Schleichen und prügeln Sie sich durch dieses amüsante Puzzle-Abenteuer mit teuflischem Suchtfaktor
Nutzerreviews: Sehr positiv (69 Reviews)
Veröffentlichung: 19. Apr. 2012
Beliebte benutzerdefinierte Tags für dieses Produkt:

Melden Sie sich an, um dieses Spiel zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren

MacGuffin's Curse kaufen

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Jolly Rover MacGuffins Curse Bundle kaufen

Enthält 2 Artikel: Jolly Rover, MacGuffin's Curse

 

Reviews

"Ein nahezu perfektes Spielerlebnis, das Ihre Aufmerksamkeit verdient."
9.5/10 – MMGN
"...unvorstellbar spaßig und süchtig machend. Ganz ehrlich, seit Angry Birds, hat mich kein Spiel mehr so süchtig gemacht."
A – Just Adventure
"Wenn Sie Spaß am Lösen von Rätseln und leichtem Humor haben, dann sollten Sie dieses unterhaltsame neue Erzeugnis aus dem Hause Brawsome nicht verpassen."
80/100 – The Indie Game Magazine

Kürzlich aktualisiert

Das neue Update beinhaltet:

  • 5 freischaltbare Kunstseiten
  • 2 Einrichtungsgegenstände
  • 1 Musikstück
  • 1 Grafikvorlage
  • 13 Räume
  • 2 Inventargegenstände
  • 5 Missionen
  • neuer Entwicklerkommentar (für die neuen Räume)
  • viele neue Dialoge
  • 1 Errungenschaft

Über dieses Spiel

Schleichen und prügeln Sie sich als Lucas MacGuffin (ein Magier, der erst zum Dieb und dann zum Werwolf wurde) durch dieses amüsante Puzzle-Abenteuer mit teuflischem Suchtfaktor für PC und Mac. Der Gewinner des Freeplay Awards für das beste Spieldrehbuch kommt mit verrückten Dialogen, charmanten, von Hand gezeichneten Bildern und einem hohen Wiederspielwert auf die Bühne zurück. Dies ist das perfekte Spiel für Teilzeit-Abenteurer und Gelegenheitsspieler.

Als der flüchtige Magier Lucas MacGuffin einen Museumseinbruch vermasselt, findet er sich in einer misslichen Lage wieder:
  • Er ist per Fluch an ein altes Amulett gebunden,
  • er befindet sich in einer Stadt, die durch ein hochtechnologisiertes Sicherheitssystem abgeriegelt ist und
  • er hat mit schlagartigem Körperhaarwuchs zu kämpfen.
In seiner menschlichen Form ist Lucas agil und gewieft, als Wolf zerreißt er dagegen alles, was ihm über den Weg läuft. Nur durch das wohl überlegte Wechseln zwischen den Zuständen wird er es schaffen können, sich von dem Fluch zu befreien.

Als wäre das noch nicht genug, rücken ihm ein mächtiger Milliardär und ein abgebrühter Privatdetektiv (im wahrsten Sinne des Wortes) aufs Fell, er wird also jeden Glückstaler auf der Welt brauchen, zumal die Miete ohnehin längst überfällig ist.

Auf seinem Weg muss er eine ganze Reihe eigenwilliger Persönlichkeiten auf seine Seite ziehen, dem Volk klarmachen, dass der Lieblingsbürger der Stadt ein Bösewicht ist, und - schlimmer kann es kaum werden - seiner Tochter beibringen, dass man einen Kühlschrank nicht randvoll mit Hundefutter befüllt.

MacGuffin's Curse stammt aus der Feder der preisgekrönten Indie-Entwickler von Jolly Rover (Australisches Spiel des Jahres 2010 bei den Freeplay Awards) und bietet eine Geschichte voller Humor, mit viel Persönlichkeit und Herz.

Hauptmerkmale:

  • Für alle Spielergruppen - Lösen Sie schnelle, lustige Logikrätsel oder vertiefen Sie sich in ein ausladendes Cartoon-Abenteuer.
  • Über 150 Rätsel-Räume - Das von klassischen, aus der Vogelperspektive verfolgten Konsolenabenteuern inspirierte Spielprinzip wird Ihre logische Denkfähigkeit an ihre Grenzen bringen!
  • Herausforderung ohne Frust - Sie hängen fest? P.I. Strump steht Ihnen dank des nahtlos integrierten Hinweissystems mit Rat und Tat (und einigen frechen Beleidigungen) zur Seite.
  • Über 90 Nebenaufgaben - Stürzen Sie sich in das Nachtleben von Feyre - einer Karnevalsstadt mit Ausgangssperre - und verschaffen Sie sich durch das Erfüllen seltsamer, rechtlich fragwürdiger Gefallen das nötige Vertrauen bei den Bewohnern!
  • Charmante, handgzeichnete Grafik - Sammeln Sie 50 aufwändig illustrierte Comic-Schnipsel, die die geheimen Hintergrundgeschichten der Charaktere erzählen, und fügen Sie sie nach und nach zusammen.
  • Stilsichere Dialoge - Die originellen Kommentare versetzen Sie zurück in das goldene Zeitalter der Point-and-Click-Adventure, Sie werden alles und jeden ausfragen wollen!
  • Unglaublich mitreißender Soundtrack - Von spukigen Streicheropern bis hin zu fetzigen Rockkonzerten, diese Songs werden Sie mitpfeifen!
  • Ausgeprägter Wiederspielwert - Nachträgliche Herausforderungen, versteckte Easter Eggs, freischaltbare Comics und Entwicklerkommentare werden Sie auch nach dem Abspann noch bei Laune halten.

Systemvoraussetzungen

PC
Mac
    Minimum:
    • Betriebssystem:Windows XP
    • Speicher:256 MB RAM
    • Grafik:256 MB VRAM
    • DirectX®:9.0c
    • Festplatte:350 MB verfügbarer Festplattenspeicher
    Empfohlen:
    • Betriebssystem:Windows 7
    • Speicher:500 MB RAM
    • Grafik:512 MB VRAM
    • DirectX®:9.0c
    • Festplatte:415 MB verfügbarer Festplattenspeicher
    Minimum:
    • Betriebssystem:OS X Version Leopard 10.5.8, Snow Leopard 10.6.3 oder besser.
    • Speicher:256 MB RAM
    • Grafik:256 MB VRAM
    • Festplatte:415 MB verfügbarer Festplattenspeicher
    Empfohlen:
    • Betriebssystem:OS X Version Leopard 10.5.8, Snow Leopard 10.6.3 oder besser.
    • Speicher:500 MB RAM
    • Grafik:256MB VRAM
    • Festplatte:415 MB verfügbarer Festplattenspeicher
Hilfreiche Kundenreviews
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
0.4 Std. insgesamt
Cool game :D
Verfasst: 28. September
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
1.1 Std. insgesamt
It's a passable block-sliding game, with passable writing and a no-foul puzzle-skip function. Unfortunately it also hangs at the drop of a hat when something steals focus or you switch tasks, so I really can't recommend it.
Verfasst: 16. Juni
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 2 Personen (50%) fanden dieses Review hilfreich
6.4 Std. insgesamt
Synopsis: A 2D based game where you must move the objects in the room around the tile grid to solve the room to advance to the next and repeat. You play as a magacian who gets transformed into a werewolf and must save the city from the evil millionare.
Genere: Grid based puzzle

Yea! The art of the game is exceptional and fits the theme very well, built in hint and room solver feature is nice. Werewolfs!

Meh! Puzzle difficulty is all over the place, rooms in the begining of a section are harder while the last few puzzles of the game take almost nothing to solve. Game brags about its humor but that comes off very meh.

Bleh! Game quickly becomes tedious and repetitive! Quite a few times you have to move a crate run back to transform run back then repeat. Boss was a joke after the build up. Werewolf mode you cant close a door but can push a crate???


The lowdown: While the art direction is awesome, everything else seems to falter. The werewolf bit is a joke only there for a run of the mill story and gameplay limiter. After the first hour or two it becomes repetitive and only enjoyable in short play bursts of a few rooms at a time. Towards the end i was so bored and fed up I was just using the autosolver on the most tedious of rooms so I could finish. This game is only worth it at a huge discount and even then if your fan of this genre of puzzlers.

2/5

Verfasst: 24. Mai
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 2 Personen (50%) fanden dieses Review hilfreich
16.1 Std. insgesamt
fun little puzzle game. Has a wolf in it, Feel bad that i had to check one or two solutions.
Verfasst: 2. Mai
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
0 von 1 Personen (0%) fanden dieses Review hilfreich
3.2 Std. insgesamt
I really enjoyed this game, its a great puzzler for my full review go here... http://www.gameoverman.net/2014/06/macguffins-curse.html
Verfasst: 22. Juni
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 5 Personen (20%) fanden dieses Review hilfreich
0.5 Std. insgesamt
Ich liebe Sokoban! Aber warum musste man es hier mit einer Story verbinden? Vor allem, warum kann man hier Kisten ziehen und sich verwandeln? Und die große Frage bleibt immer noch offen: Warum kostet dieses Spiel Geld, wenn doch die meisten Sokoban Vertreter selber kostenlos sind?
Verfasst: 13. September 2013
War dieses Review hilfreich? Ja Nein