Das Spiel UFO: Enemy Unknown hat 1994 die Geschichte um die Verteidigung von Mutter Erde gegen unheimliche Aliens ins Leben gerufen. Nun - mehr als zehn Jahre später - setzen die noch recht unbekannten tschechischen Entwickler Altar Interactive, Cenega und Peter Games mit UFO: Aftermath Gold Edition die Reihe erneut fort.
Alle Reviews:
Größtenteils positiv (80) - 75 % der 80 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung:
3. Okt. 2003
Entwickler:
Publisher:

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

UFO Aftermath kaufen

 

Reviews

“"It may be a little tough for folks new to the genre as the tutorial is a little sketchy but the manual does offer quite a bit of help. If you're looking for a good squad based, tactical strategy game UFO: Aftermath is definitely worth playing."”
8.0/10 – Worth playing

“"While Aftermath isn't a bad game, and certainly has some wonderful and fun ideas, it just doesn't compare to other squad based tactical games I've played lately like "Silent Storm" (turn-based) or "Commandos 3" (real-time)."”
7.5/10 – IGN

Über dieses Spiel

Das Spiel UFO: Enemy Unknown hat 1994 die Geschichte um die Verteidigung von Mutter Erde gegen unheimliche Aliens ins Leben gerufen. Nun - mehr als zehn Jahre später - setzen die noch recht unbekannten tschechischen Entwickler Altar Interactive, Cenega und Peter Games mit UFO: Aftermath Gold Edition die Reihe erneut fort.

Die Story knüpft dabei allerdings weder an die beiden ersten UFO-Teile noch an XCOM: Apocalypse an: Im Mai 2004 wird die Erde von einem riesigen Raumschiff besucht, das kurz darauf Sporen freisetzt, die alles Leben auf der Oberfläche vernichten - zumindest das Leben, wie man es bis dahin kannte. Mutierte Wesen, so genannte Transgenanten, die eine Kombination aus Mensch und Tier darstellen, prägen fortan das Bild. Die wenigen Überlebenden, die in unterirdische Bunker flüchten konnten, versuchen in den folgenden Wochen, die Reste der Zivilisation zusammenzukratzen und gründen den "Rat der Erde". Der Spieler wird von diesem Rat auserkoren, das Unternehmen Phoenix zu leiten: die Rückeroberung der Erde. Auf Grund des Fehlens eines Staatsgefüges und Geld entfällt in UFO der gesamte wirtschaftliche Aspekt. Alles Material, von den Basen über Forschung und Entwicklung sowie das Personal und dessen Ausrüstung wird vom Rat folglich kostenlos zur Verfügung gestellt.

Systemanforderungen

    Minimum:
    • Betriebssystem: Windows XP/Vista/7/8
    • Prozessor: Pentium III 500 MHz
    • Arbeitsspeicher: 128 MB RAM
    • Grafik: 32 MB GeForce2
    • Speicherplatz: 1 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Soundkarte: DirectX certified sound card
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: Windows XP/Vista/7/8
    • Prozessor: Pentium IV 2 GHz or Athlon 2 GHz
    • Arbeitsspeicher: 256 MB RAM
    • Grafik: 64 MB GeForce 4 MX / ATI Radeon 9300
    • Speicherplatz: 1 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Soundkarte: DirectX certified sound card
Nutzerreviews
Hohe Reviewanzahl festgestellt:
Ausschließen von  oder  filtern nach
Reviewtyp


Erwerbsart


Sprache


Zeitraum
Zum Anzeigen von Reviews in einem bestimmten Zeitraum, markieren Sie diesen bitte in einem der obigen Graphen oder klicken Sie auf einen einzelnen Balken.

Graph anzeigen



Anzeigen:
Review-Beta NEU!
Wenn aktiviert, werden die Reviews nach ihrer Nützlichkeitswertung sortiert. Lesen Sie für weitere Details den zugehörigen Blogeintrag.
Graph anzeigen
 
Graph ausblenden
 
Filter
Reviewnützlichkeitsbeta aktiviert
Es gibt keine weiteren Reviews, die Ihren Filterkriterien entspechen
Passen Sie oben die Filter an, um andere Reviews anzuzeigen
Reviews werden geladen...