Topspiele
Spiele
Software Demos NEUIGKEITEN Empfohlen
Übernehmen Sie die Kontrolle über ein deutsches U-Boot und kämpfen Sie in berühmten Seeschlachten im Atlantik und im Mittelmeer gegen die Alliierten. Die erfolgreichste U-Boot Serie aller Zeiten wird im mit Hochspannung erwarteten Spiel Silent Hunter: Battle of the Atlantic fortgeführt.
Veröffentlichung: März 2010
Beliebte benutzerdefinierte Tags für dieses Produkt:
Alle 2 Trailer ansehen

Silent Hunter 5: Gold Edition kaufen

Inklusive der berühmten, nicht-spielbaren U-Booten, vier berühmten alliierten Schiffen und dem offiziellen Silent Hunter 5: Battle of the Atlantic Guide

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Silent Hunter Collection kaufen

Enthält 4 Artikel: Silent Hunter®: Wolves of the Pacific, Silent Hunter® III, Silent Hunter®: Wolves of the Pacific U-Boat Missions, Silent Hunter 5®: Battle of the Atlantic

Gold Edition

Includes three famous non-playable historical U-Boats:

  • U-99 (type VIIB) – submarine of U-boat ace Otto Kretschmer
  • U-30 (type VIIA) – submarine of U-boat ace Fritz Lemp
  • U-552 (type VIIC) – submarine of U-boat ace Erich Topp
Includes four famous Allied ships:
  • HMS Duke of York (King George V battleship class) – the ship responsible for sinking the German battlecruiser Scharnhorst and carrying Churchill to America in one occasion.
  • HMS Walker (V&W destroyer class) – ship commanded by Donald Macintyre during the battle for convoy HX112 which led to the capture of top U-boat ace Otto Krestschmer (U-99) and death of U-boat ace Joachim Shepke (U-100)
  • HMS Stork (Black Swan sloop class) –flagship of the famous commander Walker, leading the 2nd Support Group flotilla assigned to U-boat hunting
  • HMS Suffolk (Kent cruiser class) –famous British cruiser involved in the battle of Norway and the sinking of the German battleship Bismarck
Includes The Silent Hunter 5: Battle of the Atlantic Official Guide:
  • 110-page PDF guide detailing the crew, submarines, ships, and weapons of Silent Hunter 5: Battle of the Atlantic.

Über das Spiel

Übernehmen Sie die Kontrolle über ein deutsches U-Boot und kämpfen Sie in berühmten Seeschlachten im Atlantik und im Mittelmeer gegen die Alliierten.
Die erfolgreichste U-Boot Serie aller Zeiten wird im mit Hochspannung erwarteten Spiel Silent Hunter: Battle of the Atlantic fortgeführt. Zum ersten mal können Sie das Leben eines U-Boot Kapitäns aus erster Sicht erleben und Ihre Besatzung in einer wahrlich dynamischen Kampagne anführen.
  • Legen Sie die Uniform des Kapitäns an Zum ersten Mal können Sie sich nun durch alle Teile der detaillierten U-Boote bewegen und Ihre Mannschaft beaufsichtigen.
  • Werden Sie zum Anführer Mit Hilfe des neuen Befehlssystems kommandieren Sie Ihre Crew und erleben die Spannung und Furcht, die in einem U-Boot herrscht, hautnah.
  • Testen Sie Ihre Strategien im Krieg Wählen Sie Ihre eigene Strategie aus und erreichen Sie in neuen und dynamischen Schlachten Ihre Ziele.
  • Lassen Sie den Feind reagieren Erforschen Sie neue Flecken, Upgrades und Lieferungsmöglichkeiten während sich die Schiffe der Alliierten Ihrer Ansteuerung dynamisch anpassen. Ihre Aktivitäten werden die Entwicklung der Schlacht entscheidend bestimmen.
  • Bessere Zugangsmöglichkeiten Erkunden Sie die Meere mit Hilfe der brandneuen Benutzeroberfläche. Auch als Anfänger wird es nun ohne Probleme möglich sein, das Kommando über ein U-Boot zu übernehmen. Im Expertenmodus werden erfahrenen Spielern alle nötigen Informationen zur Verfügung gestellt, um das U-Boot komplett selbständig zu befehlen.
  • Kinoreifes Erlebnis Dies ist die realistischste und tiefgründigste Version von Silent Hunter, die es je gegeben hat. Durch verbesserte Umweltgrafiken tauchen Sie in ein Abenteuer mit authentischen und detaillierten U-Booten und Schiffen ein.
  • Mehrspielermodus In verschiedenen Missionen können Sie sowohl im Co-op Modus als auch gegeneinander spielen.

Über die Gold Edition

Beinhaltet drei berühmte, nicht spielbare historische U-Boote:
  • U-99 (Typ VIIB) – U-Boot des Kapitäns Otto Kretschmer
  • U-30 (Typ VIIA) – U-Boot des Kapitäns Fritz Lemp
  • U-552 (Typ VIIC) – U-Boot des Kapitäns Erich Topp
Inklusive fünf bekannter Schiffe der Alliierten:
  • HMS Duke of York (King George V Schlachtschiffklasse) – das Schiff, das für die Versenkung des deutschen Schlachtschiffes Scharnhorst verantwortlich war und gelegentlich Churchill nach Amerika befördert hat.
  • HMS Walker (V&W Zerstörerklasse) – unter Kommando von Donald Macintyre während der Schlacht des Konvoi HX112, die zur Gefangennahme des genialen U-Boot Kapitäns Otto Krestschmer (U-99) und den Tod von Joachim Shepke (U-100) geführt hat.
  • HMS Stork (Black Swan Schaluppenklasse) – Flaggschiff des berühmten Kommandanten Walker, der die Zweite unterstützende Flotte zur U-Boot Aufspürung angeführt hat.
  • HMS Suffolk (Kent Kreuzerklasse) – weltbekannter britischer Kreuzer, der im Zusammenhang mit der Schlacht von Norwegen und dem Untergang des deutschen Schlachtschiffes Bismarck steht.
Inklusive des offiziellen Handbuchs für Silent Hunter 5: Battle of the Atlantic:
  • 110 Seiten im PDF Format mit Details über die Besatzung, U-Boote und Waffen in Silent Hunter 5: Battle of the Atlantic.

Über das Franchise

Silent Hunter ist die mit am meisten Preisen ausgezeichnete U-Boot Serie aller Zeiten und hat weltweit fast 1,5 Millionen Kopien verkauft. Silent Hunter®: Wolves of the Pacific wurde im Jahr 2007 von PC Gamer zum "Simulationsspiel des Jahres" gewählt.
Hier klicken, um alle Silent Hunter Spiele auf Steam einzusehen.

Systemvoraussetzungen

    • Betriebssystem: Windows® XP (Service Pack 3), Windows Vista® (Service Pack 2), Windows® 7
    • Prozessor: Intel® Core™2 Duo E4400 2 GHz / AMD Athlon™ 64 X2 4000+ 2.1 GHz oder höher (Intel Core™2 Quad Q6600 2.4 GHz / AMD Athlon 64 X2 5200+ 2.6 GHz oder höher empfohlen)
    • Speicher: 1 GB (Windows XP) / 2 GB (Windows Vista, Windows 7) (2 GB empfohlen)
    • Grafik: 512 MB DirectX® 9.0c-kompatibel Grafikkarte(*siehe Liste unterstützter Karten)
    • DirectX®:
    • Festplatte: 10 GB (15 GB empfohlen)
    • Sound: DirectX 9.0c-kompatible Soundkarte
    • Peripherie: Windows-kompatible Maus, Tastatur
    • Internetverbindung: 256 kbps Breitbandverbindung (512 kbps Verbindung oder besser empfohlen)
    Unterstützte Grafikkarten - Stand Veröffentlichungsdatum:

    NVIDIA GeForce 8800GT / 9 / GTX 200 Serien

    ATI Radeon HD 2600 / HD 3000 / HD 4000 / HD 5000 Serien

    NVIDIA SLI & ATI Crossfire
Hilfreiche Kundenreviews
9 von 11 Personen (82%) fanden dieses Review hilfreich
50 Produkte im Account
1 Review
11.8 Std. insgesamt
Nicht Kaufen
1 Zu Teuer
2 Man muss sich dafür bei U Play anmelden
3 Wenn man das Game ca 2 Monate nicht spielt ist der Keycode ungültig und es wird einem bei U Play angezeigt das Spiel hat nicht, dann muss man Seiten voll scheiben mit seinen ganzen Daten. Aber die wollen auch noch ein Screenshot voll Spiel mit dem Code drauf und deinem Steamnamen.Das kann man aber ja nicht machen weil das Spiel nicht startet und so verzögert sich der Termin bis man das Game wieder Spielen kann.
Verfasst: 22 März 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
13 von 20 Personen (65%) fanden dieses Review hilfreich
25 Produkte im Account
1 Review
163.3 Std. insgesamt
This game have to be heavily patched to correct the HUGE bugs it has.
The problem is, they didn't.

I bought this game for 55€ (special content inside)
In the future Ubisoft will never get even one euro cent from me.
Verfasst: 23 Juli 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
6 von 7 Personen (86%) fanden dieses Review hilfreich
18 Produkte im Account
3 Reviews
31.3 Std. insgesamt
Overall I haven't had very man problems with it, it really isn't that bad, but it depends upon your tolerance for bugs and glitches, I suppose.
Verfasst: 15 April 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
13 von 21 Personen (62%) fanden dieses Review hilfreich
354 Produkte im Account
6 Reviews
20.6 Std. insgesamt
If you want a good sub-game look at Silent Hunter 3 instead, this game is seriously sub-par...
Verfasst: 21 Juni 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
7 von 10 Personen (70%) fanden dieses Review hilfreich
145 Produkte im Account
15 Reviews
8.7 Std. insgesamt
I love this game for what it is. Freeroam sailing the atlantic and blowing ♥♥♥♥ up. I just can't find enough time to play it XD
Verfasst: 2 April 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
29 von 34 Personen (85%) fanden dieses Review hilfreich
35 Produkte im Account
5 Reviews
16.6 Std. insgesamt
Die Idee hinter SH5 war vielversprechend :
Man bekommt das Kommando über ein U-Boot.
Man kann durch das Boot laufen ,
mit den Leuten reden und ihre Geschichten hören und Anweisungen geben.
Alle Stationen sind auch selber bedienbar ,
An Deck kann man die Aussicht geniessen.
Wirklich eine tolle Idee.

Allerdings klafft hier eine Lücke um nicht zu sagen der Grand Canyon zwischen Theorie und Praxis.
Das durch das Boot gehen wurde implementiert aber man fragt sich wo die Crew ist .
EIn deutsches Uboot hatte 48-52 Mann Besatzung aber man sieht nur ein ~Duzend.
Komischerweise immer die selben....
Egal welche Wache grade Dienst verrichtet.
Man kann mit einigen reden ja .
Aber immer bekommt man die selben paar Antworten zu hören.
Und hat man einmal jemanden aufgemuntert kann man das nicht wieder tun.

Kommen wir zum Gameplay.
Nur um mal 2 Beispiele aufzuzählen:
Läuft man manuell in das Dock ein ,dann steht unser Kapitän zwar an Land aber die Tastatursteuerung bleibt auf dem Uboot .
So will man dann laufen aber das Uboot beschleunigt und kracht in die Dockmauer.
Man kann mit niemanden im Dock reden und so ist der Spielstand dann tot wenn man nicht vor dem Andocken gespeichert hat.
Taucht man im flachen Wasser und ein Zerstörer will einen mit Wabos beharken dann sprengt er sich IMMER selber in die Luft mit den eigenen Wabos.

Kommen wir zur Performance:
Wenn ich durch mein Boot laufe dann hab ich im Maschinenraum wenn die Maschinen im Betrieb sind 4 FPS oben am Deck 70.
Das Spiel wurde schlecht/garnicht optimiert.
Die Einstellmöglichkeiten im Grafiksetup sind eine Katastrophe.
Nichtmal das Bloom kann man abschalten.
Das dauert keine 10 Min und mir fangen die Augen zu tränen an und es gibt Kopfschmerzen.

Meine Vermutung:
Ich denke dem Programierteam wurde eine Deadline vor die Nase gesetzt in der es unmöglich war das Produkt aus der Beta zu holen.
So wurde SH5 voller Bugs auf dem Markt gepfeffert ,die bis heute nicht repariert wurden.
Es wären noch mindestens 2 weitere Patches nötig gewesen.
Einen Patch um die schlimmsten Bugs wegzubekommen.
Einen ferformance Patch damit ein Besuch im Maschinenraum nicht zur Diashow verkommt.

Ich kann keine Kaufempfehlung geben.
Das Spiel ist von Seiten des Betreibers nie aus der Beta herausgekommen und als Betatester muß man für gewöhnlich nichts bezahlen.
Verfasst: 18 Februar 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein