Jetzt verfügbar für PC und Mac! Stronghold 3 Gold kommt mit der neuen Blackstaff Einzelspieler-Kampagne, die 5 Missionen und zusätzliche historische Schlachten enthält.
Nutzerreviews: Größtenteils negativ (1,698 Reviews)
Veröffentlichung: 25. Mai 2012

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Stronghold 3 - Gold kaufen

GANZWÖCHIGES ANGEBOT! Endet in

-85%
$29.99
$4.49

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Stronghold Complete Pack kaufen

Enthält 2 Artikel: Stronghold 3 Gold, The Stronghold Collection

GANZWÖCHIGES ANGEBOT! Endet in

 

Kürzliche Updates Alle anzeigen (11)

3. Mai

Stronghold 3 Steam Trading Cards

Steam Trading Cards are now available for the Stronghold 3 players. You can now collect and trade with your friends 9 Trading Cards representing different characters from the game, 5 Backgrounds with amazing in-game sightings and 5 emoticons to express anger or amusement using faces of different characters such as the Boy or Pig.

After you collect all 9 Trading Cards, you will be rewarded with a Badge. The badges are the heads of different Stronghold 3 lords, such as The Jackal, The Wolf, The Princess and so on. To collect the cards you must play the game. Show everyone the true strength of a true Stronghold 3 player!

15 Kommentare Weiterlesen

Stronghold 3 Gold - 11 new maps now available!

Jetzt für PC und Mac erhältlich, Stronghold 3 Gold beinhaltet die neue Blackstaff 5 Mission Einzelspieler-Kampagne und historische Belagerungs-Boni.

Die Blackstaff Kampagne spielt Stronghold's 3 Militär Geschehnisse nach und folgt Thomas Blackstaff, der die Flüchtlichngssöhne von "The Rat" jagt. Reisen Sie auf dem Wasser, um zu Greyshore Island zu gelangen und dort gegen Evil Brotherhood zu kämpfen.

Größer als je zuvor, beinhaltet das weltbekannte Castle-Sim 3 Hauptkampagnen (inklusive der neuen Blackstaff Kampagne), 4 Mehrspieler-Modi (inklusive des neuen Krönungsmodus) und zusätzlichen Sandboxmodus und 12 historische Belagerungen.

Über dieses Spiel

Stronghold 3 ist der lang erwartete dritte Teil der Burgen-Bau-Serie. Angesetzt 10 Jahre nach dem Original, scheint es, dass der Wolf seinen Tod nur vorgetäuscht hat und während seiner schmerzhaften Erholung noch bitterer und verdrehter wird. Nun schwört er auf Rache. Durch Angriffe auf Dörfer und Städte mitten in der Nacht, verbreitet der Wolf eine Flut von Angst und Sie und Ihre Verbündeten sind die einzigen, die sich gegen ihn stellen. In diesem neuem, beeindruckenden Update der weltweit beliebtesten Burg-Simulation - werden Sie am Tag triumphieren oder in der Nacht sterben?

Haupt-Features:

  • Erstellen Sie und verwalten Sie mächtige Burgen mit einem verbessertem Bausystem, welches bisher unerreichten Realismus und Komplexität ermöglicht.
  • Realistische Physik und modernste Grafik machen Belagerungskrieges brutaler als je zuvor.
  • Beobachten Sie ihr Dorf beim Leben in einer erstaunlichen Darstellung des mittelalterlichen Dorflebens.
  • Das Story gesteuerte Gameplay verwickelt Sie in zwei Kampagnen: Kampf und Wirtschaft.
  • Dramatische nächtliche Belagerungen erschaffen eine neue Dimension im Stronghold-Franchise.
  • Belagern Sie Burgen von anderen Spielern oder verteidigen Sie Ihre eigene in einer Reihe von actiongeladenen Onlone Multiplayer-Modi.
  • Greifen Sie original nachgebaute Burgen aus der Geschichte an oder verteidigen Sie diese. Wird es Ihnen gelingen, woran andere gescheitert sind?

Systemvoraussetzungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    Minimum:
    • Betriebssystem: Windows® XP SP3 / Windows Vista® SP2 / Windows® 7
    • Prozessor: Dual Core CPU - 2,0 Ghz
    • Speicher: 2 GB RAM
    • Grafik: 256 MB ATI HD2600 XT oder besser, 256 MB nVidia 7900 GS oder besser
    • DirectX®: DirectX 9.0c
    • Festplatte: 5 GB frei
    • Sound: DirectX 9.0c-kompatible Soundkarte
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: Windows® Vista SP2/ Windows® 7
    • Prozessor: 1.8 GHz Quad Core CPU
    • Speicher: 4 GB RAM
    • Grafik: 512 MB ATI 4800 Serien oder besser, 512 MB nVidia 9800 Serien oder besser
    • DirectX®: DirectX 9.0c
    • Festplatte: 5 GB frei
    • Sound: DirectX 9.0c-kompatible Soundkarte
    • Betriebssystem: Mac OS X 10.6.8 und höher
    • Prozessor: Intel Core 2 Duo (Dual-Core), Quad Core - Empfohlene Geschwindigkeit: 2,4 GHz
    • Speicher: 4 GB RAM
    • Festplatte: 8 GB
    • Grafikkarte: Radeon HD2600, Geforce 8600, mit 512 MB VRam oder besser
    • Zusätzliche Voraussetzungen: Zwei-Tasten-Maus
    • Unterstützte Grafikkarten: NVIDIA GeForce® 8600, 8800, 9600M, GT 120, 320M ATI Radeon HD 2600, HD 3870, HD 4670, HD 4850, HD 5670, HD 5750
    • OS: Linux, Ubuntu 14.10, Mint 17 supported
    • Processor: Intel Core 2 Duo (Dual-Core) Quad Core Recommended CPU Speed: 2.4 GHz
    • Memory: 4 GB RAM
    • Hard Disk Space: 8 GB
    • Video Card: OpenGL 2.1 capable card, nvidia and fglrx supported
Hilfreiche Kundenreviews
156 von 213 Personen (73%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
29.4 Std. insgesamt
Verfasst: 20. Februar
Bitte nehmen Sie dieses Review NICHT ernst. Es soll lediglich der Belustigung und dem Ausdruck meines Gefühls dienen, welches ich beim Spielen, vor einiger zeit, bekam. Danke für ihr Verständnis.

Warum dieses "Spiel" BuIlshit ist: Da gibt es mehrere Gründe. Erstens: Habt ihr schon mal den besch!ssenen Bardengesang gehört? Da bekommt man ja Ohrenkrebs plus einen Besuch beim Psychotherapeuten wegen Selbstmordversuchs. Aber ganz ehrlich um sowas zu verkraften, ach warte das geht ja garnicht. Nächstens: Multiplayer: Da war keiner am spiel suchen bzw. hosten. Dies werte ich als positiv, weil das bedeutet, dass die Leute schlau genug sind deisen Dreck nicht zu Spielen (glauben an die Menschheit gerettet - mal abgesehen davon, dass manche es wirklich positiv bewerten - wurden die von Firefly gekauft!?). Nun der Burgenbau: So jetzt mal ganz ehrlich, ohne Spaß, wie soll man mit der sche!ß Burgenbaufunktion ne gescheite Burg bauen? Wenn sich die verdammten Wälle nicht verbinden! Oder warum zum harten analf!ck gibt es was weiß ich wie viele Walltypen oder warum kann man fu!cking vier verschiedene verseuchte Viecher rumkatapultieren. Das sind so unnötige Dinge, die das Spiel noch kaputter machen, als es ohnehin schon ist. Aber halt, warte, es geht noch schlimmer. Es gibt weniger Einheiten. Yay, Freude, kotzen. Dass wollte doch jeder Spieler. Bringt Zeug rein, welches keiner braucht und macht das Gute weg. Danke liebes Entwicklerteam. Aber zurück zur Burg. Es gibt noch veschiedene Dinger, denen ich jetzt mal den Namen "Bastionen" gebe. Mit diesen kann man einem Wall (falls der mal stehen sollte) eine Art Nase geben. Warum man dafür mehr zur Auswahl braucht, als es Einheiten gibt? Wenn ich das wüsste. Aber das ist die Sache bei dem la bùllshít, wie der Franzose sagt, man kann sich nicht mal in seinen krankesten Gedanken vorstellen wie die Entwickler auf so manche Idee gekommen sind. Zur Story: In allen Stronghold Teilen war die Story eigentlich relativ nebensächlich, weil es nicht das Wichtigste war. Warum haben es die Entwickler nicht geschafft, diese (schlechte) Story auch so rüberzubringen, wie in dem glorreichen ersten Teil. Wenn wir schon mal bei dem Thema sind. Die comicartigen Zwischensequenzen: Wie unnötig und schlecht sind die den? Die verdienen es nicht mal, dass man einen feuchten, flüssigen Haufen drauf setzt. Warum ich außerdem meinen Glauben an Firefly verloren habe? Da wäre erstens Stronghold F.uckdoms 13 Stunden auf einen verdammten Bauern warten, ist klar. Glauben die etwa ich setze mich vor den PC und geile mich am Countdown auf oder was?! Oder, dass dann irgendein Spieler meine Burg und meine Armee (zwei bewaffnete Bauern richtig viel was) einfach plätten kann, als ich off war. Nächstens: Ein Kumpel und ich haben uns gedacht spielen wir mal wieder eins der alten genialen Teile im Multiplayer. Der nächste Dominatritt in die Eier, den Multiplayer gibt es nicht mehr. Toll was! Das habt ihr echt gut gemacht Firefly, das wollten die spieler! Seid ihr zufällig zu EA übergelaufen? Die könnten euch für Dreck Origin gebrauchen. Achja übrigens, Stronghold Kingdoms ist jetzt free to play. Fair für alle, die sich den Brickshot ins Klo für 40 € oder so im Media Markt gekauft haben! So, noch was zum ursprünglichen Review: Warum zum F!ck gibt es mehrere ähnliche Geschütze für die Türme, welche sich meiner Meinung nach nicht viel unterscheiden. Ach wisst ihr was, dieser Dreck ist es nicht mal wert, dass man eine Bewertung schreibt. Warum ich es trotzdem mache? Weil mein Kumpel was zum Lachen will. Also an alle kauft es euch NICHT! Nochmal !NICHT! kaufen. Selbst wenn ihr Geld sche!ßt, stopft es lieber wieder da rein, wo es raus kam, als es hierfür auszugeben. Ich hoffe ich habe nichts vergessen. Aber denkt euch am Besten noch ein paar Sachen aus, damit euch die Entwickler damit nicht mehr überraschen können. Ich bin raus und mehr Erinnerungen an den Dreck halte ich nicht aus ohne verrückt zu werden. Oder ich bin es schon ohne es zu merken. Ich traue es diesem dreckigen Stück Kot zu einem so sehr geistig zu vergewaltigen.

Hiermit verabschiede ich mich.
Ich wünsche Ihnen noch einen schönen, Stronghold 3 freien Tag.
Ihr

oldwinnetou
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
73 von 88 Personen (83%) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
3.8 Std. insgesamt
Verfasst: 2. März
schlechtestes spiel seit der spanischen inquisition. die pest hat mehr spaß gemacht und hat auch weniger gelaggt
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
25 von 29 Personen (86%) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
11.0 Std. insgesamt
Verfasst: 27. April
Um es mal klarzustellen, Stronghold 3 verspricht definitiv, was es hält. Eine "topaktuelle Grafik", die ungefähr so detailreich wie der Brot-Simulator ist - also praktisch schon fast auf FIFA 98-Level. ;) Respekt. Da haben die Entwickler wirklich prima Arbeit geleistet, wenn man bedenkt, dass im selben Jahr mit Skyrim gezeigt wurde, was grafisch alles möglich ist. Aber mal ehrlich, Stronghold ist nicht für seine Grafik bekannt und deshalb befasse ich mich mal mit anderen Punkten des Spiels.

Zum Beispiel mit dem Karteneditor. Der war im ersten Teil der Stronghold-Reihe noch relativ einfach gehalten, aber die Landschaften wirkten realistisch und man hatte zahlreiche Möglichkeiten, die Karte zu gestalten. Seit Stronghold 1 wurde der Karteneditor immer schlechter und Stronghold 3 hat sich im Vergleich zu seinen Vorgängern sagen wir mal "weiterentwickelt". Statt einer einfachen Wiese ist es jetzt eine düstere, von Steinen abgegrenzte Wiese, die ins Nichts übergeht. Wenn das mal keine innovativen Ideen sind... Die Bäume wirken teilweise wie kleine Papierbäume, die jemand grün angemalt hat. Mit viel Kreativität sieht das dann wie ein Apfelbaum aus...

Generell bietet Stronghold 3 genug Freiraum für kreative Köpfe. Denn ein einziger Spieler hat sicher mehr Ideen, wie man dieses Spiel verbessern könnte, als das ganze Stronghold-Team zusammen hatte, als sie dieses Spiel entwickelten. Das merkt man leider auch an der Story. Der "Wolf", der eigentlich in Stronghold 1 von einem Schwert durchbohrt wurde und vom Bergfried in den Tod stürzte, gibt jetzt sein großes Comeback! Er hat überlebt und aus irgendeinem Grund fehlt ihm jetzt ein Auge. Man fragt sich, warum er kein Pirat geworden ist. :) Das wäre doch mal innovativ gewesen, oder? Nun ja, der böse Wolf will also Rache und stürzt dein Land in Chaos und Verwüstung und droht das Land des Königs zu zerstören. Zwischen jeder der Missionen sind liebevoll gezeichnete Zwischensequenzen, die so aussehen als hätte sie ein Kindergartenkind in der Malstunde gezeichnet (böse Zungen behaupten, dass Stronghold 3 komplett von Kindern programmiert wurde).

Dann gibt es noch den Onlinespielermodus, der sogar relativ viel Spaß macht, aber im Vergleich zu Stronghold 2 kaum Neuerungen besitzt (außer ein paar neuen Bugs ;) ) Zu guter letzt gibt es doch noch eine bahnbrechende Neuerung: ein eigenes Stronghold-Profil, mit dem man seinen eigenen Schild bzw. Banner gestalten kann, eigene Karten online teilen kann und auf Karten von anderen Spielern spielen kann und sich mit Spielern aus der Region vergleichen kann. Als ich dieses Profil erstellen wollte, hing Stronghold 3 plötzlich in einer endlos langen Ladeschleife, die zu nichts führte. Auch bei meinen Freunden, die sich dieses Spiel gekauft haben, hat das nicht funktioniert. Find ich echt schade :(

Alles in allem ist Stronghold 3 3 Jahre nach seiner Veröffentlichung noch immer viel zu teuer, ich persönlich würde es mir vielleicht um 5 € kaufen, aber mehr Geld ist dann einfach zu viel für dieses Spiel. Ich gebe dem Spiel insgesamt 1,5/10 Punkte , mehr hat es einfach nicht verdient. Mein Tipp: Holt euch lieber den Brot-Simulator ^^
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
12 von 13 Personen (92%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
18.0 Std. insgesamt
Verfasst: 9. April
Ganz Ehrlich und ohne Spass: Da ist selbst Stronghold 1 besser programmiert als dieser Mist..... und was mir und wohl den meisten andernen Sronghold-Fans auch gut gefallen hat , nämlich der Deathmatch Modi gegen die KI wie in den andern älternen Stonghold´s , wurde einfach rausgenommen..... was soll das????! Und über das verhalten der KI will ich erst gar nicht sprechen . Es gibt natürlich auch positive Bemerkungen wie die neue(n) Einheiten , wie der Jäger , oder auch die gute Grafik ,aber ich finde ,das dieses Spiel noch in der Alpha bzw. Beta steckt. Also da hat Firefly mich wirklich enttäuscht .Eigendlich Schade ,ich bin ein grosser Stronghold Fan ,aber das geht wirklich über alle Stränge .


Diesen Review habe ich verfasst ,um meine persönliche Meinung zu sagen .
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
9 von 11 Personen (82%) fanden dieses Review hilfreich
0.7 Std. insgesamt
Verfasst: 5. März
Selten so ein schlechtes Stronghold gesehen!! Ich hasse Fehlkäufe!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig