Topspiele
Spiele
Software Demos Empfohlen NEUIGKEITEN
Ein dunkles, mysteriöses Abenteuer. Zwei spielbare Charaktere. Fünf unterschiedliche Endungen. Willkommen in der Zukunft.
Veröffentlichung: 27 Apr. 2012
Beliebte benutzerdefinierte Tags für dieses Produkt:
HD-Video ansehen

Analogue: A Hate Story kaufen

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Analogue: A Hate Story Game and Soundtrack Bundle kaufen

Enthält 2 Artikel: Analogue: A Hate Story, Analogue: A Hate Story Soundtrack

Hateful Days pair: Analogue and Hate Plus kaufen

Enthält 4 Artikel: Analogue: A Hate Story, Analogue: A Hate Story Soundtrack, Hate Plus, Hate Plus Original Soundtrack

Inhalte zum Herunterladen für dieses Spiel

Reviews

"Analogue ist eine Errungenschaft in Sachen Erzählkunst, Interface, Recherche, Spielmechanik und moralischer Mehrdeutigkeit, die einen aufhorchen lässt."
Alec Meer, Rock Paper Shotgun
"Es war wie beim Schauen eines Horrorfilms. Man weiß, was passiert und ist nur neugierig, wie scheußlich es der Regisseur machen wird – das Verhängnis der Mugunghwa und das Ereignis, das sie herbeigeführt hat, sind ebenso triftig wie beängstigend."
Matt Sakey, Tap-Repeatedly

Kürzlich aktualisiert

Jetzt mit Science and Tradition DLC

Enthält zwei neue Kleidungsstücke für die Cosplay-KI *Hyun-ae: einen Forscherkittel und die traditionelle Hanbok, die von den Bräuten getragen wurde.

Über das Spiel

Zurück im 25. Jahrhundert, startetet die Erde ein Generationenraumschiff in den Weltraum, mit dem Ziel die erste interstellare Kolonie zu begründen. Es verlor Kontakt und verschwand, ohne sein Ziel erreicht zu haben.
Tausende Jahre später, ist es schließlich gefunden worden.
Entdecken Sie das Geheimnis was mit der finalen Generation auf dem Generationenraumschiff Mugungwha geschehen ist, indem Sie die Logbücher seiner toten Besatzung lesen und unter Zuhilfenahme eines mutigen KI Begleiters!
Zwei spielbare Charaktere. Fünf Enden. Eine dunkle visuelle Erzählung, die den nicht-linearen Stil von Digital: A Love Story zu einer Mystery-Geschichte erweitert, die Transhumanismus, traditionelle Heirat, Einsamkeit und Cosplay beinhaltet.
Willkommen in der Zukunft.

Systemvoraussetzungen (PC)

    • Betriebssystem: Windows XP
    • Prozessor: 1.66 GHz
    • Speicher: 1 GB
    • Festplatte: 80 MB
    • Grafikkarte: DirectX kompatible Karte
    • DirectX®: 9.0c

Systemvoraussetzungen (Mac)

    • Betriebssystem: OS X Version Leopard 10.5.8 oder besser
    • Prozessor: 1.66 GHz
    • Speicher: 1 GB
    • Festplatte: 80 MB

Systemvoraussetzungen (Linux)

    • OS: Ubuntu 12.04
    • Processor: 1.66 GHz
    • Memory: 1 GB
    • Hard Disk Space: 80 MB
Hilfreiche Kundenreviews
5 von 6 Personen (83%) fanden dieses Review hilfreich
84 Produkte im Account
3 Reviews
5.3 Std. insgesamt
"Analouge: A Hate Story" ist durch und durch Visuel Novel. Leute die gegenüber Visuel Novels, Lesen und der englischen Sprache abgeneigt sind sollten getrost die Finger von diesem Spiel lassen und können an dieser Stelle aufhören zu lesen.

Du bist also immer noch hier ? Na dann werde ich dir eine kure Review geben.

"Analogue: A Hate Story" kommt im typischen Anime/Manga Stil daher und sieht, meiner Meinung nach, mehr als akzeptabel aus.
Das Charakterdesign ist schön anzusehen, wobei die Hintergrundgrafik sich als sehr langweilig gestaltet. Zum Gameplay gibt es nicht viel zu sagen. Man liest. Und das wohl die meiste Zeit. Gelegentlich gibt es noch kleine Kommandozeilenpassagen, diese sind durchaus interessant, sind Spieldauertechnisch aber verständlicherweise nur geringfügig enthalten und dienen wohl nur dazu dem Spiel etwas mehr Interaktion zu zufügen. Die Story ist gut geschrieben und durchweg spannend. So spannend das ich das Spiel an einem Stück gespielt habe. Zudem gibt es verschiedene Endings zu denen ich nicht mehr sagen kann und will.

Ist das Spiel also zu empfehlen ? - Meiner Meinung nach: JA! Aufjedenfall ein muss für Fans von Visuel Novels. Über den Preis lässt sich streiten aber mir waren es die 10€ allein bei einem Durchgang mehr als Wert.
Verfasst: 15 März 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
69 Produkte im Account
1 Review
7.9 Std. insgesamt
Das ganze Spiel besteht eigentlich nur darin, sich durch diverse Texte zu klicken, bis man herausgefunden hat, was auf dem Raumschiff passiert ist.
Man kann zwischen den beiden AI hin und her wechseln und je nachdem erhält man andere Informationen.
Die Geschichte ist recht spannend und die Texte sind sehr gut geschrieben, allerdings sollte man gut in Englisch sein, da die Texte recht schwierig sind, vorallem mit den koreanischen Namen.
Ich hab das Spiel in knapp 8 Stunden zu 100% durchgespielt, mir hat es jedenfalls viel Spaß gemacht.
Verfasst: 19 Februar 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
2 von 4 Personen (50%) fanden dieses Review hilfreich
98 Produkte im Account
1 Review
12.6 Std. insgesamt
Finally, i met my waifu!!
Verfasst: 14 Februar 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
46 von 60 Personen (77%) fanden dieses Review hilfreich
442 Produkte im Account
2 Reviews
5.0 Std. insgesamt
Do AIs give you feelings? Do you like women? How about making straight people uncomfortable? All these things and more are available in Analogue: A Hate Story.
Verfasst: 10 Februar 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
19 von 21 Personen (90%) fanden dieses Review hilfreich
327 Produkte im Account
6 Reviews
7.2 Std. insgesamt
I bought Analogue: A Hate Story on a lark. It was on sale, and I was bored, so I figured I'd give it a shot. I'm a big fan of the science-fiction and transhuman genres, and Analogue seemed to offer a bit of both.

I was not prepared for what this game had to offer.

Perhaps calling it a "game" is a bit generous. It's an interactive novel, with almost no action sequences to speak of. The closest you'll come to any sort of twitch-reflex or quick-time events is typing into a terminal while an angry countdown clock stares you down. But still, there are choices to make and consequences to pay, with five potential endings - four of which can be carried right into the second game, Hate Plus.

Don't go into this game expecting action and excitement. If you're looking for that, then you're in the wrong place. But if you enjoy a gripping tale of political intrigue, psychological horror, and surprisingly dark themes - then this is absolutely worth the price of admission. Don't let the cute, anime-inspired artwork fool you. This game is absolutely for adults, and not because of any sexual themes or nudity (although there IS a bit of the former).

If there's anything to complain about, it's perhaps the usual drawback of an interactive novel. It's relatively linear, fairly short, and light on replay value. Oh, sure, it's worth trying for the different endings (most of which require their own distinct play-through), but you'll still be forced to read a lot of the same letters and dialogue. And, while the writing is absolutely fantastic, it still gets repetitive the second or third time through - especially once you've learned all of the twists and turns that the story has to offer.

But still - if you're into mature, psychological tales of intrigue and murder, then this game is absolutely worth at least ONE play-through. You won't regret it.
Verfasst: 16 Februar 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein