Topspiele
Spiele
Software Demos NEUIGKEITEN Empfohlen
Colonize solar systems, smash entire worlds, and crush your foes in epic battles with multiple players and thousands of units. Don't just win, annihilate!
Veröffentlichung: 5. Sep. 2014
HD-Video ansehen

Planetary Annihilation kaufen

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Planetary Annihilation - Digital Deluxe Commander Bundle kaufen

Enthält 2 Artikel: Planetary Annihilation, Planetary Annihilation - Digital Deluxe Add-on

Kürzliche Updates Alle anzeigen (48)

Release Build: 71937

10. September



It's been a few days since we hit 1.0, but we're still hard at work, adding polish, fixing bugs as we find em - or you in our community report them! Keep playing, keep reporting - on the forums, on Steam, on reddit - what's working, what you're loving, what you're not loving quite so much, and we'll keep making it better and more awesome.

Thanks all!

Build Notes:

AI: Fix for AIs that start on other planets by themselves not doing much. Improved how the AI determines it is alone on a planet. (should be much faster)
AI: AI neural net update.
AI: AI econ adjustment.

Client: Fix some texture size restrictions (e.g. the nuke scorch decal) to save approximately 300MB to 400MB of GPU memory (and a corresponding amount of CPU memory too).

Gameplay: Fix for start location generation getting into an infinite loop when there isn't enough pathable area on a planet.
Gameplay: Fix for radar structures never being active if they were built while the army's energy was stalled too far.
Gameplay: Fix for orbital units not being able to do certain area commands on gas giants.
Gameplay: Fix for trees and structures still visible after planet destroyed.

Localization: Lots of changes and additions to localization. If you want to help the community localization, please check out: http://www.getlocalization.com/PALocalization/

Memory: Limit CSG and planet textures to 1024x1024 maximum (saving up to 200MB of graphics memory and 200MB of system memory, or 400MB of memory on integrated graphics on a large game with multiple biomes).

UI: A number of fixes to startup flow; you shouldn't be able to skip past the Steam / PlayFab linking now, galactic war video will no long auto play, and a few others.

74 Kommentare Weiterlesen

Release Build: 71544

3. September



The launch edition of the game includes a number of upgrades, including enhancements to both single-player and multiplayer. It will also include two new features: resource-rich gas giants and the "Annihilaser," a celestial laser of doom that obliterates planets with each tremendous blast.

As a thank you to our generous backers and early access supporters, we're giving you all access to these features shortly via a game update.

Thank you again for all your support throughout development. We're thrilled to deliver on our vision for an RTS with massive scale and even more massive battles, easy-to-use tools, and incredible moments. We can't wait to show you what's next.

Patch Notes:

AI: Improve the AI's handling of Gas Giants.

Annihilazer: the metal planet can now target planets with active thrusters.

Bug: Fix for crash when a unit is on the final leg of a celestial move to a planet that gets smashed.

Chat: Disabled the keyboard capture stack handling in live game.
Chat: Breaks due to capturing more than it releases due to being inside of the computed without current capture state tracking

Gameplay: Fix for being unalbe to set an orbital factory or orbital launcher rally point on a gas giant.

Lobby: Maximum length limit for the lobby name.

UI: fixed a bug with planetary weapon control alert logic.
UI: you can now join an army after leaving a shared army (since the selectedCommander function will now always return a well formed object). also fixes the preferred commander logic.
UI: shared armies will only use a single color. players (except the first player in an army) will give up their color when they join a shared army.

[BALANCE]

Gunship: Health: 240 -> 300
Commander: AA Weapon: RoF: 2 -> 1, no AoE.
Nukes: Cost: 60000 -> 50000
Booms Damage: 250 -> 700

101 Kommentare Weiterlesen

Über das Spiel

Colonize solar systems, annihilate homeworlds, and exterminate your foes in epic interplanetary battles with multiple players and thousands of units. Planetary Annihilation takes strategy gaming to a never-before-seen scale -- and gives players powerful tools to control the action.

Blow up everything, anywhere; dominate with punishing spacecraft, robots, and other futuristic machines of war. Arm asteroids and send them on planet-destroying collision courses. And take over an entire galaxy in a dynamic single-player mode with procedurally generated content. Don’t just win, annihilate!

Key Features Include:


  • Epic Single-Player - Galactic War is a twist on traditional real-time strategy campaigns that has players battling across a dynamic galaxy filled with procedurally-generated content. Every playthrough is different. Annihilation is final.
  • Epic Multiplayer - Play with up to ten friends (or enemies) in massive free-for-all and team-based matches.
  • Spectate And Broadcast - Spectate matches with a suite of incredible viewing options or broadcast with integrated Twitch.TV support.
  • Advanced Command And Control - With intuitive drags and clicks, seamlessly switch between planets, mine resources, create custom unit formations, or pulverize armies.
  • Dynamic Picture-In-Picture - View and interact with your units on another planet in a second window as you focus and control the action in your primary view.
  • Instant Replays - View in-match recordings in real-time while matches are in progress. See when a battle turned by rewinding the game to any point or check out the entire match after a game ends.
  • Smash Planets - Don’t just win, annihilate. End games with the mother of all weapons: an asteroid on a collision course.

*Internet connection required.

Systemvoraussetzungen (PC)

    Minimum:
    • OS:Windows Vista SP2 64-bit
    • Processor:32 or 64-bit Dual Core or better
    • Memory:4 GB RAM
    • Graphics:Shader 3.0 / OpenGL 3.0 +
    • DirectX®:9.0c
    • Hard Drive:2 GB HD space
    • Additional:These specs are still being determined.
    Recommended:
    • Processor:Quad Core
    • Memory:8 GB RAM
    • Graphics: Dedicated Graphics Chip (Not Integrated) / OpenGL 3.0+
    • DirectX®:9.0c
    • Hard Drive:2 GB HD space
    • Additional:These specs are still being determined.

Systemvoraussetzungen (Mac)

    Minimum:
    • OS:OS/X 10.7, 10.8 or 10.9 (64-bit)
    • Processor:64-bit Dual Core better
    • Memory:4 GB RAM
    • Graphics:Shader 3.0 / Open GL 3.2+
    • Hard Drive:2 GB HD space
    • Additional:These specs are still being determined.
    Recommended:
    • We urge all OS/X users to use the free upgrade to 10.9 to guarantee maximum compatibility and performance.

Systemvoraussetzungen (Linux)

    Minimum:
    • OS:Ubuntu 12.04/13.04, Linux Mint 14 & 15 (64-bit only)
    • Processor:64-bit Dual Core better
    • Memory:4 GB RAM
    • Graphics:Shader 3.0 / Open GL 3.0+
    • Hard Drive:2 GB HD space
    • Additional:These specs are still being determined.
Hilfreiche Kundenreviews
22 von 29 Personen (76%) fanden dieses Review hilfreich
503.5 Std. insgesamt
Early Access-Review
Ein RTS wie mann es sich schon immer gewünscht hat.
Wie gesagt es ist noch nicht ganz fertig daher gibt es noch den einen oder anderen bug aber daran wird beständig gearbeitet und es werden von update zu update weniger.

Das Spiel ist eindeutig auf den Multiplayer ausgelegt man kann zwar auch gegen KIs spielen aber wenn mann erstmal drin ist sind die ziemlich gut schafbar.
Im Multiplayer können bis zu 10 Spieler an einem Spiel teilnehmen (in allen möglichen aufteilungen).
Zusätzlich gibt es einen Map Editor was für immer neue Maps sorgt. Das und die vielen verschiedenen Wege deine gegner zu vernichten führen dazu das kein Spiel ist wie das vorige.

Daher eine abseolute empfehlung für alle RTS fans! 10/10 Punkten
Verfasst: 20. Juni
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
16 von 25 Personen (64%) fanden dieses Review hilfreich
91.9 Std. insgesamt
Ein echt wunderbares Spiel mit extrem vielen features und um so mehr Möglichkeiten den Gegner zu vernichten. Ich spiele es jetzt seit der Betaphase und will nicht mehr auf es verzichten. Vorallem das Konzept mit den einzelnen Planeten ist besonders reizend und verleit dem Spiel seine ganz eigene Mechanik und lässt es zu etwas neuem werden.
Es ist eine klare Kaufempfelung, vorallem für Fans von älteren Strategieklassikern, wie Supreme Commander.
Verfasst: 8. September
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
28 von 52 Personen (54%) fanden dieses Review hilfreich
2.3 Std. insgesamt
Leider kann Planetary Annihilation als derzeitiger Release nicht empfohlen werden. Es mangelt an Einstellmöglichkeiten (vor allem im Skirmish Mode), Balance, Spielperformence, weiteren Spielmodi und somit letztendlich an Spielspaß.
Desweiteren leidet das Game noch an Spielflußbremsenden Bugs (Baureihenfolgen hängen) und Gamebreakern (Grauer Bildschirm in meinem Fall), dies würde ich einem Early Access verzeihen aber keinem Releasestand.

Es bleibt das Gefühl ein halbfertiges Produkt bekommen zu haben, welches ich wohl erst in einem halben Jahr wieder anwerfen werde, um es dann als hoffentlich Ganzes genießen zu können.
Verfasst: 7. September
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 2 Personen (50%) fanden dieses Review hilfreich
36.1 Std. insgesamt
Early Access-Review
PA ist ein sehr gutes Spiel und obwohl es noch nicht fertig ist, macht es sehr viel Spaß und man kann es sowohl im singleplayer als auch im multiplayer gut spielen.
Ein sehr großer Vorteil von PA ist, dass es einfach zu spielen ist, aber man braucht lange um zu gewinnen. Also auch für Leute, die (wie ich) keine Strategen sind, ein gutes Spiel.
Man wird besser und besser und am Ende hat man 20 Stunden gespielt, aber kann sich immernoch verbesser.

Ein Nachteil sind die vielen Bugs und Performance Probleme, aber wenn ihr das Spiel jetzt kauft, wird es immer geupdated und sonst kauft es euch einfach bei Release. Dann habt ihr diese "Early Access Probleme" nicht mehr.

Alles in allem klare Empfehlung!
Verfasst: 6. Juli
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 2 Personen (50%) fanden dieses Review hilfreich
7.7 Std. insgesamt
Early Access-Review
Naja, macht schon Spass, wenn wir denn mal ein Spiel zuende bringen könnten. Die ganze Zeit kommt irgendwas dazwischen, mal ist die Bauleiste weg, dann wird einer Grundlos aus dem Spiel geworfen oder es Laggt dermaßen, das es nicht spielbar ist.

Was man so an Grafik und Sound erlebt ist nice. Auch die möglichkeit, auf anderen Planeten zu "siedeln" is geil. Wer Total Annihilation und die Supreme Commander Reihe mag, wird Planetary Annihilation lieben, aber es müssen noch mehr Updates rauskommen. (Am besten kaufen, wenns im Angebot ist)
Verfasst: 6. Juli
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
148 von 174 Personen (85%) fanden dieses Review hilfreich
35.9 Std. insgesamt
Early Access-Review
Planetary Annihilation: Naja es ist noch in der Beta,doch ich will schon mal mein Fazit abgeben,und um ehrlich zu sein,das Spiel ist echt gut!

Klar,es hat einige Bugs auf Lager,wie Grafikfehler,die man zwar verkraften kann,aber auch abstürze,die gerne öfters im Hauptmenü auftreten als ingame,und ich denke mal,man kann sich denken,wie nervig das ist,wenn man ein riesiges Sonnensystem im Editor erstellt,und dann plötzlich steht: PA.exe funktioniert nicht mehr!

Die Schlachten machen extremst Spaß,wenn man mit seiner Armee den Feind angreifft! Jedoch sollte man immer noch eine große und vor allem starke Verteidigung aufbauen,da gerade Anfangs die teils sehr aggressive KI mit hunderten von Truppen ankommt.

Wer hier im Spiel ein gutes Frustpotenzial hat,für den ist es ein Muss,mit 4 KI's auf einem großen Planeten,den man wie ich schon sagte im Sonnensystem-Editor erstellen kann,zu spielen. Das Hauptaugenmerk liegt jedoch auf den Multiplayer und die Schlacht gegen andere Spieler.

Von der Spielgeschwindigkeit muss ich mal sagen,das sie manchmal sehr schnell sein kann,manchmal aber auch langsam abläuft.

Der Grafikstil find ich meiner Meinung nach echt gelungen und passt auch zum Spiel. Möglicherweise sollte man,wie ich finde,die Grafik auch verbessern,weil die Kämpfe gegen den Feind,gerade gegen riesige Armeen die FPS-Anzahl schnell auf ein minimum senken können.Sieht dafür halt episch aus.

Das Ressourcensystem gefällt mir recht gut. Von den Ressourcen haben wir zwei: Metall und Energie

Grundsätzlich verbrauchen wir anfangs erst mal keine Energie und auch kein Metall. Wenn wir jedoch mit dem Commander (Was der Commander ist,erkläre ich gleich) anfangen,einen Metal-Extractor bauen wollen,geht das Metall und die Energie ins Minus.Ein Beispiel: Ich habe 20 Baubots,von dem ich aber nur einen bauen lasse. Sobald dieser eine anfängt,zu bauen,verbraucht auch nur dieser von den 20 Bots Energie und Metall.Das gleiche gilt,wenn ein Gebäude gerade dabei ist,eine Einheit zu bauen. Deshalb ist es extrem wichtig,unsere Ressourcen möglichst immer im Plus zu halten.

Möglicherweise stellt sich jetzt jemand die Frage: Und wo werden die ganzen Ressourcen eingelagert? Ganz einfach: In Metal Storages und Energy Storages. Zu Anfang haben wir immer eine Kapazität von 800 Metall und 12000 Energie. Die Kapazität erhöhen wir durch den Bau der eben genannten Gebäude. Sollten wir jedoch ins Minus mit einer oder beiden Ressourcen fallen,dann wird der Bau von Gebäuden und Einheiten verlangsamt.Man kann das Spiel auch gewinnen,ohne auch nur ein Metal-Storage zu bauen oder einen Energy-Storage.

Auf andere Planeten kommt man mit dem Orbital-Launcher.Diesen müssen wir zuerst bauen und dann noch mal eine Transporteinheit namens Astraeus bauen.Diese kann nur eine Einheit mitnehmen.Wenn wir unsere Einheit genommen haben,dann zoomen wir soweit aus dem Planeten raus,so dass wir das Sonnensystem sehen können. Damit zoommen wir dann in den gewünschten Planeten und geben mit Rechtsklick Astraeus den Befehl,sich dorthin zu begeben.

Jetzt aber mal zum Commander. Wer Supreme-Commander kennt,wird sicher wissen,wie das mit dem Commander abläuft.Für die Leute,die es nicht wissen: Der Commander ist unsere wichtigste Einheit. Sollten wir ihn verlieren,gibt es eine riesige Explosion und das Spiel ist für denjenigen,der den Commander verloren hat,vorbei und er hat verloren. Dafür haltet der Commander mit etwas Glück gerne mal eine Atomrakete aus,denn er hat eine Menge Lebenspunkte und man kann ihn mit Baufahrzeugen reparieren.

Jetzt aber mal wirklich zum Fazit: Für 55 Euro ist das Spiel echt teuer,das muss man einfach mal sagen,und das Geld ist es wie ich finde,einfach noch nicht wert.Ich empfehle es jedoch für Leute,die gerne mit anderen im Team spielen oder schon mal Supreme-Commander gespielt haben.Alle anderen sollten noch mal abwarten,es sei denn,man möchte unbedingt Planetary Annihilation und hat einen guten PC.

Damit will ich als Schlusswort nur noch sagen:

Annihilation completed!
Verfasst: 19. Dezember 2013
War dieses Review hilfreich? Ja Nein