Top-Spiele
Spiele
Software Demos Empfohlen NEUIGKEITEN
Das offizielle Spiel zur FORMULA ONE™ ist zurück! Neue Strecken, Splitscreen-Modus und Koop-Meisterschaft – plus alle Wagen und Fahrer der Saison 2011. Fahren Sie noch vor den realen Fahrern auf dem indischen Buddh International Circuit, erleben Sie erstmals den Nürburgring in HD und genießen Sie Abu Dhabi mit dem spektakulären Übergang...
Veröffentlichung: 19 Sep. 2011
Beliebte benutzerdefinierte Tags für dieses Produkt:
Alle 5 Trailer ansehen

F1 2011 kaufen

Über das Spiel

Das offizielle Spiel zur FORMULA ONE™ ist zurück! Neue Strecken, Splitscreen-Modus und Koop-Meisterschaft – plus alle Wagen und Fahrer der Saison 2011. Fahren Sie noch vor den realen Fahrern auf dem indischen Buddh International Circuit, erleben Sie erstmals den Nürburgring in HD und genießen Sie Abu Dhabi mit dem spektakulären Übergang vom Tag zur Nacht. Ziehen Sie mit KERS und DRS an Ihren Gegnern vorbei und treten Sie gegen Lewis Hamilton, Fernando Alonso und Sebastian Vettel an. Steigen Sie im Karrieremodus vom Rookie zum FIA FORMULA ONE DRIVERS’ WORLD CHAMPION 2011 auf, holen Sie sich die Bestzeit im Modus „Zeitfahr-Attacke“ oder stellen Sie sich online einem kompletten Fahrerfeld mit bis zu 16 Spielern plus 8 KI-Fahrern. Tauchen Sie abseits der Strecke dank einer verbesserten Medieninteraktion, einem erweiterten Fahrerlager, dem neuen Parc Fermé und den neuen Siegerehrungen in den glamourösesten Sport der Welt ein. F1 2011™: Seien Sie der Fahrer, leben Sie den Mythos – stellen Sie sich dem Wettkampf!

Eigenschaften

  • Der Nachfolger des mit einem BAFTA-Award ausgezeichneten und über 2 Millionen Mal verkauften F1 2010™
  • Stellen Sie sich dem Wettkampf: Splitscreen, Koop-Meisterschaft oder online gegen ein komplettes Fahrerfeld mit bis zu 16 Spielern plus 8 KI-Fahrern.
  • Alle Stars, Autos und Strecken der FIA FORMULA ONE WORLD CHAMPIONSHIP™ 2011
  • Fahren Sie noch vor den realen Fahrern auf dem indischen Buddh Circuit und erleben Sie erstmals in einem FORMULA ONE™-Spiel den Nürburgring in HD.
  • Setzen Sie KERS und DRS offensiv oder defensiv ein: Überholen Sie deine Gegner oder verteidigen Sie Ihre Linie.
  • Seien Sie der Fahrer, leben Sie den Mythos – der neue Parc Fermé, verbesserte Medieninteraktion und die neuen Siegerehrungen lassen Sie völlig in den spannendsten Sport der Welt eintauchen.
  • Liefern Sie sich Duelle mit Stars wie Sebastian Vettel, Lewis Hamilton und Fernando Alonso.
  • Steigen Sie im Karrieremodus vom Rookie zum FIA FORMULA ONE DRIVERS’ WORLD CHAMPION 2011 auf oder treten Sie in Schnellspielmodi wie „Zeitfahr-Attacke“ an.
  • Neue Pirelli-Reifen, Rückblenden und neue, realistische Motorschäden

Systemvoraussetzungen

    Minimum:

    • Betriebssystem: Windows XP/Vista/7
    • Prozessor: Intel Core 2 Duo @ 2,4 GHz oder AMD Athlon X2 5400+
    • Speicher: 2 GB RAM
    • Grafik: GeForce 7800 / Radeon X1800 oder höher
    • DirectX®: DirectX 9.0c
    • Festplatte: 12.5 GB frei
    • Sound: DirectX kompatible Soundkarte oder Onboardaudio
    • Andere Anforderungen: Onlinespiele erfordern die Anmeldung bei Games For Windows - Live. Klicken Sie hier für eine Liste mit Ländern/Regionen, in denen der Dienst zur Verfügung steht.

    Netzwerkanforderungen:

    • Breitbandverbindung benötigt (512kbps+ empfohlen)
    • TCP/IP Netzwerk

    Unterstützte Graphikkarten:

    • ATI Radeon x1800, x1900, x1950, HD2400, HD2600, HD2900, HD3XXX Serie, HD4XXX Serie, HD5XXX Serie, HD6XXX Serie
    • NVIDIA Geforce 7800, 7900, 7950, 7950Gx2, 8400, 8600, 8800, 9600, 9800, 9800Gx2, GeForce 210, GT220, GTS250, GTX2XX Serie, GTX4XX Serie, GTX5XX Serie
    • Nicht kompatibel mit allen integrierten Sound-/Grafiklösungen (inkl. Laptops).

    Empfohlen für DX11:

    • Betriebssystem: Windows 7
    • Prozessor: Intel Core i5 oder AMD Phenom II X4
    • Speicher: 4 GB RAM
    • Grafik: GeForce GTX460 oder ATI Radeon HD 5850
    • DirectX®: 11
    • Festplatte: 12,5 GB frei
    • Sound: DirectX kompatible Soundkarte oder Onboardaudio
Hilfreiche Kundenreviews
0 von 1 Personen (0%) fanden dieses Review hilfreich
287 Produkte im Account
62 Reviews
20.0 Std. insgesamt
Macht sehr Spass!
Verfasst: 25 Januar 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
10 von 10 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
557 Produkte im Account
2 Reviews
12.3 Std. insgesamt
Simulation racers have always been a double edged sword for me, some are good, some are bad but most I have come to hate. Every once in a while though a game comes along that changes your entire preconceived notion of the genre; F1 2011 is one of those games. F1 2011 is the sequel to the hit F1 2010, and while this game was a hit it suffered from a shoddy console port and early release to meet console schedules which resulted in game breaking bugs. The biggest question a person could ask is does 2011 suffer from any of the same problems that 2010 did or have they been remedied? The easiest way to put it, yes the bugs have been worked out.

Breaking into F1 2011 is quite a simple and enjoyable experience; with everything from an intuitive menu system to detailed stats located throughout. It's one of those games that is focused on the theatrics and immersion to keep you engaged all the way from menu to race and works quite well. There are several modes to choose from ranging from Career, Grand Prix, Multiplayer and Proving Grounds. The Career takes you across the entire 2011 Formula One race circuit with the choice of picking from one of twelve teams and twenty four drivers. This is by far one of the most well setup careers for a racing game I have seen in a long time and as you progress you actually feel as if you are moving up in the ranks. With leveling, challenges, practice, long qualifying and races you can make anywhere from 3 to nearly 75 laps; you will never find yourself looking for something to do.

Grand Prix is very similar to the career but more of an arcade mode. You can just jump in, pick a car and select a line-up of tracks that you want to do rather than the linear career which is locked down to the real 2011 race season. This is a good way to get a feel for all the tracks and cars prior to actually dedicating yourself to the career. Multiplayer is fully customizable with so many options and things to do it's impossible to list without droning on. They really went all out on this with three modes to partake in multiplayer, Online, Splitscreen and LAN. The final mode is Proving Grounds which has two individual modes within it, Time Trials and Time Attack. Time Trials is a basic trial mode where you pick a track and try to get the best lap times you possibly can while facing off against a ghost car of your previous best times. Time Attack works similar to this but pits you against set times to beat and attain gold, silver or bronze metals as a reward for refining your driving abilities and beating times.

This is the product of a console port that did everything correctly. No bugs that I could find, fluid motion, fairly high detailed environments and a driving experience that will leave you wanting more and more. Making your way through the career will leave you with a sense accomplishment as you have to work for your position in the poles. Dynamic difficulty is very apparent as you complete races; it seems as if with every win the competition gets harder and harder to keep you on your toes. If you are looking to create a car suited to your specific wants and needs there is no shortage of customization for this. You can choose specific tires for the event, a variable scale from wet to dry for your top speed and down-force; then tweak all aspects of the car individually so you will have the perfect race winning machine.

All of the menus in the game and ways you select things heighten the overall immersion into it. Things flow with a natural pace and easy to understand parameters for selections which never confuse you into doing something you don't want to do. Before, during and after races you are granted a true Formula One experience which includes interviews, reading mail you have received, or hanging out in your trailer watching the world of activity taking place outside. For the most part the environments are stunning, there will be moments of photo realism which cannot even be put into words but this is a contrast to the things which are also not very convincing like low texture quality on certain things. With 19 locations spanning all across the globe the amount of sights to take in is massive. Tracks are designed to exact specifications just as if they are real and the weather effects are something out of this world.

Taking part in a race in the rain versus a clear and dry day is a night and day difference. Not only will the world around you look more real and convincing but so will the race. The amount of tension you get from taking corners in the rain is breath taking. Watching the spray from it as it flies off of the car’s tires is something else and the visual effects accomplished through the use of DirectX 11 technology is out of this world. To put it mildly the game is beautiful but just as expected from a console port it does exhibit some drawbacks to overall visual quality due to limitations of 6 year old consoles.

Multiplayer is a testament to how much love and care was devoted to this game, it works great for international play, has a nice learning curve for playing with actual humans and some fantastic modes. You can go head to head with friends, play actual races with a full roster, do co-op or even split screen for those limited to playing at home. They really pulled out all the stops for this and give you multiplayer gaming just as you would want and need, nothing was spared here.

If you are looking for a realistic Formula One experience this is as close as you will get to taking a trip to Monaco and watching a race first hand. The sound of the engines, tires screeching, crowds cheering and cars that handle like they are on rails. This game is a true testament to those who have a huge passion for racing and for games. I don't know how I can put it plainly enough but everything just works! This is without a doubt the most well rounded racing title I can think of, you would be absolutely out of your mind to not check this out and for those missing out on it; what a shame.
Verfasst: 28 November 2013
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
11 von 12 Personen (92%) fanden dieses Review hilfreich
90 Produkte im Account
33 Reviews
2.4 Std. insgesamt
The main intrigue of F1 2011 was clear in advance — what of numerous shortcomings of the crude predecessor will manage to correct this time? On a choice were offered graphics (too gloomy for such glamourous sport), physics (tram), artificial intelligence of rivals (together with a cursor it was copied from DiRT and GRID not familiar with the world of "Formula One"), repetitions of races (even it is close not similar to the telepicture) and all intra game menus (annoyingly slow). Effect of freshness which last year's game (F1 2010 knocked down I was the official simulator of "Formula One" first for much years) this time any more won't work therefore as some are expressed not nice Russian партократы, "the turn of policy of real affairs" came. (This my opinion and it can not coincide with yours).
Verfasst: 23 Februar 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
5 von 6 Personen (83%) fanden dieses Review hilfreich
143 Produkte im Account
12 Reviews
39.5 Std. insgesamt
Good with a pad but truly epic with a good wheel. Great racing, and it's faster than the real thing
Verfasst: 29 November 2013
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
68 Produkte im Account
8 Reviews
88.0 Std. insgesamt
Frustrierend - und dabei hat Codemasters doch so viele Vorbilder.

Das Spiel weiß nicht, was es sein will. Für einen Arcaderacer für zwischendurch ist es zu umfangreich (fahren mit Tastatur ist fast unmöglich), Sim-Fans haben für das Spiel wohl nur ein müdes Lächeln übrig, weil:

-Die Boxenstops sind voll- die Safetycarphasen halbautomatisch
-Das Schadensmodell ist ein schlechter Witz
-Halb zerstörter Flügel haben 0 Auswirkung auf den aerodynamischen Grip
-Die Gegner sind Angsthasen und zögern eher, als dass sie überholen, selbst wenn man fast steht
-Die Setup-Möglichkeiten des Fahrzeugs sind enorm begrenzt und nur ganz grob (man werfe einen Blick auf das die Möglichkeiten im rund 10 Jahre alten GTR)
-Die Cockpitperspektive ist "benutzerfreundlich", der Fahrer sitzt viel zu hoch und man fühlt sich eher als Fahrer eines Kleintransporters
-Der Karrieremodus ist eintönig und in diesem Zustand fast unnötig (keine Fahrzeugentwicklung zwischen den Saisons, keine Fahrerwechsel)
-Viele Details sind einfach "daneben" und zerstören jegliche Immersion, so benutzen die Fahrer z.B. ihr DRS auch auf einer In- und Outlap.
-Das Freie Training am Sonntag? Gibt´s nicht!
-Die Boxenein- und ausfahrten sind hakelig, so fährt der Wagen mit vollen 60km/h aus der Garage.

Abgesehen von den Sim-Breakern gibt´s auch noch einige kleine und gigantische Minuspunkte:

Obwohl die Grafik selbst mit DX9 nicht schlecht ist, sind einige Texturen SEHR verwaschen. Die Gesichter unter dem Helm sind nicht nur hässlich, sondern auch "Generic", so sieht ein Lewis Hamiltaon genauso weiß aus wie ein Nico Rosberg.

Das beste: Um das Spiel überhaupt gescheit zum Laufen zu bringen, musste ich (manuell) einen Patch laden und einfügen (kompletter Freeze bei Ausfahrt aus der Garage) und 2 Config-Dateien umschreiben (Extremer Hall bei den meisten Sounds, der in den Ohren wehtat) und auch jetzt fliege ich noch relativ regelmäßig aus dem Spiel.

Obendrein gibt´s dudelige Popmusik, die klingt, als könnte sie direkt aus DIRT oder GRID kommen. Und das nicht nur im Menü, sondern auch in der Box.

Kurzum: Wer einen netten kleinen Racer will, ist mit anderen Spielen besser beraten. Wer eine Simulation will, greift auf die Produkte von (z.B.) SimBin zurück oder öffnet das Fenster und schreit verzweifelt nach Geoff Crammond. F1 2011 ist alles und nichts - sozusagen eine Sahnetorte mit Hackfleischfüllung (für sagenhafte 24,99!) und soweit ich es beurteilen kann, hat sich nicht viel geändert mit F1 2012 und 2013.
Verfasst: 29 Januar 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein