Dieses Produkt benötigt zum Spielen die Steam-Version des Hauptspiels Total War™: ROME II - Emperor Edition.

Nutzerreviews: Größtenteils positiv (34 Reviews)
Veröffentlichung: 29. Mai 2014
Beliebte benutzerdefinierte Tags für dieses Produkt:

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Inhalte zum Herunterladen

Dieses Produkt benötigt zum Spielen die Steam-Version des Hauptspiels Total War™: ROME II - Emperor Edition.

Total War: Rome II - Pirates and Raiders kaufen

 

Über dieses Produkt

Piraten und Plünderer - Kultur-Pack

Werdet zur Geißel der Antike mit dem Piraten und Plünderer - Kultur-Pack für Total War™: ROME II. Durch die Einführung einer neuen spielbaren Kultur, die aus drei auf überfallartige Angriffe spezialisierten Fraktionen besteht, bereichert Piraten und Plünderer Total War: ROME II um neue Gebäude, Technologien, Fraktionseigenschaften und Seekampfeinheiten sowie eine neue Religion und ein neues Schlachtfeld.

Spieler können sich jetzt als Illyrische Ardiaei, thrakische Stämme von Tylis oder als das Königreich der Odrysen durch die Kampagnenkarte plündern. Mit ihren jeweils eigenen Militär- und Seekampfeinheiten sowie ihren verschiedenen Eigenschaften und Spielweisen bieten diese Balkanfraktionen ein neues und einzigartiges Kampagnenerlebnis in ROME II.


Neue Funktionen:

Neue Kultureigenschaften des Balkans: Tylis, die Ardiaei und das Königreich der Odrysen sind allesamt darauf spezialisiert, andere Nationen zu überfallen und deren Reichtümer zu erbeuten. Sie können außerdem sehr schnell Söldnerarmeen aufstellen, bevor sie über ihre Gegner herfallen.

Neue Fraktionseigenschaften: Jede der Balkanfraktionen hat ihre eigene Startposition auf der Kampagnenkarte und ihre eigenen Fraktionseigenschaften, woraus sich ein einzigartiges Kampagnenerlebnis ergibt. Sie alle sind versierte Briganten, wobei die Illyrische Ardiaei Piraterie bevorzugt, die thrakischen Stämme aus dem Königreich der Odrysen hervorragende Bogenschützen sind und die Bürger von Tylis, Erben der keltischen Völkerwanderung nach Kleinasien, viel Wert darauf legen, ihre Infanterierekruten nach höchsten Maßstäben auszubilden.

Neue Religion: Die Ardiaei und das Königreich der Odrysen bringen beide ihre eigenen, einzigartigen religiösen Gebäudeketten mit sich, die ihrem Gameplay zahlreiche Vorteile und Effekte hinzufügen.

Neue Technologien: Sowohl die Ardiaei als auch das Königreich der Odrysen verfügen über ihre eigenen, einzigartigen Technologien, über die Spieler neue Schlüsseleinheiten und -effekte freischalten können, die Teile des Kerntechnologiebaums der Barbarenkultur ersetzen.

Neue Einheiten: Da sie viele Gemeinsamkeiten mit ihren keltischen Vorfahren teilen, verfügen die Balkanfraktionen grundsätzlich über die Kerneinheiten der Barbarenkultur. Zusätzlich können sie je nach Fraktion auf die folgenden neuen Einheiten zugreifen:

Ardiaei:
• Illyrische Seesoldaten: Gut ausgebildete, mit Speeren bewaffnete Infanterie mit mittlerer Panzerung.
• Illyrische Plünderer: Schnelle, mit Äxten bewaffnete Tarninfanterie.
• Illyrische Adelshopliten: Gut ausgebildete, schwer gepanzerte Infanterie.
• Plündernde Hemiola: Mit Illyrischen Plünderern besetztes Landungsboot.
• Angriffs-Hexere: Mit Illyrischen Plünderern besetzte, riesige Sturmbarkasse.
• Angriffs-Tetrere: Mit Illyrischen Plünderern besetzte, große Sturmbarkasse.

Königreich der Odrysen:
• Thrakische Reiter: Schnelle, mit Speeren bewaffnete mittelschwere Kavallerie.

Tylis:
• Gallo-thrakische Krieger: Schnelle, kampfstarke und mit Schwertern bewaffnete Infanterie.
• Stammeskrieger: Mittelstarke, gut gepanzerte Schwertträger. Hervorragend in der Verteidigung.
• Plündernde Reiter: Noble Mehrzweckeinheit, bewaffnet mit Wurfspeeren und Schwertern.

Neue Söldner: Die Soldaten der Raubzugsnationen stellen ihre furchteinflößende Kampfkraft auch in die Dienste anderer Völker – vorausgesetzt, die Bezahlung stimmt. Spieler anderer Fraktionen werden die folgenden Söldner und Auxiliare aus dem jeweils angegebenen Territorium rekrutieren können:

Söldner:
• Thrakische Söldnerkrieger: Mächtige, mit Schwertern bewaffnete Nahkampfinfanterie. (Thrakien)
• Söldner-Falxträger: Nahkampfinfanterie, die mit gebogenen Falxklingen bewaffnet ist. (Dakien)
• Dakische Söldnerplänkler: Formidable, mit Wurfspeeren bewaffnete Plänkler. (Dakien)
• Illyrische Söldnerplünderer: Schnelle, mit Äxten bewaffnete Tarninfanterie. (Illyrien)
• Plündernde Hemiola: Mit Illyrischen Plünderersöldnern besetzte, schnelle Sturmbarkasse. (Illyrien)

Auxiliare:
• Thrakische Auxiliarkrieger: Mächtige, mit Schwertern bewaffnete Nahkampfinfanterie. (Thrakien)
• Auxiliarfalxträger: Nahkampfinfanterie, die mit gebogenen Falxklingen bewaffnet ist. (Dakien)
• Dakische Auxiliarplänkler: Formidable, mit Wurfspeeren bewaffnete Plänkler. (Dakien)
• Illyrische Auxiliarplünderer: Schnelle, mit Äxten bewaffnete Tarninfanterie. (Illyrien)

Systemanforderungen

Windows
Mac OS X
    Minimum
    • OS: XP/ Vista / Windows 7 / Windows 8
    • Processor:2 GHz Intel Dual Core processor / 2.6 GHz Intel Single Core processor
    • Memory:2GB RAM
    • Graphics:512 MB DirectX 9.0c compatible card (shader model 3, vertex texture fetch support).
    • DirectX®:9.0c
    • Hard Drive:35 GB HD space
    • Additional:Screen Resolution - 1024x768
    Recommended:
    • OS:Windows 7 / Windows 8
    • Processor:2nd Generation Intel Core i5 processor (or greater)
    • Memory:4GB RAM
    • Graphics:1024 MB DirectX 11 compatible graphics card.
    • DirectX®:11
    • Hard Drive:35 GB HD space
    • Additional:Screen Resolution - 1920x1080
    • Operating System: OS X 10.7.5
    • Processor: 1.7 GHz Intel Core i5
    • RAM: 4 GB RAM
    • Hard Drive: 25 GB
    • Video Card: 512 MB AMD Radeon HD 4850, NVidia GeForce 640 or Intel HD 4000
    • Screen Resolution: 1024x768.

    Unsupported graphics chipsets for Mac: NVidia GeForce 9 series, GeForce 300 series, GeForce Quadro series, AMD Radeon HD 4000 series, Radeon HD 2000 series
    • Operating System: OS X 10.7.5 (or later)
    • Processor: 2nd Generation
    Intel Core i5 (or greater)
    • RAM: 8 GB RAM
    • Hard Drive: 25 GB
    • Video Card: 1 GB NVidia 750 (or better)
    • Screen Resolution: 1920x1080.

    Unsupported graphics chipsets for Mac: NVidia GeForce 9 series, GeForce 300 series, GeForce Quadro series, AMD Radeon HD 4000 series, Radeon HD 2000 series
Hilfreiche Kundenreviews
11 von 11 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
Verfasst: 5. Mai
Do not get it, completely a lack of units for the Ardiaei which is was completely disappointed with. Tylis has a decent roster and Odrysia is medicore at best. Just not worth getting unless on sale, not much effort were put into the factions.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 4 Personen (75%) fanden dieses Review hilfreich
Verfasst: 17. Juli
Pros: its cool to play as thrace/odrysia and illyria because they aren't quite hellenic but certainly aren't barbarians. Tylis is basically the arverni with less units (but w/ missile cav and in more intresting position)
excellent raiding bonuses
thracian archers start off w/ 2chevrons
great if you like naval intensive play
tylis is cool if you like celts but want to fight balkans and greeks
requires very different military tactics
great challenge for expert (which i'm not)

Cons: Extremely limited unit selection. Odrysia is terribly underpowered. There is no faction in the game that can be conquered by a single unit class except odrysia. They have absolutely no spearmen. If you are macedon just get alot of sarissa and citizen cav and then steam-roll thrace. It doesnt start off w/ a provincial capital so they can't hide behind walls. Mercenary spearmen cost 50% more to upkeep for balkan factions, so your economy dies if you want to play defensively. odrysias best defensive unit statistically is noble cavalry, which requires a level 4 horse herd. In addition, all the hellenic factions hate you. You have the best archers in this dlc, but there just a step above basic and wouldn't make a difference if they didn't get an xp bonus. Ardeiai or Illyrians have hoplites, but not great ones, worst cav selection in the game, crappy swordsmen, mediocre skirmishers, no archers. Tylis has no war dogs( i can get over that). These factions are all categorized as balkan tribes, for location or culture. the game's balkan culture is very similar to the celts, germanics, and nomads. the odrysians and illyrians are balkan by culture (according to game). This is somewhat innacurate because thracians are very greek-like, illyrians have heavy hellenic influence as well, and Tylis is celtic and receives a public order penalty from the presence of balkan culture. so the only real balkan tribe is the getae and they are also the best equipt with units. plus they are free. Gameplay can be hard or practically impossible as adreiai or odrysia, tylis has a chance. its all about capturing pulpadeva or some other capitol if you prefer land based play. its alot liek playing as a non-playable, minor faction on the map. Dont expect an empire quickly and dont expect to keep it. not worth 8 bucks unless you are 100% shure you love incredibally frustrating play. beast of war was a more satistfying dlc. this dlc is coolest in its video, the actual product is somewhat dissapoining by comparison
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
0 von 2 Personen (0%) fanden dieses Review hilfreich
Verfasst: 10. Oktober 2014
Good, but the naval units from Tylis are to strong.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
41 von 43 Personen (95%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Verfasst: 16. Januar
Pirates & Raiders is poorly done. The blanket Balkan culture is as poorly thought out as the blanket Eastern culture.

Tylis has a nice enough hybrid roster, but both the Odrysians and Ardiaei got left behind. The Odrysians have no proper spear units, nothing that indicates their Hellenizing during this era. Thracians used the falx as alongside the rhomphaia, so they ought to have the Falxmen, too. Likewise, if Tylis is going to have Gallo-Thracian Infantry, then why would the Odrysians not have something similar? The Ardiaei should have a midtier sword unit, using the sica. The sica is a sword found throughout the Balkans, but the Romans remarked it as a weapon of the Illyrians specifically, so why do they make no use of it?

There is also nothing particularly “piratical” or raid-based about these factions. Like the Nomads, they play no differently from other factions. They get no bonuses to Ambush stance, but it would not matter as the varied stances are overall useless, a flaw of the base-game, where it is better to just attack something than to “raid” the area.

Despite the introduction of “Balkan”/Thracian culture, this pack failed to fix the Bithynian roster (they are a Hellenized group of Thracians, situated in Nicomedia), they are still based on an Eastern template for no reason. The free Getae released alongside this were more fleshed out than Odrysia or Ardiaei.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
46 von 55 Personen (84%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Verfasst: 26. November 2014
One of the most interesting choices of factions to play as, while staying in Southern Europe and don't want to play as a Greek faction.
The only bad thing is that unit rosters could be better and the fact that, at least the Odryssian Kingdom, was very similar to the Greek kingdoms. So why wooden villages? Archaeological evidence shows us otherwise. :P
Aside from that, I'd recommend it.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig