How long has it been? A man sits in a distant getaway cabin waiting for his wife Serena. Where is she? Things in the cabin evoke memories, and the husband comes to a disturbing realization... This short point-and-click adventure is the result of a massive collaborative effort between dozens of fans and designers of adventure games.
Nutzerreviews:
Kürzlich:
Größtenteils positiv (61 Reviews) - 77% der 61 Nutzerreviews der letzten 30 Tage sind positiv.
Insgesamt:
Sehr positiv (4,527 Reviews) - 80 % der 4,527 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 30. Jan. 2014

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Serena spielen

 

Reviews

“A dark, gruesome adventure game, portraying loss and misery”
Rock, Paper, Shotgun

“A piece of adventure gaming history”
True PC Gaming

“One of the few actually touching horror games I have ever played”
IndieGames

Über dieses Spiel

How long has it been? A man sits in a distant getaway cabin waiting for his wife Serena. Where is she? Things in the cabin evoke memories, and the husband comes to a disturbing realization...

This short point-and-click adventure is the result of a massive collaborative effort between dozens of fans and designers of adventure games. Rallying to support the venerable genre and its passionate community, these developers have brought together a grim and highly detailed horror story in what is the largest, possibly even the first, game project of its kind. Talents include crew from renowned indie companies Senscape, CBE Software, Infamous Quests, Digital Media Workshop, Guys from Andromeda, and many more.

Features

  • A (twisted) love letter to the adventure game community
  • Over 40 contributors provided their wit and talents
  • Extremely depressive mood, and a bit of fear here and there
  • A haunting story that will challenge your intellect (and temerity)
  • Amazing voice acting by legendary adventure game designer Josh Mandel
  • More awesome acting by popular video producer Pushing Up Roses
  • Yet another overwhelmingly astonishing surprise cameo by an ex-designer from Sierra!
  • Did we mention the gut-wrenching atmosphere?

Systemanforderungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    Minimum:
    • Betriebssystem: Windows® XP
    • Prozessor: 1.6Ghz
    • Arbeitsspeicher: 1 GB RAM
    • Grafik: OpenGL 2.0 compatible with 128MB
    • Speicherplatz: 500 MB verfügbarer Speicherplatz
    Minimum:
    • Betriebssystem: Mac OS X 10.5
    • Prozessor: 1.6Ghz
    • Arbeitsspeicher: 1 GB RAM
    • Grafik: OpenGL 2.0 compatible with 128MB
    • Speicherplatz: 500 MB verfügbarer Speicherplatz
    Minimum:
    • Betriebssystem: Ubuntu
    • Prozessor: 1.6Ghz
    • Arbeitsspeicher: 1 GB RAM
    • Grafik: OpenGL 2.0 compatible with 128MB
    • Speicherplatz: 500 MB verfügbarer Speicherplatz
Nutzerreviews
Nutzerreview-System aktualisiert! Mehr erfahren
Kürzlich:
Größtenteils positiv (61 Reviews)
Insgesamt:
Sehr positiv (4,527 Reviews)
Kürzlich verfasst
Fibblewitz
( 0.2 Std. insgesamt )
Verfasst: 24. Juni
boring
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Kroovka
( 0.8 Std. insgesamt )
Verfasst: 24. Juni
Very short game with surprisingly good story. And it's free so go check it out!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Nazgulian
( 0.5 Std. insgesamt )
Verfasst: 24. Juni
Quite goood ^.^
Hilfreich? Ja Nein Lustig
lindsaylbb
( 2.0 Std. insgesamt )
Verfasst: 23. Juni
This game deserves to be paid. The graphics is great, music is AWESOME, the voice acting is great and so is the script, the gameplay needs more improvement but it's playable.
So I guess the story is a bit cliche but I was in a shock when it took a turn anyway because the script and acting are that awesome. It's of great quality.
The ending needs more polish though, it feels quite unfinished, part of the reason might be I got stuck, can't save game (why on earth no gamesave) and restart everything (which is pretty quick following the flowchart). The ending is partly expected, but the "surprise" part is really confusing.
Still, as story and atmosphere goes 5/5 recommend.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
paulyt70
( 4.4 Std. insgesamt )
Verfasst: 21. Juni
Like a short story in visuals, Serena shows what can be done with games
Hilfreich? Ja Nein Lustig
dyer0003
( 0.6 Std. insgesamt )
Verfasst: 21. Juni
A quick but interesting game that walks you through the protagonists' gradual remembering of past events with his wife. Impressive amount of script and backstory! Enjoyable short game.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
brdinternet
( 1.1 Std. insgesamt )
Verfasst: 21. Juni
I would say this game needs a trigger warning for suicidal ideation, as well as the misogynistic way the main characters talks about his wife which could be offputting to some. While there was some good moments and interesting ideas, I feel as a whole the game didn't come together cohesively. The story is a little cliche and I worked out the big twist about a quarter of the way through. While there is nothing wrong with treading along tropes, they are popular tropes for a reason they could have thrown in a little surprise somewhere. Serena didn't do that and it felt like too much text for every item inspected. There were points where I had lost track of what I had clicked on that round so was left just going round and round clicking randomly to progress rather than the smooth story progression you'd want for something like this.

The graphics were nice and the look of the game was great, especially for a short game, but the story lets it down. Ok to play for an hour when you're bored, but not really entertaining or gripping enough for anything else.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Drylnor
( 1.0 Std. insgesamt )
Verfasst: 21. Juni
So...The game was nice.Beautifull artwork and great voice acting steal the show.The way the story begins and the way it progresses is quite nice and it took me by surprise.The ending though was a bit of a dissapointment to me.I had it figured out somewhat from the beginning I was sure that there was a hidden dead body in the armoire,I just didn't know whose it was.What's more, I didn't quite understand the reason she killed him.He didn't have any money so she could get insurance or whatnot.

Since it's free I do recommend the game,because it's a fun experience overall.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Tender Missile
( 1.0 Std. insgesamt )
Verfasst: 21. Juni
this game has an incredible story and i really have to give props to the idea makers behind this. it takes awhile to get through but the story is worth the build up. you may think you know the secret but it throws you for a twist at the end.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  In den letzten 30 Tagen
1 von 1 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
1.1 Std. insgesamt
Verfasst: 20. Juni
This game was nice for a quick rush of feelings and speculations. I had many theories about the plot at the beginning, which were demolished when he
turned from nostalgic sweet-talking to spiteful rants. It was interesting to see how his vews and the photo changed. The corpse in the armoire was too foreseeable tho, I've expected a dead body the minute I couldn't open it right away. The ending was a bit disappointing, as there would have been enough time to flee through a window or something as soon as the word "kerosin" could be heard. But nah, just stand there, wait for them to burn everything.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
13 von 13 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
0.8 Std. insgesamt
Verfasst: 29. Mai
A short psychological horror game, Serena takes place in one location and there are only a few items to interact with: this is not a game where you collect scotchtape and a cat to make a fake moustache. Instead, Serena explores the thoughts of an unnamed protagonist as he is thinking about his life with his wife Serena.

The game is short but can still become frustrating, as it isn't immediately clear what causes the story to progress. Once you figure out the rules of the game though, which for me came after maybe half an hour of exploring, the story goes to its ending quickly.

As a free game with good production values and a really interesting story, Serena earns a recommendation without question.
But the main takeaway from this game I have is that I would like to see a longer, fully realized game by the people behind this.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
1.5 Std. insgesamt
Verfasst: 5. Juni
A psychological horror point&click game, Serena is actually one of those free indie games that are much better than you would expect them to be. The game is short, but it took a very smooth approach at storytelling, has nice graphics and quality of sound, and mainly - the wonderful atmosphere, one of the key points of which - the steady narration of the story. It would be nice to see this game growing into something bigger, extending the story and gameplay into a full-scale game. There are a few downturns (listed them lower), but the game isn't long enough for them to be significant. And yes, this is an absolute recommendation. Enjoy the game.

+ Good story
+ Good sound
+ Excellent artwork
+ Excellent narration
+ Atmosphere of a well-written book

- Sometimes can be a little confusing in terms of progressing.
- The game is a little buggy and it crushed for me a few times.
- Doesn't have the save option, so if you quit, you should start it all over again (but it is fairly short).
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
0.9 Std. insgesamt
Verfasst: 13. Juni
If you like story driven games then this is for you!
It is a nice little game which takes only about one hour of your life time, and it is worth the time.
it is a sad dark story that takes place in a cabin somewhere far from everything else.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 4 Personen (50 %) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
0.7 Std. insgesamt
Verfasst: 5. Juni
It's free and well written. Shut up and play it!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
60 von 61 Personen (98 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
1.3 Std. insgesamt
Verfasst: 30. Januar 2014
Kaum hat man das Spiel gestartet, geht es auch direkt los, kein Menü zum ändern der Grafik- oder Sound-Einstellungen.
Außerdem gibt es auch keine Möglichkeit zum Speichern oder Laden während des spielens. Was auch nicht wirklich notwendig ist, da die Spieldauer recht kurz ist. Was das Ziel des Spiel ist oder was man tun hat, ist auch nicht sofort klar.

Man erlebt das Spiel aus der Sicht eines Mannes an dessen Gedanken, Erinnerungen und Selbstgesprächen man teilhaben kann, wenn man sich die diversen Objekte im Haus anschaut. Dadurch erfährt man einiges über seine Frau "Serena" und dem Leben mit ihr.

Dieses Spiel enthält keine klassischen Rätsel wie man sie aus anderen Adventures kennt, sondern ist vielmehr eine interaktiv erzählte Geschichte, die man durch das stöbern im Haus voran treiben kann. Die guten Sprecher und die düstere Grafik tragen sehr viel zu der Atmosphäre des Spiels bei.

Um der Geschichte aber wirklich folgen zu können, sollte man schon über gute englisch Kenntnisse verfügen, da sie der Kern des Spiels ist.

Mich persönlich hat die zwar kurze, aber atmosphärisch gut erzählte Geschichte, recht gut unterhalten.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
24 von 26 Personen (92 %) fanden dieses Review hilfreich
3 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
1.2 Std. insgesamt
Verfasst: 22. Juli 2015
Ein Kleinod zwischen den vielen belanglosen "Free-to-Play" Spielen!

Man kann dieses Point-and-Click Game in 30 Minuten oder schneller durchhecheln. Wer sich selbst und der Story jedoch die Zeit gibt sich zu entwickeln, den Spannungsbogen aufzubauen, wird mit jedem weiteren Mausklick weiter und tiefer in diese poetische Welt hineingezogen.

Wer in die Geschichte eintaucht und sich auf das Gefühlsleben des Protagonisten einlässt, wird wie ein Schiff im Sturm hin- und hergerissen. Die Palette der Emotionen reicht da vom kühlen Beobachten über Romantik und Euphorie bis zur Herz zerreissender Verzweiflung, von kleinen süßen Träumereien bis hin zum Horror.

Und das alles findet im einzigen Raum einer einsam im Wald gelegenen Blockhütte statt. Ein Mann wartet auf seine Frau und schaut sich währenddessen die Gegenstände an, die sie im Laufe der Jahre zusammengetragen haben. Diese Dinge erzählen ihm/uns eine Geschichte: eine Geschichte der Wärme und Geborgenheit und Zusammengehörigkeit... und sie können lügen!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
17 von 18 Personen (94 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
0.4 Std. insgesamt
Verfasst: 23. November 2015
Serena

Ein kleines Juwel, zwischen den „Free-to-Play"-Games hier auf Steam.

Ich bin durch Zufall auf Serena gestoßen, wie mir die Ankündigung zu
"H. P. Lovecraft's The Case of Charles Dexter Ward" von Senscape, als News angezeigt wurden.

Was ist "Serena"?

Es ist grundsätzlich ein „Point-and-Click",
dass sehr ruhig und unscheinbar daherkommt.
Das sollte aber die meisten nicht abschrecken, es zu installieren und zu spielen.

Wieso?

Ganz einfach, das Game schafft es, durch ein gutes Grafiksetting und Akustik, sprich die Sprecher und der passenden Musikuntermalung, eine sehr interessante Atmosphäre aufzubauen und diese zu halten.

Wie nur gute Grafik und Sprecher?!
Nein das ist natürlich noch nicht alles!!

Was „Serena" ausmacht, ist der Dialog, der wie in „Dear Esther", sich Stück für Stück, uns offenlegt und unseren Emotionen jegliche Richtung einschlagen lässt.
In jedem Click, mit jedem Dialog, verändert sich die Gesamtsituation, bis …. (mehr wird nicht verraten, sich trauen und spielen!!)

Schafft man es aber, sich darauf einzulassen, bekommt man eine sehr ... nun ja ... interessante Story erzählt. (Ich bin gewillt zu sagen, verstörende Story)

Von mir eine klare Spiel-Empfehlung!!!


(Dem geneigten Leser sei hier gesagt, da er sich vielleicht wundert, wieso ich nicht wirklich über die Story etwas erzählte?
Es geht nicht oder besser gesagt, ich wollte nicht!!
Man hat „Serena“ auf eine Stunde gespielt und mit jedem Satz den man darüber verliert, würde man dem Game etwas Atmosphäre nehmen.)


Grafik: 10 von 10
Sound: 10 von 10
Spielzeit: circa 1 Stunde
Idee: 10 von 10
Story: sich trauen und eintauchen ;)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
10 von 11 Personen (91 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
0.5 Std. insgesamt
Verfasst: 18. Oktober 2014
Dieses Spiel,welches kostenlos ist, ist ein Adventure wie ich es noch nie erlebt hab .
In diesem Spiel durchsucht man sein Haus nach Erinnerungen , denn wir haben sie verloren .
Wenn jemand ein Adventure Spiel für zwischendurch sucht ist das genau das Richtige für ihn.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
8 von 8 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
2.1 Std. insgesamt
Verfasst: 1. April 2014
Ich hatte dieses Spiel plötzlich in meiner Bibliothek, hab es nur gespielt, weil es eben da war und wahr sehr positiv überrascht.

Es gibt zwar weder ein Menü, noch irgendeine Möglichkeit zu speichern, aber das ist auch garnicht nötig, da das spiel nicht sehr lang ist und es, wie ich finde, schöner ist es am Stück durch zu spielen.

Zu Beginn wird man ohne jedwige Information ins Spielgeschehen geworfen, nach und nach erarbeitet man sich jedoch das Geschehene.

Alles in allem war es sehr kurzweilig und schön gemacht.
Ich persönlich fänd es sogar gerechtfertigt dafür ein paar Euro zu verlangen ... es ist ja aber kostenlos.^^
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig