Beasts of Prey - a new survival sandbox MMOFPS! Hunt Dinosaurs, craft items, build massive structures and create your own empire in a procedual generated game-world that grows with server population.
Nutzerreviews: Ausgeglichen (782 Reviews)
Veröffentlichung: 5. Juni 2014

Melden Sie sich an, um dieses Spiel zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren

Early Access-Spiel

Erhalten Sie sofortigen Zugang und bringen Sie sich in die Entwicklung des Spiels ein.

Hinweis: Dieses Early Access-Spiel könnte sich im Entwicklungsverlauf erheblich verändern. Wenn Ihnen das Spiel im aktuellen Zustand nicht gefällt, sollten Sie warten, bis das Spiel einen fortgeschritteneren Entwicklungsstand erreicht hat. Mehr erfahren

Was die Entwickler zu sagen haben:

Wozu Early Access?

“We are developing this game together with our community. Your feedback, your critics, your suggestions are what drives this game forward. In the last weeks this game had over 11 patches and more than 17 hot-fixes (July 2014). Our community helps us to make the game we all want to have. This is what Early Access is truely about - making a game together with the community.”

Wie lange wird dieses Spiel den "Early Access"-Status haben?

“We are aiming for an early access phase not longer than 6 months. It's planned to reach Beta-State in October 2014, however the game will stay in the alpha state until you guys think it's ready.”

Wie soll sich die Vollversion von der Early Access-Version unterscheiden?

“The full version will be based on players input from the early access phase. Right now we designed and build the game-mechanics how we think it would be cool - but maybe it isn't or the community comes up with some amazing feature requests like they already did in the past.

The full version will also have a turret system, different biomes, more wildlife and community-approved game-mechanics.”

Was ist der derzeitige Stand der Early Access-Version?

“While the game runs stable and contains already a lot of polished game-play this game is still unfinished so there might be still bugs, annoyances, unfinished game-mechanics, unbalanced weapons/structures, unbalanced dinosaurs, GUI bugs, servers might go up and down a lot, multiple patches in a single day. We are actively working on the game and we will supply different types of servers so you can play without our work interfering with your game-play but please do not expect a perfect game. We also tend to change things, try out mechanics, remove them again - if you are not enjoying forging the game just wait, in a few months this game will come out.”

Wird das Spiel während und nach Early Access unterschiedlich viel kosten?

“Yes! Once the game is fully released the price will represent the final state of the game. Right now we are selling this game at a discounted price, without any pay-to-win scheme, without a monthly subscription.”

Wie werden Sie versuchen, die Community in den Entwicklungsprozess mit einzubeziehen?

“We would like to fully integrate our community into the development process. Important game-play/game-mechanics decisions should be community-based. Also on future updates we would like to know what the community prefers us to work on.”
Weiterlesen

BeastsOfPrey kaufen

Beasts of Prey 4 Pack kaufen

 

Kürzliche Updates Alle anzeigen (19)

16. Oktober

Update 14 - You naughty Egg-Thiefs! (AI & PvP Patch)

In this patch Beasts of Prey receives a fully reworked AI for the dinosaurs and some additional game-mechanics for PvP. The AI has been upgraded to make the game-world more immerse and fun, Dinosaurs started to hunt in packs, roam through the game-world and no longer run into each other or run through your walls.

Additionally to these upgrades the flag system has been changed to a capture & hold system. You can now capture land by capturing other players land. When you capture a flag all buildings in it's area will be yours. Doors, Gates, Tents and Turrets will be yours, personal items like the metal safe & beds will not change ownership but can be destroyed or picked up (just like before). You can now also destroy foundations with flags again - so in the end it's your choice to either conquer an outpost or destroying it!

Changes:
- Improved overall performance yet again.
- Reworked AI to be aware of structures & buildings.
- Reworked AI to be aware of other NPCs.
- Added new pathing to AI.
- The island slightly changed, some terrain has been altered to improve the overall quality of the game-world.
- Added some additional textures to the game-world.
- Added parallax effects on terrain shader.
- Added more roaming birds.
- Adjusted total amount of trees to slightly improve performance and game-world design.
- RADAR now shows different icons for friendly and hostile players.
- RADAR now shows dinosaurs.
- RADAR now shows resources on the map.
- RADAR now shows flags on the map.
- Flags can now be captured. All structures in it's area will change ownership with the exception of the metal safe.
- Based on your skills you can only build a maximum of 5 flags in an area, however you can have more than 5 flags by capturing other players outposts.
- Skills Expert Builder 1 and Expert Builder 2 are now working as intended.
- Eggs are more rare.
- Dinosaurs will remain much longer in the game-world. Even after you stole the egg.
- The Spinosaurus has been (re-)added to the game.
- Fixed loot-drops on dinosaurs. After killing the inventory should open once you are close to its head.

17 Kommentare Weiterlesen

10. Oktober

Update Series 13.2 - 13.7 (Mini-Patches)

During the last 3 days we released a bunch of smaller patches to solve the issues players were reporting. Someone hinted out that not everyone reads the forums so here are the patch-notes of the last 5 mini-patches we released :

- Fixed a bug where sometimes structures were not loaded completely under certain circumstances.
- Fixed a crash issue.
- Fixed invisible players bug.
- Fixed typo in login scene.
- Fixed FPS Counter (use F8 to see current FPS).
- Fixed cage issue with disappearing dinosaurs.
- Improved network-caching to load objects faster so structures will no longer spawn on top of you in crowded areas.
- Improved FPS performance.
- Improved network-performance.
- Some items had their visual reduced slightly. (Walls/Foundations received a simpler shader to improve performance for example)
- Fixed broken foundations/walls & doors.

With performance being fixed we'll now focus on the dinosaurs AI again. Throughout the next days more smaller patches will be released based on your feedback. Please always report your issues to the forums.

We'll hope with these fixes the game is more enjoyable for everyone. Have a nice weekend!

10 Kommentare Weiterlesen
Alle Diskussionen anzeigen

In den Diskussionsforen können Sie Fehler melden und Feedback zum Spiel abgeben

Über dieses Spiel

Beasts of Prey is a survival sandbox MMOFPS, featuring a huge randomly generated world that increase based on the population of the game. Danger lurks everywhere and will make your struggle for survival even tougher. Carnivorous beasts may be lying in wait behind every tree and waiting to make you their prey.

You are starting out without anything but your combat knife and you'll have to regain access to modern technologies through gathering resources, crafting items, building structures like houses, defenses, factories and by conquering and defending resource hotspots. You can build outposts & cities, conquer them - or destroy them. Whatever is on your agenda how you want to play in the sandbox.

Create an empire, forge alliances, defend or conquer valueable resource spots. All your actions have an impact in this dynamic growing game-world, your actions matter – you can help a fellow player who is attacked by dinosaurs, or use him for targeting practise, steal his belongings. But remember, it's a single sandbox, all your actions have a meaning and you have to face the consequences of what you are doing.

Features :
- Single Server MMOFPS Sandbox with Private Server Option.
- Dynamic Procedual Terrain increasing based on server population.
- Beautiful & rich jungle world. Roaming birds, dinosaurs, bats.
- Extensive gathering and crafting system. Gather wood and stone, harvest oil by building oil pumps and towers, build your own mining drills to automate gathering.
- You build the world! From axes to rifles, from houses to massive industrials structures like Oilrigs.
- Everything built can be conquered or destroyed. Defend outposts and towns or conquer them.
- Massive Dinosaurs will hunt the weak! Be on your guard!
- Craft, Build, Gather, Expore, Hunt, Kill, Destroy - you can do it all how you want.
- Build headquarters with your friends or clanmates!
- Plan and operate energy-related production and consumption units.
- Build pre-designed houses and structures or craft your own modular home.
- Tribes System so you can play and build together with your friends.
- In-game VoIP System, communicate naturally with your friends and foes.

Systemvoraussetzungen

PC
Mac
Linux
    Minimum:
    • OS: Windows XP or later (Vista/7/8)
    • Processor: Intel/AMD x32/x64
    • Memory: 2048 MB RAM
    • Graphics: NVidia GeForce or AMD
    • DirectX: Version 9.0c
    • Hard Drive: 1500 MB available space
    Recommended:
    • OS: Windows XP or later (Vista/7/8)
    • Processor: i7 CPU
    • Memory: 4096 MB RAM
    • Graphics: NVidia GeForce 560GTX or higher
    • DirectX: Version 9.0c
    • Hard Drive: 1500 MB available space
    Minimum:
    • OS: Mac OS X 10.6 or later
    • Processor: Intel/AMD x32/x64
    • Memory: 2048 MB RAM
    • Graphics: NVidia GeForce or AMD
    • Hard Drive: 1500 MB available space
    Recommended:
    • OS: Mac OS X 10.6 or later
    • Processor: i7 CPU
    • Memory: 4096 MB RAM
    • Graphics: NVidia GeForce 560GTX or higher
    • Hard Drive: 1500 MB available space
    Minimum:
    • OS: Ubuntu 14.04 LTS or later
    • Processor: Intel/AMD x32/x64
    • Memory: 2048 MB RAM
    • Graphics: NVidia GeForce or AMD
    • Hard Drive: 1500 MB available space
    Recommended:
    • OS: Ubuntu 14.04 LTS or later
    • Processor: i7 CPU
    • Memory: 2048 MB RAM
    • Graphics: NVidia GeForce 560GTX or higher
    • Hard Drive: 1500 MB available space
Hilfreiche Kundenreviews
75 von 86 Personen (87%) fanden dieses Review hilfreich
30.6 Std. insgesamt
Early Access-Review
Guten Abend liebe Community,

nun ist das Spiel seit drei Tagen auf dem Markt, Tage in denen wir die Möglichkeit bekommen haben, das Spiel ausgiebig zu testen und anzuspielen. Ich habe es allein gespielt, aber auch zusammen mit einem Bekannten und möchte auf beide Punkte genauer eingehen.

Zunächst einmal ist anzumerken, dass sich das Spiel in einer Prä-Alpha-Phase befindet, weshalb viele Dinge noch nicht im Spiel implementiert sind. Eines davon war für mich ausschlaggebend das Spiel zu kaufen, es macht für mich den Unterschied zwischen DayZ und Rust aus, ich spreche von einer Spezies, die 135 Millionen Jahre den Planeten dominierte und vor 65 Millionen Jahren an der KT-Grenze ausstarben, den Herrschern der Urzeit, den Dinosauriern. Diese wurden aus Gründen der Performance vorübergehend auf dem offiziellen Server deaktiviert, jedoch kann man sie nach wie vor beim Solo-Spiel und auf privaten Servern antreffen. Die Entscheidung sie noch einmal zu deaktivieren war richtig, denn sind diese noch sehr fehlerhaft, beim Schlagen mit einem Messer oder einem anderen Werkzeug, das zum Abbauen verwendet werden kann, ertönt ein Geräusch, das dann erschallt, wenn Stein abgebaut wird, es scheint, dass die Dinosaurier dadurch keinerlei Schaden nehmen. Anders sieht es aus, wenn der Spieler auf sie schießt, dann drehen sie sich um und bewegen sich in die Richtung des Spielers, die bloße Berührung mit den Dinosauriern bereitet bereits Schaden. Es gibt noch keine wirkliche KI für die Dinosaurier, so reagieren Parasaurolophus, Brontosaurus, Stegosaurus oder Triceratops nur passiv auf die Anwesenheit des Spielers, bis dieser sie attackiert und sie sind in der Lage, durch Hauswände und –dächer zu laufen, als seien sie nicht existent. Auch wenn sie im Moment noch sehr fehlerhaft sind, bieten diese Tiere die Möglichkeit, das Spiel zu etwas besonderem zu machen. Ein Großteil der Menschen assoziiert mit Dinosauriern noch immer gigantische, alleszerstörende Theropoden, wie den Tyrannosaurus Rex oder einen Velociraptor, doch waren sie weit vielfältiger, als viele glauben. Compsognathus war beispielsweise nicht größer als ein Huhn und bekam im Roman Jurassic Park durch seinen narkotischen Speichel interessante Eigenschaften zugeschrieben. Auch gibt es die Möglichkeit, sich auf Theorien und Vermutungen zu berufen und diese ins Spiel zu integrieren, so geraten seit gut zwei Monate die Jungdinosaurier immer stärker in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses, es wird davon ausgegangen, dass Dinosaurier in ihrer Entwicklung verschiedene ökologische Nischen besetzten. Die Entwickler haben gute Möglichkeiten, das Spiel zu etwas besonderem zu machen und es eine neue, bisher unerprobte Richtung einschlagen zu lassen, dass es von der Masse abhebt.

Doch sind Dinosaurier nur ein entscheidender Teil des Spiels, ein Anderer bildet das Bauen und Herstellen. Auf der Homepage des Spiels wird angedeutet, was alles möglich sein wird und vieles davon ist bereits im Spiel herzustellen, so können Gebiete für eine Person oder eine Gruppe von Spielern gesichert werden und Radartürme aufgestellt, die die Position des Spielers auf einer Minikarte angibt. Doch beginnen die Spieler mit einem Messer, mit dem Sie Holz und Steine abbauen müssen, während die Steine sich auch grafisch abbauen lassen, fällt das Rohholz zu Boden und muss aufgesammelt werde, der Baum selbst jedoch bleibt unbeschadet. Da das Abbauen mit einem Messer beschwerlich ist, gibt es die Möglichkeit, sich aus verarbeitetem Holz und Rohsteinen eine Steinaxt herzustellen, mit der schneller abgebaut werden kann. Die Steinaxt sind zusammen mit einem kleinen Haus, einem „Crafting-Table“ sowie verarbeitetes Holz die einzigen Dinge, die zu Beginn des Spiels hergestellt werden können und gerade dem „Crafting-Table“ kommt eine enorme Bedeutung zu, denn in Spielen wie MineCraft versetzt er den Spieler in die Lage, unzählige Gegenstände herzustellen. Ein großes Haus, der bereits erwähnte Radarturm, Schutzmauern sowie eine Flagge, um sein Territorium vor anderen Spielern zu schützen sind nur einige Dinge. Auch lassen sich Gebrauchsgegenstände wie Waffen damit herstellen oder eine Metalaxt, die eine Verbesserung der Steinaxt darstellt. Fahrzeuge konnte ich bisher nicht herstellen, vermutlich werden diese, wie die Dinosaurier, ebenfalls nachgereicht, ebenso gibt es bisher weder Ölbohrtürme noch der damit verbundene Strom sowie Generatoren. Die Grundstruktur ist bereits vorhanden und muss nun verbessert werden, so wird der Tag-Nacht-Zyklus nicht über den Server berechnet, sondern wird bei jedem Spieler individuell angezeigt, so war bei mir tiefste Nacht, während bei einem Mitspieler die Sonne schien.

Ich sprach bereits Rust und DayZ an, während Dinosaurier den Unterschied machen, gibt es auch einige Gemeinsamkeiten zu diesen und anderen Survival-Spielen und das ist die Community. Als die ersten Waffen hergestellt wurden, begannen einige Spieler von ihnen gebrauch zu machen. Die Steine, die abgebaut werden müssen, um sowohl Steine als auch Erze zu bekommen, diese müssen als undefinierte Erze in einem „Crafting-Table“ erforscht werden, ehe sie im Ofen zu reinen Erzen gebrannt werden, tauchen bisher nur in der Nähe des Spawngebietes auf, die schnell von Spielern und Gruppen in Besitz genommen wurden. Somit ist es im Moment sehr schwer, sicher an Erze zu gelangen, denn einige Spieler verteidigen sie mit ihrem Leben und schießen auf jeden, der sich den Gesteinsgebilden auch nur nährt. Vielleicht wird sich das Verhalten der Spieler ändern, wenn kooperative Faktoren wie die Ölquellen und Fahrzeuge hinzukommen, die von mehreren Spielern bedient werden müssen.

So kann ich abschließend sagen, dass ich große Hoffnungen habe, dass Beasts of Prey ein Erfolg wird, die Grundlagen sind zumindest stimmig, darüber hinaus wird ein Szenario angesprochen, dass in dieser Form bisher nicht existiert hat. Wie oft reisten wir auf eine Insel oder zurück in die Zeit? Aber wann wurde die Existenz der menschlichen Spezies von Dinosauriern bedroht, die um die Vorherrschaft als dominante Spezies über diesen Planeten rangen? Es ist ein Szenario, dass sich gut ausbauen lässt und bei dem uns die Entwickler noch überraschen könnten. Und trotz all der Fehler und Probleme, die das Spiel zurzeit hat, macht es doch irgendwie spaß und wir bereiten uns bereits zum jetzigen Zeitpunkt auf die Rückkehr der gigantischen Echsen vor, um im Kampf des Überlebens eine Chance zu haben. Die Entwickler halten darüber hinaus Kontakt zur Community und binden sie in den Entwicklungsprozess mit ein und hören auf ihre Stimme. Es wird gezeigt, dass man bemüht ist, die Fehler zu vermindern und das Spiel weiter auszubauen.

Mit freundlichen Grüßen
Sauroid
Verfasst: 9. Juni
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
57 von 73 Personen (78%) fanden dieses Review hilfreich
6.1 Std. insgesamt
Early Access-Review
Im Prinzip geht es in diesem Spiel um das Gleiche, wie in fast allen anderen Multiplayer-Survival Games: Man farmt Material (In diesem Fall Holz, Stein, unzählige Erze, usw.), baut sich eine Unterkunft oder direkt eine große Basis und verteidigt diese bzw geht auf die Jagd nach den einheimischen Bedrohungen.

Beasts of Prey ist derzeit noch in der Entwicklung und weist daher einige Bugs auf, die allerdings das Spielgeschehen nicht sonderlich ins negative beeinflussen.
Es hat grafisch einen sehr eigenen Stil, der mich mitunter an World of Warcraft erinnert. Wer auf realistisches Design Wert legt, wird hier eher zu kurz kommen.

Allerdings hat es gleichzeitig viel Potenzial ein gutes Game zu werden (schon allein durch eine große Anzahl an Craftingmöglichkeiten), daher gibt es einen Daumen nach oben von mir.
Wer sich nicht sicher ist, ob er es kaufen soll, sollte sich vorher ein paar Let's Play's dazu ansehen!
Verfasst: 8. Juni
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
57 von 79 Personen (72%) fanden dieses Review hilfreich
25.0 Std. insgesamt
Early Access-Review
Trotz der negativen Stimmung hab ich mir BoP zugelegt. BoP und ich sind jetzt Freunde :)
Ok, 'er' hat Macken,Bugs und andere interessante Features aber : BoP's geistige Väter nehmen sich Zeit für die Comm und arbeiten daran,Bop's Fehler zu beseitigen.
Sollten die Arbeiten so weitergehen hat BoP das Zeug zu was großem.

Also: kaufen (somit supporten), die Bugs in Kauf nehmen und einen Rohdiamanten sein eigen nennen.
Verfasst: 7. Juni
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
37 von 54 Personen (69%) fanden dieses Review hilfreich
19.8 Std. insgesamt
Early Access-Review
Ehrlich gesagt war ich Anfangs ziemlich genervt von den vielen Bugs, aber mittlerweile muss ich sagen macht das Game richtig fun.
Deutliches Potenzial zu erkennen, Entwickler bemühen sich auf Community Feedback einzugehen, weiter so.
Verfasst: 7. Juni
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
22 von 29 Personen (76%) fanden dieses Review hilfreich
31.3 Std. insgesamt
Early Access-Review
Dieses Spiel ist bis jetzt sehr schön gestaltet.
Das Spiel besitzt großes Potential was zu werden.
Ich hoffe bald kommt mehr Stuff zum anschauen und zum craften.

Bis lang respekt ans Dev Team.

Weiter so.
Verfasst: 8. Juni
War dieses Review hilfreich? Ja Nein