In der Welt von Majesty sind Sie der Herrscher über das Königreich. Jedoch ist Ihre Herrschaft dabei nicht uneingeschränkt, denn Sie werden auf Untergebene treffen, die unabhängig und stur sind. Sie benötigen deshalb Ihre ganze Überredungskunst, damit diese am Ende Ihre Wünsche ausführen...
Nutzerreviews:
Insgesamt:
Größtenteils positiv (411 Reviews) - 79 % der 411 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 19. Apr. 2011

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Majesty 2 Collection kaufen

Beinhaltet Majesty 2 und alle verfügbaren DLC

SUMMER SALE! Angebot endet am 4. Juli

-75%
$19.99
$4.99

Pakete, die dieses Spiel enthalten

World of Ardania Bundle kaufen

Enthält 7 Artikel: Defenders of Ardania, Impire, Majesty 2 Collection, Majesty Gold HD, Warlock - Master of the Arcane, Warlock 2 E-book: The Great Mage Game, Warlock 2: The Exiled

SUMMER SALE! Angebot endet am 4. Juli

 

Kürzlich aktualisiert

Neue Inhalte für die Majesty 2 Collection:

  • 2 Neue Klassen (Ice Mage, Assassin)
  • 6 Zaubersprüche
  • 9 Fertigkeiten
  • 8 Missionen
  • 6 Waffenupgrades

Über dieses Spiel

In der Welt von Majesty sind Sie der Herrscher über das Königreich. Jedoch ist Ihre Herrschaft dabei nicht uneingeschränkt, denn Sie werden auf Untergebene treffen, die unabhängig und stur sind. Sie benötigen deshalb Ihre ganze Überredungskunst, damit diese am Ende Ihre Wünsche ausführen...
Inklusive dem kompletten Majesty 2 Inhalt:
  • Majesty 2
  • Kingmaker Erweiterung
  • Battles of Ardania Erweiterung
  • Monster Kingdom Erweiterung
Der Kingmaker Spieleditor ermöglicht es Ihnen, Ihre eigenen Missionen zu schaffen. Außerdem sind hierbei alle Gegenstände, Missionen, Einheiten und Gebäude beinhaltet, die bisher nur gegen Gebühr über den Shop im Spiel verfügbar waren. Diese Zusatzinhalte bestehen aus neuen Zaubersprüchen, Waffen, Einheiten, Helden, Gebäuden, Quests und vielem mehr.

Eigenschaften:

  • Echtzeitstrategie mit indirekter Steuerung - Ihre Helden haben dabei ihren eigenen Willen
  • Errichten Sie das ultimative Fantasiekönigreich und erleben Sie eine bezaubernde Welt. Nehmen Sie sich aber in Acht, denn Monster lauern überall, um Ihr Herrschaftsgebiet zu bedrohen
  • Verteidigen Sie Ihr Reich mit edlen Kriegern, magischen Zauberern oder wilden Barbaren
  • GameSpy Mehrspieler für bis zu 4 Spieler über LAN oder Internet

Systemanforderungen

    Minimum:
    • Betriebssystem: Windows XP/Vista
    • Prozessor: 2 GHz Dualcore Prozessor
    • Speicher: 1 GB RAM
    • Grafik: 512 MB, PS 2.0, besser als GeForce 6800 GTX
    • DirectX®: 9.0
    • Festplatte: 4 GB frei
    • Sound: DirectX-kompatibel
Nutzerreviews
Nutzerreview-System aktualisiert! Mehr erfahren
Insgesamt:
Größtenteils positiv (411 Reviews)
Kürzlich verfasst
greybush
( 180.2 Std. insgesamt )
Verfasst: 24. Juni
It's like the sims. Only you con them into slaying monsters. Best. Game. Ever.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
zbiggie
( 20.8 Std. insgesamt )
Verfasst: 20. Juni
Not worth it. You get overrun by mobs on almost every single damn map. My first buildings are not even built and I have 10 guys rushing my citiy. And when the buildings do get built you mobs that are 5 levels ahead killing your guys with one shot, because your guys never managed to get experience considering they only got built two seconds previously.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
shrewantics
( 12.0 Std. insgesamt )
Verfasst: 20. Juni
Played the first in my youth and gameplay hasn’t changed one bit, this is the sequel to an excellent game. Be warned however unlike the original the difficulty gets very hard very quick and not hand holding in the early missions (some easy, some rock solid). The premise of the game being you build up your town and settlement like any other strategy game, recruit heroes and provide them with services. But these heroes go about doing what they will, buying your weapons and potions raiding monster dens etc. You can encourage them to do this by setting rewards for going certain places or destroying certain monster hideouts but in the end they choose.

I should also warn you that the game, while not being extremely buggy, has some major issues with the DLC due to the developer no longer being around and a connection issue with a server no longer in operation. This means you may not get everything you were expecting, why this is still sold as it is on steam or why it hasn’t been fixed by the publisher is anyone’s guess, take your chances.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Da Condor
( 59.2 Std. insgesamt )
Verfasst: 5. Juni
I really enjoy the Majesty series but with Paradox refusing to fix any of the DLC problems I would suggest not buying this version of the game. There is no Assassin or any of the other advertised content!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
DeathProfit
( 11.8 Std. insgesamt )
Verfasst: 2. Juni
DO NOT BUY THE MAJESTY 2 COLLECTION. The DLC and Extras will not be avalible in game do to a publisher/steam conflict. You will be unable to connect.
Its more like a 50/50 chance.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
puhaa
( 3.7 Std. insgesamt )
Verfasst: 22. Mai
It has full of bugs!!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
j0ny_brav0
( 7.0 Std. insgesamt )
Verfasst: 16. Mai
A Good Game.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
KRoman47
( 1.9 Std. insgesamt )
Verfasst: 15. Mai
I don't recommend this to anyone who don't want to be angry.
Those expansions are the same as the main game, broken.
The difficulty in this game is so utterly horrifying and unfair you just can't enjoy this game.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Mr. Paul
( 48.3 Std. insgesamt )
Verfasst: 14. Mai
A sequel to an amazing game. However, the sequel itself is okay at best. Even though the balancement issues are glaring, the huge difficulty creep and the AI itself being pretty dumb at times, it's still a fun semi-strategy game to go through.

Should also note that the game, while not being extremely buggy, is pretty buggy when it comes to some of the dlc in it. There is a particularly bad bug that renders most of the DLC in this useless, and the company has stopped trying to fix it at this point. Take it as you will.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
KRENDOLIN
( 5.3 Std. insgesamt )
Verfasst: 6. Mai
dies within 10 seconds of starting level 10/10
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  In den letzten 30 Tagen
8 von 9 Personen (89 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
11.8 Std. insgesamt
Verfasst: 2. Juni
DO NOT BUY THE MAJESTY 2 COLLECTION. The DLC and Extras will not be avalible in game do to a publisher/steam conflict. You will be unable to connect.
Its more like a 50/50 chance.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 3 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
59.2 Std. insgesamt
Verfasst: 5. Juni
I really enjoy the Majesty series but with Paradox refusing to fix any of the DLC problems I would suggest not buying this version of the game. There is no Assassin or any of the other advertised content!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
12.0 Std. insgesamt
Verfasst: 20. Juni
Played the first in my youth and gameplay hasn’t changed one bit, this is the sequel to an excellent game. Be warned however unlike the original the difficulty gets very hard very quick and not hand holding in the early missions (some easy, some rock solid). The premise of the game being you build up your town and settlement like any other strategy game, recruit heroes and provide them with services. But these heroes go about doing what they will, buying your weapons and potions raiding monster dens etc. You can encourage them to do this by setting rewards for going certain places or destroying certain monster hideouts but in the end they choose.

I should also warn you that the game, while not being extremely buggy, has some major issues with the DLC due to the developer no longer being around and a connection issue with a server no longer in operation. This means you may not get everything you were expecting, why this is still sold as it is on steam or why it hasn’t been fixed by the publisher is anyone’s guess, take your chances.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
33 von 37 Personen (89 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
246.5 Std. insgesamt
Verfasst: 11. Januar 2014
Was ist Majesty2 ?
Für die, die es nicht kennen:
Stellt euch vor, ihr spielt ein Strategiespiel wie z.B.: "Age of Empires" oder "Command & Conquer",
baut diverse Gebäude ... Verteidigunsanlagen ... Kampf-Einheiten ... vergrößert eure Basis.
ABER ihr gebt eure Einheiten keine Befehle mehr, denn sie spielen von selbst!


--->
|Eure Einheiten entscheiden selbst,
|ob sie Kämpfen, Verteidigen, Erkunden
|oder sich ergeben, fliehen, schlafen ...
--->



Welche Einheiten gibt es?
Krieger, Paladin, Klingenmeister,
Gauner, Assasinen,
Waldläufer, Tiermeister, Helia-Bogenschützen,
Kleriker, Krypta-Priesterin, Agrela-Priesterin,
Eigene Helden,
Zauberer, Eismagier,
Elfen,
Zwerge
und Tiere wie Chaosbären und Fervus-Wölfe oder Krypta-Untote.

Welche Gebäude gibt es?
Hauptsächlich baut ihr Marktplätze, Schmieden und Zauberbasare
Hier werdet ihr Lebens-, Mana-, Kraft-, Stärke-, Zauber und Tempo-Tränke erfinden.
Sowie Rüstungen, Ringe, Amulette und Waffen herstellen.
Es gibt 3 unterschiedliche Verteidigunsanlagen und viele Gilden,
zum erwerb von neuen Einheiten.
Alle Gebäude haben 2 bis 3 Ausbaustufen.

Und so funktioniert's:
Für jede Gilde die ihr baut, dürft ihr 3 Einheiten anwerben.
Alle Einheiten fangen mit Level 1 an.
Für jeden Kampf erhalten sie Erfahrungspunkte, damit sie nach und nach Level aufsteigen,
zudem bekommen sie für jedes getötetes Monster Gold.
Mit dem erhaltenen Verdienst kaufen sie sich eure bereits hergestellen Items und Waffen,
womit ihr wiederrum Euer Geld verdient.
Sterben eure Leute, so kann man sie auf aktuellem Level gegen eine bestimmte Geldmenge wiedererwecken.
Dabei gilt - je höher das Level umso höher eure kosten.
Das gleiche beim Gildenbau - Umso mehr Gilden ihr habt, umso höher eure kosten.

Fähiglkeiten:
Jede Einheit hat seine eigenen Spezialfähigkeiten neben den normalen Attacken zu erlernen,
Hier gibt es eine große Auswahl:
Von Schlägen, Tritten, Massenheilungen, Beschwörungen, Schutz, Feuer, Eis, und sehr vielen mehr!
Alles was das Herz begehrt.
Diese sind entweder zu kaufen oder ab einem bestimmten Level der Einheit freischaltbar.
Selbst ihr habt Spezialfähigkeiten die ihr Euch kaufen könnt:
Wie Blitzeinschlag, Heilung, Wiederbelebung, Feuermeteor, Beschwörungen, Buffs und sehr viele mehr!
Womit ihr ins Kampfgeschehen indirekt eingreifen könnt.

Der Palast, das Herz eines jeden Königreiches:
Ihr habt Gehilfen, wie Bauern, Bauerinen, Steuereintreiber und königliche Wachen.
Diese haben die Aufgabe, Häuser zu errichten, die Steuern für den König, also euch, einzutreiben
und den Palast mit ihren Leben zu verteidigen.
Das beste dabei? SIE ARBEITEN UMSONST !!!

Steuerung der Einheiten:
Sind die Monster zu stark, weil eure Untertanen über ein kleineres Level verfügen,
haben sie Angst und rennen in inre Häuser. Ihr werdet also eure eigenen Einheiten bezahlen müssen,
wenn sie kämpfen sollen. Man hat also die Möglichkeit auf eine indirekte Steuerung der Einheiten,
indem ihr Kopfgeld auf Monster aussetzt, oder eine Erkundungs- bzw. Verteidigungsfahne mit hoher Belohnung ausetzt.

Persönlichkeiten:
Jede Einheit hat andere Persönlichkeiten.
Zwergen mögen beispielsweise keine Elfen, Paladine keine Krypta-Untote und umgehekrt.
Waldläufer mögen Erkunden mehr, andere wiederrum nicht.
Der Klingenmeister kann am besten Hiebe anwenden.
Krieger mögen Angriffe lieber, Andere sprechen eher die Verteidigungssprache.
Selbst die gleichen Einheiten entwickeln sich mit der Zeit unterschiedlich in Kraft und Zauber.

Eigene Helden:
Am Ende jeder erfolgreicher Mission (auch bei Wiederholungen)
darf man 1 beliebigen Helden mit aktuellem Level, Waffen und Items speichern,
und für die nächstes Missionen mitnehmen und anwenden.
Man darf eine beliebe Anzahl an Helden speichern und ihnen eigene Namen geben.
Wenn diese sterben, habt ihr sie beim nächsten Mal trotzdem noch im Speicher,
aber man darf jeweils nur 3 gleichzeitig benutzen.

Königliche Probleme:
Ihr werdet viele Probleme bekommen, zu regieren.
Das eine: Sind gesetzte Belohnungen zu niedrig, interessiert es keinem ...
Sind sie dagegen zu hoch, wirken die Einheiten fast menschlich!
Sie geben nicht auf, egal was es kostet, in kurzform: Sie sterben!!!
Die Belohnungen müssen also so ausgerichtet sein,
dass sie verlockend sind, aber auch so, dass man nur Not drauf verzichten kann.
Ein weiteres: Je mehr Einheiten man baut, umso mehr Häuser bauen eure Bauern zur Unterkunft,
und desto mehr Häuser ihr habt, wächst somit die Kanalisation.
Hier kommen sehr sehr viele unterschiedlicher Monster, wie Kanalratten zum vorscheinen,
wo man schnell mal den Überblick verlieren kann, wenn plötzlich alles zu Grunde geht.
Aber immerhin, durch die Kanalisation kann einem nie das Geld ausgehen.
Und noch eines: Speichert ihr Levelhohe Helden ab, kann es sein, dass ihr nicht genug Geld
habt, sie rechtzeitig einzusetzen. Levelniedrige Helden dagegen, sind nur so stark wie gewöhnliche Einheiten.
Für jede Mission werden 3 passende Helden benötigt.

Die Monster:
Es gibt eine sehr hohe Anzahl unterschiedlicher Monster und Feinde,
Von kleinen Ratten, Wölfen und Bären, bis hinzu Riesigen Feuerdrachen, Geistern und Oger.
Mit je unterschiedlichen Leveln natürlich, was je nach Mission variieren kann.
Außerdem gibt es da noch die menschlichen Feinde,
diese leveln genau wie ihr nach jedem Kampf auf, was sie die ganze Zeit über gefährlich macht.



--- Aus Platzgründen hat Steam mich gezwungen, als Kommentar weiterzuschreiben ---
(Bitte weiter runter scrollen, danke)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
9 von 10 Personen (90 %) fanden dieses Review hilfreich
3 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
7.0 Std. insgesamt
Verfasst: 5. Oktober 2015
Da ich schon lange kein Echtzeitstrategiespiel mehr gezockt habe und das Spiel gerade wieder im Sale war und ich Bock drauf hatte, habe ich mir mal die Collection (mit allen Add Ons) gesichert. Wenn schon, denn schon... :)

Was ist Majesty 2? Eine Art Echtzeit Heldensimulator-/Strategiemix mit indirekter Steuerung und Basenbau, so könnte man es wohl kurz umschreiben.

Gameplay/Steuerung/UI:

Hab bisher 8 oder 9 Stunden gespielt und erst ein paar (auch 2 fortgeschrittene) Karten absolviert. Bisher hatte ich auch noch keine grösseren Probleme. Am Anfang hier und da etwas holprig, aber wenn die Helden erstmal anständig an Kraft und Erfahrung gewonnen haben, lief es bisher eigentlich immer recht gut. Die Steuerung und das UI sind Ok und mE übersichtlich genug um keine Knoten in die Finger zu bekommen. Man setzt Fähnchen in die Gegend um seine Helden zu bestimmten Aktionen zu animieren und setzt für deren Erfüllung eine Belohnung aus. Je höher die Belohnung desto mehr Helden (Gold- und Beutegeiles Lumpenpack, ich bin moralisch erschüttert) beteiligen sich.

Quasi vergibt man Questen: "Greife dies an, Erkunde jenes, Beschütze das da und Du bekommst eine goldige Belohnung (und soviel Jungfrauen wie Du will.... aber Moment, nee die gibts nicht, die sind gerade aus), die Du dann an meinen Schmieden und Marktständen ausgeben darfst (Goldgeiler König bin ich, das ist natürlich moralisch vertretbar und muss so!!). "

Unterstützen kann man die vor sich hin levelnden, raubenden, monstermordenden Helden zudem durch einige Zaubersprüche (Heilung etc...) die allerdings auch Gold kosten, welches im Spiel auch als einzige Ressource gilt. Also nix ist mit Ressourcenabbau im eigentlichen Sinne.

Da alle Bauern im Spiel über eine umfassende Architekturausbildung verfügen, sind diese nur dazu da, Gebäude zu errichten/aufzuwerten und/oder wieder in Stand zu setzen, wenn mal wieder ein gefrusteter Oger, selbstverständlich nur versehentlich, dagegenrennt. Oh Shrek!!

Auch die Gegner tun ihren Job, also den Spieler nerven und von allen Seiten fröhlich vor sich hin spawnen (Karnickel sind dagegen frigide Viecher), sonst gäbs ja auch nichts zu tun und die Helden würden wohl ganz unheldenhaft an Herzverfettung und/oder Langeweile verenden.

Auch die Idee einzelne, besonders verdiente Helden (mitsamt Ausrüstung) mit in die nächsten Karten/Abenteuer zu nehmen, finde ich durchaus positiv. Einen eigenen Namen für diese Helden oder Heldinnen, darf man dann auch vergeben.

(+)

Grafik:

Die Grafik empfinde ich als angenehm + ansehnlich. Auch wenn das Spielchen schon einige Jahre (Veröffentlichung 19.04.2011 lt. Steam) auf dem digitalen Buckel hat, ist diese immer noch hübsch genug, um einen eventuellen Brechreiz erst gar nicht aufkommen zu lassen :) Gefällt mir vom ästhetischen Standpunkt her. Auch die Animationen der Spielfigürchen weiss (mir) zu gefallen.

Aber absolute Grafikfetischisten werden da wohl eher entäuscht sein, Klar.

(+)

Sound:

Da bin ich etwas zwiegespalten: Einerseits finde ich den Soundtrack echt gut, aber der königliche "Berrrrrrrater" ist, zumindestens auf deutsch, etwas schlecht und laiendarrrrrstellerrrrmäßig synchrrrrronisierrrt worrrrrden.
Aber nun gut Schwamm drrrüber... (hör auf damit - sofort) :o)

Insgesamt aber dennoch ein

(+) wegen dem wahrlich majestätischen Soundtrack

Story:

Jup, gibt es - immerhin!!

Kurz umreissend:
Dämon tötet den alten (törichten, sich selbst überschätzenden) König und übernimmt die Herrschaft, Der Nachkomme (?) versucht die Welt zu retten (?) indem er wieder die Kontrolle über das Königreich erlangt und den Dämon wieder zur Hölle jagt aus der er ursprünglich gekommen ist (spekulativ, da noch nicht durchgespielt natürlich)

Nichts spektakuläres, aber als Handlungsrahmen ausreichend m.E. Da ich auch noch nicht allzuweit gespielt habe, kann ich dazu auch nicht soviel sagen, wie sich der Storyverlauf noch entwickeln wird. Bewerte ich also fairerweise nicht, vielleicht wenn ich es denn mal durchhabe, aber das kann noch eine Weile dauern :)

Kurzum: Ich mag das Spiel bisher und werde sicherlich noch die Eine oder Andere Runde im schönen Ardannia verbringen.

Lohnt es sich? Klar finde ich, gerade wenn es mal wieder im Sale ist.

Eigentlich schade, dass dieses Spiel relativ unbekannt zu sein scheint. Jedenfalls ein "молодец !!" an die wohl russichen Entwickler... Ich hoffe das heisst auch das was es sein sollte (habs ausm Internetz kopiert), nämlich ein von Herzen kommendes "Gut gemacht !!", oder "nice job!!" ^^

Vielen Dank fürs lesen einstweilen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
9 von 15 Personen (60 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Nicht empfohlen
27.2 Std. insgesamt
Verfasst: 2. Juli 2014
Zuerst mal die Zusammenfassung: Der 1. Teil war ein wunderschönes Spiel, aber das hier ist das Worst Case Szenario was sie daraus machen konnten, der BER der Softwaretechnik... Also mal los:

Grafik/Sound: Fange ich mit dem guten an. Auch wenn das Spiel schon etwas auf dem Buckel hat, die Schicken Texturen und guten Modelle sehen sogar gut aus. Vorausgesetzt man hat Zeit sich das anzusehen...

Steuerung: Ist ganz Okay. Die wenigen Keybindings die es gibt (oder die fehlende Ausschilderung) führen dazu dass man ohne ende rumklickt, es bleibt aber von dieser Seite recht spielbar, allerdings bräuchte man hier Keybindings um das Gesammtpacket gut spielen zu können.

Strategy Design: Totales Fiasko! Dieses Spiel ist so schlecht gebaut, dass es einfach nicht geht. Theoretisch ein schönes Spiel aber man kommt nicht zum spielen, aufgrund dessen dass du eh Pausenlos von ner anderen Seite angegriffen wirst und eventuelle Bossgegner dir ohne Punkt und Komma bei jedem Auftauchen die halbe Basis zerlegen und wieder abdampfen (Beginnend meist ca 30 Sek nach Levelbeginn). Dieses Spiel ist durch die Art und weise des Level und Gegnerdesigns absolut unspielbar und nur was für Leute die auf Hardcore Strategie stehen oder sich Pausenlos ärgern wollen.

Fazit: Bloß nicht kaufen, total unspielbar. Wen es interessiert empfehle ich den alten 1. Teil, aber dieses Spiel ist das schlimmste vom schlimmsten.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 4 Personen (75 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
9.0 Std. insgesamt
Verfasst: 14. Oktober 2014
Ein gewisses Problem ist das die Gegner üblicherweise von Anfang an hohe Stärke haben und keine großartige Steigerung mehr erfahren (dafür ist der Anfang halt üblicherweise am kritischten) und die Tempelplatzierung recht abenteuerlich ist.

Aber das gleicht das sehr innovative Spielprinzip absolut aus (gibt es noch mehr mit einem ähnlichen System hab bisher keine gesehen -.-), Helden erst einmal mit Gold bestechen zu müssen auch außerhalb des direkten Umfeldes ihrer Gilde etwas zu tun ist stellenweise echt lustig und man sollte die Spielgeschwindigkeit ab und zu mal runterstellen um die verteidigungsflaggen stellen zu können^^

Schon für das einmalige Spielsystem mal einen Blick wert.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 5 Personen (60 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
158.7 Std. insgesamt
Verfasst: 21. Juni 2014
Inzwischen ist das Spiel schon etwas älter aber immer noch geniales Prinzip. Ich kenne auch kein anders Spiel das jemals auf diese Weise funktioniert.
Es ist praktisch ein MMORPG aus der Sicht des Königs, der seid Ihr.. Ihr heuert Helden an die selbständig Monster bekämpfen um an deren Gold zu kommen. Diese muessen Euch Steuern und Abgaben entrichten, dafür baut Ihr neue Gebäude, könnt verbesserte Waffen, Tränke, etc. erforschen die wiederum die Helden gegen Geld kaufen können. Als König könnt Ihr auch besondere Belohnungen in Form von Geld auf bestimmte Monster / Dungeons setzten. Dadurch greifen Eure Helden bevorzugt diese Ziele an. Jeden Helden könnt ihr bis ins Detail anschauen, seine Stats wie Stärke, Ausdauer etc. Das ist zwar für Euch nicht so wichtig aber es gibt dem Spiel dieses geniale Spielgefühl. Alles ist bis ins Detail liebevoll ausgearbeitet. Ihr kämpft auch selten gegen X-beliebige Gegner sondern immer etwas besonderes wie die Hauptquests in MMORPGs. Mal muss man den übermächtigen Lichkönig bekämpfen, mal gegen Drachen, mal ist die blosse Anzahl der kleinen Gegner so hoch, dass Ihr verzweifelt. Super Grafik, sämltiche Helden haben natürlich spezielle Skills, mit super Effekten.

Ich kann nur sagen kaufen kaufen kaufen.

Von den DLCs ist lediglich der letzte "Monster Kingdom" richtig gut. Hier Spielt ihr aus der Sicht der Monster gegen die Menschen. Wer wollte nicht schon immer mal einen Werewolf in seiner Armee ? Genial.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 2 Personen (50 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
15.0 Std. insgesamt
Verfasst: 7. Dezember 2014
Vorweg: Es ist ein sehr schönes Spiel. Die Fantasyatmossphäre kommt super rüber und bis zu einem gewissen Grad macht es auch Spass.
ABER:
Es ist einfach Bockschwer, wer nicht über maximale Frustresistenz verfügt oder cheatet kommt kaum über die erste halbe Stunde hinaus und ich rede schon von den ersten Missionen.
Daher eingeschränkte Empfehlung.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
0 von 1 Personen (0 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
20.2 Std. insgesamt
Verfasst: 4. Januar 2014
cooler strategiespiel mit indirekter helden/soldaten steuerrung.
liebenswürdige geschichte und eine
gute abwechslung zu anderen spielen des selben genres.

allerdings braucht es etwas bis man mit dieser "indirekten steuerung" der armeen zurecht kommt.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig