Die Zombie Apokalypse geht weiter und Left 4 Dead 2 (L4D2) ist der mit Hochspannung erwartete Nachfolger zum preisgekrönten Original Left 4 Dead, dem #1 Ko-Op-Game 2008. In diesem ko-op-Action-Horror-FPS werden Sie und Ihre Freunde sich durch Städte, Sümpfe und Friedhöfe tief im Süden der USA kämpfen, von Savannah bis New Orleans, durch...
Nutzerreviews: Äußerst positiv (100,774 Reviews)
Veröffentlichung: 16. Nov. 2009

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Left 4 Dead 2 kaufen

Left 4 Dead 2 - Four Pack kaufen

Beinhaltet vier Kopien von Left 4 Dead 2 - versenden Sie Extrakopien an Ihre Freunde

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Left 4 Dead Bundle kaufen

Enthält 2 Artikel: Left 4 Dead, Left 4 Dead 2

Valve Complete Pack kaufen

Enthält 24 Artikel: Counter-Strike: Global Offensive, Portal 2, Left 4 Dead 2, Left 4 Dead, Portal, Team Fortress 2, Team Fortress Classic, Counter-Strike: Source, Counter-Strike, Counter-Strike: Condition Zero, Day of Defeat, Day of Defeat: Source, Half-Life 2, Half-Life 2: Deathmatch, Half-Life 2: Lost Coast, Half-Life 2: Episode One, Half-Life 2: Episode Two, Half-Life, Half-Life: Blue Shift, Half-Life: Opposing Force, Half-Life Deathmatch: Source, Half-Life: Source, Ricochet, Deathmatch Classic

 

Von Kuratoren empfohlen

"One of the best co-op zombie fps out there. Valve has created another classic. Whether Vanilla or modded, L4D2 is an amazing experience."

Über dieses Spiel

Die Zombie Apokalypse geht weiter und Left 4 Dead 2 (L4D2) ist der mit Hochspannung erwartete Nachfolger zum preisgekrönten Original Left 4 Dead, dem #1 Ko-Op-Game 2008.
In diesem ko-op-Action-Horror-FPS werden Sie und Ihre Freunde sich durch Städte, Sümpfe und Friedhöfe tief im Süden der USA kämpfen, von Savannah bis New Orleans, durch fünf ausgedehnte Kampagnen.
Als einer von vier Überlebenden, bewaffnet mit verheerenden, neuen und verbesserten, klassischen Waffen, können Sie nun auch die Zombifizierten im Nahkampf mit Kettensägen, Äxten und sogar tödlichen Bratpfannen aus dem Weg räumen.
Nutzen Sie diese Waffen gegen drei fürchterliche (und im Versus-Modus vorzügliche) Spezial-Infizierte. Sie werden auch bei den üblichen Zombies auf fünf neue Gestalten treffen, inklusive den furchteinflößenden Sumpfzombies.
Der AI Director 2.0 setzt neue Maßstäbe für das L4D-Gameplay des Originals. Dieser verbesserte Director kann nun die Wetterlage dem Spielgeschehen anpassen und ändert auch Spielpfade, Zombiepopulation, Effekte und Geräusche entsprechend Ihrem Können. L4D2 wird Ihnen bei jedem Spiel ein einzigartiges Spielerlebnis bieten und Ihnen die maßgeschneiderte Zombie-Apokalypse liefern.
  • Ko-Op Action der nächsten Generation von den Machern von Half-Life, Portal, Team Fortress und Counter-Strike.
  • Über 20 neue Waffen & Gegenstände inklusive über 10 Nahkampfwaffen – Äxte, Kettensägen, Bratpfannen, Baseballschläger – erlauben Ihnen nun die Zombies hautnah abzufertigen
  • Neue Überlebende. Neue Geschichte. Neue Dialoge.
  • Fünf ausgedehnte Kampagnen für Ko-Op-, Versus- und Survivalspielmodi.
  • Ein komplett neuer Mehrspielermodus.
  • 'Unübliche' übliche Infizierte. In jeder der fünf neuen Kampagnen begegnen Sie einem neuen, ungewöhnlichen Zombie exklusiv für die jeweilige Kampagne.
  • AI Director 2.0: fortschrittliche Technologie genannt “AI Director” machte schon das Spielgeschehen in L4D einzigartig – angepasste Zombiepopulation, Effekte und Musik maßgeschneidert zur Performance der Spieler. L4D 2 beinhaltet den “AI Director 2.0” , der die Fähigkeiten des Directors erweitert und das Spielgeschehen hinsichtlich Level-Layout, Objekten, Wetter und Lichteffekten für verschiedene Tageszeiten anpasst.
  • Stats, Ranglisten und Errungenschaften fordern kollaboratives Teamplay

Systemanforderungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    Minimum:
    • OS: Windows® 7 32/64-bit / Vista 32/64 / XP
    • Processor: Pentium 4 3.0GHz
    • Memory: 2 GB RAM
    • Graphics: Video card with 128 MB, Shader model 2.0. ATI X800, NVidia 6600 or better
    • DirectX: Version 9.0c
    • Hard Drive: 13 GB available space
    • Sound Card: DirectX 9.0c compatible sound card
    Recommended:
    • OS: Windows® 7 32/64-bit / Vista 32/64 / XP
    • Processor: Intel core 2 duo 2.4GHz
    • Memory: 2 GB RAM
    • Graphics: Video Card Shader model 3.0. NVidia 7600, ATI X1600 or better
    • DirectX: Version 9.0c
    • Hard Drive: 13 GB available space
    • Sound Card: DirectX 9.0c compatible sound card
    Minimum:
    • OS: MacOS X 10.6.4 or higher (Snow Leopard Graphics Update required)
    • Processor: Dual core Intel processor, 2GHz or better
    • Memory: 2 GB RAM
    • Graphics: ATI Radeon 2400 or higher / NVIDIA 8600M or higher / Intel HD Graphics 3000
    • Hard Drive: 13 GB available space
    • Additional Notes: Not supported: OS X 10.5.x, ATI X1600 or X1900 graphics, NVIDIA GeForce 7 graphics or Intel graphics less than Intel HD 3000.
    Minimum:
    • OS: Ubuntu 12.04
    • Processor: Dual core from Intel or AMD at 2.8 GHz
    • Memory: 2 GB RAM
    • Graphics: nVidia GeForce 8600/9600GT, ATI/AMD Radeon HD2600/3600 (Graphic Drivers: nVidia 310, AMD 12.11), OpenGL 2.1
    • Hard Drive: 13 GB available space
    • Sound Card: OpenAL Compatible Sound Card
Hilfreiche Kundenreviews
43 von 47 Personen (91%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
525.2 Std. insgesamt
Verfasst: 17. Februar
Left 4 Dead 2 ist verrückter, hektischer Zombie Ko-op Shooter. Oder besser gesagt Infizierte statt Zombies, die dich am liebsten jagen, zu Boden werfen und dann verprügeln möchten. Dazu kommen noch besondere Infizierte, die dir das Leben mit ihren speziellen Fähigkeiten zur Hölle machen, wie zum Beispiel einen Überlebenden fangen und wegziehen oder aber auch einen Überlebenden komplett mit Schleim zu umhüllen, welcher andere Infizierte anzieht. Ein großartiges, unvorhersehbares Spiel, welches noch besser wird, wenn man es mit (bis zu drei) weiteren Freunden spielt!

-------------------------
Mehr Informationen...

-=Gameplay=-
F: Wie spielt man Left 4 Dead 2
A: Im Hauptmodus muss man zusammen mit drei anderen Spielern, computergesteuerten Charaktern (oder einer Mischung aus beiden) eine Kampagne bestehen und im Finale zu einem Fluchtfahrzeug gelangen. Auf dem Weg dorthin muss man sich durch Horden von normalen Infizierten durchschlagen, eine Vielzahl von besonderen Infizierten beseitigen, welche die Überlebenden mit ihren speziellen Fähigkeiten zur Verzweiflung bringen, und verschiedene andere Hindernisse oder gescriptete Ereignisse. Jede Kampagne ist in verschiedene Kapitel unterteilt, welche durch sogennante "Saferooms" (Sicherheitsräume) getrennt werden. Jedes Kapitel endet, wenn das Team einen Saferoom erreicht, wobei im letzten Kapitel einer Kampagne das Team ein Event überstehen muss, um danach in Sicherheit zu gelangen (wobei man das eher relativ sehen kann).

Das Spiel bietet auch einen sogenannten "Versus Mode", in dem man entweder als Überlebender oder besonderer Infizierter spielt. Die Überlebenden müssen entweder wie in der Kampagne die Saferooms erreichen oder einen Generator mit Benzin füllen, während sie von spielergesteuerten besonderen Infizierten attackiert werden.

Zusätzlich gibt es noch den "Survival Mode" (Überlebensmodus). Hier versuchen die Überlebenden, so lange wie möglich gegen unendlich viele Wellen von (sowohl normalen als auch besonderen) Infizierten zu überleben, wobei die Spielorte in Arenen umfunktioniert wurden und mehr als genug Ausrüstung vorhanden ist. Sobald das gesamte Team am Boden ist wird eine Medaille basierend auf der Zeit vergeben, die das Team überlebt hat.

-=Grafik,Audio,Erfahrung=-
L4D2 ist für ein Horror-Spiel ein ziemlich buntes Spiel. Sollte man auf der Suche nach einem Horror-Spiel mit grobkörnigen Bild sein, sollte man besser weitersuchen, da L4D2 eher eine lustige, fast schon komische apokalyptische Zombie-Erfahrung liefert. Die Modelle und die Umgebung sind gut gemacht aber nicht kunstvoll. Um für Abwechslung zu sorgen und um das Spiel etwas schöner zu machen wurden viele selbsterstellte Modelle von anderen Spieler im Workshop veröffentlicht. Es gibt viele Dialoge im Spiel, verschiedene vertonte Kommandos für Überlebende zum ausprobieren oder gescriptete Konversationen. Die Musik ist gut gelungen und verändert sich situationsbedingt. So haben besondere Infizierte ihre eigenen Tonspuren und die Geräusche von manchen Infizierten hören sich sogar amüsant an. Jeder besondere Infizierte kann so von einem guten Spieler sofort erkannt werden, so dass dieser selten von ihrer Anwesenheit überrascht wird. Trotzdem kann ein Team gut koordinierter besonderer Infizierter die Überlebenden in wenigen Sekunden auseinandernehmen. Folglich kann ein Team, welches nicht zusammenarbeitet, schnell von den Infizierten überwältigt werden, sogar von computergesteuerten. Insgesamt gibt es 4 Schwierigkeiten plus den sogenannten "Realism Mode".

-=Technik,Steuerung,etc.=-
Insgesamt läuft das Spiel richtig gut. Spielfehler (wie das verschwinden von Gegenständen, die durch den Boden fallen) sind äußerst selten. Die einzigen Probleme die das Spiel wirklich belasten sind zum einen die fehlende Kontrolle von Spielrunden durch den Host und zum anderen eine eher "schlechte" Community. Die Anführungszeichen sind dazu da, weil es keine Community im wirklichen Sinne gibt. Es ist recht leicht mit den bevorzugten Spielregeln eine Runde zu starten. Dies funktioniert häufig, daher gibt es nicht sehr viel dazu zu sagen. Die Steuerung ist FPS-typisch. Es gibt eine Taste um mit Gegenständen in der Welt zu interagieren. Der Kampf ist auch einfach. Wegstoßen von Infizierten, der Gebrauch von Nahkampfwaffen als auch das Schießen funktioniert mit der Maus. Auch das Inventar lässt sich mit der Maus bedienen und das Bewegen funktioniert auch wie bei allen anderen FPS-Spielen. Kurzum: Jeder kann in Sekunden lernen, Left 4 Dead 2 zu spielen. Besondere Infizierte sind ebenso leicht zu steuern, da sie jedoch besondere Fähigkeiten einsetzen können und daher ihre Bewegungen oft angepasst werden müssen, bedarf es etwas Zeit, sie effizient einzusetzen. Möchte man als besonderer Infizierter in Versus spielen, so sollte man vorher besser etwas Erfahrung in anderen Spielmodi bekommen, um zu wissen, wie man sie am besten einsetzen kann bzw. sie effektiv bekämpfen kann.

-=Zusatzhinweis=-
Entscheidet man sich dazu, Left 4 Dead 2 über Steam zu beziehen, sollte man sich im Klaren sein, dass es sich bei der deutschen Version um eine gewaltgeminderte Version handelt.
Für weitere Informationen kann man sich an diese Gruppe wenden: http://steamcommunity.com/groups/foruncut

Pro's
-Ein tolles und auch gut funktionierendes Spiel ohne große Lernkurve
-Viele aktive Spieler für jeden Spielmodus
-Viele selbsterstellte Inhalte für das Spiel (z.B. Workshop), verschiedene Schwierigkeitsgrade, Mutatoren, Errungenschaften und Sammelkarten
-Der "A.I. Director" sorgt dafür, dass jede Kampagne verschieden ist
-Die Möglichkeit, mit computergesteuerten Überlebenden zu spielen, um das Spiel zu lernen oder für Einzelspieler

Con's
-Eine furchtbare Community, häufig Spaßvögel im Ko-op Modus oder unhöfliche Spieler in öffentlichen Versus Spielen (entweder man spielt mit Freunden ein privates Spiel oder man hat genug Freunde in einem öffentlichen Match dabei, um solche Spaßverderber aus dem Spiel zu werfen)

------------------
Besucht unsere Steam Review Gruppe:
http://steamcommunity.com/groups/thedairyreview


Alle Reviews für Spiele, die mit L beginnen, und diese Review in anderen Sprachen:
http://steamcommunity.com/groups/thedairyreview/discussions/0/618453594760032485/
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
17 von 18 Personen (94%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
186.3 Std. insgesamt
Verfasst: 4. Juni
Left 4 Dead 2: Zurück in der Zombie-Hölle

Das braucht man im Kampf gegen Zombies: Kettensäge, Pistole, Gewehr, starke Nerven und einen robusten Magen. Dann steht einem gepflegten Gemetzel nichts mehr im Weg – zumindest in der internationalen Version von Left 4 Dead 2.

Überleben ist die einzige Maxime. Die Story von „Left 4 Dead 2“ ist ebenso dünn wie nebensächlich: Eine Seuche verwandelt fast alle Menschen in hirnlose Zombies. Nur Nick, Ellis, Rochelle und der Coach blieben von der Infektion verschont. Diese vier Aufrechten metzeln sich durch Heerscharen blutrünstiger Untoter. Ihr Ziel: New Orleans, wo es angeblich noch weitere Überlebende gibt. Ihre Waffen: die unvermeidlichen Kettensägen, dazu Pistolen, Schrotflinten, Sturmgewehre, Granatwerfer, Rohrbomben und Molotowcocktails. Und wenn das alles nicht hilft, greifen sie zur Gitarre oder Bratpfanne. Im Überlebenskampf ist jedes Ding recht.

Schwach im Solomodus ...

Ich schlüpfe in die Rolle von Nick, Ellis, Rochelle oder Coach. Nur mein Geschmack entscheidet, die Wahl der Hauptfigur wirkt sich nicht aufs Spielgeschehen aus. Um die anderen drei kümmert sich derweil der Computer. Und das tut er leider nicht immer geschickt. Zwar schießt das Trio recht gut und ist auch im richtigen Moment mit Heilkräften zur Stelle. Doch im Umgang mit Molotows oder Bomben stellen sich die drei leider dämlich an. Auch sind sie sich zu fein für Handlangerarbeiten. Wenn es etwa darum geht, Benzin in Generatoren oder Autos zu füllen, muss ich das schon selber machen. Man merkt dem Solomodus deutlich an, dass er nicht das vorrangige Entwicklungsziel war.

... stark im Mehrspieler

Die Mehrspieler-Varianten gehen (wie schon in Teil 1) deutlich flotter ab. Mit bis zu drei Teamkollegen nehme ich die Kampagne gegen Zombies in Angriff – oder die weitaus interessanteren Alternativen. Im „Survival“-Modus etwa muss ich so lange wie möglich gegen die von allen Seiten heranstürmenden Untoten durchhalten. Weitere Spielarten lassen mir die Wahl, sich dem Inferno als Infizierter oder Überlebender zu stellen. Im „Versus“-Modus teilen sich die Spieler beide Seiten: Die Überlebenden versuchen verbissen, die nächste Spielstufe zu erreichen, die Zombies setzen alles daran, das zu vereiteln. Besonders interessant ist der neue „Scavenge“-Modus, den beide Teams abwechselnd als Überlebende und Zombies bestreiten: Die Menschen sollen 16 Kanister Sprit in einen Generator kippen, die Fraktion der Untoten torpediert dieses Vorhaben. Pro Kanister gibt es einen Punkt. Wer die meisten sammelt, gewinnt. Allerdings fällt dabei ein spielerisches Ungleichgewicht auf, insbesondere, wenn ich unerfahrene Mitstreiter an meiner Seite habe, denn die Zombies sind wesentlich schwieriger zu spielen. Während ein Mensch schon mal im Alleingang eine sehenswerte Parade hinlegt, läuft bei den Untoten ohne perfektes Teamwork nichts. Entweder versucht man, einen Überlebenden von seiner Gruppe zu isolieren, oder es ist eine exakt abgestimmte Attacke nötig.

Pro:

+geniale Koop-Erfahrung
+packende Versus-Modi
+einige neue Elemente
+coole Nahkampfwaffen (Kettensäge, Bratpfanne etc.)
+abwechslungsreiche Kampagnen
+überwiegend lagfreie Online-Partien
+neue Boss-Infizierte
+atmosphärische Soundkulisse
+hervorragende Steuerung
+dt. Version kompatibel zur internationalen Fassung
+stressiges Finale pro Kampagne
+Position anderer Spieler & Gegenstände gut erkennbar
+zufällige Platzierung von Gegnern und Waffen
+unendliche Munition für Pistolen
+Massenauflauf von agilen Zombies
+Spiel passt sich automatisch an (KI-Director)
+dichte (Endzeit-)Atmosphäre
+schicke Licht-/Schatteneffekte
+größere Auswahl an Gadgets & Waffen
+stimmungsvolle Musikuntermalung
+herrliche Wettereffekte

Contra:

-Deutsche Version stark beschnitten
-Solomodus langweilig
-keine Checkpunkte innerhalb einer Episode
-Verbindungsabbrüche mitten im Spiel
-Respawn als Infizierter dauert relativ lange
-Leichen werden zu schnell ausgeblendet (deutsche Version)

Fazit:

Valve verändert das schon im ersten Teil erfolgreiche Spielprinzip kaum. Das ist gut so. Dennoch stellt sich trotz der anfangs unterhaltsamen Aufgaben im Solomodus schnell Langeweile ein. Das liegt auch daran, dass der Hersteller die deutsche Version geradezu verstümmelt. Wenn sich getötete Zombies einfach in Luft auflösen, schadet das in einem Splatter-Actionspiel der Atmosphäre – die ansonsten gut gelungen und richtig schön gruselig ist. Trotzdem machen die Mehrspielermodi Laune. Abwechslung gibt es genug und der Zwang zu koordinierter Teamarbeit – besonders aufseiten der Zombies – fördert die Motivation. Nur der blanke Horror bleibt auf der Strecke.


Hat Dir dieses Review gefallen? Dann folge Uns:
http://steamcommunity.com/groups/ThePerfectReview#curation

You like this Review? Follow Us:
http://steamcommunity.com/groups/ThePerfectReview#curation
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
6 von 7 Personen (86%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
436.7 Std. insgesamt
Verfasst: 17. Juni
Ich muss sagen, das ist eins der Spiele, in welches ich gerne Zeit investiert habe und vom welchen ich auch gerne noch einen weiteren Teil sehen würde.
Was ich empfehlen würde ist, das Spiel mit Freunden zu spielen, denn das macht am Meisten Spaß.
Der Nachteil wenn man alleine spielt sind zum einen die Bots, welches ab und zu total dämlich erscheinen.
Beispiel:
Ein Smoker fängt dich ein, der Bot steht neben dir und macht nichts, obwohl er dich hätte retten können.
^ Dies passiert zwar nun nicht immer, ist aber ein Element, welches mich ein wenig stört.
Die Community ist... ganz ok. Man findet ab und zu Leute an, die denken sie könnten alles besser, aber von denen sollte man sich nichts sagen lassen.
Das sind halt ein paar Gründe das Spiel mit Freunden zu spielen, macht meiner Meinung nach viel mehr Spaß und man könnte sogar Stunden damit verbringen ^^ Einfach mal ausprobieren.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
388 von 404 Personen (96%) fanden dieses Review hilfreich
11 Personen fanden dieses Review lustig
80.9 Std. insgesamt
Verfasst: 8. März
Pros:
Smooth Gameplay
You have to use TeamWork
You can be a zombie and kill other players
----------------------------------------------------------------------------
The game is 10/10
-------------------------------------------------------------------------------
There is only 1 thing about this game that suks.The Community
(BTW this is only with people who think they are playing a ranked match)
------------------------------------------------------------------------------
If you don't do what they say YOUR KICKED
If you go down YOUR KICKED
If you Suggest something YOUR KICKED
If you say you are new YOUR KICKED
Sometimes They just kick you FOR NO REASON
-------------------------------------------------------
I love playing with noobs.You know why?.Because
they are NICE and they will ask for advice while playing
and you can teach them.
-----------------------------------------------------------------
If the community inproves.This will be my best valve game ever :D

Hope you enjoyed reading this review.Good day

EDIT:
Holy ♥♥♥♥! 153 people found this review helpful :D Thanks guys!

EDIT 2:
Now 252 people find it helpful! Thank you guys again!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
630 von 683 Personen (92%) fanden dieses Review hilfreich
43 Personen fanden dieses Review lustig
307.0 Std. insgesamt
Verfasst: 20. Mai
The story follows four pill addicts hallucinating the zombie apocalypse as they stumble around shooting people.
10/10
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig