In Game Dev Tycoon you replay the history of the gaming industry by starting your own video game development company in the 80s. Create best selling games. Research new technologies and invent new game types. Become the leader of the market and gain worldwide fans.
Nutzerreviews: Äußerst positiv (13,364 Reviews)
Veröffentlichung: 29. Aug. 2013

Melden Sie sich an, um dieses Spiel zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren

Game Dev Tycoon kaufen

 

Von Kuratoren empfohlen

"A game with a lot of strategy and planning. You start out as a garage programmer, and then build up to become a AAA game developer."

Kürzliche Updates Alle anzeigen (2)

11. August 2014

Celebrating Game Dev Tycoon with Workshop support.

Today, we are happy to announce that Game Dev Tycoon now ships with Steam Workshop support and, even better, there are already a dozen great mods available for you to enjoy. From simple mods that add topics and platforms, to more advanced mods adding competitors or allowing you to build custom PCs. Head over to our Workshop page to check out what's on offer.

Create your own mod!

Whether you are an expert modder or a complete beginner, you can create a mod for Game Dev Tycoon.

For beginners, our community has created a wizard-style mod creation tool that requires no programming knowledge. With its simple UI, the Ultimate Mod Editor allows you to create your own mod in no time.

Game Dev Tycoon is written in HTML5 and if you do have some programming knowledge, the open nature of this technology doesn't put a limit on what you can achieve. To start with, you can use our modding API but skilled modders are *not limited* by what the API provides. We have an enthusiastic and friendly modding community and we'd love to see you become a part of it. Head over to our forums and say hello :)

To developers

Is your game created in HTML5? Want to add Workshop support to your own Steam game?
Good news! We have just updated our open-source Steamworks integration library, Greenworks, to include Workshop support and you can use this to integrate Steam Workshop for your game for free. Check it out here.

55 Kommentare Weiterlesen

Steam Greenlight

Über dieses Spiel

In Game Dev Tycoon you replay the history of the gaming industry by starting your own video game development company in the 80s. Create best selling games. Research new technologies and invent new game types. Become the leader of the market and gain worldwide fans.

A journey through gaming history


Start in the 80s
Start your adventure in a small garage office in the 80s. Enjoy the hand-crafted level design while you develop your first simple games. Gain experience, unlock new options and create your first game engine.

Create games your way
In Game Dev Tycoon the decisions you make during development really matter. Decide which areas you want to focus on. Does your game need more gameplay or should you focus more on quests? These decisions will have a major impact on the success of your game.

Grow your company
Once you have successfully released a few games you can move into your own office and forge a world-class development team. Hire staff, train them and unlock new options.

Make larger more complex games
With experience and a good team, you can release larger, more complex games. Larger games bring new challenges and you will have to manage your team well to deliver hit games.

Features


  • Start a game development company in the 80s
  • Design and create games
  • Gain new insights through game reports
  • Research new technologies
  • Create custom game engines
  • Move into bigger offices
  • Forge a world-class development team
  • Unlock secret labs
  • Conduct industry changing products
  • Unlock achievements
  • Modding support
  • Workshop support
  • Community translations for German, Spanish, French, Portoguese (Brazil), Russian, Czech, Swedish, Dutch and Italian are available through the in-game menu.

The full game has many more features which are not listed here to prevent spoilers.

Systemvoraussetzungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    Minimum:
    • OS: Windows XP SP3
    • Processor: 2 GHz dual core
    • Memory: 2 GB RAM
    • Graphics: Hardware Accelerated Graphics with dedicated memory
    • Additional Notes: minimum resolution of 1024x768
    Recommended:
    • OS: Windows 7/8
    • Memory: 4 GB RAM
    • Graphics: Hardware Accelerated Graphics with 1GB memory
    Minimum:
    • OS: Mac OS 10.7.5+
    • Processor: 2 GHz dual core
    • Memory: 2 GB RAM
    • Graphics: Hardware Accelerated Graphics with dedicated memory
    • Additional Notes: minimum resolution of 1024x768
    Recommended:
    • OS: Mac OS 10.8
    • Memory: 4 GB RAM
    • Graphics: Hardware Accelerated Graphics with 1GB memory
    Minimum:
    • Processor: 2 GHz dual core
    • Memory: 2 GB RAM
    • Graphics: Hardware Accelerated Graphics with dedicated memory
    • Additional Notes: minimum resolution of 1024x768
    Recommended:
    • Memory: 4 GB RAM
    • Graphics: Hardware Accelerated Graphics with dedicated memory
    • Additional Notes: minimum resolution of 1024x768
Hilfreiche Kundenreviews
24 von 25 Personen (96%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
7.8 Std. insgesamt
Verfasst: 15. November 2014
Sehr schönes Indygame über Spieleentwicklung. Man benötigt keine Programmierkenntnisse oder ähnliches. Die Spiele werden einfach zusammengklickt. Fand es zwar nicht besonders schwer, aber trotzdem sehr unterhaltsam. Man spielt sich durch 35 Jahre Spielegeschichte - am Anfang startet man in einer Garage mit einem C=64 :) Für die Gamergeneration 40+ ist es also auch ein Spiel, welches schöne Erinnerungen an die Anfänge der Zockerei weckt ^^ Die Lizenzen für die Originalfirmen- und Konsolennamen fehlen natürlich, aber sie sind sehr an die echten Namen angelehnt. Der C=64 heißt halt G=64 und Microsoft heißt Micronoft usw. aber man kann von einem Indyentwickler nicht erwarten die ganzen Lizenzen für echte Namen zu kaufen. Wenn der Laden erstmal läuft, will man einen Hit nach dem anderen produzieren und dann entwickelt das Spiel einen richtigen Suchtfaktor xD Nach Ablauf der 35 Jahre kann man auch noch im Endlosmodus weiterspielen, allerdings erscheinen keine neuen Konsolen mehr - außer natürlich die, die man im dann eventuell vorhandenen Hardwarelabor selbst produziert.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1,100 von 1,133 Personen (97%) fanden dieses Review hilfreich
23 Personen fanden dieses Review lustig
23.8 Std. insgesamt
Verfasst: 20. Oktober 2014
Game Dev Tycoon has taught me a lot about how consumers and reviews influence which games succeed and which don't. I started off on my second full playthrough of the game having some knowledge of how to play it already. However, this time I was doing something different. I named my company "Activision" and set out to reinvent the First Person Shooter, starting with Call of Duty but not going overboard with it. Call of Duty was a great success with reviews and sold millions of copies! I made a few sequels and once I had enough cash and enough skilled employees, I decided Call of Duty had outlived its usefullnes and decided to stop making sequels. I was now ready to reinvent the shooter, it was going to be a cyberpunk adventure FPS with a focus on story and characters. The idea was great in my head and we even spent millions on a new engine for the game to really shine. I pressed the "Finish Game" button and was expecting 9's and 10's. What I got was nothing of the sort. My heart sunk when I saw the 3's and 4's saying that "Cyberpunk" and "FPS" don't mix well and was even more nervous when I saw the low sales numbers. We were nearly bankrupt damn it! That engine alone cost us millions and the game took a huge amount of money to develop! I paused the game and sat there, thinking what we could do to save "Activision". I then looked at my game history. We had a few games that sold alright but nothing that sold as well as "Call of Duty" that's when I did the unspeakable. I clicked the "Make Sequel" button and made yet another "Call of Duty" game. I felt sick as the reviews came in with 8's and 9's, saving the company and making millions, but stomping on our morals and values. The entire reason I made the company was to avoid such a thing, when in the end I had become what I had set out to destroy!

10/10 for realism
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
11 von 11 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
28.7 Std. insgesamt
Verfasst: 11. August 2014
Greenheart Games meinen es etwas zu gut. In GameDevTycoon haben große Publisher ausschließlich Interesse an wirren Konzepten, statt dem immer gleichen Mist. Schon zu Beginn des Spiels poppt ein Fenster auf, mit dem sich die Entwickler für den Kauf bedanken. Und an einem bestimmten Punkt kann man eine Solaranlage installieren, was damit begründet wird, das die IT Industrie einen hohen CO2 Ausstoß hat (was durchaus richtig ist). Mehrmals bekommt man die Gelegenheit, seine alten Game-Engines der Fanbase zur Verfügung zu stellen, Fan-Projekten grünes Licht zu geben, sowie Raubkopierer abzustrafen. Die Auswirkungen sind mehr als nur absehbar. Aber knuffig.
Das Grundspiel selbst fällt leider etwas flach aus. Es bleibt schwer abzusehen, was funktioniert und Erfolg bringt. Zwar gibt es die Möglichkeit, die Mitarbeiter über Reports lernen zu lassen, aber da kommen häufig keine neuen oder großen Erkenntnisse. Zumal der Verlauf der Konsolengenerationen der Realität entspricht und dadurch total vorhersehbar ist. Ja, die DreamVast wird scheitern. Da gibt es kein Risiko und es ändert sich in neuen Runden nichts am Erfolg der jeweiligen Systeme. Mit ein paar Balken zum Einstellen des ♥♥♥us der Spieleentwicklung entsteht das Spiel fast nur in meinem Kopf. Und was für Spiele das sind! <3
Mein Rennspielepos "Momentum: Full Spectrum Motorsport" wurde zu einem Genreprägenden Instant Classic. Mein Grinsen könnte nicht breiter sein. Ebenso mein Noir-Adventure "Valley between the Windows". Das wird man noch in Jahren in "Best of..." Spielelisten finden.

Doch dann kommen wieder die Inkonsequenzen. Warum sind "Sequels" erst so spät verfügbar? Auch die Genredurchmischung nervt. Manchmal erhalte ich Sport erst ganz zum Schluss.

GameDevTycoon ist sympathisch und ermöglicht es ein bisschen den Traum vom Spieleentwickler zu leben. Wenn auch nur sehr wage und Fantasy-artig.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
8 von 9 Personen (89%) fanden dieses Review hilfreich
5.8 Std. insgesamt
Verfasst: 14. August 2014
Bei Game Dev Tycoon wird man in die Lage eines Computerspieleentwicklers versetzt, der in den frühen 80er anfängt zuhause in seiner Garage spiele zu entwickeln. Nach und Nach wenn die Jahre vergehen, kommen neue Konsolen auf den Markt für die man selbst anfangs Spiele entwickelt. Wenn man den Meilenstein von 1.000.000 Guthaben erreicht hat, kann man in ein kleines Büro ziehen und auch Mitarbeiter anstellen, welche man auf Technologie oder Design speziallisieren kann. Danach vergehen wieder ein paar Jahre und man zieht in ein größeres Büro. Hier hat man dann die Möglichkeit mehr Mitarbeiter anzustellen und Später sein eigenes Labor zu haben, wo man seine eigene Spielekonsole entwickeln kann. Desweiteren kann man durch Marketing Strategien erforschen, welche Spieletrends angesagt sind und welche nicht um mit den Spielen mehr Umsatz zu erlangen.
Im großen und ganzen ist es ein sehr witziges Spiel, indem man erfährt wie sich die Spieleindustire seit den 1980er entwickelt hat.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
7 von 8 Personen (88%) fanden dieses Review hilfreich
18.3 Std. insgesamt
Verfasst: 5. November 2014
Ein sehr gutes Spiel was,

sehr modfreundlich ist. VIele wissen es nicht aber es gibt sogar eine Modifikation die es dir erlaubt mit deinen Freunden zu zocken! Das macht dan natürlich viel mehr Spaß

Sonst gibt es eigentlich keine schlechten Sachen da die Grafik gut ist der Spielverlauf es gibt Errungenschaften und Sammelkarten und der Preis stimmt.

Auch wenn man das Spiel durch hat gibt es Mods die das Spiel schwieriger machen oder wo man dan Minecraft entwickeln muss was sehr viel Spaß macht.

Ich gebe diesem Spiel eine Bewertung von 10 / 10.


Lg. Nico :)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
6 von 8 Personen (75%) fanden dieses Review hilfreich
5.8 Std. insgesamt
Verfasst: 31. Dezember 2014
Man spielt ein Spiel, in dem man selbst Spiele entwickelt? Ohne Programmierkenntnisse? Ohne Ahnung von Design-Programmen? Game Dev Tycoon ist eine Wirtschaftssimulation vom Indie-Entwickler Greenhart Gaming. Diese sind nämlich neu in der Spielebranche und versahen ihre erstes Spielveröffentlichung mit einer witzigen Geschichte.

Trotz des geringen Startverkaufspreises von 7,99 Dollar wollten die Entwickler testen, wie viele Menschen sich das Spiel raubkopieren würden und gaben zeitgleich zur Veröffentlichung auf Steam eine modifizierte Version auf BitTorrent heraus. In dieser Version läuft es nicht so gut mit dem Studio ab den 90ern - Raubkopierer machen es den Spielern schwer, bis das selbst gegründete Entwicklerstudio unweigerlich pleite geht.
In Forenposts meldeten sich empörte Spieler und baten nach einer Möglichkeit, um DRM (Kopierschutz) zu erforschen, die Entwickler gaben selbst an, dass nach dem Start des Verkaufs ca. 93% der Spieler die gecrackte Version verwendeten.

Um Videospielpiraterie geht es aber im Spiel nicht, man soll ein Softwareunternehmen zum Erfolg führen. Dafür startet man in den 1980ern in der eigenen Garage, als ein 1-Mann-Unternehmen. Nun fängt man an, Spiele zu entwickeln. Wie funktioniert das in Game Dev Tycoon? Man sucht sich zuerst das Thema aus (z. B. Detektiv) und dann das Genre (z. B. Abenteuer). Titel noch ausgedacht und schon kann es mit der Konzeptierung anfangen.

Zu Beginn gibt es noch die Grafiktechnologie auszusuchen, "Textbasiert" oder "2D-Grafik V1". Natürlich das letztere, das kostet aber auch doppelt so viel. Unsere Plattform soll der PC werden, auch wenn dieser momentan einen etwas kleineren Marktanteil als der "G64" (real: C64) besitzt. Nun gibt es drei Entwicklungsphasen, in denen man gut seine Arbeitszeit einteilen muss: Nehmen wir das Beispiel mit dem Thema Detektiv und dem Genre Abenteuer.

Die erste Entwicklungsphase besitzt drei Bereiche: Engine, Gameplay und Story&Quests. Meine Ansicht, die wahrscheinlich mit eurer übereinstimmt, ist, dass die Engine das unwichtigste, Gameplay ein wenig wichtig und Story&Quests das mit Abstand wichtigste bei einem Spiel solcher Art sind. Wir verteilen die Balken und bestätigen die Auswahl...

.. wir programmieren nun und erhalten Design- und Technologiepunkte für unser Spiel. Je mehr wir davon erhalten, desto besser. Bugpunkte werden nebenbei auch einfließen, die sind selbstverständlich dann auch nach den drei Entwicklungsphasen zu entfernen. Die anderen beiden Phasen reiße ich nicht an, um euch nicht das ganze Spiel vorwegzunehmen.

Nach dem die Bugpunkte entfernt sind, können wir das Spiel endlich veröffentlichen und erhalten prompt unsere ersten Bewertungen der Spielezeitschrift. All Games sagt: "Könnte besser sein. 5", während Star Games meint: "Das Spiel hat Potenzial. 7". Könnte schon besser sein, wenn wir mal einen Hit landen wollen. Währenddessen erhalten wir die ersten Verkaufszahlen und sind entzückt: Wir machen Profit.

Während des Entwickeln des Spiel haben wir auch Forschungspunkte erhalten. Auftragsarbeit nehmen wir zu diesem Zweck ebenso an, mal eine Internetseite zu programmieren oder für andere ein Grafiklogo entwerfen. Alles kein Problem. Mit diesen Forschungspunkten können wir neue Themen wie "Post-Apokalyptisch" oder neue Technologien wie "2D-Grafik V2" oder "Spielstand-Funktion" erforschen. Sind diese Elemente erforscht, kann man sie zu einer selbsterstellten Engine zusammenführen.

So sind erstmal Fantasie und Motivation erforderlich, um Ideen für Spiele zu haben. Oder man lehnt sich an derzeitige Spiele an und versucht, sie nochmal in ihrem Erfolg zu wiederholen. Da ich bereits das grundlegende Spielprinzip erklärt habe, ist hier zu sagen, dass das Spieleentwickeln sehr wiederholend ist. Man entwickelt Spiele, wieder und wieder, verschiebt die Balken, das kann irgendwann langweilig werden, wenn man die zuvor genannte "Motivation", neue Spiele zu erfinden, verliert.

Auf der anderen Seite versucht das Spiel durch witzige Ereignisse, den Spielverlauf aufzupeppen. Sei es ein Angebot eines Unternehmen, für uns zu spionieren, kleinere 2-Klick-Interviews oder Fans, die eine alte von uns Engine benutzen wollen. Je nach Entscheidung gibt es so verschiedene Auswirkungen. Wir hangeln uns also von der Ära der Heimcomputer über zum Ära der Spielkonsolen bis zum Aufkommen der mobilen Spielekonsolen wie "Wuu" (Wii) oder "grPhone" (iPhone),

Im Laufe der Jahre stellen wir mehr Mitarbeiter ein, ziehen in größere Firmengebäude um, lassen uns weiterbilden. Publisherverträge können uns mehr Verkäufe sichern, Werbekampagnen ebenso. Aber vor allem zählt das Feedback der Spielezeitschriften. Dieses fällt aber oft sehr mager aus. Man kann zwar noch Spielberichte erstellen, um zu erfahren, was gut oder schlecht bei der Konzeption des Spiels gewesen ist, diese Informationen verbleiben auch nur bei +++ oder --- Angaben für bestimmte Entscheidungen bei der Konzeption.

Vielleicht wäre das Spiel aber sonst auch zu einfach. Eines motiviert dennoch ungemein bei dem Spiel: Es zu den Besten im Spiel zu bringen. Den 10/10er-Hit zu erzielen, immer mehr und mehr zu wachsen und zu verkaufen. Es bereitet unglaubliche Freude, wenn sich selber übertrifft. Irgendwann kommen wir zu dem Zeitpunkt an, zu dem wir zahlreiche Mitarbeiter eingestellt haben, Titel mit Millionengewinnen veröffentlichen und zukunftsweisende Engines auf den Markt bringen werden. Bis dahin ist es aber ein steiniger Weg.

Was man letztlich sagen kann: Stimmungsvoll und lustig ist das Spiel, man kann sich sehr gut ins Spiel hinein vertiefen. Game Dev Tycoon kann motivierend sein, man braucht aber auch "Fantasie", um sich neue Spiele auszudenken. Sonst ist es wie in echt - ohne Inspiration wird alles schlecht. Ich glaube, mit dem Spiel kann man schon ein paar Stunden Zeit (ca. 10) verbringen. Ich selbst habe es einmal "durchgespielt", also die 35 Story-Jahre erlebt, danach einen finalen Punktestand für diese Zeit bekommen.

Mich motiviert es nicht momentan nicht, es nochmal von vorne anzufangen, höchstens, um noch besser zu werden. Das immer gleiche Gameplay bremst das ein wenig. Vielleicht schaue ich nach einer Zeit bei Game Dev Tycoon wieder rein und spiele noch einmal oder teste den MP-Mod im Steam Workshop aus, Langzeitmotivation kann ich euch jedenfalls nicht garantieren. Trotzdem will ich grundsätzlich nicht vom Kauf von Game Dev Tycoon abraten. Es ist ein gutes und neuartiges Spielkonzept, die Indie-Entwickler kann man gerne unterstützen, damit sie vielleicht in der Zukunft neue Spiele oder vielleicht auch eine Fortsetzung zu Game Dev Tycoon entwickeln.

Eine Empfehlung von mir!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 3 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
6.6 Std. insgesamt
Verfasst: 17. November 2014
10/10 my Government Action Game just made me 3 million.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 3 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
12.3 Std. insgesamt
Verfasst: 31. Dezember 2014
Schönes kleines Spiel. Man braucht eine Weile bis man sich reingefuchst hat, aber dann macht es richtig Spaß.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 5 Personen (80%) fanden dieses Review hilfreich
7.5 Std. insgesamt
Verfasst: 25. Oktober 2014
Echt cooles Game.
Holts euch wer gerne selber Spiele Erschaffen will!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
10.2 Std. insgesamt
Verfasst: 8. Oktober 2014
nice game with a lot of modding
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
15.1 Std. insgesamt
Verfasst: 6. August 2014
9,9/10

Macht süchtig. Die simple Darstellung, die man auf den Screenshots sieht, hat mich zunächst abgeschreckt, aber ich habe dann über Win8-Apps die Lite-Version kostenlos testen können und es hat sofort mega Spaß gemacht. Das Spiel ist super komplex und detailverliebt, dennoch sehr zugänglich und nicht zu kompliziert.

Es könnte einige zusätzliche Funktionen zur Vereinfachung der Steuerung gebrauchen, wie zum Beispiel mit einem Klick alle Employees in den Urlaub schicken u. ä. -
ansonsten perfekt.

Gut angelegte 9€ :3 Kauft es!!

---
Nachtrag: Bin mittlerweile in Jahr 70 und finde noch immer neue Dinge über das Spiel raus... :D Es empfiehlt sich sehr, ein paar Guides (z. B. hier auf Steam) zu lesen, um die Möglichkeiten in Game Dev Tycoon voll auszuschöpfen. Für mich noch immer überwältigend, was man da alles machen kann.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
13.5 Std. insgesamt
Verfasst: 29. November 2014
An Game Dev Rycoon hat mir so ein Spielgefühl gegeben alsobich wirklich in den Büros eines Spieleentwiklers sitzen und ich hatte immer diese erfolgserlebnisse wenn etwas gut ankahm. Also ich kann dieses geniale Spiel nur weiter empfelen, an alle die die gerne Wirtschaftssimulationen spielen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
21.8 Std. insgesamt
Verfasst: 14. August 2014
Der absolute Hammer. Ich hätte nie gedacht, dass mich das Game dermaßen fesselt. Ich habe lange kein Spiel mehr gespielt, welches mich die Zeit so vergessen lässt.
Macht sehr viel Spaß, auch wenns manchmal etwas kniffelig ist.
Absolute Kaufempfehlung!!!
Ausführliches Review folgt!!!!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
13.1 Std. insgesamt
Verfasst: 16. August 2014
Eine wirklich gelungene Simulation mit großem Suchtfaktor und einem sehr ansprechendem Grafikstiel.
Ordentlicher Umfang und einem Thema das sich jeder Gamer zu Gemüte führen sollte.
Es gibt obendrein viele wege die Sache anzugehen , gutes Potenzial zum mehrmaligen durchspielen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
3.9 Std. insgesamt
Verfasst: 25. Dezember 2014
this game got me hooked from the first second:) just a wonderful idea, perfect realized in a easy way to learn^^ Everyone should play it:)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
30.8 Std. insgesamt
Verfasst: 9. Januar
Es fesselt mich jedes mal, teils tagelang!

Game Dev Tycoon ist ein von Greenheart Games entwickeltes Finanzplanungs-Simulationsspiel. Das klingt zunächst äußerst trocken und langweilig, richtig? Okay, dann kommen wir jetzt zum Knackpunkt: Du bist ein Videospiel-Entwickler!

Das ist richtig! Wolltest du nicht schon immer einmal ein eigenes Videospiel entwickeln oder gar eine eigene Firma leiten? In diesem Spiel startest du in den 80er Jahren, als kleiner Garagenentwickler, und gehst deine ersten Schritte in Richtung eines großen Unternehmens. Dabei durchlebst du die Zeit noch einmal, entwickelst spiele auf dem G64, bis Ninvento 1985 seine erste eigene Spielekonsole, das TES, vorstellt. Erlebst den Aufstieg und den Niedergang von Vena, welche mit der DreamVast schließlich ihre letzte Konsole auf den Markt schmeißt und lernst auch die üblichen Verdächtigen, Vonny und Mirconoft, mit ihren Konsolen, der PlaySystem und der MBox kennen. Natürlich ist mit dem Gameling und dem Vena Gear auch der Handheld-Markt abgedeckt.

Du selbst entscheidest, welche Spiele du entwickelst, wählst dabei Themen, Art, den Namen und deine favorisierte Plattformen aus, entscheidest, auf welcher deiner Engines das Spiel basiert und setzt in der Entwicklung die Prioritäten. Magazine bewerten anschließend dein Spiel mit einer üblichen 10-Punkte Bewertung ("ooahh! ..die AllGames!"). Bist du erfolgreich, hast du die Möglichkeit mit deiner Ein-Mann-Firma aus deiner Garage auszuziehen und ein Firmengebäude zu kaufen. Dann wird es auch Zeit für dich eigene Mitarbeiter einzustellen und neben deinen gewohnten Programmier- und Designaufgaben auch das Management zu übernehmen. Auch die Entwicklung eigener Hardware wird irgendwann Teil deines Aufgabenbereiches.

Wer gerne einmal in die Vergangenheit abtauchen oder sich daran versuchen möchte eine eigene Videospielfirma vom ersten Grundstein an aufzubauen, der ist hier absolut richtig!



Verweise:

Let's Play
https://www.youtube.com/playlist?list=PLz_KkkQfB7-yXJTnbtrlb0pLBqvaOE3Mr
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
12.1 Std. insgesamt
Verfasst: 17. August 2014
Ist das Geld echt wert macht sehr viel Spaß
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
28.0 Std. insgesamt
Verfasst: 22. August 2014
Spaßiger Simulator, durch die Workshop-Anbindung kann man sogar noch mehr aus dem Spiel herausholen. 10/10
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
4.3 Std. insgesamt
Verfasst: 15. August 2014
Ein lustiges Spiel, bei dem man merkt, dass die Entwickler Spaß beim programmieren und designen hatten!
Ich würde es auf jeden Fall weiterempfehlen :D
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
15.5 Std. insgesamt
Verfasst: 24. November 2014
Ein mit viel Liebe zum inhaltlichen Detail entwickeltes Game-Dev-Spiel. Wir begleiten die Entwicklung der Spieleindustrie vom C64 (im Spiel als G64 verfremdet, wie alle Markennamen), bis hin zur imaginären Playstation 5. Das Spiel präsentiert sich grafisch schlicht, jedoch mit vielen durchdachten Features, so dass es stets etwas Neues zu entdecken und auszuprobieren gibt und wenige repetitive Phasen aufkommen.

Einziger Kritikpunkt ist aus meiner Sicht die Ausgewogenheit des Spiels. Ich habe es durchgespielt, ohne eine Vielzahl an Features zu nutzen (Publisher, Marketing, R&D etc.), einfach weil nie der richtige Zeitpunkt für ihre Erforschung / Verwendung gekommen schien. Auch neue Mitarbeiter habe ich erst sehr spät eingestelt, weil ich sonst stets Bankrott gegangen bin. Als ich meine Spiele später für mehrere Plattformen entwickeln konnte, floss das Geld dann plötzlich und das Spiel wurde wieder sehr einfach. Hier sollte noch nachgearbeitet werden, so dass die Herausforderungskurve nicht flach - steil - flach ist, sondern sich einfach angenehm langsam immer weiter steigert.

Alles in allem gerade für den Preis aber eine klare Empfehlung für Genre-Interessierte. Ich bin ebenfalls gespannt, womit Greenheart Gaming in der Zukunft noch aufwarten wird.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig