Das allererste Wissenschaftsbasierte, Fotorealistische und Interaktive 3d Planetarium welches das gesamte Universum durch prozedurales generieren für unerforschte Gebiete modelliert.
Kürzliche Reviews:
Äußerst positiv (355) - 98% der 355 Nutzerreviews der letzten 30 Tage sind positiv.
Alle Reviews:
Äußerst positiv (2,022) - 96 % der 2,022 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung:
11. Juni 2019
Entwickler:
Publisher:

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Kuratorreview

Informativ
Von Ѕtеам 250 11. Juni

"SpaceEngine was a member of the Hidden Gems until July 22nd, 2019."

Early Access-Spiel

Erhalten Sie sofortigen Zugang und bringen Sie sich in die Entwicklung ein.

Hinweis: Dieses Early Access-Spiel ist noch nicht fertig und könnte sich in Zukunft verändern. Wenn Ihnen das Spiel im aktuellen Zustand nicht gefällt, sollten Sie abwarten und sehen, ob sich das Spiel weiterentwickelt. Mehr erfahren

Was die Entwickler zu sagen haben:

Wozu Early Access?

“Das Releasen im Early Access gibt uns die Möglichkeit die Entwicklung zu beschleunigen. Es ist unser Ziel das Geld vom Early Access zu benutzen, um Personal (Vor allem Programmierer) einzustellen damit mehr Fortschritt in kürzerer Zeit erreicht werden kann.

Das Feedback welches wir von den Early Access Testern bekommen, wird uns dabei helfen Bugs und Probleme zu finden und die Performance und Features zu verbessern. Die große Vielfalt der Hardware von den Early Access Testern werden uns helfen sicherzugehen, dass die Engine auf verschiedene Hardware Konfigurationen richtig läuft. Nutzer Feedback ist auch extrem wertvoll in Lenken der Entwicklung für zukünftige Gameplay Features und Verbesserungen der gesamten Nutzer Erfahrung.”

Wie lange wird dieses Spiel ungefähr den Early Access-Status haben?

“Unser Ziel ist es das Early Access in 1-2 Jahren zu verlassen und ein Release vom kompletten Produkt rauszubringen.”

Wie soll sich die Vollversion von der Early Access-Version unterscheiden?

“Für die Vollversion ist geplant, dass sie mehr komplette und fertige Features hat, wie z.B.:
  • Eine erweiterte und verfeinerte Grafik Engine (z.B. 3D Wasser und Wolken, Vegetation, Schatten, etc.)
  • Eine fertige Flugsimulation (z.B. Raumschiff Physik, Navigation, Autopilot, etc.)
  • Verbesserung des Planetariums (Mehr Tools und Features, Updates der astronomischen Kataloge, Support für den vollen GAIA Sternen Katalog.)

Was ist der derzeitige Stand der Early Access-Version?

“SpaceEngine ist in zwei Teilen aufgeteilt: das Planetarium und der Flug Simulator. Das Planetarium ist bereits komplett funktionsfähig und ist im „Über dieses Spiel“ Bereich beschrieben.

Der Flug Simulator ist in Entwicklung: Zurzeit erlaubt es das Fliegen mit Raumschiffen mit newtonscher Physik, darunter auch ein einfaches aerodynamisches Model für atmosphärische Flüge. Einige Schiffe haben Warp-Antrieb um schneller als Licht zu reisen. Custom Modelle können vom Nutzer (gut für Modder) importiert und konfiguriert werden. Der Flug Simulator wird weiterentwickelt um bessere Flug Mechaniken, mehr Autopilot Funktionen und Gameplay Features hinzuzufügen.”

Wird dieses Spiel während und nach Early Access unterschiedlich viel kosten?

“Der Preis wird entweder nach Release oder bereits im Early Access leicht steigen, es wurde jedoch noch keine feste Entscheidung getroffen.”

Wie werden Sie versuchen die Community in den Entwicklungsprozess miteinzubeziehen?

“Das Feedback welches wir von den Early Access Testern bekommen, wird uns dabei helfen Bugs und Probleme zu finden und die Performance und Features zu verbessern. Nutzer Feedback ist auch extrem wertvoll in Lenken der Entwicklung für zukünftige Gameplay Features und Verbesserungen der gesamten Nutzer Erfahrung.

Zudem hat SpaceEngine eine große Vielfalt an Modding Möglichkeiten. Du kannst Mods hier finden und installieren: Workshop (wird bald gestartet). Du kannst deine eigenen Mod Ideen im Diskussion Forum einreichen. Mods von hoher Qualität könnten ins Spiel integriert werden, die Autoren würden dann in einer Weise belohnt werden.

Community Feedback ist wichtig für die Entwicklung. Tritt der SpaceEngine Community im official forum, the Steam group, in unserem Discord Server, oder im Steam Diskussion Forum bei.”
Weiterlesen
 
Alle Diskussionen anzeigen

In den Diskussionsforen können Sie Fehler melden und Feedback zum Spiel abgeben

Über dieses Spiel

SpaceEngine ist ein 1:1 großer, Wissenschaftsbasierter Universum Simulator, welches Milliarden über Milliarden von Galaxien, Nebel, Sternen und Planeten besitzt. All diese werden in ihrer vollen und realen Größe dargestellt. Erforsche die Erde und unsere benachbarten Welten in unserem Sonnensystem, umkreise ein schwarzes Loch in einer Galaxie Milliarden von Lichtjahren entfernt oder besuche alles, was dazwischen liegt.



Zeit und Raum sind deine zum Erforschen – reise zwischen den Sternen mit millionenfacher Lichtgeschwindigkeit und beschleunige Zeit, um die Bahnbewegung von Tausenden von Welten vor deinen Augen zu sehen. Alle Planeten die du in deiner Reise begegnen wirst, werden eine Prozedurale 3d Landschaft mit detaillierten Texturen besitzen. Alles was du am Himmel siehst - Sterne und Galaxien, Planeten und Monde, Asteroiden und Kometen, schwarze Löcher und Neutronensterne, Sternhaufen und Nebel sind ganz leicht erforschbar.



Raumschiffe mit Newtonsche Physik und Autopilot Funktionen (Im Entwicklungsstadium jedoch völlig benutzbar) sind eingebaut, um überall im Universum im Flugsimulator Modus hinzufliegen. SpaceEngine ist auch sehr willkommen gegenüber Ersteller von Mods und Add-ons. Erstelle deinen eigenen Planeten, Sternensystem, Galaxie oder importiere deinen eigenen Raumschiff Model, erstelle Custom GUI Skins und vieles mehr. Alles zudem auch ganz leicht mit anderen teilbar.

Mit SpaceEngine, sind die Möglichkeiten unendlich.



SpaceEngine Planetarium Möglichkeiten:

  • Astronomie
    Alle möglichen astronomischen Objekte sind vorhanden: Galaxien, Nebel, Sterne und Sternhaufen, Planeten und Monde, Kometen und Asteroiden. Bekannte astronomische Objekte sind durch Daten von Katalogen repräsentiert: Galaxien (NGC/IC), Sterne (HIPPARCOS), Sternhaufen, Nebel und Planeten (Sonnensystem und bekannte extrasolare Planeten). Regionen vom Weltall, welche noch kein Katalog haben, generieren prozedurale Objekte: Galaxien, Sterne, Sternhaufen, Nebel und planetarische Systeme.
  • Steuerung
    Du kannst dich im Universum frei herumbewegen – Reise nahtlos zwischen Objekten und allen Distanzen, vom Boden zum Orbit, zum interstellaren Raum. Sich im Universum zu bewegen ist ein einfaches „click and go“, oder benutze den freien Flugmodus mit den WASD Tasten oder einen Gamepad. Zudem ist Zeitreisen auch möglich: Du kannst beschleunigen, verlangsamen, oder den Zeitfluss umdrehen und zu spezifischen Zeiten springen. Detaillierte und Interaktive Tutorials werden dich mit den Steuerungen vertraut machen.
  • Grafiken
    Volumetrische 3d Modelle von Galaxien und Nebel mit interstellarem Staub Wolken und 3d Landschaften auf Planeten und Sternen. Für viele Sonnensystem Objekte, werden echte Daten von Raumsonden benutzt, mit großen High-Resolution texture packs, welche am Release als gratis DLCs verfügbar werden. Für nicht abgebildete und prozedurale Planeten, werden die Oberflächen prozedural generiert durch Benutzung deiner GPU. Andere Funktionen sind auch realistische atmosphärische Streuung, Finsternis Schatten, animierte Polarlichter und Kometenschweif und physikalisch basierte Lichtkrümmung in der Nähe von schwarzen Löchern und Neutronensterne, mit animierten Akkretionsscheiben und Jets.



  • Physik
    Realistische und physikalisch basierte Generierung von prozeduralen Objekten (Galaxien, Sternensysteme, Planeten) und ihre physikalischen Eigenschaften (Masse, Radius, Temperatur, atmosphärische Kennwerte, etc.). Die Bahnbewegung der Planeten, Monde und Sternen in Mehrsternensysteme sind akkurat ausgerechnet und angezeigt. Realistische Raumschiff Designs und Physik: Bahnbewegung, atmosphärische Flugmodelle und Alcubierre Warp-Antrieb Physik.
  • Virtual Reality
    SpaceEngine unterstützt HTC Vive, Oculus Rift (über native library), und Windows Mixed Reality (über Steam VR). VR Controller werden teilweise unterstützt: Du kannst mit einem Controller Objekte auswählen und mit dem anderen dich bewegen. Bitte beachtet, dass die Unterstützung für VR immer noch in Entwicklung ist und das neue User erst mit dem Programm in 2D sich vertraut machen sollten, bevor sie diese versuchen mit der VR zu spielen.
  • Sound
    Originelle Hintergrundmusiken die von mehreren Autoren erstellt sind, mit Kontext empfindlicher Wiedergabe. Soundeffekte für planetarische Umgebungen und Raumschiffe sind noch in Entwicklung.
  • Werkzeuge
    Eingebaute Tutorials werden dir helfen, das Planetarium zu benutzen. Suche nach Objekten über ihre Namen und suche nach einem nahe liegenden Sternensystem. Durchstöbere den Kosmos mit einer skalierbarer Universumskarte und einem planetarischen Systemdiagramm. Speichern, exportieren und importieren von Standorten wird unterstützt, diese kann einfach zwischen Benutzern geteilt werden. Dieses Programm speichert automatisch ein Journal von Objekten, die du vor Kurzem besucht hast. Lerne jedes Detail über die Objekte, die du findest über den eingebauten „Wiki“, mit zusätzlichen handgeschriebenen Beschreibungen von vielen Objekten. Lass dir die Umlaufbahnen, Beschriftungen und Markierungen, Konstellationen und andere Informationen anzeigen mit den Informationen Werkzeugen.
  • Mehrsprachenunterstützung
    Zurzeit ist SpaceEngine auf Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Niederländisch, Finnisch, Schwedisch, Kroatisch, Tschechisch, Polnisch, Russisch und Katalanisch verfügbar. Viele neue Sprachen sind in Entwicklung. Nur Sprachen die 100% fertig sind, werden auf der Steam Seite angezeigt, du kannst trotzdem die anderen Sprachen im Spiel aktivieren.
  • Modding
    SpaceEngine unterstützt das Erstellen und importieren von User Add-ons: Kataloge, Modelle und Texturen für Deep Space Objekte, Planeten und Raumschiffe. Raumschiff Modelle, repräsentieren reale als auch fiktionale Designs - einschließlich von Popularen Sci-Fi Franchisen – diese werden oft importiert und geteilt von der Community, bei Steam als auch im offiziellen SpaceEngine Forum.

Systemanforderungen

    Minimum:
    • Setzt 64-Bit-Prozessor und -Betriebssystem voraus
    • Betriebssystem: Windows 7
    • Prozessor: Intel Pentium G3240, AMD FX-4100
    • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
    • Grafik: GeForce GTX 950, Radeon HD 8760
    • Speicherplatz: 4 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Zusätzliche Anmerkungen: VRAM (dedizierter Videospeicher) ist sehr wichtig für SpaceEngine – 1 GB ist genug um das Programm in den niedrigsten Einstellungen mit einigen Funktionen ausgeschaltet auszuführen. 2 GB oder mehr würden eine komfortable Nutzung des Programmes ermöglichen.
    Empfohlen:
    • Setzt 64-Bit-Prozessor und -Betriebssystem voraus
    • Betriebssystem: Windows 10
    • Prozessor: Intel Core i5-4430, AMD FX-8350
    • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
    • Grafik: GeForce GTX 970, Radeon R9 290
    • Speicherplatz: 50 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Zusätzliche Anmerkungen: VRAM (dedizierter Videospeicher) ist sehr wichtig für SpaceEngine – 4 GB sind erforderlich um das Programm mit allen Funktionen eingeschaltet und mit guten Einstellungen auszuführen.

Was Kuratoren sagen

38 Kuratoren haben ein Review zu diesem Produkt verfasst. Klicken Sie hier, um sie einzusehen.

Nutzerreviews

Reviewtyp


Erwerbsart


Sprache


Zeitraum
Zum Anzeigen von Reviews in einem bestimmten Zeitraum, markieren Sie diesen bitte in einem der obigen Graphen oder klicken Sie auf einen einzelnen Balken.

Graph anzeigen



Spielzeit
Filtern Sie Reviews nach der Spielzeit des Spielers zum Zeitpunkt des Verfassens:



Kein Minimum bis Kein Maximum
Anzeigen:
Graph anzeigen
 
Graph ausblenden
 
Filter
Themenfremde Reviews ausschließen
Spielzeit:
Es gibt keine weiteren Reviews, die Ihren Filterkriterien entspechen
Passen Sie oben die Filter an, um andere Reviews anzuzeigen
Reviews werden geladen...