Who ya gonna call? GHOSTBUSTERS!!! Die Ghostbusters sind wieder da für ein ganz neues Abenteuer! Manhattan wurde wieder von übernatürlichen Kreaturen aller Art heimgesucht und Sie versuchen als Neuling im Ghostbusters Team dem Spuk zu begegnen.
Nutzerreviews:
Kürzlich:
Positiv (38 Reviews) - 86nbsp;38er 38 Nutzerreviews der letzten 30 Tage sind positiv.
Insgesamt:
Sehr positiv (1,253 Reviews) - 90 % der 1,253 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 16. Juni 2009

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Ghostbusters: The Videogame kaufen

 

Über dieses Spiel

Who ya gonna call?
GHOSTBUSTERS!!! Die Ghostbusters sind wieder da für ein ganz neues Abenteuer! Manhattan wurde wieder von übernatürlichen Kreaturen aller Art heimgesucht und Sie versuchen als Neuling im Ghostbusters Team dem Spuk zu begegnen. Ausgerüstet mit einer einzigartigen Sammlung an Werkzeugen und Gespensterjagdinstrumenten ringen und kämpfen Sie gegen haarsträubende Geister, um New York von dieser paranormalen Plage zu befreien.
  • AUTHENTISCHES GHOSTBUSTERS FEELING - Ghostbusters™: The Video Game bietet der weltweiten Fangemeinschaft ein einzigartiges Spielerlebnis mit den Charakteren des Originalfilms von Columbia Pictures inklusive Bill Murray, Dan Aykroyd, Harold Ramis und Ernie Hudson - wieder vereint nach fast über 20 Jahren. Zusätzlich zu den Hauptrollen ergänzen Annie Potts, Brian Doyle Murray und William Atherton das Ghostbusters-Team.
  • EINZIGARTIGE 'GHOST BUSTING' ACTION - Wie im Film ist Ghostbusters™: The Video Game ein neues Abenteuer aus der Feder von Dan Aykroyd und Harold Ramis und bietet eine neue Geschichte, die den Spieler durch eine Reihe neuer Herausforderungen mit dem weltbesten Geisterjägerteam führen wird. Sie werden einigen neuen und fürchterlichen Geistern begegnen, sogar einigen, die von Aykroyd und Ramis für den Film gedacht waren, aber niemals umgesetzt wurden.
  • AUSRÜSTUNG, GADGETS & FEINDE - Ghostbusters™: The Video Game bietet so noch nie zuvor erlebte Geisterjagdaction und verbesserbare Ausrüstungen. Sie können die Geister schwächen und sie mit dem Protonenstrahl fangen und in die Geisterfalle befördern. Nutzen Sie unterschiedliche Fangstrategien mit den neuen Schleimfänger und dem Stasisstrahl und scannen und analysieren Sie Geister mit dem P.K.E. Meter und den Paragoggles.

Systemanforderungen

    Minimum:
    • Betriebssystem: Windows XP SP2, Windows Vista 32-bit und 64-bit
    • Prozessor: Intel® Core™2 Duo E4300 oder AMD Athlon X2 +3800 *
    • Speicher: 2 GB RAM
    • Grafik: ATI Radeon X1800-Serien 512MB, Intel G45 Express Chipset, NVIDIA GeForce 8400 512MB **
    • DirectX®:
    • Festplatte: 9 GB frei
    • Sound: DirectX 9.0c-kompatible Soundkarte

    • * Dual core Prozessoren wie z.B. die Intel Pentium D 805 Chips sind nicht unterstützt
    • ** Grafikkarten mit 256MB RAM sind nicht unterstützt
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: Windows XP SP2, Windows Vista
    • Prozessor: Intel® Core™2 Duo E8400 oder vergleichbar
    • Speicher: 4 GB System RAM
    • Grafik: ATI Radeon HD 4800 Serien, NVIDIA GeForce GTX 260 Serien oder bessere Grafikkarte
Nutzerreviews
Customer Review system updated! Learn more
Kürzlich:
Positiv (38 Reviews)
Insgesamt:
Sehr positiv (1,253 Reviews)
Kürzlich verfasst
infisun
( 9.4 Std. insgesamt )
Verfasst: 3. Mai
Die ersten Stunden sind recht unterhaltsam und man freut sich ein Geisterjäger zu sein. New York, Billy Murray...alles aufregend. Irgendwann haben mich aber die Voice over gelangweilt. Die Sprecher klingen lieblos. Ja, selbst die Originalstimmen der Schauspieler. Da kann man einmal sehen welche gute arbeite unsere deutschen Synchronstudios früher gemacht haben. So ab der Insel und dann Friedhof läßt das Spiel in meinen Augen stark nach. Ich bin ein durchschnittlich begabter Spieler und habe es am Ende am Friedhof nicht geschafft die Angreifer gegen ein verschlossenes Portal zu werfen da ich zum One-Hit wurde. Für mich ein totales niveau gefälle. Anstelle die Story spannend zu halten wird man am Ende mit Gegnern gelangweilt. Zwar ändert sich in jeder Szene das Ziel aber irgendwie ist es am Ende immer das gleiche. Der Spannungsbogen fällt massiv ab. Schlimm sind auch die "Render-Videos". Das Spiel ist alt...sicher aber der Sound ist so mies digitalisert das er "knistert". Meine Anfängliche Be"geisterung" wandelte sich schnell in eine Enttäuschung. Eine gute Lizenz maximal ausreichend umgesetzt. Bei mir kam nicht mehr viel vom 80er Ghostbusters Hype am Ende an. Dennoch...ein Spielbares Spiel. Ich habs auf dem Friedhof genervt abgebrochen und werde es nicht zuende spielen. Für ca. 9€ ist es ok.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Migs
( 20.4 Std. insgesamt )
Verfasst: 2. Mai
I've enjoyed watching the Ghostbuster films as a kid, but never played any of the 8-bit and 16-bit games based on the franchise.
So, this is the very first GhostBusters game I've ever played and Finished to completion.

According to Dan Aykroyd, this game is considered as GhostBusters 3. It even carries on from GhostBusters 2, but with very slight inconsistencies. Does't affect the game though.

The story is good, written by Dan Aykroyd and the late Harold Ramis. I enjoyed it, all the trappings of GhostBusters are in it, including some great Venkman One-Liners.

Gameplay, I've enjoyed. At times the controls can be abit finicky, especially the Gears-Of-War-inspired run button that sometimes irritates me. The AI of the ghostbusters can be erratic to the point where it will cause you to die and restart to the last checkpoint. Towards the end of the game, specifically the Stone Angels by the Cemetary Gate, the difficulty is ramped up for no reason, it becomes the hardest section to beat and is needed to carry on. Very very weird.

Graphically, it is passable but dated by 2016 standards. Even though the game came out in 2009, it shows its age abit.
On my Nvidia 970, I have noticed that the framerate changes from 60 to 30, depending on what is happening onscreen. Sometimes a battle sequence is at 60fps and a walk through of a level is 30 and vice versa. This could be how the game was ported to PC though.

Audio, no issues here. Neither hate or love it, job gets done.

Is the game worth (as of 02-05-2016)US$10?
For huge fans of the franchise, yes. All your wims of GhostBustordium are met and slightly exceeded.
For everyone else, hold out for a discount. I bought mine for US$3 during a flash sale.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
IAndroonatorZ
( 8.4 Std. insgesamt )
Verfasst: 28. April
this is my second play through (first on ps3) and i still enjoyed it. very fun game.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
dcrx
( 9.9 Std. insgesamt )
Verfasst: 28. April
why no multiplayer the ps3 version has it. also this game is the best
Hilfreich? Ja Nein Lustig
METAL
( 4.8 Std. insgesamt )
Verfasst: 28. April
i have skipped out on it since usually movie licensed games fail. it certainly was great to hear the original cast in this game but i cant recommend it.
its not a bad a game but not very compelling. i havent touched this game for some time now and i dont feel like finishing it either. it just feels mundane and tedious with its tasks. sure, the graphics are nice, it has its spooky moments, the characters and ghosts look great and you revisit some places we see in the movies but what you have to do all the time is just blunt. some weird specter there, capture some small ghosts on the way with your silent protagonist, have a boss battle that is at times creative, back at the station were you hardly can do anything. rinse and repeat. also the music is always the same and in a loop. gets boring really fast.
your silent protagonist just tags a long with the crew. the crew always keeps talking none stop that i want to yell out they should shut up. they even monologue during battle about the plot. how am i suppose to pay attention to it when im busy capturing ghosts.

also the controls feels a bit off as well. the mouse is not always responsive that at times you really have to jerk it around to move the ghost to the trap and then you have to hold them over it until they are sucked in. which is not easy at times because of the unrespondsive mouse. when it works, you can move a it slightly when the ghost tries to escape the trap but when not, slight moves do nothing and you have to jerk the mouse that the ghost escapes the trap and you have to do it all over again.

it may have sounded great on paper and i think that it would have done so much better as a movie but as a game, it just didnt convince me.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
K0DeX
( 14.9 Std. insgesamt )
Verfasst: 27. April
After playing this game through on the XBox 360 and thoroughly enjoying both the multiplayer and single player campaign, buying this game upon release was a no-brainer, as the thought of playing it with the mouse and keyboard made me really excited to get good and climb the multiplayer ghost-hunting ranks.

I paid £30 for this game.

The reason the game is currently £6.99 is because the multiplayer isn't even in the PC version of the game.

I'm not even kidding.

We get single player ONLY.

Oh and about playing with the mouse and keyboard... Forget it.

This game has the worst reverse mouse acceleration I've ever used in a game, and was the sole reason I originally bought an XBox pad for my PC.

This game's campaign is playable with a pad, but if you don't like using one, pass this one up.

Moving the mouse slowly causes no movement to register in-game at all.

What the slimy green ****, Atari?

I have scoured forums for hours looking for a fix for the controls so I can use the mouse and keyboard properly, but there is literally nothing. The acceleration is coded in to the engine itself, and the algorithm that translates your mouse movements to in-game action are NOT bypassable, no matter what you try.

I've only had a few bugs, and only one of them was game-breaking, forcing a restart of the entire chapter, but it only seems to be happening to a few of us.

This game runs perfectly on my Windows 10 system besides the issue with the controls, although if you wish to run it in a window, you're going to need DXWind or WinExp to force it in to one, although the game becomes very unstable, so keep that in mind if you plan to stream it.

If you can find this game for sale online somewhere cheap, get it. If you love the Ghostbusters, and don't mind using a gamepad to play a 3rd person game, you're going to have a blast. I wouldn't be able to comfortably say that this game is even worth £6.99 in the state it's in.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Snake Plissken
( 21.1 Std. insgesamt )
Verfasst: 22. April
Ghostbusters: The Videogame ist der inoffizielle dritte Teil der beliebten Geisterjägerreihe. 2009 von Terminal Reality entwickelt war es kein Erfolg und das Aus für die Firma, doch waren die schlechten Verkaufszahlen gerechtfertigt?

Im Spiel übernehmen wir die Rolle eines namenlosen und offenbar stummen Rekruten der als neuer Mitarbeiter zu den Geisterjägern stößt. Natürlich geht irgendwie etwas schief und ähnlich wie im ersten Film sind alle Geister auf freiem Fuß (?) und machen allerlei Blödsinn in der Großstadt New York City.
Warte mal? Hat er gerade ALLE gesagt!? Oh ja lieber, imaginärer, gerade gut zum Thema passender Leser! Das bedeutet demnach natürlich auch das man in der Lage ist all die Geister zu fangen die man kennt und liebt, plus nen Haufen neuer (unglaublich interessanter) Gesellen.
Da die Story von den Hauptdarstellern selbst verfasst wurde, kann man sich sowohl auf nostalgische Schmunzelmomente und die entsprechend gewohnt perfekten Dialoge, als auch auf viele neue kreative Ideen freuen.

Grafisch ist das Spiel ziemlich gut gelungen, gerade für einen leicht versetzten Konsolenport.
Die Charaktere scheinen ihren Vorbildern wie aus dem Gesicht geschnitten und auch die Animationen sind ziemlich gut. Der Optik tut ebenfalls gut das zwar alles vom Design her eher realistisch gehalten ist, aber eben auch einen leichten Comictouch hat, was das Spiel noch für einige Jahre relativ frisch aussehen lassen wird, nur ne Grafikbombe sollte man möglichst nicht erwarten.
Allerdings gibt es trotzdem einige "Oh!"- und "Ah!"-Momente, gerade wenn man mit dem Protonenpack bewaffnet ein gigantisches Effektgewitter (mitsamt zerstörbarer Umgebung) (die einem vom Gehalt abgezogen wird ^^) auslöst, was einen umgehend das Gefühl gibt gerade mit einem, mehr oder weniger getesteten Laser auf dem Rücken ausgestattet zu sein.

Unterstützt wird eben jener Eindruck durch die passende Soundkulisse, welche niucht nur mit Originalmusik und Soundeffekten aufwartet, sondern auch noch die originalen Sprecher im Gepäck hat...oh ja...und das in Deutsch UND Englisch. Diese verrichten einen gewohnt hervorragenden Job und beweisen das sie es immer noch drauf haben.

Nun zum Gameplay:
Im Grunde ist Ghostbusters: The Videogame ein Third-Person-Shooter, nur statt mit ner Kalaschnikow sind wir (wie oben bereits erwähnt) mit einem hochgefährlichen Protonenpack ausgestattet. Die damit verbundenen Geisterjagden fühlen sich genau so an wie man es sich nach den Filmen vorstellt. Geist mit Strahl beballern, schnell ne Falle auslegen (sofern das keiner der Kollegen bereits erledigt hat) und dann das Vieh mit aller Kraft hineinquetschen und bloß nicht entwischen lassen.
(Warnung an alle die es nicht wissen: Nicht die Strahlen kreuzen! ... Wobei, es mal auszuprobieren wird sicher nicht all zu schlimm enden... ^^)
Ebenfalls bereits oben erwähnt wurde euer Lohn. Diesen erhaltet ihr für jeden gefangenen Geist und könnt eure hart verdienten Moneten in Verbesserungen für das Protonenpack investieren. Diese sind allesamt mehr als nützlich und das Sortiment wird gegen Ende sogar noch aufgestockt, sobald ihr noch nen Haufen neuer Aufsätze, mit jeweils eigenem Verwendungszweck, für das Paket spendiert bekommt. Diese sind wichtig um im Spielverlauf weiterzukommen und gegen all die verschiedenen Gegnertypen anzukommen, ebenso wie die sporadischen und stimmig eingebundenen Rätsel zu lösen.
Mit eurem PKE-Meter könnt ihr übrigens, originalgetreu, Geister aufspüren und Bilder von ihnen machen, damit sie in der Datenbank landen und ihre Stärken, Schwächen und (sehr gut durchdachten, aber oft auch augenzwinkernden) Hintergrundinformationen offenbaren. Ausserdem findet ihr damit versteckte unheilige Objekte, die euch noch einen detaillierteren Einblick in die Geisterwelt verschaffen.

Die K.I. eurer Partner ist äußerst Teamfähig und das muss sie auch sein, denn allein schaffte ihr es nicht, gerade wo ihr doch noch Änfäger seit. Sie helfen euch nicht nur dabei Geister zu fangen, sondern auch wieder auf die Füße wenn ihr von einem der Viecher zugeschleimt werdet.
Die Gegner verhalten sich dagegen...nicht dumm, aber halt eher wie Tiere die auf ihre Beute zupreschen, was sie eher in Masse als Klasse gefährlich macht. Ist das negativ? Nicht direkt wird man doch eher selten von nur einer Kreatur allein angefallen.
Zumal die Bosskämpfe dabei nicht nur optisch noch imposanter, sondern dann auch etwas kniffliger ausfallen.

Blöd: Gibt es auf Playstation und XBox nen Ko-op Modus, um mit Freunden auf Jagd zu gehen, so fehlt dieser vollkommen in der PC-Variante.

Ebenfalls blöd: Die Steuerung, jedenfalls mit Maus und Tastatur. Ich war noch nicht in der Lage das Spiel mit einem Gamepad auszuprobieren, hörte in dem Fall bisher aber keinerlei beschwerden, während ich es mit Maus und Tastatur ziemlich schwer fand, die richtige Kalibrierung zu finden, was das Spiel noch etwas fordernder gestaltet hat als es ist.

Fazit: Ghostbusters: The Videogame ist eine gelungene Lizensumsetzung, die vor allem für Fans gedacht ist. Trotz Schwächen in der Steuerung und fehlendem Ko-op ist es für eben jene mehr als Empfehlenswert und verdient meiner Meinung nach den Alternativtitel: Ghostbusters 3.
(Und das ist denk ich mal das beste was man über das Spiel sagen kann ;) )
Hilfreich? Ja Nein Lustig
RedChameleon
( 7.4 Std. insgesamt )
Verfasst: 19. April
If you're a fan of the Ghostbusters series and you want a game faithful to the movies then this is the game for you. Everything about this just feels "right". All of the ghost designs, locations, and writing feel as though they were ripped directly from a secretly scrapped Ghostbuster sequel. Busting ghosts controls exactly like how busting ghosts should control.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
⎛ YA DICK'EAD ⎞
( 0.8 Std. insgesamt )
Verfasst: 16. April
I wish I could give this a good review but I can't. I gave up on the first mission. Not that I could not work out what to do but the controls are horrible, sluggish and annoyingly over responsive at time.

I really want to play this but its just too much hard work with the terrible controls.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
KeyG
( 9.0 Std. insgesamt )
Verfasst: 16. April
----------------------------------------------------------------------------------------------------

Spiel:

Ghostbusters: The Videogame ist ein Third-Person-Shooter im Ghostbusters Stil wie man es aus den Filmen kennt.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Einzelspieler:

Man spielt den Neuzugang bei den Ghostbusters, man begleitet die Jungs als echtes Mitglied der Ghostbuster. Die Missionen spielen sich wie ein Film die in Kapitel unterteilt sind. Die Missionen sind sehr abwechslungsreich und man sammelt Geld durch Aufträge und Gegner fangen um seine Ausrüstung Upzugraden. In den Missionen sind auch immer mal kleine Singleplayer Passagen dabei wo man dann Rätsel lösen muss. Nebenbei Sammelt man Secrets und komplettiert seinen Tobin’s Geister Führer. Zu jedem Level ende erwartet einen dann ein Boss den man dann immer mit unterschiedlichen Taktiken töten muss.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
Grafik:

Die Grafik ist ganz wirklich sehr schön, man erkennt jeden Charakter aus dem Filmen sofort wieder.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Musik:

Die Musik ist super, da sie sehr viele Lieder aus den Filmen genommen haben.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Steuerung:

Die Steuerung gut mit einem XBOX360 Gamepad, nicht immer perfekt aber Probleme gab es eigentlich nie. (Das schiessen mit den Protonenpacks sieht in den Videos schwerer aus als es in Wirklichkeit ist, also nicht abschrecken lassen.)

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Pro/Contra:

+ gute Grafik
+ guter Soundtrack
+ Super Synchro
+ gute Geschichte (wirkt wie Teil 3 der Filme)
+ abwechslungsreiche Level
+ Upgrade System
+ Secrets
+ alles hat wiedererkennungswert
- nicht immer Synchron (selten)
- sehr schlauchrige Level
- Framerate schwankt sehr Stark 10-60fps (bei allen Grafik Einstellungen)
- NPCs bleiben manchmal hängen (selten)
- kein Coop Modus
- man darf Ecto-1 nicht fahren^^

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Fazit:

Das ist mal wieder ein Super Film Spiel mit neuer Geschichte, hier können sich andere Filmspiele noch eine Scheibe von abschneiden (Star Trek). Es ist eine reines Fan spiel, bevor man es spielt sollte man schon mal beide Realfilme gesehen haben um viele Sachen zu verstehen und wieder zu erkennen. Wer Fan von den Filmen oder der Serie „The real Ghosterbusters“ ist/war wird sicherlich Spass haben mit dem Spiel. Man fühlt sich wirklich wie ein echter Ghostbuster wenn man es spielt sodass man wirklich das Gefühl hat im Film mitzuspielen.

Das Upgrade System für neue Strahlen ist eine ganz gute Idee (auch wenn ich es nur selten genutzt habe) aber es hat frischen Wind und Abwechslung reingebracht, was es nicht langweilig werden liess. Leider gibt es keinen Coop Modus was es wirklich noch abgerundet hätte.

Wer also die 80er nochmal wiedererleben will sollte mal einen Blick riskieren wenn es mal billig ist, mit 8 Stunden Spielzeit wirkt es auch sehr gut und nicht zu lang oder kurz.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Zusammengefasst:

Einzelspieler: 9/10
Grafik: 9/10
Musik: 10/10
Steuerung: 8/10
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Spiel: 9/10
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Shadowdancerbob
( 9.4 Std. insgesamt )
Verfasst: 14. April
This game is absoloutly fantasitic, with the actors and writers directly from the movies this game's plot feels like it could make a legit movie, I loved being able to explore the Ghostbuster's Headquarters even going as far as listening to their answering machine, many of which were memorable. Despite its age the game holds up well. In what other game can you do battle with the spirits of Confederate and Union soldiers in the middle of a Civil War museam exibit?
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Rndmplayer
( 11.1 Std. insgesamt )
Verfasst: 8. April
bork laser approves :D.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
wildsaf
( 1.9 Std. insgesamt )
Verfasst: 6. April
Not usually into tie-in games, but this one is basically re-enacting one of my favourite 80s films, how could you pass it up based on sheer nostalgia. However it is quite a buggy game. I can't really give it a thumbs up because of the "Access Violation" message I get every second time I try to launch the game. Someone posted on the forums that this happens when USB devices are plugged in and this is true, but I hate having to disconnect all my USB devices just to get this game to work. As for the game, it is great for fans of the movie, it has Slimer, Stay Puff and the feel of all the movie locations down pat, with a kind of Half Life kind feel and some interesting gameplay ideas. Though the dialogue somehow manages to be even cheesier than the original. And the gamplay quickly degenerates into tedium with repetitive shooter elements and walking around for ages with the PKE meter. Juggling things gets really annoying, especially when you get attacked while you're using the meter or in the middle of trapping a ghost and some completely pointless annoying paranormal thing starts biting at your heels. I don't think its well optimised either. I've got decent hardware that runs the latest games but there are times when the framerate seems to really chug.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
badgorillas
( 9.8 Std. insgesamt )
Verfasst: 5. April
Lots of fun, and it was lots of fun to hear the original actors in the game.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Janos Biro
( 9.9 Std. insgesamt )
Verfasst: 5. April
Pretty good game for a Ghostbusters 3 movie.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Gentleman Rogue
( 0.4 Std. insgesamt )
Verfasst: 4. April
Something is strange in my neighbourhood. I think it's this game.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
jedimaster239
( 18.5 Std. insgesamt )
Verfasst: 4. April
It makes you feel like your part of the action.
And its the closest thing we have today to a true Ghostbusters 3.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Nostrax(AUT)
( 5.4 Std. insgesamt )
Verfasst: 2. April
Wer ein Fan der Filme ist, muss das Spiel haben und gespielt haben.

Besser geht es echt nicht mehr.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
JaysonFour
( 10.2 Std. insgesamt )
Verfasst: 2. April
1984. The year the Apple Macintosh hit the States, the year the White Sox took over eight hours to defeat the Brewers in a single baseball game, and the year Springsteen released his "Born In The USA" album. I was about the same age as my niece at this time- but I was still trying to take things over with cats; even if it was mostly using my favorite Garfield plushes to stake my claim on the couch for cartoons. But it was also kind of remarkable for one more thing- the launch of a movie franchise that's turned into one of the more popular ones in known memory- in fact, it just got a new film, announced for release sometime later this year.

When there's something strange in your neighborhood, well... who ya gonna call? That ought to be an easy answer for anybody who was alive to have seen the movies... or the two animated series... or the other videos games: The Ghostbusters. Granted, it's been too long since I've seen one of the movies- but at least I have a couple of video games in my collection. For this review, I'm looking at Ghostbusters: The Video Game.

The premise of the story sets it at the year 1991- two years after the second movie, and business has apparently never been better- so good, in fact, that the original four Ghostbusters have decided to hire an intern- you. Apparently you're not the first, either (if some of the lines about accidents can be believed...), so to them well... you're just "the rookie"- in case something ends up happening to you, they don't want to get too close. Not that anything will... you know. Hopefully. But hey, you get to guinea-pig the new tech that Egon comes up with- so that's a plus! But they just don't know how stable the tech is... that's a minus. So you get to run around with a nuclear accelerator on your back with enough experimental tech that could blow you and everyone else clear to New Jersey. if something went wrong with it. Joy.

At its heart, the game is a third-person view shooter- you advance through the levels, busting ghosts and slamming them into traps in order to generate money to further research the tech needed to power up your offensive capabilities. Hey, they have to whip this stuff up from scratch, that costs money! You can also find artifacts for some much-needed cash, but your main source of cash is going to be ghost-hunting. The controls are all right- I used the keyboard, but I don't know if it supports the controller or not. I didn't have much difficulty with KBAM, though. The controls are easy to learn, though.

This game's been called "the third movie" by Dan Aykroyd himself, and features the voice talents of many of the original movie cast- Aykroyd, Harold Ramis, Bill Murray and Ernie Hudson have all lent their voices and likenesses to the game for an extra authentic feel, and William Atherton (Peck), Annie Potts (Janine), Max von Sydow (Vigo the Carpathian) and Brian Doyle-Murray (the mayor) add their voice talents as well. Ramis and Aykroyd also assisted with the game's script, so it really does feel like you ought to be watching this in the theater.

The first level is essentially a love-letter to the fans- and as you progress through the game you find out that yes, there really was an over-arching plot to the first two movies, with a pretty strong conclusion to the trilogy. Honestly, I had a great time playing this.

However, it's not perfect. You can't customize the player-character at all- what you see is what you get. No matter what you want to play as, you're stuck playing a twenty-something guy with a short haircut. You can't even change the gender of the rookie- in fact, I think the only current option to play as a female Ghostbuster can be found in "Sanctum of Slime" (Bridget) or in one of the "Extreme Ghostbusters" games (Kylie). Some of the animation is rather dated, and the lipsyncing of lines can be a bit off sometimes. Sometimes it can be hard to navigate the levels- the first level (The Sedgewick Hotel) is easily the worst offender. Would it have killed them to give us an on-screen map of some kind? Or waypoints? There's just too many functions jammed into the PKE meter... oftentimes the only way to figure out where to go is through trial and error or looking for someone standing around waiting for you.

Currently, Steam desires ten Gabenbucks for this game- I think it's a bit on the high side, but still worth it. If it catches a sale, and it's at least fifty percent off? Grab it. If you enjoyed the movies, and miss Harold Ramis, buy it. It really is a great game.

TL;DR - Gift-a-pulting makes me feel good, but busting will make you feel good- and is a crapload of fun. 7/10.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Panic Azimuth
( 20.9 Std. insgesamt )
Verfasst: 28. März
What I really enjoyed about this game is the voice acting by the original cast members, especially the now-passed Harold Ramis (who also co-wrote it, along with Dan Aykroyd). The cutscenes and banter between the ghostbusters feels very much like one of the movies, and in fact this game is largely considered canon in the Ghostbusters universe.

The designers also did a pretty good job of capturing the actors' faces digitally, even if it's starting to look a little dated.

The game itself is fairly simple and linear, but the action is challenging enough to make it feel like you've earned the next cutscene of the movie/game you're watching/playing.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  In den letzten 30 Tagen
5 von 5 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
9.0 Std. insgesamt
Verfasst: 16. April
----------------------------------------------------------------------------------------------------

Spiel:

Ghostbusters: The Videogame ist ein Third-Person-Shooter im Ghostbusters Stil wie man es aus den Filmen kennt.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Einzelspieler:

Man spielt den Neuzugang bei den Ghostbusters, man begleitet die Jungs als echtes Mitglied der Ghostbuster. Die Missionen spielen sich wie ein Film die in Kapitel unterteilt sind. Die Missionen sind sehr abwechslungsreich und man sammelt Geld durch Aufträge und Gegner fangen um seine Ausrüstung Upzugraden. In den Missionen sind auch immer mal kleine Singleplayer Passagen dabei wo man dann Rätsel lösen muss. Nebenbei Sammelt man Secrets und komplettiert seinen Tobin’s Geister Führer. Zu jedem Level ende erwartet einen dann ein Boss den man dann immer mit unterschiedlichen Taktiken töten muss.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
Grafik:

Die Grafik ist ganz wirklich sehr schön, man erkennt jeden Charakter aus dem Filmen sofort wieder.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Musik:

Die Musik ist super, da sie sehr viele Lieder aus den Filmen genommen haben.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Steuerung:

Die Steuerung gut mit einem XBOX360 Gamepad, nicht immer perfekt aber Probleme gab es eigentlich nie. (Das schiessen mit den Protonenpacks sieht in den Videos schwerer aus als es in Wirklichkeit ist, also nicht abschrecken lassen.)

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Pro/Contra:

+ gute Grafik
+ guter Soundtrack
+ Super Synchro
+ gute Geschichte (wirkt wie Teil 3 der Filme)
+ abwechslungsreiche Level
+ Upgrade System
+ Secrets
+ alles hat wiedererkennungswert
- nicht immer Synchron (selten)
- sehr schlauchrige Level
- Framerate schwankt sehr Stark 10-60fps (bei allen Grafik Einstellungen)
- NPCs bleiben manchmal hängen (selten)
- kein Coop Modus
- man darf Ecto-1 nicht fahren^^

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Fazit:

Das ist mal wieder ein Super Film Spiel mit neuer Geschichte, hier können sich andere Filmspiele noch eine Scheibe von abschneiden (Star Trek). Es ist eine reines Fan spiel, bevor man es spielt sollte man schon mal beide Realfilme gesehen haben um viele Sachen zu verstehen und wieder zu erkennen. Wer Fan von den Filmen oder der Serie „The real Ghosterbusters“ ist/war wird sicherlich Spass haben mit dem Spiel. Man fühlt sich wirklich wie ein echter Ghostbuster wenn man es spielt sodass man wirklich das Gefühl hat im Film mitzuspielen.

Das Upgrade System für neue Strahlen ist eine ganz gute Idee (auch wenn ich es nur selten genutzt habe) aber es hat frischen Wind und Abwechslung reingebracht, was es nicht langweilig werden liess. Leider gibt es keinen Coop Modus was es wirklich noch abgerundet hätte.

Wer also die 80er nochmal wiedererleben will sollte mal einen Blick riskieren wenn es mal billig ist, mit 8 Stunden Spielzeit wirkt es auch sehr gut und nicht zu lang oder kurz.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Zusammengefasst:

Einzelspieler: 9/10
Grafik: 9/10
Musik: 10/10
Steuerung: 8/10
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Spiel: 9/10
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 5 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
21.1 Std. insgesamt
Verfasst: 22. April
Ghostbusters: The Videogame ist der inoffizielle dritte Teil der beliebten Geisterjägerreihe. 2009 von Terminal Reality entwickelt war es kein Erfolg und das Aus für die Firma, doch waren die schlechten Verkaufszahlen gerechtfertigt?

Im Spiel übernehmen wir die Rolle eines namenlosen und offenbar stummen Rekruten der als neuer Mitarbeiter zu den Geisterjägern stößt. Natürlich geht irgendwie etwas schief und ähnlich wie im ersten Film sind alle Geister auf freiem Fuß (?) und machen allerlei Blödsinn in der Großstadt New York City.
Warte mal? Hat er gerade ALLE gesagt!? Oh ja lieber, imaginärer, gerade gut zum Thema passender Leser! Das bedeutet demnach natürlich auch das man in der Lage ist all die Geister zu fangen die man kennt und liebt, plus nen Haufen neuer (unglaublich interessanter) Gesellen.
Da die Story von den Hauptdarstellern selbst verfasst wurde, kann man sich sowohl auf nostalgische Schmunzelmomente und die entsprechend gewohnt perfekten Dialoge, als auch auf viele neue kreative Ideen freuen.

Grafisch ist das Spiel ziemlich gut gelungen, gerade für einen leicht versetzten Konsolenport.
Die Charaktere scheinen ihren Vorbildern wie aus dem Gesicht geschnitten und auch die Animationen sind ziemlich gut. Der Optik tut ebenfalls gut das zwar alles vom Design her eher realistisch gehalten ist, aber eben auch einen leichten Comictouch hat, was das Spiel noch für einige Jahre relativ frisch aussehen lassen wird, nur ne Grafikbombe sollte man möglichst nicht erwarten.
Allerdings gibt es trotzdem einige "Oh!"- und "Ah!"-Momente, gerade wenn man mit dem Protonenpack bewaffnet ein gigantisches Effektgewitter (mitsamt zerstörbarer Umgebung) (die einem vom Gehalt abgezogen wird ^^) auslöst, was einen umgehend das Gefühl gibt gerade mit einem, mehr oder weniger getesteten Laser auf dem Rücken ausgestattet zu sein.

Unterstützt wird eben jener Eindruck durch die passende Soundkulisse, welche niucht nur mit Originalmusik und Soundeffekten aufwartet, sondern auch noch die originalen Sprecher im Gepäck hat...oh ja...und das in Deutsch UND Englisch. Diese verrichten einen gewohnt hervorragenden Job und beweisen das sie es immer noch drauf haben.

Nun zum Gameplay:
Im Grunde ist Ghostbusters: The Videogame ein Third-Person-Shooter, nur statt mit ner Kalaschnikow sind wir (wie oben bereits erwähnt) mit einem hochgefährlichen Protonenpack ausgestattet. Die damit verbundenen Geisterjagden fühlen sich genau so an wie man es sich nach den Filmen vorstellt. Geist mit Strahl beballern, schnell ne Falle auslegen (sofern das keiner der Kollegen bereits erledigt hat) und dann das Vieh mit aller Kraft hineinquetschen und bloß nicht entwischen lassen.
(Warnung an alle die es nicht wissen: Nicht die Strahlen kreuzen! ... Wobei, es mal auszuprobieren wird sicher nicht all zu schlimm enden... ^^)
Ebenfalls bereits oben erwähnt wurde euer Lohn. Diesen erhaltet ihr für jeden gefangenen Geist und könnt eure hart verdienten Moneten in Verbesserungen für das Protonenpack investieren. Diese sind allesamt mehr als nützlich und das Sortiment wird gegen Ende sogar noch aufgestockt, sobald ihr noch nen Haufen neuer Aufsätze, mit jeweils eigenem Verwendungszweck, für das Paket spendiert bekommt. Diese sind wichtig um im Spielverlauf weiterzukommen und gegen all die verschiedenen Gegnertypen anzukommen, ebenso wie die sporadischen und stimmig eingebundenen Rätsel zu lösen.
Mit eurem PKE-Meter könnt ihr übrigens, originalgetreu, Geister aufspüren und Bilder von ihnen machen, damit sie in der Datenbank landen und ihre Stärken, Schwächen und (sehr gut durchdachten, aber oft auch augenzwinkernden) Hintergrundinformationen offenbaren. Ausserdem findet ihr damit versteckte unheilige Objekte, die euch noch einen detaillierteren Einblick in die Geisterwelt verschaffen.

Die K.I. eurer Partner ist äußerst Teamfähig und das muss sie auch sein, denn allein schaffte ihr es nicht, gerade wo ihr doch noch Änfäger seit. Sie helfen euch nicht nur dabei Geister zu fangen, sondern auch wieder auf die Füße wenn ihr von einem der Viecher zugeschleimt werdet.
Die Gegner verhalten sich dagegen...nicht dumm, aber halt eher wie Tiere die auf ihre Beute zupreschen, was sie eher in Masse als Klasse gefährlich macht. Ist das negativ? Nicht direkt wird man doch eher selten von nur einer Kreatur allein angefallen.
Zumal die Bosskämpfe dabei nicht nur optisch noch imposanter, sondern dann auch etwas kniffliger ausfallen.

Blöd: Gibt es auf Playstation und XBox nen Ko-op Modus, um mit Freunden auf Jagd zu gehen, so fehlt dieser vollkommen in der PC-Variante.

Ebenfalls blöd: Die Steuerung, jedenfalls mit Maus und Tastatur. Ich war noch nicht in der Lage das Spiel mit einem Gamepad auszuprobieren, hörte in dem Fall bisher aber keinerlei beschwerden, während ich es mit Maus und Tastatur ziemlich schwer fand, die richtige Kalibrierung zu finden, was das Spiel noch etwas fordernder gestaltet hat als es ist.

Fazit: Ghostbusters: The Videogame ist eine gelungene Lizensumsetzung, die vor allem für Fans gedacht ist. Trotz Schwächen in der Steuerung und fehlendem Ko-op ist es für eben jene mehr als Empfehlenswert und verdient meiner Meinung nach den Alternativtitel: Ghostbusters 3.
(Und das ist denk ich mal das beste was man über das Spiel sagen kann ;) )
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 5 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
20.4 Std. insgesamt
Verfasst: 2. Mai
I've enjoyed watching the Ghostbuster films as a kid, but never played any of the 8-bit and 16-bit games based on the franchise.
So, this is the very first GhostBusters game I've ever played and Finished to completion.

According to Dan Aykroyd, this game is considered as GhostBusters 3. It even carries on from GhostBusters 2, but with very slight inconsistencies. Does't affect the game though.

The story is good, written by Dan Aykroyd and the late Harold Ramis. I enjoyed it, all the trappings of GhostBusters are in it, including some great Venkman One-Liners.

Gameplay, I've enjoyed. At times the controls can be abit finicky, especially the Gears-Of-War-inspired run button that sometimes irritates me. The AI of the ghostbusters can be erratic to the point where it will cause you to die and restart to the last checkpoint. Towards the end of the game, specifically the Stone Angels by the Cemetary Gate, the difficulty is ramped up for no reason, it becomes the hardest section to beat and is needed to carry on. Very very weird.

Graphically, it is passable but dated by 2016 standards. Even though the game came out in 2009, it shows its age abit.
On my Nvidia 970, I have noticed that the framerate changes from 60 to 30, depending on what is happening onscreen. Sometimes a battle sequence is at 60fps and a walk through of a level is 30 and vice versa. This could be how the game was ported to PC though.

Audio, no issues here. Neither hate or love it, job gets done.

Is the game worth (as of 02-05-2016)US$10?
For huge fans of the franchise, yes. All your wims of GhostBustordium are met and slightly exceeded.
For everyone else, hold out for a discount. I bought mine for US$3 during a flash sale.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 3 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
9.4 Std. insgesamt
Verfasst: 14. April
This game is absoloutly fantasitic, with the actors and writers directly from the movies this game's plot feels like it could make a legit movie, I loved being able to explore the Ghostbuster's Headquarters even going as far as listening to their answering machine, many of which were memorable. Despite its age the game holds up well. In what other game can you do battle with the spirits of Confederate and Union soldiers in the middle of a Civil War museam exibit?
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 5 Personen (80 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
14.9 Std. insgesamt
Verfasst: 27. April
After playing this game through on the XBox 360 and thoroughly enjoying both the multiplayer and single player campaign, buying this game upon release was a no-brainer, as the thought of playing it with the mouse and keyboard made me really excited to get good and climb the multiplayer ghost-hunting ranks.

I paid £30 for this game.

The reason the game is currently £6.99 is because the multiplayer isn't even in the PC version of the game.

I'm not even kidding.

We get single player ONLY.

Oh and about playing with the mouse and keyboard... Forget it.

This game has the worst reverse mouse acceleration I've ever used in a game, and was the sole reason I originally bought an XBox pad for my PC.

This game's campaign is playable with a pad, but if you don't like using one, pass this one up.

Moving the mouse slowly causes no movement to register in-game at all.

What the slimy green ****, Atari?

I have scoured forums for hours looking for a fix for the controls so I can use the mouse and keyboard properly, but there is literally nothing. The acceleration is coded in to the engine itself, and the algorithm that translates your mouse movements to in-game action are NOT bypassable, no matter what you try.

I've only had a few bugs, and only one of them was game-breaking, forcing a restart of the entire chapter, but it only seems to be happening to a few of us.

This game runs perfectly on my Windows 10 system besides the issue with the controls, although if you wish to run it in a window, you're going to need DXWind or WinExp to force it in to one, although the game becomes very unstable, so keep that in mind if you plan to stream it.

If you can find this game for sale online somewhere cheap, get it. If you love the Ghostbusters, and don't mind using a gamepad to play a 3rd person game, you're going to have a blast. I wouldn't be able to comfortably say that this game is even worth £6.99 in the state it's in.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
9.8 Std. insgesamt
Verfasst: 5. April
Lots of fun, and it was lots of fun to hear the original actors in the game.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 3 Personen (67 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
9.9 Std. insgesamt
Verfasst: 5. April
Pretty good game for a Ghostbusters 3 movie.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  In den letzten 90 Tagen
66 von 70 Personen (94 %) fanden dieses Review hilfreich
11 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
16.3 Std. insgesamt
Verfasst: 10. März
The Ghostbusters 3 we deserve.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
38 von 42 Personen (90 %) fanden dieses Review hilfreich
5 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
9.7 Std. insgesamt
Verfasst: 9. Februar
The Only GhostBusters Three I Will Ever Need
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
11 von 14 Personen (79 %) fanden dieses Review hilfreich
8 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
1.3 Std. insgesamt
Verfasst: 25. März
10/10

This game does not contain Melissa McCarthy.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
8 von 10 Personen (80 %) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
16.6 Std. insgesamt
Verfasst: 23. Februar
Ghostbusters 3!

...unlike the upcoming reboot nonsense!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
7 von 9 Personen (78 %) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
3.4 Std. insgesamt
Verfasst: 10. März
What the new Ghostbusters movie should have been
Bill Murray/10
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
7 von 9 Personen (78 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
11.0 Std. insgesamt
Verfasst: 12. März
This is Ghostbusters 3. This is it. All you're gonna get. RIP Egon.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
6.9 Std. insgesamt
Verfasst: 7. März
This game is a real gem.

A Ghostbuster's game could have gone a few different directions. It could have been a forgetful, crudely put-together experience, which was in all respects marginal. It could have been a terrible affront to an incredible brand.

What we have here is a perfectly lovely game which does adequate and respectable service to The movies and to its players. The design of the game and progression of the story feels cinematic, and the real voices make it feel genuine. It plays tight and looks great. Perhaps most importantly, the art, music, and style of the game is completely in line with the movie, its all there.

Highly recommend.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
29.1 Std. insgesamt
Verfasst: 8. März
Those looking for an authentic Ghostbusters experience, look no further. This video game was written by Dan Akyroyd and Harold Ramis, voiced by the original crew, revisits places from the movies and is extraordinary fun to play. For many fans, this is the 3rd canon Ghostbusters.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 4 Personen (75 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
3.6 Std. insgesamt
Verfasst: 5. Februar
The movie that we never got! 10/10
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 4 Personen (75 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
0.9 Std. insgesamt
Verfasst: 23. März
#Discussions_QuoteBlock_Author
This is essentially the third movie.

The Real Ghostbusters 3.

R.I.P. Harold Ramis, at least you never got to see the abomination that is the reboot.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
18.5 Std. insgesamt
Verfasst: 4. April
It makes you feel like your part of the action.
And its the closest thing we have today to a true Ghostbusters 3.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 3 Personen (67 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
12.0 Std. insgesamt
Verfasst: 12. März
i think that this game is a 10/10 it makes me feel like i`m a ghostbuster and i am a huge fan of the movie and i also liked going back to the libary and seeing the stay puff marshmellow man and have to defeat him and of coruse i cant forget slimer(the green ghost) if you are a big fan of ghostbusters then i recommend this game
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 2 Personen (50 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
0.4 Std. insgesamt
Verfasst: 4. April
Something is strange in my neighbourhood. I think it's this game.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig