9.03m, is a short, first person, art/empathy game for PC. Not a game in the traditional sense of the word; it aims to humanise, and remember the victims of the 2011 Japanese tsunami. The media is quick to put figures to death tolls in such disasters, and 9.03m tries to remind people of the individuals behind those figures. 9.
Nutzerreviews:
Kürzlich:
Sehr positiv (14 Reviews) - 92% der 14 Nutzerreviews der letzten 30 Tage sind positiv.
Insgesamt:
Sehr positiv (853 Reviews) - 81 % der 853 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 12. Sep. 2013

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Sprache "Deutsch" nicht unterstützt
Dieses Produkt ist nicht in Ihrer Sprache verfügbar. Bitte schauen Sie sich die unten stehende Liste der verfügbaren Sprachen an, bevor Sie das Produkt kaufen.

9.03m kaufen

 

Kürzliche Updates Alle anzeigen (5)

5. Mai

Our Second Game Glitchspace Is Now On Steam!

Hello 9.03m players!

Firstly, t's been a long time since we last made a post on here. Being our first game, 9.03m was of course a very important project for us when we were starting out and we couldn't be more thankful to everyone for the well wishes and support they gave the game, especially when tackling such a difficult subject matter.

Another reason we're posting is to let you know about our second game Glitchspace. Glitchspace is a title that started development before 9.03m was even released (so three years in the making!) that we've just released on Steam: Glitchspace

Glitchspace tackles another interesting and difficult topic, programming! It took us a long time to get to where we are today with this project, so if you're interested in checking out our new game you can see it in action here:



http://store.steampowered.com/app/290060/

As a last note: we still get requests for the game's soundtrack. That's something that we intend to revisit now to see if we can put it together for you. It will be a free release.

Space Budgie

1 Kommentare Weiterlesen

Reviews

“It’s beautiful. It’s tear-jerking. Simply writing about it does not do it justice.”
5/5 – TwoDashStash

“9.03m’s quiet approach exposes the limitations of “character development” and reflects adult experience. But the most powerful part of 9.03m is its ending. How many times can we say that about a video game?”
10/10 – Fate of the Game

“It’s moving, it’s gorgeous, and if you don’t have the feels yet, you’ll get them. I won’t say any more, but 9.03m‘s ending will stick with you for a long time.”
Jetpack Joust

Steam Greenlight

Über dieses Spiel

9.03m, is a short, first person, art/empathy game for PC. Not a game in the traditional sense of the word; it aims to humanise, and remember the victims of the 2011 Japanese tsunami. The media is quick to put figures to death tolls in such disasters, and 9.03m tries to remind people of the individuals behind those figures.

9.03m is set on Baker Beach in San Francisco, where debris from the tsunami has washed ashore in the years following the tsunami.

To play, you must find the butterflies.

All royalties (as of 19/12/2013) are donated to charity. Half of all received Space Budgie royalties go to Aid For Japan (http://www.aidforjapan.org.uk), a charity that helps children who lost their parents in the tsunami. The other half goes to Redr (http://www.redr.org.uk) a charity that helps in disaster scenarios.

Systemanforderungen

    Minimum:
    • Betriebssystem: Windows XP (SP2) or Later
    • Prozessor: Dual Core
    • Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
    • Grafik: Shader Model 3 compatible video card. NVIDIA 8000 series or higher. Radeon HD 3450 or higher.
    • DirectX: Version 9.0c
    • Speicherplatz: 800 MB verfügbarer Speicherplatz
    • Soundkarte: DirectX 9.0c Compatible
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: Windows XP (SP2) or Later
    • Prozessor: Dual Core
    • Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
    • Grafik: NVIDIA GeForce 210/300 series or higher. Radeon HD 7450 or higher.
    • DirectX: Version 9.0c
    • Speicherplatz: 800 MB verfügbarer Speicherplatz
    • Soundkarte: DirectX 9.0c Compatible
Nutzerreviews
Nutzerreview-System aktualisiert! Mehr erfahren
Kürzlich:
Sehr positiv (14 Reviews)
Insgesamt:
Sehr positiv (853 Reviews)
Kürzlich verfasst
Spitzkopf Larry
( 0.2 Std. insgesamt )
Verfasst: 18. März
9.03m ist ein so emotional wie minimalistisches spiel was ich jedem weiterempfehlen würde.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Seth
( 0.3 Std. insgesamt )
Verfasst: 31. Dezember 2015
Das Spiel soll an den Tsunami erinnern der 2011 Japan getroffen hat. Daher gibt es auch nicht wirklich "Gameplay" und es braucht auch nur etwas über 10 Minuten um "alles" gesehen zu haben. Trotzdem ist es irgendwie schön gemacht und man kann die Musik und einen Teil der Bilder auch gut genießen.

Ein kleines Easteregg? Mit F1 wird der Wireframe Modus aktiviert.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
GRISTIAN™
( 0.2 Std. insgesamt )
Verfasst: 22. Dezember 2015
Music : good
Story : not good

rate 10/pit
Hilfreich? Ja Nein Lustig
SilverBullet RTS
( 0.9 Std. insgesamt )
Verfasst: 9. Dezember 2015
Seltsames Spiel
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Allelujah
( 0.2 Std. insgesamt )
Verfasst: 28. November 2015
Dieses Spiel ist ein Tribut an die Opfer der Tsunami Katastrophe in Japan

Es ist nicht lang aber das muss es nicht, es ist simpel aufgebaut man läuft am Strand lang und muss einen Schmetterling finden. Möchte nicht zu viel dazu schreiben da es auch auf die Emotionen geht wie ich finde und der schluß der zieht ein mit find ich.

Ich hab es mir auch geholt da ein teil von denn einnahmen gespendet wird.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Chainworm666
( 0.2 Std. insgesamt )
Verfasst: 16. Juni 2015
Ich bin eigentlich überhaupt kein Fan solcher "Walking Simulator"-Spiele. Warum ich diesem dann mein Plus gebe? Mit jedem Kauf wird eine Spendenorganisation für die Opfer des Tsunami in Japan 2011 unterstützt; genau das war damals auch der Grund, warum ich es gekauft habe.

Spielerisch ist hier nicht viel zu erwarten: Man läuft eben genreüblich durch die Gegend - in diesem Fall ein Strand - und schaut sich diverse Objekte an. Besonders lange ist es auch nicht. Dafür ist die grafische Präsentation sehr hübsch und ungewöhnlich, zudem ist der Soundtrack recht atmosphärisch.

Wer also gameplaytechnisch viel erwartet, wird hier enttäuscht sein; wer aber eine kurze Auszeit sucht und etwas übrig für ungewöhnliche Optik hat, kann hier ruhig zuschlagen. Zudem ist es für einen guten Zweck, und die 99 Cent sind sicher nicht zu viel.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Blackiiix3
( 0.4 Std. insgesamt )
Verfasst: 14. Juni 2015
◆ Worum geht's?
9.03 ist ein ruhige, interaktive Geschichte, die, die Erinnerung der Opfer des Erdbebens 2011 in Tōhoku wiederspiegeln.


[+]
◇ farbreich
◇ melodisch
◇ stimmig
◇ erzählend

[-]
◇ -


◆ Mein Fazit:
Das Spiel ist mehr eine Kurzgeschichte mit vielen schönen visuellen Eindrücken und einer atmosphärischen Vertonung.
Jeder Euro wird an die Tsunami-Opfer gespendet und dafür lohnt es sich alle Mal.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
[-SF-] ℒady_𝒟ynamite
( 0.3 Std. insgesamt )
Verfasst: 26. April 2015
Dieses kurze Erfahrung war schön und zugleich traurig.
Über das Spiel selbst kann man nicht viel schreiben.. man läuft einem Schmetterling nach der einen zu einem Schatten eines Menschen führt. Ist man dort angekommen verschwindet dieser und es erscheint ein Gegenstand auf dem Mann ein Schmetterling Symbol finden und anklicken soll, da steht dann meistens etwas und der Schmetterling fliegt weiter und das Spiel wiederholt sich so ein paar mal. Aber ich finde es schon ganz gut gelungen wenn man bedenkt dass die Einnahmen gespendet werden.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
MoD256
( 0.2 Std. insgesamt )
Verfasst: 19. Januar 2015
Es handelt sich bei dem "Spiel" um eine akustische und visuelle Erfahrung, der es ohne Worte durchaus gelingt Gedanken und Emotionen zu wecken. Es geht darum an die Opfer des japanischen Tsunamis von 2011 zu erinnern.
Der Umfang ist sehr kurz gehalten, aber dennoch ist ist es die ca. 15 minütige Erfahrung wert.
Ob einem das 1 € Wert ist, muss am Ende aber jeder selbst entscheiden.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Foerstar
( 0.5 Std. insgesamt )
Verfasst: 4. Januar 2015
Zwar recht kurz, aber dafür schön. Und wenn man bedenkt, dass 100% gespendet werden, ein tolles Projekt und Spiel

Jeden Cent wert
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
26 von 27 Personen (96 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
0.2 Std. insgesamt
Verfasst: 14. Juli 2014
Ich hatte es gekauft und angespielt ohne die Beschreibung zu lesen, und dachte man wolle mich verarschen.
Nach dem lesen der Beschreibung verstand ichs aber.
Als Spiel fällt es sicherlich durch, als Andenken an die Opfer dieser Katastrophe und mit dem gemeinnützigen Hintergrund ist es aber eine gute Sache.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
12 von 13 Personen (92 %) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
0.3 Std. insgesamt
Verfasst: 26. April 2015
Dieses kurze Erfahrung war schön und zugleich traurig.
Über das Spiel selbst kann man nicht viel schreiben.. man läuft einem Schmetterling nach der einen zu einem Schatten eines Menschen führt. Ist man dort angekommen verschwindet dieser und es erscheint ein Gegenstand auf dem Mann ein Schmetterling Symbol finden und anklicken soll, da steht dann meistens etwas und der Schmetterling fliegt weiter und das Spiel wiederholt sich so ein paar mal. Aber ich finde es schon ganz gut gelungen wenn man bedenkt dass die Einnahmen gespendet werden.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 5 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
0.2 Std. insgesamt
Verfasst: 19. Januar 2015
Es handelt sich bei dem "Spiel" um eine akustische und visuelle Erfahrung, der es ohne Worte durchaus gelingt Gedanken und Emotionen zu wecken. Es geht darum an die Opfer des japanischen Tsunamis von 2011 zu erinnern.
Der Umfang ist sehr kurz gehalten, aber dennoch ist ist es die ca. 15 minütige Erfahrung wert.
Ob einem das 1 € Wert ist, muss am Ende aber jeder selbst entscheiden.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 5 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
0.2 Std. insgesamt
Verfasst: 16. Juni 2015
Ich bin eigentlich überhaupt kein Fan solcher "Walking Simulator"-Spiele. Warum ich diesem dann mein Plus gebe? Mit jedem Kauf wird eine Spendenorganisation für die Opfer des Tsunami in Japan 2011 unterstützt; genau das war damals auch der Grund, warum ich es gekauft habe.

Spielerisch ist hier nicht viel zu erwarten: Man läuft eben genreüblich durch die Gegend - in diesem Fall ein Strand - und schaut sich diverse Objekte an. Besonders lange ist es auch nicht. Dafür ist die grafische Präsentation sehr hübsch und ungewöhnlich, zudem ist der Soundtrack recht atmosphärisch.

Wer also gameplaytechnisch viel erwartet, wird hier enttäuscht sein; wer aber eine kurze Auszeit sucht und etwas übrig für ungewöhnliche Optik hat, kann hier ruhig zuschlagen. Zudem ist es für einen guten Zweck, und die 99 Cent sind sicher nicht zu viel.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 4 Personen (75 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
0.5 Std. insgesamt
Verfasst: 4. Januar 2015
Zwar recht kurz, aber dafür schön. Und wenn man bedenkt, dass 100% gespendet werden, ein tolles Projekt und Spiel

Jeden Cent wert
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
0.3 Std. insgesamt
Verfasst: 30. Juni 2014
Sehr bewegendes Spiel, auch wenn man nicht viel macht.
Am besten dann spielen wenn man seine Ruhe hat, und das Geschehen einfach auf sich wirken lassen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 3 Personen (67 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
0.2 Std. insgesamt
Verfasst: 25. November 2013
Das Spiel ist nichts für Grafikfetischisten oder Actionfanatiker. Soviel sei vorweg gesagt.
Aber dieses Spiel ist etwas anderes! Es ist ein Erlebniss von der anderen Art. Die Spielzeit beträgt zwar nur 15 min aber in dieser kurzen Zeit werdet ihr viele rührende Dinge erleben!
Also...wenn ihr 2 Euro übrig habt und ihr auf Videospielexperimente steht, dann empfehle ich euch das Spiel, sonst sind die 2 Euro verschwendet!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 3 Personen (67 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
0.2 Std. insgesamt
Verfasst: 20. Dezember 2013
Unter klassischen Gesichtspunkten kann ich das "Spiel" nicht empfehlen. Es gibt keine Geschichte, sondern nur eine Idee. In einer Viertelstunde ist der "Walking Simulator" abgehakt und auch in Sachen Technik würde man "9.03" eher eine Existenz als Mod zugestehen. Der Preis soll allerdings Tsunami-Opfern gespendet werden. Ein edles Ansinnen, zumal auch die investierte Zeit nicht verschwendet wäre. "9.03" ist ein beeindruckendes Beispiel für die Möglichkeiten von Videospielen. Wie eine Idee, eine angemessene Ausführung und ein überschaubarer Aufwand immer noch "spielend" ein einnehmendes Erlebnis sein können. Mit Hang zum Kitsch, aber respektvoll. Überhaupt kein gutes Spiel, aber sinnvoller als so manch hochbudgetierter Kindergeburtstag.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
0 von 1 Personen (0 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
0.3 Std. insgesamt
Verfasst: 17. Januar 2014
kein spiel, eher eine erfahrung
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
7 von 18 Personen (39 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
0.2 Std. insgesamt
Verfasst: 25. November 2013
Als großer Freund experimenteller Spiele kann ich nur vor 9.03m warnen. Diese zehnminütige Suche nach Gegenständen kann auch nicht die schicke Grafik retten. Geballte Einfallslosigkeit wird hier als Gedenken an die Tsunamiopfer verkauft. Immerhin spenden die Entwickler angeblich die Hälfte des Erlöses.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig