Welcome to Accapella! When Joey and Gina arrive in the musically starved town that outlawed groovy tunes, a chance encounter with the music hating tyrannical ruler of the town (and local butcher) sends them flying.
Nutzerreviews:
Insgesamt:
Ausgeglichen (77 Reviews) - 46 % der 77 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 21. Feb. 2014

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Sprache "Deutsch" nicht unterstützt
Dieses Produkt ist nicht in Ihrer Sprache verfügbar. Bitte schauen Sie sich die unten stehende Liste der verfügbaren Sprachen an, bevor Sie das Produkt kaufen.

BeatBlasters III kaufen

 

Reviews

“BeatBlasters III is unique enough that it's worth keeping an eye on even if you don't usually like rhythm games.”
http://indiegames.com/2014/02/preview_beatblasters_iii.html#more

“I had a really good time with what I played of Beatblasters III.”
Gamers Association

Steam Big Picture

Über dieses Spiel

Welcome to Accapella!

When Joey and Gina arrive in the musically starved town that outlawed groovy tunes, a chance encounter with the music hating tyrannical ruler of the town (and local butcher) sends them flying. Now lost in the wilderness outside town, Joey and Gina have made it their mission to return to Accapella and put an end to The Butcher’s reign of silence. To make it back they’ll need to earn the trust and aid of the zany locals by helping them with all manner of chores and tasks. Armed only with the power of music and rhythm, Joey and Gina are in for the adventure of a lifetime!

Key Features

  • Combination rhythm game and action-platformer.
  • Strange world filled with fantastical, original creatures.
  • 3 music powered abilities : An attack power, a shield and a pair of rocket boots.
  • Refill your powers by tapping your fingers to the groovy beat.
  • An awesome electro soundtrack for each character.
  • Unlock new powers as you advance through the levels.
  • Unlock Insane mode for additional challenge.

Systemanforderungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    Minimum:
    • Betriebssystem: Windows XP, Windows Vista SP2, Windows 7, Windows 8
    • Prozessor: Intel Core 2 Duo 2.1 ghz
    • Arbeitsspeicher: 1 GB RAM
    • Grafik: Intel HD Graphics 4000
    • Speicherplatz: 800 MB verfügbarer Speicherplatz
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: Windows XP, Windows Vista SP2, Windows 7, Windows 8
    • Prozessor: Intel Core 2 Duo @ 2.8 GHz / AMD Athlon II X2 @ 2.8 GHz
    • Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
    • Grafik: Nvidia GeForce 6800, ATI X1800 XT
    • Speicherplatz: 500 MB verfügbarer Speicherplatz
    Minimum:
    • Betriebssystem: OSX 10.6
    • Prozessor: Intel Core 2 Duo 2.1 ghz
    • Arbeitsspeicher: 1 GB RAM
    • Grafik: Intel GMA X3100
    • Speicherplatz: 800 MB verfügbarer Speicherplatz
    Minimum:
    • Betriebssystem: Ubuntu 12.04
    • Prozessor: AMD Athlon II X2 3800+ @ 2.1 GHz
    • Arbeitsspeicher: 1 GB RAM
    • Grafik: Nvidia Geforce 6600
    • Speicherplatz: 800 MB verfügbarer Speicherplatz
Nutzerreviews
Nutzerreview-System aktualisiert! Mehr erfahren
Insgesamt:
Ausgeglichen (77 Reviews)
Kürzlich verfasst
Karto
0.6 Std.
Verfasst: 14. August 2014
Beat Blasters 3 ist ein Indie Musik Spiel das sich am besten als Rhythmusspiel beschreiben lässt, denn allein darum geht es in diesem Spiel, den Rhythmus zu halten.

Am Anfang des Spiels kann man sich zwischen einem weiblichen und einem männlichen Charakter entscheiden, so etwas sieht man heute nicht mehr so oft. Danach wird man auch schon nach einer kleinen Einleitung ins Spiel geschmissen. Die Geschichte beginnt damit das der Charakter in eine andere Welt kommt und besondere Kräfte der Musik entdeckt. Natürlich muss er mit diesen neuen Kräften gleich das geheimnisvolle Land retten.

Der Einsatz dieser Kräfte wird ausführlich und sehr genau erklärt, auf der einen Seite ist das gut, auf der anderen Seite wird das schnell langweilig da man als normaler Videospieler viel schneller die Steuerung versteht, dieses lange Tutorial kann man nicht überspringen und richtet sich eher an sehr unerfahrene Spieler oder sehr junge Spieler, allgemein macht das Spiel eher den Eindruck als sei es für jüngere Spieler oder Kinder gemacht.

Nach dem Tutorial landet man auf der Weltkarte und kann dann nach der Reihe die einzelnen Level spielen. Diese Level wiederholen sich vom Aufbau sehr schnell und es nicht besonders schwer die Level auf ihrer höchsten Stufe zu meistern.
Das einzigste interessante ist dabei noch der Einsatz der Kräfte. Im Hintergrund hört man immer einen Beat und genau beim Bass soll meine eine Taste drücken, desto genauer man die Taste gedrückt hat desto mehr füllt sich der Energiebalken, mit der Energie aus dem Energiebalken lassen sich dann zum Beispiel Feuerbälle werfen oder Schutzschilder erzeugen.

Beat Blasters 3 spricht vor allem jüngere Spieler durch die Aufmachung und das einfache Spielprinzip an, bietet aber für erfahrene Spieler überhaupt nichts. Da ich nach den ersten drei Level von diesem Spiel so gelangweilt war, gibt es von mir daher keine Empfehlung, außer man weiß worauf man sich einlässt.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
2 von 2 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
0.6 Std. insgesamt
Verfasst: 14. August 2014
Beat Blasters 3 ist ein Indie Musik Spiel das sich am besten als Rhythmusspiel beschreiben lässt, denn allein darum geht es in diesem Spiel, den Rhythmus zu halten.

Am Anfang des Spiels kann man sich zwischen einem weiblichen und einem männlichen Charakter entscheiden, so etwas sieht man heute nicht mehr so oft. Danach wird man auch schon nach einer kleinen Einleitung ins Spiel geschmissen. Die Geschichte beginnt damit das der Charakter in eine andere Welt kommt und besondere Kräfte der Musik entdeckt. Natürlich muss er mit diesen neuen Kräften gleich das geheimnisvolle Land retten.

Der Einsatz dieser Kräfte wird ausführlich und sehr genau erklärt, auf der einen Seite ist das gut, auf der anderen Seite wird das schnell langweilig da man als normaler Videospieler viel schneller die Steuerung versteht, dieses lange Tutorial kann man nicht überspringen und richtet sich eher an sehr unerfahrene Spieler oder sehr junge Spieler, allgemein macht das Spiel eher den Eindruck als sei es für jüngere Spieler oder Kinder gemacht.

Nach dem Tutorial landet man auf der Weltkarte und kann dann nach der Reihe die einzelnen Level spielen. Diese Level wiederholen sich vom Aufbau sehr schnell und es nicht besonders schwer die Level auf ihrer höchsten Stufe zu meistern.
Das einzigste interessante ist dabei noch der Einsatz der Kräfte. Im Hintergrund hört man immer einen Beat und genau beim Bass soll meine eine Taste drücken, desto genauer man die Taste gedrückt hat desto mehr füllt sich der Energiebalken, mit der Energie aus dem Energiebalken lassen sich dann zum Beispiel Feuerbälle werfen oder Schutzschilder erzeugen.

Beat Blasters 3 spricht vor allem jüngere Spieler durch die Aufmachung und das einfache Spielprinzip an, bietet aber für erfahrene Spieler überhaupt nichts. Da ich nach den ersten drei Level von diesem Spiel so gelangweilt war, gibt es von mir daher keine Empfehlung, außer man weiß worauf man sich einlässt.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig