Topspiele
Spiele
Software Demos Empfohlen NEUIGKEITEN
Tony Hawk’s Pro Skater HD takes the best elements of the classic THPS games and gives them a fresh update to create an all new skateboarding experience for PC.
Veröffentlichung: 18 Sep. 2012
Beliebte benutzerdefinierte Tags für dieses Produkt:
HD-Video ansehen

Tony Hawk's Pro Skater HD kaufen

Inhalte zum Herunterladen für dieses Spiel

Über das Spiel

Tony Hawk’s Pro Skater HD takes the best elements of the classic THPS games and gives them a fresh update to create an all new skateboarding experience for PC. The gameplay in Tony Hawk’s Pro Skater HD focuses on the satisfaction of linking sick tricks for maximum points. Combining sharp visuals with the best controls ever in a Tony Hawk game, the feel is cutting edge yet timeless.

Key Features

  • THPS and THPS2 gameplay comes to PC!
  • HD Upgrade: Game was rebuilt and polished by Robomodo using Neversoft’s original level models.
  • Classic levels: The style and feel of the best 7 levels from THPS and THPS2 (Warehouse, School 2, Mall, Hangar, Venice, Marseille and Phoenix Downhill Jam) refreshed for today. The levels are exactly the same specs as the originals - every gap, SKATE Letter, etc is exactly where you remember it but looks a hell of a lot better!
  • The Top Pros: Today’s biggest skate pros round out the cast including: Nyjah Huston, Chris Cole, Eric Koston, Andrew Reynolds, Rodney Mullen, Lyn-z Adams Hawkins Pastrana, Riley Hawk and, of course, Tony Hawk himself. Each has 8 boards, 3 special moves, and an alternate outfit.
  • Refined controls: The skaters’ animations, tricks and combos reflect the evolution of the THPS games. Animations are improved, the tricks have been redone (and some new special tricks added), even “skater celebrations” have been added for big combos.
  • Manuals and Reverts: You can do manuals as part of trick combos in THPS HD. Given the fact that this game combines the best gameplay from THPS1 and THPS2, Reverts will not work as part of trick combos in the initial launch of THPS HD as that mechanic was not introduced until THPS3. However, reverts will work in the post-release DLC for the THPS3 levels, as those levels were originally designed to accommodate this.
  • Endlessly fun objectives: Players pursue the same global and level-specific goals as the original games, including S-K-A-T-E, Secret DVD (used to be VHS tape!), and many more.
  • In-Game Soundtrack: It is about half classic THPS tracks and half new ones. Includes Goldfinger’s “Superman” and the Anthrax/Public Enemy collaboration “Bring the Noise”.
  • Downloadable content: Coming post-release, The “Tony Hawk’s Pro Skater 3 HD Revert Pack” DLC includes levels from THPS3 including Airport, Canada, and LA. New pros included are legends Steve Caballero and Geoff Rowley.
  • In Game Map View: Pause and see the location of objectives and gaps.
  • Quick Restart: Back button allows you to quickly restart their session. Perfect for the obsessive gamer who is looking to achieve the perfect combo.

Systemvoraussetzungen

    Mindestanforderung (orEmpfohlen)
    • Betriebssystem: Microsoft Windows(R) XP, Windows Vista(R) oder Windows(R) 7
    • Prozessor: Intel(R) Core(TM)2 CPU 6600 @ 2,40 GHz (2 CPUs) -oder- AMD(R) Athlon(TM) II X2 250
    • Speicher: 2 GB (Vista/Win 7)
    • Festplatte: 1,8 GB of freier Festplattenspeicher
    • Grafikkarte: 256 MB NVIDIA(R) GeForce(TM) 8600 GTS -oder- 256 MB ATI(R) Radeon(TM) HD 3650 -oder- äquivalent Grafikkarte
    • DirectX®: DirectX(R) version: 9.0c (inklusive)
    • Sound: DirectX 9.0c-kompatibel, 16-bit Soundkarte
Hilfreiche Kundenreviews
42 von 43 Personen (98%) fanden dieses Review hilfreich
362 Produkte im Account
94 Reviews
19.3 Std. insgesamt
klar wäre mir das original ( <3 THPS 2! <3 ) lieber aber allein wieder auf schule 2 zu skaten zu rage aginst the machine etc! fast unbezahlbar :) hach wie gern wäre ich nochmal 16...mit meiner ersten ps1, freunden vorm kleinsten röhrenfernseher und paar bier :)

8,5/10!
Verfasst: 20 Februar 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
12 von 14 Personen (86%) fanden dieses Review hilfreich
2,000 Produkte im Account
151 Reviews
6.6 Std. insgesamt
Was ist nur geschehen? Was nur?
Erstmal vorweg: THPS 2 ist mein All-time-Fav ich kann diesen Teil Stunden lang spielen, ohne dass es langweilig wird und jetzt wimmelt irgendwie schon eine etwas längere Zeit dies "Tony Hawk's Pro Skater HD" rum was irgendwie ein Remake aus der Pro Skater Reihe sein soll. Sprich: Man hat [angeblich] die besten Level rausgesucht und in eine neue Engine (die Unreal Engine - WARUM NUR?!) gesteckt und die Grafik von damals sehr schön aufgehübscht und z. T. ein paar Dinge verändert, die man aber kaum bemerkt. Hm, irgendwie hätte man hier aber nicht irgendwelche Level remaken sollen die schon damals, meiner Meinung nach, mehr als ♥♥♥♥♥♥♥♥ waren. Aber hey, immerhin bekommt man hier wenigstens ein paar Level die ich damals im zweiten Teil mehr als liebte neu aufgesetzt. Aber jetzt mal zum Gameplay, denn ...
WAS IST HIER GESCHEHEN?! ALLES KAPUTT!
Das saubere und schon FAST perfekte Gameplay aus dem zweiten Teil liebte ich, man konnte dort fast virtuos virtuell skaten und Fehler waren zu 95% eigenverschulden. Aber selbst etwas größere Fehler konnte man mit einigen Kniffen gerade so ausbügeln um gut weiter skaten zu können und hier? Na ja, einige werden dies wohl jetzt einen fordernden Schwierigkeitsgrad nennen aber wenn man das sagt, belügt man sich doch einfach nur selbst oder hat wohl nie einen älteren Tony Hawks Teil gespielt. Hier kann man nämlich kaum etwas richtig machen. Grinden? Zum Teil möglich, aber manchmal wird eine Rail nicht richtig erkannt oder man bricht komplett ohne eigener verschuldung vorzeitig ab. Die, zumindest für mich, essentiellen Wallrides funktionieren hier gar nicht. Man kann hier versuchen in sonst was für Winkeln an die Wand zu fahren, es ist und bleibt ein Zufall ob denn jetzt ein Wallride funktioniert oder nicht. Aber denkt nicht, dass das die einzigen Probleme in dem Spiel sind. Selbst das landen und selbst das HINFALLEN funktioniert einfach nicht richtig. Klar, Downhill Jam war schon immer eine recht komplizierte Map, aber wirklich Probleme mit dem landen hatte mir eigentlich nie. Es war immer recht selten, dass die Meldung kommt, dass man zu hoch gesprungen ist und somit nicht landen kann. Und hier? Ähm... ununterbrochen kommt die Meldung und einen wirklichen sauberen Run bekommt man so einfach nicht hin. Aber das Problem hat man hier fast in jedem Level, da bringt es auch nichts die richtigen Fertigkeiten schon früh hoch upzugraden.
Ach ja... das hinfallen. Das ist recht lustig. Man kann hier so hinfallen, dass man nach oben, also in die Luft und durch die Decke fällt und dann gerne mal da obendrauf spawnt, durchfällt und, da es zu hoch ist, wieder hinfällt. Und da wären wir auch gleich beim auf den Boden liegen. Denn irgendwie ist's auch nicht mehr so toll wie damals. Damals musste man schnell irgendwelche Tasten hämmern um schnell aufzustehen und hier wird man wirklich zurückgesetzt! Hier schmeißt keiner, leicht unrealistisch wie damals, ein Skateboard zu einem und man steigt wieder drauf und färt weiter. Nein, lieber schleudert die Ragdoll noch einmal durch die ganze Map und man verliert hier wertvolle Zeit bei seinen 2 Minuten Läufen.
Aber jetzt mal weg vom Gameplay. Kommen wir lieber zu der Sache, die bei Tony Hawk Spielen schon immer DAS Element war, woran man sich gerne erinnert hat. Die Musik. Tja, leider hatte man hier nicht alle Rechte von den alten bekannten bekommen, so sind hier eben viele der Klassiker gar nicht mehr vertreten und man hat diese durch neue Titel wie von Pigeon John mit The Bomb ersetzt. Also bekommt man hier eher einen Mix aus dem alten gewohnten und neuen, welches nicht ganz so passen möchte. Denkt jetzt nicht, dass man dann diese Titel wenigstens dann aus der Playlist klatschen kann, nein nein nein... denn so kommen wir noch zum letzten Punkt...
Denn die Optionen sind im ganzen Spiel ein WITZ! Lächerlich! Man bekommt hier einen lächerlichen Konsolenport vorgesetzt, klar, hatte man von Anfang an bemerkt, aber bei den Optionen bemerkt man es gleich noch mehr. Denn die Tastenbelegung kann man nicht verändern. So kann man nicht eine alte individuelle Tasteneinstellung von damals nutzen und verzichtet am besten SOFORT auf die Tastatur und wechselt schnell zum [Xbox] Gamepad und findet sich mit der Steuerung ab. Wer nicht so ein Gamepad hat, guckt dann wohl schlussendlich dumm aus dem Fenster und weint um sein Geld was man hier rausgeschmissen hat.
Die Soundoptionen und Grafikeinstellungen kann man gleich zusammen beschreiben: Viel zu wenig! Bei den Grafikeinstellungen kann man gerademal die Auflösung einstellen und bei dem Sound kann man gerademal die Lautstärke runter und hoch regeln. Also keine Playlist individuell zusammenstellen. Da downloadet man sich lieber ja die Lieder die man damals mochte so runter und hört sie sich nebenbei an.

Ich habe hier wirklich viel rumgeheult, aber das Spiel hat auch ein paar gute Dinge:
Es gibt VIEL zum freispielen, egal ob Cheats, neue Skater oder neue Spielmodi.
Die Map Downhill Jam ist nicht zuende sobald man in die Ziellinie ankommt, sondern man fängt von oben wieder an.
Einige werden dies vielleicht als gut bezeichnen, denn es gibt auch keine Wettkämpfe mehr. Denn diese waren, vor allem für Anfänger, doch wirklich sehr hart.

Letztendlich machen aber die paar positiven Punkte nicht das komplett kaputte Spielgefühl wett und man sollte selbst als UBER-Pro Skater Fan wohl lieber dieses Spiel komplett ignorieren und wenn man es gespielt hat, vergessen. Denn ansonsten wird man wohl für immer in einer endlosen Spirale von Depressionen hängen und wird nur schwer wieder daraus kommen.
Kramt lieber die alten Teile herraus und habt Spaß damit.
Verfasst: 6 Juli 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
9 von 9 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
91 Produkte im Account
21 Reviews
28.2 Std. insgesamt
Man hat insgesamt 7 Level - aus Tony Hawk Pro Skater 1 und 2 zusammengesucht. Das ist ein bisschen wenig. Außerdem gibt es keine neuen und auch keine Wettbewerbe mehr. Auch muss man mehr tun um das nächste Level zu aktivieren. Das Spiel wurde mit seinen anspruchsvollen Zielen darauf getrimmt die paar Level in und auswendig zu lernen und die darin vorgesehenen Combo- und Ideallinien. Es sieht zwar realistischer aus und ist es auch von der Physik her, aber was man darin für Dinge abzieht geht über die Wirklichkeit oder das Können von Casual-Gamern hinaus. Dieses Remake wendet sich also mehr an die Elite, hilft einem aber auch dieser beizutreten, weil man Tipps erhält und eine Karte mit allen Objekten und Gaps. Der Soundtrack ist nach wie vor super und nostalgisch da unverändert. Es gibt nur hier und da ein paar Grafikfehler wenn man stürzt und man respawnt manchmal an dämlichen Stellen. Auch fließt teilweise unverhältnismäßig viel Blut. Insgesamt macht das Spiel aber schnell Spaß und ist auch auf Dauer stimulierend, dank des praktisch frustrationsfreien Gamedesigns.
Verfasst: 29 Januar 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
13 von 18 Personen (72%) fanden dieses Review hilfreich
256 Produkte im Account
51 Reviews
2.7 Std. insgesamt
Anstatt so ein langweiliges Remake zu machen, könnten sie lieber mal die alten Tony Hawk spiele auf Steam releasen!
Die Underground Spiele sind richtig geil, sowas fehlt mir auf Steam!

- Das Spiel ist ohne Controller unspielbar!
Verfasst: 13 März 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
6 von 9 Personen (67%) fanden dieses Review hilfreich
11 Produkte im Account
1 Review
45.0 Std. insgesamt
Viel kann ich zu dem Spiel nicht sagen, denn ich kann es mit meinem Controller nicht spielen.
Dieses Spiel mit der Tastatur zu spielen ist der Horror. Man muss es mit einem Controller spielen.
Jedoch unterstützt dieses Spiel nur den originalen x360 Controller für den PC.

Selbst mit dem x360ce Emulator funktioniert mein Pad nicht. Im Netz findet man aber ein paar Posts, wo manche Spieler mit dem Emulator erfolg hatten.
Ich werde mir den Controller jetzt extra wegen dem Spiel nicht zulegen, das sehe ich nicht ein. Deshalb kann ich dieses Spiel auch überhaupt nicht empfehlen. Wer so einen üblen Port auf den PC bringt, gehört nicht auch noch unterstützt!
Verfasst: 2 Mai 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein