Sie kehren als Militärspezialist zur Black Mesa Research Facility zurück. Ihr Auftrag: Gordon Freeman zu eliminieren. Erleben Sie eine völlig neue Episode voller Action im Einzelspielermodus. Sie treffen auf gefährliche Alien-Gegner und können mit neuen Waffen experimentieren.
Nutzerreviews:
Kürzlich:
Sehr positiv (68 Reviews) - 97% der 68 Nutzerreviews der letzten 30 Tage sind positiv.
Insgesamt:
Äußerst positiv (2,913 Reviews) - 95 % der 2,913 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 1. Nov. 1999

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

 

Über dieses Spiel

Sie kehren als Militärspezialist zur Black Mesa Research Facility zurück. Ihr Auftrag: Gordon Freeman zu eliminieren. Erleben Sie eine völlig neue Episode voller Action im Einzelspielermodus. Sie treffen auf gefährliche Alien-Gegner und können mit neuen Waffen experimentieren. DMC wurde von der "Academy of Interactive Arts and Sciences" zum Spiel des Jahres gekrönt.

Systemanforderungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux

    Mindestanforderung: 500-MHz-Prozessor, 96 MB RAM, 16 MB-Grafikkarte, Windows XP, Maus, Tastatur, Internetverbindung

    Empfohlen: 800 MHz-Prozessor, 128 MB RAM, Grafikkarte mit mindestens 32 MB, Windows XP, Maus, Tastatur, Internetverbindung

    Minimum: OS X Snow Leopard 10.6.3, 1 GB RAM, 4GB frei, NVIDIA GeForce 8 oder höher, ATI X1600 oder höher oder Intel 3000 oder höher, Maus, Tastatur, Internetverbindung
    Minimum: Linux Ubuntu 12.04, Dual-core from Intel or AMD at 2.8 GHz, 1GB Memory, nVidia GeForce 8600/9600GT, ATI/AMD Radeaon HD2600/3600 (Graphic Drivers: nVidia 310, AMD 12.11), OpenGL 2.1, 4GB Hard Drive Space, OpenAL Compatible Sound Card

Von der Community erstellte Mods For this game

Nutzerreviews
System für Kundenreviews im Sept. 2016 aktualisiert! Mehr erfahren
Kürzlich:
Sehr positiv (68 Reviews)
Insgesamt:
Äußerst positiv (2,913 Reviews)
Reviewtyp


Erwerbsart


Sprache


Anzeigen als:
66 Reviews entsprechen den obigen Kriterien ( Sehr positiv)
Kürzlich verfasst
Vecromm
9.0 Std.
Verfasst: 22. August
Ich bin ein großer Fan von diesem DLC und kann es nur weiterempfehlen.Ich finds fast besser als das eigentliche "Half-Life".Das schreibe ich,da mir die Waffen in diesem DLC viel einfallsreicher vorkommen als z.B. in "Half-Life".Auch ist das Spiel umfangreicher als z.B."Half-Life:Blue Shift".
Ich find jedoch sowieso die Idee genial,den "Black Mesa"-Vorfall aus verschiedenen Sichtweisen,verschiedener Personen zu erzählen.Wobei ich den Soldaten und die in diesem Spiel damit mitgehenden Möglichkeiten,z.B. andere Soldaten mitzunehmen,damit sie z.B. Türen mit dem Plasmabrenner aufschneiden,oder dich heilen,etc, besonders interessant finde.Ich finde dieses Spiel einfach nur super und denke,wenn man "Half-Life" gespielt hat,sollte man "Half-Life:Opposing Force" auch mal ausprobieren.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Intervention 90
0.6 Std.
Verfasst: 29. Juli
Damals zu Pentium 4 Zeiten zusammen mit half life das beste Spiel überhaupt
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Bonniegamer
31.7 Std.
Verfasst: 26. Juli
cooles game es macht fun
Hilfreich? Ja Nein Lustig
♔αιєא♔
2.3 Std.
Verfasst: 21. Juli
Better than half life ² - xD not realy but makes lot of fun !
Hilfreich? Ja Nein Lustig
derk HD
17.5 Std.
Verfasst: 24. Juni
Neue gegner guter protagonist neue waffen selbst auf einfach ziehmlich schwer das perfekte spiel ich wünschte half life 3 währe so
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Schokker
2.1 Std.
Verfasst: 18. Juni
Half Life 1

( 1998 )

Oppossing Force

Auch Sehr interresant wenn man einen Marine Soldaten ( US Armee ) alias Adrian Sherpard spielt um die die andere seite von Black Mesa zu erforschen ......
Top
Hilfreich? Ja Nein Lustig
4LifeGamerツ✌
0.5 Std.
Vorveröffentlichungsreview
Verfasst: 8. Juni
:)
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Xshadixor
1.2 Std.
Verfasst: 16. Mai
Nachdem ich das Hauptspiel und auch Blus Shift durchgespielt hatte, begab ich mich an dieses Addon, doch zum ersten Mal wurde ich nicht nur komplett positiv überrascht.
Im Großen und Ganzen haben wir hier einen guten spielbaren Teil Half Life, welcher definitiv Spielspaß bietet, aber für meinen Geschmack nicht so viel wie Blue Shift oder das Hauptspiel. Das mag vielleicht auch daran liegen, dass mir der neue Hauptcharakter nicht so gefällt, da man hier aus der Sicht der Armee spielt.
Dennoch empfehle ich dieses Addon, da es alles bietet, was ein Half Life Fan erwartet und es zeigt zusätzlich neue Facetten zur eigentlichen Hauptstory und das ist auch das Hauptaugenmerk dieses Addons.
Grafisch hat sich hier nichts verändert und auch die Spielmechanik ist größtenteils gleich geblieben, sodass ich hierzu nichts mehr sagen brauche.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
LX [187]
9.0 Std.
Verfasst: 15. Mai
Nach dem ich diese "erweiterung" gespielt habe, hatte ich 1nen ♥♥♥♥♥♥us nach dem anderen weil das Spiel so unglaublich Legendär ist. Ich glaube ich habs so für 1,39€ bekommen und muss sagen, besser kann man das Geld echt nicht investieren. Ich will mir Half-Life ungbedingt noch nachkaufen, da ich nicht genug von dieser Art SEX bekommen kann.



Jeder der was schlechtes über das Spiel sagt ist 12 jahre alt und spielt bestimmt Black ops 3 den ganzen Tag und regt sich bestimmt über die Grafik und über die Waffen auf.


Gameplay - 99/10
Geschichte - 8/10 (Aber nur weil ich Teil 1 nicht gespielt habe aber psssttt.....)
Mechanic? - 8/10 (Aber für damalige zeiten 100000/10)
Grafik - 7/10 (Ist echt für heutige Zeit heslig aber für damalige Zeiten mega gut gelungen)


To sum up.... DAS SPIEL IST ÜBERTRIEBEN GEIL!
-------------------------------------------------------


Und nein ich übertreibe nicht ^^
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
11 von 12 Personen (92 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
10.4 Std. insgesamt
Verfasst: 19. Juli 2014
Die erste Erweiterung zu Half Life erschien 1999 und lässt den Spieler in die Rolle von Adrian Shephard schlüpfen, der als Soldat in die Black Mesa geschickt wird um die Anlage zu „säubern“. Die Handlung entspricht der aus Half Life,jedoch aus den Augen Shephards,so findet man sich teils in bekannten Umgebungen wieder aber darf natürlich auch neue Gegenden erkunden.Befreundete Soldaten unterstützen Shephard im Kampf,leisten erste Hilfe(Sanitäter) oder öffnen den Zugang zu neuen Bereichen(Pioniere).Einige Waffen wurden ersetzt,beispielsweise bekommt Shephard statt einem Revolver eine Desert Eagle und es wurden auch völlig neue wie ein MG und weiteres Alienarsenal hinzugefügt.
Opposing Force erzählt zwar nicht die Geschichte von Half Life weiter,es ist aber dennoch lohnenswert den Vorfall in der Black Mesa Forschungsanlage einmal mit anderen Augen zu sehen. Die Neuerungen lassen keine Langeweile aufkommen und es wird ein etwas anderes Licht auf die Soldaten geworfen,die letztendlich auch um ihr Überleben kämpfen müssen.

Interessanterweise wurden in der Deutschen Version diesmal nicht die Soldaten durch Roboter ersetzt wie im Hauptspiel. Blut- und Splattereffekte sind jedoch entfernt worden.
Glücklicherweise gibt es eine Möglichkeit,diese Änderungen rückgängig zu machen. Wer die „unmodifizierte“ Version spielen möchte, der sollte sich diesen Guide mal näher anschauen. Hat einwandfrei funktioniert!
http://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=162403037
Vielen Dank an Erdnussknacker und Broetchen für diesen Guide bzw. den Patcher.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
9 von 9 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
8.4 Std. insgesamt
Verfasst: 29. Mai
"Half-Life: Opposing Force" - erschienen 1999 - ist das erste allein lauffähige Add-On zur Genregröße "Half Life".

Die geheime, riesige Forschungsstation Black Mesa. Ein Energiexperiment ist gründlich schiefgelaufen und hat ein Portal zu einer anderen Welt geöffnet. Merkwürdige, aggressive Aliens strömen in unsere Welt und greifen alles an, was ihnen über den Weg läuft. Um der Übermacht Herr zu werden, wird auch schwerbewaffnetes Militär aktiviert...

Als Corporal Adrian Shepard finden wir uns in einem Truppentransporthubschrauber wieder. Nachdem dieser gleich zu Beginn abgeschossen wird, gilt es, zunächst alleine zu überleben, Waffen zu finden und uns gegen Sicherheitssysteme zu behaupten.

Wieder sind die Level extrem abwechslungsreich, Shooter-Passagen wechseln sich mit Schalter- oder Jump-Passagen ab. Meist sind wir in Black Mesa unterwegs, aber durch Portale gelangen wir auch mal auf die Alien-Welt.

Meist sind wir allein unterwegs, aber in einigen wenigen Momenten sollten wir eine neue Mechanik nutzen, nämlich anderen Soldaten rudimentäre Befehle zu geben. Dabei wird "Opposing Force" nie zu einem richtigen Taktik-Shooter, über ein "schneidbrenn mir mal die Tür auf" geht es kaum hinaus; eine nette Ergänzung ist es dennoch.

Viele neue Waffen kommen ins Arsenal. Thematisch naheliegend sind sicher das Scharfschützengewehr und das Schwere Maschinengewehr. Statt eines Brecheisens haben wir nun eine Rohrzange und ein schickes Messer. Neue, sehr coole Alienwaffen sind auch am Start, unter anderem ein lebendes Alien, das wir erst füttern müssen, damit es ätzende Flüssigkeit verschießt.

Ansonsten funktioniert die Spielmechanik des First-Person-Shooters ähnlich reibungslos und flüssig wie im Original. Das Pacing ist hervorragend, die Rätsel interessant, der Schwierigkeitsgrad hat angezogen, was sich aber eingedenk dessen, daß man in der Regel vorher schon das Original gezockt hat und somit Übung mit den Mechaniken hat, genau richtig anfühlt.

Auch die Ironie hat "Opposing Force" (nebenbei bemerkt wie Half-Life/Halbwertszeit oder Blue-Shift/Blauverschiebung auch unter anderem ein physikalischer Begriff) nicht verloren. So findet man zum Beispiel ein Wandbild von Gordon Freeman mit der Untertitelung "Employee of the Month" oder um einen riesigen Wurm zu besiegen, müssen eine Gearbox und ein Valve aktiviert werden.

Grafik und Sound bleiben im Wesentlichen auf dem (damals sehr guten) Stand des Hauptspiels.

Daß man die Ereignisse des Originals aus anderer Perspektive miterlebt, "Opposing Force" also praktisch parallel zu "Half Life" spielt, ist eine sehr weise Entscheidung, die wesentlich zur Immersion beiträgt, denn irgendwo jetzt läuft Gordon Freeman durch Black Mesa und kämpft seinen eigenen Kampf. Vielleicht werden wir als Adrian Shephard ja sogar über den Weg laufen...

Wertung:
9/10 Atmosphäre
8/10 Story
8/10 Grafik
7/10 Sound
9/10 Spielmechanik
8/10 Balancing
8/10 Spielspass
(Wertungen von Klassikern beziehen immer die technischen Möglichkeiten der Zeit mit ein)

Fazit:
Unterhaltsame Militär-Parallel-Variante des großen Originals.

8/10 Gesamtwertung
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
6 von 6 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
2.3 Std. insgesamt
Verfasst: 29. Juni 2014
Opposing Force rundet das HalfLife Erlebnis ab, indem man neben der Geschichte um Freeman und Wachmann Barney in Blue Shift hier aus Sicht des Soldaten Sheppard die Geschehnisse erleben.

Spielerisch so wie die anderen Teile, Grafik und Sound ebenfalls. Einige neue Waffen sind enthalten.

Zwischendurch überschneiden sich die Storylines oder man trifft bekannte Gesichter wie Forscher oder den GMan.

Auf jedenfall empfehlenswert.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 4 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
42.3 Std. insgesamt
Verfasst: 3. Oktober 2014
Da kommen Erinnerungen hoch Halflife und alle seine Addons sind auch heute noch ein Spiel was man durchspielen muss. Spielspaß und altes Feeling pur.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 4 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
17.5 Std. insgesamt
Verfasst: 14. August 2015
This game is amazing, its almost better than Half Life itself, i personally recommend People to play this first, had so much fun with this Game.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
6 von 8 Personen (75 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
23.4 Std. insgesamt
Verfasst: 20. Dezember 2010
Richtig gute Half Life Erweiterung, hat sogar nen besseren Multiplayer!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 3 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
20.3 Std. insgesamt
Verfasst: 11. Februar
Pretty good, reminds me of the old days
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 5 Personen (80 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
4.9 Std. insgesamt
Verfasst: 8. Januar 2015
Klasse Nebenstory von Half Life. Warnung: Dieses Spiel ist schwerer als alle anderen Half Life-Ableger.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
5.1 Std. insgesamt
Verfasst: 16. Januar
Half Life: Opposing Force erzählt die Ereignisse aus Half Life aus einer ganz anderen Perspektive. Es stehen einige neue Waffen zur Verfügung, um sich den Weg durch neue Level oder auch aus dem Hauptspiel bekannte Orte zu bahnen. Die Erweiterung passt sehr gut zum Konzept von Half Life. Alle, die mit dem Hauptspiel Freude hatten, werden auch Spaß an Opposing Force haben.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 6 Personen (67 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
11.1 Std. insgesamt
Verfasst: 4. Oktober 2014
Es zeigt die Vorfälle in Black Mesa aus der Sicht der Soldaten bzw. Adrian Shephards, welcher ein Corporal im HECU, einer besonderen Abteilung des US Militärs ist. Das heißt man bekommt manchmal Mitstreiter zur vergügung gestellt wie z.B. einen Feldarzt welcher dich oder andere heilt oder Pionier welcher Türen aufschweißt, zu dem es gibt neue Waffen (reale Waffen wie eine Pistole mit Laserpointer oder auch fiktive Alienwaffen wie einen Wurm welcher explosive Kugeln ausrotzt) und man bekommt mehr und stärkere Feinde vorgesetzt. Da beides in Black Mesa spielt kann es manchmal passieren, dass sich die Wege mit denen von Dr. Freeman überschneiden und man einen Funkspruch hört den man schonmal als Gordon abgehört hat oder, dass man Gordon grade noch so um die Ecke huschen sieht.
Die Spielzeit beträgt um die 8-9 Stunden. Die deutsche Version ist übrigens Zensiert, die Soldaten sind zwar keine Roboter mehr, aber die Gedärme und das Blut fehlen trotzdem.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig