Western Germany, March 1964... The last Great War rages on. Madness at the front lines. Men butchering each other. War-torn Europe stands ripped apart by a front line that runs straight through the heart of Germany where American and Western European troops battle against enemy forces.
Nutzerreviews:
Insgesamt:
Ausgeglichen (39 Reviews) - 61 % der 39 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 25. Okt. 2002

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Iron Storm kaufen

 

Reviews

“The story is what really what makes Iron Storm rock!”
94% – Gamezilla!

“Will satisfy that itchy trigger finger you've been needing to unleash.”
80% – IGN

“If there were a category for set design and creativity, this game would be one of the forerunners for most creative of the year.”
75% – Game Over Online

Über dieses Spiel

Western Germany, March 1964... The last Great War rages on. Madness at the front lines. Men butchering each other. War-torn Europe stands ripped apart by a front line that runs straight through the heart of Germany where American and Western European troops battle against enemy forces. An eternal war seemingly with no end in sight. Opposing forces mercilessly attack with unrelenting force, claiming small victories one day only to lose them the next.

As Lieutenant James Anderson you must infiltrate and destroy key enemy positions deep behind enemy lines. If successful, your mission could finally put a stop to the carnage and restore what everybody has long since forgotten about: peace.

Inspired by real-world events and elements from WWI, WWII and modern warfare, Iron Storm brings the carnage!

  • A cross between a shooter and an adventure game that has you asking… what would the 1960s have been like had WWI never ended.
  • The fighting isn’t just on the ground… watch as the stock market directly impacts the fight
  • Six non-linear levels that require you to visit certain sections repeatedly with multiple ways to complete objectives
  • Solve puzzles, use stealth and cunning skills and shoot it out in single and multiplayer action
  • Find yourself in the trenches of WWI with environmental elements like barbed wire fences, bunkers, mines, gas warfare and snipers
  • WWII comes to life as you use and battle automatic weapons, radar, tanks and flame throwers
  • Modern-day warfare is not missed though as helicopters, lasers, electronics and more will have you wishing you were back in your mama’s womb

Systemanforderungen

    Minimum:
    • Betriebssystem: Windows XP, Vista, 7, 8
    • Prozessor: 1 GHz
    • Arbeitsspeicher: 512 MB RAM
    • Grafik: DirectX compatible Sound Card
    • DirectX: Version 9.0c
    • Speicherplatz: 1 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Soundkarte: DirectX compatible Sound Card
    • Zusätzliche Anmerkungen: Mouse, Keyboard
Nutzerreviews
Nutzerreview-System aktualisiert! Mehr erfahren
Insgesamt:
Ausgeglichen (39 Reviews)
Kürzlich verfasst
Drakezer0
0.1 hrs
Verfasst: 27. November 2014
Ich kann das Spiel leider nicht empfehlen.
Ich habs etwa 2,5 Stunden gespielt und eigentlich war es bis dahin ok.
Die Grafik ist ok, aber es gibt sehr wenig Texturen bzw. Objekte. Kaum Bäume oder Steine, geschweige denn Spuren von Ziviliastion. Gameplay orientiert es sich an Klassikern und ist typisch wie ein Spiel von damals. Allerdings frag ich mich was die Pistole vom Anfang soll? Diese bekommt man mit 10 Schuss in die Hand gedrückt, wenn man klug ist findet man noch schnell eine sniper mit 5 Schuss und dann muss man in den Krieg ziehen. Wär ja toll, bloss habe ich in diesen 2,5 Stunden keinen einzigen Schuss für meine Pistole dazubekommen. Jedoch kann jede Waffe gegen eine andere desselben typs(pistole,gewehr) getauscht werden. Naja und die Story ist eher mangelhaft bis schlecht, obwohl mich die Szenerie am Anfang angesprochen hat.

Achja, was hat mich jetzt endgültig zum Aufhören gebracht? Naja ich kam in einen schmalen Gang in einem Bunker und was postieren die Entwickler da ernsthaft? Einen schwer gepanzerten Zwischengegner mit scheinbar massig Leben und das auf normal? Hey ok, wär ja noch machbar gewesen aber schonmal versucht auf einem 1 Meter breiten Gang ner Rakete auszuweichen, insbesondere dass der Typ etwa jede halbe sekunde eine Neue abfeuert?
Sehr nervig ist auch, dass Steam das Spiel scheinbar nicht erkennt und sogar sich auf offline stellt wenn man es startet, jeglich die ersten 10 sekunden werden erkannt. Ihr könnt euch ausmalen,wie oft ich das Spiel starten musste, um die 5 Minuten fürs Review zusammenzukriegen...

Fazit:
Grafik is Mittelmaß für damalige Verhältnisse, die Entwickler waren hier scheinbar ein bisschen faul. Die Story ist eher langweilig und wirkt ziemlich unlogisch und manche Waffen und Passagen sind einfach nicht wirklich durchdacht worden.
Für das Geld lässt sich generell ein neueres Spiel kaufen oder wahre Klassiker wie z.B. Half-Life 1

Zum Abschluss(wie in allen meinen Reviews) poste ich hier meinen LP Kanal, auf dem ich auch manchmal nette Titel(insbesondere Indies) vorstelle: https://www.youtube.com/user/lightfire777
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
11 von 16 Personen (69 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
0.1 Std. insgesamt
Verfasst: 27. November 2014
Ich kann das Spiel leider nicht empfehlen.
Ich habs etwa 2,5 Stunden gespielt und eigentlich war es bis dahin ok.
Die Grafik ist ok, aber es gibt sehr wenig Texturen bzw. Objekte. Kaum Bäume oder Steine, geschweige denn Spuren von Ziviliastion. Gameplay orientiert es sich an Klassikern und ist typisch wie ein Spiel von damals. Allerdings frag ich mich was die Pistole vom Anfang soll? Diese bekommt man mit 10 Schuss in die Hand gedrückt, wenn man klug ist findet man noch schnell eine sniper mit 5 Schuss und dann muss man in den Krieg ziehen. Wär ja toll, bloss habe ich in diesen 2,5 Stunden keinen einzigen Schuss für meine Pistole dazubekommen. Jedoch kann jede Waffe gegen eine andere desselben typs(pistole,gewehr) getauscht werden. Naja und die Story ist eher mangelhaft bis schlecht, obwohl mich die Szenerie am Anfang angesprochen hat.

Achja, was hat mich jetzt endgültig zum Aufhören gebracht? Naja ich kam in einen schmalen Gang in einem Bunker und was postieren die Entwickler da ernsthaft? Einen schwer gepanzerten Zwischengegner mit scheinbar massig Leben und das auf normal? Hey ok, wär ja noch machbar gewesen aber schonmal versucht auf einem 1 Meter breiten Gang ner Rakete auszuweichen, insbesondere dass der Typ etwa jede halbe sekunde eine Neue abfeuert?
Sehr nervig ist auch, dass Steam das Spiel scheinbar nicht erkennt und sogar sich auf offline stellt wenn man es startet, jeglich die ersten 10 sekunden werden erkannt. Ihr könnt euch ausmalen,wie oft ich das Spiel starten musste, um die 5 Minuten fürs Review zusammenzukriegen...

Fazit:
Grafik is Mittelmaß für damalige Verhältnisse, die Entwickler waren hier scheinbar ein bisschen faul. Die Story ist eher langweilig und wirkt ziemlich unlogisch und manche Waffen und Passagen sind einfach nicht wirklich durchdacht worden.
Für das Geld lässt sich generell ein neueres Spiel kaufen oder wahre Klassiker wie z.B. Half-Life 1

Zum Abschluss(wie in allen meinen Reviews) poste ich hier meinen LP Kanal, auf dem ich auch manchmal nette Titel(insbesondere Indies) vorstelle: https://www.youtube.com/user/lightfire777
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig