Dieses Produkt benötigt zum Spielen die Steam-Version des Hauptspiels Train Simulator 2015.

Nutzerreviews: Positiv (9 Reviews)
Veröffentlichung: 1. Aug. 2013
Beliebte benutzerdefinierte Tags für dieses Produkt:

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Inhalte zum Herunterladen

Dieses Produkt benötigt zum Spielen die Steam-Version des Hauptspiels Train Simulator 2015.

Great Northern F7 'Empire Builder' kaufen

 

Über dieses Produkt

Die beliebte EMD F7 schleppte einige der berühmtesten nordamerikanischen Personenzüge, einschließlich der Great Northern’s Empire Builder, und ist jetzt mit seinen Eisenbahnwagen und seiner berühmten Lackierung für Train Simulator erhältlich.

Die F7, die zwischen Februar 1949 und Dezember 1952 von General Motors‘ Electro-Motive Division und General Motors Diesel erbaut wurde, wurde zunächst für den Güterzugverkehr eingesetzt, aber bald darauf in den Personenverkehr für zahlreiche nordamerikanische Eisenbahnstrecken versetzt. Die Baugruppe war die vierte der GM-EMD-Reihe von erfolgreichen F-Gruppen Lokomotiven und war die meistverkaufte Fahrerhauseinheit des Unternehmens aller Zeiten - mehr als 2.300 A-Einheiten mit Führerstand und knapp unter 1.500 B-Einheiten ohne Führerstand wurden insgesamt gebaut .

Die EMD F7 ersetzte die EMD F3. Zwischen den beiden Einheiten gab es nicht viele externe Unterschiede - die meisten Veränderungen waren intern. Einer der Unterschiede war die Popularität der F7, von denen viele für mehrere Jahrzehnte in Betrieb geblieben sind, da diese wirtschaftlich zu betreiben und zu warten waren. Jedoch war der Zug beim Personal von Güterbahnhöfen nicht so beliebt, da diese Einheiten schwer zugänglich waren und die Sicht aufgrund der hohen Führerhausposition und langen Nase beeinträchtigt war.

Mit einer Arbeitsgeschwindigkeit von 80 km/h (50 mph) und einer hohen Anfahrzugkraft, schleppte die EMD F7 einige der berühmtesten Züge in Nordamerika, einschließlich des Santa Fe‘s Super Chief und El Capitan, und des Great Northern‘s Empire Builder, der außerdem eine berühmte Personenzug-Strecke zwischen Chicago und Seattle, Washington oder Portland ist.

Der Empire Builder wurde am 11. Juni 1929 in Betrieb gesetzt und wurde schnell zum führenden Personendienst der Great Northern. Der Zug, der nach dem Eisenbahn-Tycoon James J. Hill benannt wurde, fuhr durch einige der spektakulärsten Landschaften des Nordwestens. Passagiere konnten zum Beispiel die Cascade Mountains, Rocky Mountains und Glacier Nationalpark in den Aussichtswagen, sowie den Panoramawagen für Erste Klasse Passagiere betrachten.

Der Empire Builder ist heute noch im Dienst und wird von Amtrak betrieben (zuvor von Burlington Northern und der Great Northern Railway betrieben). Heutzutage befördert der Zug jährlich über eine halbe Million Passagiere und erhält somit seinen Ruf als beliebtester Fernverkehrszug des nationalen Systems von Amtrak aufrecht.

Die EMD F7 für Train Simulator ist in Great Northern "Empire Builder" Lackierung erhältlich und verfügt über einen vollständigen Zugverband dieses berühmten Empire Builder Zuges, einschließlich Schlafwagen, Aussichtswagen, Schlafwagen mit Aussichtsraum, sowie Post/Gepäckwagen. Zu den Besonderheiten zählen die Führerstandsbeleuchtung, Mars Scheinwerfer und Beifahreransichten von den verschiedenen Personenwagen.

Die Lokomotive ist außerdem Quick Drive kompatibel, sodass Sie die EMD F7 auf jeder quick Drive aktivierten Strecke für Train Simulator, wie zum Beispiel die Strecken auf Steam, fahren können. Es sind außerdem Szenarien speziell für die Marias Pass Strecke enthalten (Das Marias Pass Add-On ist separat erhältlich und zum Spielen dieser Szenarien erforderlich).

Szenarien


Drei Szenarien für die Marias Pass Strecke:
  • Empire Builder Tutorial
  • Over the Divide
  • Race for Shelby

Weitere Szenarien sind in dem online Steam Workshop und im Spiel erhältlich. Die Szenarien des Train Simulator Steam Workshops, die viele weitere spannende Spielstunden garantieren, sind kostenfrei und einfach zum Herunterladen. Szenarien werden täglich hinzugefügt. Warum testen Sie es jetzt nicht einfach aus!

Klicken Sie hier für weitere Steam Workshop Szenarien.

Hauptmerkmale

  • EMD F7 in Great Northern "Empire Builder" Lackierung
  • Vollständiger 'Empire Builder‘ Zugverband, inklusive Schlafwagen, Speisewagen, Reisezugwagen, Schlafwagen mit Kaffee-Ecke, Aussichtswagen, Panoramawagen mit Aufenthaltsraum, Schlafwagen mit Aussichtsraum und Post/Gepäckwagen in Great Northern' Empire Builder Lackierung
  • EMD GP9 in “Great Northern” Lackierung
  • Great Northern geschlossener Güterwagen, Güterzugbegleitwagen und Kühlgüterwagen
  • Quick Drive kompatibel
  • Szenarien für die Marias Pass Strecke
  • Installationsgröße: 470MB

Systemanforderungen

    Minimum:
    • OS: Windows® Vista / 7 / 8
    • Processor: 2.8 GHz Core 2 Duo (3.2 GHz Core 2 Duo recommended), AMD Athlon MP (multiprocessor variant or comparable processors)
    • Memory: 2 GB RAM
    • Graphics: 512 MB with Pixel Shader 3.0 (AGP PCIe only)
    • DirectX: Version 9.0c
    • Network: Broadband Internet connection
    • Hard Drive: 6 GB available space
    • Sound Card: Direct X 9.0c compatible
    • Additional Notes: Quicktime Player is required for playing the videos
Hilfreiche Kundenreviews
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
Verfasst: 29. Juni
I really love this engine.

Pros: The most beutiful diesel engine in the entire world.
Overwelmingly dietalide on the graphics
Coaches look great.
Comes with a EMD GP9 Passenger (withoud Dynamic Brakes).

Cons: Coahes slow down down hill.
GP9 Does not have a cab lamp
Sounds are far to quiet for the F7A

Really, it depends on what you want. I wanted the North Coast Limeted to be honest, but TS doesent have that do they...
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
Verfasst: 27. Juli
The Great Northern F7 “Empire Builder” from RSC is a classic first generation North American diesel, something that we need more of for Train Simulator.

It includes the EMD F7 in Great Northern Railway livery with a sleeper car, dining car, passenger car, coffee dormitory, dome coach, great dome lounge car, sleeper observation car and mail baggage car.

The textures for the Great Northern F7 are better than the stock textures for the other F7s. This is especially noticeable on the truck detail. Diaphragms between the locomotives work and are connected ( a nice touch). Headlights work, but are connected to the Mars light which cannot be turned off. Numberboards light up when you turn on the headlights. The observation car has a working searchlight and illuminated end of train lamps, as well as an illuminated Empire Builder sign. Class lights on the locomotives do not work which I find to be a disappointment. Unfortunately, the windows and doors do not open. The roof-top fan blades do not move. The engine has cab lights, dynamic weather effects for the windows, and a crew.

Sounds for the F7 are excellent; RSC did not use the stock sounds from the GP-9. it sounds like RSC actually recorded a 567 engine block. The horn sounds great; it is obviously not a stock RSC airhorn. Dynamic brake sounds work and sound good. There are sounds for the windshield wipers, bell, sanders and the ‘thunk’ of the handles on the control stand.

As an added bonus this DLC comes with an EMD GP-9 freight locomotive, another first generation diesel. It is the stock GP-9 from the GP-9 DLC pack. Because I have done a review of the GP-9 pack I will not go into detail about the locomotive here. I will just say that for a three year old locomotive DLC, it is a good value. It comes in the Great Northern Livery and includes a Great Northern Box car, Reefer Cars, and a Great Northern Caboose. It would have been nice if more freight rolling stock had been included like flat cars, gondolas, coal hoppers, covered hoppers, and a tank car, but given the fact that we are getting what amounts to a free freight locomotive with rolling stock, I will forgive.

The F7 comes with 3 scenarios and both locomotives are Quick Drive compatible.

We need more first generation diesels to model the steam to diesel transition era (1940-1960) in North America and this DLC is a step in the right direction. Even though the locomotives don’t have all the “bells and whistles”, the overall value of the package is excellent and I would recommend it to my friends.

Final Verdict: Green Block: All Clear! You may proceed and make your purchase!

http://store.steampowered.com/app/222590/?snr=1_5_1100__1100
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
10 von 10 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
Verfasst: 19. Dezember 2014
I'm more of a freight train guy, but from time to time I like to run some passengers. This historical set by far is my favorite. Classic looks, nice detail and sound and includes scenarios for the Marias Pass route. On sale it usually runs $6.99 and well worth it.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
7 von 7 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
Verfasst: 6. Oktober 2014
This train set is a highly detailed histrical passenger train. Made specifically for Marias Pass, it provides a chance to drive a famous train through the Rockies. Included is an F7 and GP9 diesels wearing the Great Northern livery along with 40 ft. boxcars, caboose and a variety of Great Northern passenger coaches including dome cars and observation car. The GP9 is a great touch for the add-on but none of the scenarios use it and in one of the scenarios, you're driving the Empire Builder behind a freight train. Freight trains are supposed to be lower priority than passenger. Overall it is a great add-on pack. I highly recommend this!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 4 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
Verfasst: 18. Januar
This is a great trainset, one of my favorite in the WORLD, and now I can drive this beauty in TS! Comes with a batch of lovely scenarios for Marias Pass, and is a must buy! You can get this engine for around 6.99 USD on sale, so pick it up! The pack includeds both A and B models of the F7 (cabed and cabless), all of the passenger cars, some freight cars, and a Great Northern GP9.
The sounds for this model are very nice, no default F7 horns here!

There are only 2 problems I have with this addon: There are no included scenarios for the included GP9, and 2: I seem to have a problem with the bell on the F7. I literally have to hold the "B" button to keep the bell on.

Overall, I would definitly recommend this addons for everyone!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig