The Book of Unwritten Tales: The Critter Chronicles
Enjoy a thrilling and hilarious point-and-click adventure in the fantasy world of Aventasia
Nutzerreviews:
Insgesamt:
Sehr positiv (223 Reviews) - 83 % der 223 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 5. Dez. 2012

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

The Book of Unwritten Tales: The Critter Chronicles kaufen

Pakete, die dieses Spiel enthalten

The Book of Unwritten Tales: The Critter Chronicles Collectors Edition kaufen

Enthält 2 Artikel: The Book of Unwritten Tales: Critter Chronicles Digital Extras, The Book of Unwritten Tales: The Critter Chronicles

The Book of Unwritten Tales Collection kaufen

Enthält 6 Artikel: The Book of Unwritten Tales, The Book of Unwritten Tales 2, The Book of Unwritten Tales 2 Almanac Edition Extras, The Book of Unwritten Tales Digital Extras, The Book of Unwritten Tales: Critter Chronicles Digital Extras, The Book of Unwritten Tales: The Critter Chronicles

The New Adventure Company Hits Collection kaufen

Enthält 15 Artikel: 15 Days, Aura: Fate of the Ages, Black Mirror, Black Mirror II, Black Mirror III, The Book of Unwritten Tales, The Book of Unwritten Tales 2, The Book of Unwritten Tales: The Critter Chronicles, Dark Fall: The Journal, Dark Fall 2: Lights Out, The Moment of Silence, The Mystery of the Druids, Overclocked: A History of Violence, The Raven - Legacy of a Master Thief, Safecracker: The Ultimate Puzzle Adventure

 

Reviews

"Critter Chronicles ist definitiv eines der besten Adventures der Welt. Es besitzt eine nette, simple Story, fantastische Dialoge, einen großartigen Sinn für Humor, außerordentlich liebenswürdige Charaktere, eine exzellente englische Synchronisation und eine wirklich hübsche Grafik."
9/10 – GRY Online

"Ich habe rund 12 Stunden benötigt, um Critter Chronicles durchzuspielen und fand es durchgehend unterhaltsam. Die Rätsel funktionieren gut und sind manchmal herausfordernd, die Geschichte ist so amüsant, dass sowohl das Spielen als auch das Zuschauen Spaß machen und die Synchronisation ist abermals überragend."
83/100 – {LINK ENTFERNT}

"Ein Topadventure mit großartigen Rätseln, einem klugen Sinn für Humor und Pinguinen!"
4.5/5 – Gamezebo

Über dieses Spiel

The Critter Chronicles erzählt die Geschichte, wie die Abenteurer Nate Bonnett und Critter, sein haariger Kumpane, sich zum ersten Mal trafen, zeitlich vor ihrem Auftritt in Wilburs und Ivos Abenteuern in The Book of Unwritten Tales. Erleben Sie ein spannendes und witziges Point&Click-Adventure in der fantastischen Welt von Aventasia. Reisen Sie von den Nordlanden zum Magierturm von Seestein und erleben Sie eine Geschichte, die enormen Spaß bietet, sowohl für erfahrene Spieler von "The Book of Unwritten Tales" als auch für Neueinsteiger.

Hauptmerkmale

  • Spielen Sie sowohl als Nate als auch als Critter: Allein Sie entscheiden mit wem Sie mehr Zeit verbringen wollen.
  • Treffen Sie neue Charaktere wie zum Beispiel die Tierschutzaktivistin Petra, einen schizophrenen Yeti und die "Critter".
  • Wählen Sie zwischen zwei Schwierigkeitsgraden: "Normal" (in etwa so schwer wie BOUT) und "Schwer" (für echte erfahrene Abenteurer).
  • Genießen Sie die hoch auflösenden Hintergründe sowie verbesserte Animationen und Sounds!
  • Echtzeitbeleuchtung von 3D-Modellen und Objekten (beinhaltet volumetrische Beleuchtung).
  • Weiche Schatten von Echtzeitobjekten dank Raytracing.
  • Unterstützt alle Auflösungen bis hin zu 1920x1200 inklusive Breitbildformaten.
  • Verbesserte Animationen mit Gesichts- und Lippenbewegungen.
  • Erleben Sie wie sich während der 10-12 stündigen Spielzeit eine wunderschöne und emotionale Geschichte entfaltet.
  • Standalone-Add-on zu dem hoch gefeierten "The Book of Unwritten Tales".

Systemanforderungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    Minimum:
    • OS:Windowns XP SP3, Vista, 7, 8
    • Processor:2.4 GHz
    • Memory:1 GB RAM
    • Graphics:DirectX 9c compatible graphic card with 128 MB RAM, Pixelshader 2.0
    • DirectX®:9.0c
    • Hard Drive:6 GB HD space
    Recommended:
    • OS:Windows XP SP3, Vista, 7, 8
    • Processor:3 GHz
    • Memory:1 GB RAM
    • Graphics:DirectX 9c compatible graphic card with 256 MB RAM, Pixelshader 2.0
    • DirectX®:9.0c
    • Hard Drive:6 GB HD space
    Minimum:
    • OS:Mac OS X 10.6/Mac OS X 10.8/Mac OS X 10.7
    • Processor:2.4 GHz Intel Mac Core Duo
    • Memory:1500 MB RAM
    • Graphics:Intel GMA-950-Grafikkarte with 256MB VRAM or better
    • Hard Drive:6 GB HD space
    Minimum:
    • OS:Ubuntu 12.04 or above
    • Processor:2.4 GHz
    • Memory:1 GB RAM
    • Graphics: OpenGL compatible graphic card with 128 MB RAM, Pixelshader 2.0


    • Hard Drive:6 GB HD space
    Recommended:
    • OS:Ubuntu 12.04 or above
    • Processor:3 GHz
    • Memory:1 GB RAM
    • Graphics: OpenGL compatible graphic card with 256 MB RAM, Pixelshader 2.0

    • Hard Drive:6 GB HD space
Nutzerreviews
Nutzerreview-System aktualisiert! Mehr erfahren
Insgesamt:
Sehr positiv (223 Reviews)
Kürzlich verfasst
Oskar
9.6 Std. insgesamt
Verfasst: 3. August
Ein Spiel mit Höhen und Tiefen.

Gut sind der aus TBOUT bekannte Humor, gute Synchronisation und die Geschichte im Ganzen. Die Steurung ist für Point-and-Click-Spieler intuitiv, nur bei den Spielabschnitten in der Kajüte verhielt sich die Maussteuerung sehr träge. Seperate Erfolge für beide Modi sorgen bei dem einen oder anderen Erfolge-Sammler auch für einen Wiederspielwert.

Im Gegensatz dazu steht der echt ärgerliche Bug am Ende des zweiten Kapitels, der auch bei mir auftrat. Letzlich habe ich alle Tipps im Steamforum ausprobiert und einer von denen brachte das Spiel wieder zum Laufen. Auch waren manche Rätsel nicht ganz so schlüssig wie in TBOUT. Teilweise klappten Dinge durch Zufall ohne das ich wusste warum. Auch blieb ich öfter hängen als bei TBOUT. Das mag subjektiv sein, aber der Spielfluss war im Vorgänger besser.

Nichtdestotrotz gibt es eine Empfehlung. Man sollte sich aber darauf einstellen vor Kapitel 3 eine Zwangspause einlegen zu müssen. Spieler, für die das ein Ausschlusskriterium ist, sollten vielleicht abwarten und die ganze TBOUT-Reihe im Sonder-Angebot als Paket kaufen.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
alexander
8.9 Std. insgesamt
Verfasst: 11. Juli
Gutes Point and Click Adventure.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Frilex
7.2 Std. insgesamt
Verfasst: 19. Juni
Wer The Book of Unwritten Tales gespielt hat, muss dieses Spiel einfach auch gespielt haben! Es mag nicht ganz an die Hauptspiele ran kommen, hat aber dennoch genau den gleichen Charm
Hilfreich? Ja Nein Lustig
16c5a663
3.9 Std. insgesamt
Verfasst: 6. Juni
Ich kann von dem Spiel nur abraten. Schwerwiegendstes Problem ist ein unumgänglicher Crash im Kapitel 2, wodurch ich es nicht zu Ende spielen kann. Das gleiche Problem scheinen auch Andere zu haben. Wenn ich dann lese, das diejenigen von den Entwicklern einen Spielstand nach der betreffenden Stelle zugeschickt bekommen haben, vergeht's mir. Warum wird das Problem nicht behoben?

Die zwei Schwierigkeitsgrade finde ich irritierend. Auf einfacher Stufe findet man jede Menge Gegenstände, mit denen man nichts anfangen kann oder man hantiert mit denen rum, sieht ein paar Animationen und alles endet, ohne damit irgendwie weiter zu kommen. Auf schwerer Stufe sind die Rätsel sehr schwer und oft muss man alles mit allem ausprobieren, um weiter zu kommen.

Alles in Allem ein hübsches Spiel, welches aber mit seinen 1 1/2 spielbaren unvollendeten Kapiteln eher ein Fehlkauf war.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Critter_Lady92
17.2 Std. insgesamt
Verfasst: 1. Juni
Meine Review zu "The Book of Unwritten Tales - Die Vieh Chroniken"

Vorwort
Nachdem ich begeistert den ersten Teil von "The Book of Unwritten Tales" gespielt habe, habe ich mich nun dem Prequel gewidmet, da man hier erfährt wie Nate und das Vieh aufeinander Treffen. Für alle Fans der Reihe definitiv ein Pflichtkauf, wenn man erfahren will wie alles begann.

Story
Der Luftschiffpirat Nate hat gerade sein Luftschiff (die Mary) beim Pokern gewonnen und macht sich mit ihr auf den Weg in die Freiheit. Jedoch wird er hier von Ma'Zaz, einer Ork-Kopfgeldjägerin gejagt. Bei dem Versuch Ma'Zaz zu verjagen gerät die Mary in einen schwebenden Eisberg und stürzt ab. Nun findet sich dieser in den Nordlanden wieder wo alles voller Eis und Schnee bedeckt und keine Zivilisation in Sicht ist. Dort trifft er auf das "Vieh" und andere dieser Spezies.
Um sein Luftschiff zu reparieren muss er den Viechern helfen und trifft hier auch auf den bekannten Erzfeind und Hexer Munkus.

Über das Spiel
Da es sich hierbei nur um ein Prequel zum ersten Teil der Reihe handelt, ist dieses Spiel etwas kürzer und hat eine Spielzeit zwischen 10 bis 12 Stunden. Um alle Erfolge zu bekommen erhöht sich die Spielzeit auf ca. 16 bis 18 Stunden (je nachdem ob man die Dialoge überspringt oder nicht).
Die Dialoge sind witzig gestaltet, vor allem die vom Vieh da dieses die menschliche Sprache nicht beherrscht und sich versucht mit witzigen Gesten auszudrücken. Zudem sind in diesem Spiel witzige Easter Eggs und Andeutungen zu anderen Spielen Filmen und auch über unsere Gesellschaft versteckt.

Steuerung
Wie bei "The Book of Unwritten Tales" ist die Steuerung ganz einfach gehalten. Gespielt wird nur mit der Maus. Mit einem Klick in die Umgebung steuert man die Figur. Um einen Gegenstand mitzunehmen oder mit einer Person zu reden klickt man mit der linken Maustaste darauf. Mit der rechten Maustaste kann man sich Gegenstände und Personen ansehen.


Rätsel
Man kann zwischen 2 Schwierigkeitsgraden wählen: Normal und Schwer. Im schweren Modus gibt es ein paar Rätsel mehr und ein paar Minispiele sind etwas schwieriger gestaltet. Wenn man jedoch alle Erfolge haben will, muss man das Spiel in beiden Schwierigkeitsstufen durchspielen.
Allgemein sind die Rätsel ein Mix zwischen logischem Denken und harten Kopfnüssen. Manchmal muss man an alte Orte zurück und widerholt mit Personen sprechen, mit denen man bereits interagiert hat oder es befinden sich neue Gegenstände an diesem Ort.

Musik und Sound
Es wurde viel Musik aus dem Vorgänger verwendet. Dies finde ich sehr schön, da es ein Erkennungsmerkmal der Spielereihe ist. Immer wenn man die Anfangsmelodie hört weiß man, dass es sich um diese Spielereihe handelt. Allgemein ist die Musik wunderschön. Da ich mir zusätzlich zum Spiel die Digitalen Extras gekauft habe, habe ich den Soundtrack in meinem Steam Ordner und kann mir die Musik jederzeit anhören.

Grafik
Die Grafik ist ein schöner Mix zwischen 2D und 3D Animationen. Die Figuren und Hintergründe sind liebevoll dargestellt und schön detailliert.


Fazit
Etwas kürzer als "The Book of Unwritten Tales", dafür aber nicht weniger spaßig. Die Dialoge sind sehr witzig und es gibt viele witzige Easter Eggs. Die Steuerung ist gewohnt einfach gehalten und demnach auch für Anfänger des Genres einfach zu spielen. Der Soundtrack ist wie beim ersten Teil der Reihe sehr atmosphärisch und die bekannte Orchester Musik des Intros ein schöner Ohrwurm. Die Rätsel sind teilweise sehr leicht und teilweise Kopfnüsse, so hat man immer viel zu rätseln. Auch die Grafik ist wunderschön gestaltet. Der Mix zwischen 2D Hintergründen und 3D Animationen sind sehr gut gelungen.
Allgemein ist das Spiel für jeden Fan der Reihe "The Book of Unwritten Tales" wärmstens zu empfehlen, aber auch Einsteiger der Reihe können hier viel Spaß haben, da man keine Vorkenntnisse benötigt.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
vyv_011206
7.6 Std. insgesamt
Verfasst: 1. Mai
Gut und kurz
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Akemi-Yargon
8.3 Std. insgesamt
Verfasst: 5. Februar
Vieh!!
Hier spielen wir die Geschichte wie sich Nate und Vieh kennenlernten.

Grafik
  • detail reiche Welt
  • etwas verbesserte Animation zum ersten Teil

Sound
  • stimmige deutsche Sprecher
  • passende Hintergrundmusik
  • unterhaltsame Vieh Sprache

Steuerung
  • Point & Click Steuerung
  • einfaches Inventar

Sonstiges
  • viel HUMOR!
  • interessante und lustige Hauptstory
  • liebevolle Charaktere
  • etwas kürzer als der erste Teil
  • auf Schwer und Normal spielbar
  • recht kniffelige Rätsel
  • einige kleine Bugs können nerven

Ich sag einfach nur "Groscholuk"

9/10
Hilfreich? Ja Nein Lustig
shela86
4.6 Std. insgesamt
Verfasst: 1. Januar
Ein sehr schönes Spiel.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
NitroBlade
9.9 Std. insgesamt
Verfasst: 30. Dezember 2015
Hat uns stundenlang beschäftigt. EInzigartig!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
gtHarmlos
9.6 Std. insgesamt
Verfasst: 23. Dezember 2015
.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
8 von 8 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
6.7 Std. insgesamt
Verfasst: 19. Juli 2015
The Book of Unwritten Tales : The Critter Chronicles is the not so short Add-on to The Book of Unwritten Tales.

It took me about 7 hours to finish the game, so I'd say that's pretty long for an add-on. The game stands alone and doesn't need the original to be played before or installed.
The gameplay is classical point-and-click style, find this item and combine it with that other item. But it's done with a lot of humor and there's a ton of references to games and movies alike, e.g. Star Wars, Lord of the Rings. And so on.
VERY FUNNY!!
The graphics are very detailed and done with a lot of love for the game. Big thumbs up.
The music is really really good and done in a very fitting Skyrim-like epic style. REALLY GOOD!!
Story wise you play Nathan (the pirate) and the thing and you encounter various epic new characters with quirks and knacks of their own, e.g. a schizophrenic Yeti, a militant animal rights activist and so on. I was sometimes literally laughing out loud in front of my PC. Yes it was THAT fun.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
7 von 7 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
14.3 Std. insgesamt
Verfasst: 3. März 2014
Dieses Prequel ist ein Muss für jeden, der The Book of Unwritten Tales zu lieben gelernt hat. Es schließt in Punkto Grafik, Humor, Gameplay und Story nahtlos an The Book of Unwritten Tales an und legt mit verschiedenen Spielmodi und Achievements sogar noch einen drauf - zumindest theoretisch.
Ich habe das Spiel direkt auf Schwer durchgespielt und war nach etwa 11 Stunden am Ende und begeistert vom Spiel. Für die Achievements habe ich dann direkt im Anschluss das Spiel in unter 3 Stunden im normalen Modus durchgespielt (kein Wunder, wusste ja nun, wie die Rätsel funktionieren) und war etwas enttäuscht. Die beiden Spielmodi unterscheiden sich bei 5 Kapiteln und zahllosen Rätseln in gerade einmal 6 Punkten. Man muss dazu im schweren Modus jeweils 1-2 extra Schritte erledigen, um ein Item oder eine Aktion zu bekommen, welche/s im normalen Modus direkt verfügbar ist. Es bleibt auch nicht viel, was man hätte kürzen können, da die meisten Aktionen direkte Auswirkungen auf die Story haben. Eigentlich hätte man also den schweren Modus noch etwas umfangreicher gestalten, oder sich den normalen Modus direkt sparen können. Das ganze ist bei so oder so mehr als 10 Stunden Spielspaß aber nur ein kleiner "Wermutstropfen".

Das Spiel ist sonst herrlich komisch und bereitet auch durch die vielen Anspielungen auf andere Spiele, Filme und Bücher viel Vergnügen. Ich fiebere bereits The Book of Unwritten Tales 2 entgegen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 4 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
10.7 Std. insgesamt
Verfasst: 2. August 2015
Wie auch schon der Vorgänger ein rumdum gelungenes Werk im Genre der Point-&Clickadventures :) durchaus machbar auf schwer und wie immer humorvoll ;) absolute Empfehlung! 10/10
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 3 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
6.7 Std. insgesamt
Verfasst: 27. Dezember 2014
Critter Chronicles macht alles richtig, was das Hauptspiel auch richtig gemacht hat. Der Humor ist Top, die Grafik hübsch anzusehen und die Musik ganz große Klasse. Die Rätsel sind genau richtig was den Schwierigkeitsgrad betrifft auch wenn ich den Magierturm recht nervig fand aber das Kapitel heißt ja sicherlich nicht ohne Grund "Wahnsinn". Die Funktion des Charakterwechselns wurde wie auch schon im Hauptspiel sehr sinnvoll genutzt, allerdings war es mir bis zum Ende nicht möglich herauszufinden was mir das Vieh sagen will (von einigen wenigen Begriffen und Gesten mal abgesehen). Die Charaktere sind auch wieder sehr gut gelungen und glaubhaft, wobei die meisten ohnehin bereits durch das Hauptspiel bekannt sein dürften. Das die Synchronsprecher die selben sind finde ich auch sehr positiv. Das eigentlich BoUT spielt übrigens nach diesem Teil und gibt einige Hintergrundinformationen zu dem Vieh und Nate sowie seiner auseinandersetzung mit Zasi (der Orkkopfgeldjägerin).
Kurz gesagt, es ist ein überaus gelungenes Point & Click das für jeden der BoUT gut fand Pflicht sein sollte und jeder den das Genre interessiert sollte zumindest mal einen Blick darauf werfen.
Einziger Minuspunkt: es ist recht kurz. Es reicht für 2-3 nette Spielabende, mehr aber auch nicht. Ich war nach etwa 7 Stunden durch, mit Achivementjagd kann es vllt noch weitere 3 Stunden rausschlagen aber dann ist wirklich Schluss.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
12.1 Std. insgesamt
Verfasst: 5. Januar 2015
Diesen Teil kann man spielen, ohne den ersten teil gekannt zu haben, einfach ein großartiges Point & Click Abenteuer!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
14.0 Std. insgesamt
Verfasst: 24. September 2014
Dieses Spiel ist so göttlich <3

Ich bin so froh es gekauft (und gespielt!) zu haben. Anfangs wollte die Erweiterung leider nicht funktionieren, aber wenn man die Einstellungen alle etwas herunterregelt, sollte das Spiel einwandfrei laufen - War bei mir auf jedenfall so.

Diesmal spielt man das Vieh <3 sowie auch Nate. Alle Charaktere sind wieder mal supertoll getroffen und bringen eine Menge Humor mit - Humor der verschiedensten Arten. Besonders gefällt mir der Herr Yeti (hihihi ^^)

Der zweite Teil wird natürlich auch gekauft werden und ich hoffe es werden noch einige Folgen <3

Ein schönes Spielende und sehr süss gemacht <3

Ich kann es nur Jedem weiterempfehlen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 7 Personen (43 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Nicht empfohlen
11.5 Std. insgesamt
Verfasst: 15. Juni 2015
Bin eigentlich etwas enttäuscht von diesem Point&Click-Adventure. Der Anfang der Story ist echt super. Unser Held wird von einer Ork-Kopfgeldjägerin verfolgt und muß diese Abschütteln. Ohne zuviel zu verraten stürzt unser Luftschiff ab. Nun gilt es natürlich das Schiff zu reparieren. Dabei treffen wir auf "Die Viecher", gestrandete Außerirdische. Ja und das war es dann eigentlich auch schon! Unser Held macht noch einen Kurzausflug nach Seefels, als sein Luftschiff wieder repariert ist. Diese Stadt besteht leider eigentlich auch nur aus dem Haus des Magiers. Dabei habe ich mich so sehr gefreut, als mir das Spiel eine riesige Landkarte präsentierte. Tatsächlich dachte ich, man könne auch noch andere Städte erkunden und vor allem kniffelige Aufgaben erledigen. Von daher war die Enttäuschung noch größer, als wir von Seefels natürlich direkt wieder in die karge Schneewüste katapultiert werden.

Die Entwickler versuchen auch krampfhaft lustig zu sein. Bsw. befinden wir uns in der Höhle eines Polarforschers, der in einem Yeti-Kostüm steckt und jedes mal wenn er die Yeti-Maske aufsetzt zum "richtigen" Yeti wird. Zudem finden wir in der Höhle einen Schwertgriff, der nur für "Yeti-Ritter" ist!? Soll das lustig sein oder ist das schon Verzweiflung???

Alles in allem, keine Story-Tiefe, keine Spannung, kein Spaß. Zudem karge lustlose Schneelandschaft und dazu sehen die Figuren sowie unser Protagonist ziemlich plastisch aus!
Glücklicherweise gibt es für die Rätzelaufgaben wenigstens einen "Schweren"-Modus, vermutlich wäre ich sonnst beim Spielen eingeschlafen.

Wenn Ihr euch für dieses Spiel entscheidet, holt es euch bitte im Angebot. 20 EUR-Normalpreis sind eindeutig zu teuer für diesen WITZ!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
0 von 1 Personen (0 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
6.5 Std. insgesamt
Verfasst: 25. November 2015
Schreckliches Spiel! Die Story ist mager und so gut wie keines der Item-Rätsel ergibt Sinn. Im Vergleich zu den beiden Unwritten Tales Spielen, die mir sehr gut gefallen haben, ist dieses Spiel ein einziger Reinfall. Ich kann es nicht empfehlen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
0 von 1 Personen (0 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
17.3 Std. insgesamt
Verfasst: 9. Juni 2015
Tolle Fortsetzung
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 10 Personen (20 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
6.2 Std. insgesamt
Verfasst: 27. April 2014
Schönes Spiel - Grausamer Support
Spielabstürze seit Ewigkeiten bekannt, Updates/Statements?
Fehlanzeige.
Absolut keine Kaufempfehlung.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig