Topspiele
Spiele
Software Demos NEUIGKEITEN Empfohlen
Begeben Sie sich an Bord einer blutigen Fahrt von Los Angeles nach Juarez, bei dem Sie die Gesetzeslosigkeit des alten, wilden Westens der USA jetzt in der Gegenwart erleben können. Willkommen im modernen Wilden Westen.
Veröffentlichung: 13 Sep. 2011
Beliebte benutzerdefinierte Tags für dieses Produkt:

Call of Juarez: The Cartel kaufen

Über das Spiel

Willkommen im neuen Wilden Westen.
Dieser Egoshooter bringt die Gesetzlosigkeit des Alten Westens in die Gegenwart. Sie werden zu einem blutigen Roadtrip von Los Angeles nach Juarez in Mexico aufbrechen und in eine rauhe, spannende Handlung mit interessanten Charakteren und einer großen Vielfalt an Gameplay-Möglichkeiten eintauchen.
Erleben Sie die Gesetzlosigkeit des modernen Wilden Westens während Sie das Mendoza-Kartell zur Strecke bringen, in einer Welt, in der der Zweck alle Mittel heiligt. Ihre Jagd nach dem Kartellboss nimmt Sie mit auf einen epischen Roadtrip von einem Crystal-Labor im Nationalpark Sequoia bis in das Hauptquartier des Kartells in Ciudad Juárez. Es gibt über 10 individuelle Schauplätze, einschließlich städtischer LA-Bordelle und Seitenstraßen, schmutzigen Schiffshäfen, einer protzigen Jachtparty, den offenen Wüsten in Arizona und New Mexico, einer mexikanischen Beerdigung und mehr.

Hauptmerkmale:

*NEU* CO-OPETITION GAMEPLAY

Arbeiten Sie gemeinsam mit 2 weiteren Teamkameraden, um Ihre gemeinsamen Ziele zu erreichen, während Sie heimlich hinter ihrem Rücken bei Ihrer eigenen, geheimen Agenda Fortschritte verbuchen. Spielen Sie die 20 Missionen enthaltende Kampagne alleine oder mit bis zu 3 Freunden und verdreifachen Sie den Wiederspielwert: Erleben Sie die komplette Kampagne mit jedem der 3 Charaktere; jeder von ihnen hat seine eigene, einzigartige Story und ein individuelles Ende.
UNTERHALTSAME MEHRSPIELER-ERFAHRUNG

Spielen Sie Team Deathmatch mit bis zu 6 Spielern pro Team und Cops gegen Gangster. Während des Spiels entwickelt sich Ihr Charakter durch das Freischalten von Waffen und Ausrüstung.
UMFANGREICHE STORY KOMBINIERT MIT GAMEPLAY-VIELFALT

Packende, Charakter-basierte Story, die sich unterschiedlich entfaltet, je nachdem, welchen Charakter man spielt. Das Gameplay wird von Vielfalt bestimmt: Überfälle, Schutz von Geiseln, harte Befragungen, geheime Missionen, Schießereien in einer Menschenmenge, Autoverfolgungsjagden und mehr. Wählen Sie aus 30 Waffen, darunter Pistolen, Revolver, leichte und schwere automatisierte Gewehre, Sturmgewehre, Schrotflinten, Scharfschützengewehre, Flugabwehrwaffen und mehr.

Systemvoraussetzungen

    • Betriebssystem: Windows XP/Visa/7
    • Prozessor: Intel Core 2 Duo 2 GHz, AMD Athlon 64 X2 2 GHz (Intel Core 2 Duo 3 GHz, AMD Athlon 64 X2 3 GHz oder besser empfohlen)
    • Speicher: 1 GB für Windows XP, 2 GB für Windows Vista/7 (2GB für Windows XP, 3 GB für Windows Vista/7 empfohlen)
    • Grafik: DirectX 9.0c kompatibel - Nvidia 8800GT /ATI 3850 (Nvidia GTX 260/ATI 4870 oder besser empfohlen)
    • DirectX®: 9.0c
    • Festplatte: 8 GB
    • Sound: DX 9.0c kompatibel
    • Mehrspieler: 512 kbs (Breitband)
Hilfreiche Kundenreviews
3 von 3 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
379 Produkte im Account
8 Reviews
7.0 Std. insgesamt
Nun, Call of Juarez - The Cartel ist sicherlich der schlechteste Teil der Serie und sicherlich kein besonders gutes Spiel. Aber es ist auch nicht so schlecht wie sein Ruf. Die Schießereien spielen sich flüssig und machen durchaus Spaß, zumindest mit Pistolen. Automatische Waffen fühlen sich dagegen etwas seltsam an, was dem Spiel aber nur geringfügig schadet. Ansonsten ist es ein Spiel mit vielen tollen Ideen, die leider größtenteils nur mittelmäßig umgesetzt wurden. Die Geschichte ist in vielen Belangen ein moderner Western, verkommt aber dann Klischees und eine quasi nicht vorhanden Dramatik (abgesehen von zwei bis drei sehr guten Szenen gegen Ende) zu Trash. Die schlechte Technik bremst das Spiel zusätzlich aus. Viele coole Ideen wie etwa die geheimen Aufträge innerhalb der Mission kommen gar nicht zur Geltung und haben kaum eine Auswirkung auf das Spiel. Ich persönlich sehe in diesem Spiel etwas, das mit einem größeren Budget, mehr Zeit und vielleicht ein paar talentierteren Entwicklern eine richtig tolles Spiel hätte werden können, auf dem Weg dahin aber leider vollkommen in die Brüche geht. Es ist spielbar, es macht Spaß, es ist nicht absolut schlecht. Es ist eben Mittelmaß. Für wenig Geld kann man es ruhig mitnehmen. Aber man kann es auch sein lassen. Schade um die guten Ideen.
Verfasst: 2 April 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
102 Produkte im Account
25 Reviews
6.5 Std. insgesamt
The Cartel spielt in der heutigen Zeit, was leider bedeutet das ein Großteil der Stimmung wegfällt.
Die Story hat einige gute und wenige schlechte Stellen. Das Spiel ist nur für Fans der Call of Juarez Reihe zu empfehlen, da es einige Orte gibt die einem etwas bekannt vor kommen werden, sofern man die beiden Teile davor gespielt hat.
Verfasst: 20 Juni 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 2 Personen (50%) fanden dieses Review hilfreich
14 Produkte im Account
1 Review
1.7 Std. insgesamt
Neben diesem Spiel ist der Landwirtschaftsimulator 1999 eine Sternstunde der Computerspiele. Die Grafik ist schlecher als in Minecraft und die Steuerung ist mieser als beim Kehrwagensimulator.

An sich ist die Reihe "Call of Juarez" gut, aber dieses Spiel bleibt wirklich hinter allen Erwartungen zurück. Die Story ist ziemlich einfallslos, bietet aber eigentlich genug Potenzial für ein abwechslungsreiches Spielabenteuer. Leider nervt das Spiel schon nach nur einer halben Stunde, weil es so stark lagt und man bei einem Gefecht gegen (unendlich viele) Gegner schon nach ca. 3 Treffern stirbt und die Mission von neu beginnen muss.

Die Story:
Irgendein Geheimdienst beauftragt dich damit, einen Drogenboss in Mexiko festzunehmen. Man kann zwischen drei Charaktern wählen (von denen aber irgendwie keiner richtig cool ist).

Ach ja, "Call of Juarez: The Cartel" kann man theoretisch auch im Multiplayer spielen. Leider gibt es keine anderen Personen, die dieses Spiel noch spielen (weil es so sch***schlecht ist).
Fazit: dieses Spiel ist leider nur schlecht und absolut unnötig.
Bewertung: 1/10 Punkte
Verfasst: 22 April 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 2 Personen (50%) fanden dieses Review hilfreich
94 Produkte im Account
16 Reviews
0.7 Std. insgesamt
Dicke, Fette ♥♥♥♥♥♥♥♥. Punkt..

Da spielt man Call of Juarez® Gunslinger durch und ist mega begeistert - dann kommt der Nachfolger, heißt "The Cartel" hat n Koop und man freut sich abnormal. Und dann gibts n Spiel das schon Adolf Hitler schlecht gefunden hätte ?!
Verfasst: 17 Juni 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
4 von 18 Personen (22%) fanden dieses Review hilfreich
4 Produkte im Account
1 Review
13.1 Std. insgesamt
macht kein spaß
Verfasst: 18 Februar 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
25 von 26 Personen (96%) fanden dieses Review hilfreich
405 Produkte im Account
50 Reviews
3.2 Std. insgesamt
Hat ja ganz schön Prügel eingsteckt. Einerseits zu recht! Die Story und Inszenierung ist markerschütternd bescheuert, ein einziges Elend. Da wollte man eine ganz harte "Traffic"-Story möglichst authentisch und derb erzählen, rausgekommen sind Sprüche und Aktionen, die selbst dem pubertärsten Mutterficker auf dem Schulhof hochpeinlich wären.
Das sind dann die Spiele, wäre ich vom Artdepartment oder der Programmierung, ich würde den Autoren auf den Tisch ♥♥♥♥♥♥♥♥n und es selbst in die Hand nehmen - schlimmer kanns eh nicht werden. Denn technisch ist das Ding durchaus okay, L.A.-Ghettos als Shooting-Location haben eine ganz eigene, bedrückende Stimmung und es gibt nette Ideen, etwa das Sammeln von Zeugs, während die Mitspieler davon nichts bemerken dürfen. Aber sobald halt einer das Maul aufmacht, ist alles im Eimer.
Die absolute Katastrophe isses für 2,50€ nicht! Wer einfach nur ballern will wird bedient, aber was da vertan wurde ist schon ärgerlich.
Verfasst: 25 November 2013
War dieses Review hilfreich? Ja Nein