Kingpin ist eine Geschichte von Rache. Werden Sie der Führer einer Straßenbande und stiften Sie Ihre Rekruten dazu an, zu attackieren, zu verteidigen oder auch mal einen Tresor zu knacken, um das nötige Kleingeld zu besorgen. Kaufen Sie mit diesem Geld noch fiesere Waffen und vernichten Sie Ihre schäbigen Feinde in diesem intensiven FPS.
Nutzerreviews:
Insgesamt:
Sehr positiv (127 Reviews) - 81 % der 127 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 1. Juni 1999

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Sprache "Deutsch" nicht unterstützt
Dieses Produkt ist nicht in Ihrer Sprache verfügbar. Bitte schauen Sie sich die unten stehende Liste der verfügbaren Sprachen an, bevor Sie das Produkt kaufen.

Kinpin kaufen

 

Über dieses Spiel

Kingpin ist eine Geschichte von Rache. Werden Sie der Führer einer Straßenbande und stiften Sie Ihre Rekruten dazu an, zu attackieren, zu verteidigen oder auch mal einen Tresor zu knacken, um das nötige Kleingeld zu besorgen. Kaufen Sie mit diesem Geld noch fiesere Waffen und vernichten Sie Ihre schäbigen Feinde in diesem intensiven FPS. Zum Ziel gelangen Sie mit Ihrer gemeinen Einstellung und mit voller Action.
Gründen Sie Ihre eigene Bande und rekrutieren Sie direkt von den Straßen. Wenn sich ein neues Bandenmitglied als Punk entpuppt, vernichten Sie ihn und machen Platz für neue. Steigen Sie auf in der Welt, aber haben Sie Acht vor dem Kingpin; letztendlich müssen Sie es mit ihm aufnehmen.
Irgendwo in der Vergangenheit, in der die Zukunft noch nicht begonnen hat, liegt die Welt von Kingpin. Verbrannte Gebäude und Ruinen bilden die Landschaft. Ansässige Banden streunen in den Straßen, beschützen ihre Gebiete und suchen nach neuen Möglichkeiten.
Einige neue Eigenschaften sind
  • 16-Spieler Mutlispieler Action via LAN oder Internet
  • Spezifische Schädigungen — schießen Sie einem Verräter in die Kniescheibe oder putzen Sie einen Rivalen mit einem Kopfschuss weg

Systemanforderungen

    • Betriebssystem: Windows
    • Prozessor:233 Mhz
    • Speicher: 64 MB
    • Grafik: OpenGL
    • DirectX®: 7
    • Festplatte: 350 MB
    • Sound: DirectSound
Nutzerreviews
Nutzerreview-System aktualisiert! Mehr erfahren
Insgesamt:
Sehr positiv (127 Reviews)
Kürzlich verfasst
✪M3K✪™m0nst3r®
( 0.2 Std. insgesamt )
Verfasst: 23. September 2015
Old Style Gangster Life. Von der Straße an die Spitze der Macht.
Neber Gangs und Drogen lernt man neue Leute und neue Waffe
sowie Methoden vom knacken des Safes kennen die man gut in
seiner Umwelt einsetzten kann. Das selbe gilt für nicht jungendfreie
Ausdrücke...hier ist das Life of Crime.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
inhalator
( 22.9 Std. insgesamt )
Verfasst: 20. Juni 2015
best... :)
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hesky85
( 7.7 Std. insgesamt )
Verfasst: 17. Juni 2015
Habe das Spiel als Import bekommen als ich 14 jahre alt war und damals stolze 120DM dafür bezahlt. Aber das Spiel war es wirklich wert. Ich verlieh es auch an meinem Freundeskreis wo es bis heute einen gewissen Kultstatus hat. Über die derben Sprüche lache ich heute noch und die Musik (Cypress Hill) ist noch immer noch super geil.

Ein dreckiger Street-Gangster-Shooter mit düsterer Atmosphäre.

Wertung (wegen persönlichem Kultstatus): 88/100
Hilfreich? Ja Nein Lustig
AKULA
( 18.9 Std. insgesamt )
Verfasst: 4. Januar 2015
Kingpin - Life of Crime gilt heute als ein Retrogame, welches in Deutschland zudem indiziert (verboten) wurde, aufgrund des extremen Gewaltgrades. Denn es spriest massenhaft Blut, die verbale Sprache besteht größtenteils aus dem Wort F**K, Leute laufen brennend herum, Leichenteile fliegen bei Explosionen in allen Richtungen herum. Das Spiel wird zudem von eigenen, doch sehr coolen Soundtracks der Band Cypress Hill (Zypressenhügel) begleitet, die zum Teil das Spiel wegen des Gansterlebens symbolisieren. Man kann diese im Spiel in jedem Radio hören. Einige der Stimmen wurden sogar von der Band selber gesprochen.

Worum handelt es sich denn im Spiel?

Man spielt in der Rolle eines Lakaien, der für einen Gangsterboss namens Kingpin arbeitet, der seinen Sitz (angeblich) in Japan hat. Aufgrund von Betrug, sortiert der Boss ihn aus und setzt in an einem Ort namens ♥♥♥♥♥♥♥ aus und wird zudem von seinen eigenen Leuten nochmal ordentlich zugerichtet. In einer Gosse gelandet, schwört er sich nun Rache und jagt durch die ganzen Komplexe nach dem Gangserboss und eliminiert sein Geschäft nach und nach, bis er selber wieder vor seiner Tür steht, um ihn den Gnadenstoß zu geben. Doch ist man im Spiel nicht komplett alleine, denn es ist für den Spieler möglich, gewisse Söldner anzuheuern für Geld, die den Spieler bis zu einem bestimmten Ort folgen und ihm im Kampf zur Seite stehen. Auch gibt es Konkurenten der Banden, gegen die man kämpft, denen man sich anschliessen kann. So wird das, doch eher schwierige Spiel, ziemlich einfach gemacht.

Ein negativer Punkt an der Stelle: Die NPC´s sind hier auch nicht die hellsten. Die Söldner brauchen entweder zulange, um
eine Passage zu überquehren, oder schaffen es gar nicht.

Ein positiver Punkt: Man kann auch selber mit den Personen interagieren. Es ist möglich, "Positive" und "Negative" Kommunitaktion zu führen. Bei der Positiven, versucht man sich, mit der Person einzulassen, wärend die Negative nur die Person beleidigt. Das kann zudem sehr witzig werden.

Zusammengefasst. Das Spiel ist geprägt mit sehr viel Gewalt.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Zoe ist die Beste
( 8.5 Std. insgesamt )
Verfasst: 22. Dezember 2014
Review verfasst am 22.12.2014

Kingpin - Life of Crime ist am 30.06.1999 zum ersten mal erschinen und bei uns einen Monat später, wegen dem hohen Gewaltgrad, indiziert worden. Ich hab das Game damals ausgeliehen bekommen, da ich selber keine Chance hatte es zu erwerben. Obwohl das Spiel sehr schwer ist, vor allem am Anfang, habe ichs damals schon durch bekommen. War von der Grafik und dem Sound sehr beeindruckt. Cypress Hill hatte auch drei Lieder dazu beigesteuert.

Heute geht das Siel als Retrogame durch. Die Grafik ist nach heutge Maßstäben mehr als veraltet. Der Sound geht noch so. Spiel ist komplett in englischer Sprache und lief bei mir unter Win7 absturzfrei. Die Waffenauswahl finde ich gut, da sogar ein Flammenwerfer mit an Bord ist. Manche Waffen kann man auch gegen Geld im Waffenshop upgraden. Mit einigen NPCs kann man auch interagieren, zb anheuern, als Schutz. Oder als Safeknacker, für einen Safe, den man selber nicht öffnen kann.

Als ich das Game zum ersten mal gezockt hatte, hatte ich leichte Wegfindungsprobleme. Ich wußte nicht was ich machen sollte, wo ich hin sollte. Ich war ja damals als Kind der englischen Sprache nicht so mächtig. Ich könnte mir vorstellen, dass Leute, die das Game zum ersten mal zocken, auch die selben Probleme haben könnten. Wenn man aber etwas überlegt, und ne gewisse Ausdauer mitbringt, müsste das Game zu schaffen sein. Gut finde ich auch, dass man sein Spiel jederzeit abspeichern kann.

Ich empfehle dieses Game allen Retrofans, die eine Herausforderung suchen, oder das Spiel schon kennen und lieben. Aber nur, wenn ihr das Game im Sale bekommt, denn momentan liegt der Normalpreis im Steamstore bei 10 Euro!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
LingJing
( 5.8 Std. insgesamt )
Verfasst: 19. November 2014
es ist einfach zu schwer egal
auf welchem schwierigkeitsgrad!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Soeren3003
( 0.1 Std. insgesamt )
Verfasst: 25. Juni 2014
Wer Spaß an Retro-Games hat, sollte sich das Spiel unbedint kaufen.
Allerdings ist es durch die Skallierung des Bildes auf modernen Monitoren sehr anstrengend zu spielen.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
plp
( 5.1 Std. insgesamt )
Verfasst: 2. Januar 2014
Klassiker!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
17 von 20 Personen (85 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
8.5 Std. insgesamt
Verfasst: 22. Dezember 2014
Review verfasst am 22.12.2014

Kingpin - Life of Crime ist am 30.06.1999 zum ersten mal erschinen und bei uns einen Monat später, wegen dem hohen Gewaltgrad, indiziert worden. Ich hab das Game damals ausgeliehen bekommen, da ich selber keine Chance hatte es zu erwerben. Obwohl das Spiel sehr schwer ist, vor allem am Anfang, habe ichs damals schon durch bekommen. War von der Grafik und dem Sound sehr beeindruckt. Cypress Hill hatte auch drei Lieder dazu beigesteuert.

Heute geht das Siel als Retrogame durch. Die Grafik ist nach heutge Maßstäben mehr als veraltet. Der Sound geht noch so. Spiel ist komplett in englischer Sprache und lief bei mir unter Win7 absturzfrei. Die Waffenauswahl finde ich gut, da sogar ein Flammenwerfer mit an Bord ist. Manche Waffen kann man auch gegen Geld im Waffenshop upgraden. Mit einigen NPCs kann man auch interagieren, zb anheuern, als Schutz. Oder als Safeknacker, für einen Safe, den man selber nicht öffnen kann.

Als ich das Game zum ersten mal gezockt hatte, hatte ich leichte Wegfindungsprobleme. Ich wußte nicht was ich machen sollte, wo ich hin sollte. Ich war ja damals als Kind der englischen Sprache nicht so mächtig. Ich könnte mir vorstellen, dass Leute, die das Game zum ersten mal zocken, auch die selben Probleme haben könnten. Wenn man aber etwas überlegt, und ne gewisse Ausdauer mitbringt, müsste das Game zu schaffen sein. Gut finde ich auch, dass man sein Spiel jederzeit abspeichern kann.

Ich empfehle dieses Game allen Retrofans, die eine Herausforderung suchen, oder das Spiel schon kennen und lieben. Aber nur, wenn ihr das Game im Sale bekommt, denn momentan liegt der Normalpreis im Steamstore bei 10 Euro!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
7 von 9 Personen (78 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
5.1 Std. insgesamt
Verfasst: 2. Januar 2014
Klassiker!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 4 Personen (75 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
22.9 Std. insgesamt
Verfasst: 20. Juni 2015
best... :)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 10 Personen (40 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
0.1 Std. insgesamt
Verfasst: 25. Juni 2014
Wer Spaß an Retro-Games hat, sollte sich das Spiel unbedint kaufen.
Allerdings ist es durch die Skallierung des Bildes auf modernen Monitoren sehr anstrengend zu spielen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 18 Personen (6 %) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
Nicht empfohlen
5.8 Std. insgesamt
Verfasst: 19. November 2014
es ist einfach zu schwer egal
auf welchem schwierigkeitsgrad!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Empfohlen
18.9 Std. insgesamt
Verfasst: 4. Januar 2015
Kingpin - Life of Crime gilt heute als ein Retrogame, welches in Deutschland zudem indiziert (verboten) wurde, aufgrund des extremen Gewaltgrades. Denn es spriest massenhaft Blut, die verbale Sprache besteht größtenteils aus dem Wort F**K, Leute laufen brennend herum, Leichenteile fliegen bei Explosionen in allen Richtungen herum. Das Spiel wird zudem von eigenen, doch sehr coolen Soundtracks der Band Cypress Hill (Zypressenhügel) begleitet, die zum Teil das Spiel wegen des Gansterlebens symbolisieren. Man kann diese im Spiel in jedem Radio hören. Einige der Stimmen wurden sogar von der Band selber gesprochen.

Worum handelt es sich denn im Spiel?

Man spielt in der Rolle eines Lakaien, der für einen Gangsterboss namens Kingpin arbeitet, der seinen Sitz (angeblich) in Japan hat. Aufgrund von Betrug, sortiert der Boss ihn aus und setzt in an einem Ort namens ♥♥♥♥♥♥♥ aus und wird zudem von seinen eigenen Leuten nochmal ordentlich zugerichtet. In einer Gosse gelandet, schwört er sich nun Rache und jagt durch die ganzen Komplexe nach dem Gangserboss und eliminiert sein Geschäft nach und nach, bis er selber wieder vor seiner Tür steht, um ihn den Gnadenstoß zu geben. Doch ist man im Spiel nicht komplett alleine, denn es ist für den Spieler möglich, gewisse Söldner anzuheuern für Geld, die den Spieler bis zu einem bestimmten Ort folgen und ihm im Kampf zur Seite stehen. Auch gibt es Konkurenten der Banden, gegen die man kämpft, denen man sich anschliessen kann. So wird das, doch eher schwierige Spiel, ziemlich einfach gemacht.

Ein negativer Punkt an der Stelle: Die NPC´s sind hier auch nicht die hellsten. Die Söldner brauchen entweder zulange, um
eine Passage zu überquehren, oder schaffen es gar nicht.

Ein positiver Punkt: Man kann auch selber mit den Personen interagieren. Es ist möglich, "Positive" und "Negative" Kommunitaktion zu führen. Bei der Positiven, versucht man sich, mit der Person einzulassen, wärend die Negative nur die Person beleidigt. Das kann zudem sehr witzig werden.

Zusammengefasst. Das Spiel ist geprägt mit sehr viel Gewalt.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Empfohlen
7.7 Std. insgesamt
Verfasst: 17. Juni 2015
Habe das Spiel als Import bekommen als ich 14 jahre alt war und damals stolze 120DM dafür bezahlt. Aber das Spiel war es wirklich wert. Ich verlieh es auch an meinem Freundeskreis wo es bis heute einen gewissen Kultstatus hat. Über die derben Sprüche lache ich heute noch und die Musik (Cypress Hill) ist noch immer noch super geil.

Ein dreckiger Street-Gangster-Shooter mit düsterer Atmosphäre.

Wertung (wegen persönlichem Kultstatus): 88/100
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Empfohlen
0.2 Std. insgesamt
Verfasst: 23. September 2015
Old Style Gangster Life. Von der Straße an die Spitze der Macht.
Neber Gangs und Drogen lernt man neue Leute und neue Waffe
sowie Methoden vom knacken des Safes kennen die man gut in
seiner Umwelt einsetzten kann. Das selbe gilt für nicht jungendfreie
Ausdrücke...hier ist das Life of Crime.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig