Topspiele
Spiele
Software Demos Empfohlen NEUIGKEITEN
Valve's WWII Mehrspielerklassiker - Jetzt auch für Mac.
Veröffentlichung: 12 Juli 2010
Beliebte benutzerdefinierte Tags für dieses Produkt:
Alle 3 Trailer ansehen

Day of Defeat: Source kaufen

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Source Multiplayer Pack kaufen

Enthält 3 Artikel: Counter-Strike: Source, Day of Defeat: Source, Half-Life 2: Deathmatch

Valve Complete Pack kaufen

Enthält 24 Artikel: Counter-Strike, Team Fortress Classic, Day of Defeat, Deathmatch Classic, Half-Life: Opposing Force, Ricochet, Half-Life, Counter-Strike: Condition Zero, Half-Life: Blue Shift, Half-Life 2, Counter-Strike: Source, Half-Life: Source, Day of Defeat: Source, Half-Life 2: Deathmatch, Half-Life 2: Lost Coast, Half-Life 2: Episode One, Half-Life Deathmatch: Source, Left 4 Dead, Half-Life 2: Episode Two, Team Fortress 2, Portal, Left 4 Dead 2, Portal 2, Counter-Strike: Global Offensive

Über das Spiel

Day of Defeat bietet einen spannenden Spielverlauf in Europa während des zweiten Weltkriegs. Übernehmen Sie die Rolle der Infanterie, Sturmtruppen, Scharfschützen und vieles mehr. DoD:S bietet außerdem verbesserte Grafiken und Sounds dank der neuen, leistungsfähigen Source-Engine von Valve.

Systemvoraussetzungen (PC)

    Mindestanforderung: 1,7-GHz-Prozessor, 512 MB RAM, DirectX® 8.1-fähige Grafikkarte (SSE-Unterstützung erforderlich), Windows® 7 (32/64-bit) / Vista / XP, Maus, Tastatur, Internetverbindung

    Empfohlen: Pentium 4-Prozessor (3,0 GHz oder höher), 1 GB RAM, DirectX® 9-fähige Grafikkarte, Windows® 7 (32/64-bit)/Vista/XP, Maus, Tastatur, Internetverbindung

Systemvoraussetzungen (Mac)

    Minimum: OS X Version Leopard 10.5.8, Snow Leopard 10.6.3, 1GB RAM, NVIDIA GeForce 8 oder höher, oder ATI X1600 oder höher, Maus, Tastatur, Internetverbindung
Hilfreiche Kundenreviews
3 von 3 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
63 Produkte im Account
1 Review
7.4 Std. insgesamt
Sehr gutes Spiel unter Freunden.
Wir sassen gestern auf Anhieb 4 Stunden am PC
Einfaches Gameplay und schön zu spielen
Verfasst: 24 Juni 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
128 Produkte im Account
3 Reviews
517.2 Std. insgesamt
Heute schon ein Klassiker. Konsequente Weiterentwickling von DoD, nicht nur dank der Source Engine punkte dieser Titel sondern vor allem durch sein gutes Balancing, abwechslungsreiche Klassen und einer großen Spielmodusvariation. Dank Tickets ohne langwirige Wartezeiten und schnellem Spielfluß.
Verfasst: 27 Januar 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
12 Produkte im Account
1 Review
940.5 Std. insgesamt
"old but gold" trifft hier am besten zu. Primitiver, aber gerade deswegen ein grandioser Shooter. Quasi ein CSS im 2. WK. Suchtfaktor garantiert
Verfasst: 22 Februar 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
19 Produkte im Account
1 Review
524.5 Std. insgesamt
:-)
Verfasst: 12 April 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
202 Produkte im Account
9 Reviews
11.2 Std. insgesamt
Ein Multiplayer-Shooter, wie er sein sollte.
Bei DoD: S gibt es 2 Fraktionen( nämlich Deutsche oder Amerikaner) , die man auf insgesamt 9 Maps spielen kann. Es gibt mehrere Spielmodi, wie zum Beispiel einem Eroberungs-Modus, in denen die Teams mehrere Flaggen verteidigen und einnehmen müssen, oder einem Counter-Strike ähnlichem Modus, in dem Man Bomben legen muss, um Objekte wie Panzer zu zerstören.
Bevor ihr jetzt denkt, dieses Spiel wäre so ähnlich wie Battlefield, weil es Panzer gibt: In keinem der Modi kann man einen Panzer oder ähnliches Fahrzeug fahren. Man spielt als normaler Fuß-Soldat, dafür gibt es aber mehrere Klassen, die alle unterschiedliche Vor- und Nachteile haben. Der Grenadier zum Beispiel hat (als Ami) ein M1 Garand, mehrere Granaten und einen anbringbaren Granatwerfer, während der Sturmsoldat eine Maschinenpistole wie das Thompson (Amerikaner) oder MP40 (Deutscher) hat, eine Pistole und eine Rauch bzw. HE-Granate haben. Insgesamt gibt es pro Fraktion 6 Klassen.

Die meisten Waffen in dem Spiel haben keine Iron Sights, wie es in Valve-Spielen üblich ist. Lediglich der Grenadier und der Sniper haben Waffen mit Iron Sights. Es gibt wie in Counter-Srike keine Heath-Regenaration, dafür kann man in DoD:S für eine kurze Zeit sprinten und kann während einer Runde respawnen. Ausserdem gibt es in diesem Spiel keine XP oder Waffen-Freischaltungen für irgendwas, alle spielen mit der gleichen (Klassen- und Fraktionen-spezifischen) Ausrüstung.

Wenn ihr neu in dem Spiel seid, werdet ihr wohl erstmal ein wenig Eingewöhnungszeit brauchen, bis ihr mal ein wertvolles Teammitglied seit. Und glaubt mir, wenn ihr anfangs ein bis zwei Kills pro Runde habt, oder eine Flagge einnehmt, solltet ihr glücklich sein.

Auf die Grafik des Spiels will ich ungern eingehen, da das Spiel jetzt schon fast 10 Jahre alt ist. Trotzdem sei gesagt, dass die Grafik immer noch hübsch aussieht, und das Spiel nicht wirklich besser Grafik benötigt.

Wer Taktische Multiplayer-Shooter mag, wird mit Day of Defeat: Source bestens bedient sein, da man - wenn man gut im Team arbeitet - sehr großen Spaß mit diesem Spiel haben kann.
Verfasst: 1 Februar 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein