Stürze dich ins Kriegsgetümmel und beweise auf dem Schlachtfeld dein taktisches Können in diesem runden-basierten Strategiespiel der Superlative. Sechs Fraktionen mit sehr unterschiedlichen Kriegsmaschinen stehen sich in March of War erbittert gegenüber. Wähle eine Seite und kämpfe um die Weltherrschaft.
Nutzerreviews: Ausgeglichen (1,580 Reviews)
Veröffentlichung: 10. Juni 2014

Melden Sie sich an, um dieses Spiel zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren

March of War spielen

Free to Play
 

Von Kuratoren empfohlen

"Designed for a big community and it recieved it. Turn-based strategy that requires everyone, including you, to be a part of. Epic game!"

Kürzliche Updates Alle anzeigen (173)

3. November

Freaky Friday: Mystery Islands

Curious about the upcoming Episode 5? You're not alone. Head over to the ISOTX blog to read a bit about it. And yes, we know it's not Friday. :)

1 Kommentare Weiterlesen

14. Oktober

Changelog - Tuesday, October 14th

Hotfix, Build #29871

• More AI tweaks.
• Units that were previously breaking the deployment grid (namely the Hover Platform and Supply Drop) now require a double-click in order to deploy. There are some visual issues remaining (particularly with Hover Platform) but the actual functionality should work now.
• Some map tweaks.
• Icons for some units may require a double-click to make them disappear, but they should disappear after the unit starts the animation of the attack.

2 Kommentare Weiterlesen

Über dieses Spiel

Wir schreiben das Jahr 1947 in einder Welt gezeichnet von Krieg und Zerstörung. Schließe dich einem von sechs verfeindeten Lagern an und kämpfe um die Vorherrschaft in einer Welt, in der die Grenzen von Sieg und Niederlage bestimmt werden.

Dies ist March of War, ein runden-basiertes Strategiespiel, das sich in einer Dieselpunk Welt abspielt, in der Taktik und Feuerkraft den Tag bestimmen. Übernimm das Kommando und führe deine Armeen in intensive 3d Schlachten auf denen du immer den Überblick behältst. Setze dabei die dir zur Verfügung stehenden Panzer, Flugzeuge und Soldaten geschickt ein.

Besiege deine Feinde und erobere Ihre Gebiete. Steige im Rang auf und werde Mitglied im Oberkommando oder lass dich zum Führer deiner Fraktion wählen und bestimme über Krieg und Frieden. Ein Netz von politischen Intrigen und Verrat kann den Verlauf des Krieges beeinflussen und deiner Fraktion zur Weltherrschaft verhelfen.


  • Taktische Kriegsführung – Wähle mit Bedacht deine Strategie und zeige Runde um Runde, dass du der geborene Feldherr bist.
  • Entscheide, für wen du kämpfst – Sechs Fraktionen mit eigenem Kriegsgerät stehen sich in March of War erbittert gegenüber Welche Fraktion führst du zu Sieg?
  • Multiplayer Spiel – Ziehe mit Freunden gemeinsam in die Schlacht oder liefert euch in verfeindeten Lagern harte Gefechte.
  • Erstelle eigene Gefechte – Mit Skirmish kannst du individuelle Schlachten erstellen, die für neue Herausforderungen sorgen.
  • Realistische 3D Schauplätze – Ob Wüste oder Dschungel; Stürze dich ins Kriegsgetümmel und beweise auf den verschiedensten Schlachtfeldern dein Können.
  • Eine Mischung aus klassischen und ausgefallenen Einheiten – Wird ein Sturmpanzer einem Kriegselefanten im Kampf trotzen können?
  • Zwischen den Schlachten – Stelle deine Armee zusammen, erstelle eigene Gruppen oder schließe dich bestehenden Gruppen an und erforsche neue Waffen und spezielle Fähigkeiten die über Sieg und Niederlage entscheiden können.

Systemvoraussetzungen

Windows
Mac OS X
    Minimum:
    • OS:Windows Vista, Windows 7 or Windows 8
    • Processor:Intel Core 2 Duo E4600 2.4 GHz
      AMD Athlon 64 X2 Duel Core 5200+
    • Memory:4 GB RAM
    • Graphics:nVidia GeForce 7 series or ATI Radeon HD 2000
    • DirectX®:9.0
    • Hard Drive:2 GB HD space
    • Sound:Generic Sound Card
    • Additional:Internet connection required
    Recommended:
    • OS:Windows 7 SP-1 64-Bit
    • Processor:Mid to High Range Dual-Core 2.5GHz CPU
    • Memory:8 GB RAM
    • Graphics:Nvidia GeForce GTX 285 or AMD Radeon HD 5830
    • DirectX®:10
    • Hard Drive:2 GB HD space
    • Sound:Generic Sound Card
    • Other Requirements:Broadband Internet connection
    Minimum:
    • OS:OS X 10.7
    • Processor:2.6 GHz
    • Memory:4 GB RAM
    • Graphics:NVIDIA GeForce 9400M
    • Hard Drive:2 GB HD space
    • Sound:Generic Sound Card
    • Additional:Internet connection required
    Recommended:
    • OS:OS X 10.8+
    • Processor:2.6 GHz dual-core Intel i5
    • Memory:8 GB RAM
    • Graphics:NVIDIA GeForce GT 650M (1GB GDDR5)
    • Hard Drive:2 GB HD space
    • Sound:Generic Sound Card
    • Other Requirements:Broadband Internet connection
Hilfreiche Kundenreviews
6 von 6 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
34.8 Std. insgesamt
Verfasst: 11. Oktober
March of War ist abgesehen von dem einfachen Spielprinzip und der "Ich hasse ALT-TAB" Krankheit, ein gutes Spiel.
Gerade dieses einfache Spielprinzip macht Laune. Die Taktik spielt auch wieder eine entscheidende Rolle, obwohl oftmals nach Papier-Stein-Schere Prinzip gekämpft wird, was aber nicht all zu tragisch ist.
Die sechs Fraktionen sind im Grunde recht Unterschiedlich (habe bisher 4 ausprobiert). Die eine spielt sich eher Infanterie lastig, die andere punktet dafür mit mächtig Stahl. Sogar große Bestien können befehligt werden. Zum einen sind die Einheiten geschichtlich nachempfunden, zum anderen stapfen riesige Kampfläufer auf einen zu. Und wie schon gesagt Bestien, welche unter anderem den Olifanten aus HdR gefährlich ähneln. Kurz um, es macht Spaß mit so einem Mischmasch aus Einheiten zu kämpfen.
Die Weltkartenübersicht ist wie schon öfter gesagt, Risiko like. Die Kriege lassen sich auf PVE und PVP spielen, wobei ich mich den schlechten Kritiken nicht anschließen kann. Denn ich habe nie länger als 1-2 Minuten für das Matchmaking gebraucht. Allerdings kann es schon mal passieren, dass der Kontrahent etwas höher vom lvl ist. "Ist doch ♥♥♥♥♥♥♥♥!!", würden wohl manche sagen.... Nein, es ist doch eine Herausforderung! Man sollte nicht immer sofort weinen, weil der andere vom Level höher ist. Ich habe schon öfters trotz dieser Tatsache gewonnen. Und wenn nicht...gab es wenigstens nen geilen Fight. (Bin eh kein Freund von 100% Matchmaking Balance). Das Spiel hat doch gerade im PVP seine entscheidende Stärke, denn man sollte noch erläutern, dass die künstliche Intelligenz eher künstliche Dummheit genannt werden sollte. Zumindest was MoW angeht. (z.B. wenn Sovjet Anti Tank Sniper dauerhaft auf Infanterie schießen, obwohl mein Kommando Panzer zu treffen wäre... naja :D )
Jedenfalls kann ich dieses Spiel nur wärmstens, trotz einiger Kritikpunkte, empfehlen. Macht sehr viel Spaß.

Achja! Noch ein wichtiger Punkt: Ist MoW wirklich Pay to win?
Meiner Meinung nach, Nein!
Warum? Ganz einfach. In Spielen in welchen Spieler Items oder Einheiten für EchtGeld bekommen Sind nicht automatisch Pay to Win. Außer diese Einheiten sind für die nicht zahlende Kundschaft NICHT zu erhalten.
Ist aber hier nicht so. Okay es dauert vielleicht 3 - 4 Spiele bis man sich eine Einheit für 4000 Gold kaufen kann. Aber dann ist sie da. Und diese 3-4 Spiele haben Spaß gemacht. Die nächsten 3-4 Spiele machen mehr Spaß usw.
Man muss eben etwas Geduld haben. Alles auf einmal zu haben macht doch dann auch keinen Spaß oder? ;)

Vielleicht sieht man sich ja mal auf dem Schlachtfeld ;)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
116.3 Std. insgesamt
Verfasst: 15. September
Dieses Spiel :3
Es ist meiner Meinung nach ein Spiel das jeder versuchen sollte, der weiß, dass er Strategiespiele mag/liebt.
Die Klassen sind gut ausgeglichen (Jede Einheit passt ins gesamtbild dieses Spiels) Und die Community ingame ist auch seeehr nett :)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
23.7 Std. insgesamt
Verfasst: 12. Oktober
Ich liebe es!
Ok, als erstes mus ich festhalten, dass ich eigentlich nur gegen KI spiele auf Level Hard / Veterean.
Kurze und interessante Spiele, Grafisch schön. Sicher einfaches Gameplay, aber je länger je mehr mag ich das.
So entscheidet hier letztlich in erster Liene mein Vorgehen, und nicht wie zB in BattleAcademy fast mehr der Zufall und Glück, wer wen zuerst sieht und entdeckt oder den Lucky Hit hat(auch wenn's realistischer ist, Spass machts nicht wirlklich).

Kommen wir gleich zum umstrittensten Punkt: Pay for Win? Meine Antwort bisher im Spiel gegen die KI ist ein Jein:
Wenn man einigermassen gut ist (und die KI ist ziemlich doof..), kommt man (auch mit ein bisschen Geschick in der Gegnerwahl und der Wahl der Gefechtstypen) durchaus (langsam) voran mit dem Einheitekauf und kann mithalten auch ohne zu bezahlen. Auch dank immer wieder Boni wie 2x Punkte etc. und dank nicht so schlechtem Balancing. Die Basic Infantiere, die man als Grundstock bekommt, ist auch recht kampfstark. Und dann ist es wirklich gut für "gratis". Wüsste aktuell kaum was besseres in dieser Art.

Andererseits muss ich aber auch erwähnen, dass es, geht man den Weg "Pay to Win" geradezu unverschämt teuer werden kann! Ein einfaches Beispeil: Ein "Komplett Paket" an Einheiten kosten 59 Euro. PRO spielbarer Fraktion. Und man könnte in 5 verschieden spielen.... Wer also den vollen Spielumfang ausnutzen möchte und dafür zu bezahlen bereit ist, kann locker an die 300 Euro hinlegen... Muss aber letztlich jeder selber wissen .

Zusammenfassung
+ Grafik fein
+ Gameplay nett. Einfach und klar
+ Man kann gratis spielen
+ karriere ist motivierend
+ Welt Übersicht find ich richtig gut, reizt, Gefechte herumzureissen.

- Karten Abwechlungsreichtum nicht gerade gross.
- Pay to Win kann horrend teuer werden.... Wenn bezahle dann hätt ich geren 1x kaufen und Ruhe (zb --> immer dopelte Punkte wäre dann zB schon OK)

Kurz und Gut: Pay to win in InApp Käufe muss letzlich jeder selber wissen, das Game an sich find ich auf jeden Fall gut.
Reinschauen lohnt sich auf jeden Fall. Man kann ja immer noch aufhören, wenn es zu schwer ist / zu teuer würde...


War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
7.4 Std. insgesamt
Verfasst: 3. Juli
Rundenbasierte Strategie mit ansehnlicher Grafik zu einem netten Gesammtpaket zusammengeschnürt
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
59.5 Std. insgesamt
Verfasst: 1. Juli
march of war is a cool game yes and i say you TEST THIS GAME!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
91.8 Std. insgesamt
Verfasst: 12. Juli
Gutes Spiel.
die kämpfe gegen den computer sind zuwar auf hard noch sehr einfach,dafür geht die Skala aber auch über hard (zb Master)
und desto scwerer desto besere einheiten stehen dem computer zu verfügung.
beim multiplayer braucht man aber leider glück da es kein richtiges match making system gibt. so kann man als lv 4 zum beistiel gegen einen spieler lv 19 antreten.
meistens sind die spieler aber sehr nett(kein beleidigen ,flamen etc)
es gibt aber spiele die comandokarten einsetzen um einen vorteil zu erhalten.
Glücklicherweise braucht man aber auch für die genügent punkte.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
30.5 Std. insgesamt
Verfasst: 9. August
ein gutes spiel und mitt geduld kan man auch ohne geld gut voran kommen!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
20.9 Std. insgesamt
Verfasst: 23. August
.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
202.3 Std. insgesamt
Verfasst: 16. Juli
Schon 40 Stunden auf der Uhr? Noch immer Lust weiterzuspielen?
Seltsam.
Habe ich dem Spiel gar nicht zugetraut. Eigentlich noch immer nicht.
Irgendwas scheint mich zu fesseln. Nur was?

Rundenstrategie gegen KI oder Spieler.
Eine Streitmacht (Deck) aufbauen.
Kämpfe wie im alten Battle Isle.
Atompunk.
Coop.

Inzwischen bin ich bei 160 Stunden und ich habe noch immer Ziele.
Es gibt noch die ein oder andere Einheit zu erspielen bevor ich mich
in den Kampf gegen andere Spieler wage möchte.

Gegen die KI habe ich übrigens noch keinen Kampf verloren.
Klingt langweilig, nicht wahr?
War es aber nicht, denn es fühlte sich immer verflixt knapp an.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
2 von 3 Personen (67%) fanden dieses Review hilfreich
4.1 Std. insgesamt
Verfasst: 21. Juli
Für ein kostenfreies Spiel wirklich sehr ausgewogen, auch wenn die KI etwas zu wünschen übrig läss - da es hier aber am ende mehr ums PvE geht ist dies zu verrnachlässigen - mir gefällts.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 2 Personen (50%) fanden dieses Review hilfreich
10.5 Std. insgesamt
Verfasst: 21. September
kekse sind lecker aber nur mit senf
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
60 von 76 Personen (79%) fanden dieses Review hilfreich
379.5 Std. insgesamt
Verfasst: 2. November
I've played every faction and was very involved from the start. The game had a huge potential to be a great strategy, but it was never fully realized.

I would like to clarify, the game is COMPLETELY FREE! You get better stuff as you play with in-game currency. As in every other normal game. It is NOT a p2w. If you want to get stuff right away you can use real cash, but it is very unnecessary.

I've noticed that the community can vary depending on what faction you play, but they're mostly friendly. Also, you can make two characters of different nations, and once you complete the research tree on one character (fully level him up) you are rewarded with extra character slot so you can explore more of the game. And i have, as you can see by the hours i've put into it.

I've loved the game and the politics and the fanatics and the smart, intelligent conversations alongside the trolls, the spies, the traitors, the jingos and the crybabies. You play long enough, pay attention to world and faction chats and you get to see it all. I've laughed and cried with this game.

Now, you're probably wondering why I don't recommend the game? Let's see:

+Diverse 6 factions with a variety of units and playstyles.
+Responsive and helpful dev staff.
+Politics could sometimes be fun, if you're into that kinda stuff.
+A true f2p, you don't need to spend a penny to enjoy it.
+Beautiful icons with oil-painting feel to them.

But then:

-3D models are very basic and cube-y (you know how in Company of Heroes you can zoom in and see details like the soldier's shoelaces or facial expressions? Well, in MoW they look like minecraft faces.)
-Buggy, glitchy and annoying, the numerous issues are well known and they have still not been addressed.
-The game is very ugly even on ultra settings, which would have been something i can overlook for the gameplay - this game would've looked good maybe ten years ago.
-The gameplay gets boring and repetitive to the point of becoming an endless grindfest.
-No events or story line or anything to keep you coming back. There were some, but no more.
-No reason to hold territories whatsoever, no bonus or anything. (Soviet Australia, anyone?)
-Poorly matched pvp, being second is a serious handicap. so you lose.
-Master battles are screwed by the latest update (Oct 14, 2014) - The computer spams its best units early game, so you lose.
-Boring, monotonous battles - once you learn the layout of the few maps, every battle goes the exact same way.
-All the animations are very poorly done - an attacking unit gets side-skewed for attack, while the victim takes it stoically - he is undeserving of animation.
-The lack of money when developing this game becomes painfully evident when you hear the 2-3 tracks that pass for music and the absolutely horrendous voice acting.
-Most units have 1 rather unimaginative skill.
-No player skill tree, no customization, no upgrades of anything, no retainment of units, no unit experience.

Unless all these numerous issues have been dealt with, I wouldn't strongly recommend it. If you like war games try Company of Heroes. If you like the turn-based strategy get X-COM.

You can deffinitely try it and have some free fun, just don't say I didn't warn you!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
52 von 77 Personen (68%) fanden dieses Review hilfreich
228.9 Std. insgesamt
Verfasst: 27. Oktober
I recommend this game only to people who are patient and like to take things slow. Here's why.
Pros:
1) Unique factions with unique units.
2) Simple and easy to play, but learning curve is a bit steep.
3) Helpful and friendly community.
4) Great tutorial, complete with videos and FAQs.
5) Helpful and responsible development team always tending to player needs.

Cons:
1) Has a number of bugs and glitches that sometimes affect matches.
2) Many maps favour the player that has first move. Near impossible to win as 2nd
3) Moderate amount of grind.

This game starts out rough, you need to find the tutorial (Question mark button) and learn the basics slowly. Tactics and other features might need you to ask other players and learn from them ( Highly advised). This part is especially important, when you start out, DO NOT GO TO PVP. Almost none of the low leveled players jump right into pvp, thus most of these low leveled pvpers get matched to higher leveled players. Needless to say, they don't win much. Many players have complained about this and posted negative reviews on this, when it is entirely thier fault. When starting out it is advised to grind pve matches until level 18-20. This game is really bumpy when you start out but once you level up and unlock all the units available, it gets really enjoyable. If you are willing to grind for a bit and like games that get more fun over time, this is a good game for you. Hope this helps, this is after all my first review.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
56 von 84 Personen (67%) fanden dieses Review hilfreich
4.6 Std. insgesamt
Verfasst: 11. Oktober
Garbage, money hungry bogas games to suck the money out of kids. This game is complete garbage. Pay to win, fun at first but pretty much Just cheSs with gun attached. You could spend up to 1:20 minutes every turn waiting for an oppenet to make a move. If you'rE Winning you better prepare to wait a long time. If this was an RTS it would most likely be worth while but it just not.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
62 von 96 Personen (65%) fanden dieses Review hilfreich
0.4 Std. insgesamt
Verfasst: 25. Oktober
Micro Transactions Here, Micro Transactions There, Microtransactions everywhere!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
37 von 56 Personen (66%) fanden dieses Review hilfreich
67.0 Std. insgesamt
Verfasst: 16. Oktober
I wouldnt recomend this game to any1 , simply because it COULD be a good game, a really good one, but their unit progresion is ♥♥♥♥♥♥♥♥ ( you are forced to wait around weekend / daily deals to get the opportunity to buy the 'op' units)

milking factory , essentially
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
38 von 62 Personen (61%) fanden dieses Review hilfreich
113.9 Std. insgesamt
Verfasst: 12. Oktober
Game is noob. When is in beta version and it was good to play but now with the update making npc battles even to difficult. Your start with limited resources while the npc start with double resources and kill you at the 4th turn. The game modes assault,blitz and siege is not much choice. Pvp battles you meet unbalance matchmaking. This game has made a good start when is in beta and then it become bad with every new update. Pros: free game and easy to play. Cons: no anticheat,bugs, votescam on factionleaders, unbalance pvp battle. This game deserve 6/10 and is not worth to play. I see other RTS games which is better then March Of War in gameplay. The positieve reviews are from MOW veterans and friends of the MOW creators to promote this game.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
15 von 21 Personen (71%) fanden dieses Review hilfreich
241.8 Std. insgesamt
Verfasst: 29. September
The matchmaker in this game, like many others really ruins the game. At a low lvl im constantly fighting lvl 30's and then once im in the 20's im constantly fighting lvl 1-10's. Also most of the maps are so small you win based on who goes first no skill.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
20 von 32 Personen (63%) fanden dieses Review hilfreich
0.1 Std. insgesamt
Verfasst: 30. September
After three attempts game failed to load properly and was very gltichy.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
18 von 30 Personen (60%) fanden dieses Review hilfreich
1.9 Std. insgesamt
Verfasst: 3. Oktober
The basic concept is interesting, gameplay is interesting and deep, various factions offer several approach. It would have been a cool take on turn by turn strategy game if...

... the business model wasn't based on you buying every single unit with cash (in game or real) before being able to deploy them.
i.e. If you have access to a new type of tank, you'll have to buy it before being able to field it. And if you bought it once, you'll be able to field it once. So far, no problem. But if that tank gets destroyed, you'll have to "resupply", or buy it again. It takes 4 to 6 games to buy ONE tier 2 units. Meaning that any loss in a fight will prevent you from developping your army for the next 4-10 games (depending on how advanced/expensive the unit was).
Worst, there is a cool idea of "action/strategy card" you can play in that game. Bonuses for you to buy whenever you want with dedicated ressources. Those are limited also, and using them is for good (if you have 3 "Kamikaze charge" and use one, you'll only have 2 left for any following next battle, unless you are lucky when getting your rewards or if you buy it again.
Over time, the grind only serve to make you "build back" what you lose, instead of allowing you to develop something long term.

Cool game, destroyed by a shop that's a bit too aggressive.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein