Topspiele
Spiele
Software Demos NEUIGKEITEN Empfohlen
Sie erhalten einen brandgefährlichen Auftrag, der Sie tief in feindliches Gebiet führen wird: Sie sollen jemanden töten... und zwar keinen Geringeren als den Kaiser selbst!
Veröffentlichung: 11 Okt. 2012
Beliebte benutzerdefinierte Tags für dieses Produkt:
Alle 2 Trailer ansehen

Of Orcs and Men kaufen

Reviews

“…you should absolutely give it a look if you're interested in ambitious design or interesting worlds.”
8 out of 10 – Machinima

Steam Big Picture

Über das Spiel

Führen Sie den Aufstand der Orks und Goblins an!

Die Welt befindet sich im Krieg und das riesige Imperium der Menschen versucht, seine Herrschaft auf das Territorium der Orks und Goblins auszuweiten, weswegen die Grünhäute systematisch verfolgt, versklavt oder vernichtet werden. In diesem großartigen Rollenspiel schlüpfst du in die Rolle eines furchterregenden Ork-Kriegers und eines gewieften Goblin-Assassinen.

Sie erhalten einen brandgefährlichen Auftrag, der Sie tief in feindliches Gebiet führen wird: Sie sollen jemanden töten... und zwar keinen Geringeren als den Kaiser selbst! Kämpfen Sie sich durch feindliches Territorium und erfüllen Sie Ihre Mission. Erreichen Sie neue Stufen, erlernen Sie mächtige Fertigkeiten und befreien Sie schließlich Ihr Volk von der Tyrannei des Imperiums!

Systemvoraussetzungen

    Minimum:
    • Betriebssystem:WINDOWS XP SP3/WINDOWS VISTA SP2/WINDOWS 7
    • Prozessor:AMD/INTEL DUAL-CORE 2 GHZ
    • Speicher:2048 MB RAM
    • Grafik:512 MB 100% DIRECTX 9 UND SHADERS 4.0 KOMPATIBLE ATI RADEON HD 3850/NVIDIA GEFORCE 8800 GT KARTE ODER BESSER
    • DirectX®:9.0c
    • Festplatte:6 GB HD frei
    • Sound:DIRECTX 9 KOMPATIBEL
Hilfreiche Kundenreviews
7 von 7 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
56 Produkte im Account
7 Reviews
27.2 Std. insgesamt
Seid Ihr es leid ständig der Ritter in der strahlenden Rüstung zu sein, der Magier mit dem sauber gestutzten Bart oder die wunderhübsche, filigrane Elfe mit dem Bogen?

Dann solltet Ihr Euch "Of Orcs and Men" zulegen. Unsere Zwei Hauptcharaktere sind "Grünhäute" also ein Goblin und ein Ork die permanent mit witzigen Dialogen aufwarten und mir zumindest ein Dauergrinsen ins Gesicht pflanzen.

Das Spiel stammt vom gleichen Entwickler wie das im veröffentliche Spiel "Game of Thrones" was man am Kampfsystem sofort merkt. Das taktische Kampfsystem spielt sich im Zeitlupenmodus ab und kann anhand von vorwählbaren Aktionen gesteuert werden. Die Story ist sehr gut geschrieben und aus der Ich Perspektive von STYX ( Das ist der symphatische und witzige Goblin) erzählt.

Im Gegensatz zu den mittlerweile üblichen "Open World" Spielen ist bei diesem Titel die Welt relativ klein. Es gibt nur einen Weg den man relativ linear nehmen muss. Der Spielverlauf ist (bis auf die üblichen Entscheidungsskripts) ebenfalls linear. Lediglich für die Trophäen muss man schon das ein oder andere mal seine Entscheidung überdenken.

Beute in Opfern (loot) gibt es nicht, dafür aber Gold umrandete Truhen und Säcke die man hier und da findet und sich entsprechend Ausrüstung /Waffen zusammensucht.

Die Spielzeit ist mit maximal 20 Stunden überschaubar, dafür aber intensiv.
Die Vertonung (auch die Deutsche Synchronisation) ist sehr gut gelungen.
Graphisch sehen die Figuren auf Mittlerer EInstellung schon sehr gut aus (Siehe Screenshoots).

Im großen und ganzen ist das Spiel eine kurzweilige Abwechslung und sicherlich für jedermann etwas.

Hier noch einmal im Überblick:

Pro

- gut ausgedachte Story
- hübsche Grafik
- witzige Dialoge
- sehr gute Vertonung
- herausforderndes Kampfsystem
- niedrige PC Anforderungen

Con

- nicht rauszoombar und man kann nicht hüpfen :D
- wenig Rollenspielelemente
- linear
- kaum Wahlmöglichkeiten
- kurzweilig aber kurz (max 20h)
Verfasst: 10 Februar 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
4 von 4 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
320 Produkte im Account
22 Reviews
44.9 Std. insgesamt
Ich habe das Game bereits auf der XBOX gespielt und muss sagen, es macht auch auf dem PC sehr viel Spass.
Die Stimmen finde ich gut gewählt und kitzeln einem immer wieder ein Lächeln auf die Wangen 
Grafik und Sound sind sehr ordentlich, die Umsetzung auf den PC wurde auch gut gemacht, wenn auch nicht alle Grafik-Settings in-game geändert werden können.

Das tut dem Spiel aber keinen Abbruch…… es macht einfach Spaß, spielt sich sehr abwechslungsreich und vor allem komplett ungewohnt (gut) !
Der Wechseln zwischen den Charakteren ist spielerisch gut implementiert und das Verteilen der Punkte im Talentbaum sollte gut überlegt werden, um die Skills seiner Spielweise anzupassen.

Für unter 30€ gibt es eine Menge Spass und ich hab keinen Euro bedauert !!

8/10
Verfasst: 4 Februar 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
449 Produkte im Account
20 Reviews
14.4 Std. insgesamt
Ein sehr spannend erzähltes Rollenspiel mit taktisch anspruchsvollen Echtzeitkämpfen mit Zeitlupenmodus. Ist exakt so wie das Game of Thrones RPG. Story ist top und bietet neben einigen Entscheidungsmöglichkeiten auch ein paar Nebenquests, Schlauchlevels sind dafür eher mittelmäßig (Konsolen lassen grüßen), die Kämpfe dafür wieder spannender dank vielfältiger Angriffs- und Verteidigungsmannöver. Die Grafik ist auch eher nur aufgehübschtes Konsolenzeug, oft ist die Umgebung dennoch recht hübsch gemacht. Steuerung ist auf jeden Fall eingängig und sehr gut gelungen, ist wie gesagt ein sehr stark taktisch geprägtes Rollenspiel, kein Action-RPG! Man kann z.B. als Styx leise viele Gegner im Vorraus abmeucheln, dann wirds auch leichter, den Rest der Einheiten zu killen. Auf dem leichtesten der 3 Schwierigkeitsgrade sollte jeder Story-Liebhaber das Spiel ohne allzu große Mühe packen können, selbst wenn er taktische Kämpfe eher meidet. Alleine wegen der tollen unverbrauchten Story sollte man sich das Spiel im Deal kaufen!
Verfasst: 2 Juli 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
218 Produkte im Account
47 Reviews
21.7 Std. insgesamt
Der dicke mit seinem kleinen Freund...
aka
Der Orc mit seinem Goblin...
aka
Arkail und Styx.

Diese zwei Charaktere steuern wir durch die lineare Handlung.
Arkail ist in massiger Fleischberg voller Wut der Schaden einstecken und auch austeilen kann.
Styx ist verstohlen und listig er Meuchelt und schwächt Gegner.
Das Zusammenspiel der Fähigkeiten beider wird mit steigendem Schwierigkeitsgrad immer wichtiger.

Die Orcs werden hier als edle Wilde dargestellt welche für die Freiheit kämpfen.
Zu Anfang bekommen wir als Arkail den quasi Selbstmordauftrag den Imperator der Menschen zu töten. Zur Seite gestellt bekommen wir den Goblin Styx. Sehr zum anfänglichen Missfallen von Arkail, den Goblins sind in dieser Welt wenig mehr als Ratten die nicht einmal in der Lage sind zu sprechen.
Wieso dies bei Styx anders ist sowie der Ursprung des Namens "der Schlächter" für Arkail wird im laufe des Spiels erläutert.
Zu jenem Zeitpunkt dürfen wir auch entscheiden wie beide mit Ihrer belastenden Vergangenheit umgehen.

Den beiden bei Ihren Geplänkeln zuzuhören während wir unsere Mission erfüllen macht Laune.
Sollte man sich am starren Handlungsablauf nicht stören, wird man eine schön erzählte Story erleben können.
Verfasst: 16 Mai 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
2 von 3 Personen (67%) fanden dieses Review hilfreich
65 Produkte im Account
18 Reviews
10.3 Std. insgesamt
Ein ordentlicher rollenspiel-schinken der auf hohem schwierigkeitsgrad einiges an taktik und raffinesse erfordert, was das skillen und benutzen seiner fähigkeiten betrifft.
Den schwierigkeitsgrad "leicht" sollte man allerdings nur wählen wenn einem taktisches vorgehen egal ist oder man will, dass die kämpfe durch den zeitlupenmodus nicht zu unflexible erscheinen.
Wobei man auf einen negativen aspekt zu sprechen kommt.
Gerade wenn ein grobschlächtiger ork und sein gedrungener goblin kumpane durch die lande ziehen, will man diese kämpfe auch sehen und sich nicht jede sekunde darum kümmern, welche attacke man gegen seinen nächsten gegner auswählen muss.
Die kampfdynamik leidet leider sehr darunter.
Insgesamt ist die story aber in ordnung und auch über die grafik lässt sich nicht streiten. Die stimmung wird durch viele zwischensequenzen gelockert, die zeigen wie verscheiden die zwei gefährten doch sind.
Verfasst: 4 Februar 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein