"WE ARE THE VANGUARD OF HONOUR. THE CUTTING EDGE OF THE BLOOD ANGELS. WE BRING DEATH."The legendary Space Hulk returns to Windows PC, Mac and Linux in this epic turn based strategy game. Set in the Warhammer 40,000 universe, an intriguing story of legendary battles and heroic actions unfolds.
Nutzerreviews:
Kürzlich:
Ausgeglichen (10 Reviews) - 40% der 10 Nutzerreviews der letzten 30 Tage sind positiv.
Insgesamt:
Größtenteils positiv (1,633 Reviews) - 71 % der 1,633 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 15. Aug. 2013

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Space Hulk kaufen

Space Hulk - 2 Pack kaufen

Includes two copies of Space Hulk - Send the extra copy to a friend!

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Space Hulk - Ultimate Pack kaufen

Enthält 7 Artikel: Space Hulk, Space Hulk - Behemoth Skin DLC, Space Hulk - Defilement of Honour Campaign, Space Hulk - Harbinger of Torment Campaign, Space Hulk - Kraken Skin DLC, Space Hulk - Space Wolves Chapter, Space Hulk - Sword of Halcyon Campaign

Inhalte zum Herunterladen für dieses Spiel

Space Hulk - Complete Campaign DLC kaufen

Enthält 4 Artikel: Space Hulk - Defilement of Honour Campaign, Space Hulk - Harbinger of Torment Campaign, Space Hulk - Space Wolves Chapter, Space Hulk - Sword of Halcyon Campaign

 

Reviews

“I really think they’ve nailed it – both the strategy and the feel, retaining what makes Space Hulk Space Hulk while convincingly turning it into a videogame, not a mere boardgame made from pixels.”
Rock Paper Shotgun

“In every significant way, it looks and feels like the board game I remember from back in the day, fleshed out to match the Warhammer 40K vibe we’ve experienced in other games.”
Venturebeat

“Full Control has recreated the board game in almost perfect detail, from the design on the hulk’s floors to the individually-named First Chapter Blood Angel Terminators of the Sin of Damnation campaign.”
PC Gamer

Über dieses Spiel

"WE ARE THE VANGUARD OF HONOUR. THE CUTTING EDGE OF THE BLOOD ANGELS. WE BRING DEATH."

The legendary Space Hulk returns to Windows PC, Mac and Linux in this epic turn based strategy game. Set in the Warhammer 40,000 universe, an intriguing story of legendary battles and heroic actions unfolds. Play as a small squad of fearless Space Marine Terminators who attempt to reclaim their honor by mounting an assault on a derelict space hulk infested by hordes of vicious tyranid Genestealers.

Take control of the Adeptus Astartes of the Blood Angel chapter and guide them towards glory, while battling fierce Xenos and uncovering ancient relics in the infested confines of the massive Space Hulk named “Sin of Damnation”.

The game is a 3D digital turn based strategy game that recreates the classic claustrophobic board game experience in both singleplayer and multiplayer.

Customers purchasing Space Hulk will receive a free copy of the Deathwing Terminator DLC for Warhammer 40,000: Storm of Vengeance by Eutechnyx

Key Features:

  • The first Space Hulk computer game in 17 years! Available on multiple platforms.
  • Set in the hugely popular Warhammer 40,000 universe! Official license of the legendary boardgame from Games Workshop.
  • Turn-based tactical strategy game! Based on the popular and iconic board game mechanics.
  • Blood Angel Terminators! Fight the ferocious Genestealers with heroes of the mighty Blood Angels.
  • Fearsome Genestealers with challenging AI! Meet unforgiving hordes of Genestealers!
  • Thematic 3D environment! Experience the dark labyrinth of a Space Hulk as never before..
  • Single player campaign based on the "Sin of Damnation" space hulk! Take on the Sin of Damnation campaign, which includes 3 brand new prequel missions and the 12 missions from the classic board game.
  • Multiplayer head-to-head recreating the board game experience against a friend! Get in the hot seat and battle it out with a friend.
  • Cross platform multiplayer between Windows PC, Mac, Linux and iOS! Play asynchronous against friends and foes on multiple platforms.
  • Now with online Co-op mode!

Systemanforderungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    Minimum:
    • Betriebssystem: Windows XP
    • Prozessor: 2 GHz Dual Core
    • Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
    • Grafik: NVIDIA GeForce 8600 GT / ATI Radeon HD 2600 XT or greater
    • DirectX: Version 9.0
    • Speicherplatz: 4 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Soundkarte: DirectX Compatible
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: Windows 7
    • Prozessor: 2 GHz Dual Core
    • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
    • Grafik: NVIDIA GeForce 9000 series / ATI Radeon HD 3000 series or greater
    • DirectX: Version 9.0
    • Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
    • Speicherplatz: 4 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Soundkarte: DirectX Compatible
    Minimum:
    • Betriebssystem: OSX 10.6
    • Prozessor: 2.0 GHz Intel Core 2 Duo (Dual-Core)
    • Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
    • Speicherplatz: 4 GB verfügbarer Speicherplatz
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: OSX 10.8.4
    • Prozessor: 2.4 GHz Intel Core 2 Duo (Dual-Core)
    • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
    • Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
    • Speicherplatz: 4 GB verfügbarer Speicherplatz
    Minimum:
    • Betriebssystem: Ubuntu 13.04
    • Prozessor: 2.0 GHz Intel Core 2 Duo (Dual-Core)
    • Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
    • Speicherplatz: 4 GB verfügbarer Speicherplatz
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: Ubuntu 13.04
    • Prozessor: 2.4 GHz Intel Core 2 Duo (Dual-Core)
    • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
    • Speicherplatz: 4 GB verfügbarer Speicherplatz
Nutzerreviews
Nutzerreview-System aktualisiert! Mehr erfahren
Kürzlich:
Ausgeglichen (10 Reviews)
Insgesamt:
Größtenteils positiv (1,633 Reviews)
Kürzlich verfasst
Yerude
( 0.6 Std. insgesamt )
Verfasst: 29. Juni
This game is ♥♥♥♥. I like playing Warhammer table top but Space Hulk is just an annoying game which simply is no fun for most people. Im not sure if it is the game itself but i it could also be very disappointing maps design. Difficult to say but you can say it is no fun for sure.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Chrishen
( 25.6 Std. insgesamt )
Verfasst: 19. Mai
Incubation is back, now in 40k setting
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Anaticula (DE)
( 22.9 Std. insgesamt )
Verfasst: 30. März
Das Spiel hat einige negative Rezensionen, die, wie ich finde, nicht gerechtfertigt sind.

Man muss wissen, worauf man sich einlässt. SPACE HULK ist eine Umsetzung des gleichnamigen Brettspiels von 1989. Und mit "Umsetzung" meine ich 1:1. Das Brettspiel ist nicht bloß die Vorlage gewesen, nein, wir haben hier ein digitales Remake des Brettspiels. (Das empfinde ich, der ich dieses Spiel noch aus meiner Kindheit kenne, als riesen Pluspunkt, aber vielleicht sehen das nicht alle so.) Das Brettspiel ist mit mehreren Preisen ausgezeichnet worden.
Auch muss man sagen, SPACE HULK ist verdammt schwierig. Jeder taktische Fehler wird sofort bestraft. Und selbst wenn man taktisch alles richtig macht, manchmal fallen die Würfel einfach nicht zu euren Gunsten ... einer eurer Männer stirbt und schon wird euer ganzes Team aufgerollt. Das kann frustrierend sein. Bei MIR hat es aber den Ehrgeiz angeregt!
Für mich ist SPACE HULK ein Spiel für Zwischendurch. Man kann eine Mission spielen, gewinnen oder verlieren und dann mit seiner Arbeit weitermachen.
Was ich wirklich kritisieren möchte, ist die Graphik. Die ist nicht wirklich schlecht, aber irgendwie unfertig. Man hat das Gefühl, dass hier vorschnell releast wurde. Schade, dass auch nicht in Patches nachgebessert wurde. So müssen usnere Augen Bolterfeuer, das durch Wände geht, und ähnliche Designfehler ertragen.

FINAL WORDS: Wenn ihr kniffelige, rundenbasierte Warhammer-40k-Taktik für zwischendurch wollt und mit teils eher schlechter Graphik leben könnt, holt euch das Game - aber nur im SALE, denn 20 Euro ist es wirklich nicht mehr wert.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
L´Empereur
( 19.7 Std. insgesamt )
Verfasst: 25. März
Coole Umsetzung des Brettspieles. Macht grafisch zwar nicht so viel her, aber bringt richtig viel Spass.
An manchen Missionen sitzt man richtig lange und überlegt imemr neue Strategien.
Ruhiges, entspanntes Spiel für zwischendurch...
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Kolja Curzon
( 40.7 Std. insgesamt )
Verfasst: 20. März
Wenn man das Warhammer 40K Universum schätzt und rundenbasierte Strategiespiele mag, hat man hier einen sehr guten Titel gefunden, mit dem man viele Stunden Spaß haben kann. Da man sich auch über kleine Enttäuschungen hinweg sehen kann. Wenn man aber das Universum oder Genre nicht mag, kann man das Spiel nicht empfehlen, da sich alle kleinen Schwächen (und da gib es leider viele) in den Vordergrund drängen.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Dr. Ivo Robotnik alias Eggman
( 2.5 Std. insgesamt )
Verfasst: 15. Februar
Space Hulk. Damit bezieht sich der name nicht als Parody das der Unglaubliche Hulk in rot im Weltraum rumgurkt (wie das Bild den Laien denken lässt) nein eine Space Hulk ist ein verlassenes Raumschiff des Imperiums mit Xenos befall. Wenn ihr gerade eben nur die hälfte verstanden habt wovon ich rede, solltet ihr das Spiel nicht kaufen.

Habe das Brettspiel zwar im GW-Shop gesehen aber nie selber gespielt. Es ist interessant. Ein bisschen wie Schach wo noch Würfel hinzu kommen. Es macht zwar Spaß hat dennoch einige Macken. Es ist einfach nur etwas lahm, es gibt keine epische Musik, es sind die selben unsymphathischen Terminatoren (Eliten der Space Marines, nicht Arni) das Würfelsystem ätzt, keine Lebenspunkte für die Einheiten, alles in allen ein netter Zeitvertreib, das wars auch schon. Na gut das Spiel hat mir nur gezeigt das meine Modell Sammlung doch zuerst den Adeptus Astartes beinhalten sollte anstatt das Astra Militarum aber das ist wieder zu nerdig für den Laien. Sagen wir mal 6/10 zum Rating.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
ACAIN
( 0.6 Std. insgesamt )
Verfasst: 5. Februar
finger weg ;
ein taktik spiel ohne taktikmöglichkeiten
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Dark-Chummer
( 8.0 Std. insgesamt )
Verfasst: 2. Februar
Space Hulk (v1.5.1)

POSITIVES

+ Umsetzung des Kult-Brettspiels Space Hulk
+ Warhammer-Setting
+ coole Sprachausgabe (leider nur in Englisch)
+ düstere Atmosphäre
+ Taktischer Tiefgang
+ Kommandopunkte die von jedem im Team genutzt werden können
+ unterschiedliche und abwechslungsreiche Missionsvorgaben (Rettung eines Space Marine, Artefakt bergen, Verteidigung vor Wellen von Gegnern, usw.)
+ Lüftungsschächte
+ Anspruchsvoller und fordernder Schwierigkeitsgrad bereits auf "Normal" (drei Schwierigkeitsgrade)
+ Hotseat-Modus in dem ein Mitspieler die Rolle der Gegner übernehmen kann
+ 3 Tutorial- und 12 Einzelspieler Missionen (mit DLCs noch mehr)

NEGATIVES

- lahmes Intro
- Grafik und Animationen lassen zu wünschen übrig (selbst für ein Spiel von Mitte 2013, das noch nicht alt ist)
- schlechte Grafik der Schulterkamera, so dass man diese gleich aus lassen kann
- Animationen wiederholen sich zu oft
- fehlende deutsche Vertonung
- wenig Musik
- dünne Soundeffekte
- trockene Inszenierung
- Tastatur lässt sich nicht konfigurieren (ich hab alles versucht)
- nur zwei(!) unterschiedliche Gegner (Symbiont und Symbiarch)
- nur eine(!) Spielbare 'Fraktion', die Blood Angels (eine weitere gibt's nur per DLC)
- nur drei unterschiedliche Einheiten (Terminatoren, Sergeants, Scriptoren)
- Terminatoren sind ohne Identität (selbst wenn einer stirbt ist er in der nächsten Mission wieder dabei) und lassen sich nicht individualisieren
- kein Squat-Management, kein Aufleveln, kein Aufsammeln von Waffen, Munition oder Artefakten
- Terminatoren bewegen sich viel zu langsam (es gibt zwar drei Geschwindigkeitsstufen, doch selbst "schnell" war mir zu langsam, und auf der schnellsten Stufe geht es zwar von der Geschwindigkeit her, sieht dann aber seltsam und unnatürlich aus)
- kaum nennenswerte Story
- Spiel selbst ist nicht abwechslungsreich (außer den Missionsvorgaben, s.o.)
- keine Lebenspunkte oder Verletzungen (nur Tod oder Nicht-Tod)
- Ladehemmungen am Laufenden Band, die jede noch so gut ausgedachte Taktik zunichte machen und sehr frustrierend sind (die Chance eine solche zu erleiden ist einfach zu hoch)
- Recycling der Levelstrukturen so dass sich die Missionen kaum voneinander unterscheiden
- kaum Wiederspielwert

FAZIT

Space Hulk ist grafisch nicht nur Detailarm und nicht mehr zeitgemäß, sondern auch ansonsten wenig abwechslungsreich und sehr monoton. Selbst als Fan des allerersten Space Hulk damals auf dem Amiga, konnte mich dieses hier leider kaum motivieren. Die unzähligen Ladehemmungen, die vielleicht korrekt nach der Vorlage umgesetzt wurden, verursachen dann auch noch Frust, so dass Versagen weniger an der falschen Taktik sondern oft am schlichten Pech liegt, dass man von Genestealer-Horden der immer gleichen Art überrannt wird. Bei so wenig Abwechslung würde man am liebsten zum Chaos überlaufen.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Nuklearkaffee
( 3.4 Std. insgesamt )
Verfasst: 12. Januar
Ich habe XCOM gespielt und fand es sehr gut. Von diesem Spiel hatte ich ähnliches erwartet, wurde aber bitter enttäuscht. -Man hat keine möglichkeit seine Einheiten mit Waffen oder sonst irgendwas auszurüsten.
-Die Maps bestehen ausschließlich aus langen, ein Feld breiten Gängen mit kleinen 3x3-Felder großen Räumen dazwischen.
-Alle Schlusswaffen außer der Standardwaffe haben sehr begrenzte Munition, was bei teils über 100 Gegnern in einem Level eher ungünstig ist.
-Die Strategie zum Sieg ist stets die selbe: Alle Einheiten wie die Lemminge durch die Gänge schicken, indem man ein bis zwei Felder vorrückt und dann wieder mit "Overwatch" daruaf wartet dass die Gegner einem vor die Flinte laufen.
-Es mag ja eine gute Umsetzung des Brettspiels sein, aber wenn ein Terminator über 5 mal auf eine defekte Tür direkt vor sich schießen muss, um sie zu öffnen (bzw zu treffen) vergeht mir jeglicher Spielspaß.

Wer auf rundenbasierte Strategie steht ist mit XCOM: Enemy within 100 mal besser dran. Ich persönlich finde Spacehulk einfach nur langweilig und werde es wohl auch nicht weiter spielen, zum Glück hat es mich nur 2€ gekostet.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
melchor
( 6.9 Std. insgesamt )
Verfasst: 9. Januar
Tense, claustrophobic, fanatic! If you like being trapped in small corridors, surrounded by aliens, which like to rip you appart, and have less hope to survive, you're right at Space Hulk.

The game is a adaption from the old board game and has tons of campaigns to play. Additionally if the difficulty is too hard (or too easy?), you can adjust that before playing.

Athmosphere in the game is totally cool. Nice sound effects, cool character speeches and decent grafics are giving you always the feeling to be on the last crusade against the enemy.

Multiplayer mode is a nice addition to the very good game.

8 of 10 stars from me!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
27 von 33 Personen (82 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
14.9 Std. insgesamt
Verfasst: 2. Dezember 2013
Ich verstehe die vielen negativen Kritiken für dieses Spiel nicht, die schwache Metascore zeigt mir nur, dass dort nur noch übersättigte Vollspaten rumhängen, die weder Programmierungsaufwand noch Preis-Leistungsverhältnis richtig einschätzen können.
Gekauft zum Release und von Anfang an geliebt, da es sich sehr nah am Tabletop-Orginal hält und dadurch einen tollen Einblick ins WH40k-Universum gibt, in welchem ich sonst Chaos Marine- Spieler bin.
Das Spielsystem ist einfach - auch für Taktikanfänger so wie mich - das HUD übersichtlich und gut zugänglich und machen daher das Spielerlebnis entspannt und aufregend zugleich.
Weiter positiv hervorzuheben ist die Arbeit der Programmierer/Publishers, der bereits kurze Zeit nach den ersten Bugrückmeldungen mit einem Fix aufwartete. Etwas, was man bei "den Großen" heute schmerzlich vermisst, die nur noch halbfertige Beta-Versionen zu überteuerten Preisen oder Monthly Fees (der Tod der Casualzockergemeinde) anbieten.
Fazit: Die, die meckern, haben es nicht richtig gespielt. Die, die es mögen, werden es sich kaufen und jede Spielminute genießen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
21 von 27 Personen (78 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
5.4 Std. insgesamt
Verfasst: 9. August 2014
Als großer Fan der Brettspielreihe aus den 90ern traute ich mich jetzt endlich mal an die "PC Version" heran. Grafisch ist das Spiel auf dem Stand von 2005, was aber kein größeres Problem ist, da die Umgebungen sehr simpel, aber stimmungsvoll sind. Die Figuren bewegen sich auch in angebrachter Form. Sound gibt es auch, passt zum Spiel. Die Steuerrung ist intuitiv, es gibt nicht viel zu beachten, eine Hilfe gibt es auch, welche die einzelnen Funktionen im Spiel erklärt. Trotzdem erlebt man bei diversen unbekannten Waffen, wie recht früh im Spiel dem Flammenwerfer, taktische Finessen erst spät. Besonders die PSI Fähigkeiten diverser Kommandeure sind faszinierend und es bedarf etwas try and error um damit warm zu werden.

Das Drum Herum ist eher farblos und die wirkliche Spannung und Motivation entsteht erst in späteren Missionen, wenn man tief in einem Hulk mit verstreutem Team ums Überleben kämpft. Man entwickelt zu den einzelnen Spielfiguren recht schnell eine gewisse Beziehung und durchlebt den Überlebenskampf direkt mit. Großer Pluspunkt.

Wie spielt sich das Ganze? Reine Rundenstrategie, man muss sich seine Bewegungspunkte gut einteilen und die Bewegungen der Gegner beobachten, um richtig und sinnvoll zu ziehen. Den Bogen hat man aber recht schnell raus und die Gegner, die stumpf auf einen zurennen und keinerlei Taktiken anweden, erschrecken nur durch ihre Tödlichkeit im Nahkampf und durch die reine Masse. Komischer Weise entsteht aber schnell eine große Spannung und jeder Fehltritt, falsches ziehen (ohwohl man seinen Zug direkt nach dem Ziehen nochmal rückgängig machen kann) oder falsche Positionierung seiner Recken führt in 90% aller Fälle in die Katastrophe für den gesammten Trupp. Verliert man beispielsweise früh einen PSI Kommander, durch welchen man enorme Vorteile und taktische Tiefe erhält, kann man getrost die Mission neu starten.

Eine Sache, die mir wirklich negativ aufgefallen ist, ist die Abstufung im Schwierigkeitsgrad. Auf leicht ist das Spiel keine Herausforderung und die oben erwähnte Spannung kommt nie auf. Auf normal hingegen werden dem Spieler zufällige aber häufig unüberwindbare Hindernisse in den Weg gelegt. Speziell ist hier das Versagen der Waffen gemeint, welches zufällig auftritt, jedenfalls habe ich noch kein Muster erkennen können. Stellt man also seine Figuren richtig, deckt die Flanken und schützt die wichtigen Kommandeure, ist das in dem Moment für die Katz, wenn dem Kämpfer nach 2 Schuss die Waffe verreckt, Ladehämmung auftritt oder das Schießeisen sonst wie streikt. Die Spielfigur, welcher dies passiert, ist in 99% aller Fälle verloren, sie wird überrannt und im Nahkampf erledigt, steht der Trupp recht dicht zusammen kann sowas auch gleich mal das virtuelle Leben zweier Kämpfer beenden. In diesem Fall drückt man brav ESC und auf ein Neues, da viele Missionen mit auftretenden Verlusten erheblich schwerer werden. Sind dann 2 von 5 gefallen, ist man meist aussichtslos unterlegen.

Man pendelt also zwischen dem spannungslosen leichten Modus, oder dem spannenden normalen Modus und erwischt sich bei letzterem schon häufig dabei, wie man die Augen rollt und die Lust nach der X-ten Ladehemmung zu verlieren droht.

Auf Grund dieser negativen Punkte tendiere ich eigentlich dazu, das Spiel nicht zu empfehlen, vor allem nicht zu diesem Preis. Auf der anderen Seite kann man aber auch wirklich sehr Spannende Überlebenskämpfe durchleben und wirkliche Spannung gibt es in den meisten Titeln heutzutage ja kaum noch.

Fazit: im großen und ganzen lohnt sich ein Kauf, wenn einem Grafik und Ambiente nicht so wichtig ist. Man kann durchaus tolle Momente mit Space Hulk erleben, auch wenn es erheblich mehr Frustmomente gibt, als dem ohnehin etwas dünnen Spiel gut tut.

Nachtrag:
Nach zwei weiteren Spielstunden gebe ich Space Hulk auf und entscheide mich nun um, ich empfehle das Spiel nun final nicht mehr. Auf Stufe leicht langweilig, auf Stufe normal trotz viel Geduld und ständigem speichern/laden unspielbar. Die zufälligen Waffenstörungen treten viel zu häufig auf und alle Taktik und alles Tüfteln nach guten Positionen ist nutzlos, am Ende bleibt es pures Glück. Der einzige Grund, warum man Figuren verliert sind diese zufälligen Waffenprobleme. Ich könnte damit leben, wenn dies ab und zu mal passiert, es kommt mit etwas Pech aber vor(und das viel zu oft), das von den 5 Figuren nicht eine eine funktionierende Waffe besitzt. Dazu kommen die schmalen Gänge, in welche man eben nur eine Figur stellen kann. Man hat wirklich überhaupt keinen Einfluss. Schade.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
15 von 19 Personen (79 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
0.7 Std. insgesamt
Verfasst: 12. März 2014
Ich bin auch 40k Fan und habe schon einige Computerspiele der Reihe gespielt, Bücher gelesen, etc.. Ich kenne sogar noch das Originalbrettspiel aus meiner Kindheit, auch wenn ich es nie besaß.

Ich habe das PC-Spiel erst jetzt gekauft (Ver. 1.4) und bin bisher auch keine Bugs gestoßen, im Gegenteil, es wirkt technisch solide. Die "Glitches" hätte ich garnicht bemerkt, wenn ich nicht zuvor hier davon gelesen hätte: Ab und zu glitcht mal ein Teil der Schulter beim Laufen um eine Ecke. Ich finde das unbedeutend. Um so schöner finde ich die Update-Politik, während ich in einem Reviewvideo noch die Kritik hörte, dass die Einheiten sehr lahm laufen, wurde ich in meiner Version bereits darauf hingewiesen, dass man die Geschwindigkeit per Option einstellen kann. Top!

Es ist für mich eine sehr gute Umsetzung des Brettspiels. Es ist durchweg gelungen. Trotz allem muß ich sagen, dass mir selbst der "Sale"-Preis von 19€ noch zu hoch scheint. Dem Spiel mangelt es an Tiefe, zumindest im Singleplayermodus. (Multiplayer konnte ich noch nicht testen). Ein Brettspiel gegen eine KI spielen ist nunmal nicht das Selbe wie ein Spieleabend mit Freunden. Das ist nicht die Schuld von "Space Hulk", aber es ist einfach so. Wer 40k ohnehin nicht kennt, mag sich sogar fühlen, als würde er Monopoly oder Mensch-ärgere-dich-nicht gegen den PC spielen.
Auch wenn es unfair erscheint und nicht die Schuld des Spiels oder der Entwickler ist, fände ich einen Preis von 10-12€ für das Spiel angemessen.

Trotzdem empfehle ich das Spiel, es hat ja ohnehin jeder sein eigenes Verhältnis zum Geld, und Games Workshop ist in allen Bereichen kaum für günstige Preise bekannt.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
11 von 12 Personen (92 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
14.5 Std. insgesamt
Verfasst: 22. Dezember 2013
"Space Hulk ist wie ja bekannt die umsetzung eines 1989 Brettspiels von Games Workshop"

In den genuss des Brettspiels bin ich zwar nie gekommen, dafür aber im nachhinein von der Computerversion sehr begeistert, es ist ein Rundenbasiertes Strategiespiel und dürfte somit wohl mehr den reinen Taktiker als den Geschicklichkeitsspieler aus bekannten RTS ablegern des Warhammer 40.000 Universums ansprechen.
Als Terminator Sergeant wird man mit einem Squad einiger gleichnamiger Terminatoren des Ordens der Blood Angels auf einem Space Hulk abgesetzt und muss dort mehrere Missionen erfüllen dabei wurden durchaus Taktisch ansprechende Levels designed die bei denen das eher einseitige Grafik designe kaum stört vorallem da es eben zum Setting des "Space Hulk" also des Raumschuffwracks gehört.
Abgesehen von einigen Zwischenräumen sind die gänge des schiffes dabei so gestrickt das jewails nur ein Terminator hinein passt und somit unpassierbar wird das selbe gilt für die "Genestealer" zu Deutsch "Simbionten" welche überall im Schiff lauern und in nahezu endloser Menge vom Space Hulk ausgespuckt werden.
Hier muss man nun darauf bauen das man die verwinkelte und enge Level gestaltung zu seinem Vorteil nutzt, in dem man Terminatoren in eben diesen gängen Plaziert und Zugänge Blockiert oder die endlose masse einfach so lange aufhält biss die übrige Ordensbrüder ihre aufgabe erledigt haben.
Bereits bei der aufstellung der Truppen ist Taktik gefragt da ein umbau der Aufstellung an vielen stellen schlichtweg nicht möglich ist, und der versuch in Kampfsitoartionen mit pech sogar Tödlich enden kann.
Abgesehen von den Terminatoren mit Sturmschild und Energiehammer und dem Terminator mit Energieklauen besitzen alle Terminatoren einen Distanzkampf Angriff der es ihnen ermöglicht die Xenosbrut auf Abstand zu halten wodurch man mit richtiger Plazierung in der Lage ist die auf Nahkampf beschrenkten "Simbionten" auf abstand zu halten, diese erhalten im Gegenzug mehr Aktionspunkte als ihre Menschlichen Gegenspieler wodurch sie sich durch größere Areale bewegen können oder mehr Angriffe in einer Runde starten können.
Aktionspunkte ermöglichen wie erwähnt Angriffs oder Beweglichkeits Optionen für die Truppen, als kleiner Ausgleich erhält der Terminator Spieler noch eine zufällige Menge and Komandopunkten für eine Runde, die zahl liegt hierbei zwischen 1 u. 6 auf schwer zwischen 1 u. 4 diese verfallen am Ende des Tyraniden zuges und können endweder in der eigenen Runde für Zusätzliche Aktionen eingesetzt werden oder helfen im gegnerischen zug Ladehemmungen zu beheben, somit ist auch beim einsatz dieser Vorsicht geboten sind die Terminatoren am Zug erhält er verfallen alte Punkte und eine neue zufällige Anzahl an Punkten wird gewährt diese ist einmal pro Runde neu auswürfelbar sofern der Terminator Sergeant am leben bleibt.

Der Multiplayer erlaubt es mit einem Freund eine Kampagnenmission eurer wahl zu spielen, wobei einer die Tyranniden übernimmt und der andere die Terminatoren dabei wird nach den bekannten Regeln der Kampagne gespielt mit allen Vor und Nachteilen der jewaligen Mission.

DIe Atmosphäre ist Gelungen und das Setting gut umgesetzt, Texte sind in allen für Spiele üblichen Sprachen vorhanden (in den Optionen einstellbar) allerdings bietet das Spiel nur eine Englische Sprachausgabe.
Die Grundmanöver sind leicht erlernbar somit findet jeder nach ein bis zwei Runden leicht ins Spiel.

Wer also Rundenbasierende Strategie mag oder einfach ein Fan des Warhammer 40.000 Universums ist, wird hier sicher seinen Spaß haben.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
9 von 11 Personen (82 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
41.8 Std. insgesamt
Verfasst: 31. Dezember 2013
Für alle Fans des Brettspiels uneingeschränkt zu empfehlen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
8 von 10 Personen (80 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
61.0 Std. insgesamt
Verfasst: 13. März 2014
Ich meine es ist eine sehr gute Umsetzung vom Tabletop. Das Spiel macht richtig Laune - egal was der Metascore sagt :)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
11 von 16 Personen (69 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
1.7 Std. insgesamt
Verfasst: 9. Januar 2014
Nur für Fans.

Besser nicht zum Vollpreis kaufen, lohnt sich nicht.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 5 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
12.2 Std. insgesamt
Verfasst: 9. November 2014
Ich mag Space Hulk, weil es eben mal nicht so ein unübersichtliches, optionenüberladenes, Rundenstrategiespiel ist.
Hier habe ich einen schnellen Spieleinstieg und muss nicht 200 Seiten Handbuch wälzen.
Die Atmosphäre im Spiel ist ok. Auch wenn es immer die selben Gänge sind in denen sich immer die selben Spielfiguren bewegen ist genug taktische Tiefe vorhanden damit das tüfteln an der Lösung eines Levels genug Spaß macht. Die Einsatzziele sind immer klar definiert und nachvollziehbar.
Der Sound ist nicht sehr abwechslungsreich aber passend.
Das zugehörige Brettspiel kenne ich nicht, ich bewerte das Spiel unabhängig davon, wie es portiert wurde.
Ein wenig erinnert mich Space Hulk an das alte Battle Isle Incubation, wobei es natürlich nicht dessen Qualität erreicht.

War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
13 von 21 Personen (62 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
5.6 Std. insgesamt
Verfasst: 14. September 2014
Was hätte man mal wieder daraus machen können... Leute es ist so traurig, erneut ein Spiel für das Gamesworkshop seine Lizenz umsonst herausgegeben hat.
Als Fan des Warhammer 40k Universums bin ich mal wieder enttäuscht um nicht zu sagen verärgert.
Gameplay : schlecht
Inhalt : schlecht
Sound : ok
Spielspass : 0 von 5 Sternen
Ich frage mich echt warum nicht mal ein gescheites WH40K Spiel auf den Markt kommt, es ist schon so lange her das mit Dawn of War II das einzige brauchbare Spiel erschienen ist. Warhammer 40K hat so viel mehr zu bieten als diese lieblos daherprogrammierten Spiele. Klare nicht Kauf Empfehlung!!!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 6 Personen (83 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
1.9 Std. insgesamt
Verfasst: 10. Juli 2014
Space Hulk ist ein sehr gelungenes Runden-Strategie Spiel.
Es pass nicht exakt in das Warhammer 40k Universum und die schweren Terminatoren (die Haupteinheiten des Spiels)
wirken etwas schwächlich im Vergleich zu anderen Titeln wie in Down of War II.Der Feind sind Tyraniden.
Nun zum eigentlichen Spiel:

Gameplay:- Das Overlay ist übersichtlich und es gibt eine Hilfefunktion während des Spielens.

-Wer sich denkt, dass wenig Taktik in Space Hulk vorliegt wird ein Blaues Wunder erleben.
Die Gegner agieren clever obwohl dies auf dem ersten Blick nicht so scheint,z.B werden feindiche Einheiten in
das Sperrfeuer des Spieles geschickt um diesen abzulenken währen weitere Feinde sich anschleichen und nach
und nach die eigenen Einheiten dezimieren.

=) Das Spiel ist dadurch sehr schwer und ich selber habe die meisten Missionen erst nach dem 5 Anlauf geschafft.
Diese Tatsache verringert aber leider die Motivation enorm.

Grundkonzept: Am Anfang wählt man die Reihenfloge in der die eigenen Einheiten in einem langen Gang hineinteleportiert werden. Dabei muss man darauf achten diese Sinnvoll zu positionieren, da Einheiten nicht auf einem Feld aneinander forbeigehen können. Nun kommt es zu einem der vielfältigen Missionsziele.Der Feind spawnt in markierten Zonen.Diese müssen mit einer Einheit blockiert werden um das Respawnen der Gegener zu verhindern.Runden gehen flott von der Hand und auch die Rundenübergänge stören nicht.

Grafik: Schöne lichteffekte und besonders schön glänzende Metalleffekte
Jedoch sind manche Texturen etwas matschig und auch das Einheiten design könnte besser sein.
Die Animationen sind gut wobei die Nahkampfanimationen der Gegner etwas misslungen sind.

Multiplayer: Es gibt einen LAN-Modus und man hat die Möglichkeit zusammen mit einem Freund an einem PC gegeneinander
zuspielen wobei man jedoch alle gegnerischen Einheiten sieht und so weniger Taktik im spiel ist.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig