Diese 3 Titel sind in der Platinum Edition enthalten:SpellForce: The Order of DawnIn einer Welt fernab jeglicher Vorstellungskraft...13 der mächtigsten Zauberer aller Zeiten haben mit ihrer unersättlichen Habgier und kontinuierlichen Machthunger die Welt dem Untergang geweiht und sie in einen endlosen Teufelskreis aus Chaos und...
Nutzerreviews:
Kürzlich:
Sehr positiv (16 Reviews) - 93% der 16 Nutzerreviews der letzten 30 Tage sind positiv.
Insgesamt:
Sehr positiv (385 Reviews) - 86 % der 385 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 3. Nov. 2009

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

SpellForce: Platinum Edition (NA) kaufen

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Nordic Games Classic Mix kaufen

Enthält 14 Artikel: AquaNox, AquaNox 2: Revelation, ArcaniA, Gothic® 3, Neighbours from Hell Compilation, Painkiller Hell & Damnation, Painkiller: Black Edition, Panzer Elite Action Gold Edition, Silent Storm Gold Edition, SpellForce - Platinum Edition, SpellForce 2: Gold Edition, SuperPower 2 Steam Edition, The Guild II, The Guild II - Pirates of the European Seas

GANZWÖCHIGES ANGEBOT! Endet am 25. Juli

SpellForce Complete kaufen

Enthält 9 Artikel: SpellForce - Platinum Edition, SpellForce 2 - Demons of the Past, SpellForce 2 - Demons of the Past - Soundtrack, SpellForce 2 - Faith in Destiny - Digital Extras, SpellForce 2 - Faith in Destiny Scenario 1: Flink's Secret Diary , SpellForce 2 - Faith in Destiny Scenario 2: The Golden Fool , SpellForce 2 - Faith in Destiny Scenario 3: The Last Stand, SpellForce 2: Faith in Destiny, SpellForce 2: Gold Edition

 

Reviews

“There haven't been a lot of games that manage to combine large scale strategy and role-playing together and be successful. Phenomic has made a damn good stab at it with this one though.”
8.2/10 – IGN

Über dieses Spiel

Diese 3 Titel sind in der Platinum Edition enthalten:

SpellForce: The Order of Dawn

In einer Welt fernab jeglicher Vorstellungskraft...


13 der mächtigsten Zauberer aller Zeiten haben mit ihrer unersättlichen Habgier und kontinuierlichen Machthunger die Welt dem Untergang geweiht und sie in einen endlosen Teufelskreis aus Chaos und Hoffnungslosigkeit gebracht. Ganze Ländereien werden in einem Wimpernschlag ausgelöscht, als die zerstörerische Kraft der Elemente entfesselt wurde - Elemente, die durch dunkle Rituale heraufbeschwört wurden. Kontinente zersplittern wie Glass, die Scherben fliegen hinweg wie Blätter im Wind. Riesige Armeen, die durch die Mächte alte Runen befehligt werden, haben Krieg und Zerstörung über das Land gebracht. Nur ein paar wenige Inseln, die durch magische Portale miteinander verbunden sind, blieben verschont..

Jetzt, einige Jahre nach der Einberufung der Zauberer, kehrt das Böse zurück - stärker und mächtiger denn je - und dazu bereit, die Welt vollends auszulöschen.

Es bleibt nur eine Hoffnung. Die Prophezeiungen künden von einem Wesen. Einen unsterblichen Menschen, der für alle Ewigkeit von den Mächten der Blutrunen beherrscht ist…

Bald ist die Zeit reif, in der die Kräfte eines einzelnen das Schicksal aller bestimmen können. Was auch immer geschieht...

SpellForce: Shadow of the Phoenix

Mit Hilfe der Essenz eines versklavten Gottes macht sich ein dunkler Totenbeschwörer daran, die Kreisrunde der Zauberer wiederaufleben zu lassen und sie zu seinen unheilbringend Dienern zu machen. Nur die Macht des Steins des Phönix wird diesem Plan im Weg stehen können.


Diese Rune wird deshalb wieder heraufbeschworen, um dem Sklavenmeister ein Ende zu bereiten.

Aber um die besonderen Kräfte des Steins zu entfesseln ist die Klinge des Schattenschwerts in der Hand des Runenkriegers Urgath von Nöten. Diese zwei Dinge müssen zusammentreffen und gemeinsam diesen tödlichen Feind bezwingen.

SpellForce: Breath of Winter

Ein Prinz der Dunkelheit wurde durch die Einberufung heraufbeschworen und hat die Macht über das Feuer-Imperium übernommen. Und sien Wunsch ist, die Renegades (die Götter der Dunkelheit) wieder zurück nach Eo zu bringen.


Für dieses Ritual muss er das Blut einer erst-geborenen Elfe opfern. Aber es gibt nur noch eine letzte Elfe, die Königin der Elfen, Cenwen, die unter dem Eis für den gewaltigen Drachen Aryn singt…

  • Innovatives Spieldesign: Die einzigartige Mixtur von RTS und RPG Elementen bietet ein ganz neues Spielerlebnis.
  • Die Spieler werden sich leicht in den Helden-Avatar vertiefen können, dessen Fähigkeiten und Stärken laufend verbessert werden können.
  • Click'n'Fight: Dieses revolutionäre Steuersystem garantiert sofortige Action, größtmögliche Übersicht und komplett neue taktische Möglichkeiten im Gefecht.
  • 6 Rassen - Menschen, Zwerge, Elfen, Dunkle Elfen, Orcs und Trolle - können alle simultan verwendet werden (!), um Siedlungen zu gründen und Schlachten zu schlagen und mehr als 30 verschiedene feindliche Rassen, von hinterhältigen Goblins bis zu mächtigen Dämonen, Feuerengeln, Werwölfen und gigantischen Eisdrachen.
  • Eine reichhaltige Auswahl an Zaubersprüchen, unterteilt in verschiedene Kategorien der Magie (weiße, schwarze, elementale, etc.) und verwunschene Objekte
  • Beeindruckende 3D-Grafik mit Zoom-Perspektiven von isometrisch bis 1st-Person-Blickwinkel
  • Gratisspiele in SpellForce – The Breath of Winter: Der Avatar kann entwickelt und mit jedem Einsatz verbessert werden. Dieser Modus erlaubt den Spielern andere Avatar-Fähigkeiten außerhalb der Maps in der Hauptkampagne auszuprobieren.

Systemanforderungen

    • Betriebssystem: Windows XP/2000/Vista 32 Bit
    • Prozessor: Intel Pentium 4 1.5 GHz oder höher
    • Speicher: 512 MB Ram oder höher (1024 empfohlen)
    • Grafik: 3D Grafikkarte mit 128 MB Ram (GeForce 4Ti oder höher) (256 MB empfohlen)
    • DirectX®: 9.0c
    • Festplatte: 4 GB
    • Sound: DirectX kompatibel
Nutzerreviews
Nutzerreview-System aktualisiert! Mehr erfahren
Kürzlich:
Sehr positiv (16 Reviews)
Insgesamt:
Sehr positiv (385 Reviews)
Kürzlich verfasst
nikisss69
( 180.7 Std. insgesamt )
Verfasst: 22. Juli
I really like these adventures, especially if they are not all in caves. Spend all you upgrades in 1 school + healing and off you go
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Darth Rand
( 97.8 Std. insgesamt )
Verfasst: 20. Juli
RPGS and RTS games are two of my favorite game genres, and combining the two was like a dream come true when i first played this game as a kid, and after all these years this game still stands as one of my Top 10 Games of all time.


+

Class Customization:
This is the reason why this game skyrockets up my favorite games list, theres so many ways you can build your character in this game its insane.
And with the ammount of weapons and spells there is in Spellforce no matter how many times you play this game every playthrough feels diffrent.

Gameplay:
While it's RTS elements isn't the best i'v seen its still very unique, all the races feel diffrent
and have diffrent strengths and weaknesses.
The in the beginning of the game where the RTS element comes it might seem very simple but halfway through the game some maps get really complicated and you have to use your resources well and really have a plan.

Story:
The Story while it's not really one of the games best traits its still fairly good and keeps you fairly intrested in
whats going on(for the most part) and there's definently some suprises here and there.

Soundtrack:
While its not the best iv heard this game has a great soundtrack and fits very well with the situation
from a peaceful walk on Icy Mountains to a large and epic battle.

Lengthy:
Like i mentioned before there is so many ways you can build your character and that alone gives lots of replay value.
But the game itself is also long, 3 campaigns(Of which the Original Order of Dawn Campaign alone takes a while to complete), loads of sidequests to keep you busy and like i mentioned before some of the later maps get complicated and
can take you a really long time to finish.

-

The Voice acting in this game is hit or miss...ish, most of it is okay but some of the voice actors
just sound bored or not intrested in general.

This game can get really repedetive at times, it takes a while to set up your base and sometimes
just trying to walk from A to B feels like it takes all day.
And while i enjoy the most quests in this game some of them will have you wander around multiple maps for hours.

(Warning: Kinda Long Angry Rant Ahead)
While i love the Character Customization in this game and i especally love playing a mage in this game because of all the things you can do with your mage and how many spells there are.
What i DON'T like is the fact that you have to find about 90% of the spells yourself.
The fact that you have to find them isn't what bothers me( i like it when a game makes you work for your stuff rather than "Spoonfeeding" it to you), what bothers is that most of the spells are dropped randomly from monsters or found in chests.
It also doesn't help that sooner or later a spell will become useless and you will have to find a higher
level of the spell and sometimes the game might decide to ♥♥♥♥ with you and never give you the spell.
(Long Story short playing a Mage in this game is really fun ONCE you find the spells you want)

Final Verdict:

10/10

This is one of those games i can play dozens of times and never get tried of, iv never seen a game which
combines and RTS and an RPG so well and at the same time have some of the best character customization
iv ever seen.
This game very well worth the money.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Rocket Man
( 40.6 Std. insgesamt )
Verfasst: 14. Juli
Superb Tower defense game .
Hilfreich? Ja Nein Lustig
KuraiSuzaku
( 24.0 Std. insgesamt )
Verfasst: 12. Juli
My favorite game, the best in its kind (if is there any other game like this) and the RPG is just the best for me.

Fully recommended.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Joaozinh
( 13.3 Std. insgesamt )
Verfasst: 6. Juli
Like the second: I do not hate or like this game
Hilfreich? Ja Nein Lustig
DePa
( 9.5 Std. insgesamt )
Verfasst: 4. Juli
Unique gameplay, deep story, original mix between RTS and RPG, and all this in a huge fantasy world.

The most underrated game I've ever played.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
pandorra
( 6.1 Std. insgesamt )
Verfasst: 3. Juli
I am really enjoying this one, a bit more basic then the SF 2 games but still a lot of fun and worth the summer sale price.


2 things. Insert code - and repeat every time you play and the option button in game crashes your game.

Fixes:

When you go to play Spellforce Platinum go to your steam library/spellforce platinum/launch options and type in -window then go to your c:/program files/steam/steamapps/common/spellforce platinum/spellforce.exe and right click for properties and set it to run as admin. then play the game through steam ..open options in the windowed screen, set your prefered options then close the game and go back to the steam/SFP/properties/launch options and take out the -window. You can now play the game without having to worry about putting in the code every time and on the settings you want. DO NOT use the option button unless your in -window mode or it will just crash your game as soon as you touch it.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Kamu
( 10.4 Std. insgesamt )
Verfasst: 1. Juli
Time-eater. You can't tell by how much time I played on Steam, but I've wasted so many hours with this game when I had it on CD.
Graphics aren't 3D 4K with 1080p70 and characters never change their mimics, they don't even open their mouth when they speak, but it's not the graphic we are here for.
It's the game itself. The gameplay.
It's up to you if you want to waste your time in one of the time-consuming stories or making your 'level 1' character and exploring each map from lvl 1 to 50. And the progress isn't the fastest. It's pleasantly average and slower with each level up.
When it comes to storyline it's hours and hours of making main and side quests. Going from one location to another. Killing, slashing, exploring, talking, expanding, looting...
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Sarryn
( 17.8 Std. insgesamt )
Verfasst: 28. Juni
good game,very good,rather excellent
Hilfreich? Ja Nein Lustig
lordkjellboy
( 368.0 Std. insgesamt )
Verfasst: 27. Juni
What a game. Base game plus expansions. This was truly a unique experience, but not without its own issues.

Graphics: For it's time it was probably great, and does kind of look good even today by some minor twaking and an unofficial patche which enables widescreen and HD resolution. The animation does look stiff and when interacting with characters there's nothing but body language to be seen.

Sound: Also for it's time it was probably great. Now not so much. VA was horrible to listen to. At times I just wanted to mute the sound and hide behind a pillow to avoid the VA. The music however was great, filled with atmosphere, and background sounds really added to the atmosphere as well. Making each map feeling alive, or haunted.
When fighting against enemy forces there was a clear sound of blades hitting other blades but that was about it. No unique sound for other weapon types except bows and crossbows.

UI: A little rough. Slightly confusing in the beginning, but easy to understand. Inventory management lacks features we are used to knowadays with tabs and sort functions. Each tab has its own function: Gear, Magic, Runestones/Herostones, Plans(units and buildings) and Quest items. The map shows precise locations of units and buildings. Selecting a unit to choose what to build can be a mess, but with proper management of plans this will be a breeze. The same for unit plans.

Gameplay: This is the games strongest point. Awesome combination of RTS and RPG.
* RPG: This is controlled through 3rd person view. You use the WASD keys for movement, and select spells using your mouse. Maybe even using the numbers above WASD. From this perspective you can control your summoned units and titans, open chests, complete quests etc. There are however no option for jump, but seeing as this is a RTS title it is understandable. As you level your hero you can allocate skillpoints to a skilltree, either for melee or magic.
* RTS: The easy part of the game. Select a worker, then a building and let the worker along with 4 other buddies build it. Then you can upgrade certain units with new spells or powerful gear. Each monument which has one unique for each "faction" acts as a barracks from which you can summon new units. Like most RTS games before it it too has base defense buildings. Weak on their own, but combined with certain units can be a lethal combination that can tear enemy troops apart. Eventually you can summon titans, achieve greater power for other units and with one faction even upgrade the stats of the buildings. What annoyed me is that ranged units had to move right next to enemy buildings to destroy it. Made it feel weird, especially among the magic only units.
* Maps: The maps are huge. At times it feels too huge as it takes awhile to reach the enemy camps or objective on the other side of the map. Most of the time it works fine, but other time it simply makes the game feel slow. The maps are both the games weakness and strength because of it. I found many maps often boring as most areas didn't really feel unique. Resources on some maps are scarce as it should be. Maps provides strategic places for defense as well as offense with varied terrain.

Story: I loved it at first. A lone Runewarrior tasked to prevent destruction upon the world as we know it. Help prevent the darkness to win and avoid mass exctinction. Or something along these lines. Not unique, but I liked it. It's not exactly Hollywood quality, and because of horrible VA not exactly engaging either. Cinematics looked and felt great, cutscenes was so so.

Summary

While the game has alot of content to offer, decent graphics, ok sound, almost-awesome gameplay and an OK-ish story it isn't that great in story. The gameplay felt slow many times and boring. However, I still want to recommend this game. It's unique blend of RPG and RTS is great. Giving me an unforgetable game. While it feels rough around the edges, and even feels like it lack the little extra it is well worth an investetment. If you love RTS and RPG, give it a go. It is a good game, at times even awesome, but as mentioned do have its own issues.

Rating: 6 out of 10

The negatives pulls the score down, but it still have alot of positives too, some which is hard to explain through words alone and needs to be experienced. So don't let the score scare ya. I still loved the game despite its flaws. In fact, I consider myself a fan. :)
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  In den letzten 30 Tagen
1 von 1 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
97.8 Std. insgesamt
Verfasst: 20. Juli
RPGS and RTS games are two of my favorite game genres, and combining the two was like a dream come true when i first played this game as a kid, and after all these years this game still stands as one of my Top 10 Games of all time.


+

Class Customization:
This is the reason why this game skyrockets up my favorite games list, theres so many ways you can build your character in this game its insane.
And with the ammount of weapons and spells there is in Spellforce no matter how many times you play this game every playthrough feels diffrent.

Gameplay:
While it's RTS elements isn't the best i'v seen its still very unique, all the races feel diffrent
and have diffrent strengths and weaknesses.
The in the beginning of the game where the RTS element comes it might seem very simple but halfway through the game some maps get really complicated and you have to use your resources well and really have a plan.

Story:
The Story while it's not really one of the games best traits its still fairly good and keeps you fairly intrested in
whats going on(for the most part) and there's definently some suprises here and there.

Soundtrack:
While its not the best iv heard this game has a great soundtrack and fits very well with the situation
from a peaceful walk on Icy Mountains to a large and epic battle.

Lengthy:
Like i mentioned before there is so many ways you can build your character and that alone gives lots of replay value.
But the game itself is also long, 3 campaigns(Of which the Original Order of Dawn Campaign alone takes a while to complete), loads of sidequests to keep you busy and like i mentioned before some of the later maps get complicated and
can take you a really long time to finish.

-

The Voice acting in this game is hit or miss...ish, most of it is okay but some of the voice actors
just sound bored or not intrested in general.

This game can get really repedetive at times, it takes a while to set up your base and sometimes
just trying to walk from A to B feels like it takes all day.
And while i enjoy the most quests in this game some of them will have you wander around multiple maps for hours.

(Warning: Kinda Long Angry Rant Ahead)
While i love the Character Customization in this game and i especally love playing a mage in this game because of all the things you can do with your mage and how many spells there are.
What i DON'T like is the fact that you have to find about 90% of the spells yourself.
The fact that you have to find them isn't what bothers me( i like it when a game makes you work for your stuff rather than "Spoonfeeding" it to you), what bothers is that most of the spells are dropped randomly from monsters or found in chests.
It also doesn't help that sooner or later a spell will become useless and you will have to find a higher
level of the spell and sometimes the game might decide to ♥♥♥♥ with you and never give you the spell.
(Long Story short playing a Mage in this game is really fun ONCE you find the spells you want)

Final Verdict:

10/10

This is one of those games i can play dozens of times and never get tried of, iv never seen a game which
combines and RTS and an RPG so well and at the same time have some of the best character customization
iv ever seen.
This game very well worth the money.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 5 Personen (60 %) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
40.6 Std. insgesamt
Verfasst: 14. Juli
Superb Tower defense game .
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
35 von 36 Personen (97 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
296.0 Std. insgesamt
Verfasst: 29. September 2014
RPG und RTS passen nur in seltenen Fällen zusammen. Spellforce ist ein Meisterwerk, welches aus beidem das Beste raus holt. Obwohl es grafisch natürlich schon etwas angestaubt ist, was aus heutiger Sicht für ein Spiel aus dem Jahr 2003 nicht ungewöhnlich ist, so ist es trotzdem ein wahrer Schatz für echte Kenner. Das Spiel überzeugt nicht nur durch eine wirklich gelungene und umfangreiche Geschichte, sondern auch durch ein ausgeklügeltes Spielsystem. Untermalt wird das ganze durch wirklich angenehme und abwechslungsreiche Musik, die zu jedem Zeitpunkt zur Umgebung und Situation passt.

Jeder, der gute Spiele zu schätzen weiß, wird hier ein Juwel für seine Sammlung finden.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
22 von 23 Personen (96 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
323.3 Std. insgesamt
Verfasst: 14. Januar 2014
SpellForce gehört-/e zu meinen absoluten Lieblingsspielen. Zugegeben, das Spiel ist stark "in die Jahre gekommen" aber es ist immer wieder mal schön zu zocken. Ausserdem verbindet es RPG mit Strategie wie sonst kein bzw. kaum ein Anderes. Für jeden der diese Genremischung mag und alte Games nich scheut, ist diese Edition ein Muß!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
15 von 15 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
508.5 Std. insgesamt
Verfasst: 8. Januar
Mein absolutes Lieblingsspiel. Geile Spielmechanik, geile sounds, geile Kreaturen, sehr viel Fantasy und eine unglaublich geile story. Nebei bemerkt sind die Eisernen für mich das beste im gesamten Spiel.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
11 von 12 Personen (92 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
58.4 Std. insgesamt
Verfasst: 19. September 2014
Das beste Spiel in der SpellForce-Reihe. Unbedingt zu empfehlen!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
8 von 8 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
109.7 Std. insgesamt
Verfasst: 15. Januar
Dieses Spiel, ich weiß kaum was ich dazu sagen soll es war einfach ein teil meiner Kindheit, danke für dieses Großartige Spiel!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
7 von 7 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
131.8 Std. insgesamt
Verfasst: 25. April 2014
Das Spiel ist allein schon wegen der Musik total toll. Und man hat für eine sehr lange Zeit damit zu tun. Würde ich weiterempfehlen :)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
10 von 13 Personen (77 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
51.8 Std. insgesamt
Verfasst: 2. August 2014
Wer es kennt, wird es lieben 10/10
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 5 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
86.4 Std. insgesamt
Verfasst: 17. April
Vor ab: Ich kenne dieses Spiel jetzt bereits seit ca. 5-10 Jahren und spiele es zum unzähligen Mal erneut, zum ersten Mal auf Steam.
SpellForce und die beiden Add-Ons sind meiner Meinung nach einer der besten RPG-Strategie-Spiele, die es auf dem Markt gibt. Von der Story, der Charaktergestaltung und dem Leveln passt alles perfekt und eine starke Story, die einen einige Durchgänge braucht, um sie vollends zu verstehen, ist nicht überall zu erwarten.
Das Verfahren ist grob gesagt ganz einfach: Der Charakter erscheint auf einer Karte, nimmt ein Monument in besitzt, lässt Häuser bauen und ruft sich Truppen und/oder Helden herbei. Dann werden die feindlichen Lager angegriffen und zerstört.

Hört sich zunächst einfach und vielleicht auch eintönig an, jedoch herrscht hier aufgrund den sechs verschiedenen Rassen (Menschen, Elfen, Zwerge, Dunkelelfen, Orks und Trolle), die man führen kann, und der Vielzahl der Gegner, sowie abwechslungsreicher Map-Gestaltung eine hohe Abwechslung vor.
Durch die Level, die man aufsteigen kann (im Hauptspiel und dem ersten Add-On "Breath of Winter" bis Level 30, in "The Shadow of the Pheonix" bis Level 50), stehen große Möglichkeiten zum Skillen zur Wahl, von Fernkampf, schwarzer, weißer, mentaler oder elementarer Magie, bis hin zu leichter und schwerer Kriegskunst ist alles vertreten, sowie weitere Spezialisierungen stehen zur Verfügung. Viele abwechslungsreiche Zaubersprüche tragen ebenfalls zur Varietät bei.
Sowohl das Hochleveln auf den einzelnen Karten ist möglich, ebenso wie das Versuchen, das Spiel mit einem möglichst kleinen Level zu bestreiten, welches zusätzliche Herausforderung bietet. So können einige Spawn-Camps der Gegner "ausgewichen" werden, um möglichst wenig Erfahrung zu erlangen, ebenso kann an den Spawns gecampt werden und Erfahrung gelevelt werden (bis zu einer gewissen Levelhöhe).

Die Grafik des Spieles ist aufgrund des hohen Alters natürlich etwas in die Jahre gekommen, fällt jedoch keineswegs negativ auf. Meiner Meinung nach schlägt sich SpellForce im Vergleich zum Nachfolger (SpellForce 2) sehr gut, vor allem sind die Monument-Einheiten sehr viel liebevoller gestaltet, ebenfalls die Gebäude. Bei der Charaktererstellung können zu Anfang verschiedene Köpfe und auch das Geschlecht bestimmt werden.

Zu der Story möchte ich nicht zu viel verraten - gesagt sei, dass man ein freigegebener und mit eigenen Willen gesegneter Runenkrieger ist, welcher aufgrund der Bindung an Seelenfelse nicht sterben kann. Bereits zu Anfang lernt man einen Zirkelmagier kennen, Rohen, welcher sich sehr bald in Gefahr befinden wird. So macht man sich mithilfe der Runenkraft (das Rufen von Armeen an Monumenten) auf die Suche nach ihm. Die Story behinhaltet einige spannende Wenden und verspricht ein zwar offenes, aber sehr unerwartetes Ende, welches jedoch (fast) alle losen Enden aufklärt. Offene Fragen werden spätestens in den beiden Add-Ons erklärt, welche storybedingt ebenfalls sehr gut ist.

Zu den Add-Ons: Das erste Add-On, "The Breath of Winter", handelt von einer Geschichte, welche kurz vor bzw. parallel zu der Story des Hauptspiels spielt. Ebenfalls ist man ein Runenkrieger, man erhält Unterstützung von Lena und Grim und wird mit dem Drachen Aryn bekannt gemacht, welcher aufgrund der Abwesenheit seiner singenden Elfengöttin Cenwin (soweit ich mich erinnere) wütend über das Land jagt und droht, alles in Eis zu verwandeln. Auch das Rote Imperium spielt hier eine große Rolle.

"The Shadow of the Pheonix", das zweite Add-On, spielt sowohl kurz nach der ersten, als auch nach der zweiten Geschichte. Es stellt eine Verknüpfung beider Geschichtsstränge dar und erklärt die Fragen, welche nach dem Beenden der ersten beiden Storys offen bleiben. Hier sei nicht zu viel gesagt, da alles andere Spoiler beinhalten würde. Jedoch verläuft die Story, je nachdem welchen Charakter man importiert (Hauptspiel oder erstes Add-On), etwas anders, und hat deshalb besonderen Wiederspiel-Wert.

Alles in Allem kann ich dieses Spiel nur dringenst an alle empfehlen, die gerne eine gute Geschichte erleben und gerne RPG- und/oder Strategie-Spiele spielen, auch wenn SpellForce nicht zu den neusten Spielen gehört.

Daumen hoch von einem großen Fan der Spiele-Reihe - Und auf ein guten dritten Teil!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig