Erschaffen Sie Ihre eigene Gesellschaft der Zukunft, kolonialisieren Sie Inseln und erbauen Sie ausgedehnte Mega-Städte mit einer Vielfalt von Gebäuden, Fahrzeugen und Rohstoffen.
Nutzerreviews:
Kürzlich:
Ausgeglichen (61 Reviews) - 60% der 61 Nutzerreviews der letzten 30 Tage sind positiv.
Insgesamt:
Ausgeglichen (7,302 Reviews) - 62 % der 7,302 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 17. Nov. 2011

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Anno 2070 kaufen

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Anno 2070 Complete Edition kaufen

Enthält 11 Artikel: Anno 2070™, Anno 2070™ - The E.V.E. Package, Anno 2070™ - The Nordamark Line Package, Anno 2070™ - Deep Ocean, Anno 2070™ - The Central Statistical Package, Anno 2070™ - The Crisis Response Package, Anno 2070™ - The Distrust Series Package, Anno 2070™ - The Silent Running Package, Anno 2070™: The Development Package, Anno 2070™: The Eden Series Package, Anno 2070™: The Keeper Package

Inhalte zum Herunterladen für dieses Spiel

Anno 2070 DLC Complete Pack kaufen

Enthält 9 Artikel: Anno 2070™ - The E.V.E. Package, Anno 2070™ - The Nordamark Line Package, Anno 2070™ - The Central Statistical Package, Anno 2070™ - The Crisis Response Package, Anno 2070™ - The Distrust Series Package, Anno 2070™ - The Silent Running Package, Anno 2070™: The Development Package, Anno 2070™: The Eden Series Package, Anno 2070™: The Keeper Package

 

Über dieses Spiel

Wir schreiben das Jahr 2070. Unsere Welt hat sich verändert. Der steigende Meeresspiegel setzt den Küstenstädten zu und der Klimawandel hat weite Landstriche unbewohnbar gemacht.
Als neuester Teil der mehrfach ausgezeichneten Strategieserie bietet Ihnen Anno 2070™ eine Welt voller Herausforderungen, in der Sie Ressourcen, Diplomatie und Handel im bisher umfangsreichsten Wirtschaftssystem der Anno-Serie meistern müssen.
Ebnen Sie den Weg für die Gesellschaft der Zukunft, besiedeln Sie Inseln und erbauen Sie aufblühende Metropolen, in denen Sie eine Vielzahl von Gebäuden, Fahrzeugen und Ressourcen verwalten. Bauen Sie Produktionsketten wie Roboter-Fabriken, Öl-Rafinerien und Diamantenminen, und handeln Sie mit einer großen Vielfalt an Waren und Rohstoffen.

Hauptmerkmale:

Eine neue Ära

Während die Grundlagen, die die Anno-Serie zu einem Erfolg machten, erhalten bleiben, bringt die nahe Zukunft viele neue Spielmechaniken, Durchbrüche in der Architektur und ganz neue Herausforderungen mit sich. Zusätzlich können Sie riesige Städte von einem Ausmaß erbauen, das es in der Anno-Serie bisher noch nicht gab.
Werden Sie ein Architekt der Zukunft

Stellen Sie sich den Herausforderungen der heutigen Zeit und planen Sie die Welt von morgen. Verbünden Sie sich mit den Tycoons, um Industrie und Effizienz zu maximieren, oder begeben Sie sich mit den Ecos auf den Weg in eine nachhaltigere und umweltfreundlichere Welt.
Eine dynamische Welt, die sich entwickelt

Ihre Entscheidungen beeinflussen die Umwelt, das Aussehen der Gebäude auf der Welt und die Bedürfnisse Ihrer Bevölkerung.
Erforschen Sie die unbekannten Tiefen und neue Ressourcen

Die Rätsel des Meeres und des Himmels wollen entdeckt werden. Nutzen Sie die Vorteile des Transportsystems der Zukunft und bauen Sie eine Wirtschaftsmacht.
Das verbesserte Anno mit neuen Herausforderungen

Schmuggeln Sie Waren unentdeckt zwischen den Häfen ohne von der Küstenwache entdeckt zu werden, oder schließen Sie Bündnisse mit einflussreichen Persönlichkeiten, um Ihre Macht auszubauen.

Systemanforderungen

    • Betriebssystem: Windows® XP / Windows Vista® / Windows® 7
    • Prozessor: 2 GHz Intel® Core™2 Duo oder AMD Athlon™ 64 X2 oder besser
    • Speicher: 2 GB (4 GB empfohlen)
    • Grafik: 512 MB DirectX® 9.0c–kompatibel mit Shadermodel 3.0 oder höher (siehe Liste unterstützter Karten)*
    • DirectX®: 9.0c
    • Festplatte: 5 GB
    • Sound: DirectX 9.0c–kompatibel
    • Peripherie: Windows-kompatible Maus und Tastatur
    • Internetverbindung: Zeitweilige Verbindung zur Registrierung, permanente Breitbandverbindung für Mehrspielermodus.
      *Unterstützte Grafikkarten - Stand Veröffentlichungsdatum:

      ATI Radeon™ X1000/HD 2000/3000/4000/5000/6000 Serien

      NVIDIA® GeForce® 7/8/9/100/200/300/400/500 Serien


      Laptopversionen dieser Karten können funktionieren, sind aber nicht unterstützt. Diese Chipsets sind die einzig unterstützten Versionen, mit denen dieses Spiel funktioniert. Besuchen Sie bitte für eine Liste der aktuellsten Systemanforderungen die entsprechende FAQ auf: http://support.ubi.com/.

      Setzt einen UPlay Account voraus
Nutzerreviews
System für Kundenreviews im Sept. 2016 aktualisiert! Mehr erfahren
Kürzlich:
Ausgeglichen (61 Reviews)
Insgesamt:
Ausgeglichen (7,302 Reviews)
Reviewtyp


Erwerbsart


Sprache


Anzeigen als:
782 Reviews entsprechen den obigen Kriterien ( Ausgeglichen)
Kürzlich verfasst
Timmy
22.8 Std.
Verfasst: 23. September
Man kann das Spiel einfach nicht zusammen zocken wenn die eine Person es über Steam hat und die andere über UPlay... So ein dreck kann doch keiner programieren und dann sagen das er es gut gemacht hat... man hat über UPlay die version 2.00.7792 und über steam 2.00.7780 und es gibt auch keine Patches...
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Rayac@NGC2016
1.2 Std.
Verfasst: 23. September
Ich bin seit Ann0 1602 ein riesen Fan dieser Spielreihe. Mit Uplay hat sich der Entwickler aber ein Eigentor geschossen. Wenn man das Spiel schon auf Steam vertreibt kann man Steam auch richtig nutzen und nicht noch doppelt seinen eigenen Launcher einbauen -.-

Wenn dieser wenigstens funktionieren würde. Tut er aber nicht. Schade.

Nachdem ich mir erst noch einen extra Account erstellen musste wurde ich im Laufe der Einrichtung zwei Mal nach meinem Spiele Key gefragt. Das erste mal einfach eingegeben und fertig. Dann frag das Spiel selbst auch noch einmal nach diesem Key, aber dieser ist plötzlich bereits vergeben... *insert "you don't say!" meme*.

Tja, sehr schade das so rüberkommt als ob alle Entwickler ihr bestes gegeben damit es unspielbar wird. -.-
Hilfreich? Ja Nein Lustig
noaim90
13.0 Std.
Verfasst: 23. September
Das Spiel ist Klasse und nur zu empfehlen!

ABER:

Der Ubisoft Launcher ist der Witz schlecht hin,
auf meinem Tower läuft Windows 7 und das Spiel lief auf anhieb.

Jetzt zum Laptop:

Windows 8.1
Endlosschleife der Addon aktivierung...
Die Manuelle Installation des Patches von der Ubi Homepage bringt kein erfolg,
da die Steam installation nicht erkannt wird.

Windows 10
Startet nichtmal der Patcher
Trotz Admin Rechten etc...

Ubuntu
Ubi´s Launcher blockiert Play on Linux :D

Nach der Installation von Ubuntu ist immerhin die Installation von Windows 7 wieder möglich
und es läuft auf anhieb...

Meine vorigen Keys hat Ubi einfach gesperrt nach mehr als 1nem Jahr,
bei einem Softwareunternehmen dieser größe erwartet man mehr. "fähigkeiten"?
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Nico
98.4 Std.
Verfasst: 18. September
Ein Kumpel von mir hat sich die Goldedition gekauft und hat dafür kein aktivierungsschlüssel bekommen.

Was soll er machen ?
Hilfreich? Ja Nein Lustig
DerSchafschütze
5.8 Std.
Verfasst: 2. September
Cool
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Brodetim
71.7 Std.
Verfasst: 31. August
you can not discover new oceans unless to lose the view of the coast, Diesen satz hatte ich bei Anno immer im Hinterkopf, da ich das alte anno das in der Fergangenheit angesiedelt war geliebt habe, doch das futuristische setting past zu Anno.


Die Npc Gegner sind zwar ehr leicht zu überweltiegen, doch trotzdem macht der Krieg mit ihnen Spaß.

Am Anfang muss man sich zwischen zwei Fraktionen entscheiden, den Ecos und den Tycons, die einen sind für Umweltschutz und die andereseite stelt alles über effizienz. doch im weiterem Spiel kann man beide Spielen, dies bring einen Dazu es immer a´mal wieder voin Fohrne zu beginnen.


Ich habe Viele Stunden in Anno 2070 verbracht und kann euch sagen das es nicht langweilig wird, und wenn es mal langweilig wird empfehle ich den Mod A.R.R.C. (Von Ubisoft geduldet)der stellt das gesamte Spiel auf den Kopf und beseitigt einiege Probleme wie den Mangelnden Platz auf Unterwasserplatos und auf großen inseln.

Am anfasng ist es etwas Anspruchslos, doch mit den nächsten Stufen der Zivilistion wird es immer Schwerer.


Fazit:
Es ist nicht das beste Anno, doch auch nicht das Schlechteste, ich liebe es und werde es noch weiter Spielen. Ich kann nur eine Empfelung geben.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Life_Is_Strangee
4.5 Std.
Verfasst: 30. August
Leider nicht so gut wie die Annos die in der Vergangenheit spielen
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Lepraleo
53.5 Std.
Verfasst: 28. August
Sehr schönes spiel weiter zu empfelen
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  In den letzten 30 Tagen
2 von 2 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
37.5 Std. insgesamt
Verfasst: 10. September
einfach nur genial
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
105.7 Std. insgesamt
Verfasst: 15. September
Schöne Spiel zum zwischen durch spielen
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
124 von 133 Personen (93 %) fanden dieses Review hilfreich
18 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
4.6 Std. insgesamt
Verfasst: 26. Dezember 2014
Erstmal möchte ich mich über den komplizierten DRM auslassen. Wer nur über das Spiel lesen will, soll bitte runter scrollen.

Was habe ich da gekauft?
Anno. Aaaaber, Ich muss ein Programm starten um ein Programm zu starten um ein Spiel zu starten. Jeder der Inception gesehen hat weiß, dass es irgendwann genug ist.
Das Spiel mag gut sein, aber Ubisoft übertreibt es mit DRM. Games for Windows Live mochte schlecht gewesen sein und hat vielen Spielern das Leben erschwert, aber Uplay schießt den Vogel ab. Man benötigt nicht nur ein weiteres Programm das einem aufgezwungen wird, nein, man benötigt einen Account dafür, in dem das Spiel erneut aktiviert werden muss.

Zudem hab ich einige Probleme gehabt, ich hoffe ich bin da der einzige.
Zuerst wollte ich Uplay starten, ganz normal beim Spielstart, aber es ging nicht. Nach einer Problembehandlung dank Google startete Uplay.
Dann hab ich mich mit meinem bereits existierenden account eingeloggt.
Aber dann wollte Uplay dass ich einen anderen Account verifiziere?
Als Beispiel: Ich hab mich eingeloggt mit der E-Mail: Fuchsgesicht23@arcor.de; Uplay wollte dass ich das Konto mit der (nicht mehr existenten) E-Mail adresse: inufan@arcor.de verifiziere.

DRM Fazit: 0/10, ich bereue den Kauf ein wenig wegen des DRMs, empfehle allen die Finger davon zu lassen, wenn ihr von komplizierten Installationen und DRMs schnell abgeschreckt seid.

Ich wollte nur mal Dampf über den DRM ablassen.
-----------------------------------------------------------------------------------

Zum eigentlichen Spiel:
Nach viel gewerkel hab ich das Spiel nun doch zum laufen bekommen, wie bereits im Kommentar beschrieben. Endlich kann ich auch über das Spiel mein Review schreiben.

Grafisch ist Anno 2070 ein enormer Fortschritt gegenüber den alten Anno teilen, schöne Details waren ja schon immer eine Stärke der Serie. Endlich kann man Ziergebäude auch mal früher Bauen, mir hat es früher immer etwas wehgetan die Ziergebäude so spät zu bekommen. Dann mussten Wohnhäuser weggerissen werden ... aber in Anno 2070 sind Ziergebäude bereits im zweiten Tech-Tree verfügbar. Wodurch die Stadtplanung auch Ziergebäude beinhalten kann. Schonmal ein weiterer Fortschritt. Die Gebäude sind schön designed und je nach Fraktion unterschiedlich.

Nervig ist das ständige begleiter Programm, ich muss noch die Option suchen, in der ich die Anfängerhilfe ausschalten muss. Sollte das gehen, ist dieser Punkt in meinem Review redundant. Ich will nicht nach 20 Stunden im Spiel immer wieder hören, dass sich die Anfängerhilfe selbst lobpreist weil der Spieler den Tips nachgegangen ist.

Das Bau-Menü wurde im Vergleich zu den Vorgängern ebenfalls überarbeitet. Wirtschaftsabläufe werden grafisch hervorgehoben, die Bauoptionen stechen ins Auge und die Farmen sind nun weniger Raumgreifend.

Sound und Musik ... naja, das war in Anno nie so wichtig. War mir egal.


Spiel Fazit: 7/10; ich würde es jedem Anno Fan nahelegen. Der Abstecher in die Zukunft ist gut gelungen, auch wenn dieses Zukunftsszenario kein realistisches ist. Die Option im Meer zu bauen macht das Spiel nochmal interessanter. Militär hab ich noch nicht ausprobieren können, da ich selbst am liebsten friedlich Spiele.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
171 von 220 Personen (78 %) fanden dieses Review hilfreich
29 Personen fanden dieses Review lustig
Nicht empfohlen
0.2 Std. insgesamt
Verfasst: 19. Juni 2015
Der UPlay Launcher ist ja wohl das Beste. Ich komm nichteinmal ins Spiel rein weil 1000 Updates und Patches installiert werden sollen und UPlay nicht funktioniert. Das nächste mal wenn ich überlege was von Ubisoft zu kaufen verbrenne ich das Geld besser. Hatte bisher mit keinem Spiel auf Steam ein Problem. ALLES lief bisher einwandfrei. Danke Ubisoft. Ihr habt geschafft was vorher keiner konnte. MIT EINEM PROGRAMM DAS NICHT NÖTIG IST UM ZU SPIELEN. Warum muss man bei euch immer alles überall tausend Mal registrieren? Ich hab doch den Key eingegeben. Und das bescheuerte Ding bezahlt. Und jetzt bin ich sauer.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
204 von 275 Personen (74 %) fanden dieses Review hilfreich
10 Personen fanden dieses Review lustig
Nicht empfohlen
17.6 Std. insgesamt
Verfasst: 2. Juli 2015
Auch ich habe einige Titel von Ubisoft und hatte massive Probleme mit diesem völlig sinnlosen Launcher.

Ich kam Abends nach der Arbeit nach Hause und wollte in Ruhe etwas zocken, da sagte der Launcher er kann keine Verbindung zum Server herstellen....

Das war es dann mit dem gemütlichen spielen zum Feierabend. Da hat man ein Spiel gekauft und kann es nicht nutzen da Ubisoft diesen Schrott von einem Launcher verwenden muss.

Daher kaufe ich keine Spiele von Ubisoft mehr und rate auch allen Leuten dringend davon ab.

Nur wenn viele Leute dabei mitmachen hört Ubisoft mal mit diesem Unsinn auf. Aber so lange das alle ertragen wird es auch so bleiben.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
117 von 148 Personen (79 %) fanden dieses Review hilfreich
12 Personen fanden dieses Review lustig
Nicht empfohlen
31.4 Std. insgesamt
Verfasst: 11. Juni 2015
Kurzfassung
PRO
  • Das übliche Anno-Feeling
  • Zukunftssetting gut umgesetzt ( Geschmackssache )
  • Hübsche Graphik
  • Kleine neue Features ( Items, die Schiffe oder Gebäude verbessern )
  • Kleine Usability-Verbesserungen ( Wege werden angenehmer gebaut, Steuern werden präziser eingestellt )
CON
  • Fürchterlicher Launcher und Probleme ( ,die ein Technikaffiner Mensch durchaus lösen kann )
  • Grausamer Ubisoft-Support
Insgesamt ein Spiel, das man spielen kann. Ich hatte Spaß am Endlosspiel, aber wenn man es im Vergleich mit anderen Annos betrachtet, kann es einfach nicht mithalten. Spielt lieber Anno 1701.

Die lange Geschichte
Vor langer Zeit habe ich regelmäßig Anno 1404 und 1701 gespielt. Wie bei jedem konnte ich dutzende Stunden in ein Endlosspiel stecken und meine Stadt vergrößern und vergrößern, immer mehr Insel besiedeln und dann endlich stolz auf eine riesen Stadt mit Aristokraten sein. Als dann Anno 2070 angekündigt wurde, war ich total neugierig. Ein Zukunftssetting? Na das muss ich testen. Tatsächlich habe ich dann meine Ersparnise zusammengekratzt und bin zum nächsten Laden. Extra nochmal auf die Mindestanforderungen geguckt, denn mein PC war nicht der neuste und dann habe ichs sofort gekauft. Zuhause dann alles ganz gut geklappt ( damals die non-Steam-Version ). Und dann ab in die Campagne. Leider waren anstatt der Objekte nur weiß/graue Meshes zu sehen. Komische Polygon haufen. Einstellungen geschraubt. Nichts. Es laggte ja nichtmal, die Partikeleffekte waren super, Wasser und Inseln waren auch hübsch. Aber alle Gebäude waren weiß/grau. Toll. Nach googlen wurde ich nur so mittel fündig. Einige haben auch das Problem, aber eine Lösung gabs nicht. Also schrieb ich den Support an und mir wurde - um es kurz zu halten - nicht in respektvollem Umgang geholfen. Die letzte Email schlug mir vor, das Spiel auf einem System, auf dem keine Fremdsoftware installiert ist, zu starten, weil ja im Prinzip alles das korrekte ausführen behindern könne. Nach auführlicher Suche fand ich dann aber das Problem. Meine Graphikkarte wurde nicht unterstützt, obwohl auf der Verpackung das gegenteil steht. Denn alle Forenuser mit ähnlichen Problemen haben sie Selbe Reihe der Graphikkarte. Der Support wurde von mir dann darauf hingewiesen, was das Problem ist, aber meine Lösung wurde als falsch verneint. Also Spiel nach sehr langen und lauten Disskusionen im Laden wieder zurückgegeben.

Monate später auf Steam Anno gesehen. Im Angebot und ich hatte mittlerweile eine neue GraKa. Also sofort gekauft, obwohl ich ein mulmiges Gefühl hatte. Habe ein bischen Kampagne gespielt, bin irgendwie nicht warm geworden und hatte nach wenigen Stunden keine Lust mehr. Das lag definitiv an der Vorgeschichte.

Später dann hat mich ein Kumpel auf Anno 1701 gebracht und wir spielten Tag und Nacht an einer Endlospartie, bis die letzte Insel besiedelt und alle anderen Völker aufgelöscht waren. Nach mehreren Partien fand ich Anno 2070 in meiner Bibliothek und schlug es vor. Nach einigem hin und her traute ich mich wieder an das Spiel. Der Multiplayer ist etwas unkomfortabel. Wir mussten beide die Windows-Firewall komplett abschalten, damit eine Verbindung möglich war, was außerordentlich fragwürdig ist. Danach spielten wir halt so los. Kleine Stadt bauen, vergrößern. Routen einrichten. Schiffe bauen. Warenproduktion optimieren. Aber irgendwie kommt nicht der selbe Fluss rein, wie in 1701. Es fehlt die Motivation. Immer wenn man sich über eine Sache freut, kommen andere die komisch sind. Dann muss man sich damit beschäftigen, wie man die Minen auslasstet, denn eine Produktionskette nutzt die Mine zu 33% aus. 3x die Produktionskette lohnt nicht. Hmm. Andere Produktionsketten brauchen auch Rohstoffe aus der Mine, aber auch nur 33%, naja den Rest sammel ich einfach. Vielleicht braucht mans ja. Dann fallen auch wieder gute Features auf. Wege lassen sich angenehmer bauen. Steuern muss man nicht permanent nachjustieren, sondern sie werden automatisch so eingestellt, dass die Bewohner eine bestimmte "Glücklichkeits-Stufe" behalten. Also irgendwie spiele ich so und merke, dass meine Stadt nicht so wächst. Neue Gebäude fehlen. Also vergrößern. Naja, neue Produktionsketten mag ich nicht anlegen, irgendwie komme ich zurecht. Und das Stimmt auch. Die Güter gehen hoch und runter und ich exportiere einfach immer ein bischen, wenns nicht passt. Es kommt mir fast etwas leicht vor und mir wird schnell gleichgültig, wie effektiv ich spiele. Kleine Aufgaben halten mich bei Laune. "Klicke 3 Menschen in deiner Stadt an" Das krieg ich hin, denk ich mir und kassiere ordentlich Geld. Manchmal werden auch mehrere "Quests" aneinander gehängt. "Bringe 5Tonnen >hier irgendein Produkt einfügen, das irgendwo rumgammelt<" Und wenn ich damit fertig bin, wird mir gesagt, dass das Gut eigentlich noch ... bla bla bla ... weiterverarbeitet? Oder so? Habe den Text nicht gelesen, aber ich soll zur markierten Position hinfahren. Ja, bin da? Gut nochmehr Geld, aber immernoch nicht fertig. "Mach das Schiff kaputt" Das krieg ich nun auch nocht hin, immerhin startet man mit einem leicht bewaffneten Schiff. Mission geschafft? Fett Geld auf dem Konto. Mal sehen was meine Stadt macht. Alles okay. Überproduktion und Ineffizienz überall, trotzdem top Billanz und alle Bürger sind glücklich. Und in dem Moment war mir so langweilig, dass ich das Spiel beendet habe.

Fazit
Anno 2070 ist ein Spiel, das Spaß machen kann. Wie immer ist das Endlosspiel das Kernelement. Die Kampagen ist wenig spektakulär und eher als langes Tutorial zu betrachten. Fans der Reihe werden sich nach kurzer Zeit eingespielt haben. Nur wenige Elemente sind neu und innovativ, allerdings sind diese eher wenig ausschlaggebend im tatsächlichen Spielverlauf. Ob ich eine Insel oder ein Unterwasserplateu besiedel ist mir herzlich egal, ich brauche schließlich die Rohstoffe. Im Mehrspielermodus macht es mehr Spaß. Meine Empfehlung ist ganz klar: Wenn Anno, dann ein anderes. Wer neugierig ist, sollte es aber ruhig testen, denn einige Features sind echt gelungen. Diese Features schaffen es aber leider nicht, mich zu überzeugen. Vielleicht gibts es eine Demo ( ? ) oder ihr spielt es beim Freund. Insgesamt von mir keine Kaufempfehlung.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
56 von 62 Personen (90 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
49.4 Std. insgesamt
Verfasst: 11. Januar 2014
Anno 2070. Nun was ist zu Anno schon groß zu sagen. Ich gehe mal davon aus das die meisten bereits einmal ein Anno gespielt haben.

Die Frage die sich manche wohl stellen mögen ist ob dies dank des Zukunfts-Settings immer noch ein Anno ist. Wer hier bedenken hat den kann ich beruhigen. Anno 2070 ist genauso umfangreich wie alle Spiele zuvor. Ich würde sogar sagen das es das bisher umfangreichste ist.

Man hat letztendlich wie auch in allen anderen Anno Spielen einzelne Inseln die wieder bebaubar sind. Und einzelne Inseln können wieder Fruchtbarkeit für einzelne Ressourcen haben. Wodurch wieder das zustande kommt wie man es schon aus den anderen Spielen kennen sollte. Man bebaut die einzelnen Inseln und richtet etliche Schiffe ein die Waren zwischen den Inseln Transportieren und Handeln.

Ansonsten hat man drei Fraktionen die man auch gleichzeitig Spielt. So baut man gleichzeitig Eco, Tycoon und Techs. Jede Fraktion hat seine eigenen Gebäude, Bedürfnise und Technologien.

Ebenfalls neu hinzu gekommen ist das man nun unter Wasser bauen kann. Und man kann es nicht nur sondern auch hier bekommt man wieder nur spezielle Rohstoffe die wiederrum für den Fortschritt der einzelnen Fraktionen benötigt werden.

Nebenbei da man Industrielle anlagen hat, werden Machienen ebenfalls auch die Luft verschmutzen und man muss hier ebenfalls schauen das die sogenannte Ökobilanz auf einer Insel stimmt. Durch spezielle Gebäude lassen sich wieder die Umwelt verbessern. Was auch wichtig ist da sonst die Rohstoff Produktion zu stark gesenkt werden. Und alles in allem benötigt man auch für alles Energie um seine Gebäude zu betreiben was ebenfalls in der Bauplanung berücksichtigt werden muss.

Alles in allem ein ziemlich gutes Anno. Ich war zu anfang skeptisch wegen dem Zukunfts-Setting. Mitlerweile muss ich aber sagen das dieses Setting perfekt zu Anno passt.

Wer die Annos davor gemocht hat wird hier eigentlich Blind zuschlagen können.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
101 von 131 Personen (77 %) fanden dieses Review hilfreich
11 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
45.3 Std. insgesamt
Verfasst: 15. März 2015
Nach dem Lesen so vieler negativer Reviews war ich zuerst sichtlich verunsichert, ob ich mir das Spiel wirklich holen soll. Nach einigem Zaudern entschloss ich mich dann doch dazu und hatte, wider Erwarten, sogut wie keine Probleme. Lag vielleicht an dem Ablauf, wie ich das Spiel installiert und die Keys eingegeben habe. Hier kurz mein Vorgehen, mit dem ich keinerlei Probleme hatte:

- gekauft + Download gestartet
- währenddessen Uplay gestartet, aktualisiert und den Key vor Ablauf des Downloads bereits eingegeben
- DL fertig, Spiel gestartet, beim Autopatcher den Key nochmals eingegeben
- Spiel startete, Profilbild + Name gewählt, Key nochmals eingegeben und Spiel neu gestartet (zwecks DLCs)
- Autopatcher nochmal durchlaufen lassen, Spiel gestartet und rellativ problemlos losgezockt

Zwischendrin kamen ab und zu "Fehler: -2". KA was die zu bedeuten haben, spielen konnte ich trotzdem ganz normal.

Noch kurz zum Multiplayer - wenn ich bei den Einsatzbesprechungen direkt auf den Multiplayer gegangen bin, kam ein Fehler und es hat sich bis in die Unendlichkeit geladen. Dem konnte ich aber Abhilfe schaffen, indem ich dann einfach auf "freies Spiel" gegangen bin und hier "Als Multiplayer öffnen" geklickt hatte. Dadurch konnte ich einen Freund aus der Liste einladen und direkt loszocken.

Zum Spiel selber brauche ich nichts sagen, dass das einsame Spitze ist wurde hier bereits des öffteren ausführlich beschrieben. Darum von mir, wider der abschreckenden Reviews bezüglich der Startprobleme, eine solide Kaufempfehlung.

PS: bei einem Freund, mit dem ich das direkt zusammen gekauft hatte, hat es ebenfalls fehlerfrei funktioniert.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
401 von 593 Personen (68 %) fanden dieses Review hilfreich
109 Personen fanden dieses Review lustig
Nicht empfohlen
7.0 Std. insgesamt
Verfasst: 15. März 2015
Uplay sei dank, kann man dieses Spiel so wie es ist in die Tonne verfrachten.
Ich frage mich tatsächlich, wieso Steam so einen Müll anbietet.
Man startet das Spiel wie gewohnt über Steam.
Dann öffnet sich der Uplay Launcher in dem man sich anmelden muss.
Selbstverständlich nur wenn man schon einen Account hat,
wenn man diesen nicht hat, hat man meistens auch keine Chance ihn sich anzulegen,
da der Launcher nach spätestens einer Minute abstürzt.
Wenn man so geistesgegenwärtig ist und sich dann seinen Account auf deren Webseite anlegen will,
muss man erst mal eine halbe Ewigkeit warten,
weil deren Server ganz offensichtlich unter heftigen Performanceproblemen zu leiden haben.
Nachdem man nun endlich den lang ersehnten Account besitzt, diesen aktiviert hat und dann das Spiel starten will, kommt man endlich zum Spiel. *MÖÖÖÖP*
FALSCH, der Launcher stürtzt immer noch ab... bei jedem Startvorgang...
Da wir ja alle ausgebildete Googler sind, wird erstmal die Hilfe von Google in Anspruch genommen.
Nach 15 Minuten findet man erst einmal raus, dass man das Spiel als Administrator ausführen muss, da frage ich mich ernsthaft: WIESO?
Nachdem ich die Einstellungen in der Kompatibilität der Ausführungsdatei geändert habe, startet das Spiel nun, fast. X_x
Wenn man das Spiel in Steam startet, will Uplay erst einmal den Key vom Spiel haben.
Danach kann man sich Anmelden, wenn man schnell genug ist.
Dann startet Uplay, der billigste und wirklich am schlechtesten programmierte Steam-Abklatsch sogar noch vor Origin.
In diesem muss man das Spiel auch noch mal starten, wenn das Spiel dann nun offen ist, will das Spiel noch mal den Key haben, WTF?!
Wenn man das Pech hat wie ich, dass man sich die Complete Edition gekauft hat, checkt das Spiel nach wenigen Sekunden: HEY, der User hat noch DLCs die er noch nicht geladen hat!
Dann beendet sich das Spiel von selbst wieder, wohlgemerkt ohne nachzufragen ob ich das auch will, um mit seinem mitgelieferten "Anno 2070 Auto-Patcher" nochmal updates zu ziehen.
Warum, warum in aller Welt, benutzen Firmen nicht Steam dafür?
Updaten, läuft wunderbar über Steam, das aktivieren, bzw Steam als Kopierschutz funktioniert doch auch wunderbar, die DLC Verwaltung geht doch auch über Steam.

Mir fällt kein Spieltechnischer Grund ein, weshalb man das so macht.
Der einzige Grund, der mir einfällt, ist das Uplay vieleicht ein kleiner Datengremmlin ist.

So, im übrigen ist das mein letztes Spiel von Ubisoft, mittlererweile ist mir wirklich klar,
warum einige Menschen die Spiele nicht mehr legal erwerben, bei so einem Hick Hack, kann ich das auch wirklich nachvollziehen.

Over and Out.
Crimson
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
65 von 77 Personen (84 %) fanden dieses Review hilfreich
7 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
69.3 Std. insgesamt
Verfasst: 18. Juni 2015
Vorab: Anno 2070 benötigt, wie kann es anders sein, Uplay. Das heißt, nach der Installation müsst ihr Uplay installieren, einen Account erstellen und dann das Spiel nochmal aktivieren! Wer kommt denn auf sowas?!

Was soll ich sagen? Anno 2070 ist eine gelungene Fortsetzung zu Anno 1404. Das Zukunftsszenario mag vielleicht nicht jedem gefallen, und der düstere Stil auch nicht, aber wer wollte denn nicht schon immer mal in einem Anno-Spiel unter Wasser bauen?

Anno 2070 spielt sich ebenfalls auch deutlich anders als die Vorgänger, da wir diesmal drei Fraktionen haben, die wir spielen können. Global Trust, die sich nicht um die Ökobilanz kümmern (erklär ich später) , Eden Initiative, denen die Ökobilanz besonders wichtig ist, wie schon der Name vermutet und S.A.A.T , die jede Fraktion bei erreichen der dritten Bürgerstufe erhält. S.A.A.T sind Forscher, und sie machen das Spiel deutlich interessanter.

Die Ökobilanz in Anno 2070 spielt eine wichtige Rolle, was ich anhand eines Beispiels erklären werde:

Nehmen wir mal an, wir spielen mit Eden Initiative. Wie ich oben erwähnte, wollen sie lieber eine gute Oköbilanz. Warum? Na, weil sonst die Leute von Eden Initiative sauer werden und dann ausziehen, und das wollen wir auf keinen Fall. Die Leute von Global Trust andererseits finden eine gute Ökobilanz unwichtig, wodurch diese nicht ausziehen, falls sie schlecht werden sollte. Doch wie erhöhen wir nun die Ökobilanz? Jede Fraktion hat eine bestimmte Auswahl Gebäude, mit denen sie die Ökobilanz aufbessern können. Sie verringert sich, falls wir Gebäude bauen, die der Umwelt schaden, und glaubt mir, von denen gibt es genug.

Grafisch gesehen sieht das Spiel für ein Anno sehr gut aus. Außerdem konnte ich keinen Absturz feststellen, oder Laggs. Der Sound geht klar und die Musikstücke finde ich auch gut.

Alles in allem kann ich Anno 2070 jedem empfehlen, der ein gutes Aufbauspiel in der Zukunft mit Schwerpunkt auf Wirtschaft und Städtebau sucht. Kämpfe gibt es zwar, allerdings nicht sehr oft.

Oh, und ein Hinweis noch, für diejenigen, die gerne Anno 2070 mit einigen Freunden spielen wollen:
Es kann eventuell vorkommen, das ein Routerfehler auftritt. Falls das so ist, startet das Spiel entweder neu oder ladet euch Tunngle runter, dann sollte es klappen.

Danke fürs Lesen! :)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig