Privacy Policy Agreement


Datenschutzrichtlinie
Valve® Corporation sieht die Privatsphäre aller Online-Besucher und Benutzer seiner Produkte als hohes Gut an und befolgt daher die Vorgaben des Privacy Shield Framework, wie zwischen dem US Department of Commerce (Handelsministerium) und der Europäischen Kommission ausgehandelt. Valve ist sich der Bedeutung des Schutzes der von den Nutzern erhobenen Daten bewusst und hat die vorliegende Datenschutzrichtlinie erlassen, um die Nutzer darüber zu informieren, wie Valve Daten erhebt, speichert und verwendet, die sich aus der Nutzung und Inanspruchnahme von Produkten, Dienstleistungen und Internetpräsenzen (Websites) von Valve ergeben.

Die vorliegende Richtlinie stellt mit Wirkung ab dem Datum ihrer letzten Überarbeitung die aktuelle Fassung der Datenschutzrichtlinie dar. Bitte beachten Sie jedoch, dass diese Richtlinie zu gegebener Zeit möglicherweise neu gefasst wird, um etwaigen Änderungen der Datenschutzrichtlinie und Ergänzungen zu Ihrer Rechnung zu tragen. Überzeugen Sie sich zunächst, dass es sich um die jeweils aktuelle Fassung handelt, bevor Sie sich in Ihrem Handeln auf einzelne Bestimmungen dieser Datenschutzrichtlinie stützen.

Erhebung von Daten

Benutzer, die Valves Online-Sites, Produkte und Dienste nutzen, erklären sich konkludent damit einverstanden, dass Valve personenbezogene Daten – nachstehend erläutert – erfasst und verarbeitet, die von den Benutzern zur Erstellung eines Kontos bei Steam bereitgestellt wurden, oder die Valve im Rahmen der Nutzung von Konten bei Steam erhalten hat. Valve macht personenbezogene Daten Dritten ausschließlich im Rahmen des in der vorliegenden Richtlinie Geregelten zugänglich. Valve verarbeitet auch anonymisierte Daten, die in aggregierter Form vorliegen können aber nicht müssen, um Statistiken zu erstellen und zu analysieren, die sich auf die Gewohnheiten, Verhaltensmuster und Demographie der Nutzer als Gruppe oder Individuen beziehen. Durch derartige anonymisierte Daten ist eine Identifikation der Benutzer, auf die diese Daten sich beziehen, nicht möglich. Valve ist berechtigt, anonymisierte Daten mit Dritten auszutauschen, egal ob individuell oder als Teil eines Datenbündels.

Personenbezogene Daten

Unter „personenbezogenen Daten“ sind Daten und Informationen zu verstehen, die zur eindeutigen Identifizierung von Benutzern verwendet werden können, darunter etwa deren Name, Anschrift oder Kreditkartennummer. Wenn es sich bei Ihnen um einen Benutzer mit Wohnsitz in der EU handelt, sind unter dem Begriff „personenbezogene Daten“ „personenbezogene Daten“ im Sinne des Artikels 2 a) der EU-Richtlinie 95/46 vom 24. Oktober 1995 zu verstehen. Im Zusammenhang mit der Nutzung und Inanspruchnahme von Produkten und Dienstleistungen sowie der Nutzung der Internetpräsenz von Valve werden Sie gegebenenfalls gebeten, im Verlauf des Anmeldevorgangs personenbezogene Daten bereitzustellen. Ungeachtet dessen, dass Valve personenbezogene Daten auf freiwilliger Basis erhebt, ist die von Valve durchgeführte Erhebung von personenbezogenen Daten in Bezug auf bestimmte Produkte und Dienstleistungen eine Voraussetzung dafür, auf das betreffende Produkt oder die betreffende Dienstleistung zugreifen oder um die Bestellung oder den Auftrag eines Nutzers bearbeiten zu können.

Verwendung von personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten werden von Valve intern genutzt, um Produkte, Inhalte und Dienste bereitzustellen, zu entwickeln und zu verbessern, die von Benutzern bezogen werden, sowie um Benutzeranfragen zu beantworten. Darüber hinaus ist Valve berechtigt, es Dritten, die auf vertraglicher Grundlage für Valve Leistungen erbringen – darunter zum Beispiel Anbietern für die Abwicklung von Aufträgen oder Zahlungen oder Anbietern von Warenlagerungs- und Vertragserfüllungsleistungen mit Sitz innerhalb und außerhalb der Europäischen Union – zu gestatten, auf personenbezogene Daten Zugriff zu nehmen und diese zu verwenden. Dies gilt jedoch nur insoweit, als der Zugriff auf solche Daten und ihre Verwendung für die Erbringung der betreffenden Leistungen erforderlich sind.

Valve ist berechtigt, personenbezogene Daten, die von Nutzern bereitgestellt werden, dazu zu verwenden, diesen Nutzern Informationen über Valve zuzuschicken, darunter insbesondere Mitteilungen über Produktaktualisierungen, Wettbewerbe, Veranstaltungen und sonstige Werbematerialien. Dies gilt jedoch nur dann, wenn die betreffenden Nutzer dem Empfang derartiger Mitteilungen zugestimmt haben. Valve stellt personenbezogene Daten ohne Ihre Zustimmung Dritten nicht für Werbe- und Marketingzwecke zur Verfügung.

Wenn Sie ein Steam-Benutzerkontos erstellen, erhebt Valve den Benutzernamen und die E-Mail-Adresse des Nutzers sowie nach dessen Wahl auch seinen Vornamen und Nachnamen. Je nach den von den Nutzern vorgenommenen Einstellungen erklären diese sich damit einverstanden, dass die besagten Daten und Informationen durch Recherche ermittelt werden können und innerhalb von Steam anderen Nutzern zur Verfügung stehen. Valve ist nicht verpflichtet, personenbezogene Daten, die ein Nutzer anderen Nutzern über die Steam-Plattform oder mithilfe sonstiger Software von Valve zugänglich macht, aufzubewahren und zu speichern, gemeint sind hier Daten, die zum Beispiel bei Mehrspieler-Spielen in der Chat-Kommunikation oder unter Verwendung sonstiger, öffentlich zugänglicher Funktionen ausgetauscht werden.

Externe Websites und Unternehmen, die Links von/zu den Internetpräsenzen und Produkten von Valve unterhalten, sind berechtigt, personenbezogene Daten über Nutzer zu erheben, wenn die Nutzer diese Websites aufsuchen. Drittanbieter sind ebenfalls berechtigt, personenbezogene Daten als Voraussetzung für den Zugang zu ihren Spielen oder Inhalten zu erheben. Der Geltungsbereich der Datenschutzrichtlinie von Valve erstreckt sich nicht auf externe Websites und Unternehmen oder Dritte, die Inhalte online veröffentlichen und die Links von/zu Produkten und Websites von Valve unterhalten oder mittels ihrer innerhalb von Steam vorhandenen Spiele personenbezogene Daten erheben. Wenden Sie sich wegen der Datenschutzrichtlinien dieser Präsenzen und Dritten unmittelbar an die betreffenden Unternehmen bzw. suchen Sie hierzu die betreffenden Websites auf.

Valve ist berechtigt, personenbezogene Daten Dritten zugänglich zu machen, um gerichtliche Anordnungen oder Gesetze zu befolgen, die uns zur Offenlegung derartiger Daten und Information verpflichten. Im Falle einer unser Unternehmen betreffenden Umstrukturierung, Veräußerung oder Fusion sind wir berechtigt, personenbezogene Daten auf beteiligte Dritte zu übertragen; soweit gesetzlich vorgeschrieben, erfordert dies die Zustimmung der betreffenden Benutzer.

Kinder unter 13 Jahren

Valve erfasst nicht wissentlich personenbezogene Daten von Personen im Alter von 13 Jahren und darunter. Valve ermuntert Eltern dazu, ihre Kinder anzuhalten, im Online-Verkehr niemals personenbezogene Daten preiszugeben. Eltern, die sich darüber Sorgen machen, dass ihre Kinder gegebenenfalls personenbezogene Daten übermitteln, können sich über Kontaktaufnahme mit uns in Verbindung setzen.

Cookies und sonstige Daten auf dem Rechner des Nutzers

Auf und in den Produkten, Dienstleistungen und Internetpräsenzen von Valve kommen gegebenenfalls Cookies und andere Technologien wie zum Beispiel Zählpixel, das heißt sogenannte Web Beacons und Pixel Tags, zum Einsatz. Bei Cookies handelt es sich um elektronische Einzeldaten, die auf die Festplatte des Rechners eines Nutzers übertragen werden können, um die Nutzung eines Produkts oder einer Internetpräsenz benutzerspezifisch anzupassen, um Daten über den Zugriff eines Nutzers auf eine Internetpräsenz oder auf ein Produkt aufzuzeichnen oder um Daten zu speichern, die der Nutzer im Rahmen einer regelmäßigen Nutzung benötigt. Die Verwendung von Cookies erfolgt typischerweise im Zusammenhang mit Internetpräsenzen (Websites). Wenn Sie sich bei Steam anmelden, speichert Valve beispielsweise Ihre Benutzerkennung (user ID) und einen kombinierten Datensatz aus Ihrer IP-Adresse und dem Zeitpunkt der Anmeldung als ein Cookie auf der Festplatte Ihres Rechners. Dieser Cookie ermöglicht es Ihnen, von einer Seite zur Nächsten zu surfen, ohne sich auf jeder Seite erneut anmelden zu müssen. Falls Sie Daten, darunter etwa Daten, die der Überprüfung Ihres Alters dienen, während einer Sitzung eingeben, werden diese Daten als ein Cookie gespeichert, weshalb Sie sie während der Sitzung nicht erneut eingeben müssen. Wir sind außerdem berechtigt, Drittanbieter-Werkzeuge zur Website-Analyse einzusetzen, bei denen Cookies zum Einsatz kommen, um bestimmte nicht personenbezogene Daten über die Nutzung unserer Internetpräsenzen zu erheben, darunter etwa Adressen von Websites, von denen aus unsere Internetpräsenz aufgesucht wurde, Daten zur Anzeige einzelner Seiten einer Internetpräsenz sowie zu den Typen der verwendeten Browser.

Die Benutzer können Cookies jedoch durch Änderung der Einstellungen des von ihnen genutzten Browsers deaktivieren.
Valve speichert auf den Festplatten von Benutzern jeweils einen individuellen Autorisierungsschlüssel oder CD-Schlüssel, der entweder vom Nutzer eingegeben oder während der Produktregistrierung automatisch heruntergeladen wird. Dieser Autorisierungsschlüssel wird dazu verwendet, einen Nutzer als berechtigten Nutzer zu identifizieren und um den Zugang zu Produkten und Dienstleistungen von Valve sowie zu Drittanbieter-Spielen zu ermöglichen. Der Schlüssel wird benötigt, um es Valve zu ermöglichen, von Nutzern abonnierte Produkte und Dienstleistungen zu liefern bzw. zu erbringen.

Im Zusammenhang mit der Nutzung der Steam-Plattform und der Valve-Software durch die Nutzer werden Daten zur Abrechnung von Steam-Leistungen, das Steam-Benutzerkonto betreffende Daten, Daten zur Internetverbindung des Nutzers und zu der auf einem Nutzer-Computer installierten Valve-Software auf den Server hochgeladen. Im Falle eines Absturzes oder einer sonstigen Fehlfunktion der Valve-Software, der Dienstleistungen von Valve oder der Steam-Spiele erzeugt die Valve-Software automatisch Fehlerberichte (bug reports) und übermittelt diese an Valve. Die Daten dieses automatisch erstellten Fehlerberichts enthalten gegebenenfalls auch Informationen über andere Software oder Hardware, die auf dem Rechner eines Nutzers installiert bzw. montiert ist. Valve verknüpft die Daten aus diesen automatisch erstellten Fehlerberichten nicht mit personenbezogenen Daten von Nutzern und speichert solche Daten auch nicht zusammen. Jegliche von den Nutzern manuell (zum Beispiel anhand des Fehlerberichtformulars von Valve) eingegebenen Fehlerberichtdaten werden mit personenbezogenen Daten, die von Benutzern freiwillig im Zusammenhang mit Fehlerberichten angegeben werden, verknüpft und zusammen mit diesen gespeichert.

Chat-Foren, usw.

Als Teil der Produkte oder Dienstleistungen von Valve werden den Nutzern gegebenenfalls Chats/Chatrooms, Foren, elektronische Anschlagtafeln (bulletin boards) oder Instant Messaging-Funktionen bereitgestellt. Jegliche Daten und Informationen, die in Chatrooms, Foren oder elektronischen Anschlagtafeln eingestellt und veröffentlicht werden, sind als öffentliche Information anzusehen, wobei Nutzer, die einander Nachrichten zuschicken, sich gegebenenfalls nicht persönlich kennen. Valve trifft keinerlei Verpflichtung, personenbezogene Daten aufzubewahren und zu speichern, die ein Nutzer unter Verwendung der besagten Funktionen anderen Nutzern oder der Öffentlichkeit zugänglich macht. Bei der Entscheidung darüber, ob sie personenbezogene Daten in öffentliche Foren einstellen und dort offen legen, sollten Nutzer Vorsicht walten lassen. Nutzer sollten sich außerdem bewusst sein, dass es sich bei den auf den Betrieb von Online-Spielen bezogenen Daten, die im Zuge von Mehrspieler-Spielen offengelegt werden (zum Beispiel der Spielername und aktuelle Spielerstatistiken), um öffentliche Daten und Informationen handelt, die gegebenenfalls auch anderen Nutzern angezeigt werden.

Wahlrecht/Abwahlmöglichkeit

Valve räumt den Nutzern die Wahl ein, ob sie Werbemitteilungen von Valve in Gestalt von E-Mails empfangen möchten oder nicht. Nutzer können den Empfang derartiger Mitteilungen für sich ausschließen. Hinweise dazu, wie der Empfang von Werbemitteilungen von Valve, die in Gestalt von E-Mails verschickt werden, abgelehnt werden kann, sind in den jeweiligen an die Nutzer gerichteten E-Mails enthalten.

Speicherung und Sicherheit personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten, die Valve bereitgestellt werden, werden von der Valve Corporation in den Vereinigten Staaten von Amerika erhoben, verarbeitet und gespeichert. Valve hat angemessene Maßnahmen zum Schutz der Daten ergriffen, die Nutzer Valve zukommen lassen und zugänglich machen, darunter insbesondere die Einrichtung geeigneter Verfahrensabläufe sowie die Verwendung von Ausstattungen und Software zur Vermeidung eines unbefugten Zugriffs auf derartige Daten sowie einer Offenlegung dieser Daten gegenüber Dritten.

Berichtigungen, Aktualisierungen und Löschung von personenbezogenen Daten

Falls Sie hinsichtlich der Richtigkeit der von Valve vorgehaltenen personenbezogenen Daten Bedenken haben oder auf diese Daten zugreifen und sie überprüfen, ergänzen oder berichtigen möchten, oder falls Sie die Ihre Person betreffenden personenbezogenen Daten aus dem Datenbestand von Valve entfernt wissen oder sonst deaktiviert haben möchten, nehmen Sie hier Verbindung mit uns auf. Wir sind berechtigt, die Bearbeitung von Anfragen abzulehnen, die nach vernünftigem Ermessen unzulässig häufig gestellt werden, einen unverhältnismäßigen technischen Aufwand erfordern, den Schutz der Daten anderer Personen gefährden oder als kaum durchführbar anzusehen sind.

Kontaktaufnahme mit Valve

Falls Sie Fragen zu der vorliegenden Datenschutzrichtlinie oder zu der von Valve geübten Datenschutzpraxis haben oder diesbezüglich eine Beschwerde vorbringen möchten, setzen Sie sich hier mit uns in Verbindung. Sie können sich auch unter der unten genannten Adresse an Valve Corp. wenden.

Valve Corporation
P.O. Box 1688
Bellevue, WA 98004, U.S.A.

Privacy Shield

Valve hält sich an die im durch das U.S. Department of Commerce (Handelsministerium) verabschiedete EU-US Privacy Shield festgelegten Rahmenbedingungen bezüglich der Erfassung, Nutzung und Speicherung von personenbezogenen Daten, die von der Europäischen Union in die Vereinigten Staaten übertragen werden. Valve hat sich in Zertifikatsform gegenüber dem Department of Commerce verpflichtet, die Privacy-Shield-Prinzipien einzuhalten. Sofern ein Widerspruch zwischen den Bestimmungen der vorliegenden Datenschutzrichtlinie und den Privacy-Shield-Prinzipien bestehen sollte, gehen letztere vor. Weitere Informationen zum Programm Privacy Shield und den Nachweis unserer entsprechenden Zertifizierung finden Sie unter http://www.privacyshield.gov.

Gemäß den Privacy-Shield-Prinzipien hat sich Valve dazu verpflichtet, bei jeglichen Beschwerden hinsichtlich unserer Erfassung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten eine zufriedenstellende Lösung zu ermitteln. Bürger der Europäischen Union, die Fragen oder Beschwerden hinsichtlich unserer Privacy-Shield-Richtlinie vorbringen möchten, sollten sich zunächst hier mit Valve in Verbindung setzen. Sofern Sie ein Datenschutz- oder Datennutzungsproblem sehen, dem wir uns nicht zu Ihrer Zufriedenheit gewidmet haben sollten, wenden Sie sich bitte an unseren Anbieter für die Streitschlichtung in den USA (kostenfrei) unter folgender Adresse https://feedback-form.truste.com/watchdog/request. Wie bereits in den Dokumenten zu Privacy Shield (https://www.privacyshield.gov/article?id=ANNEX-I-introduction) erläutert, unterliegen bestimmte nicht auf anderem Wege beizulegende Konflikte der rechtsverbindlichen Schiedsgerichtsbarkeit. In solchen Fällen wird Ihnen eine Schlichtungsoption zur Konfliktbeilegung eingeräumt.

Die Prinzipien des Privacy Shield beschreiben den Haftungsumfang von Valve für personenbezogene Daten, die nachträglich auf Dritte übertragen werden. Gemäß dieser Prinzipien haftet Valve, wenn Dritte die personenbezogenen Daten auf mit den Prinzipien inkonsistente Weise verarbeiten, es sei denn, das Unternehmen Valve kann nachweisen, dass es nicht für das Ereignis verantwortlich ist, durch das der Schaden entstanden ist.

Hinsichtlich Valves Einhaltung von Privacy Shield ist die Federal Trade Commission (Handelskommission der USA) zuständig.

Überarbeitet am: 16. November 2016


 


Privacy Feedback