Experience the wild as a mother badger sheltering her cubs from harm. On their journey they get stalked by a bird of prey, encounter perils of the night, river rapids crossings, big forest fires and the looming threat of death by starvation. Food is to be found, but is there enough for everyone?
Nutzerreviews:
Kürzlich:
Sehr positiv (79 Reviews) - 84% der 79 Nutzerreviews der letzten 30 Tage sind positiv.
Insgesamt:
Sehr positiv (2,035 Reviews) - 86 % der 2,035 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 28. Aug. 2013

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Shelter 1 kaufen

SUMMER SALE! Angebot endet am 4. Juli

-85%
$9.99
$1.49

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Shelter: The Heart Edition kaufen

Enthält 2 Artikel: Shelter, Shelter 2

SUMMER SALE! Angebot endet am 4. Juli

Shelter Complete Edition kaufen

Enthält 5 Artikel: Shelter, Shelter 2, Shelter 2 Mountains, Shelter 2 Soundtrack, Shelter Soundtrack

SUMMER SALE! Angebot endet am 4. Juli

Summer Sale Survival Bundle kaufen PAKET (?)

Enthält 5 Artikel: Slime Rancher, Don't Starve, Shelter 1, The Flame in the Flood, Hurtworld

Inhalte zum Herunterladen für dieses Spiel

 

Kürzliche Updates Alle anzeigen (10)

25. März

Paws launch promotion

To support the launch of Paws, which is part of the Shelter universe, we have a massive sale on the entire franchise. Take a chance on love and a little heartbreak. Adopt a nadger or lynx today.

12 Kommentare Weiterlesen

20. Januar

Paws - New project from Might and Delight

We are happy to announce our latest project, Paws!
This is a standalone spinoff from Shelter 2, where you play as a lynx cub.

http://store.steampowered.com/app/434000

4 Kommentare Weiterlesen

Reviews

“Rarely has a game articulated loss in such clear and urgent terms”
8/10 – Eurogamer

“...Shelter reminds us just how precious life is, and how apathetic the laws of nature are to our pleas for mercy”
7/10 – Gamespot

“Damn it feels good to be a badger.”
Rock, Paper, Shotgun

Über dieses Spiel

Experience the wild as a mother badger sheltering her cubs from harm. On their journey they get stalked by a bird of prey, encounter perils of the night, river rapids crossings, big forest fires and the looming threat of death by starvation.

Food is to be found, but is there enough for everyone? You will learn that the cubs need food not just to survive, but to enable them overcome the varying challenges they will face as they make their way through the world.

Are you ready for a truly different adventure, something that might evoke feelings you've never felt in a game before? In the wild, all living creatures are put to the test. The question in the end is who will survive to live another day?

Retro Family have once again composed a beautiful soundtrack to an original and graphically innovative setting in a world of nature where shelter is your only hope and survival your only goal.

Check out Shelter 2 at:
http://store.steampowered.com/app/275100/

Systemanforderungen

Windows
Mac OS X
    Minimum:
    • Betriebssystem: Windows XP SP2
    • Prozessor: 2.6 GHz single core
    • Arbeitsspeicher: 1 GB RAM
    • Grafik: GeForce 400 series, ATI Radeon HD 2xxx
    • DirectX: Version 9.0
    • Speicherplatz: 2 GB verfügbarer Speicherplatz
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: Windows 7
    • Prozessor: 3.0 GHz dual core
    • Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
    • Grafik: GeForce 8 series, Radeon HD 5xxx
    • DirectX: Version 10
    • Speicherplatz: 2 GB verfügbarer Speicherplatz
    Minimum:
    • Betriebssystem: OS X version Leopard 10.5.8, Snow Leopard 10.6.3, or later.
    • Prozessor: 2.6 GHz single core
    • Arbeitsspeicher: 1 GB RAM
    • Grafik: OpenGL 2.0 compatible video card with 1 GB shared or dedicated RAM (ATI or NVIDIA)
    • Speicherplatz: 2 GB verfügbarer Speicherplatz
Nutzerreviews
Nutzerreview-System aktualisiert! Mehr erfahren
Kürzlich:
Sehr positiv (79 Reviews)
Insgesamt:
Sehr positiv (2,035 Reviews)
Kürzlich verfasst
ValarMorghulis
( 0.3 Std. insgesamt )
Verfasst: 30. Juni
Aaaand I've lost all of my kids to the first eagle
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Clarky1503 (The Mancunian Gamer)
( 1.3 Std. insgesamt )
Verfasst: 30. Juni
Heart renching I played with my daughter and watched as ouir little badger babies were picked off untill our own imminent demise.
A simple yet artistic and vibrant game, full of atmosphere and education.
8/10
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Enshammon
( 2.7 Std. insgesamt )
Verfasst: 29. Juni
Personal Rating: 5 STARS

I cannot guarantee my rating is generalizable to any other person because, like real art, this is entirely subjective.

Shelter accomplishes great things with very little. For those with enough tenderness and imagination, this game will be unforgettable. This may be the most heart-touching game I have ever played.

Recommended for those who:
Have a warm heart
Are looking for a novel gaming experience
Appreciate brief but memorable games

Not recommended for those who:
Have a heart of stone
Just want to finish levels and beat games
Prefer realism over artistry in games

Here are my suggestions for playing Shelter:
Start with the minimum information (you are a mother badger)
Play when you are free of distractions, particularly best in the evening
Watch the credits
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Bacon Incarnate
( 1.2 Std. insgesamt )
Verfasst: 29. Juni
Not a survival game. This a walking simulator with some light survival elements that has no penalty for losing. The game is very short (~2 hours if you try to not lose your cubs) but it feels repetitive somehow. I haven't played Shelter 2 yet, but it looks like it will be better.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Darth Poppa
( 2.7 Std. insgesamt )
Verfasst: 29. Juni
Feed your babies simulator.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Trabic
( 0.2 Std. insgesamt )
Verfasst: 29. Juni
Came home drunk one night, bought this and played it for 12 minutes.

10/10 would get drunk again
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Ensyis
( 1.2 Std. insgesamt )
Verfasst: 29. Juni
Beautiful heartwarming game.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Richeys
( 1.6 Std. insgesamt )
Verfasst: 29. Juni
Really nice game, I recommend this for you
Hilfreich? Ja Nein Lustig
BillyTheOrphan
( 4.2 Std. insgesamt )
Verfasst: 28. Juni
Fun game, but ffs played almost 3 hours of it and only got one out of the 3 card drops it offers :(
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Manders
( 0.7 Std. insgesamt )
Verfasst: 28. Juni
Great way of understanding how terrible a parent you'd make.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  In den letzten 30 Tagen
3 von 4 Personen (75 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
5.8 Std. insgesamt
Verfasst: 26. Juni
Positiv:
+ sehr gute, dynamische Kulisse
+ atmosphärisch
+ interessanter Ansatz

Ansichtssache:
+- Comic-Grafik

Negativ:
- wenig Abwechslung
- Nachwuchs ist gleich
- keine Kommunikation zwischen den Tieren
- starre Spielmechaniken
- sehr kurz (ca. 1 Stunde Spielzeit)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
16 von 20 Personen (80 %) fanden dieses Review hilfreich
4 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
1.7 Std. insgesamt
Verfasst: 11. Juni
Expect overwhelming cuteness (づ◔ω◔)づ
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 4 Personen (75 %) fanden dieses Review hilfreich
4 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
0.7 Std. insgesamt
Verfasst: 28. Juni
Great way of understanding how terrible a parent you'd make.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 3 Personen (67 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
0.3 Std. insgesamt
Verfasst: 31. Mai
If playing sometimes with 3-9 fps doesn't bother you, this game is insanely beautiful.

Not much action, except some mean birds that'll eat your babies .. sad story.

Graphics tho are really the strong point here, everything's stunning :)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 5 Personen (60 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
1.5 Std. insgesamt
Verfasst: 25. Juni
It must suck to be a parent ;(
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 4 Personen (50 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Nicht empfohlen
1.7 Std. insgesamt
Verfasst: 1. Juni
Shelter is a game where you are a momma badger in an adventure with your five lil badgers through the seasons of the year in the woods. You'll probably end up with just one surviving them all, though.
Even though the aesthetic is beautiful, the gameplay itself is pretty tame. I missed some kind of inventory or maybe a health bar for the little badgers. Also, the camera was a bit messy sometimes.

If I were a badger, I'd rather have no children.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 4 Personen (50 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
1.4 Std. insgesamt
Verfasst: 27. Juni
A fun and emotional game, but only really worth one or two playthroughs. I'd say only get it if it's on sale.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 2 Personen (50 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
2.7 Std. insgesamt
Verfasst: 29. Juni
Feed your babies simulator.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
33 von 34 Personen (97 %) fanden dieses Review hilfreich
4 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
5.8 Std. insgesamt
Verfasst: 7. Mai
"Shelter" ist ein Third-Person Dachs-Simulator.

Ja, richtig gelesen. Wir sind ein Dachs, genauer gesagt eine Dächsin, noch genauer gesagt eine Dachsmutter, besonders genau gesagt eine Dachsmutter mit fünf Jungen.

Das Spiel bestätigt den alten Neubauten-Titel: Draußen ist feindlich. Um unsere Nachkommenschaft durchzubringen, müssen wir unsere sichere Heimathöhle verlassen und uns auf den Weg zu einem neuen Jagd- und Lebensgebiet machen. Unsere fünf Kleinen folgen uns dabei ständig und wir müssen sie stets mit Nahrung versorgen und sie vor den Gefahren, denen ein Jungdachs ausgesetzt ist, bewahren.

Als Nahrung können Wurzeln dienen, die wir aus dem Boden ziehen, Äpfel, die wir bekommen, indem wir gegen Bäume rennen, Frösche und anderes Getier, daß es behende zu fangen gilt. Haben wir Nahrung im Maul, versammeln sich unsere Kleinen um uns und betteln nach Futter. Dabei sollte man stets dem Schwächsten und Farblosesten das Fressen zukommen lassen. Gefährlich wird es, wenn der Schatten eines Greifvogels erscheint. Uns dann im hohen Gras zu verstecken ist mehr als ratsam. Sollte eines unserer Jungen die schützenden Pflanzenflecken zu spät erreichen, holt es gnadenlos der Greif. Aber nicht nur durch feindliches Getier können unsere Kleinen dezimiert werden. Wogende Wasserwellen können sie wegtragen, Feuer kann sie vernichten und in der Nacht können sie einfach auf nimmer wiedersehen verschwinden, wenn wir sie aus den Augen verlieren.

Und dabei haben wir sie doch ins Herz geschlossen, ihnen schon Namen gegeben, denn durch ihre unterschiedliche Fellzeichnung waren sie immer gut zu unterscheiden. Schrecklich und unverzeihlich, wenn wir eines unserer Kinder verlieren...

"Shelter" ist außergewöhnlich. Es erklärt wenig, Hinweise auf Funktionen werden lediglich durch kleine Bilder, die eingelendet werden, gegeben. Das meiste ist aber auch selbsterklärend, intuitiv und natürlich.

"Shelters" Grafik ist herausragend. Nicht ob der technischen Qualität, die ist bestenfalls Durchschnitt, sondern ob der ästhetischen Konsequenz. Alles ist in kontrastarmen Pastelltönen gehalten, alles ist extrem grafisch gedacht. Die verwendeten Texturen erinnern eher an strukturalistische Musterungen. Auch die Formen sind abstrahiert, funktionieren geometrisch. Das ist höchstes illustratives Können.

"Shelters" Musik trägt die Atmosphäre. Die minimalistischen Ambient-Häppchen, die oft in einem Guitarrenakkord oder -riff oder einem kurzen Schlagwerkeinsatz bestehen, passen sich hochintelligent der jeweiligen Situation an. Oft hören wir eine kommende Gefahr, bevor wir sie sehen. Dazu kommen hervorragende Natursounds, Wasserrauschen, Vogelgezwitscher, Froschgequake und vieles mehr. Auch das Quieken unserer Kleinen geht direkt ans Herz.

Die Level oder Abschnitte, die man erlebt sind abwechslungsreich und gut gebaut. Etwas schade nur, daß sie sehr linear ausfallen. Etwas mehr Open-World Charakter hätte der Immersion gut getan. Auch ist die Spielzeit nicht wirklich lang. In etwa zwei Stunden, je nach Erkundungsdrang, kann man durch sein und der Wiederspielwert ist zwar theoretisch vorhanden, weil man alle seine Nachkommen durchbringen will. Praktisch hat man aber kaum die Ambition es zu wiederholen. Dafür ist das Erlebnis, unabhängig davon wie viele man durchgebracht hat, zu sehr ein Einmaliges.

Wertung:
9/10 Atmosphäre
8/10 Story
9/10 Grafik
9/10 Sound
8/10 Spielmechanik
8/10 Balancing
9/10 Spielspass

Fazit:
Ästhetisch herausragendes, emotionales Dachs-Adventure.

9/10 Gesamtwertung
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
22 von 23 Personen (96 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
1.4 Std. insgesamt
Verfasst: 2. März 2014
Uff, das ist gar nicht so einfach hierzu etwas zu schreiben.

Shelter ist eine kunstvoll gestaltete, interaktive Geschichte. Ohne Worte, ohne Text. Stilistisch sehr simpel und modern, jedoch schön - Pluspunkt da jeder Abschnitt seine eigene Atmosphäre hat. Minuspunkt da die Kamera manchmal durch die Gegend glitcht, es kleinere Bugs gibt und unsichtbare Wände nichtmehr zeitgemäß sind. Der Soundtrack ist ebenso einfach gehalten wie die Grafik, was manchmal aber auch ein bisschen deplaziert wirkt, da er einfach nicht zur jeweiligen Stimmung passt (Gitarrengeklimper bei Nahrungsaufnahme eingeschlossen - nervt!).

Die Geschichte - warte, welche Geschichte? Bei Shelter wird man einfach ohne lange Vorbereitung ins Geschehen geworfen. Man nimmt die Rolle einer Dachsmutti mit ihren fünf Jungen ein. Diese muss man möglichst unbeschadet durch die Welt chauffieren, sie verköstigen und vor so manchen Gefahren bewaren. Das Ende hinterlässt ein gemischtes Gefühl, da man zum einen die Intention der Geschichte erfahren soll, zum andern das Ganze aber auch ein abruptes Ende findet.

Die Spielzeit ist mit nichtmal zwei Stunden verdammt kurz. Was hat man nun von einem Spiel, das (für den Preis) relativ wenig bietet, durch diverse Bugs und Glitches nicht rund wirkt und einen ohne Erklärung ins Geschehen wirft? Nun, das ist der Knackpunkt. Wenn man sich auf die Geschichte einlässt, die Umgebung genießt und seine Muttirolle ernstnimmt, dann hat Shelter sein Ziel erreicht: man wird (gnadenlos) mit den Gesetzen der Natur konfrontiert, merkt das alles einen Hintergrund hat und was bzw. wen man durch das Ende zu schätzen lernen sollte.
Wenn man allerdings ein richtiges Spiel erwartet, mit viel Spielzeit und großem Brimborium, der wird mehr als enttäuscht sein, ebenso jemand der sich nicht komplett auf die Geschichte einlassen kann.

Wer einen Draht zu Geschichten hat die mehr Kunst und Moral als Spiel sind - (beim Sale) zugreifen. Allen anderen würd ich es nicht unbedingt empfehlen. Da das "Spiel" jedoch hübsch gemacht ist und die Intention löblich ist, gibts eine Empfehlung - auch wenn eine neutrale Bewertung gerechter wäre, da es einfach nicht für jedermann ist.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig