Who ya gonna call? GHOSTBUSTERS!!! Die Ghostbusters sind wieder da für ein ganz neues Abenteuer! Manhattan wurde wieder von übernatürlichen Kreaturen aller Art heimgesucht und Sie versuchen als Neuling im Ghostbusters Team dem Spuk zu begegnen.
Nutzerreviews: Sehr positiv (1,008 Reviews)
Veröffentlichung: 16. Juni 2009

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Ghostbusters: The Videogame kaufen

 

Von Kuratoren empfohlen

"A loving homage to the franchise that's worth it for fans. Hit or miss writing, questionable fan service, and peformance hitches hold it back, however."

Über dieses Spiel

Who ya gonna call?
GHOSTBUSTERS!!! Die Ghostbusters sind wieder da für ein ganz neues Abenteuer! Manhattan wurde wieder von übernatürlichen Kreaturen aller Art heimgesucht und Sie versuchen als Neuling im Ghostbusters Team dem Spuk zu begegnen. Ausgerüstet mit einer einzigartigen Sammlung an Werkzeugen und Gespensterjagdinstrumenten ringen und kämpfen Sie gegen haarsträubende Geister, um New York von dieser paranormalen Plage zu befreien.
  • AUTHENTISCHES GHOSTBUSTERS FEELING - Ghostbusters™: The Video Game bietet der weltweiten Fangemeinschaft ein einzigartiges Spielerlebnis mit den Charakteren des Originalfilms von Columbia Pictures inklusive Bill Murray, Dan Aykroyd, Harold Ramis und Ernie Hudson - wieder vereint nach fast über 20 Jahren. Zusätzlich zu den Hauptrollen ergänzen Annie Potts, Brian Doyle Murray und William Atherton das Ghostbusters-Team.
  • EINZIGARTIGE 'GHOST BUSTING' ACTION - Wie im Film ist Ghostbusters™: The Video Game ein neues Abenteuer aus der Feder von Dan Aykroyd und Harold Ramis und bietet eine neue Geschichte, die den Spieler durch eine Reihe neuer Herausforderungen mit dem weltbesten Geisterjägerteam führen wird. Sie werden einigen neuen und fürchterlichen Geistern begegnen, sogar einigen, die von Aykroyd und Ramis für den Film gedacht waren, aber niemals umgesetzt wurden.
  • AUSRÜSTUNG, GADGETS & FEINDE - Ghostbusters™: The Video Game bietet so noch nie zuvor erlebte Geisterjagdaction und verbesserbare Ausrüstungen. Sie können die Geister schwächen und sie mit dem Protonenstrahl fangen und in die Geisterfalle befördern. Nutzen Sie unterschiedliche Fangstrategien mit den neuen Schleimfänger und dem Stasisstrahl und scannen und analysieren Sie Geister mit dem P.K.E. Meter und den Paragoggles.

Systemanforderungen

    Minimum:
    • Betriebssystem: Windows XP SP2, Windows Vista 32-bit und 64-bit
    • Prozessor: Intel® Core™2 Duo E4300 oder AMD Athlon X2 +3800 *
    • Speicher: 2 GB RAM
    • Grafik: ATI Radeon X1800-Serien 512MB, Intel G45 Express Chipset, NVIDIA GeForce 8400 512MB **
    • DirectX®:
    • Festplatte: 9 GB frei
    • Sound: DirectX 9.0c-kompatible Soundkarte

    • * Dual core Prozessoren wie z.B. die Intel Pentium D 805 Chips sind nicht unterstützt
    • ** Grafikkarten mit 256MB RAM sind nicht unterstützt
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: Windows XP SP2, Windows Vista
    • Prozessor: Intel® Core™2 Duo E8400 oder vergleichbar
    • Speicher: 4 GB System RAM
    • Grafik: ATI Radeon HD 4800 Serien, NVIDIA GeForce GTX 260 Serien oder bessere Grafikkarte
Hilfreiche Kundenreviews
3 von 3 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
9.0 Std. insgesamt
Verfasst: 12. April
Das Spiel knüpft an den ersten beiden Teilen der Ghostbuster-Filme an, und soll den dritten Teil darstellen. Die Stimmen von den Charakteren sind dieselben, wie aus den Filmen.
Als jemand, der die Filme gut fand, ist es aufjedenfall lohnenswert zu kaufen... vorallem wenn es im Angebot nur ein paar Euro kostet.. ich habs mir für 2,99€ im sale geholt.
Obwohl im Shop steht, dass es nur eine Englische version ist, kann man die Sprache auf Deutsch stellen, man muss lediglich in den Optionen "Englisch" deaktivieren, und schon hat man deutsche Stimmen.
Das Spiel macht von Gameplay her Spaß, die Grafik ist außerordentlich gelungen, man trifft viele alte Bekannte aus den Filmen .. Seis Geister oder Charaktere. Es gibt Sammelbare Gegenstände/Artefakte, welche immer eine kleine Geschichte erzählen. Pro Geist oder gesammeltes Artefakt gibt es Geld, womit man Upgrades freischalten kann. An Gags wurde auch nicht gesparrt, es gibt des öfteren Stellen, wo man dann doch schmunzeln muss. Hat total spaß gemacht durchzuzocken.
Alles im Allen, klare Kaufempfehlung meinerseits
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 2 Personen (50%) fanden dieses Review hilfreich
12.3 Std. insgesamt
Verfasst: 31. März
Ein sehr coole Spiel wie ich finde, und men man es Zock ist man sofort gefangen in der Welt von Chostbusters. =)
Ich habe damit sehr viel Spaß gehabt beim Spielen..auch wen man zum Anfang sich erst mal an die Seuerung gewöhnen muss wen man die Geister einfängt. Wen ihr euch ein Bild vorher machen wollt weil ihr nicht sicher seit..dan könnt ihr ja hier mal rein schauen um eure Entscheidung zu erleichter. :D https://www.youtube.com/playlist?list=PL3C-MHAUT-faHFrgGXUjoD0vldLTSlk9M&action_edit=1
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 2 Personen (50%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
8.5 Std. insgesamt
Verfasst: 8. April
wenn du ein großer ghostbusters fan bist ist dieses spiel genau für dich :D hier ist viel homor ,spass mit geistern ^^ und viele lustige szenen :D. es gibt sogar viele neue geister die du zerstören und einfangen kannst. also ich würde es empfelen :D
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
13 von 15 Personen (87%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
5.9 Std. insgesamt
Verfasst: 9. April
Finally got to it, and I really liked it. Now I'll admit I haven't seen Ghostbusters in few years, but it seemed very faithful to the spirit of the movie. Your character, a new guy joining Ghostbusters, doesn't speak at all, which is no problem. Bill Murray, on the other hand, speaks a lot and in such a ... uninterested... voice that is very funny.

Graphics are good (But then again, anything from 2009 that looked even 'okay' back then looks good to me now), I really liked how the proton pack is detailed, considering it covers your entire back and you'll be staring at it the whole game. Releasing the steam to cool down (basically reloading) was weirdly satisfying, so when there were no ghosts to bust, I sometimes shot up the scenery just to be able to cool down.

Environment is quite destructable, which is a need when you are busting ghosts in museums and luxury hotels.

Controls (w/ mouse) were a little awkward, but I got used to them after making some adjustments. (maxed up vertical sensitivity, lowered horizontal)

In the end all is fine and the hero got the girl. (no, not the PC, Bill Murray)


Rating: Solid 3 golden sloths
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
6 von 7 Personen (86%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
20.4 Std. insgesamt
Verfasst: 26. August
Lately there's been a lot of disappointment expressed over this new Ghostbusters reboot movie, and a lot of people once again wishing for a true Ghostbusters 3. The great tragedy is how many of them will never know that it already existed 6 years ago in the form of this game, and was even called "essentially the third movie" by Dan Akroyd. The main 4 cast members all return to voice their characters (Rick Moranis is absent, tragically), and even a decent amount of side characters come back to reprise their roles.

The premise of the game is pretty simple. Instead of playing as one of the Ghostbusters themselves, you play as a new recruit, who is about as self-insertion fodder as you can get. Aside from being totally mute, he isn't even given a name, with the main cast just referring to him by various different names like 'cadet' and 'new guy' because they "don't like getting too attached to the recruits". This means that there's no time wasted introducing a new character, and instead you just get to feel like you're on a ghostbusting tour with the fan favorites. One of my favorite aspects is how well the proton stream and new wearpons are brought into the game; you get other attachments that serve as other weapons throughout the game, but the proton beam is used to capture ghosts, done by damaging the ghosts enough to weaken them and then grappling them and slamming them into walls and other objects until they're dazed enough to be captured in a ghost trap. The proton beam leaves scorched spots wherever it contacts with a surface and almost everything in the game's areas are destructible, so every encounter with ghosts inevitably results in a once pristine location being reduced to a scorched disaster, making you feel just like the comical menace to bar mitzvahs, libraries, and hotels that the Ghostbusters are.

Unfortunately, the PC port of the game isn't that great. It was poorly optimized at launch, and while modern day computers should handle it fine, if your computer is a bit dated you might want to wait for an upgrade (though even on my modern PC I still dropped from an average of 120 FPS to around 8 to 11 during the final boss fight). Though no matter what your specs are, there's no dodging the mouse acceleration, which still haunts the game so badly that even the Ghostbusters wouldn't pick up if you called them to deal with it. Ghostbusters has probably the worst mouse controls I've seen in a game (barring games that just don't have them, like Dark Souls), and while it is playable enough that I've completed the game twice, it's not what I'd call acceptable, and if you're comfortable playing with a gamepad I would recommend using that instead.

But ultimately, while the port isn't that great, and the game does decline in quality gameplay-wise for the last hour or so, I'd still recommend the game to anyone who's a fan of Ghostbusters. It's only $10, and while the story might feel a bit too much of the same, it's still as close to a Ghostbusters 3 as I feel we're ever going to get.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig