Operate an advanced mining ship in a fully destructible and open-world environment!
Nutzerreviews: Ausgeglichen (118 Reviews)
Veröffentlichung: 28. Nov. 2012

Melden Sie sich an, um dieses Spiel zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren

Miner Wars 2081 kaufen

SONDERANGEBOT! Aktionsende am 4. Oktober

-70%
$19.99
$5.99
 

Steam Greenlight

Soundtrack Included With Purchase!

Songs will be placed in your Miner Wars 2081 folder in the Steam Directory:
...\Steam\SteamApps\Common\MinerWars\Soundtrack

Über dieses Spiel

Miner Wars 2081 ist eine Survival-Weltraumsimulation mit 6 freien Bewegungsgraden. Das Spiel ist im Jahr 2081 angesiedelt, 10 Jahre nach der Zerstörung aller Planeten im bekannten Sonnensystem.

Der Spieler besitzt die Kontrolle über ein verbessertes Bergbausschiff in einer voll zerstörbaren und offenen Welt, deren Zustand persistent über den Verlauf des gesamten Spiel sowie im Onlinespiel mit anderen Spielern bleibt. Realismus und das eigene Überleben sind die Kernaspekte des Spielerlebnisses. Platzmanagement des eigenen Inventars und die Art und Weise, in der Ressourcen wie Treibstoff, Munition, Sauerstoff oder Erz sowie Waffen eingesetzt werden, sind entscheidend angesichts der Vielzahl von gefährlichen Fraktionen, die den Spieler umringen.

Das Spielerlebnis wird durch eine epische Geschichte vorangetrieben und bietet die Wahl zwischen Einzelspielerkampagne und kooperativem Spiel oder Death-Match mit anderen Spielern.

Der Verlauf der Geschichte wartet mit verschieden gearteten Missionen auf: Rettung, Erforschen, Vergeltung, Basis-Verteidigung, Diebstahl, Transport, Schleichmissionen, "Suchen & Zerstören" , Sammeln, Wettrennen oder auch einfaches Umherfliegen und Zerstören von allem, was vor den Schiffsbug gerät.

Offene Welt

  • Voll zerstörbar und persistent (bohren Sie durch Asteroiden, zerstören Sie Weltraumstationen, uvm.)
  • Nahtloser Übergang zwischen Außen- und Innenbereichen
  • Reisen durch ein vollständiges Sonnensystem (Milliarden von Sektoren)

Intuitive Steuerung

  • 6DOF - sechs freie Bewegungsgrade
  • Übung macht den Meister
  • Adrenalinschübe durch schnelle Action
  • Joystickunterstützung

Reichhaltiges Spielerlebnis

  • Einzelspielerkampagne bestehend aus 31 epischen Missionen
  • Bergbau und Erforschen – Spieler werden belohnt, wenn sie die Welt erforschen und ihre Resourcen abbauen
  • Handeln & Plündern
  • 50 Waffen, Panzerungen, Medikamente, Werkzeuge...
  • 22 steuerbare Schiffe
  • Rollenspielelemente / Überleben in einer gefährlichen Welt

Mehrspielermodus

  • Kooperation mit bis zu 16 Spielern
  • Death-Match mit bis zu 16 Spielern

Überleben & Endlosspiel

  • Fraktionen: Viertes Reich, Euro-Amerikanische Konföderation, China, uvm.
  • Engagierte Community, deren Spenden bereits die Entwicklung des Spiels finanziert haben
  • Integrierter Editor und zwei kostenfreie Zusätze: Cheats und 2.5D-Experiment
ACHTUNG:Source Code der engine (VRAGE) und Spiel veröffentlicht für leichtes Modding: https://github.com/KeenSoftwareHouse/Miner-Wars-2081

Systemvoraussetzungen

    Minimum:
    • OS:Microsoft Windows XP
    • Processor:CPU: 2.0 GHz
    • Memory:1 GB RAM
    • Graphics:NVidia GeForce 6 series or better, ATI Radeon R520 (X1300-X1950) or better, Intel GMA X3000 or better. Requires at least Pixel-Shader 3.0.
    • DirectX®:9.0c
    • Hard Drive:3 GB HD space
    • Sound:DirectX 9.0c Compatible
    • Other Requirements:Broadband Internet connection
    Recommended:
    • OS:Microsoft Windows 7
    • Processor:CPU: 2.5 GHz
    • Memory:2 GB RAM
    • Graphics:NVidia GeForce GTX 460 or better
    • Hard Drive:3 GB HD space
    • Sound:DirectX 9.0c Compatible
    • Other Requirements:Broadband Internet connection
Hilfreiche Kundenreviews
0 von 3 Personen (0%) fanden dieses Review hilfreich
1.7 Std. insgesamt
Übelst Schwer
Verfasst: 7. Juni
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
36 von 43 Personen (84%) fanden dieses Review hilfreich
0.9 Std. insgesamt
This game has the privilege of being one of only a handful from my Steam library that I've actually asked to have permanently removed from my account by Steam support.

Cashing in on the nostalgia for classics like the Descent series (all of which are vastly superior to this dreadful "game"), Miner Wars 2081 is a broken mess.

Everything about the game is just "off" somehow. The scale is really weird and difficult to describe. Rather than feeling like you're flying around in a spaceship inside an enormous space station, it feels like you're driving a Micro Machine around someone's living room; nothing's got a sense of proportion or frame of reference and the design of the space station interiors seems designed to confuse, with little in the way of landmarks or anything that might actually make it look like it could be inhabited by actual people.

The combat mechanics are basic and the menu/inventory system is a nightmare to navigate, let alone understand.

The voice acting is pretty poor and what little I could glean of the story from the opening mission made no sense, being totally without context. After the first mission ends you're dumped into a world/solar-system map with no idea where to go next or why. Pretty much wherever you do decide to go, some people will autoamtically attack you, but it's not made clear why that's happening either, or if any of the ships are meant to be friendly.

Finally, the setting is so utterly absurd that it does nothing to help this sorry excuse for a game. The idea that anything on/around Earth could survive its destruction by the Sun exploding is total nonsense. That functioning societies could spring up from the debris and even start building new structures in a scant few years after an apocalyptic event is the metaphorical icing on this turd of a cake.

I cannot urge you strongly enough - do not buy this game under any circumstances.
Verfasst: 27. Juni
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
13 von 15 Personen (87%) fanden dieses Review hilfreich
3.3 Std. insgesamt
The only way I can describe this game is predatory. It's grossely misleading - class action lawsuit misleading. And I don't use that term lightly. They compare it to Descent with a fully destructable enviornment, but it's more like an amateur Unity project.

First off, you need fuel. Remember those old Nintendo games where you had to constantly pick up fuel to keep moving? The ones where taking just a second longer to get the fuel meant losing the game? Well, imagine that in a 3d enviornment while you're being shot at and you have no clue where the fuel tanks are. Do you get into cover (yes, you have to take cover in your space fighter)? Then you just used fuel and probably can't reach the next tank. Do you rush to the next tank and fight from there? Then you'll get your oxygen system taken out and die.

The AI always knows where you are and has pixel perfect aiming, even when you're trying to shoot back at a target no bigger than a pixel. There are hardened turrets stationed everywhere.

So some stuff is destructable. Tunnel through it and flank them? Nope. That uses your fuel. You HAVE to take the shortest route possible or you run out of gas.

Even better, if you're fighting outside, there is a solar flare every 10 seconds or so. And yes, it will kill you. So you have to spend more fuel trying to hide in a meteor cave (how does this protect you from a SOLAR FLARE again?) or try to dash through a cluster of enemies which while tear you to pieces.

On the odd chance you do collect some resources, they're just used for a really basic crafting system.

Bottom line - stay away from this garbage and the developer. They also made Space Engineers, and I refuse to give them another dime until they fix this game.
Verfasst: 17. Mai
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
10 von 13 Personen (77%) fanden dieses Review hilfreich
2.8 Std. insgesamt
Of all my early access regrets, this is by far the most regrettable. It's the early access game your friends warned you about, where the developer just up and disappears. Especially disappointing because this game would have promise with some polish.
Verfasst: 21. September
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
8 von 15 Personen (53%) fanden dieses Review hilfreich
3.2 Std. insgesamt
dont buy this pile of shii no updates no patches no refunds and all promises broken wish i could poke there lying eyes out
Verfasst: 30. Mai
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
3 von 3 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
11.1 Std. insgesamt
Lange Zeit habe ich mit dem Kauf dieses Spiels gehadert. Die Demo hat mich nicht wirklich überzeugt da sie auf meinem Rechner extrem geruckelt hat und die Steuerung auch nicht gerade angenehm war. Auch der anfängliche DRM hat mich abgehalten da ich leider eine sehr instabile DSL Verbindung habe und daher "always online" bei mir ausscheidet.
Die aktuelle Version dieses Spiels bekommt, jetzt nachdem ich es angespielt habe, eine deutliche Kaufempfehlung. Das DRM System wurde entfernt, das Spiel läuft flüssig und lässt sich sauber steuern. Wer das gute alte Descent mochte, dem sei dieses Spiel besonders ans Herz gelegt.
Kleine Kritik:
-die Kämpfe des Spiels finde ich persönlich nicht sehr schwierig (kann aber auch daher kommen, dass ich 3D Raumkämpfe schon immer gemocht habe)
-das Kauf-/ Warensystem erfordert ein wenig Zurückhaltung. Man sollte das Wenige was man verdient mit Vorsicht ausgeben da es sonst auch mal passieren kann, dass man ohne Sprit auf der Suche nach dem nächsten Container durchs Level driftet.

Insgesamt ein gutes Spiel, nicht nur für Genre Liebhaber.
Verfasst: 4. April
War dieses Review hilfreich? Ja Nein