Jack Keane is back! And his newest adventure is even more fast-paced than ever before!Several years after his last adventure with Dr. T, the hapless but incorrigible hero, Jack Keane returns to experience the greatest adventure of his life alongside the beautiful Amanda.
Nutzerreviews: Ausgeglichen (24 Reviews) - 45% der 24 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 28. Juni 2013

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Jack Keane 2 - The Fire Within kaufen

Pakete, die dieses Spiel enthalten

The Adventure Company Hits Collection kaufen

Enthält 15 Artikel: 15 Days, Aura: Fate of the Ages, Black Mirror, Black Mirror II, Black Mirror III, Dark Fall 2: Lights Out, Dark Fall: The Journal, Jack Keane 2 - The Fire Within, Overclocked: A History of Violence, Safecracker: The Ultimate Puzzle Adventure, The Book of Unwritten Tales, The Book of Unwritten Tales: The Critter Chronicles, The Moment of Silence, The Mystery of the Druids, The Raven - Legacy of a Master Thief

 

Reviews

"A great game through and through, absolutely recommendable."
90/100 - Nextgengamers

"Fire Within is a feast for my cursor and a great adventure game."
84/100 - Spieletipps

"Jack Keane and the Fire within delights with a splendid sense of humour and echoes the classical point&click wit traditionally found in games by Lucas Arts (…) the witty dubbing, absurd humour and entertaining puzzles make the game a thoroughly enjoyable experience. Everyone looking for a fast-paced story with surprising twists and witty dialogues will find in Jack Keane and the Fire within the perfect action-adventure."
84/100 - Gnomgames

Über dieses Spiel

Jack Keane is back! And his newest adventure is even more fast-paced than ever before!

Several years after his last adventure with Dr. T, the hapless but incorrigible hero, Jack Keane returns to experience the greatest adventure of his life alongside the beautiful Amanda. However he soon realises once again that nothing goes quite as smoothly as Jack had imagined.

Shanghai, 1899 -The mysterious Chinese city is the epicentre for adventurers of all kinds. Jack Keane, too, has been attracted to the place by rumours of a legendary treasure - or to be more precise, these tales have led him right inside the walls of the notorious Shanghai prison. It is within these walls that the guardian of the treasure, a secretive shaman, has been locked up for years. Unfortunately for our hero, Jack has completely disregarded the fact that it is a lot easier to get INTO prison than out of it…

And this is only the beginning of Jack Keane's newest bizarre adventure: mysterious treasures, ruthless villains, two distractingly beautiful women and tons of clever humour await the most lovable treasure hunter to have ever sailed the seven seas in a comical tour de force around the globe. During his travels, Jack will not only meet old friends, but also encounter new faces such as the elegant city-lady Eve and the brilliant German engineer Carl.

Jack Keane 2 - The Fire Within is set to revolutionise the classic point & click adventure genre. Never has an adventure been as cinematic, fast-paced and humorous, without breaking any of the iconic point & click gameplay rules.

State of the art 3D-graphics, gripping action-sequences and the typical bizarre Jack Keanesque humour will be an absolute delight to all adventure fans.

Features

  • Control your characters directly with WASD, or switch to the classic Point & Click-Style
  • Experience the kind of love triangle we all know from everyday life movies
  • Explore your own mind (literally), chase zeppelins by car, and learn a wide array of fight-stances to counter your opponents’ frantic moves
  • Created by the developers of adventure hits such as Ankh, Jack Keane and Black Sails
  • State of the art 3D-graphics based on Deck 13’s revolutionary FLEDGE engine
  • The mix of fast-paced action sequences and iconic point & click-gameplay makes Jack Keane 2 - The Fire Within a truly 21st Century adventure

Systemanforderungen

    Minimum:
    • OS:Windows® XP (32 bit)/Vista/7/8 (32/64 bit)
    • Processor:Intel Pentium IV® @ 2.8 GHz or comparable processor with SSE3
    • Memory:2 GB RAM
    • Graphics:NVidia GeForce 8600 GT / ATI Radeon HD X1800 or better
    • DirectX®:9.0c
    • Hard Drive:3584 MB HD space
    • Sound:DirectX 9.0c® compatible sound card
    • Additional:Shader Model 3.0 hardware support, min. 256 MB VRAM, DVD-ROM, mouse, keyboard
    Recommended:
    • OS:Windows® XP (32 bit)/Vista/7/8 (32/64 bit)
    • Processor:Intel® Core™2 Duo @ 2.6 GHz or comparable processor with SSE3
    • Memory:3 GB RAM
    • Graphics:NVidia GeForce 9800 GT / ATI Radeon HD 4850 or better
    • DirectX®:9.0c
    • Hard Drive:3584 MB HD space
    • Sound:DirectX 9.0c® compatible sound card
    • Additional:Shader Model 3.0 hardware support, min. 256 MB VRAM, DVD-ROM, mouse, keyboard
Hilfreiche Kundenreviews
13 von 15 Personen (87%) fanden dieses Review hilfreich
9 Personen fanden dieses Review lustig
4.3 Std. insgesamt
Verfasst: 29. Oktober 2015
An amusing game, if you are amused by awful controls, abhorrent jumping mechanics, buggy camera, puzzles that you solve without knowing why, dull story, and unfunny jokes.

Other than that, it's rather unamusing.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
18 von 21 Personen (86%) fanden dieses Review hilfreich
9.7 Std. insgesamt
Verfasst: 28. Juli 2014
"Jack Keane 2 - The Fire Within" was gibt es über dieses Spiel zu sagen?
Nicht viel Gutes fürchte ich. Es ist ein Point&Click-Adventure, das ist schon mal gut und dann hört es auch gleich wieder auf.
Was gibt es über mich zu sagen? Ich bin kein "professioneller" Reviewer oder Kritiker, nur ein Gamer bzw. eine Gamerin, mit Herz für Point&Click-Adventures.

Was mich besonders nervt an diesem Spiel, ist, dass jede noch so kleine Handlung eine eigene Filmsequenz hat, die nicht mal unbedingt gut ist. Jedes Objekt, das man aufhebt, hat eine Filmsequenz, jedes Objekt, das man mit einem anderen Objekt benutzt, hat eine eigene Filmsequenz. Wenn ein bestimmter Abschnitt oder Erfolg erreicht wurde, okay immer her mit einer Filmsequenz, eine kleine Belohnung für all das Umhergelaufe und das ewige Kombinieren des Inventars. Ich möchte ein Spiel auch spielen, die vielen, wenn auch kurzen, Filmsequenzen hindern den Spielfluss meiner Meinung nach. Was in so einer "Ich stecke ein Objekt in mein Inventar"-Sequenz passiert, ist diese nicht Wert. Es hätte gerade bei diesen einfachen Handlungen vollkommen gereicht, wenn er im Spiel bleibend, einfach eine Handbewegung macht, vielleicht den Gegenstand, um den es geht, in der Hand (er lag ja irgendwann mal in der Gegend rum, ein Bild davon ist also da) und fertig. Viel besser sehen die Filmsequenzen dazu auch nicht aus.


Oft sind Objekte einfach viel zu groß. Was dieses Thema betrifft, bin ich sehr vergebend. Ich kann damit leben, wenn ein Charakter eine ganze Leiter in seiner Hose verschwinden lässt, wenn die Animation dazu lustig ist oder der Spruch dazu. Wenn aber Jack einen Schwamm, der wesentlich größer ist als er selbst, in seine Hosentasche steckt, die Sequenz sich nicht wesentlich von all den anderen kleineren, hosentaschentauglicheren Objekten unterscheidet, der Schwamm auf unerklärte Weise schrumpft und dies ganz faul damit erklärt wird, dass das womöglich an der Dimension liegt, in der man sich befindet, da wird es selbst mir zu viel und ich finde daran auch nichts lustig. Und es kann lustig sein, wenn ein Charakter sich fragwürdige Dinge in die Taschen stopft! Ich habe sowas schon mal gesehen! Soetwas ist möglich!

Das bringt mich gleich zum nächsten Punkt: die Kommentare.
Point&Click-Adventures leben von ihren Kommentaren und ich verstehe, dass es schwierig ist, für alles, womit man interagieren kann, einen Spruch zu finden, aber hier nerven sie meistens nur.

Apropos nerven: Die Charaktere nerven mich! Ich habe für nicht einen einzigen Charakter im Spiel Sympathie. Die beiden Frauen in Jacks Leben sind einfach nur zum Davonlaufen. Eine ist zickiger als die andere. Es ist nicht mal lustig. Die meiste Zeit über möchte ich sie erschießen oder in einen Abgrung werfen, aber immer wieder zicken sie nur rum, ich rede schon gar nicht mehr mit ihnen, aber in den ach so vielen Filsequenzen keifen sie ja fleißig weiter *seufz* Manchmal muss man sie auch noch ansprechen, um in der Story weiter zu kommen. Und dann zicken sie sich auch noch an, wenn man eigentlich besseres zu tun hat, einfach weil sie gerade zusammen an einem Ort sind. Manche nervige Zeitgenossen im Spiel kann man einschläfern...ehrm...zum Schlafen bringen, aber nicht diese beiden Furien!

Man kann im Laufe des Spiel bei der einen oder der anderen der beiden Frauen Positivpunkte sammeln, indem man Stellung für sie bezieht. Aber nutzt das irgendetwas? Natürlich nicht! Vielleicht hat es eine Auswirkung auf das Ende, wenn man es denn bis dahin aushält. Es kommt mal ein kleiner, kurzer Dank, aber dann geht das Gekeife weiter. Ich habe mich für Amandas Seite entschieden und bereue es immer wieder, denn die Beziehung zwischen Amanda und Jack wird dadurch einfach nicht besser, sie nörgelt weiter an ihm herum. Manch ein klischeebeladener Mann (oder Jüngling) mag meinen, dass das doch recht realistisch sei. Das kann ja sein, wenn man Frauen nur aus völlig übertriebenen Filmen kennt. Ich selbst als Angehörige des weiblichen Geschlechts, möchte diese beiden Klischees lieber von einer fleischfressenden Pflanze vernichtet sehen. Schade, dass man nicht die Option hat, sich an Carl heran zu machen, aber andererseits ist er auch nicht viel besser, etwas vielleicht aber nicht viel.

Sex sells. Auch bei Videospielen. Scheinen zumindest einige Entwickler zu meinen (die ihre eigene Pubertät noch nicht beendet haben). Ja, tiefe Einblicke in üppige Ausschnitte mag ja den meisten heterosexuellen Männern gefallen, aber deswegen werden diese Harpien von Frauen auch nicht sympathischer. Was helfen die schönsten Frauenbrüste, wenn keine von beiden auch nur ein bisschen Sympathie erwecken kann? Wenn Jack immer nur wie der letzte A...armleuchter behandelt wird?!

Und Jack selbst? Ich muss sagen mit Bart sah er besser aus. So viel zu den Äußerlichkeiten. Was seine inneren Werte betrifft: er ist zurecht genervt von seinen beiden weiblichen Begleitern. Darüber hinaus ist er selbst wie ein kleiner Junge, der es den "Großen" beweisen will, wie toll er ist, was er nicht ist. Seine präpubertäre Witze beeindrucken mich so gar nicht, auch nicht die anderer. Lustige Point&Click-Adventures sind etwas Tolles. Jack Keane 2 ist dagegen einfach nur traurig. Ich schäme mich beim Spielen für das Spiel fremd.
Vielleicht bin ich mittlerweile einfach zu alt. Ach was, ein gutes Spiel kennt keine Altersgrenzen!

Die Spielmechanik hat auch so ihre Macken.
"Benutze Kanonenkugel mit Kanone"
Nichts passiert.
"Benutze Kanonenkugel mit Kanone"
Jack macht vielleicht 2-3 Schritte. Sonst nichts.
"Gehe zu Kanone"
Jack stellt sich direkt neben die Kanone.
"Benutze Kanonenkugel mit Kanone"
Nichts. Grrrr!
Jack noch mal 1-2 Millimeter bewegt. "Benutze Kanonenkugel mit Kanone"
Filmsequenz wie Jack seine Hand hebt und die Kanonenkugel in die Kanone steckt.
Kann das denn so schwer sein? Selbst wenn Jack direkt neben dem Gegenstand auf dem Bild steht, mit dem er etwas anstellen soll, passiert es häufig, dass...nichts passiert! Manchmal kann man auch von weitem auf irgendetwas klicken und einen Handlungsbefehl geben und es klappt! Zum Beispiel funktionierte es, Jack von ziemlich am Anfang der aktuellen Umgebung zu einem Objekt ganz am anderen Ende des Bildschirms zu schicken und es sich anzusehen oder mit jemanden zu reden und er läuft sogar den labyrinthartigen Weg durch Treibsandgruben bis zum gewünschten Gegenstand oder zur gewünschten Person! Wow! Aber auf seinem eigenen Schiff, weiß er nicht mal, wo die Kanone steht! *seufz*

Fazit.
Wie gesagt, ich spiele gern Point&Click-Adventures. Aber habe ich gern "Jack Keane 2 - The Fire Within" gespielt?
-Nein! Es gab selten ein Spiel, das ich beim Spielen so sehr gehasst habe, wie "Jack Keane 2 - The Fire Within"!
Vielleicht war das Spiel, das ich davor gespielt habe zu gut und hat die Latte für "Jack Keane 2 - The Fire Within" zu hoch gestellt, vielleicht liegt es aber doch an Jack :(
Kann ich das Spiel weiterempfehlen? -Nur wenn es mal wieder eine Point&Click-Adventure-Flaute geben sollte und alle anderen Spiele längst durchgezockt sind und man sie schon nicht mehr sehen kann. Und nur wenn man selbst so einen pubertären Humor, ein dickes Fell gegen zickige Weiber hat und sich nicht an einer Spielmechanik mit dem einer oder anderen Fehler stört. In allen anderen Fällen: nein!
Ansonsten gibt es noch genügend andere und vor allem wirklich gute Point&Click-Adventures!

Ein gutes Spiel braucht keine überwältigend gute Grafik und auch keine Filmsequenzen, wenn alles andere stimmt.
Ein weniger gutes Spiel, muss vielleicht doch manchmal mit einer blendenden Grafik über seine Schwächen hinwegtäuschen.
Jack Keane 2 ist nicht ersteres und bietet nicht letzteres.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
39 von 51 Personen (76%) fanden dieses Review hilfreich
3 Personen fanden dieses Review lustig
9.2 Std. insgesamt
Verfasst: 17. März 2014
Jack Keane 2 - The Fire Within
Pros:
-Graphics are clean and lacking in glitches
-Jack Keane with a beard looks kinda like one of the Beatles
-A few exciting set-pieces
-Contains four delicious banana recipies
-Depending on your choices, certain puzzles WILL change. Characters actually acknowledge the alternate order of actions.
-"What the hell? Where did I get this sponge?"
-Dream sequences are imaginative.

Cons:
-You often end up doing things and combining items without knowing why. This isn't always because the puzzles are overly obtuse but because the game routinly let's you START solving a later puzzle before you can FINISH it.
-You start to wonder why the dialog is so hard to hear during animated cutscenes.
-All characters share the same talking animations and there are only about five of them total. The characters also lack emotion both in face and sometimes in dialog.
-The running and jumping is HORRID. Simple puzzles are made infuriating by needing to jump on a box.
-Fisticufts are slow, tedious, and just boring.
-Since the camera tracks the current character, important items are sometimes well offscreen forcing you to run around hunting for them.

Overall: 3.5/10 Hilarious for how not-good and ALMOST good it is.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
32 von 43 Personen (74%) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
6.9 Std. insgesamt
Verfasst: 26. Dezember 2013
Even though Jack Keane 2: The Fire Within has some issues with its controls and features a relationship idea that isn’t fleshed out, the time you spend with Jack and his chums is no doubt enjoyable and manages to hit most of the right notes for a point-and-click game. It moves at a steady pace without interrupting the player much with mystifying puzzles, which is helped by the fact that they can be solved without having to think up inconceivable solutions. Jack Keane 2 might not be the smashing excellence in the genre that The Walking Dead was praised for last year, but that doesn’t mean you shouldn’t give Jack Keane 2 a try if you like a bit of delightful comedy in your adventure games.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
18 von 22 Personen (82%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
4.0 Std. insgesamt
Verfasst: 5. November 2014
TLDR: An incredibly boring story coupled with uninteresting puzzles and bland characters. Not even recommended on a sale unless you are truly desperate for a point and click adventure game.

Long Version: You play as Jack, a Indiana Jones wannabe with commitment issues and his ex-girlfriend Amana who is... ehm... his ex-girlfriend? Other than a temper and an affinity for firearms she is not given much more character. They are searching for an item that should not fall into the bad guys hands. I'm not entirely sure if they were trying to throw in as many clichés as possible as some kind of joke, but it would not surprise me. Unfortunately the joke falls a bit flat.

The puzzles were mostly the bog standard item using variety coupled with an incredibly basic puzzle fighting system where you always have to learn a new move to win. I assume you eventually get to have to use it in a more puzzling sense but I never got that far because frankly, Jack Keane 2 is dull. So dull in fact that when the game offered a choice to take the money and run - which results in the game ending and you being given the choice to make another choice, I took the money and gladly declined to change my mind. It seemed a far better alternative than to spend more time with these characters and their inane quest.

As a remember I had a somewhat nice time with Jack Keane 1, so I would probably recommend getting that one instead if you can get it cheap. Jack Keane I bought on a sale and I still don't think I got my money's worth.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig