22. Oktober 2009 - Update! Wargaming.net hat freie herunterladbare Inhalte für Order of War bereitgestellt. Dieser DLC wird automatisch beim nächsten Start des Spiels heruntergeladen und beinhaltet alle zuvor exklusiven Vorbesteller-Bonusinhalte wie z.B.
Nutzerreviews:
Insgesamt:
Größtenteils positiv (219 Reviews) - 77 % der 219 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 22. Sep. 2009

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Order of War™ kaufen

SUMMER SALE! Angebot endet am 4. Juli

-75%
$7.99
$1.99
 

Reviews

"Ein verblüffendes Spiel…" - http://gameinformer.com/games/order_of_war/b/pc/archive/2009/10/06/review.aspx (8.25 out of 10)

"Ein großartiger Spielablauf und eine wunderschöne Präsentation machen Order of War zu einem glänzenden WWII Strategie Spiel." - GameZone (8.2 von 10)

Über dieses Spiel

22. Oktober 2009 - Update!
Wargaming.net hat freie herunterladbare Inhalte für Order of War bereitgestellt. Dieser DLC wird automatisch beim nächsten Start des Spiels heruntergeladen und beinhaltet alle zuvor exklusiven Vorbesteller-Bonusinhalte wie z.B.:
  • Bomberschwadronen - Deutscher Arado und Alliierter B-24 Marauder schwerer Bombereinheiten zur Luftunterstützung
  • Infantriemörser - Zusäzliche Infanteriemorsereinheiten
  • Schwere Artillerie - zur Luftunterstützung
  • Survival Mission Modus - Neuer Modus in dem Sie Wellen von Angreifern so lange wie möglich zurückschlagen
 

About Order of War


Im Sommer 1944 führten die Alliierten zwei Operationen durch, die die Deutsche Wehrmacht an der West- und der Ostfront zurückdrängen würde.
Operation Overlord begann mit dem D-Day, der Landung in der Normandie und endete mit der Befreiung von Paris. Operation Bagration - eine weitaus unbekanntere Mission der Roten Armee - stoppte den Vorarsch der Deutschen im Osten und führte zum letztendlich kompletten Rückzuck der Wehrmacht von sowjetischen Grund und Boden. Wäre eine der beiden Operationen fehlgeschlagen, dann wäre der Lauf der Geschichte sicherlich ein anderer gewesen.
Im ultimativen Test militärischer Strategien fordert Order of War Sie heraus nicht nur die besten Truppen Amerikas zum Sieg zu führen, sondern auch als Komandeur der Wehrmacht das Heranrücken der Roten Armee im Osten aufzuhalten. Sogar die kühnsten Militärexperten würden bezeugen, dass es eine Sache ist, Geschichte zu machen, aber eine ganz andere Aufgabe, die Geschichte zu ändern.
...Haben Sie das Zeug zum Kommandeuer?
Eigenschaften:
  • Kriegsaction des Zweiten Weltkriegs in einem epischen, filmreifen Abenteuer; Sie werden sprichwörtlich von der Intensität auf dem Schlachtfeld in den Bann gezogen.
  • Übernehmen Sie das Kommando über die gesamte Armee - bis zu 1000 Soldaten, Panzer, gepanzerte Fahrzeuge, schwere Artillerie und Luftstreitkräfte stehen zu Ihrer Verfügung.
  • Spieler können zwischen verschiedenen Kampagnen wählen und einen komplett unterschiedlichen Ausgang der Geschichte bewirken und währenddessen Missionen Objektiven und Umgebungen beeinflussen.
  • Erfahren Sie die eine dynamische Kameraführung, die es den Spielern erlaubt, Truppen über weitläufige geographische Räume zu befehligen und dabei filmreife Grafiken liefert.

Systemanforderungen

    Minimum:
    • Betriebssystem: Windows® XP SP2/Windows Vista SP1/Windows 7
    • Prozessor: 3.0 GHz, DUO 2.0 GHz oder besser
    • Speicher: 2 GB
    • Grafik: 256MB NVIDIA GeForce 7600/Radeon HD2400
    • DirectX®: DirectX® 9.0c
    • Festplatte: 10 GB frei
    • Sound: Soundkarte
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: Windows® XP SP2/Windows Vista SP1/Windows 7
    • Prozessor: DUO 3.2 GHz oder besser
    • Speicher: 3 GB oder besser
    • Grafik: 512MB GeForce 9800/Radeon HD4850 oder besser
    • DirectX®: DirectX® 9.0c
    • Festplatte: 10 GB frei
    • Sound: Soundkarte
    • Achtung: Bessere Performance erhalten Sie auf einem Alienware Area 51® X58 Desktop PC
Nutzerreviews
Nutzerreview-System aktualisiert! Mehr erfahren
Insgesamt:
Größtenteils positiv (219 Reviews)
Kürzlich verfasst
Ethan The Warrior
( 8.0 Std. insgesamt )
Verfasst: 25. Juni
This game is very good because it gives me a more tactical feel than company of heroes 1 or 2 and men of war making me feel like i am a real general commanding my men. I also think darkest hour is the best of all american missions because not only do you take the beach you have to take vierville
Hilfreich? Ja Nein Lustig
kdoowop
( 30.4 Std. insgesamt )
Verfasst: 2. Juni
Eines der letzten guten WW 2 RTS Strategiespiele bis Heute.
Als Order of war ca 2009 erschien ging es in der Masse unter und bekam nur mittelmässige Kritiken in den Medien.Ich zb Ärgete ich halbtot über "Sudden Strik3 " .konnte mich bei" Officers "kurzfristig unterhalten und war von R .U .S. E eher entttäuscht doch nun zu" Order of War" .Dem Titel wurde vorgewofen kein Carry Over System zu haben was zur Langzeitmotivation beiträgt was nicht ganz unrichtig ist, dafür motiviert das Bonuspunktesystem seine Truppen zu verbessern und mit Einheiten Sparsam umzugehen .Die Grafik ist für ein Strategiespiel sehr schön man hat Freiheiten die Missionen vielfältig zu lösen und das Stein Schere Prinzip hat man ja bei jedem Titel irgenwie .Im Gegensatz zu" Men of War" was ich auch ganz gut fand hat der Spieler Einfuss auf Truppenkontigente in Platoon Stärke die er vorsichtig eingestzt durchaus optisch auf Battallions bis Regimentsebene in Echtzeit glaubhaft führen kann uns muss und nach dem Sieg die Attribute der Einheiten verbessern kann. Die Wegfindung ist recht ordenlich (für 3d ) und auch Infanterie ist nicht nur nutzloses Kanonenfutter wie in" Theatre of War"sondern kann in Ortskämpfen durchaus Erfolge erzielen und auf Häuser besetzten bis Vertstärkungen eintreffen sowie Wälder und Gebirge Nutzen .Ganz fehlerfrei ist der Titel sicherlich nicht (Abstürze bei Luft u Artlillerie einsätzen ) aber für 8 Euro kann mann sich als" Freund des Genres" mit sicherheit 20 -30 std im Singleplayer ganz gut unterhalten.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Craz_Gamer2212
( 24.2 Std. insgesamt )
Verfasst: 26. Mai
The game always crashes at the end of mision 2 always but still I got to shoot a Nazi YAY! :)
Hilfreich? Ja Nein Lustig
SickTouch
( 37.9 Std. insgesamt )
Verfasst: 14. Mai
U CANT DO ALT TAB IN THIS GAME I PLAY MISSON 3 HOURS AND IT JUST CRASH PLS FIX IT AND ADD AUTOSAVE CUZ GAME IS SUCH A BUG BUT IT IS GOOOD FFFFUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUCKKKKKKKKKKKKKKKK
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Whiteswart
( 129.3 Std. insgesamt )
Verfasst: 10. Mai
With all my sincere respect for the developer of this WWII strategy game, Wargaming-dot-net studio, I'm having a hard time with actually recommending this game. At least there, on Steam, with its current unpatched state. You see, this game heavily suffers from the memory leakage bug, which ends up in crushing after every mission or even during the long ones (especially when they interrupted by videoclips). There is a cure, sure, but you have to look for it yourself, and it will not be a quick search. So I clearly understand some of the people, who wants to buy that game, but Not-On-Steam, considering the fact Steam is really, really Slow with updating non-mainstream games, even if it's obvious gems like Fallout 1&2, which was unplayable on Steam (with modern system) for several years!

Now, when I said that, let's get on with an actual review. Order of War is an interesting approach on the field of modern strategies, when everyone knows one-two games, three at most. So, generally, no, it is not like the Company of Heroes, totally another scale, more like in the Total War... quite different in details, but close at feeling out of the game session.
For many people, Order of War is looking like World in Conflict... well, yeah, there are some common points, like lack of many core elements of "classic" strategies, like building units, push-pull struggle for resources and other "micromanagement" - all gone. You have some regiments under your command, and for successful operations, you'll be gaining some "points" to upgrade your troops (for better attack, defence etc.) Sometimes there will be small tasks like to conquer 2-3 AA-guns or bunkers, and 1-2 squads for you, and sometimes you'll be ordering full front assault for dozens of tanks, managing large scale army successes. And all that according to history books: paratroopers landing and storming the coasts in Northern France, stalemate at Bulge, and all other noticable operations - all there. I've seen some whinings from people who trying to play for Nazies, like "upgrades costs too much, there are less reinforcements and resources for Germans, that's not fair!" Oh, yeah, it's fair. Here's a short morale lesson: it is always easier on Bad side at first, and miles-harder at finish. And in the year 1944 it was almost the end end of Nazi conquest, their numbers were greatly diminished at East, their productions were at pieces thanks to Allies bombardments... no doubt it is Hard to play for Germans at 1944! Well, think of it as of challenge: a hardest level of it. Save every soldier possible, maneuver like Mars himself, and fight like Leonidas to secure the borders of Vaterland... and postpone the unevitable.

Other than disbalance between sides (which Was really nerfed in skirmishes, BTW), the only real blame I've seen from people about Order of War is that by terms of gameplay you just gotta send your troops straight on frontal assault, every time. That remark shows really how far those critics moved into the game... as that tactic works in first mission, and partly in second. They are kind of tutorial, see - so the player get the flow, such as effective distance of fire, grenade throws, effectiveness and weak points of artilliry and tanks... First mission is forgiving the errors, but if you can't catch the drift, you'll be lost very quickly (maybe the easy setting is different, but who's playing strategies on easy?)

Okay, in the end, I recommend Order of War to all people who have any interest in real-time strategies. There are not enough of them now, as you know... This game provides real battlefields of WWII, with realistic maps of battlefields and ability to resize the view from very close one, where you notice projectiles flying over the ground, to the mile-high-observation post, to see the whole town at once - and your units sieging it from all sides, for example. Also, there are quite enough background info to sink in, as usual in the games from Wargaming, so think of it as of history discourse of sort. The level of challenge is raising from mission to mission, so, even when you see all the map from the start of mission, that certainly doesn't mean you see all on it. That means the game is not simple as it seems at start, when you don't notice "fog of war" and shouldn't count the reinforcements. It's all comes later, when you presumably learned the basics.

The only real downside is that that game has no particular reason to buy it through Steam. If you'll find another source, where you'll be knowing that memory leak problem is already taken care of - maybe it would be better choise to get it there.
Mark 7.2/10.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Meto_[TR]
( 12.5 Std. insgesamt )
Verfasst: 17. April
One of the best strategy game about II.WW Easy to play. Nice graphics.Dozensof different type of units to control.
10/7
Ofc everytime i say .W8 4 Sales to buy...
Hilfreich? Ja Nein Lustig
greens8
( 82.6 Std. insgesamt )
Verfasst: 8. April
This i an amazing game with great graphics and a good campain, the only problem is the german tanks aren't better than the american tanks other than that its a great game i recommend it!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
cbunce322
( 25.8 Std. insgesamt )
Verfasst: 8. April
an outstanding game I enjoy it very much because you can play it and replay it
Hilfreich? Ja Nein Lustig
JamJon1822
( 38.4 Std. insgesamt )
Verfasst: 14. März
Very enjoying to play, makes you think and use your head a bit but i had to stop playing as my game crashed every 3 mins due to not enough space error or i had to completely resart a mission due to an error whle loading a file. Very dissapointed i cant play the other 12 mission :(
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Your Favorite Nazi Germany
( 0.7 Std. insgesamt )
Verfasst: 12. März
It's a really good game if you are in to it's type of strategy,but other than that it can be difficult to just terrible. This isn't saying the game is bad, it's just saying the game is not a good one if you prefer game sliek CoH2 and expect thsi to be like it, if you think it's like CoH2, be ready for a suprise.




Good game, just not my type of game :L. I would recommend trying it though.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
7 von 8 Personen (88 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
8.7 Std. insgesamt
Verfasst: 28. April 2015
TL;DR:
Ein spaßiges Taktikspiel mit hübscher Grafik, mehr aber auch nicht. Wenig Abwechslung und ein toter Multiplayer-part trüben das Gesamtbild. Ich Empfehle, erstmal die Demo zu spielen!

Pro:
+ Tolle Grafik (basierend auf der guten "World in Conflict"-engine)
+ Detail-verliebtheit (z.B. haben Panzer zufällig "Panzer-schürzen" oder nicht, Uniformen der Soldaten variieren etc.)
+ Vertonung geht in Ordnung
+ Zwei Kampagnen (Amerikanische, Deutsche) und dritte Fraktion in Skirmish-matches (Sowjets)
+ Freischaltbare Verbesserungen zwischen den Missionen
+ Große Schlachten mit vielen Einheiten und Verstärkungs-system
+ Stein/schere/Papier-prinzip (PAKs zerbröseln Panzer, Infanterie besiegt PAKs, etc.)
+ Simpel und leicht zu erlernendes Spiel
+ Alleinstellungsmerkmal "Cinematic-camera"; auf Knopfdruck Kino-atmosphäre!

Kontra:
- Trotz schöner Grafik sehr schwache Explosions-effekte
- Wenig visuelle Abwechslung (Nur Normandie als Schauplatz; Keine Ostfront, kein Schnee, Keine Wüsteneinsätze)
- Wenig spielerische Abwechslung (Angreifen, Gegenangriff abwehren, Gähn)
- Viel zu wenig Inhalte abseits der Kampagnen (5 Einzelszenarien, 6 Skirmish Maps, 2 "Überleben"-missionen)
- Steuerung und Wegfindung gut auf offenem Gelände, aber hakelig und frustrierend bei Stadtgefechten
- Teilweise zu Simpel (im Grunde gibt man nur Bewegungsbefehle, geht das noch als RTS durch?)
- Durchgehend Tutorial-atmosphäre; man bekommt immer ganz genau gesagt, was man zu tun hat.
- Zusatzpunkt: Multiplayer funktioniert nicht mehr (LAN möglicherweise schon, nicht getestet)

Ausführliches Fazit:
Ich wusste ehrlich gesagt nicht, was ich von "Order of War" zu erwarten hatte. Ein Strategiespiel von "Square Enix" ? Gerechnet habe ich mit einem "World in Conflict"-klon im zweiten Weltkrieg. Doch wo "WIC" eine interessante Geschichte erzählt und jeder Einheit zwei Spezialfähigkeiten spendiert, herrscht in "OoW" nur gähnende Leere. "Order of War" ist ein wunderbarer Titel für zwischendurch. "Schnell mal eine oder zwei Massenschlachten spielen"; sich visuell berieseln lassen und einfach die Action genießen. Für Strategen mit Ansprüchen bietet das Spiel allerdings wenig.

Für die geforderten 7.99 € kann ich "Order of War" nicht empfehlen. Ich selbst habe es für 1.99 € in einem Steam-sale erworben und kann mich daher nicht beschweren. Allgemein denke ich aber, dass das Spiel durchaus 5 € wert ist. Wer interesse hat, kann sich die Demo herunterladen und selbst mal reinschnuppern, schließlich spiegelt dieses Review nur meine Meinung wieder.

Danke für die Aufmerksamkeit!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
8.7 Std. insgesamt
Verfasst: 5. September 2012
Super Ding! Echt schöne Grafiken, und das Bumm Bumm ist nicht nur geil zu hören sondern auch die Animationen von wirbelnden Dreck, genial!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 6 Personen (67 %) fanden dieses Review hilfreich
3 Personen fanden dieses Review lustig
Nicht empfohlen
1.1 Std. insgesamt
Verfasst: 30. April 2015
Das Spiel ist ein wenig unrealistisch. Games wie Men of War oder Battle Empires 1914-1918 sind um einiges realistischer. Panzer treffen auf 20 Meter nicht. Ich empfehle eher die oben genannten Spiele.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 3 Personen (67 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
126.5 Std. insgesamt
Verfasst: 11. Mai 2014
Ein ganz gutes Strategiespiel für zwichendurch.
Denn es macht Spaß mit über 200 Panzern übers schlachtfeld zu fahren.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 4 Personen (50 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
1.4 Std. insgesamt
Verfasst: 10. Juni 2014
Episches Strategiespiel mit riesigen Massenschlachten. Nur etwas einfach: Es fehlt die strategische Herausforderung.
Trotzdem empfehlenswert für Einsteiger und Veteranen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 4 Personen (50 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
4.0 Std. insgesamt
Verfasst: 23. Dezember 2013
Gucks dir mal an
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
0 von 1 Personen (0 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
4.2 Std. insgesamt
Verfasst: 10. März 2015
Haben wohl wieder Russki´s programmiert, deutsche Seite nicht spielbar.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 4 Personen (25 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
0.7 Std. insgesamt
Verfasst: 11. März 2015
Genau so scheisse wie World of Tanks
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
0 von 6 Personen (0 %) fanden dieses Review hilfreich
3 Personen fanden dieses Review lustig
Nicht empfohlen
46.2 Std. insgesamt
Verfasst: 27. Dezember 2014
spiel ist gut.aber es stürtzt immer ab.kaufe kein spiel mehr über steam
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
82 von 115 Personen (71 %) fanden dieses Review hilfreich
8 Personen fanden dieses Review lustig
Nicht empfohlen
28.3 Std. insgesamt
Verfasst: 19. Oktober 2014
Before i start - keep in mind that many reviews have been posted before Multiplayer was abandoned by the developers. Anyway:

Order of War is a game of deloying units and taking flags - there is no base building.

It has some good features:

*There is a certain level of tactical gameplay. This is pretty much simply decision-making about which reinforcements will be needed to counter your enemy's deployments.
*The units have a solid WW2 feel if not a little aged in graphical quality.
*There is a good variety of units with various infantry, motorised and armoured units to choose from. Adding to this there is a limited selection of air units available that can be countered by anti-air units.
*There is satisfaction to be had from breaking through the enemy front line and advancing to the next objective (objective meaning 'flag' because the game is essentially 'capture the flag').

Order of War however also has some issues that in my opinion stop this 2/5 game being rated maybe a 3/5 or 4/5.

*There is no Multiplayer any longer. By lack of Multiplayer I also mean no LAN either. This is a major show-stopper as the game seems almost geared towards Multiplayer than Single player. I can see the potential that Multiplayer would turn the routine flag stealing from a tactically-naive AI into an epic struggle of egos.
* The campaign feels a bit routine and by the numbers. It is a fairly monotone experience of basically capturing and defending flags.
*So with no Multiplayer at all and a join-the-dots campaign we need a good skirmish experience to compensate.
The Skirmish option allows some limited customisation but simply borrows campaign maps, uses them as a blank canvas and asks you to capture all the flags - a victory theme we are getting a little too used to in this game. And to limit things even further the developers offer you only a handful of maps.

Don't get me wrong. If you like WW2 RTS games you will still have some fun with elements of this game, but it will only be a temporary distraction from games with more replayability.

I would highly recommend the game if the developers simply:

Added more skirmish maps and make skirmish more customisable.
& Re-implemented LAN and/or MP capability. Why, when developers shut down servers, do they not replace online Multiplay with LAN is beyond me.

It's thumbs down until they restore at least LAN to the game and add some more content. The game feels half-baked.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig