Topspiele
Spiele
Software Demos NEUIGKEITEN Empfohlen
In den dunklen Tagen am Ende des Zweiten Weltkriegs inmitten Berlins kann eine Kugel Geschichte machen…
Veröffentlichung: 30 Apr. 2012
Alle 3 Trailer ansehen

Kürzliche Updates Alle anzeigen (10)

Sniper Elite v2 Goes Free!

4 Juni 2014



Sniper Elite V2 is Free on Steam for the next 24 hours (ending 5th June at 10AM PST / 6pm BST)! Download it today for nothing and own it forever, share with your friends and build the ultimate sniping team!

3141 Kommentare Weiterlesen

Sniper Elite pre-orders now on Steam with 20% off and FREE DLC

2 Juni 2014



Pre-purchase Sniper Elite 3 today for 20% off and get the exclusive Target Hitler: Hunt the Grey Wolf DLC mission FREE.

A high level target has arrived in Tobruk for a surprise visit, but your intel paints a conflicted picture. Could it really be the Führer, or one of his rumoured doubles? With time running out you must infiltrate the city, pick your location and decipher the crucial ‘tell’ in time.

With an expansive environment, randomised clues and SEVEN different ways to take down the Grey Wolf, no two playthroughs will be the same!

95 Kommentare Weiterlesen

Reviews

“The sniper gameplay is front-and-center here, and it's delivered with top-notch class and authenticity. Even if you think you've had your fill of the WWII genre, this ballsy tactical shooter could definitely change your mind, and blow other peoples' wide open.”
8.0 – IGN

“A refreshingly tactical take on warfare simulation... headshot enthusiasts and stealth fans will find much to love here.”
8.0 – Digital Spy

“Sniper Elite V2 is a prime example of how a streamlined take on a singular gaming concept can result in something great”
8.0 – Games Radar

Über das Spiel

In den düsteren Tagen nach Ende des Zweiten Weltkriegs inmitten der Ruinen von Berlin kann eine einzige Kugel Geschichte schreiben...
Sniper Elite V2 ist die sehnlichst erwartete Fortsetzung zum gefeierten Erstlingswerk Sniper Elite und liefert den Spielern das wohl authentischste Erlebnis eines Scharfschützens während des Zweiten Weltkriegs. Sie sind der US-amerikanische Elite-Schütze Karl Fairburne. Per Fallschirm in Berlin inmitten der an der letzten Front kämpfenden Deutschen abgesetzt, besteht Ihre Mission darin, die Technologie des V2-Raketenprogramms der Nazis nicht in die Hände der Roten Armee fallen zu lassen. Sie müssen den involvierten Wissenschaftlern zur Flucht in die Vereinigten Staaten verhelfen und jene eliminieren, die sich den Russen angeschlossen haben.

Machen Sie sich mit dem originalgetreuen Waffenarsenal vertraut, lernen Sie Ihre Ziele zu verfolgen, die beste Position zu finden und das Gewehr anzusetzen, nutzen Sie Ihre Fähigkeiten, Geduld und Gerissenheit, um Ihre Mission erfolgreich zu beenden. Verdecktes Vorgehen ist der Schlüssel, wenn Sie zwischen den Fronten zweier verzweifelter Armeen stehen, denen die Zeit davonläuft. Erleben Sie das Comeback der beliebten 'Bullet Cam' aus Sniper Elite, die noch blutiger und abstoßender ist als je zuvor - gekonnte Schüsse werden mit einem Zeitlupenflug der Kugel belohnt, die die in X-Ray gerenderten Ziele durchstößt und vernichtet. Wenn Sie sehen wie Körperorgane zerreissen, Knochen splittern und Zähne bersten, wird Ihnen die wahre Durchschlagskraft Ihrer Patrone bewusst.
Mit dem Ende des Zweiten Weltkriegs und dem Beginn des Kalten Kriegs zählt jede Kugel. Nutzen Sie sie weise.

Hauptmerkmale:

  • Scharfschützensimulation - Sniper Elite V2 ist eine detaillierte Scharfschützensimulation mit komplexen Ballistikeigenschaften, sie berücksichtigt Anziehungskräfte, Wind, Geschwindigkeit, Durchschlagskraft, Laufstabilität und weitere Einflüsse. Sie garantiert Ihnen die realistischste Simulation militärischen Scharfschießens, die derzeit verfügbar ist.
  • X-Ray Kill Cam - Die verblüffende 'Kill Cam'-Technologie zeigt das, was in echt passiert, wenn ein Geschoss auf einen Körper trifft. Sie zeigt dem Spieler wie Herz und Lunge aufreißen, die Leber platzt und die Knochen splittern.
    (Diese Funktion ist nicht in Deutschland verfügbar)
  • Authentizität - Das Spiel versetzt Sie in ein realitätsgetreues Berlin des Zweiten Weltkriegs mit authentischen Fahrzeugen sowie Uniformen, die den originalen Vorbildern entsprechen und gibt Ihnen Waffen wie die Springfield M1903, das Gewehr 43 und die Mosin-Nagant 1891/30 an die Hand.
  • Nutzen Sie Ihre Umgebung - Die kleinsten Veränderungen in Ihrem Umfeld gilt es zu beachten bei der Suche nach der besten Position, der Observation des Ziels und dem finalen Schuss, bevor Sie unauffällig wieder verschwinden.
  • Die Wahl des Schützens - Oft werden sich die Spieler in einer Situation wiederfinden, in der sie die Wahl zwischen dem perfekten Schuss, in dessen Anschluss sie völlig ungeschützt darstehen, und einer schwierigeren Route mit besserem Ausgangspunkt für den weiteren Missionsverlauf haben.

Systemvoraussetzungen

    • OS: Microsoft® Windows® Vista (Service Pack 2) or Windows® 7 or Windows® 8. Windows® XP is NOT supported.
    • Processor: Dual-core CPU with SSE3 (Intel® Pentium® D 3GHz / AMD Athlon™ 64 X2 4200) or better
    • Memory: 2GB system memory
    • Hard Disk Space: 10GB of free drive space
    • Video Card: Microsoft® DirectX® 10.0 compatible graphics card with 256 MB of memory (NVIDIA® GeForce® 8800 series / ATI Radeon™ HD 3870) or better
    • Sound: Microsoft® DirectX® 10.0 compatible sound card or better
    • DirectX®: Microsoft® DirectX® 11.0
Hilfreiche Kundenreviews
27 von 35 Personen (77%) fanden dieses Review hilfreich
11 Produkte im Account
2 Reviews
9.5 Std. insgesamt
Ein ziemlich gutes Game!

Wie der Name schon sagt, geht es hauptsächlich ums Snipern, verdeckte Einsätze hinter feindlichen Linien führen, Eliminierungen von Personen und ähnliches. Anzumerken ist auch, dass sich der größte Teil des Spiels auf Singleplayer bzw. Coop begrenzt. Es gibt zwar einen Multiplayer-Modus, aber 10 Scharfschützen irgendwo auf einer Map verteilt - Es geht dann nur noch um: Wer sieht wen zuerst? und: Wer zieht zuerst am Abzug? - Meiner Meinung nach ist das nicht so das gelbe vom Ei.

Außerdem zu erwähnen ist, dass es sich hier um ein 3rd-Person-Spiel handelt, man also immer hinter der Figur steht. Anfangs bin ich daran fast grippiert! Es dauerte (bei mir zumindest) eine ganze Weile, bis ich mich an die Steuerung gewöhnt hatte. (Das könnte daran liegen, dass ich normalerweise sowieso nur 1st-Person-Spiele spiele. Wenn ihr viel mit GTA-artigen Games umgeht, dürfte das überhaupt kein Problem für euch sein.)

Mir persönlich gefällt, dass vor allem die Realitätsnaheit im Mittelpunkt steht. Das wird besonders deutlich, wenn man eine Person (meistens ist sowas ein Missionsziel) über eine weite Entfernung eliminieren soll. Dabei muss man viele Faktoren wie Puls, Entfernung zur Zielperson, das Parabel der Kugel und das Umfeld (sind Gegner in der Nähe, die mich finden könnten) mit einberechnen. Für wen das alles zu hoch ist, der kann sich sogenannte Ballistik-Hilfen mit dazuschalten, die einem den Kugelflug anzeigen. Sehr hilfreich, wenn man noch keine Erfahrung mit sowas hat.

Auch zu erwähnen ist, dass man sich seine Ausrüstung aussuchen kann. Das Scharfschützengewehr, ein Sturmgewehr, eine Pistole und Zubehör ist wählbar. Dazu ist allerdings zu sagen: Scharfschuützengewehr hin oder her - Es stehen zwar einige Modelle zur Auswahl, aber so groß sind die Unterschiede nicht. Allein optisch können sie sich teilweise kaum unterscheiden. Und ich möchte erinnern, dass wir uns auf dem technischen Stand des Zweiten Weltkriegs befinden, also erwartet keine Schalldämpfer, oder Visiere mit elektronischem Schnickschnack drin. Mit Sturmgewehren ist es das gleiche, obwohl die Wahl in diesem Fall eine wichtige Rolle spielt. Je nach dem, in welchem Terrain man sich befindet, trifft man zum Beispiel auf Russen oder Deutsche. Meistens haben die für ihre Waffen irgendwo Munitionskisten stehen. Also lieber deren Gewehre nehmen, als sich mit einer amerikanische Tompsen rumzuschlagen, wo man ewig nach Kugeln sucht. Nun noch zum Equpment: Zu beginn einer Mission kann quantitativ Granaten, Dynamit, Landminen und Stolperminen (= Claymore 1.0 XD) aussuchen. Effektiv eingesetzt ist das ganze Zeug ziemlich hilfreich, vor allem, wenn man sich nach einem erfolgreichen Schuss heimlich, schnell und leise verkrümeln muss...

Für wen "Sniper Elite V2" nichts ist (bzw. sein könnte):

MG-Noobs
Es ist nicht vorgesehen, immer von A nach B mit dem Maschinengewehr im Anschlag durchzurennen. (Das gibt die Munitionskapazität gar nicht her.) Ich könnte mir deshalb vorstellen, dass dieses Game nichts für solche Leute ist. Ab und zu fliegt man natürlich auf, wenn man gesehen wird oder wenn der Feind eine Leiche findet. Dann ist das MG schon ratsam, denn "Quickscopen" mit dem Scharfschützengewehr brings nicht...

Ungeduldige Menschen
Wenn es darum geht, einen Trupp von Soldaten zu umgehen, muss man meistens geduldig abwarten... Natürlich nur, wenn man vermeiden will, in ein schweres Feuergefecht zu kommen. Ansonsten kann man auch versuchen, bis zum Ziel durchzurennen. Die Wahrscheinlichkeit, dass man beim Ziel noch in einem Stück ist, ist aber nicht allzu groß.

Menschen, die kein Blut sehen können
In diesem Spiel gibt es eine Bullet-Cam. Besonders gut gelungene Schüsse (nur mit Scharfschützengewehr) werden damit belohnt, dass man sieht, wie in Zeitlupe die Kugel fliegt und wo bzw. wie sie in den Körper eindringt und Schaden anrichtet. Dabei kann man sehen, wie Organe reißen und Knochen splittern.

Zocker, die eher CounterStrike-ähnliche Spiele bevorzugen
Das Sniper Elite ist schon so realistisch, dass es für manche schon übermäßig ist. Wer lieber CS-GO (oder CSS) oder sowas spielt, wo das Zielfernrohr durch die Atembewegung nicht wackelt, ein Schuss in den Fuß genau so viel Schaden macht wie in den Bauch und man seine Gesundheit nicht generieren kann, für den könnte das Spiel etwas überfordernd sein, da man immer an viele Faktoren (siehe oben) denken muss.


Aber ich will nicht zu viel vorwegnehmen. Testet es am besten selbst aus.

Alles in allem Tolles Game!
Verfasst: 25 April 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
12 von 13 Personen (92%) fanden dieses Review hilfreich
102 Produkte im Account
27 Reviews
18.4 Std. insgesamt
Das Spiel versetzt den Spieler in den 2. Weltkrieg, genauer nach Berlin. Als amerikanischer Elite Schwarfschütze sollen sie die Pläne der Deutschen verhindern.
Die Story kommt glaubwürdig rüber und versetzt den Spieler in ein realistisches Berlin, in dem Kämpfe ausgetragen werden. Obwohl die Story nach guten fünf bis sechs Stunden auf dem einfachsten Schierigkeitsgrad durchgespielt ist, sollte man sich davon nicht abschrecken lassen. Die Story ist gut gelungen und kann zu einer richtigen Simulation werden wenn man den höchsten Schwierigkeitsgrad auswählt. Wer alle Steam-Herausforderungen haben möchte kommt sollte die Story mindestens zwei mal durchspielen.
Nebend der Story gibt es einen Koop-Modus, einen Herausforderungsmodus und den Multiplayer.
Da ich vom Steam-Angebot provitiert hatte musste ich für das Spiel nichts bezahlen. Es wäre empfehlenswert das Spiel an einem Sale zu kaufen.
Verfasst: 7 Juni 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
12 von 15 Personen (80%) fanden dieses Review hilfreich
89 Produkte im Account
2 Reviews
2.0 Std. insgesamt
feiner zeitvertreib
Verfasst: 5 Juni 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
7 von 7 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
211 Produkte im Account
36 Reviews
5.8 Std. insgesamt
Meine Meinung zu dem Spiel Sniper Elite V2

Ich habe nur denn Singelplayer gespielt und kurz eine Runde denn Multiplayer angetestet

Was mir persönlich an dem Spiel gefällt ist:

- Gute Stealth Missionen
- Die X-Ray Cam sieht sehr realistisch aus , und sie wird nie langweilig
- Es gibt einen Koop Modus und einen Multiplayer
- Grafik ist relativ gut
- Gute Soundeffekte

Was mir persönlich nicht gefallen hat:

- Story war leider kurz höchsten 5 Stunden dann hat man sie durch

Extra: Denn Multiplayer fand ich nicht umbedingt wichtig da ich ihn persönlich langweilig fande , dafür ist der Singelplayer nice!
Verfasst: 3 Juli 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
4 von 4 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
72 Produkte im Account
6 Reviews
9.6 Std. insgesamt
SniperElite2 durch :) (knappe 10h Spielzeit)

Das kann dieses Spiel gut:
- tolle Ballistik der Kugel - so macht Snipern spaß!
- und die Bulletcam ist aller erste Sahne (eigentlich der Hauptgrund, weshalb ich es durchgespielt habe) :)
- genial finde ich auch das Feature, dass in der Nähe explodierende Bomben deine Schüsse vom Scharfschützengewehr überdecken!
- die Idee mit dem Fallen aufstellen fand ich nett und an einigen Stellen sehr hilfreich!

Daran hätte man noch pfeilen können:
- KI, KI und KI...
-- sie hören deine Schritte durch 3 Wände und rufen sofort: "TÖTET den Scharfschützen!!" ... Hey ich hab doch noch garnicht geschossen.. woher wissen die jetzt, dass ich ein Feind und ausgerechnet Scharfschütze bin? Außerdem hätten die Schritte auch einem ihrer Kameraden gehören können. Schöner wäre es gewesen, wenn der Soldat erstmal nachgucken geht und nicht gleich "ALARM" schreit und alle sofort wissen, wo ich bin...
-- gegnerische Scharfschützen haben auf höchster Schwierigkeitsstufe eine gefühlte Trefferchance von >95% ... sie wissen sofort von welcher Seite der Deckung du gleich hervorluken willst. Im Grunde lief es immer so ab:
* Einen Treffer kassieren (hoffentlich kein Kopfschuss)
* Schießen und einen Onehit landen
* Wenn der nicht saß... willkommen beim letzten Kontrollpunkt...
- generell sind die Schritte fiel zu laut... das erinnerte mich irgendwie an Titanfall...
- SEHR unfaires Spawnscripting gegnerischer Scharfschützen. Das hab ich bisher nichtmal so schlecht bei der CallOfDuty-Reihe gesehen. Vorallem, wenn sie dann auf hohem Schwierigkeitsgrad sofort treffen.
- Die MG und vorallem die schallgedämpfte Pistole streuen zu stark. Ich kann ja verstehen, dass es bei diesem Spiel ums Snipern geht, aber zumindest die silenced Pistol für den Nahkampf hätte etwas zielgenauer sein können.
(Irgendwie unglaubwürdig, dass ein 1A-Scharfschütze mit anderen Waffengattungen so überhaupt nicht umgehen kann.)

Fazit:
Insgesamt nur ein durchschnittliches Spiel mit unfairem Spawnscripting gegnerischer Scharfschützen und teilweise mies gesetzen Kontrollpunkten. Beim Sale kann man gerne zuschlagen... aber hätte ich den Titel damals zum Vollpreis gekauft, hätte ich mich tierisch geärgert!
Das einzige, was es hier rausreisst, ist die awesome Bulletcam. Das habe ich vorher woanders noch garnicht gesehen und deswegen klicke ich jetzt bei "Empfehlen" auf JA :)
Verfasst: 4 Juli 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
58 von 67 Personen (87%) fanden dieses Review hilfreich
190 Produkte im Account
9 Reviews
8.3 Std. insgesamt
Gute Story, Gutes Gamplay, Gute Grafik und viel Spaß ... jedenfalls am Anfang.
Das Spiel ist Anfangs sehr Interessant aber nach einigen Stunden merkt man das es sehr Eintönig ist und die Missionen sich kaum unterscheiden. Die Bots sind sehr angenehm je nach Schwierigkeitsgrad auch nicht grade dumm. Die Bulletcams die an Sniper Ghost Warrior erinnern sind sehr gut angepasst und abwechslungsreich schon alleine wegen dem X-Ray Killcam Feature (Für den der es etwas blutiger möchte.) zudem finde ich es gut das man die Häufigkeit der Killcams anpassen kann.

Gameplay: 9/10
Grafik: 8/10
Spass: 6/10 (zu Eintönig)
Verfasst: 1 Februar 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein

Auszeichnungen

Best Action/Adventure Game - TIGA Games Industry Awards 2012