Bereiten Sie sich darauf vor versucht, hypnotisiert und fasziniert zu werden und zum Overlord zu mutieren; wie korrupt Sie werden hängt ganz von Ihnen ab und davon, wie Sie mit den Herausforderungen umgehen. Ihre Vorgehensweise beeinflusst direkt das Spielgeschehen.
Nutzerreviews:
Kürzlich:
Sehr positiv (53 Reviews) - 98% der 53 Nutzerreviews der letzten 30 Tage sind positiv.
Insgesamt:
Sehr positiv (2,018 Reviews) - 92 % der 2,018 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 26. Juni 2007

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Overlord™ kaufen

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Overlord Classic Pack kaufen

Enthält 3 Artikel: Overlord II, Overlord™, Overlord™: Raising Hell

Overlord Ultimate Collection kaufen

Enthält 4 Artikel: Overlord™, Overlord™: Raising Hell, Overlord II, Overlord: Fellowship of Evil

 

Kürzliche Updates Alle anzeigen (5)

27. Juli

Overlord now available on SteamOS, Mac and Linux

Overlord is now available for your Steam Machine as well as Mac and Linux computers.

Virtual Programming and Codemasters have ported this popular twisted fantasy action adventure to these systems where you have incredible power at your disposal and a team of evil minded minions to do your evil bidding!

Current owners of Overlord on Steam have immediate access to the game from SteamOS and Mac or Linux devices running Steam.

New purchasers can also play the game from the PC, Mac, Linux, or Steam Machines.

12 Kommentare Weiterlesen

Über dieses Spiel

Bereiten Sie sich darauf vor versucht, hypnotisiert und fasziniert zu werden und zum Overlord zu mutieren; wie korrupt Sie werden hängt ganz von Ihnen ab und davon, wie Sie mit den Herausforderungen umgehen. Ihre Vorgehensweise beeinflusst direkt das Spielgeschehen. Mit unglaublichen Kräften und einem Team von boshaften Lakaien zu Ihrer teuflischen Verfügung...wie können Sie da bloss wiederstehen? SEIEN SIE ÜBEL GESINNT, BEREITEN SIE ÜBEL, KONTROLLIEREN SIE ALLES!
Kontrollieren Sie eine Horde von Günstlingen
  • Intuitive Kontrolle über eine Masse übel gesinnter Kreaturen
  • Nutzen Sie Lakaien zum zermalmen, zerstören, töten, stehlen und einschüchtern
Werden Sie zum Overlord
  • Erbeuten Sie Raubgut von Schlachtfeldern und erschaffen Sie mächtige Waffen und Rüstungen
  • Sammeln Sie Overlord-Kräfte wie z.B. die Fähigkeit feindliche Kreaturen in Flammen aufgehen zu lassen und vor Ihnen im Staub kriechen zu lassen
  • Erorbern Sie die Welt und zwingen Sie Ihren Willen der ganzen Menschheit auf.
Entdecken Sie eine verdrehte Fantasiewelt
  • Eine einzigartige Geschichte kombiniert böses Treiben mit schwarzem Humor
  • Besiegen Sie die sieben gefallenen Helden, um die Weltherrschaft zu erlangen

Systemanforderungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    MINDESTANFORDERUNG
    • Betriebssystem: Microsoft(R) Windows(R) XP
    • Prozessor: Pentium 4 2,4 GHz oder Athlon XP 2400+
    • Hauptspeicher: 512 MB RAM
    • Festplattenspeicher: 4,5 GB freier Speicherplatz
    • Grafik: GeForce FX5900 / Radeon 9500 oder höher
    • DirectX Version: DirectX 9.0c
    • Sound: DirectX kompatible Soundkarte
    EMPFOHLEN
    • Betriebssystem: Microsoft® Windows® XP/Vista
    • Prozessor: Intel Core 2 Duo oder Athlon 64 X2
    • Hauptspeicher: 1 GB RAM
    • Grafik: GeForce 7800 oder Radeon X1800
    UNTERSTÜTZTE GRAFIKKARTEN
    • ATi Radeon: 9500, 9600, 9700, 9800, X300, X600, X700, X800, X1300, X1600, X1800, X1900, X1950
    • nVidia: GeForce FX5900, FX5950, 6600, 6800, 7100, 7300, 7600, 7800, 7900, 7950, 8800
    • Mehrspielermodus nicht länger verfügbar für Overlord
    Nicht kompatibel mit allen integrierten Sound- und Grafiklösungen (inkl. Laptops).
    RECOMMENDED
    • Supported OS: Microsoft® Windows® XP/Vista
    • Processor: Intel Core 2 Duo or Athlon 64 X2
    • RAM: 1GB RAM
    • Video: GeForce 7800 or Radeon X1800
    MINIMUM
    • OS: Mac OS X 10.9 or later
    • Processor: Intel
    • Memory: 4GB
    • Hard Disk Space: 4.5 GB Free

    Multiplayer is no longer available
    MINIMUM
    • OS: Ubuntu 15.10 or similar Linux Distribution
    • Processor: Intel Pentium 4/Similar AMD processor
    • Memory: 4GB
    • Hard Disk Space: 4.5 GB Free
    • Video Card: NVidia/AMD OpenGL level 3.2 compatible
    • Video RAM:512Mb
    • Sound: ALSA/PulseAudio compatible
    • GTK 3

    Multiplayer is no longer available

    RECOMMENDED GRAPHICS DRIVERS
    • nVidia: NVidia 364.19 or better. 331 series are unsupported.
    • AMD: AMD Catalyst (fglrx) 15.12 Crimson
Nutzerreviews
Nutzerreview-System aktualisiert! Mehr erfahren
Kürzlich:
Sehr positiv (53 Reviews)
Insgesamt:
Sehr positiv (2,018 Reviews)
Kürzlich verfasst
Simon
( 3.5 Std. insgesamt )
Verfasst: 28. Juli
Its so much fun to play as the Evil. :D
10/10
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Schwarze Hand des Todes
( 22.7 Std. insgesamt )
Verfasst: 6. Juli
Mal der Böse zu sein macht unglaublich Spaß! In Overlord spielt man den Bösen, der alle Helden des Reiches besiegen muss um seine Macht zurückzuerlangen. Dabei befehligt man eine Gruppe von Schergen die nichts lieber tun als für ihren Overlord zu sterben. Einer der besten Faktoren des Spieles ist jedoch der Schwarze Humor. Hab selten so gelacht bei einem Spiel.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
PSITRANCE1
( 29.9 Std. insgesamt )
Verfasst: 25. Juni
COMPLETED MAIN STORY
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Monguntiacum [Infracta]
( 0.5 Std. insgesamt )
Verfasst: 6. Juni
Wieder so ein Titel auf den ich schon gewartet habe im Infracta GamesArchiv, Overlord, Teil 1. Das ist einfach ein großartiges Spiel. Allerdings nicht ganz leicht zu klassifizieren. Die Einsortierung als "Action-Adventure" was gelegentlich verwendet wird, halte ich für Mummpitz. Das Spiel steht klar in Tradition der "Dungeon Keeper" Spiele. Auch wenn der Ausbau des Turms nicht so frei erfolgt und nicht der Schwerpunkt hierbei liegt, so hat man eine ausbaubare Basis und kommandiert diverse Schergentruppen in Missionen. Daher sortiere ich es im Archiv bei den Aufbau-Strategie-Spielen ein. Der schwarze Humor und die zahlreichen Anspielungen auf bekannte Fantasybücher, Filme und Spiele machen aus dem Game ein Feuerwerk für die echten Nerds unter uns die diese Anspielungen erkennen.

https://www.youtube.com/watch?v=ANP_iltnOeY
Hilfreich? Ja Nein Lustig
[†TN†]†Your†Nightmare†
( 10.1 Std. insgesamt )
Verfasst: 31. Mai
Old but Gold
Es macht einfach eine menge spaß mal dörfer mit seinen Goblin Horden zu Terrorisieren.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
BULL ( GER )
( 36.3 Std. insgesamt )
Verfasst: 18. Mai
Gewöhnungsbedürftig...

Permanente Abstürze inbegriffen...
Hilfreich? Ja Nein Lustig
VegetableBurns
( 6.0 Std. insgesamt )
Verfasst: 5. März
+ Ein innovatives Konzept, einmal den Bösen spielen zu dürfen. Und dann noch die Welt unterjochen zu wollen aus den beiden klassischen Motiven aller Bösewichte: Machtgier UND Rache - was will man mehr?
- Ganz so böse, wie man sich erhofft, ist man dann auch nicht, denn streng genommen sind die allermeisten Gegner eigentlich andere Bösewichte, Monster und andere Landplagen, insoweit ist man unterm Strich fast schon wieder gut (Wer böse zu bösen ist...).
+ Durchaus innovativ ist jedoch das Kampfsystem: Anstatt sich selbst die Rüstung zu beschmutzen, sendet der Overlord mit Stil in erster Linie seine Handlanger, die Drecksarbeit zu machen. Denen macht das nicht nur unglaublich Spaß, wenn man sie geschickt einsetzt, arbeiten und kämpfen sie sogar deutlich effektiver als es ihr Herr jemals könnte. Und manchmal muss eben auch einer von ihnen opfern oder ist auf ihre Spezialkräfte angewiesen. Ein nettes Detail: Die Schergen nutzen Gegenstände, die sie finden, um ihre Kampfkraft zu steigern.
o Die Steuerung (Maus + Tastatur) ist aufgrund des Kampfsystems vielleicht ein wenig gewöhnungsbedürftig, wobei ich finde, dass die entsprechende Kritik (u.a. der Fachpresse) daran zum Zeitpunkt des releases ein wenig übertrieben war und die Steuerung nicht soooo schlecht war. Wer Zweifel hat, ob er das hinkriegt (wie gesagt, ich fand die Steuerung unproblematisch -einfache Missionen gehen sogar auf dem Laptop- ist mit einem Gamepad/Controller gut beraten).
+ Die Level und Missionen sind optisch schön und mit viel Humor gemacht. Die obligatorischen Endgegner in jedem (?) Level sind durchaus einfallsreich, erfordern jeweils eine andere Taktik und sorgen dadurch zusätzlich für Abwechslung.
- Allerdings ist der Weg durch einzelne Level teilweise auch ein wenig redundant, insbesondere, da sich einige Aufgaben (z.B. Tore öffnen) wiederholen und wenn man mal die Orientierung verliert, nervt die Suche nach dem Ausgang dann doch ziemlich.


Unterm Strich war das Spiel lustig und hat viel Spaß gemacht. Es ist sicherlich nicht perfekt oder das neueste, aber es läuft fehlerfrei und es macht durchaus Freude, sein dunkles Imperium Stück für Stück aufzubauen, immer weitere Rassen und Völker zu unterjochen. Es fesselt einen nicht unbedingt wie andere Fantasy-Spiele, aber als kleine Abwechslung zwischendurch ist es hervorragend geeignet. Ich würde es wieder kaufen.
Macht Euch also auf den Weg, es gibt Schändliches zu tun!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
<Krümel>
( 16.3 Std. insgesamt )
Verfasst: 4. März
das spiel ist sehr vielfähltig und macht mir sehr spass ist zu empfehlen
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Swat.Ak
( 15.0 Std. insgesamt )
Verfasst: 29. Februar
Einfach nur super, ist recht witzig und liab gemacht und für das alter immer noch gut spielbar.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
46 von 48 Personen (96 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
25.9 Std. insgesamt
Verfasst: 16. Juni 2014
Ein Grundsolides Spiel aus dem RPG-Genre. Hierfür kann man einiges aufzählen was für das Spiel spricht:

-Wohl verpackter schwarzer Humor -> Check
-Jederman kann seinen wohlbehüteten Sadismus ausleben -> Check
-Frauen werden entweder getötet oder als Mätresse benutzt -> Check
-Pure zerstörungswut durch kleine Minions die selbst Ratten und Schafsköpfe als Helm benutzen -> Check
->Fette Hobbitse die wir abschlachten können -> Wer wollte das nicht schon immer o.O? Doppel Check

Alles in allem kann man sagen, das trotz seines Alters Overlord ein Spiel ist das man haben MUSS. Das Expansionpack lohnt sich zudem auch und wer beide Vorgänger mochte/mag kann sich sorglos den II. Teil holen.

!Negativ ist leider das die Steuerung über Keybord+Maus etwas gewöhnungsbedürftig ist, bzw. man merkt das dass Spiel für das Gamepad ausgelegt ist. Hierfür empfehle ich eins um den Spielspaß wirklich genießen zu können. Wer sich jedoch etwas einfrimelt und darüber wegsehen kann das Minions durch die etwas "Nja, sagen wir mal Steuerung" regelmäßig verrecken kann sich den Neukauf eins Pads sparen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
20 von 21 Personen (95 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
16.2 Std. insgesamt
Verfasst: 29. Dezember 2014
Sehr lustiges Spiel, wo man als "Overlord" seine kleinen Helfer als Waffe benutzt. Ein wirklich tolles Spielprinzip und das Spiel ist auch wirklich motivierend. Aber leider kann die Steuerung ab und zu schon mal ziemlich nerven. Ansonsten aber wie gesagt, ein sehr tolles Abenteuer mit viel Witz und einer etwas anderen "Heldengeschichte". Größter Pluspunkt ist aber, dass das Spiel sehr viel Charme hat.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
8 von 8 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
0.5 Std. insgesamt
Verfasst: 6. Juni
Wieder so ein Titel auf den ich schon gewartet habe im Infracta GamesArchiv, Overlord, Teil 1. Das ist einfach ein großartiges Spiel. Allerdings nicht ganz leicht zu klassifizieren. Die Einsortierung als "Action-Adventure" was gelegentlich verwendet wird, halte ich für Mummpitz. Das Spiel steht klar in Tradition der "Dungeon Keeper" Spiele. Auch wenn der Ausbau des Turms nicht so frei erfolgt und nicht der Schwerpunkt hierbei liegt, so hat man eine ausbaubare Basis und kommandiert diverse Schergentruppen in Missionen. Daher sortiere ich es im Archiv bei den Aufbau-Strategie-Spielen ein. Der schwarze Humor und die zahlreichen Anspielungen auf bekannte Fantasybücher, Filme und Spiele machen aus dem Game ein Feuerwerk für die echten Nerds unter uns die diese Anspielungen erkennen.

https://www.youtube.com/watch?v=ANP_iltnOeY
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
8 von 11 Personen (73 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
29.6 Std. insgesamt
Verfasst: 6. Juli 2014
Es ist ein wirklich ein super geiles Game bei dem man nie langweile bekommt zwar gibt es manchmal Probleme wie wenn ma nicht weiter kommt aber im großen und ganzen ist es wirklich eines der besten sp games die ich kenne.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
6 von 8 Personen (75 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
2.3 Std. insgesamt
Verfasst: 8. April 2014
Eines der besten Spiele die ich je gespielt habe, gut geschriebene Texte der einzelnen Charactere (Vor allem Gnarl), tolles Gameplay und Grafisch für das Releasedatum mehr als zufriedenstellend
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 3 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
0.9 Std. insgesamt
Verfasst: 26. Februar 2015
Die Grafik des Spieles ist zwar nicht die Beste, aber die Art wie man Kämpft ist einfach cool gemacht.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 5 Personen (80 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
0.6 Std. insgesamt
Verfasst: 7. Oktober 2015
(die geringe Spielzeit kommt daher das ich das Add-On Overlord Raising Hell direkt nach dem anspielen von Overlord installiert habe meine Spielzeit beträgt mit dem Add-On um die 60h man kann Overlord aber wesentlich schneller durchspielen wenn man sich nicht so stark von der Spielwelt fesseln lässt wie ich)
Nun aber zur Review:
Grandioses, bitterböses, humorvolles Spiel mit einer grandios, bitterbösen, humorvollen Story
Zu diesem Spiel muss man nicht viel sagen außer das es von Anfang bis Ende volle Unterhaltung mit Spielspaß und allem Pipapo bietet
Ich habe Overlord mit dem Controller gespielt und finde die Steuerung angenehmer als mit Maus und Tastatur
Das einzig negative was mir zum Spiel einfällt ist das manchmal ziemlich dämliche Verhalten der Schergen das man aber ziemlich leicht verschmerzen kann da man seinen Frust gleich an eben diesen manchmal dämlichen Schergen auslassen kann
Leider konnte ich Gnarl nie zeigen wie sehr er mir auf die Nerven ging mit seinen Weisheiten und den Anweisungen für den Overlord da man ihn nicht schlagen oder treten kann aber naja dann muss ich meinen Frust halt an der großen Vielfalt der Gegner in Overlord auslassen

Ich kann jedem der sich dazu entschließt Overlord zu spielen nur das Add-On Raising Hell ans finstere Herz legen ihr werdet es nicht beruen ;)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 7 Personen (71 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
1.2 Std. insgesamt
Verfasst: 9. September 2014
Wer wollte mal nicht gern böse sein und eine armee kleiner handlanger haben die alles vernichten und verderben übers Land bringen
Und wenn ihr sie nicht braucht könnt ihr sie bestialisch opfern um selbst eure HP punkte zurück zu bekommen

Leute die ein lustiges RPG suchen mit einer guten und nostalgischen Grafik sind hier genau richtig bei den Preis kommt man total auf seine kosten ich konnte selbser teilweise kaum die tränen vor Lachen zurückhalten wenn lustige Dialoge oder lustige zwischen sequenzen kamen.

TOTALE KAUF EMPHELUNG
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
6.0 Std. insgesamt
Verfasst: 5. März
+ Ein innovatives Konzept, einmal den Bösen spielen zu dürfen. Und dann noch die Welt unterjochen zu wollen aus den beiden klassischen Motiven aller Bösewichte: Machtgier UND Rache - was will man mehr?
- Ganz so böse, wie man sich erhofft, ist man dann auch nicht, denn streng genommen sind die allermeisten Gegner eigentlich andere Bösewichte, Monster und andere Landplagen, insoweit ist man unterm Strich fast schon wieder gut (Wer böse zu bösen ist...).
+ Durchaus innovativ ist jedoch das Kampfsystem: Anstatt sich selbst die Rüstung zu beschmutzen, sendet der Overlord mit Stil in erster Linie seine Handlanger, die Drecksarbeit zu machen. Denen macht das nicht nur unglaublich Spaß, wenn man sie geschickt einsetzt, arbeiten und kämpfen sie sogar deutlich effektiver als es ihr Herr jemals könnte. Und manchmal muss eben auch einer von ihnen opfern oder ist auf ihre Spezialkräfte angewiesen. Ein nettes Detail: Die Schergen nutzen Gegenstände, die sie finden, um ihre Kampfkraft zu steigern.
o Die Steuerung (Maus + Tastatur) ist aufgrund des Kampfsystems vielleicht ein wenig gewöhnungsbedürftig, wobei ich finde, dass die entsprechende Kritik (u.a. der Fachpresse) daran zum Zeitpunkt des releases ein wenig übertrieben war und die Steuerung nicht soooo schlecht war. Wer Zweifel hat, ob er das hinkriegt (wie gesagt, ich fand die Steuerung unproblematisch -einfache Missionen gehen sogar auf dem Laptop- ist mit einem Gamepad/Controller gut beraten).
+ Die Level und Missionen sind optisch schön und mit viel Humor gemacht. Die obligatorischen Endgegner in jedem (?) Level sind durchaus einfallsreich, erfordern jeweils eine andere Taktik und sorgen dadurch zusätzlich für Abwechslung.
- Allerdings ist der Weg durch einzelne Level teilweise auch ein wenig redundant, insbesondere, da sich einige Aufgaben (z.B. Tore öffnen) wiederholen und wenn man mal die Orientierung verliert, nervt die Suche nach dem Ausgang dann doch ziemlich.


Unterm Strich war das Spiel lustig und hat viel Spaß gemacht. Es ist sicherlich nicht perfekt oder das neueste, aber es läuft fehlerfrei und es macht durchaus Freude, sein dunkles Imperium Stück für Stück aufzubauen, immer weitere Rassen und Völker zu unterjochen. Es fesselt einen nicht unbedingt wie andere Fantasy-Spiele, aber als kleine Abwechslung zwischendurch ist es hervorragend geeignet. Ich würde es wieder kaufen.
Macht Euch also auf den Weg, es gibt Schändliches zu tun!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
4.1 Std. insgesamt
Vorveröffentlichungsreview
Verfasst: 3. Juli 2011
wirklich super lustig dieses Spiel! Einfach herrlich endlich mal der "Böse" samt eigener Schwergenarmee zu spielen. Wer die Nase voll hat von strahlenden Rittern in goldenen Rüstungen der ist hier genau richtig, Join the dark side!! :)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig