Bigfoot, der Schneemensch, das Ungeheuer von Loch Ness … Kryptozoologen versuchen, solche Fabelwesen aufzuspüren und zu erforschen. Eins davon findet sich auch in den Legenden des Volkes der Ashanti in Ghana.
Nutzerreviews: Ausgeglichen (54 Reviews)
Veröffentlichung: 18. Okt. 2013
Beliebte benutzerdefinierte Tags für dieses Produkt:

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Secret Files: Sam Peters kaufen

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Secret Files Franchise Pack kaufen

Enthält 4 Artikel: Secret Files 2: Puritas Cordis, Secret Files 3, Secret Files Tunguska, Secret Files: Sam Peters

 

Über dieses Spiel

Bigfoot, der Schneemensch, das Ungeheuer von Loch Ness … Kryptozoologen versuchen, solche Fabelwesen aufzuspüren und zu erforschen. Eins davon findet sich auch in den Legenden des Volkes der Ashanti in Ghana. Sie erzählen von menschenähnlichen Wesen, die nachts in den Bäumen auf Opfer lauern, sie in ihre Höhlen verschleppen und ihnen das Blut aussaugen: die Asanbosam. Kaum ist die smarte Journalistin Sam Peters einem von Terroristen verursachten Vulkanausbruch auf einer indonesischen Insel entkommen, schickt sie ihr Chef nach Afrika. Am Bosumtwi, einem geheimnisvollen Kratersee, geschehen merkwürdige Dinge. Gibt es die Asanbosam etwa wirklich? Sam Peters wird es in dieser Short Story aus der Geheimakte-Serie herausfinden.

Systemvoraussetzungen

    Minimum:
    • OS: Windows® Vista™/Windows 7™/Windows 8™
    • Processor: Pentium® IV 2 Ghz Single Core oder 100 % kompatibler Prozessor
    • Memory: 512 MB RAM
    • Graphics: DirectX® 9-kompatible Grafikkarte mit mind. 128 MB Speicher
    • DirectX: Version 9.0c
    • Hard Drive: 750 MB available space
    • Sound Card: DirectX® 9-kompatible 16 Bit-Soundkarte (optional)
Hilfreiche Kundenreviews
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
2.3 Std. insgesamt
Verfasst: 4. April
Mit 2 Stunden Spielzeit leider viel zur kurz, da kann auch die gute Story und Grafik nicht mehr viel retten. Die Rätsel sind auch recht gelungen. Ansonsten gibt es leider keine Dialoge groß und wie gesagt, ist das Abenteuer viel zu schnell vorbei. Dieses Adventure kann sich einfach nicht voll entfalten und das merkt man auch. Mehr Inhalt wäre einfach besser gewesen, denn so sind ca. 10 Euro einfach zu viel. Selbst wenn es im Angebot ist für 2,49 Euro muss man echt gut überlegen, ob einem zwei Stunden recht gute Spielzeit das wert sind.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 3 Personen (67%) fanden dieses Review hilfreich
2.3 Std. insgesamt
Verfasst: 5. Dezember 2014
Zusammengefasst in zwei Worte:
Zu kurz.

Der Rätselstil entspricht im wesentlichen dem der Vorgängerspiele, es gibt allerdings quasi keine Dialoge (ohne Outro ledglich zwei sprechende NPC's).
Zwei Stunden Spielzeit für ein Nicht-Episoden-Adventure sind meiner Meinung nach nicht tragbar.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 3 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
2.9 Std. insgesamt
Verfasst: 21. Dezember 2014
Due to its extreme shortness and the absence of the main characters, Sam Peters feels more like a bonus content for Secret Files 3 than a full member of the frenchise. Still, I found the game rather enjoyable. Just don't buy it at the full price, because it's obviously overpriced, given the laughable amount of the content.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 3 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
4.7 Std. insgesamt
Verfasst: 28. Februar
A short point and click.

This is a great point and click adventure for beginners / novices. It's short and light and it is not too tough, though it may have you scratching your head in a couple of places.
I finished it in just over 4 hours and did not use any hints or a walkthrough. The story is ok, though by nature of being short there is not much depth.
The graphics are excellent and the scenes give the title a lot of life. The graphics are possibly the best aspect of this game.
The main character is sadly a bit obnoxious and not particulrly likeable. She has a rather too colourful vocabulary at times.

Overall, I recommend this title for the bite sized adventure it is and it offers an entertaining 4 hours or so.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 5 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
3.3 Std. insgesamt
Verfasst: 27. November 2013
Eine kleine Spin-Off Episode zu den Geheimakte Spielen. Wir begleiten Sam Peters auf ein Abenteuer, die hatte in Teil 2 einen tollen, kleinen Auftritt und war ein gelungener Nebencharakter. Aber war Sam damals schon so nervig? Ms. Neunmalklug wird auf jeden Fall nicht müde, uns (den Spieler) zu sagen, wie clever und attraktiv sie ist. Die Kulissen sind sehr schick und gut animiert. Die Rätsel sind gelungen und durchaus knackig, für eine kurze Zusatzepisode von ca. 2 Stunden, eine durchaus beachtliche Leistung. Da könnten sich andere Episoden Adventures ruhig mal eine Scheibe von abschneiden. Oder gleich zwei. Die Story dreht sich um einen Virus und die Evolution und bietet kurzweilige Unterhaltung. Die Steuerung entspricht der Hauptreihe, ist also hervorragend.

Fazit: Guter Adventure-Happen, aber mit den Kauf sollte man etwas warten. 10€ sind doch etwas teuer. Das Spiel ist was für den hohlen Zahn, mehr nicht.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 4 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
5.2 Std. insgesamt
Verfasst: 26. Juni 2014
Leider kann ich dieses Adventure nur bedingt empfehlen.

Die Storyline, sowie Grafik, Handling, Sound und Stimme der Hauptfigur sind wirklich sehr schön umgesetzt. Die klassischen Point & Click-Elemente sind alle vorhanden und lassen sich recht gut zusammen führen. Auch die kleinen Minigames (Puzzles) sind unterhaltsam, wenn auch nicht schwer.

Was hier das größte Manko ist, ist leider die Spielzeit. Mit knapp nur zwei Stunden, entspricht dies keiner mir gewünschten Spielzeit eines Adventures.

tl;dr:
Ingesamt ein gutes Adventure, leider viel(!) zu kurz.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
6 von 8 Personen (75%) fanden dieses Review hilfreich
4.6 Std. insgesamt
Verfasst: 1. Juni 2014
Nachdem ich die 3 GA-Teile durchgespielt hatte, habe ich mir nun den letzten Teil vorgenommen. Die nervige Tante aus GA 2, Sam Peters.
Gleich vorweg muss ich sagen, daß sie Sam sehr viel sympathischer dargestellt haben. Die ehemalige Miss Neunmalklug ist immer gut für nen zotigen Spruch und vor allem haben mir die Rätsel besser gefallen als in GA 1-3, da sie logischer waren.

Also nicht "Fahrstuhl runterbringen, um mit dem Salz auf dem Fahrstuhl ein Loch ins Eis zu schmelzen, dann Feuerzeug an Angel um Fisch zu angeln, dann Ei mit Pümpel und Maske aus Brutkasten holen um an das Bauteil zu kommen auf dem ein Pinguin sitzt..."
Solche unlogischen Rätsel treiben einen (mich!) in den Wahnsinn, aber sind natürlich schwer zu lösen.
In "Sam Peters" geht alles recht logisch zu, weshalb man auch flott voran kommt.
Leider ist es nur ein Kurzabenteuer und obwohl ich mir aus verschiedenen Gründe ca 4std Zeit gelassen habe, recht schnell vorbei.
10€ würde ich dafür nich berappen, aber für die Hälfte ist ein gutes Spiel und die Protagonistin wächst einem nachher echt ans Herz.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
4.1 Std. insgesamt
Verfasst: 11. Januar 2014
Leider hatte ich das Spiel nach 4 Stunden komplett durch... schade eigentlich. Ansonsten macht es viel Spaß und die Rätsel sind nicht übermäßig schwer. Die Geschichte ist auch ok aber das Ende hat mir nicht so gefallen. Da blieben noch einige Fragen offen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 3 Personen (67%) fanden dieses Review hilfreich
2.3 Std. insgesamt
Verfasst: 26. Dezember 2013
Steam sollte neben "Ja" und "Nein" noch ein "Ja, aber" oder ein "Eigentlich Nein"-Rating enthalten. Denn eigentlich bin ich ein grosser Secret Files Fan. Von Sam Peters' Abenteuer bin ich aber ziemlich enttäuscht - vor allem vom Umfang des Spiels. Während ich mir mit Secret Files: Tunguska fast 10 Stunden Spielzeit vertreiben konnte, mich Puritas Cordis 9 Stunden beschäftigte und Secret Files 3 immerhin fast 6 Stunden Knobelarbeit verlangte, war Sam Peters nach genau 2 Stunden ausgespielt. Der Schwierigkeitsgrad der Rätsel ist einfach bis sehr einfach, es gibt nicht mehr als eine Handvoll Schauplätze, die Story lässt eine Menge loser Enden offen (beziehungsweise löst einfach alles in der Endsequenz auf), die Hauptdarstellerin ist ein Klischee auf zwei Beinen (oder hab ich die Selbstironie nur nicht verstanden?) - kurz: Sam Peters ist bestenfalls als Demo-Version für die übrigen (sehr empfehlenswerten!) Secret Files Titel geeignet, als vollwertiges Spiel aber eine Enttäuschung für alle Fans. Schade!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
0 von 1 Personen (0%) fanden dieses Review hilfreich
4.1 Std. insgesamt
Verfasst: 15. Oktober 2014
Ein gutes und solides Adventure schön gemacht und vertont.

Allerdings für Veteranen des Genres sehr kurz ca. 3 Stunden maximal.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
18 von 22 Personen (82%) fanden dieses Review hilfreich
4.8 Std. insgesamt
Verfasst: 4. Dezember 2013
Holy cow...an adventure game with LOGICAL PUZZLES! I knew they had to exist. Even a dumb-♥♥♥ like me can complete this one within a perfectly reasonable time-frame...okay, maybe I had to google a walkthrough once or twice, but ONLY once or twice. If you're in the market for a short but well-told tale with a few slightly creepy (though never quite full-blown "scary") bits, you can't do much better than getting this one when it's on sale...though the full current asking price of ten bucks is perhaps a bit steep for well under five hours of gameplay. Beware the Asanbosam!

Verdict: 7/10.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
11 von 12 Personen (92%) fanden dieses Review hilfreich
2.1 Std. insgesamt
Verfasst: 2. August 2014
It depends on your expectations really. I read some reviews and knew this game would be uber short, so I waited until it was dirt cheap and bought it. I'm a fan of the Secret Files series and this features a minor character from Secret Files 2 and is set around the same time as that game.

Considering I paid so little, the 2-3 hours it took me to beat it turned from potentially "not long enough" to "decent entertainment for little cost".

So be warned, this is a very... very short game with only three unique settings, two of which can be passed in about 10 minutes. The third location has about 5 or 6 screens in it, which you travel to and from to solve puzzles.

The best thing about this game is the puzzles are logical and not stupid. This makes the game very easy if you've played adventure games. The story actually isn't bad either for such a short game and the graphics + sound are fine.

Consider this a casual adventure to spend a few hours on and you may like it. Expect a long, fleshed out adventure game and you won't. I recommend getting it on discount or in a bundle.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
8 von 8 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
2.0 Std. insgesamt
Verfasst: 7. November 2014
TLDR: A very short point-and-click puzzle game with a forgettable main character and story. Get it cheap and don’t expect too much and you’ll have a decent time with it.

Long story: Sam Peters was one of the side-characters in Secret Files 2. Here she is again in her own little adventure, starting from where we left her in the previous game. In Secret Files 2 I found her much nicer than the main characters; though mainly because her voice-actress was not completely incompetent. So, is she an interesting enough character to fill out an adventure on her own? Not really. She’s an excellent example of a writer trying to create a “strong female character” without having any clue how. As a result most of her jokes center around her ex-boyfriend’s dangly parts. The story is similarly uninteresting; you are trying to track down a professor in the jungle and when you get there everyone is missing! So, nothing new, but it works.

The puzzle design has the same “charms” and problems as the previous Secret Files games: a ton of items that you are supposed to use, but often a very vague goal that you are trying to accomplish, forcing you to try everything on everything. I found it a bit less annoying in Sam Peters than I did in Secret Files 2; but that’s probably because that was a much longer game which naturally increases the number of times you get annoyed at seemingly unintuitive solutions.

The length of the game (I finished it in about 2h) is a real problem, at least according to other reviews. Personally I think it was the right decision for the game. After all, the main character and the story could probably not support a much longer game. In fact, dragging it out longer would probably have ended up hurting the game more. Still, it means you have to decide what you are willing to pay for such a short adventure game with a rather bland and uninteresting heroine and story. I got it at 75% off at around 2.5 Euro and that was okay for me. Set your expectations low and you may have a good time with Sam Peters.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
9 von 10 Personen (90%) fanden dieses Review hilfreich
2.4 Std. insgesamt
Verfasst: 1. Dezember 2013
It was known that the game is very short but anyways for the price you get great GFX, funny comments from Sam and not to hard puzzles (if you are a newbie). In other genres you would call it a DLC. Was a good deal in the steam Autumn sale.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
8 von 9 Personen (89%) fanden dieses Review hilfreich
4.0 Std. insgesamt
Verfasst: 15. Dezember 2013
I loved the previous Secret Files 'episodes', so I was thrilled to find this having been released recently. Not an extensive review, just a pro/con summary:

Pro:
- logical puzzles
- atmospheric scenery
- decent voice acting

Con:
- rather short with an abrupt ending
- main character isn't really likeable
- character animations aren't really '2013', for every action it's using the same general 'do something' animation
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
7 von 8 Personen (88%) fanden dieses Review hilfreich
2.0 Std. insgesamt
Verfasst: 7. Januar 2014
Hmm...a difficult game to recommend because it's incredibly short (took me two hours) with little in the way of replay value (obviously, given it's a point n' click) and a fairly blande and uninteresting story,

BUT the puzzles are solid, the game looks pretty good and it's SIGNIFICANTLY better than the main Secret Files games which are a complete mess so if you can grab it fairly cheap then it's a perfectly adequate couple of hours of adventure gaming.

I give it three Ark of the Covenants out of OHGODMYFACEISMELTING
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
7 von 9 Personen (78%) fanden dieses Review hilfreich
2.2 Std. insgesamt
Verfasst: 3. November 2013
An offshoot in the Secret Files series with a minor character from part two, Puritas Cordis, getting her own little adventure in the jungles of Africa. While being very short compared to the rest of the games in the series, this one is actually the first one that's on par with the original - that is, perfectly acceptable, albeit not especially great adventure on a budget.

Sam Peters is a better protagonist than Nina Kalenkov, even though she does still blurt out wildly inappropriate stuff every once in a while and definitely has a bit of a snooty attitude. Anyhow, the story is more in line with Animation Arts' best effort, Lost Horizon: A traditional Indiana Jones -style romp that deals with uncovering existing mysteries of the world instead of inventing new ones or trying to provide a modern angle on things.

The graphics have improved a bit, the voice acting is perfectly serviceable and the puzzle design is actually quite nice. I never got desperately stuck, so I guess this is one of the easier entries in the series. You can definitely see the budget trappings of the game though - Almost no other characters besides Sam, exposition done mostly with static comic book -style panels and text, pretty lukewarm ending etc. etc. Still, I'd say this is not a waste considering the price, and will aggravate the player much less than some of the other Secret Files entries.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
8 von 12 Personen (67%) fanden dieses Review hilfreich
5.3 Std. insgesamt
Verfasst: 23. Juni 2014
Not the longest game in the world, much shorter than the other 3 Secret Files games, but if you enjoy classic point and click puzzle solving with long rambling dialogue you will probably enjoy this. I found it too tedious and short for my likings. It seemed it was over just as the plot started to get slightly better.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
4.5 Std. insgesamt
Verfasst: 1. November 2013
If you like aventure this is a very good game, but you gonna use you head to figure out the way to the end of the game.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
20.6 Std. insgesamt
Verfasst: 7. Januar 2014
A very good start, but way too short.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig