Ein uraltes Übel schlummert im Master Emerald, der vom gewissenlosen Dr. Eggman aus seinem Schlaf erweckt wurde und kurz davor steht, sich mit den 7 Chaos Emeralds in das ultimative Monster zu verwandeln. Nur Sonic und seine Freunde sind mutig genug, es mit Dr. Eggman und seinen bösen Schergen aufzunehmen.
Nutzerreviews:
Kürzlich:
Sehr positiv (75 Reviews) - 81% der 75 Nutzerreviews der letzten 30 Tage sind positiv.
Insgesamt:
Größtenteils positiv (1,701 Reviews) - 79 % der 1,701 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 4. März 2011

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Sonic Adventure DX kaufen

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Dreamcast Collection kaufen

Enthält 4 Artikel: Crazy Taxi, SEGA Bass Fishing, Sonic Adventure DX, Space Channel 5: Part 2

Sonic Games Collection kaufen

Enthält 18 Artikel: Dr. Robotnik’s Mean Bean Machine™, Sonic & All-Stars Racing Transformed, Sonic & SEGA All-Stars Racing, Sonic 3 and Knuckles, Sonic 3D Blast™, Sonic Adventure 2, SONIC ADVENTURE 2: BATTLE, Sonic Adventure DX, Sonic and All-Stars Racing Transformed: Metal Sonic & Outrun DLC, Sonic CD, Sonic Generations, Sonic Generations - Casino Nights DLC, Sonic Lost World, Sonic Spinball™, Sonic the Hedgehog, Sonic the Hedgehog 2, Sonic the Hedgehog 4 - Episode I, Sonic the Hedgehog 4 - Episode II

 

Über dieses Spiel

Ein uraltes Übel schlummert im Master Emerald, der vom gewissenlosen Dr. Eggman aus seinem Schlaf erweckt wurde und kurz davor steht, sich mit den 7 Chaos Emeralds in das ultimative Monster zu verwandeln. Nur Sonic und seine Freunde sind mutig genug, es mit Dr. Eggman und seinen bösen Schergen aufzunehmen. Rasen Sie durch dieses epische Abenteuer in einem Rennen gegen die Zeit und bewahren Sie die Welt vor dem Untergang!

Features

Sechs Charaktere, sechs Abenteuer
  • Spielen Sie als einer von sechs verschiedenen Charakteren, darunter Sonic, Tails, Knuckles und Amy, jeder mit eigenem Abenteuer und eigener Geschichte.
Ziehen Sie Ihren eigenen Chao groß
  • Im Chao Garden-Minispiel können Sie Ihren eigenen Chao großziehen und gegen andere Chaos in einem Kampf um die ultimative Chao-Vorherrschaft antreten.

Systemanforderungen

    Minimum:
    • Betriebssystem: Windows® XP
    • Prozessor: 3.0 GHz Intel Pentium 4
    • Speicher: 2 GB RAM
    • Grafik: DirectX 9.0c kompatibel, NVIDIA GeForce 7300 Serien, ATI Radeon™ X1600 Grafikkarte mit 256 MB RAM
    • DirectX®: DirectX 9.0c
    • Festplatte: 1.8 GB frei
    • Sound: DirectX 9.0c kompatible Soundkarte
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: Windows® 7
    • Prozessor: 2.0 GHz Intel Core 2 Duo
    • Speicher: 2 GB RAM oder mehr
    • Grafik: DirectX 9.0c/Shader 3.0 kompatibel, NVIDIA GeForce 8800 Serien oder höher, ATI Radeon™ X1900 Grafikkarte mit 512 MB RAM
    • DirectX®: DirectX 9.0c
    • Festplatte: 4 GB frei
    • Sound: DirectX 9.0c kompatible Soundkarte
Nutzerreviews
Nutzerreview-System aktualisiert! Mehr erfahren
Kürzlich:
Sehr positiv (75 Reviews)
Insgesamt:
Größtenteils positiv (1,701 Reviews)
Kürzlich verfasst
lukuh
( 18.4 Std. insgesamt )
Verfasst: 3. Juli
Ein Igel in 3D - Sonic Adventure DX (Review)

Sonic Adventure, das erste richtige 3D Sonic-Spiel. Ehrlich gesagt bin ich von meiner Seite aus überrascht, wie gut es größtenteils gealtert ist und es mir spaß gemacht hat. Doch nicht alles an Sonic Adventure DX ist so gut, wie es scheint.

Die Story:
Hier haben die Entwickler für ihren ersten 3D-Sanic-Spiel einen etwas mutigen Schritt gemacht und gleich 6 Spielbare Charaktere eingebaut, die jeweils eine eigene Story haben. Hauptsächlich geht es darum, dass der böse Dr. Eggman eine Kreatur namens Chaos in seinen klauen hat und ihn mit Chaos Emeralds stärker machen will. Natürlich versucht dabei Sonic und seine Freunde, dies zu verhindern. Jeder natürlich auf seine Art und Weise.

Das Gameplay:
Wie schon erwähnt gibt es 6 spielbare Charaktere, die jeweils ihre eigene Story und eigene Missionen haben. In der theorie eine gute Idee, doch in der Praxis eher nicht so gut umgewandelt.
Sonic:
Der Star dieser Show. Im grunde genommen muss Sonic all das machen, was er auch schon in seinen früheren ablegern machen muss. So schnell wie möglich von A nach B zu kommen. Und in 3D klappt das auch teils recht gut. Die ersten beiden Level sind sehr auf Geschwindigkeit ausgelegt und das merkt man auch, sowie auch die ertsen Probleme mit der Steuerung. Die weiteren Level werden sehr abwechslungsreich, wovon es auch welche gibt, die man eher häte weglassen können, da sie entweder nichts besonderes an sich haben oder nervig sind.
Im Vergleich zu den 2D Spielen kann Sonic hier neue Fähigkeiten anwenden, darunter auch den Homing-Attack, der sich auch heute noch durchsetzt.
Tails:
Mhhh... Tails. Als nerviger Sidekick ist es natürlich wichtig, dass er niemals alleine sein darf. Deswegen ist bei seinen Leveln immer Sonic dabei. Seine Missionen sind auch eher... fragwürdig. Er muss nämlich ein Wettrennen bis zum Ziel machen, größtenteils gegen Sonic. Dabei besitzt Tails den Vorteil, dass er fliegen kann und somit viele Abkürzungen nehmen kann, weshalb seine Level auf sehr einfach sind. Und ja... mehr gibts nicht zu sagen. Tails hört sich an wie ein Kind...
Knuckles:
Jetzt kommt mal etwas Abwechslung ins Spiel. Knuckles Story fängt damit an, dass er den Master Emerald überwachen muss, was er ver♥♥♥♥t hat, da Chaos ihn zerstört hat. Deswegen ist seine Aufgabe, in den verschiedenen Leveln insgesamt 3 teile des Master Emeralds zu finden. Um diese zu finden, besitzt er einen patentierten Emerald-Radar, mit dem er angezeigt bekommt, wo und wie weit entfernt sich ein Stück versteckt. Und im Vergleich zum 2. Teil werden alle 3 gleichzeitig angezeigt.
Amy:
Oh nein, bitte nicht Amy. Dieses kleine, langsame und überhaupt nicht mit zu vielen Zwischensequenzen vollgepackte Mädchen muss in ihrer Geschichte einen Flicky retten und zu seiner Familie bringen. Allerdings scheint auch ein Roboter von Dr. Eggman dem Flicky hinterher zu jagen, weshalb die Level von Amy daraus besteht, dass sie einen Ballon erreichen muss, während sie von dem Roboter gejagt wird. Hier stellen sich aber 2 Probleme. 1.) Amy ist die 2. langsamste Charakterin aus SADX und das ist so nervig. 2.) Der Roboter, der Amy verfolgt ist dumm... Er hat mich nicht einmal erwischt. Trotzdem ist er sehr nervig und macht daher die Level noch schlimmer, als sie eigentlich sind...
Big the Cat
Dieser dicke Kater ist mein größtes Problem in SADX gewesen. Nicht nur, dass er die wohl kürzeste Story und die dümmsten Level hat, NEIN! Es hat überhaupt keinen Sinn, seine Level zu spielen, da er nur 4x Froggy suchen und angeln muss. Mehr nicht. Das Angeln stellt sich anfangs als sehr schwierig aus, da einem nicht erklärt wird, wie man Froggy fängt. Doch wenn man es weiß, kann man die Level in nicht mal mehr als einer Minute durchspielen. Und das ist alles. Mehr nicht. Big the Cat hat mit verzweiflung angefangen und mit langeweile aufgehört. Er ist so sinnlos...
E-102 "gamma":
Hier kommt einer meiner heimlichen Favoriten des Spiels. E-102 "gamma" ist ein von Dr. Eggman erbauter Roboter ist, der anfangs noch einige Aufträge für Eggman ausführt, bis er dann bemerkt, dass Eggman böse ist und deshalb auch seine Brüder retten will, indem er sie... zerstört? Ich hab keine Ahnung wieso. In seinen Level muss er auch wieder von A nach B, hat allerdings eine Kanone als Waffe, mit dem er viele Gegner gleichzeitig töten kann. Das ist vorallem wichtig, da er bei seinen Leveln ein bestimmtes Zeitlimit hat und er die Zeit mit Combos verlängern kann. Das wars auch an sich, was man über ihn erzählen kann. Ich mag ihn :3
Ach ja, das Spiel hat auch noch ein paar Boskämpfe, die sich allerdings immer wiederholen und nach 10 Sekunden vorbei sind.

Die Technik:
Von der Steuerung her ist SADX noch in Ordnung. Jeder Charakter lässt sich gut steuern, sie erfüllt ihren Zweck doch es fehlt noch der gewisse Feinschliff. Und hier ist es selbstverständlich, dass hier jedem ein Controller wärmstens empfohlen wird.
Doch für alle, die die Steam-Version besitzen, werden auf ein großes Problem stoßen: Das Spiel läuft seit einem Patch größtenteils mit 40 fps, wieso auch immer. Das hätte bei mir beinah dazu geführt, dass ich das Spiel deinstalliert hätte, wenn ich nicht auf eine Mod gestoßen wäre. die alles wieder spielbar gemacht hatte. Solltet ihr auch das Problem haben, dann holt euch unbedingt diese Mod. Link zur Mod: https://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=299808681

Pro/Kontra:
+ teils Abwechslungsreiche Storys und Level
+ Neue Fähigkeiten sehr gut eingebaut und sinnvoll
+ Besser als Sonic 06
+ Gotta go fast (außer Big und Amy)
- technisch dank Patch katastrophal
- Steuerung bei zu hoher Geschwindigkeit etwas schwierig
- Big the Cat

Wertung: 79
Als erstes 3D Spiel ist der ansatz gelungen, doch viele Probleme machen es nicht gerade einfach.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
2Momo1
( 31.9 Std. insgesamt )
Verfasst: 29. Juni
Sonic Adventure ist kein Spiel, was ich früher sehr häufig gespielt habe (Ich habe es vor dem Kauf bei Steam eigentlich nie gespielt).
Das Original-Spiel erschien in Japan 1998, also darf man keine Grafikpracht erwarten. Diese Version wird aber generell nicht genutzt, sondern ein 1:1 Port der verbesserten DX Version für den CameCube und PC (nur nicht mit den Game-Gear Spielen) welches im Jahre 2003/2004 erschien. Also immernoch keine wirkliche Grafikpracht.
Kommen wir nun zu den Positiven und den Negativen Aspekten.

PROS:
- Die Steuerung mit dem Controller ist wirklich gut (Ein Xbox (360) Controller wird erkannt. Man muss ihn nur noch in den externen Einstellungen auswählen). Wie die Steuerung mit der Tastatur ist kann ich leider nicht sagen, da ich es nicht ausgetestet habe.
- Die Story wird aus der Perspektive des jeweiligen Charakters erzählt
- Die Musik ist überall sehr Stimmungsvoll und Sonic-typisch wundervoll (Die Musik vom Chao-Garten ist meinermeinung nach hier besser als in Sonic Adventure 2)
- 6 Spielbare Charaktere mit je einem eigenen Handlungsverlauf (Sonic, Tails, Knuckles, Amy, Big und E-102 Gamma).
- Jeder Charakter hat seine eigene "Möglichkeit", wie er ein Level beenden muss (Knuckles muss die 3 Splitter des Master-Emeralds sammeln, Tails muss ein Wettrennen gewinnen, Big muss Froggy angeln, etc.)
- Die Grafik ist für 2003 Verhältnisse gut
- Für Sonic Neulinge ist dieses Spiel gut um in die Sonic-Welt einzusteigen.
- Missionen sorgen dafür, das man nach dem Final-Boss noch etwas zu tun hat (Wenn man will)
- Mit der SADX Mod auch in 16:9 (und natürlich anderen Bildformaten) spielbar.
- Hub-World
- Tails Stimme ist gut (Nicht wie in Sonic Heroes (Tails Stimme in Sonic Heroes ist furchtbar))
- Ryan Drummond synchronisiert Sonic

CONS:
- Die Kamera hat ab und zu kein Bock, das Geschehen richtig einzufangen
- Es hat einige Glitches (Nicht so viel wie in Sonic 06 und Sonic BOOM, keine Panik), die aber ab und zu sehr unterhaltsam sein können.
- Das Spiel ist nur in 4:3 Spielbar. Bei einer Auswahl, wie z.B. 1280x720 wird ein Rahmen eingefügt
- Die Beiden Flugzeug "Level" sind nervig und nicht sonderlich Spannend
- Es gibt Momente im Spiel, wo man nicht weiß wie es weitergeht. (Aber nicht sonderlich häufig)
- Big's Level sind etwas verwirrend, wenn man die Steuerung nicht kennt.
- Ab Sky Chase Akt 2 gibt es eher weniger neues, aber dafür mehr Bugs
- Die Steuerung im Spiel wird nur für die Tastatur angezeigt.
- Einige Texturen sind beim genauen hinsehen etwas verwaschen
- Keine deutsche Synchronisation (aber die meisten bevorzugen eh die englische Variante)

Kann ich das Spiel wirklich empfehlen. Es sieh vielleicht nach viel aus, aber es gibt wirklich nicht viele große Probleme. Bei der Aufzählung gibt es auch einige Kleinigkeiten, die aber doch recht wichtig sind.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
ich
( 0.1 Std. insgesamt )
Verfasst: 23. Juni
oh je
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Bobbelbeat
( 6.7 Std. insgesamt )
Verfasst: 21. April
Normalerweise spiele ich ein Spiel, welches ich anfange, immer durch, ganz egal wie schlecht es auch sein mag. Und wenn ich es nur spiele, um mich darüber lustig zu machen, wie schlecht es ist.

Dieses Spiel hier hat es aber tatsächlich geschafft, von mir abgebrochen zu werden. Den Grund nenne ich gleich, hier ein paar Punkte, die ich schlecht finde:
  • peinliche Animationen (besonders in Zwischensequenzen).
  • schwammige und unpräzise Steuerung.
  • Orientierungslosigkeit. Außerhalb von den Stages lief ich häufig planlos umher, ohne zu wissen, wo ich denn als nächstes hin soll. Es gab zwar diese eine Kugel, die mir einen Hinweis gegeben hat, allerdings auch nicht immer.
  • Oftmals nichtsaussagende Zwischensequenzen. Es wurde z.B. ein Emerald gestohlen und Sonic will den nächsten dafür sichern. Wo und Wie darf man allerdings raten, toll.
  • teilweise grauenhafte Bosse. Bei Chaos 4 z.B. kann Sonic einfach so auf dem Wasser laufen. Somit ist es unmöglich, da zu sterben, weil man nicht mehr von Teichblatt zu Teichblatt springen muss, was eigentlich der Sinn hinter dem Boss sein sollte. Wo kam übrigends der Teich her?
  • teilweise viel zu einfache Bosse, wie z.B. Knuckles. Einfach den Angriff spamen und man hat ihn in ca. 5 Sekunden besieht.
  • Sich wiederholende und langatmige Missionen, wie die Flugmission. Davon gibt es 2 Stück, die man auch jeweils zweimal spielen darf.
  • Sich wiederholende Credits, die ich mir mit jedem neuen Character, wo ich die Story durch habe, anschauen darf. Überspringen lässt sich das natürlich nicht.

Das sind schon einige Punkte. Den schlimmsten habe ich aber noch nicht genannt. Das Angeln. Der Grund, wieso ich den Dreck abgebrochen habe. Nachdem ich mich durch so viel Schrott gewühlt habe wollte ich es einfach nur noch durch haben. Aber das Spiel hat mich ernsthaft gezwungen zu angeln. In einem Jump & Run. Sowas sollte 100% optional sein und kein Zwang, um das Spiel durchzuspielen.

Da ich aber auch ein paar positive Punkte zusammenkratzen konnte, hier sind sie:
  • Verschiedene Charaktere, die sich anders steuerten und auch eigene Mechaniken mit sich brachten.
  • Im Kern eine ganz nette Story mit Chaos, auch die Idee, die gleiche Story aus einer jeweils anderen Perspektive zu spielen, gefiel mir. Ein Jump & Run braucht aber auch keine große Story.
  • Abwechslungsreiche Stages.
  • guter Soundtrack.

Fazit
Leider ein schlimmes Spiel, welches selbst für damalige Verhältnisse schlecht ist. Zu der Zeit gab es viel bessere Spiele. Dieses Spiel ist sogar eine aufpolierte DX Version. Was ist da denn "besser"? Bis auf die Grafik wohl nichts, da das Spiel an allen Ecken und Kanten unfertig ist.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
KNAB | SnapBacks
( 24.5 Std. insgesamt )
Verfasst: 19. April
Aufjeden fall sollte man dieses Spiel gespielt haben!
Es ist einfach Mega gutes Spiel!
Es macht spaß
Es hat Action.
Und es macht nicht langweilig!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Ellpendi
( 34.0 Std. insgesamt )
Verfasst: 12. März
Es ist ein ziemlich gutes 3D Jump n´ Run der Sonic Reihe.
Es steuert sich sehr gut, wenn man sich daran gewöhnt hat und macht spaß.

Eigentlich sogar ein unterteuertes Spiel.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
George's best Friend <3
( 4.7 Std. insgesamt )
Verfasst: 12. März
Es ist einfach die pure Kindheit das Game <33
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Rasack #KurzUrlaub yo
( 2.4 Std. insgesamt )
Verfasst: 11. März
Auch wenn schon alt immer noch ein Klassiker.
Für 2€ derzeit im Shop (11.03.2016) sollte man zuschlagen.

Früher gespielt und heute nochmals ! - ICH FREU MICH :)
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Flatliner
( 1.0 Std. insgesamt )
Verfasst: 13. Februar
Die Grafik ist extrem schlecht für die Augen,leider lässt sich die Auflösung nicht ändern :-(
Das Game an sich wie früher gut, nur dadurch das die Auflösung so grob pixelig ist, macht das Spiel leider Kopfschmerzen.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Manuel von Beck
( 21.4 Std. insgesamt )
Verfasst: 24. Januar
Nais wie Zau
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  In den letzten 30 Tagen
1 von 2 Personen (50 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
18.4 Std. insgesamt
Verfasst: 3. Juli
Ein Igel in 3D - Sonic Adventure DX (Review)

Sonic Adventure, das erste richtige 3D Sonic-Spiel. Ehrlich gesagt bin ich von meiner Seite aus überrascht, wie gut es größtenteils gealtert ist und es mir spaß gemacht hat. Doch nicht alles an Sonic Adventure DX ist so gut, wie es scheint.

Die Story:
Hier haben die Entwickler für ihren ersten 3D-Sanic-Spiel einen etwas mutigen Schritt gemacht und gleich 6 Spielbare Charaktere eingebaut, die jeweils eine eigene Story haben. Hauptsächlich geht es darum, dass der böse Dr. Eggman eine Kreatur namens Chaos in seinen klauen hat und ihn mit Chaos Emeralds stärker machen will. Natürlich versucht dabei Sonic und seine Freunde, dies zu verhindern. Jeder natürlich auf seine Art und Weise.

Das Gameplay:
Wie schon erwähnt gibt es 6 spielbare Charaktere, die jeweils ihre eigene Story und eigene Missionen haben. In der theorie eine gute Idee, doch in der Praxis eher nicht so gut umgewandelt.
Sonic:
Der Star dieser Show. Im grunde genommen muss Sonic all das machen, was er auch schon in seinen früheren ablegern machen muss. So schnell wie möglich von A nach B zu kommen. Und in 3D klappt das auch teils recht gut. Die ersten beiden Level sind sehr auf Geschwindigkeit ausgelegt und das merkt man auch, sowie auch die ertsen Probleme mit der Steuerung. Die weiteren Level werden sehr abwechslungsreich, wovon es auch welche gibt, die man eher häte weglassen können, da sie entweder nichts besonderes an sich haben oder nervig sind.
Im Vergleich zu den 2D Spielen kann Sonic hier neue Fähigkeiten anwenden, darunter auch den Homing-Attack, der sich auch heute noch durchsetzt.
Tails:
Mhhh... Tails. Als nerviger Sidekick ist es natürlich wichtig, dass er niemals alleine sein darf. Deswegen ist bei seinen Leveln immer Sonic dabei. Seine Missionen sind auch eher... fragwürdig. Er muss nämlich ein Wettrennen bis zum Ziel machen, größtenteils gegen Sonic. Dabei besitzt Tails den Vorteil, dass er fliegen kann und somit viele Abkürzungen nehmen kann, weshalb seine Level auf sehr einfach sind. Und ja... mehr gibts nicht zu sagen. Tails hört sich an wie ein Kind...
Knuckles:
Jetzt kommt mal etwas Abwechslung ins Spiel. Knuckles Story fängt damit an, dass er den Master Emerald überwachen muss, was er ver♥♥♥♥t hat, da Chaos ihn zerstört hat. Deswegen ist seine Aufgabe, in den verschiedenen Leveln insgesamt 3 teile des Master Emeralds zu finden. Um diese zu finden, besitzt er einen patentierten Emerald-Radar, mit dem er angezeigt bekommt, wo und wie weit entfernt sich ein Stück versteckt. Und im Vergleich zum 2. Teil werden alle 3 gleichzeitig angezeigt.
Amy:
Oh nein, bitte nicht Amy. Dieses kleine, langsame und überhaupt nicht mit zu vielen Zwischensequenzen vollgepackte Mädchen muss in ihrer Geschichte einen Flicky retten und zu seiner Familie bringen. Allerdings scheint auch ein Roboter von Dr. Eggman dem Flicky hinterher zu jagen, weshalb die Level von Amy daraus besteht, dass sie einen Ballon erreichen muss, während sie von dem Roboter gejagt wird. Hier stellen sich aber 2 Probleme. 1.) Amy ist die 2. langsamste Charakterin aus SADX und das ist so nervig. 2.) Der Roboter, der Amy verfolgt ist dumm... Er hat mich nicht einmal erwischt. Trotzdem ist er sehr nervig und macht daher die Level noch schlimmer, als sie eigentlich sind...
Big the Cat
Dieser dicke Kater ist mein größtes Problem in SADX gewesen. Nicht nur, dass er die wohl kürzeste Story und die dümmsten Level hat, NEIN! Es hat überhaupt keinen Sinn, seine Level zu spielen, da er nur 4x Froggy suchen und angeln muss. Mehr nicht. Das Angeln stellt sich anfangs als sehr schwierig aus, da einem nicht erklärt wird, wie man Froggy fängt. Doch wenn man es weiß, kann man die Level in nicht mal mehr als einer Minute durchspielen. Und das ist alles. Mehr nicht. Big the Cat hat mit verzweiflung angefangen und mit langeweile aufgehört. Er ist so sinnlos...
E-102 "gamma":
Hier kommt einer meiner heimlichen Favoriten des Spiels. E-102 "gamma" ist ein von Dr. Eggman erbauter Roboter ist, der anfangs noch einige Aufträge für Eggman ausführt, bis er dann bemerkt, dass Eggman böse ist und deshalb auch seine Brüder retten will, indem er sie... zerstört? Ich hab keine Ahnung wieso. In seinen Level muss er auch wieder von A nach B, hat allerdings eine Kanone als Waffe, mit dem er viele Gegner gleichzeitig töten kann. Das ist vorallem wichtig, da er bei seinen Leveln ein bestimmtes Zeitlimit hat und er die Zeit mit Combos verlängern kann. Das wars auch an sich, was man über ihn erzählen kann. Ich mag ihn :3
Ach ja, das Spiel hat auch noch ein paar Boskämpfe, die sich allerdings immer wiederholen und nach 10 Sekunden vorbei sind.

Die Technik:
Von der Steuerung her ist SADX noch in Ordnung. Jeder Charakter lässt sich gut steuern, sie erfüllt ihren Zweck doch es fehlt noch der gewisse Feinschliff. Und hier ist es selbstverständlich, dass hier jedem ein Controller wärmstens empfohlen wird.
Doch für alle, die die Steam-Version besitzen, werden auf ein großes Problem stoßen: Das Spiel läuft seit einem Patch größtenteils mit 40 fps, wieso auch immer. Das hätte bei mir beinah dazu geführt, dass ich das Spiel deinstalliert hätte, wenn ich nicht auf eine Mod gestoßen wäre. die alles wieder spielbar gemacht hatte. Solltet ihr auch das Problem haben, dann holt euch unbedingt diese Mod. Link zur Mod: https://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=299808681

Pro/Kontra:
+ teils Abwechslungsreiche Storys und Level
+ Neue Fähigkeiten sehr gut eingebaut und sinnvoll
+ Besser als Sonic 06
+ Gotta go fast (außer Big und Amy)
- technisch dank Patch katastrophal
- Steuerung bei zu hoher Geschwindigkeit etwas schwierig
- Big the Cat

Wertung: 79
Als erstes 3D Spiel ist der ansatz gelungen, doch viele Probleme machen es nicht gerade einfach.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
2 von 2 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
24.5 Std. insgesamt
Verfasst: 19. April
Aufjeden fall sollte man dieses Spiel gespielt haben!
Es ist einfach Mega gutes Spiel!
Es macht spaß
Es hat Action.
Und es macht nicht langweilig!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
4.4 Std. insgesamt
Verfasst: 15. Februar 2014
ok its awsome do it now!!!!!!!!!!!!!!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
28.7 Std. insgesamt
Verfasst: 20. März 2014
epic game!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
9.2 Std. insgesamt
Verfasst: 23. September 2011
Wer Sonic nicht mag der gehört verdroschen. Nur für Speedrunner. Survivor typen sollen lieber Mario spielen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 7 Personen (43 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
10.1 Std. insgesamt
Verfasst: 11. Januar
Es ist nicht gut. Okay, es könnte schlimmer sein. Aber dennoch: Es ist nicht gut. Die Steuerung macht mir öfter mal Schwierigkeiten, die Cutscenes sind vollkommen uninteressant und viele Level sind einfach langweilig. Weniger wäre hier mehr gewesen, denn der Entwickler hat scheinbar versucht das Spiel zu Abwechslungsreich wie möglich zu machen. Dabei wurden viel zu viele verschiedene Gameplayelemente geschaffen, aber so gut wie keines wirklich ausgearbeitet.

Sonic Adventure DX erhält von mir keine Empfehlung.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
0 von 1 Personen (0 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
2.6 Std. insgesamt
Verfasst: 5. Juli 2014
Tolle Dreamcast Umsetzung ohne die schwächen heutiger Konsolenumsetzungen.

Tipp: Gleich das ganze Dreamcast Bundle zum schmalen Preis abgreifen !
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
12 von 26 Personen (46 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
0.3 Std. insgesamt
Verfasst: 3. Dezember 2013
Ein grottenschlechter Port eines einst großartigen Spiels.
Vorweg: Das Spiel bietet euch nur eine 4:3 (!) Auflösung. Allein wegen so einer Frechheit dürfte sowas gar nicht erst released werden. Außerdem: die GameGear Spiele fehlen, die auf der alten "original" PC-Version enthalten waren. Als Spieler und als Sonic-Fan empfehle ich nur: Finger weg!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
0 von 2 Personen (0 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
6.4 Std. insgesamt
Verfasst: 2. März 2014
Only because i said yes , this game isnt good at all (I mean in the Steam version)
Like in the old PC version you can paly Adventure, trial and the Mission mode.
Everything is verry funny , glitchy and nice to play.
You feel wiht the Characters and the Soundtracks are Awsome like in every Sonic game.
But there are many problems, too :
You can only play in a tiny resolution and there are many many lags on bad pcs.
The old Original Pc game runs on 60 FPS on ym old PC from 2005 , but this here dosnt work at 60 fps on my new PC.
So what do i think this game? : The game is awesome , but if you really want to play the game in its best form , buy it at amazon . (Its worth to pay 10 Euro :) )
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig