Der berühmt-berüchtigte, hammerharte Plattformer ist bei Steam verfügbar und bringt einen Steam-exklusiven Headcrab-Charakter mit sich!
Nutzerreviews: Äußerst positiv (14,244 Reviews)
Veröffentlichung: 30. Nov. 2010

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Super Meat Boy kaufen

WOCHENENDANGEBOT! Aktionsende am 3. August

-50%
$14.99
$7.49

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Indie Game The Movie Bundle kaufen

Enthält 5 Artikel: Indie Game: The Movie, Indie Game: The Movie Special Edition DLC, Super Meat Boy, FEZ, Braid

 

Von Kuratoren empfohlen

"Solid 2D platformer with well designed levels and adorable art. High amount of content, including a level editor. Very difficult, but very gratifying."

Über dieses Spiel

Super Meat Boy ist ein Plattform-Spiel, in dem Sie als animierter Fleischkubus versuchen Ihre Freundin (die zufälligerweise aus Bandagen zusammengesetzt ist) vor einem bösartigen Babyfetus im Anzug in einem Einmachglas zu retten.

Unser Held wird Wände überwinden und Meere von Sägen durchkreuzen, durch einstürzende Höhlen und Pfützen rostiger Nadeln eilen, um seine Rettungsmission zu bestehen. Super Meat Boy erinnert an die Schwierigkeitsgrade von NES-Titeln wie Mega Man 2, Ghosts and Goblins und Super Mario Bros. 2 (die japanische Edition) und bietet ein geradliniges, unkompliziertes Plattformer-Erlebnis der schnellen Reaktionen.

Erhöhen Sie den Schwierigkeitsgrad und führen Sie Ihren Meat Boy durch verwunschene Krankenhäuser, Salzfabriken und sogar durch die Hölle selber. Und wenn Ihnen 300+ Einzelspielerlevel nicht ausreichen, dann bietet Ihnen SMB dazu noch epische Boss-Fights, einen Leveleditor und tonnenweise freischaltbarer Geheimnisse, Warpzonen und versteckte Charaktere.
  • Story Modus, mit über 300 Levels in 5+ Kapiteln
  • Spielen Sie als Headcrab! (Exklusiv bei Steam)
  • 33 Errungenschaften, die es zu meistern gilt
  • Warp-Zonen, welche Sie in andere Spiele warpen lassen
  • Über 16 freischalt- und spielbare Charaktere aus populären Indie-Titeln wie z.B. Minecraft, Bit.Trip, VVVVVV und Machinarium
  • Epische Bosskämpfe
  • Vollständiger Level-Editor und Level-Portal (Ab Januar 2011)
  • Eine Geschichte, die so rührend ist, dass Sie für den Rest Ihres Lebens weinend zu Bett gehen werden

Systemvoraussetzungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    • Betriebssystem: Microsoft® Windows® XP / Vista / 7
    • Prozessor: 1.2 GHz Prozessor
    • Speicher: 256 MB RAM
    • Grafik: Grafikkarte mit Pixel Shader 2.0 und Vertex Shader 2.0 (Vertex Shader kann auch per Softwareemulation unterstützt werden)
    • DirectX®: DirectX® 9.0c
    • Festplatte: 300 MB
    • Controller-Unterstützung: Microsoft Xbox 360 Controller
    • Betriebssystem: Microsoft® Windows® XP / Vista / 7
    • Prozessor: 1.4 GHz oder schneller
    • Speicher: 1 GB RAM
    • Grafik: Grafikkarte der letzten vier Jahre (Pixel Shader 3.0, Vertex Shader 3.0)
    • DirectX®: DirectX® 9.0c
    • Festplatte: 300 MB
    • Controller-Unterstützung: Microsoft Xbox 360 Controller
    • OS: 10.7 through 10.9 have been tested.
    • Processor: Intel based Macs only.
    • Memory: 1 GB RAM
    • Graphics: Graphics Card made within the last 4 years (Pixel Shader 3.0, Vertex Shader 3.0)
    • Hard Drive: 300 MB
    • Controller Support: Microsoft Xbox 360 Controller or Direct Input compatible controller
    • OS: If you're running the Steam client, you're good
    • Processor: 1.4GHz or faster
    • Memory: 1 GB RAM
    • Graphics: Graphics Card made within the last 4 years (Pixel Shader 3.0, Vertex Shader 3.0)
    • Hard Drive: 300 MB
    • Controller Support: Microsoft Xbox 360 Controller or Direct Input compatible controller
Hilfreiche Kundenreviews
5 von 5 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
38.1 Std. insgesamt
Verfasst: 25. Juni
Einer der besten Platformer die ich bisher gespielt habe. Ich würde sagen das Spiel ist sowohl vom Gameplay, als auch
von der Story her recht klassisch gehalten. Was die Story betrifft, kommt das klassische Super Mario Schema zum Einsatz,
in Sachen Steuerung muss ich sagen, dass ich selten etwas präziseres gesehen habe.
Wie die benutzerdefinierten Tags für dieses Produkt vermuten lassen, ist es schwer. Das stimmt. Es ist zum Teil verdammt schwer. Und frustrierend. Aber es muss auch gesagt sein, dass das Frustrationslevel sanft ansteigt und man in einem angenehmen Tempo durch die Level kommt aufgrund von "learning by doing" statt skipbaren Tutorial.
Durch Map-Editor und Community Maps gibt es eigentlich auch Content ohne Ende und Achievementjäger werden auch eine Weile Spaß daran haben.
Wer Zeit und Geduld hat, dem sei das Spiel wärmsten empfohlen. 10 / 10

http://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=271782042
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 3 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
13.1 Std. insgesamt
Verfasst: 10. Februar
Über dieses Spiel wurde eigentlich schon alles gesagt, was es zu sagen gibt. Ja, es ist sauschwer, eine echte Herausforderung, und man stirbt 1.000 Tode.

Aber Super Meat Boy ist fair. Alle Hindernisse starten immer an derselben Position, bewegen sich im immer gleichen Rhythmus in derselben Geschwindigkeit. Das heißt, wenn man irgendwo scheitert, war man einfach nicht gut genug, sich aufzuregen bringt also nichts.

Man könnte daraus nun schlußfolgern, dass Super Meat Boy einen nach ausreichend Spielzeit lehrt, sich selbst zu lieben und mit seinen Fehlern zu akzeptieren, aber vielleicht geht das auch etwas zu weit. :-)

Trotzdem gilt: Spieler, die dazu neigen, bei Frustration Gegenstände in eine elliptische Flugbahn zu befördern, sollten sich lieber schon mal einen Ersatz-Controller zulegen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 3 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
5.2 Std. insgesamt
Verfasst: 6. März
Geil!!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 3 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
0.3 Std. insgesamt
Verfasst: 16. Juni
Aus meinen Fleischbällchen wurde Bolognese
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
13.6 Std. insgesamt
Verfasst: 30. Juni
Super Meat Boy ist der reine Wahnsinn: Es ist schwer, frustrierend und einfach genial ;D.
Der Spieler steuert Meat Boy, einen kleinen knuffigen Fleischklops, der bei jedem Schritt die Umgebung mit Blut bekleckert und seine Freundinn Bandage Girl von dem bösen Dr. Fetus retten möchte. Und ja, der Superschurke ist ein Fötus im schicken Anzug, inklusive Monokel und Zylinder. Die verrückte Handlung ist genau so zum Totlachen wie die brillanten Cutscenes, die mit ihrem 1A-Slapstick Humor und bitterbösen Witzen trumpfen; das alles ohne Sprachausgabe ;D. Doch kommen wir nun zum Gameplay:
Das Jump n Run beginnt sehr einfach. Schnell lernen wir, dass die Level teilweise nur wenige Sekunden dauern. Immerwieder müssen wir in diesem Platformer Bandage Girl erreichen, wobei in jedem Level mehr Hindernisse hinzukommen. Kreissägen, Spritzen, Lava und sogar Salz: Doch vor nichts macht der tapfere Meat Boy Halt. Später stellt er sich sogar lebendig gewordenen Fäkalien, Riesenraupen und Schleimhaufen.
Die Levels werden später wirklich schwer, doch das Gefühl nach gefühlten 1000000000 Versuchen ein Level zu absolvieren ist unbeschreiblich ;D. Außerdem motiviert es am Ende alle Versuche aufeinmal zu sehen die man auf dem Weg zu Bandage Girl verbraten hat.
Ich persönlich liebe diesen Indie-Leckerbissen. Der Soundtrack ist famos, Retro-Charme lauert um jede Ecke und die flüssige Steuerung ist endlos toll. Ein Gamepad ist allerdings dringend nötig: Die Tastatursteuerung kann einen nämlich in den Wahnsinn treiben ;D.
Als Bonus gibts noch freischaltbare Charaktere aus anderen Indie-Games und erkundbare Warp-Zones im Pixel-Look:
Kurz- Diese 2D-Perle sollte sich jeder Gamer mal angesehen haben.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig