Tauche ein in die von Kriegen gebeutelte Welt Aarklash, kämpfe ums Überleben und vernichte die erbarmungslosen Kreaturen, die im Land Angst und Schrecken verbreiten – sofern sie dich nicht zuerst töten! Willkommen in Aarklash, einem Land voller Chaos und Gewalt, wo seit Anbeginn der Zeit ununterbrochen Kämpfe zwischen den Mächten des...
Nutzerreviews:
Kürzlich:
Sehr positiv (11 Reviews) - 81% der 11 Nutzerreviews der letzten 30 Tage sind positiv.
Insgesamt:
Sehr positiv (443 Reviews) - 80 % der 443 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 12. Sep. 2013

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Aarklash: Legacy kaufen

 

Reviews

“Cyanide’s Aarklash: Legacy is a must for every fan of tactical party-based RPG”
8.5/10 – Softpedia

“I dare say Aarklash: Legacy is one of my favorite gameplay experiences of the year. For the price Cyanide Studio is asking, you’d be missing out on quite a game to pass this by.”
9/10 – Capsule Computers

“Aarklash's combat is some of the best I've seen in the genre”
8/10 – RTS Guru

Über dieses Spiel

Tauche ein in die von Kriegen gebeutelte Welt Aarklash, kämpfe ums Überleben und vernichte die erbarmungslosen Kreaturen, die im Land Angst und Schrecken verbreiten – sofern sie dich nicht zuerst töten!

Willkommen in Aarklash, einem Land voller Chaos und Gewalt, wo seit Anbeginn der Zeit ununterbrochen Kämpfe zwischen den Mächten des Lichts, der Dunkelheit und des Schicksals toben. Am Höhepunkt dieses Konflikts wird Jagd auf eine Söldnergruppe gemacht, der fälschlicher Weise Vergehen gegen den Löwen von Alahan vorgeworfen wird. Überzeugt davon, das Recht auf ihrer Seite zu haben, und fest entschlossen, ihre Gegner bis zum bitteren Ende zu bekämpfen, begeben sich die Helden auf ein episches Abenteuer und decken dabei finstere Geheimnisse auf. Auf ihrem Pfad lauern zahlreiche Hindernisse und nicht weniger unheilvolle Charaktere. Nimm die Herausforderung an und kämpfe um dein Leben! Dein Handeln bestimmt das Schicksal von Aarklash.

Aarklash: Legacy ist ein Taktikrollenspiel, inspiriert vom Miniaturfigurenuniversum des beliebten Tabletopspiels Confrontation. Der Spieler, Opfer einer Intrige, steuert eine Gruppe aus 4 Charakteren und führt diese in Alahan, Acheron sowie im Behemoth-Gebirge in unerbittliche Kämpfe. Diese Söldner können nur den Sieg davontragen, wenn sie jede Gelegenheit nutzen, darunter den Einsatz von Beutegegenständen sowie der vielseitigen Kräfte über die Fertigkeitenbäume, die du nach Wunsch auch zurücksetzen kannst. Auch die Interaktion zwischen den Helden ist wichtig, wobei im Verlauf des Spiels sogar enge, vertraute Bindungen entstehen. In Aarklash: Legacy erwarten dich jede Menge Spaß und Action!



Die wichtigsten Features:

  • Erlebe eine epische Reise voller Abenteuer und taktischer Kämpfe mit einer vielseitigen Handlung, die dich tief in die Fantasy-Welt von Aarklash eintauchen lässt.

  • Dank des Systems der aktiven Pause kannst du immer die beste Taktik wählen, um in Kämpfen zu obsiegen.

  • Du hast jederzeit im Spiel die Möglichkeit, deine Gruppe aufzulösen und dann wieder aus 4 von 8 verfügbaren Charakteren neu zusammenzustellen.

  • Nutze Gruppenfertigkeiten, um deine Helden in den zahlreichen intensiven Kämpfen zusammenarbeiten zu lassen.

  • Mithilfe eines Fertigkeitenbaums kannst du die Fertigkeiten all deiner Charaktere ändern. Finde die besten Kombinationen und nutze so effektiv wie möglich die Möglichkeiten, die sich aus dem Zusammenhalt deiner Gruppe ergeben.

Systemanforderungen

    Minimum:
    • Betriebssystem: Windows 7 / Vista / XP PC (32 ou 64 bit)
    • Prozessor: AMD/intel dual-core running at 1,8 GHz (AMD Athlon II and Intel Core2Duo are the oldest CPU architectures recommended)
    • Arbeitsspeicher: 1,5 Go for windows XP / 2 Go for Vista, Seven or 8 GB RAM
    • Grafik: Integrated or mobile graphic card, with at least 256MB of dedicated VRAM and with at least DirectX 9.0c and Shader Model 4.0 support. ATI/AMD Radeon 3800 series and above and NVIDIA GeForce 8600 series are minimum required graphic cards
    • DirectX: Version 9.0c
    • Speicherplatz: 4 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Soundkarte: Integrated or dedicated DirectX 9 compatible soundcard
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: Windows 7 / Vista / XP PC (32 ou 64 bit)
    • Prozessor: AMD/intel quad-core running at 2,2 GHz (Intel Core I 1st gen or AMD Phenom II x4 or newer architectures are recommended)
    • Arbeitsspeicher: 2 Go for 32 bit windows (XP/Vista/7/8) / 3 Go for 64 bit windows (XP/Vista/7/8) GB RAM
    • Grafik: ATI/Nvidia dedicated or mobile graphic card with at least 512MB of dedicated VRAM and with at least DirectX 9.0c and Shader Model 4.0 support. ATI/AMD Radeon HD4800 series and NVIDIA GeForce GTX260 and above are recommended graphic cards
    • DirectX: Version 9.0c
    • Speicherplatz: 4 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Soundkarte: Integrated or dedicated DirectX 9 compatible soundcard
Nutzerreviews
Nutzerreview-System aktualisiert! Mehr erfahren
Kürzlich:
Sehr positiv (11 Reviews)
Insgesamt:
Sehr positiv (443 Reviews)
Kürzlich verfasst
Bluemaster 1981
( 4.7 Std. insgesamt )
Verfasst: 9. Juli
Das Game habe ich schon an zwei Nächte schon angespielt. Normaleweise bin ich kein Fan von RPG wo man Fertigkeiten aufleveln kann und Gegenstände an der Person anzupassen. Aber dieses Game kam direkt beim ersten spielen positiv rüber und werde es noch weiter spielen, weil es Spass macht dieses Spiel und finde das es einfach zu steuern ist.

Man muss 4 Charaktere steuern. Mann kann beim Kampf jederzeit pausieren um andere Taktiken und Kampfvarianten zu wählen zu den Gegner.

Für 1,99 Euro war es saugünstig gewesen und war sogar auch kein Fehlkauf bei mir.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Fuchs_PISSE!!!##
( 0.6 Std. insgesamt )
Verfasst: 5. Juli
SEHR SCHLECHTES SPIEL!!!! Charrackter sehen scheiße aus... und der anfang also das toturial ist ziemlich beschissen... die programmierer sollten sich echt Schämen!!!


sowas schlechtes!!!!

Da verlange ich mein GELD zurück!!!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Lakai
( 34.2 Std. insgesamt )
Verfasst: 2. Mai
Sehr coole und witzige Charaktere, die Geschichte ist spannend. Manchmal hat die Steuerung kleine Macken, aber nicht das man sich darüber aufregen müßte. Das Spiel ist sehr encounter-lastig, das wird aber im Laufe der Zeit abwechslungsreicher wenn die Rätsel dazu kommen.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Rumpellieschen
( 4.8 Std. insgesamt )
Verfasst: 3. April
Sehr schönes rundenbasiertes taktisches RPG mit viel Atmosphäre.

Man bestreitet die Abenteuer mit einer Gruppe von 4 Charakteren. Es schliessen sich einem im Laufe des Spiels noch weitere Mitglieder an, so dass man die Gruppe individuell zusammenstellen kann.

- Typische Rollenverteilung (Tank, Heiler, DDs).

- Jeder Char hat seinen eigenen Skillbaum, mit dem man ihn auch noch spezialisieren kann.

- 4 Schwierigkeitsstufen (einfach, mittel, schwer, Ragnarok), wobei mittel schon eine gute Herausforderung bedeutet.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Dux Jac
( 15.4 Std. insgesamt )
Verfasst: 3. März
Wie schon so oft zuvor gesagt: Aarklash ist KEIN Diablo-Klon und auch KEIN Rollenspiel.


SPIELABLAUF
--------------
Man hat acht verschiedene Charaktere zur Verfügung (vier bei Beginn, die anderen vier kommen bald dazu).
In der aktiven Gruppe sind immer vier ausgewählte Charaktere aktiv.
Die Bewegung durch die Welt ist ziemliche Makulatur, da die Wege/ Levels sehr schlauchförmig sind. So hat man keine Chance, Gegnern auszuweichen oder sich anders mit ihnen auseinander zu setzen als sie zu bekämpfen.
Es gibt hier und da lediglich kleine Abzweigungen, die nach kurzer Zeit immer in eine Sackgasse mit einer (bewachten) Truhe enden.

Es wird die allermeiste Zeit gekämpft. Die Kämpfe finden in Echtzeit statt, können aber jederzeit per Leertaste angehalten werden, um den Charakteren Anweisungen zu verpassen. Die Kämpfe laufen schnell nach dem gleichen Schema ab. Allerdings tauchen immer wieder neue Gegner mit neuen Fähigkeiten auf, die ein Umdenken bzw. Anpassen der Taktik notwendig macht.

Um den Weg der Charaktere, der ein Hangeln von Kampf zu Kampf ist, ein wenig aufzulockern, gibt es Rätsel, die zu lösen sind. Keines der Rätsel ist unlösbar, manche erscheinen zwar sinnlos, aber sind trotzdem nach einigem Rumprobieren in kurzer Zeit lösbar. Wirklich knackig sind nur eines oder vielleicht zwei, der Rest ist durch logisches Nachdenken oder einfaches Rumprobieren zu knacken.

CRAFTING (?)
--------------
In den Truhen befinden sich Ausrüstungsgegenstände in Form von Ringen, Ketten, Amuletten oder Talismanen. Waffen und Rüstung sind festgelegt und können nicht verändert/ aufgewertet/ abgelegt werden. Insgesamt kann eine Figur nur auf 5 Positionen durch Auswechseln der Gegenstände verstärkt werden.
Unnütze oder zu alte Fundsachen können zur "Wiederverwertung" mit anderen alten zusammengeworfen werden, wobei dann nach einer Weile wieder ein neuer Gegenstand (also Ring, Kette, Amulett etc.) entsteht.

FERTIGKEITEN
---------------
Jeder Charakter hat neben den Standardaktionen (Angriff, Bewegung, Abwarten) vier eigene Fertigkeiten, die im Laufe des Spieles verstärkt bzw. leicht geformt werden können. Die taktischen Möglichkeiten sind also recht beschränkt.

GRAFIK UND SOUND
---------------------
Ich fand beides durchaus gut. Die Grafik ist nicht übermäßig, aber sie passt sich schon ins Spiel ein, Charaktere und Hintergründe passen gut zueinander. Der Sound ist oft wuchtig und ebenfalls stimmig.

STORY
-------
Um die Zeit zwischen den Kämpfen und Rätseln ein wenig aufzulockern, gibt es kleine Dialog-Sequenzen zwischen den Charakteren. Die Story ist weder ein Reißer, allerdings auch nicht zu flach. Eben schmückendes Beiwerk, mehr aber nicht, da man in keinster Weise Einfluss auf die Geschichte nehmen kann. Es gibt keine Auswahldialoge, keine alternativen Laufwege, keine anderen Lösungswege.
Leider ist die Sprachausgabe ausschließlich auf englisch - allerdings gibt es deutsche Untertitel, was angesichts dessen, dass die Story eh nicht beeinflusst werden kann, völlig ausreichend ist.

LÄNGE
-------
Da ich ein Weichei bin und ein Spiel am besten genießen kann, wenn ich schnell vorankomme, wähle ich prinzipiell den leichtesten Schwierigkeitsgrad. In diesem Fall wird das vermutlich Einfluss auf die Spieldauer haben, da sich die Kämpfe auf höheren Schwierigkeitsgraden mit Sicherheit stark in die Länge ziehen. Und da das Spiel ja zu mindestens 80% aus Kämpfen besteht...
Na ich hab auf der leichtesten Stufe jedenfalls etwa 15 Stunden benötigt.

GESAMTEINDRUCK
--------------------
Das Spiel ist kurzweilig und mit 15 Stunden hat es auch die richtige Länge, länger hätte es nicht sein dürfen.
Mir hat es durchaus Spaß gemacht und 15 unterhaltsame Stunden beschert.

Für wen ist das Spiel? Für alle, die kurzweilige Unterhaltung wollen, nicht allzu viel Tiefgang erwarten und wenig bis keine Story benötigen.
Es ist ein sehr guter Einstieg für Spieler, die sich in taktische/ strategische Kämpfe einfinden wollen.
Für gewiefte Strategen könnte es vielleicht langweilig sein (ich weiß allerdings nicht, wie fordernd die höchste Schwierigkeitsstufe ausfällt).

Aus meiner Sicht daher eine Kaufempfehlung.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
dreaddy
( 9.7 Std. insgesamt )
Verfasst: 1. Februar
Beeindruckendes Charakterdesign, gute Story und rund gemachtes Spiel.
Leider ist das Spielprinzip selbst ziemlich einseitig und führt nichts Neues ein nach den ersten Stunden.
70% besteht darin, gegen kleine Grüppchen von Gegnern zu kämpfen(mit immer den gleichen Fähigkeiten, 4 pro Charakter) und 30% besteht darin, kleine Rätel zu lösen, die aber fast alle relativ einfach sind.
Finde ich schade. Das Spiel hätte richtig gut werden können, hätte man daran noch etwas geändert.

Im Sale aber trotzdem eine Kaufempfehlung.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Mofi08
( 10.1 Std. insgesamt )
Verfasst: 25. Januar
Eigentlich ein tolles Taktik RPG...

Aber es ist zu schwer...
Oder zu leicht...
Es fehlt einfach was dazwischen...

Ich würd jedem, der schnell frustriert ist, "The Fall of the Dungeon Guardians" als alternative empfehlen...
Es ist dem hier sehr ähnlich nur mit mehr zum erkunden, besseres Skill/Talent-System... und vorallem... man kann den Schwierigkeitsgrad feiner einstellen...

Für alle, die es gerne schwer haben oder die nen Sinn in nem zu einfachem Spiel sehen, denen kann ich es empfehlen...
Da ich nicht dazu gehöre, gibts von mir ne negative bewertung... Schade...
Hilfreich? Ja Nein Lustig
chris.schnicki
( 38.8 Std. insgesamt )
Verfasst: 20. November 2015
Überraschend gutes Single-MOBA Spiel.

AArklash hat nur ein kleines Entwicklerteam im Hintergrund. Das merkt man an einigen Stellen und besonders daran, dass dieses gute Spiel wegen begrenztem Werbe-Budget leider oft übersehen wird.

Man steuert eine Party aus 4 Helden, die alle sehr verschieden und mit teilweise interessanten Geschichten ausgestattet sind. Es gibt 2 verschiedene Tanks, 4 Damage Dealer und 2 Unterstützungs-Einheiten (insegsamt 8) zur Auswahl der eigenen 4-er Gruppe. Nun kommt es in diesem Spiel darauf an, (besonders in höheren Schwierigkeitsgraden) Synergien zwischen den Charakteren zu finden. Das richtige "Stellungsspiel" ist auch extrem wichtig.

Jeder Charakter hat 4 Fähigkeiten zur Auwahl (die jeweils in 2 unterschiedliche Richtungen ausgebaut werden können). Durch Levelaufstiege (bis Level 20) verstärkt man diese Fähigkeiten.

Die Graphik ist gut, der Sound auch. Dazu gibts ne (englische) Vollvertonung mit deutschen Untertiteln. Leider gibt es kein Handbuch, aber sowas wie ein "Lexikon" für Fragen.

Das Herz des Spieles sind die-wirklich gut gemachten-strategischen Kämpfe, welche man jederzeit pausieren kann. Aufgelockert wird dies durch zwischenzeitliche Rätsel, die nicht allzu schwer sind und so den Spielfluss nicht aufhalten.

Durch das geringe Entwickler-Budget und damit negativ ausgefallen ist das minimalistische Item-System. Es gibt nur 4 Slots und Änderungen sieht man nicht am Charakter. Die Verbesserungen sind meist prozentuale Steigerungen wichtiger Werte. Leider gibt es auch keine NPC´s/Händler, womit die schön gestalteten Level manchmal etwas leer wirken.

Schön wäre in diesem Spiel auch gewesen, wenn man sich selbst Helden erstellen könnte. Hier hat man aber nur die Auswahl aus den 8 vorgegebenen Charakteren. Auch ist das Spiel arg linear, freies Erkunden einer Spielwelt ist nicht möglich. Durch das freie "Umskillen" ist leider der Wiederspielwert auch nicht arg hoch, die normale Spielzeit geht aber in Ordnung....

Das hört sich aber alles schlimmer an, als es in Wirklichkeit ist. Das Spiel ist für Liebhaber von MOBA´s und Rundentaktikkämpfen durchaus nen Blick wert. Ich freue mich auf Teil 2!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
s h a d o w 1 9 4 5
( 1.6 Std. insgesamt )
Verfasst: 25. März 2015
Wie man sieht habe ich nicht viel zeit investiert ins Spiel und das hat auch seinen Grund.
Bin noch ganz am anfang und massenweise am sterben. Pausiere im sekunden Takt um meine möglichkeiten durch zu gehen, aber es bringt alles nichts. Will auch eigtl. nicht auf Neuling runter stellen daher das ja nicht mein erstes Spiel dieser Art ist. Kann es also nicht weiter empfehlen da meine Frustgrenze, die eigtl sehr hoch ist (Bsp.: Death Stroke bei Arkham Origins oder generell Dark Souls), bereits überschritten ist und es vielen wahrscheinlich genauso gehen wird.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  In den letzten 30 Tagen
2 von 2 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
4.7 Std. insgesamt
Verfasst: 9. Juli
Das Game habe ich schon an zwei Nächte schon angespielt. Normaleweise bin ich kein Fan von RPG wo man Fertigkeiten aufleveln kann und Gegenstände an der Person anzupassen. Aber dieses Game kam direkt beim ersten spielen positiv rüber und werde es noch weiter spielen, weil es Spass macht dieses Spiel und finde das es einfach zu steuern ist.

Man muss 4 Charaktere steuern. Mann kann beim Kampf jederzeit pausieren um andere Taktiken und Kampfvarianten zu wählen zu den Gegner.

Für 1,99 Euro war es saugünstig gewesen und war sogar auch kein Fehlkauf bei mir.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
10 von 10 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
16.4 Std. insgesamt
Verfasst: 7. Oktober 2013
Für Freunde von Baldur's Gate und ähnlichen rundenbasierten, taktischen Rollenspielen.
Die Grafik erinnert sehr an Diablo3, insgesamt wird damit eine sehr schöne, düstere Atmosphäre aufgebaut.
Man übernimmt die Kontrolle über eine Gruppe von zunächst 4 Charakteren, alles unterschiedliche Klassen und entsprechend unterschiedliche Fähigkeiten. Alle Charaktere im Spiel sind, bis auf die Skillung, bereits vorgefertigt was Optik und base Stats angeht. So hat man z.B. den typischen Tank, DD, Healer, Magier u.ä. zur Auswahl.
Im Laufe des Spiels treten weitere Charaktere unterschiedlicher Klassen der Gruppe bei, über deren Komposition man jederzeit frei verfügen kann.
Das Skilling-System ist sehr ausgefallen, wobei jeder Charakter seinen eigenen, individuellen Skill-Tree hat. Diesen kann man dann mit jedem Levelaufstieg um 1 Punkt in die gewünschte Richtung lenken. Um dieses System optimal ausnutzen zu können, muss man sich schon früh genau überlegen, in welcher Gruppen-Konstellation man vornehmlich spielen möchte, bzw. auch, welcher Spiel-Stil am besten zu einem passt. Die Synergie zwischen den 4 Gruppenmitgliedern spielt im Kampf beinahe die wichtigste Rolle.
Die Charaktere und ihre unterschiedlichen Persönlichkeiten sind sehr schön und interessant angelegt. Leider wird von dieser Tatsache zu wenig Gebrauch gemacht, es fehlt etwas an Interaktion zwischen den Gruppenmitgliedern, und damit geht auch etwas Atmosphäre verloren. Das Spiel könnte insgesamt mehr Story und damit einhergehend Abwechslung im Spiel-Mechanismus bieten. Man läuft immer wieder neue Maps ab, wobei man fast nur von einem Kampf zum nächsten marschiert, ohne großartige Zwischenereignisse. Eine Ausnahme bilden die eingbauten Puzzles.
Für die ganz ausgefuchsten hat das Spiel hat verschiedene Schwierigkeitsgrade zur Auswahl, aber schon auf der normalen Stufe, geben die Kämpfe einem gut zu Grübeln. Ein grober Fehler, eine Sekunde Unaufmerksamkeit, ein nicht gewirkter Spell, und der Kampf endet schnell im Tod der Party.

Insgesamt eine sehr spaßige und unterhaltsame Herausforderung, für Teil 2 wünsche ich mir etwas mehr Story und Map-Interaktion, dann wäre es perfekt.
8/10
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
7 von 8 Personen (88 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
4.8 Std. insgesamt
Verfasst: 3. April
Sehr schönes rundenbasiertes taktisches RPG mit viel Atmosphäre.

Man bestreitet die Abenteuer mit einer Gruppe von 4 Charakteren. Es schliessen sich einem im Laufe des Spiels noch weitere Mitglieder an, so dass man die Gruppe individuell zusammenstellen kann.

- Typische Rollenverteilung (Tank, Heiler, DDs).

- Jeder Char hat seinen eigenen Skillbaum, mit dem man ihn auch noch spezialisieren kann.

- 4 Schwierigkeitsstufen (einfach, mittel, schwer, Ragnarok), wobei mittel schon eine gute Herausforderung bedeutet.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 3 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
38.8 Std. insgesamt
Verfasst: 20. November 2015
Überraschend gutes Single-MOBA Spiel.

AArklash hat nur ein kleines Entwicklerteam im Hintergrund. Das merkt man an einigen Stellen und besonders daran, dass dieses gute Spiel wegen begrenztem Werbe-Budget leider oft übersehen wird.

Man steuert eine Party aus 4 Helden, die alle sehr verschieden und mit teilweise interessanten Geschichten ausgestattet sind. Es gibt 2 verschiedene Tanks, 4 Damage Dealer und 2 Unterstützungs-Einheiten (insegsamt 8) zur Auswahl der eigenen 4-er Gruppe. Nun kommt es in diesem Spiel darauf an, (besonders in höheren Schwierigkeitsgraden) Synergien zwischen den Charakteren zu finden. Das richtige "Stellungsspiel" ist auch extrem wichtig.

Jeder Charakter hat 4 Fähigkeiten zur Auwahl (die jeweils in 2 unterschiedliche Richtungen ausgebaut werden können). Durch Levelaufstiege (bis Level 20) verstärkt man diese Fähigkeiten.

Die Graphik ist gut, der Sound auch. Dazu gibts ne (englische) Vollvertonung mit deutschen Untertiteln. Leider gibt es kein Handbuch, aber sowas wie ein "Lexikon" für Fragen.

Das Herz des Spieles sind die-wirklich gut gemachten-strategischen Kämpfe, welche man jederzeit pausieren kann. Aufgelockert wird dies durch zwischenzeitliche Rätsel, die nicht allzu schwer sind und so den Spielfluss nicht aufhalten.

Durch das geringe Entwickler-Budget und damit negativ ausgefallen ist das minimalistische Item-System. Es gibt nur 4 Slots und Änderungen sieht man nicht am Charakter. Die Verbesserungen sind meist prozentuale Steigerungen wichtiger Werte. Leider gibt es auch keine NPC´s/Händler, womit die schön gestalteten Level manchmal etwas leer wirken.

Schön wäre in diesem Spiel auch gewesen, wenn man sich selbst Helden erstellen könnte. Hier hat man aber nur die Auswahl aus den 8 vorgegebenen Charakteren. Auch ist das Spiel arg linear, freies Erkunden einer Spielwelt ist nicht möglich. Durch das freie "Umskillen" ist leider der Wiederspielwert auch nicht arg hoch, die normale Spielzeit geht aber in Ordnung....

Das hört sich aber alles schlimmer an, als es in Wirklichkeit ist. Das Spiel ist für Liebhaber von MOBA´s und Rundentaktikkämpfen durchaus nen Blick wert. Ich freue mich auf Teil 2!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 4 Personen (25 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
10.1 Std. insgesamt
Verfasst: 25. Januar
Eigentlich ein tolles Taktik RPG...

Aber es ist zu schwer...
Oder zu leicht...
Es fehlt einfach was dazwischen...

Ich würd jedem, der schnell frustriert ist, "The Fall of the Dungeon Guardians" als alternative empfehlen...
Es ist dem hier sehr ähnlich nur mit mehr zum erkunden, besseres Skill/Talent-System... und vorallem... man kann den Schwierigkeitsgrad feiner einstellen...

Für alle, die es gerne schwer haben oder die nen Sinn in nem zu einfachem Spiel sehen, denen kann ich es empfehlen...
Da ich nicht dazu gehöre, gibts von mir ne negative bewertung... Schade...
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
0 von 3 Personen (0 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
0.6 Std. insgesamt
Verfasst: 5. Juli
SEHR SCHLECHTES SPIEL!!!! Charrackter sehen scheiße aus... und der anfang also das toturial ist ziemlich beschissen... die programmierer sollten sich echt Schämen!!!


sowas schlechtes!!!!

Da verlange ich mein GELD zurück!!!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 78 Personen (1 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Nicht empfohlen
9.7 Std. insgesamt
Verfasst: 19. Oktober 2014
Das Spiel sollte sich wirklich keiner kaufen.Wer das programiert hat gehört erschossen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Nicht empfohlen
1.6 Std. insgesamt
Verfasst: 23. Juli 2014
Kein RPG irgend einer Art. In der Realität absolut uninteressant, eintönig und langweilig.
Selbst im Sale war es weggeworfenes Geld!!

Die Ausrüstungsoptionen der Charaktere sind minimal, die Skills sind ebenfalls wenige und fad.
Das Ganze wirkt wie ein Spiel von 2008.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Empfohlen
1.5 Std. insgesamt
Verfasst: 20. Februar 2015
Ein wirklich tolles ARPG !
Tolle mischung aus Taktik, Action und Rollenspiel.
Eine Empfehlung für alle die gerne anspruchsvolle taktische Rollenspiele mögen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Nicht empfohlen
1.6 Std. insgesamt
Verfasst: 25. März 2015
Wie man sieht habe ich nicht viel zeit investiert ins Spiel und das hat auch seinen Grund.
Bin noch ganz am anfang und massenweise am sterben. Pausiere im sekunden Takt um meine möglichkeiten durch zu gehen, aber es bringt alles nichts. Will auch eigtl. nicht auf Neuling runter stellen daher das ja nicht mein erstes Spiel dieser Art ist. Kann es also nicht weiter empfehlen da meine Frustgrenze, die eigtl sehr hoch ist (Bsp.: Death Stroke bei Arkham Origins oder generell Dark Souls), bereits überschritten ist und es vielen wahrscheinlich genauso gehen wird.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig