Topspiele
Spiele
Software Demos NEUIGKEITEN Empfohlen
In Cabela's Dangerous Hunts 2013 warten tödlichere Raubtiere und tödlichere Jagden auf Sie.
Veröffentlichung: 22. Okt. 2012
Beliebte benutzerdefinierte Tags für dieses Produkt:
HD-Video ansehen

Cabela's® Dangerous Hunts kaufen

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Cabela's® Dangerous Hunts 2013 and Hunting Expeditions Bundle kaufen

Enthält 2 Artikel: Cabela's® Hunting Expeditions, Cabela's® Dangerous Hunts 2013

Über das Spiel

In Cabela's Dangerous Hunts 2013 warten tödlichere Raubtiere und tödlichere Jagden auf Sie.

Schlauere und tödlichere Raubtiere: Die neue Prowler-Tier-KI-Engine simuliert soziale Rudelhierarchien, koordiniert komplexe Gruppentaktiken und nutzt die Vorteile der Umgebung aus, um für tödliche Hinterhalte zu sorgen.

Neuer Menschenfresser-Koop-Modus: Zwei Spieler können sich zusammentun, um Welle nach Welle von immer tödlicheren Bestien im brandneuen Splitscreen-Menschenfresser-Modus abzuwehren.

Können Sie es mit den gefährlichsten Raubtieren aufnehmen, die das Tierreich zu bieten hat? Finden Sie es in Cabela’s Dangerous Hunts 2013 heraus!

Systemvoraussetzungen

    Minimum:
    • Betriebssystem: Windows® XP 32-Bit (mit Service Pack 3)
    • Prozessor: Intel Core® 2 Duo E2180 oder AMD Athlon 64 X2 4000+ Sockel AM2
    • Speicher: 2 GB RAM
    • Grafik: NVidia GeForce 8800 GT 512 MB/ ATI X1900XT 512 MB
    • DirectX®: 9.0c
    • Festplatte: 6 GB frei
    • Sound: 100% DirectX 9.0c kompatible 16-Bit Soundkarte
    • Andere Anforderungen: Breitband-Internetverbindung
Hilfreiche Kundenreviews
66 von 84 Personen (79%) fanden dieses Review hilfreich
8.2 Std. insgesamt
11/10

TACTICOOL DUNKS ON ENDANGERED ANIMALS
KILL EVERYTHING IN AFRICA LARGER THAN A WRIST WATCH
IRON SIGHTS
DANK SLOW MO
LEOPARDS IN THE GOD DAMN TREES
KILLING HYENA ♥♥♥♥♥S
DEFEAT THE HIPPO

ELEVEN OUT OF TEN
Verfasst: 1. Mai
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
26 von 31 Personen (84%) fanden dieses Review hilfreich
2.5 Std. insgesamt
Call of Duty's® Animal Warfare
No joke, it's Call of Duty with animals.
Verfasst: 4. Mai
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
17 von 21 Personen (81%) fanden dieses Review hilfreich
0.7 Std. insgesamt
Its as if they tried to mix call of duty with a hunting game but excluded almost everything that makes a hunting game other than animals. Rolling to avoid damage, rail shooter segments, horde mode, bad AI, and actually using a deagle for "hunting". Paid 30 dollars for a game that felt really ham fisted and I hope you avoid the same fate.
Verfasst: 3. April
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
5 von 5 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
5.4 Std. insgesamt
Welcome to Cabela's Dangerous hunts 2013,
First there is no real co-op online as stated. Only local split screen.
During your short stay in Africa you will kill thousands and thousands of lions and wild cats because of their infinite spawns. You will regulary get scratched by wild life with little to no effect.
You will have to slide long slopes because every cliff edge will crumple under your feets. The local wild life will use cheap scare tactics like jumping in and out of your view every 5 minutes or so.

There are mandatory "flash back" every 2 or 3 levels to change the theme from Africa to northern America for snow effects and to change to wolfes. Animals seems to come in waves of 4-5 and are not scared of your gun even if you just murdered to whole pack before their eyes. You will also have to save your brother life by sniping several dozens or so of animals trying to eat him whenever you are apart.

You will also get numerous "bullet time" with X-Ray vision to snipe the heart or brain of the predators and the only way to avoid attacks usually consist to roll left or right when they leap. Whenever the sneak up behind you, you enter a slow-mo shoot their heart quick mode.

Numerous bugs will also be encountered like animal going through wall or jumping off cliffs.

Several uninterresting other modes are included.
Save your money for another hunting game.
Verfasst: 3. Mai
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
3 von 3 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
3.9 Std. insgesamt
I must confess. I liked it. A LOT. Dear lord please have mercy on my soul.
Verfasst: 24. Juli
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
45 von 58 Personen (78%) fanden dieses Review hilfreich
5.3 Std. insgesamt
Ehm.... ja.... nein!
Mal wieder ein "typisches" Cabela's Spiel, was die Jagd komplett zu einem Schauspiel der Belustigung darstellt und einem suggeriert, dass so gut wie JEDES Tier böse ist. Selbst Wölfe werden hier als eiskalter Killer dargestellt, den man dann gerne mal mit einer Ladung Schrot zerlegen muss.
Aber jetzt wirklich, dieses Spiel ist einfach nur schrecklich. WENN man sich Jagdsimulatoren sucht, dann bitte NIE von der Marke Cabela's, da diese komplett an einen Casual Markt angepasst werden. Man bekommt hier nämlich, vor allem bei diesem Teil, eine fette Story, Railshooter Pasagen, Bloody Screens und halbautomatische Waffen. Selbst die Zielhilfe wird hier nicht klein geschrieben, da diese selbst noch aktiv ist, wenn man sie ausgeschalten hat. Nebenbei gibt's aber auch noch eine aufgesetzte Story, die glatt von den Call of Duty Schreibern stammen könnte. (komplett an den Haaren herbeigezogener Plott)
Neben all den Casual-Zeugs kommt natürlich auch noch das Konsolen UI dazu und die klassischen oberflächlichen Einstellungsmöglichkeiten und die matschige Grafik.
Mir fehlen hier einfach nur die Worte. Es ist einfach nur ein schreckliches Spiel und ein schreckliches Franchise. Da fragt man sich wirklich, wie dieses doch so lange erhalten bleiben konnte und immer noch ist.
Verfasst: 12. März
War dieses Review hilfreich? Ja Nein