Ein Tower-Defense-Spiel der nächsten Generation, welches in der prächtigen Fantasiewelt von Majesty spielt, aber auch eine Besonderheit mit sich bringt.
Nutzerreviews: Größtenteils negativ (59 Reviews)
Veröffentlichung: 14. März 2012
Beliebte benutzerdefinierte Tags für dieses Produkt:

Melden Sie sich an, um dieses Spiel zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren

Defenders of Ardania kaufen

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Defenders of Ardania Collection kaufen

Enthält 3 Artikel: Defenders of Ardania, Defenders of Ardania: Battlemagic, Defenders of Ardania: The Conjurer's Tricks

 

Über dieses Spiel

Defenders of Ardania (DoA) ist ein Tower Defense-Spiel der nächsten Generation, das in der Fantasy-Welt Majesty angesiedelt ist. Seine Besonderheit ist dabei die Möglichkeit, die Rollen zu tauschen, so bietet DoA neben der süchtig machenden Spielmechanik, bei der es anwachsende Gegnerhorden mit Türmen zu bekämpfen gilt, auch die Option, als Angreifer die gegnerische Basis zu erobern.

Dieses innovative Konzept mit seinen Ansätzen aus dem Genre der Echtzeitstrategie hebt das populäre Spielprinzip auf die nächste Stufe. Während sie die Einheitenproduktion und Aufwertung im Auge behalten, müssen die Spieler zeitgleich eine schlagkräftige Armee aufstellen. Jeder der drei spielbaren Rassen offeriert dabei eine Auswahl einzigartiger Orte, Türme und Einheiten, wobei auch die Magie nicht zu kurz kommt, denn was ist schon ein Löwe (oder in diesem Fall ein Drache) ohne seine Zähne? Den Spielern steht ein umfangreiches Repertoire an Zaubersprüchen zur Verfügung, um die eigenen Einheiten zu schützen und die des Gegners zu dezimieren.

Obwohl DoA auch alleine gespielt werden kann, steht der Mehrspieler-Modus klar im Mittelpunkt des Spiels. In drei unterschiedlichen Modi können zwei bis vier Spieler via Internet, LAN oder PSN gegeneinander oder gegen die KI antreten und sich dabei auf die defensive, die offensive oder beide Seiten stellen!

Hauptmerkmale

  • Ein verblüffendes, neues Konzept des hoch populären Tower Defense-Prinzips: Die Spieler können sowohl die offensive als auch die defensive Seite spielen.
  • Ardania: Die Welt von Majesty mit drei spielbare Rassen in jeweils eigenen Umgebungen
  • Verteidigung: 24 aufrüstbare Türme, die Sie den Invasoren entgegenstellen können
  • Angriff: 24 Einheiten mit unterschiedlichen Attributen, die Sie zu einem Heer zusammenstellen können
  • Starke Mehrspieler-Komponente für bis zu vier Spieler mit einer Auswahl verschiedener Modi
  • Dynamisches Umfeld, das den Spielablauf beeinflusst
  • Ein umfangreiches Repertoire an Angriffs- und Verteidigungszaubern

Systemvoraussetzungen

    Minimum
    • Betriebssystem: Windows® XP / Vista / Windows® 7
    • Prozessor: Intel Pentium 4 3.2 GHZ, AMD Athlon 3500+
    • Speicher:1 GB (Windows® XP), 1,5 GB (Windows® Vista)
    • Festplatte: 1 GB
    • Grafikkarte: 1 GB, ATI HD3870, Shadermodel, 512 MB (nicht unterstützt: integrierte Grafikkarte)
    • DirectX®: 9.0c
    • Sound:DirectX9 kompatibel
    • Weitere Anforderungen: Internet oder LAN für Mehrspielermodus
Hilfreiche Kundenreviews
0.3 Std. insgesamt
Verfasst: 19. November
Painfully dull. I only got it because it came in a bundle with the old Majesty games from my college days.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
18.1 Std. insgesamt
Verfasst: 7. November
Game has fun concept, the combination of tower defense and tower offense makes for a fun experience. The execution was lacking, though. In-game the mouse becomes very hard to control, accelerating and decelerating much slower than I would like while playing.
The game also lacks strategic depth that was very simple to include. The game includes several different types of units to send out to attack the enemy. Most of these units end up being roughly equivalent though. Tanks vs runners is effectively a choice as to how long you want to wait as they usually end up reaching the end at roughly the same success rate. Swarmers are useless since each swarmer costs the same amount of your unit cap as others. Yes, they bunch up more from the beginning, but other units have this property as well. Any unit that attacks things will also end up bunching up because the units will wait for their attack.This means that swarmers, while cheaper, and a nice place to start have no use later in a match. Having these set roles for what stage of a game to use swarmers or tanks or runners or whatever else causes the game to follow a very set path.
The towers are also very similar. Yes, you have the AoE towers vs the single target towers. Within the single target towers, there are supposed to be towers that are good against soldier types and towers that are good against tank types. In the end, the anti-tank towers also serve as the best option for anti-soldier, leading to a very boring set up being optimal.

Great concept, terribly executed. I would suggest finding other tower defense games to play.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
9 von 10 Personen (90%) fanden dieses Review hilfreich
0.3 Std. insgesamt
Verfasst: 4. August
I should have read other reviews before purchasing.

Limited resolution settings. No option for windowed mode. This means on my 2560x1440 monitor, it resizes all my windows to make them smaller, and repositions them onto my 2nd monitor. Ugh!

The game itself is pretty lackluster, which is a shame because I really liked Majesty 2. The quality seems really poor and just shoddy all-around.

The official forums have been pretty much abandoned for two years (and the game only came out two years ago). Honestly I feel kind of ripped off. )c:

Buy Defense Grid instead. Or try Tower Wars. Or just about any other TD game.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
4 von 5 Personen (80%) fanden dieses Review hilfreich
2.2 Std. insgesamt
Verfasst: 7. August
Garbage. Not thought provoking, the dialogue is childish, the devs didn't even bother to have support for my native screen resolution nor even a windowed mode. I could forgive all of the above if the gameplay weren't stale.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
4 von 5 Personen (80%) fanden dieses Review hilfreich
19.4 Std. insgesamt
Verfasst: 5. Oktober
The tower defense genre is well known and well understood, with many good games to serve as examples on how to get it right. With all of the good material available for study it's hard to understand how Defenders of Ardania managed to fail so hard. You'd think that, at the very least, the company would have been able to manage a mediocre game but Defenders of Ardania fails in nearly every aspect.

Although this game does require you to attack as well as defend, that isn't enough extra to save it from everything else. The voice acting is a crime against humanity; the tower selection isn't imaginative; the campaign is terribly easy - just spam cheap units as soon as the game starts and away you go. There's a lack of strategy and fun.

Multiplayer isn't much different. It also plays rather poorly on slower connections, despite the minimal amount of data that a tower defense game needs to pass back and forth. What is it doing to choke my friend's pipe? I don't know, but it's unnecessary.

I'd advise against a purchase even if it is deeply discounted and you're a tower defense fan.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
0.2 Std. insgesamt
Verfasst: 6. Oktober
Not worth spending time on.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
1.8 Std. insgesamt
Verfasst: 7. Oktober
Not a bad game, All and all the creativity and simalarity to the old maul games in WC3 makes this game worth it.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
4 von 8 Personen (50%) fanden dieses Review hilfreich
0.5 Std. insgesamt
Verfasst: 3. Oktober
What the hell is this crap... I bought the game thinking I might have fun but this game is hectic bad. I love tower defense games and this game made me want to commit suicide off one of the boringly designed overly tall and limp towers that suck. The sending out of units system is terrible and boring. I'm sorry I can't be constructive with my comments because this game was designed by a mongoloid or many mongoloids.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 2 Personen (50%) fanden dieses Review hilfreich
2.2 Std. insgesamt
Verfasst: 13. Oktober
Warning!: Devs abandon this game!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
0 von 14 Personen (0%) fanden dieses Review hilfreich
0.6 Std. insgesamt
Verfasst: 26. Juni
sucks buy primal world defenders instead
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
13.3 Std. insgesamt
Verfasst: 25. Juni
Der Zeitraub dieses Spiels ist größer als der eigentliche Funfaktor.

Als großer TD Fan hatte ich mir erhofft von so einem Game.
Die Steuerung ist zu ungenau, die Story langweilig und der multiplayer modus ist tot.

Wer allerdings nur ein Game sucht zum Zeitvertreib wo er nicht wählerisch ist kann dieses sich ruhig mal anschauen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
0.7 Std. insgesamt
Verfasst: 25. Oktober
Ein ziemlich mittelmäßiges TD game, mit einigen Fantasy-Elementen, bei welchem man nicht nur die gegnerischen Wellen aufhalten muss, sondern selbst Einheiten zur Festung des Gegners senden muss, um diese zu zerstören. Der Gegner baut natürlich auch Türme.

An sich eine gute Idee, aber die Animationen der Einheiten sind grottig, das Spiel ist auf auf schwerstem Level nicht sonderlich anspruchsvoll.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
0.4 Std. insgesamt
Verfasst: 4. Oktober
ich hab selten so etwas schlechtes gekauft...
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
0.4 Std. insgesamt
Verfasst: 13. September
An insult to majesty :(
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
0.8 Std. insgesamt
Verfasst: 7. Juli
Didn't think there were any tower games I wouldn't like. What you see in the demo, is the height of the game, it gets worse from there.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
2.3 Std. insgesamt
Verfasst: 27. Juli
I bought this game to play single player. I thought it was mediocre, and the completely unskippable, uninteresting story bits that ruined any sense of pace in every single level were getting on my nerves so I switched to one of the skirmish modes. The cutscene still played, in a bonus mode.

It was an unenjoyable experience where my bad game was ruined by a wizard who keeps me from placing towers while making annoying jokes.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
0.5 Std. insgesamt
Verfasst: 9. Oktober
No...just no. I didn't expect much, but this ain't fun. There are far better tower-defense games.
Or you can just play Majesty 2, if you want to have fun.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
2.9 Std. insgesamt
Verfasst: 7. September
Bad game, story is annoying a you have a lot of restrictions like how many towers you may build, how much gold you can store, how many troops you can send,...
I play about 6 or 7 levels and its definitly no fun.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
8 von 10 Personen (80%) fanden dieses Review hilfreich
0.6 Std. insgesamt
Verfasst: 4. Januar
Ich hätte die Bewertungen vorher lesen sollen...

Dies ist eines der schlechtesten TD Spiele, die ich je vor mir hatte. Die Grafik ist bestenfalls auf "Age of Empires 2" Niveau und wäre vor 15 Jahren toll gewesen. Aber nun gut, Grafik spielt bei TD Spielen ja keine wirkliche Rolle.

Viel schlimmer ist die Steuerung via Tastatur und Maus: Schwammig, ungenau, viel zu schnell (selbst wenn ich diese Einstellungen komplett auf Null runtersetze. Am nervigsten aber ist, dass man nicht annähernd genug rauszoomen kann. Dies zwingt selbst bei den kleinen Einsteiger-Maps zum ständigen rumscrollen auf der Karte. Wobei man das eigentlich nicht "scrollen" nennen kann, eher "auf der Map rumruckeln".

Aber selbst wenn man bereit ist, dies alles hinzunehmen, bleibt, dass es keinerlei Strategie oder Tiefe gibt. Selbst die ersten Flash-TD's 2006 hatten mehr zu bieten. Es ist vollkommen egal, welche Türme man an welche Stelle baut. Das Geld geht einem nicht einmal dann aus, wenn man sich dämlich anstellt. Beim Gegenangriff öffnet sich ein weiteres "Fenster", in dem man die Einheiten auf die gegnerische Burg losschickt. Wenn dieses geöffnet ist, kann man nichts anderes mehr machen, man ist aber gezwungen dort zu verbleiben und elendig zu warten, bis man wieder weitere Einheiten losschicken kann.

Fazit: Inhalt, Gameplay, UI und Grafik sind schlichtweg eine einzige Katastrophe. Selbst wenn es Free2Play wäre, würden es wohl nur Masochisten spielen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
0 von 5 Personen (0%) fanden dieses Review hilfreich
0.9 Std. insgesamt
Verfasst: 10. Dezember 2013
Hammer Game ^^
War dieses Review hilfreich? Ja Nein