Der 4-Spieler-Co-Op-Action-Klassiker Gauntlet kehrt mit einem vollkommen neuen Spielerlebnis zurück! Bekämpfe endlose Horden von Feinden, während du mit deinen Freunden sowohl lokal als auch im Online-Mehrspielermodus um Reichtum und Ruhm kämpfst. Erobere diesen Sommer die Dunkelheit !
Nutzerreviews:
Kürzlich:
Größtenteils positiv (49 Reviews) - 75% der 49 Nutzerreviews der letzten 30 Tage sind positiv.
Insgesamt:
Größtenteils positiv (4,711 Reviews) - 75 % der 4,711 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 23. Sep. 2014

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Gauntlet kaufen

Gauntlet - 4 Pack Grant kaufen

Includes four copies of Gauntlet™ - Send the extra copies to your friends

 

Reviews

“Arrrowhead has beautifully restored Gauntlet to its former glory.”
4.5/5 – Hardcore Gamer

“Gauntlet is the perfect party game. It brings people together while tearing them apart.”
8/10 – Shacknews

“Arrowhead hits its mark”
8/10 – Destructoid

Über dieses Spiel

Der 4-Spieler-Co-Op-Action-Klassiker Gauntlet kehrt mit einem vollkommen neuen Spielerlebnis zurück!
Bekämpfe endlose Horden von Feinden, während du mit deinen Freunden sowohl lokal als auch im Online-Mehrspielermodus um Reichtum und Ruhm kämpfst. Erobere diesen Sommer die Dunkelheit !

Neues Gauntlet-Erlebnis
Klassische Dungeon-Action verschmilzt mit innovativen neuen Eigenschaften zur ultimativen Gauntlet-Herausforderung.

Online- und Couch-Co-Op-Mehrspieler
Erkunde auf eigene Faust, wenn du dich traust, oder spiele mit Freunden im 4-Spieler-Modus auf dem gleichen Bildschirm oder im Online-Co-Op-Modus. Deine Freunde können im Wettkampf um die meisten Kills und das meiste Gold zu Feinden werden.

Vier klassische Charaktere
Die vier klassischen Gauntlet-Charaktere - der Krieger, die Walküre, der Elf und der Zauberer - kehren zurück, jedoch mit markanteren Spielstilen und ihren eigenen individuellen Fähigkeiten.

Entdecke neue Kräfte
Der Spieler kann die Dungeons nach Gold und Beute durchkämmen, um mystische Relikte freizuschalten, die dem Besitzer tödliche neue Fähigkeiten verleihen. Doch nimm dich in Acht – wenn sie falsch eingesetzt werden, können sie sich nachteilig auf die Gesundheit deiner Gruppe auswirken!

Wie wirst du sterben?
Teuflische Fallen, monströse Horden, epische Bosse und selbst deine eigenen Freunde werden auf irritierende und außergewöhnliche Weise für deinen Tod sorgen.

Systemanforderungen

    Minimum:
    • Betriebssystem: Windows Vista / Windows 7
    • Prozessor: 2.4 GHz Dual Core
    • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
    • Grafik: 512 MB NVIDIA GeForce 9800 / ATI Radeon HD 2600 XT
    • DirectX: Version 10
    • Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
    • Speicherplatz: 2 GB verfügbarer Speicherplatz
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: Windows Vista / Windows 7
    • Prozessor: 2.4 GHz Dual Core
    • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
    • Grafik: 1 GB NVIDIA 460 / AMD Radeon 5870
    • DirectX: Version 10
    • Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
    • Speicherplatz: 2 GB verfügbarer Speicherplatz
Nutzerreviews
Nutzerreview-System aktualisiert! Mehr erfahren
Kürzlich:
Größtenteils positiv (49 Reviews)
Insgesamt:
Größtenteils positiv (4,711 Reviews)
Kürzlich verfasst
Fuexline
23.2 hrs
Verfasst: 11. Juli
ein Klasse SPiel, besonders wegen des COOP Moduses im Netzwerk und Lokal. ebenso genail ist der SUpport für das Xbox One Gamepad, so machen SPiele dann auch wirklich Spaß. eine Story in dem Sinne gibts keine da es sich hierbei um einfaches hack and sly mit einer Art LV System handelt. mit Münzen kauft man sich Ausrüstung usw was sehr schnell einen voran bringt. Nach einer Zeit vergeht dann aber der Spaß weil man die Kampagne schnell durch hat. im Netz spielt man mit bis zu 4 SPielern die Kampagne aber nochmals und so kann man diese auch auf hard bezwingen. ebenso ist der endlos Modus nett gemacht .

Schade das der Developer keine Lust mehr hat wie bei allen guten SPielen wird das geld kassiert und man lebt davon bis man in 5 Jahren merkt das die Mille schon ausgegeben ist.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
gian20168
1.6 hrs
Verfasst: 23. Juni
Nice gemachtes Hack n Slay und hübsch ist es auch noch!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
~†¤!ƒ£L.GaM!nG~
1.8 hrs
Verfasst: 22. April
Hab es mal ne Stunde angetestet... macht schon Bock^^ hoffe das es so weiter geht...
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Shrell
13.2 hrs
Verfasst: 19. April
Da werden alte Erinnerungen wach. Also mir gefällt dieser Version sehr gut. Auch die Klassen spielen sich echt lustig. Online und Lokaler Koop-Modus geht auch. Was will man mehr...

Hilfreich? Ja Nein Lustig
Gandalf
131.9 hrs
Verfasst: 30. Januar
Gauntlet ist im Prinzip einfach gehalten dennoch eine Herausforderung

Wir machen uns auf den Weg durch einen alten und schon längst vergessenen Dungeon als Krieger, Walküre, Bogenschütze, Magier oder Necromancer ( letzteres nur erhältlich durch das DLC ). Alle Klassen haben Vor und Nachteile und man muss so sein Spielstil jedem Charakter anpassen um dort unten zu bestehen, mir persönlich macht es sehr viel Spaß als Necromancer von Ebene zu Ebene zu reisen um mit meinen Geistern die ich beschwören kann dort mal kräftig aufzuräumen.

In Gauntlet geht es darum so tief wie möglich in den Dungeon einzurdringen ohne zu sterben, dabei sammeln wir soviel Gold wie möglich dass wir finden können um uns entweder Essen das Leben auffüllt, Manaflaschen die logischerweise unser Mana aufladen oder Münzen die unser Gruppenleben erhöhen zu kaufen oder aber wir sparen unser hart erkämpftes Gold um unseren Helden neue Items, Waffen, Rüstungen, Zauber zu kaufen.

Gauntlet bietet ein:

  • Storymodus - Man erfährt die Geschichte der Helden

  • Arenamodus - Man spielt jeden Tag einen neuen Umhang frei

  • Endlosmodus - Endlose Dungeon erwarten uns


Alle genannten Modi sind komplett Koop unterstützt, sei es nun Online mit Randoms oder mit Freunden oder beides gemischt. Und meiner Meinung nach entfaltet erst das gemeinsame Spielen das komplette Potential von Gauntlet, denn so werden Schwächen durch Stärken der anderen Kompensiert.

Fazit:

Mir persönlich macht es einen riesen Spaß egal mit welchem Charakter ich einen Fuß in diesen Dungeon setze, nie läuft etwas gleich, Karten werden random generiert, Schätze liegen immer wo anders versteckt und die Monster verhalten sich auch ständig anders. Im Storymodus gibt es zudem Endbosse die man legen und Rätsel die man Lösen muss, diese bringen sehr viel Spaß und Abwechslung. Um zu meinem Fazit zu kommen, Ich sage JA zu diesem Meisterstück, es lohnt sich das Spiel zu kaufen auch für den Vollpreis.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
DeaLynN
10.2 hrs
Verfasst: 29. Januar
Gauntlet macht super viel Spass. Gott was wir bereits zu dritt da lachend durch sind :)
Also ich kanns empfehlen, wenngleich es mir mit Mehr Spielern auch mehr Spass macht.
Die markigen Sprüche der anderen wenn ich mit dem Elf mal wieder das Essen weggeschossen habe...Göttlich :)
Hilfreich? Ja Nein Lustig
dunkelgruen
5.3 hrs
Verfasst: 14. Januar
Lange habe ich auf eine Neuauflage des klassischen Gauntlet gewartet, die Grafik ist schön anzusehen, das Gameplay wie erwartet voller Action und Überraschungen, kleinere Rätseleinlagen und Geheimnisse runden das Ganze ab.
Eine Auswahl von mehreren Helden sowie unterschiedlichen Skills für die Charaktere, die die Spielweise stark modifizieren können sorgen für Abwechslung.
Leider empfinde ich das Upgraden sowie Freikaufen der Items und Skills als übertrieben langwierig, nach einer kompletten Kampagne hat man nicht mal die Hälfte der Items und Skills eines einzelnen Charakters freigeschaltet, von Skins mal abgesehen, da die eh keinen spielerischen Unterschied machen.
Für mich fühlt sich das wie Spielzeitstreckung an, wenn man mal alles gesehen haben will.
Viel mehr stört mich jedoch die unpräzise Steuerung mit Gamepad, vielleicht liegt es ja an mir oder meinem PC/Controller (Xbox 360 Gamepad), aber gerade das Zielen der Angriffe empfinde ich mit dem Necromancer, den ich für die Kampagne gewählt habe sehr ungenau, gezielte Fernangriffe sind kaum möglich.
Mit Maus & Tastatur sehr viel präziser...aber hey, das ist Gauntlet...das will ich am Gamepad spielen...die Joysticks von damals sind leider alle hinüber.
5/10
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Gamma
13.1 hrs
Verfasst: 13. Januar
+++++++++++++ bestes coop spiel was ich jemals gespielt habe! Das Spiel macht so einen riesigen spass , vorallem mit freunden!!!! Der online modus ist ebenfalls lustig. Das ganze spiel ist einfach spitze!!!!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
DarkArchery [GER]
9.0 hrs
Verfasst: 9. Januar
Gauntlet ist ein super Hack and Slash. Ich hab es mir zusammen mit jemanden in einem Steamsale günstig gekauft. Es ist nicht nur töten von Gegnerhorden, sondern es sind auch einige mittelschwere Rätsel mit dabei. Ich kann dieses Spiel allen Coop-Fans empfehlen. Allerdings wirklich nur im Coop, den alleine macht dieses Spiel nicht wirklich Spaß. Es gibt zu der Kampagne auch noch einen Endlosmodus, in dem man einfach so lange überleben soll wie möglich. Also kann man nach der Kampagne, auch noch so lange es Spaß macht sich noch mit dem Endlosmodus beschäftigen. Der einzige Kritikpunkt ist allerding leider die länge des Hauptspiels, den diese ist nicht wirklich lang.
Doch letztendlich kann ich dieses Spiel wirklich empfehlen!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Nuke
79.6 hrs
Verfasst: 6. Januar
Geniales Spiel für Zwischendurch, alleine oder im Multiplayer (auch lokal). Abwechselungsreich durch 4 bzw. 5 völlig unterschiedlichen Charaktere. Leichter Einstieg, dennoch lange Zeit motivierend durch die Verbesserungsmöglichkeiten der Charaktere.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
49 von 50 Personen (98 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
30.8 Std. insgesamt
Verfasst: 8. Oktober 2014
Eigentlich wollte ich ja keine Review zu diesem Spiel schreiben, aber ich finde dass
so manche Leute hier (ohne Spielerfahrung) zu viel meckern.

Zum Spiel selbst:
Gauntlet ist ein nettes Spiel falls man einmal nur eine halbe Stunde Zeit haben sollte etc.
Es gibt 4 Klassen (Krieger, Elf, Valkyre und Magier). Jedoch sollte man (gerade am Anfang)
einmal jede Klasse für ein Level ausprobiert haben und sich dann für eine entscheiden.
Warum? - Weil der Charakter immer besser wird, je mehr man mit ihm spielt. Wichtiger jedoch ist,
dass man selbst immer besser mit dem Charakter klarkommt.
Kleine Zusammenfassung der Klassen:



- Krieger: für den Anfang recht gut zu spielen, vor allem, wenn man gerne reinrennt, draufkloppt und nur noch Schutt und Asche hinterlassen möchte. Problem: man kommt meistens nicht mit voller Lebenspunktzahl aus einem Kampf, weshalb man auf Essen angewiesen ist


- Valkyre: mittel-schwer zu spielen. Die Valkyre ist vor allem etwas für jemand, der gerne alles kurz und kleinschlägt, dies mit schneller Angriffsgeschwindigkeit. Die Schwierigkeit liegt hier vor allem beim Blocken mit dem Schild, da man die Richtung und den passenden Moment gut abschätzen sollte, um möglichst wenig Schaden (oder gar keinen) zu erleiden


- Elf: mittel gut zu spielen. Der Elf ist Fernkämpfer und gut darin, jeglichem Schaden zu entgehen durch geschickte Ausweichmoves. Er profitiert durch seinen Bogen, da er im Weglaufen die Feinde zerschießen oder mit Bomben zerstören kann (die er übrigens auch mit Pfeilen verschießen kann). Seine Überlebenschancen sind meiner Erfahrung nach sehr hoch. Es ist übrigens auch nicht wirklich schwierig, Levels auf hard im Singleplayer mit ihm zu schaffen, da er trotz allem gut Schaden macht


- Magier: eher schwer zu spielen, vor allem für Anfänger. Man kann jede Menge mit dem Magier anstellen: Man kann Gegner mit schnellen Feuerbällen verbrennen, sie in großem Umfeld verlangsamen, sie komplett einfrieren, kettenblitzen, wegstoßen und dann mit AoE Feuerbällen zerstören. Zudem kann man sich auch noch teleportieren.
Und das alles in Sekundenschnelle, SOFERN man alle Kombinationen kennt und diese im richtigen Moment einsetzt.
Genau dort liegt die Schwierigkeit beim Magier.


Zusammenfassend zu den Charaktern muss ich allerdings sagen, dass jeder Held für sich eine gewisse Zeit an Übung benötigt, da man selbst gute Kombinationen herausfindet und so manche Tricks später anwenden kann. Dies hängt allerdings weniger von den später hinzukommenden Schadensboni ab, sondern mehr von der eigenen Erfahrung (ist ein wenig vergleichbar mit MOBAs wie Dota 2).


Zu der Steuerung:
Wenn man wie ich schon eine Weile gespielt hat merkt man, dass die sonst für Shooter so bekannte WASD Steuerung hier angemessener ist als die Steuerung von Spielen wie Magicka oder Darkspore (Click-to-move).
Dies liegt daran, dass es in Gauntlet schon mehr auf Taktik ankommt als man denkt (zumindest wenn man eine Herausforderung möchte und auf bzw. Hard spielt).
Diese Steuerung macht den Helden nämlich flexibler und sorgt für eine Kontinuität, die einfach wichtig fürs Gameplay ist.
Beispiel: Wie soll ich rechtzeitig mit dem Elfen ausweichen, wenn ich erst in die folgende Richtung klicken muss, wobei ich wahrscheinlich versehentlich auf einen Gegner klicke welcher dann automatisch angegriffen wird (woraufhin meine Ausweichrichtung beeinflusst wird).

Kurz gefasst: Die Maus ist für solche Situationen schlicht zu langsam, da ein "Klick-und-ziehen" einfach länger dauert als ein simpler Tastendruck. Nur wer schnell handelt kassiert keinen Hitpoint, möge man noch so viel draufkloppen.
HP Regeneration im Kampf (abgesehen von dem Krieger-Buff) ist in dem Spiel einfach nicht.



Die Story:
Ich persönlich lege eigentlich immer großen Wert auf die Story. Diese ist in Gauntlet sehr flach gehalten und in wenigen Worten beschrieben: Finde 3 Artefakte und töte den Bösen.
Das hört sich aufs erste sehr negativ im Hinblick auf das Spiel an, ist es am Ende allerdings doch nicht.
Bei Gauntlet ist das Gameplay und die Atmosphäre wichtig. Diese beiden Dinge wurden meiner Meinung nach perfekt umgesetzt und es macht einfach nur Spaß, auch ohne weltbewegende Story.



Der Multiplayer:
Natürlich gibt es in Gauntlet einen Multiplayer, welcher vor allem mit Freunden (im TS) Spaß macht, jedoch muss ich gestehen dass ich selbst im Singleplayer viel Spaß hatte.
Was genau an dem Multiplayer Spaß macht:
Jeder sucht sich seinen Lieblingshelden aus (meiner wäre da der Elf) und erfüllt dessen Aufgabe.
So ist es meist die Aufgabe des Kriegers und der Valkyre, die Gegner vom Elfen und dem Magier fernzuhalten. Der Magier trägt hierbei gut mit Slows und AoE Spells bei, während sich der Elf um die großen Gegner und meistens auch die gegnerischen Fernkämpfer kümmert, welche für z.b den Krieger in dem Gewimmel aus Gegnern unerreichbar sind.

Diese Aufgabenverteilung funktioniert mal mehr, mal weniger gut. Jedoch macht es immer Spaß ein wenig dazu zu lernen und seine Taktiken zu verbessern.
(Auch wenn Fail Situationen schon einmal dazu führen können, dass der Elf mit einem Hitpoint versuchen muss, Gegner zu töten, dabei schier ein akrobatisches Meisterwerk hinwirft, damit die restlichen Spieler wiederbelebt werden können).



Allgemein ein Spiel, welches mir sehr viel Spaß macht und auf jeden Fall den Kauf wert ist.
9/10
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
20 von 22 Personen (91 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
28.5 Std. insgesamt
Verfasst: 25. September 2014
Zuallererst: Dies ist kein Spiel, das man durchspielt und dann weglegt! Hier geht es darum, mit Freunden oder anderen Spielern um den höchsten Score im jeweiligen Level zu spielen!

Mir macht es eine Menge Spaß! Man darf allerdings kein RPG mit Charakterentwicklung erwarten, denn das ist Gauntlet nicht und das will es auch nicht sein. Es ist ein unkomplizierter Dungeoncrawler. Spiel starten und durchprügeln.

Ich habe bisher entweder alleine oder mit Randomgruppen über die Lobby gespielt. Der richtige Spaß kommt aber erst dann, wenn man mit Freunden zusammen oder online mit Teamspeak oder ähnlichen Voicechats spielt.

Von mir bekommt Gauntlet eine Empfehlung.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
15 von 16 Personen (94 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
5.3 Std. insgesamt
Verfasst: 15. Juni 2015
Pro und Contra

+ Flinke Doppel-Stick-Steuerung
+ Alternative Tastatur-Steuerung
+ Reibungsloser Online-Modus (4 Spieler)
+ Herausfordernde Bosse
+ Brauchbares Upgrade System
+ Klassenabhängige Upgrade-Wirkung
+ Spaßiges Hack&Slay-Spielgefühl
+ Koop mit bis zu vier Spielern (online oder lokal)
+ Übersichtlicher Kamerawinkel
+ Vier Heldentypen mit Sonderfähigkeiten
+ Atmosphärischer Sound
+ Vier Schwierigkeitsgrade
+ Highscore-Listen für Goldsammler und Speedrunner


- Extrem detailarme Grafik
- Immergleiche Gegnerhorden
- Valium-Sprachausgabe
- Null Esprit im Spielablauf
- Zeitstreckende Schieberätsel
- Mäßiger Umfang
- Kein freier Einstieg
- Lächerlicher Retro-Video-Filter
- Tastatur nicht frei belegbar
- Nicht sonderlich komplex
- Viel Gegner-Recycling
- Multiplayer-Anschluss nur zu Beginn einer Partie (kein Drop-in)
- Wenig Charakterentwicklung



Gauntlet beschert nicht nur Fans des Originals definitiv einige nette Stunden – und besonders witzig werden diese Stunden sein, wenn man einige Freunde auf das heimische Sofa einlädt und Controller verteilt. Das Arcade-Prinzip funktioniert und ermöglicht schnellen, unkomplizierten Spielspaß... Aber der Vorteil ist auch der Nachteil. Arrowhead Studios geben dem Spieler so gut wie nichts an die Hand, das für Langzeitmotivation sorgen könnte und für die wenigen Stunden ist es dann doch etwas zu teuer!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
26 von 37 Personen (70 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
1.1 Std. insgesamt
Verfasst: 23. September 2014
http://youtu.be/RsssCujIAYI
Was ist Gauntlet?
Gauntlet bleibt seiner Serie treu und ist ein simples Action Hack´n Slay. Wir lösen alleine oder zu viert kleine Rätsel und verprügeln unzähliche Monster in einem direkten Kampfsystem. Hierbei stehen uns 4 Klassen zur Verfügung:
Ein Bogenschützen Elf, eine Walküre, ein Krieger und der Zauberer. Wir meistern mit diesen die Herausforderung des Gauntles und haben dabei einfach simplen coolen Spaß.

Kleine Sammlerlust
Gauntlet ist zwar in erster Linie viel lustiges hau drauf, aber bietet auch ein wenig "Charakterentwicklung". Mit dem gesammelten Gold aus den Dungeons können wir uns ein wenig Ausrüstung und einige Relikte einkaufen. Die Ausrüstung ist hierbei nicht nur mit Gold zu kaufen, sondern ist teilweise auch an Herrausforderungen gebunden wie z.B. Töte Boss XY auf Hard in Dungeon XY. Die Relikte können alle von Anfang an gekauft werden bei ausreichend Goldbesitz und sind in den Missionen nur begrenzt einsetzbar. Wir können auch nur maximal 2 Relikte mitnehmen. Könenn also diese ein wenig an unsere Spielweise anpassen.

Multiplayer
Gauntlet ist insgesamt kein Spiel für eine Person alleine. Man sollte lieber gleich das Spiel zusammen mit einem Freund kaufen, oder die automatische Mitspielersuche nutzen um in die Dungeons zu ziehen. Man kann sicherlich auch gut alleine spielen, aber es macht einfach mehr Spaß wenn alle Charaktere dabei sind. Gauntlet will einfach im Team mehr Spaß machen als alleine, was nicht daran liegt dass es nicht Herausfordernd wäre. Denn vor allem auf höheren Schwierigkeitsstufen ist man manchmal schneller gestorben als einem lieb ist.

Der Tot steht dir gut
Aber der Tot gehört zum Spiel dazu und wenn wir vorher fleißig Monster getötet haben, konnten wir immerhin eine Münze sammeln und dürfen wieder ganz normal ins Spiel einsteigen. Also ist das töten von Monstern gleich zu setzen mit mehr erspielten Versuchen.

Fazit
Gauntlet ist solider Spaß und will auch nicht mehr sein. Da die Entwickler der Serie einfach treu geblieben sind kann sich auch keiner aufregen hier nicht das zu bekommen was man erwartet hat. Es ist aber eine klare Empfehlung von mir es im Multiplayer zu spielen und nicht alleine.

Ach und vielleicht auch das Gamepad raus holen. Auch wenn die ASWD Steuerung in dem Spiel in Ordnung ist und vor allem beim Zielen Vorteile bringt. Sind solche Spiele eher mit einem Gamepad zu spielen. Meine Meinung. :)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
11 von 12 Personen (92 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
11.1 Std. insgesamt
Verfasst: 28. September 2014
Cooles Game für einen netten Spieleabend mit Freunden (Local Coop) oder eben Online. Man kann sich auch bei WB anmelden und sonstwas machen, muss man aber nicht. Das Game ist ein gelungenes Remake des gleichnamigen Amiga Klassikers. Grafik und Sound sind nicht umwerfend aber gut und es lässt sich hervorragend zu viert gleichzeitig zocken - also an einem Rechner mit vier Controllern. Solche Spiele sind leider noch viel zu selten!

Lust bekommen hat auf Local Coop Games? Dann empfehle ich meine Couch Party Gruppe:
http://steamcommunity.com/groups/couchparty
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
11 von 14 Personen (79 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
9.5 Std. insgesamt
Verfasst: 25. September 2014
Ich finde das Spiel sehr cool. Es ist einfach gehalten - ohne viel Chi Chi -, macht trotzdem oder auch gerade deswegen sehr viel Spass. Gauntlet bietet einen einfachen und schnellen Einstieg für Gelegenheitsspieler und bietet Hardcore-Gamern die nötige Challenge im "Unfair-Mode" die Rang-Liste zu erobern.
http://www.youtube.com/watch?v=4YP5FZYhDX0
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
11 von 15 Personen (73 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
5.0 Std. insgesamt
Verfasst: 16. November 2014
Hallo zusammen ,
also hier eine kurze Review zu Gauntlet

-Gameplay & Steuerung
Mit einem X Box Controller ganz gut die Steuerung läuft flüssig und ohne grosses Hacken.
Der Vorteil bei diesem Spiel ist das man am Anfang ein kleinens Match macht in dem man selbst seine Klasse wählen kann , aber man sieht was Sie können und wie man Sie steuert. Ein grosses Plus wie ich finde.

-Story
Muss ich wohl nichts zu sagen ...Wer das alte Gauntlet kennt erkennt hier den Vorgänger.

-Fazit
Habe das Spiel nun innerhalb von knapp 5 Stunden durch und das auf Normaler Stufe. Wer das Game unbedingt haben möchte sollte auf einen Sale warten den den vollen Preis spielt man nicht raus. Oder man nimmt das 4 Pack um mit Freunden zu zocken dann rechnet es sich aber als Single Player ist der Preis für 5 Std Spielspass etwas hoch. Trotzdem gebe ich dem Spiel 9/10 Punkten und denke es ist einen Kauf wert.


Grafik - 9/10
Spielzeit- 8/10

Hoffe es Hilft euch etwas bei der Entscheidung
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
8 von 10 Personen (80 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
69.0 Std. insgesamt
Verfasst: 24. September 2014
Hammer geiles Spiel Würdiger nachfolger aber am Automaten hat es noch mehr spass gemacht die gute alte zeit
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 5 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
131.9 Std. insgesamt
Verfasst: 30. Januar
Gauntlet ist im Prinzip einfach gehalten dennoch eine Herausforderung

Wir machen uns auf den Weg durch einen alten und schon längst vergessenen Dungeon als Krieger, Walküre, Bogenschütze, Magier oder Necromancer ( letzteres nur erhältlich durch das DLC ). Alle Klassen haben Vor und Nachteile und man muss so sein Spielstil jedem Charakter anpassen um dort unten zu bestehen, mir persönlich macht es sehr viel Spaß als Necromancer von Ebene zu Ebene zu reisen um mit meinen Geistern die ich beschwören kann dort mal kräftig aufzuräumen.

In Gauntlet geht es darum so tief wie möglich in den Dungeon einzurdringen ohne zu sterben, dabei sammeln wir soviel Gold wie möglich dass wir finden können um uns entweder Essen das Leben auffüllt, Manaflaschen die logischerweise unser Mana aufladen oder Münzen die unser Gruppenleben erhöhen zu kaufen oder aber wir sparen unser hart erkämpftes Gold um unseren Helden neue Items, Waffen, Rüstungen, Zauber zu kaufen.

Gauntlet bietet ein:

  • Storymodus - Man erfährt die Geschichte der Helden

  • Arenamodus - Man spielt jeden Tag einen neuen Umhang frei

  • Endlosmodus - Endlose Dungeon erwarten uns


Alle genannten Modi sind komplett Koop unterstützt, sei es nun Online mit Randoms oder mit Freunden oder beides gemischt. Und meiner Meinung nach entfaltet erst das gemeinsame Spielen das komplette Potential von Gauntlet, denn so werden Schwächen durch Stärken der anderen Kompensiert.

Fazit:

Mir persönlich macht es einen riesen Spaß egal mit welchem Charakter ich einen Fuß in diesen Dungeon setze, nie läuft etwas gleich, Karten werden random generiert, Schätze liegen immer wo anders versteckt und die Monster verhalten sich auch ständig anders. Im Storymodus gibt es zudem Endbosse die man legen und Rätsel die man Lösen muss, diese bringen sehr viel Spaß und Abwechslung. Um zu meinem Fazit zu kommen, Ich sage JA zu diesem Meisterstück, es lohnt sich das Spiel zu kaufen auch für den Vollpreis.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
6 von 7 Personen (86 %) fanden dieses Review hilfreich
4 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
13.3 Std. insgesamt
Verfasst: 22. Februar 2015
Gauntlet ist a nice Hack´n´Slay Coop-Game. It is lovely animated although the escape missions get quite annoying after some time.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig