Lord of the Rings: War in the North
Arbeitet zusammen oder sterbt alleine, in dieser epischen Mission, die die Wende im Ringkrieg herbeiführen wird.
Nutzerreviews: Größtenteils positiv (3,169 Reviews)
Veröffentlichung: 1. Nov. 2011

Melden Sie sich an, um dieses Spiel zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren

Lord of the Rings: War in the North kaufen

WEIHNACHTSAKTION! Angebot endet am 2. Januar

-60%
$19.99
$7.99
 

Von Kuratoren empfohlen

"Latest rocket propelled grenade made by the computers."
Lesen Sie hier das vollständige Review.

Über dieses Spiel

Der Herr der Ringe: Krieg im Norden ist ein Koop-Action/Rollenspiel, das die Spieler in ein brutales und realistisches Mittelerde eintauchen lässt. Snowblind Studios ist es vergönnt, seine Inspirationen sowohl aus der literarischen als auch aus der filmischen Version von Mittelerde ziehen zu können. So können Spieler mit ihren Gegnern an zahlreichen bekannten sowie an nie zuvor gesehen Schauplätzen die Waffen kreuzen. Daraus ergibt sich eine epische, persönliche Reise in eine sowohl vertraute als auch überraschende Welt.

Key Features:

  • Action, kombiniert mit Rollenspiel - Intensive, intuitive und befriedigende Kampferfahrung, als auch eine detaillierte, abwechslungsreiche und effektive Charakterentwicklung. So verbinden sich die besten Aspekte beider Welten. Finden Sie und benutzen Sie die besten Beutegegenstände, werten Sie Ihren Helden mit umfangreichen Fertigkeits- und Gegenstandsboni auf, und empfinden Sie die tiefe Befriedigung, die nur ein Kampf an der Seite deiner Freunde Ihnen geben kann. Kämpfen Sie sich auf allen durch die Überlieferung bekannten Fronten durch die brutale Realität des Kriegs. Tauchen Sie in diese Welt ein, und werden Sie selbst zu einer Legende von Mittelerde.
  • Kooperativer Ansatz - Erstellen Sie Ihre eigene, dreiköpfige Heldengemeinschaft, und werfen Sie sich in den Kampf gegen die wachsende Nordarmee des Bösen. Das Überleben Ihrer Gruppe und ganz Mittelerde hängt davon ab, dass Sie und Ihre Gruppe alle Fähigkeiten vereinigen. Sie müsst zusammen kämpfen – oder alleine sterben. Da es hier um Alles geht, ist das Zusammenspiel nicht nur sozial intensiv, sondern auch unglaublich befriedigend. Wenn Sie zum ersten Mal einen Freund retten, der von einem Troll ergriffen wurde und verzweifelt um Hilfe bittet , dann werden Sie verstehen, was wir meinen.
  • Eine neue Geschichte - Obwohl das Hauptaugenmerk aller lange auf der Reise des Einen Rings lag, wurde der Krieg gegen Mittelerde überall im Land ausgetragen. Der Krieg im Norden lenkt unsere Aufmerksamkeit auf einen integralen Bestandteil der Geschichte, der auf in der Trilogie sowie in den verschiedenen Zusatzbänden erwähnten Details basiert. Dies ist nicht der Kampf dritter Personen. Hier kämpfen Sie sich durch eine düstere, gefährliche, unbekannte Gegend und verteidigen Ihre eigene Heimat. Dies ist Ihr Krieg.

Systemvoraussetzungen

    Minimum:
    • Betriebssystem:Windows XP, Windows Vista oder Windows 7
    • Prozessor:Intel Core2 Duo 2.4 GHz oder AMD 64 X2 4400
    • Speicher:2 GB RAM
    • Grafik:2006 oder besser GeForce 8600 oder Radeon HD 2600
    • DirectX®:Dx90
    • Festplatte:10 GB HD space
    • Sound:100% DirectX 9 kompatible Soundkarte
    Empfohlen:
    • Prozessor:Intel Core2 Duo 3 GHz oder AMD X2 5000 oder AMD Phenom X4 9600
    • Speicher:4 GB RAM
    • Grafik:GeForce 2xx Series oder Radeon HD 6xxx Serien oder besser
    • DirectX®:dx90
    • Andere Anforderungen:Breitband-Internetverbindung
Hilfreiche Kundenreviews
45 von 48 Personen (94%) fanden dieses Review hilfreich
383.5 Std. insgesamt
Verfasst: 26. Juli
Ein Haudrauf-/ Gemetzelspiel das richtig Spass macht. :)

Was mir gefällt:
- 3 wählbare Charaktere (Waldläufer=Mensch, Lehrmeisterin=Elbin, Krieger bzw. Tank=Zwerg)
- individuelles Aussehen (im kleinem Rahmen) möglich
- toll aussehende Kämpfe
- Musik
- Graphik
- Geschichte (naja, kurz aber dennoch interessant)
- Bosskämpfe, werden im höherem Level (normal, heldenhaft, legendär) richtig schwer
- toll designde Gegner
- nette Sprachausgabe
- schöne Landschaften
- Waldläufer: klasse Skills, sehr effektiv
- Lehrmeisterin: Heilung und Kampf und Magie, sehr effekt
- Coop Modus

was mir nicht gefällt:
- viele kleinere bugs
- KEIN Support der Entwickler !!!!!
- äusserst dumme KI der Mitstreiter (fällt ab heldenhaft so richtig ins Gewicht)
- viel zu kleines, allgemeines Inventar (Heiltränke herstellen fast unmöglich, da Zutaten den ganzem Platz benötigen)
- Kampf um Nordinbad übertrieben schwierig (ab heldenhaft)
- Krieger/Tank ist meiner Meinung nach zu schwach
- ein Quest nur lösbar mit dem Zwerg !!!

Fazit:
Hätten die Entwickler das Spiel nicht vollkommen "vergessen", wäre es ein rundherum gelungenes Spiel geworden! So aber bleiben kleinere bis größere Fehler bestehen. Käufer danken sowas eben NICHT.
Ich empfehle es trotzdem (siehe oben), weil ich meinen Spass damit hatte und habe. :D
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
18 von 25 Personen (72%) fanden dieses Review hilfreich
12.6 Std. insgesamt
Verfasst: 12. Oktober
War in the North zeichnet sich vor allem durch seine Durchschnitlichkeit aus. Die Level sind schön aber extrem schlauchig und erlauben keinen Abstecher. Die Kämpfe sind zwar flüssig aber simpel und immer gleich. Auch die Bosse sehen zwar gut aus, sind aber spielerisch fast belanglos. Die Story lebt nur von ihren Referenzen zum Original und entwickelt kein eigenes Flair.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
12 von 16 Personen (75%) fanden dieses Review hilfreich
23.2 Std. insgesamt
Verfasst: 11. August
An sich ist das Spiel einfach super!

Dennoch bemerkt man diese doch recht Dumme KI der Mitstreiter!
Ab Heldenhaft wird es einfach nur lächerlich, so dass man sich denkt,,gehts noch?''

Ganz klar, alleine spielbar ab Heldenhaft manchmal unmöglich.
Das ist kein Darksouls wo man einfach weiter macht, dass ist ein Game wo man direkt aufhört, weil es lachhaft ist was manchmal so bremsen wie die KI verursachen und das Gameplay total ausbremst!

Empfehlenswert ist es wenn man das zu Zweit spielt, oder alleine im ersten Modus!
Aber alleine ab Heldenhaft?! nicht wirklich ernst zu nehmen!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
7 von 9 Personen (78%) fanden dieses Review hilfreich
32.3 Std. insgesamt
Verfasst: 28. Oktober
Im Grunde ist das Spiel ein sehr gutes Spiel. Optisch ist es vollkommen ausreichend.
Die Steuerung ist einfach und das Inventar ist übersichtlich und leicht zu handhaben.
Das einzige große Problem an dem Spiel ist, das es viel zu kurz ist.
Wenn man auf die Karte schaut und sich alle Orte ansieht könnte man meinen das man all diese orte bereisen kann, dem ist leider nicht so.
Der Koop-Modus ist auch vollkommen okay.

Vier von fünf Sternen würde ich für diese Spiel geben.
Es ist definitiv zu empfehlen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
5 von 6 Personen (83%) fanden dieses Review hilfreich
42.9 Std. insgesamt
Verfasst: 13. Dezember
Lord of the RIngs: War in the North

Ich selber bin zwar nicht so ein großer Fan der filme. Aber ich muss sagen dieses spiel hat mich sehr Fasziniert.
Ich find die Grafik sehr gut umgesetzt. Das es auf den ersten blick auch nicht gleich ofensichtlich ist wo versteckte Objekte sich befinden.Des weiteren finde ich es auch sehr gut das die gegner wenn sie besiegt sind nicht puff verschwinden sondern die überreste an ort und stelle liegen bleiben. Das Kampsystem ist auch super umgesetzt gerade das man die angriffe so gut blocken kann und so dem Kampf mit den gegnern richtig flüssig erleben kann.
Etwas negatives ist mir jedoch aufgefallen. Man trifft im Spiel filmcharakter wie Frodo und Gandalf.
Ich find es etwas schade das dafür nicht die Orginalstimmen verwendet wurden.Aber dennoch finde ich es ist ein sehr empfehlenswertes spiel und ich würde sagen liebe Gamer gemeinde:

Wenn ihr lust auf Epische Welten hab, Ein gutes Kampfsystem mit dem man flüssige Kämpfe bestreiten kann und eine fesselnde Story.Dann ist dieses Game ein muss.

War dieses Review hilfreich? Ja Nein
4 von 5 Personen (80%) fanden dieses Review hilfreich
13.0 Std. insgesamt
Verfasst: 14. November
+ Einfache Steuerung
+ Nette Grafik
+ Klassisches 'Leveln and Looten' man will immer noch bessere Ausrüstung finden und immer stärkere angriffe und Magie erlernen
+ Nette noch unerzahlte Story des Ringkrieges

- der nerfige ingame Voice Chat der leider nicht deaktiviert werden kann.... (nerfig da er oft echos und doppele stimmen verursacht)

Alles in allem ein gutes Spiel welches alleine oder mit zwei Freunden Gespielt werden kann ( Mit freunden machts mehr spaß mal abgesehen vom voice chat)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
4 von 6 Personen (67%) fanden dieses Review hilfreich
24.9 Std. insgesamt
Verfasst: 25. Oktober
Hallo liebe HdR-Fans,

mich begeistert das Spiel zum einen durch die atemberaubende Stimmung und Landschaften, die dem Film doch recht nahe kommen und zum anderen den mitreissenden Schlachten aktuell im Coop-Modus. Auch die abwechslungsreichen Missionen bezüglich Nah- und Fernkampf machen besonders viel Laune und lassen keine Langeweile aufkommen.

Im Zusammenspiel mit bis zu 2 anderen Playern macht es aus meiner Sicht weit mehr Spass, sich durch die Horden von Gegnern zu schlagen als im Einzel-Modus. Ich bin auf jeden Fall hellauf begeistert und würde mir eine ähniche Story als weiterführende Handlung wünschen. Denn das Spiel macht süchtig nach mehr "Mittelerde"! ;-)

Euer Larox74
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
4 von 6 Personen (67%) fanden dieses Review hilfreich
3.2 Std. insgesamt
Verfasst: 21. September
Lord of the Rings War in the North

  • Grafik ++
  • Char Detail +++
  • Menüs +
  • Story +++
  • Story länge +
  • Wiederspielwert mit anderen Schwierigkeitsstufen +++
  • KI ++ "auf höherem Schwirigkeitsgrad wird die KI blöder"
  • VOIP nicht abschaltbar ---
  • VOIP hallt wenn man in einer Halle/Höle steht ++


Ich Empfehle dieses Spiel weiter es hat mich von der ersten Minute gefesselt es macht sehr viel Spaß man kann es mit Gamepad spielen wenn man dies den möchte.
Man kann sich seine Fähigkeiten selbst zusammenstellen
man kann die gefundenen Gegenstände zwischen den Spielern tauschen/verschenken
Die Ki wird auf höherem Level sichtlich Dumm man sollte es mit Spielern spielen.
Die Grafik ist wirklich sehr gut geworden wobei die Charakter nochmal einen Hauch mehr aufmerksamkeit bekommen haben
Man erkennt durchaus den Bezug zum Film.
Die Waffen sehen auch sehr gut aus
Es fließt ne Menge schwarzes Orkblut :)
Über DLC würd ich mich persönlich freuen in dem man mit seinen Gefährten weitere Horden niederschlachten kann um Mittelerde zu retten
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
6 von 10 Personen (60%) fanden dieses Review hilfreich
10.9 Std. insgesamt
Verfasst: 13. November
Heer der Ringe ein geiles RPG
Mann kann es alleine zokken
oder mit einem oder 2 freunde zusammen durchzocken
wer das spiel auf der konsole kennt wird es auf dem pc lieben da es einfach viel besser umgesetzt ist
-bessere Kampfanimationen
-Schönere Grafik -Charakter und Landschaft sehen schöner aus
-Meiner meinung nach ein tolles Games wenn man es mit freunden Zockt
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
23.1 Std. insgesamt
Verfasst: 20. Dezember
Top Game für Coop!
Stimmige Nebengeschichte im Herr der Ringe-Universum!
Kampfsystem hat mir auch gefallen.

Spiel ist gut ;-)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
3 von 5 Personen (60%) fanden dieses Review hilfreich
22.5 Std. insgesamt
Verfasst: 13. Dezember
Ein cooles spiel mit dem man sich locker ein paar stunden beschäftigen kann...
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
2 von 4 Personen (50%) fanden dieses Review hilfreich
4.7 Std. insgesamt
Verfasst: 21. September
Awesome Game! Took a long time to find a Game that FULLY supports XBOX Controllers without slow camera. But the graphics could be a bit better. ;)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
120 von 130 Personen (92%) fanden dieses Review hilfreich
26.0 Std. insgesamt
Verfasst: 15. Juli
There need to be more co-op RPGs like this.

It might be an easy and short game, but I really, really enjoyed it. If you have two friends you often play games with, then you should definitely check this one out. It's best played like that, with this game only benefiting you from playing co-op. Each character has their own secrets which can open up areas that hide loot, and each character has a race skill which can help the other characters out. The combat is very satisfying, because you can pull off some awesome dismemberments and decapitations, and even do Fellowship strikes or kills when all characters are attacking the same enemy.

At first sight it looks like it offers the typical character selection, being a Mage, a Warrior and a Ranger. But none of these characters HAVE to be played like they usually are. I played as the Ranger, and you would assume he would mainly use his bow in combat. I really only did when there were enemies you could only reach with ranged attacks. The game gave me the option to use two-handed weapons, dual wield two one-handed weapons, or use a one-handed weapon in combination with a shield too. There were plenty of skills which would increase my effectiveness with either of these weapon combinations, as well as skills which would give me new archery abilities or give specific bonuses to me using my race skill.

I feel like this game is a nice combination between an action-based hack-and-slash game, with the looting system of an Action RPG/Dungeon Crawler, and a story and setting which fit right into the LOTR series. I'm not saying the story is interesting enough to make every LOTR fan play this game, but it's also not ruining any part of the lore. It might just be a little more interesting for someone who likes the LOTR story than for someone who doesn't care for it at all.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
51 von 58 Personen (88%) fanden dieses Review hilfreich
66.2 Std. insgesamt
Verfasst: 5. September
Starting a new branch of JRR Tolkein's "Lord of The Rings" series, this quest based game plunges the player into Middle Earth as either a human (Eradan), elf (Andriel) or dwarf (Farin) to fight against the dark lord Agandaur in the North providing the fellowship with time to destroy the ring. This game was a personal favorite of mine. You battle through the North, accompanied with loyal friends, on a variety of dificulties with boss battles at the end of each level providing a harder challenge each time. On completion of the game you can restart to where it all begins with all your gear and complete it on a higher difficulty. The game also has multiplayer for those missions you need help with. Again this game is a personal favorite and I HIGHLY recommend it as a game easy to spend multiple hours on with an enjoyable gameplay and ending.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
36 von 39 Personen (92%) fanden dieses Review hilfreich
7.6 Std. insgesamt
Verfasst: 28. September
War in the North is an action-RPG built with a strong focus on co-op. All of the familiar characteristics of the action-RPG genre are here, from shops and loot to blacksmiths that repair weakened or busted weaponry; as well as some combo-based swordplay.War in the North is all about action, and the action starts when you pick one of the three characters. No, you can’t pick any of the actual LOTR characters. You’re stuck with these relatively generic goofballs, doing relatively generic things in a generic fantasy world populated by generic quest givers. Several builds exist for each character though, and you can even build the wizard in melee combat and kick ♥♥♥ surprisingly. Other than her, you’ve got your typical LOTR ranger and warlord archetypes to play as for sword and bow combat. The control scheme doesn’t really lend that well to a keyboard and mouse, so I highly recommend making the investment for a controller if you don’t have one already. With a completely forgettable character lineup and story that only serves to get in the way or set up the next hub/killing field, it’s been a long time since I ran into a hack and slash that I really never feel like loading up again after putting down.The highlight of the game, as every LOTR game should have a great soundtrack and voice acting to back it up, and this delivers. While the actual context of the story is pretty pathetic, the production values are high enough to keep you listening rather than skipping cutscenes.Games graphics are also rather good. Given sufficient hardware, the game will shine and shimmer even in the bloodiest of fights.While it doesn't reach the heights we wished it would, War in the North is still a solid experience with more than enough content to justify checking it out. Overall 7/10.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
29 von 30 Personen (97%) fanden dieses Review hilfreich
21.2 Std. insgesamt
Verfasst: 12. Oktober
Good solid game that I would definitely recommend.

Pros:

- good storyline with lots of lore
- good voice acting
- just enough sidequests to not detract from the story
- skills received a noticeable, but not overpowering bump when leveling them up

Few things that could have been better:

- wish voice acting was same as the movie, but still good
- inventory management was sort of a mess. No good comparison mode when looking at vendor to inventory, too much junk loot and not enough loot you'd want to wear even towards the end
- AI for your companions is not very good, but I imagine a ton of fun to play co-op
- save points are a little strange. i.e. beat the boss, go back to town, interact with a vendor and see save icon after, quit game > log back in and I have to fight the boss again? Strange. I could see this being an issue on the harder difficulties that might take a few times to beat.
- respec should be much cheaper imo - probably figure you'll do it in heroic and legendary
- companions on solo play - I was fortunate enough to read up on this before I started giving good loot to them. Apparently it disappears so you should only trade to another play and never the computer.

I do like that you get to pick up where you left off when playing through the next difficulty level. I'll probably come back and give at least heroic a whirl. Legendary sounds brutal.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
21 von 27 Personen (78%) fanden dieses Review hilfreich
9.2 Std. insgesamt
Verfasst: 28. Juni
Lord of the Rings: War in the North, is a fun game to play. It has a Skyrim feel to it, in my opinion. Different storyline from the actual series of films, but, of course, has bits and pieces of original subject matter.
Tons of action, weapons, and magic - which generates a favorable way to blow off some steam (on Steam). I also admire the option of choosing between characters, whom each have their own role.
I have come across a few glitches, but overall, this is a satisfactory game to play.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
22 von 29 Personen (76%) fanden dieses Review hilfreich
12.9 Std. insgesamt
Verfasst: 2. November
Fantastic hack & slash game with great graphics (for 2011 of course), good storyline and highly advanced co-op play. Just play with friends, and you get a lot of fun.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
29 von 46 Personen (63%) fanden dieses Review hilfreich
12.4 Std. insgesamt
Verfasst: 27. Oktober
This is an ok game. Very interesting to see another side of the LotR universe, but it gets pretty bland honestly. But the reason I can't recommend it is simply because if you own a Radeon card, be prepared for much frustration. The game is so unoptimized for these cards that it becomes practically unplayable. Two whole chapters require workarounds just to make the game playable. If you don't heed this warning and try the game anyways, be prepared for a lot of crashing, blue screen and every other error under the sun.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
11 von 13 Personen (85%) fanden dieses Review hilfreich
10.0 Std. insgesamt
Verfasst: 9. Oktober
This is a fairly decent action rpg experience, set in the world of Middle Earth.

The environments and characters are what makes this game worth playing in my opinion. There are some locales that will be very familiar to LOTR fans as well as completely new areas, all of which are done fantastically. There are a ton of familiar faces to see and converse with such as Aragorn or Gandalf, and quite a few new characters to get involved with.

Other than that it's a pretty generic experience. Pick your class, fight through a level full of continuous bad guys (orcs, goblins, Uruk Hai, etc.), then a big boss battle at the end of the level. Rinse and repeat. This game should definately be played in co op with some friends to make a far better experience.

All in all it's still a good game especially if your'e a LOTR fan, I would recommend picking it up on sale.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein