NecroVisioN: Lost Company is the prequel to original horror FPS shooter, taking place before the NecroVisioN story begins. It contains a bunch of unique levels, characters, weapons and gameplay elements as well as new main hero that presents the original game story from opposite perspective.
Nutzerreviews: Ausgeglichen (112 Reviews) - 66% der 112 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 19. Feb. 2010

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

NecrovisioN: Lost Company kaufen

AKTION ZUM NEUEN MONDJAHR! Angebot endet in

-75%
$6.99
$1.74

Pakete, die dieses Spiel enthalten

NecroVisioN + NecroVisioN: Lost Company kaufen

Enthält 2 Artikel: NecroVision, NecroVisioN: Lost Company

AKTION ZUM NEUEN MONDJAHR! Angebot endet in

 

Über dieses Spiel

NecroVisioN: Lost Company ist das Prequel des ursprünglichen Horror-FPS-Shooters und spielt bevor die NecroVisioN Geschichte beginnt. Dieses Spiel beinhaltet eine Reihe einzigartiger Levels, Charaktere, Waffen und Spielelemente sowie einen neuen Helden, der die ursprüngliche Geschichte aus einer anderen Sichtweise beleuchtet. Die Spieler sind nun Teil der deutschen Truppen des Ersten Weltkriegs und teuflische Mächte wurden vom Krieg entfesselt. Sie nehmen den Kampf auf und führen Ihre Soldaten aller Nationen an der Front durch eine großflächige Schlacht gegen Zombies und Dämonen und werden letztendlich zum ersten Necromancer, der gegen Simon Bukner in NecroVisioN antreten wird.
  • 10 neue Level in der Einzelspielerkampagne
  • 15 neue Charaktere
  • 6 neue Waffen
  • Eine Auswahl an speziellen Waffenupgrades
  • Neue, fahrbare Vehikel - FT17 Panzer und Halberstadt CL.II Flugzeug
  • Mehrere zusätzliche Nahkampf-Techniken, Zaubersprüche und Unglücke im Einzelspielermodus
  • Neuer, einzigartiger Mehrspielermodus: Gasangriff
  • 3 neue Maps und mehrere neue Skins für den Mehrspielermodus
  • Neue visuelle Effekte wie z.B. verbesserte Tiefenunschärfe, weiche Schatten und neue Shader mit optimiertem Renderer und verbessertem Datenladesystem.

Systemanforderungen

    Minimum:
    • Betriebssystem: Microsoft® Windows® XP Service Pack 2, Vista (Betriebssystem muss komplett upgedated sein und die neuesten Patches geladen haben)
    • Prozessor: Intel Pentium 4 2.4 GHz oder AMD Athlon 64 +2800
    • Speicher: 1 GB RAM (Microsoft® Windows® XP) / 1.5 GB (Microsoft® Windows® Vista)
    • Grafik: 256 MB Video RAM oder besser mit DirectX9 Pixel Shader 3.0 Unterstützung (NVIDIA GeForce 6600 oder ATI Radeon X1600 oder besser)
    • DirectX®: DirectX 9.0c
    • Festplatte: 8.0 GB frei
    • Sound: DirectX 9.0c kompatible Soundkarte
    • Andere Anforderungen: 56 kbps Internetverbindung oder schneller für Internetspiele
    Empfohlen:
    • Prozessor: Intel Core 2 Duo 1.80 GHz oder AMD X2 5000+ oder besser
    • Speicher: 2 GB RAM oder mehr
    • Grafik: NVIDIA GeForce 8800 Serien oder ATI Radeon HD 38xx Serien oder besser
Hilfreiche Kundenreviews
19 von 19 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
1.0 Std. insgesamt
Verfasst: 9. Januar
Review verfasst am 9.01.2016

Ich konnte das Game nicht starten, hab verschiedene Sachen ausprobiert und bin doch noch ins Hauptmenü gekommen. Doch dann ging das so weiter. Konnte auch das erste Level nicht starten. Hab vieles probiert, mit den Grafikeinstellungen rumgespielt. Letztendlich hab ich es dann doch geschafft das erste Level zu starten. Doch um welchen Preis. Das Game sah mies aus. Trotzdem machte ich weiter und die ersten Gegner kamen. Ich hab gleich paar Waffen gefunden und sogar eine Keule mit Nägeln. Die Abläufe und Bewegungen sahen jedoch so abgehackt und schlecht aus, dass ich enttäuscht das Game beendet habe. Es machte einfach keinen Spaß.

Ich hab den Game wirklich eine Chance gegeben, weil mir das WW I Setting gefällt. Aber es ist einfach so unterirdisch, dass ich es hier nicht weiterempfehlen kann.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
7.5 Std. insgesamt
Verfasst: 23. August 2015
Necrovision: Lost Company lässt den Spieler in die Rolle von Jonas Zimmermann schlüpfen, welcher ja im Hauptteil vom Protagonisten SImon getötet wird.

Hier erstmal die Story:
Zimmermann will eine unbekannte Seuche heilen, die Soldaten in Untote verwandelt. Dabei besteht die Mission erst einmal lange dabei, in ein deutsches Fort zu kommen. Naja und später gehts dann genau wie in Necrovision plötzlich mit den Vampiren und Dämonen los. Allerdings empfand ich die Story als einen größteren Bestandteil, als beim Hauptspiel.
Zimmermann macht einen sympathsicheren EIndruck als Simon, da er älter und besonnener wirkt. Trotzdem ist er ein alter preußischer Soldat, der doch auch eine Spur Hochnäsig ist.

Gameplay: Naja, Necrovision ist ein normaler Shooter, wo insbesondere im späteren Verlauf sehr viele Gegner auf einmal auftauchen. Man kann viel rumballern, aber muss auch auf seine Munition achten. Später schaltet man dann die "Schattenhand" frei, mit der man gut zuschlagen und auch ein paar Zauber wirken kann.(Pfeilgeschoss, Feuerball z. B.) Nach jedem Level lassen sich durch eine Herausforderung neue Fähigkeiten für die Schattenhand freischalten oder auch die Möglichkeit, bestimmte Waffen zu Beginn jedes Levels zu erhalten. Anstatt den Mechanischen Wächter fliegen wir in Lost Company mit einem Flugzeug oder fahren auch mal mit einem Panzer durch die Gegend. Auch ist es ein starker Unterschied, dass man in Lost Company oft mit anderen zusammenkämpft. Mit deutschen Soldaten, einen bzw. mehren Amerikanern(wer sich auskennt in Geschichte, wird ihn kennen) und später sogar mir einer Vampireinheit.

Audio:
Hm, naja die Umgebungs- und Schussgeräusche sind ok. Da man Lost Company auf Steam nur auf Englisch oder Russisch erhält( Im Laden gibts des wohl auf Deutsch, wtf Devs?), ist das Spiel ungeschnitten und die Dialoge sind besser synchronisiert. Allerdigs sprechen die Deutschen mit einem unfassbaren Akzent englisch, dass es einfach irgendwo lächerlich wirkt.

Fazit:
Necrovison: Lost Company ist ein ganz guter Shooter, der ein paar Bugs und Schwachstellen hat. Dennoch punktet er mit einer eig. ganz coolen Story und den zusätzlichen Waffen. Viele Leute vergleichen gerne Painkiller mit Necrovision (selbe Firma). Ich habe alle Painkiller Teile gespielt und würde mich für Necrovision entscheiden, da es im Gegensatz zu Painkiller zumindest eine Geschichte und ein Setting hat. Wer das Hauptspiel Necrovision gut fand, wird auch hier seine Freude daran haben ;)


Ich selber habe das Hauptspiel Necrovision komplett auf meinem Let`s Play Kanal aufgenommen. Wenn du also einen Eindruck von dem Spiel haben willst, schaus dir an (Anmerkung: Sound wird ab der zweiten Folge wesentlich besser, das waren diese Soudnprobleme, von den ich geredet hatte).

https://www.youtube.com/watch?v=i1rcDqtd9b4

Ansonsten habe ich auch exakt zu Lost Company ein paar Screenshots auf meinem Profil aufgenommen, die hoffentlich ein bisschen Spannung verbreiten :)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
0 von 5 Personen (0%) fanden dieses Review hilfreich
2.5 Std. insgesamt
Verfasst: 8. September 2012
Kann man in der Uncut spielen... sofern man es gewillt ist. ;o)
Aber Vorsicht... das Ding ist zwar ein old school shooter, hat es aber faustdick hinter den Ohren hat.

Problem ist jedoch, dass man beim "Panzer" fahren und Doppeldecker fliegen kaum eine Chance hat.
Das haben die Programmierer ganz schön verbockt.

3 von 10

;o)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
105 von 121 Personen (87%) fanden dieses Review hilfreich
75 Personen fanden dieses Review lustig
19.0 Std. insgesamt
Verfasst: 17. Juli 2014
It included that one part of the Battle of Verdun, where the German army fought off a dragon

10/10 for historical accuracy
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
37 von 41 Personen (90%) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
6.8 Std. insgesamt
Verfasst: 15. Dezember 2013
Holy ♥♥♥♥ I didnt expect this game to be this fun.

If you like serious sam, painkiller, doom1/2 you'll probably like this game too! The thing is, it's quite bugged and if you dont tweak the graphic settings you'll get a blurred image..

Also, change the damn FOV, and remove things like motion blur! and ignore the ironsights! For most of the weapon is useless. This way you'll have a lot of fun :-)

tl;dr
PRO
-secrets
-old style fps
-tons of guns

CONS
-glitchy
-"strange"-"blurred" graphics
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig