Entdecken Sie eine erstaunliche, zum Leben erweckte Welt des Motorsports. Von Muscle Cars über die kultigen Straßen von San Francisco und der Teilnahme an den legendären 24 Stunden von Le Mans bis zum Driften an den Docks von Yokohama.
Nutzerreviews:
Kürzlich:
Sehr positiv (38 Reviews) - 81% der 38 Nutzerreviews der letzten 30 Tage sind positiv.
Insgesamt:
Sehr positiv (2,871 Reviews) - 83 % der 2,871 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 4. Juni 2008

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

 

Über dieses Spiel

Entdecken Sie eine erstaunliche, zum Leben erweckte Welt des Motorsports. Von Muscle Cars über die kultigen Straßen von San Francisco und der Teilnahme an den legendären 24 Stunden von Le Mans bis zum Driften an den Docks von Yokohama. Steigen Sie hinter das Lenkrad der aufregendsten Rennwagen im aggressivsten, spektakulärsten Rad-an-Rad-Rennen, das Sie je erlebt haben.
  • Unglaublich durchgängige Welt des Rennens mit Muscle-Car-Rennen, Drift-Rennen und Rundrennen in Detroit, San Francisco, Mailand, Tokyo, Yokohama, Spa, Le Mans und vielen anderen.
  • Erstaunlicher Soft-Body-Schaden an Fahrzeugen und der Umgebung. Die erstrebenswertesten und unglaublichsten Autos und Strecken — alle voll lizenziert.
  • Überwältigende visuelle Aufbereitung und bedienerfreundliches Steuerungssystem
  • Die Evolution des in Colin McRae™ DiRT™ — EGO verwendeten Physiksystems übertrifft alle vorhergehenden Engines in Sachen KI, Effekte und dicht gedrängter Rennaction.

Systemanforderungen

    • Betriebssystem: Windows Vista/XP
    • Prozessor: Athlon-64, Pentium 4 3,0GHz
    • Arbeitsspeicher: 1GB RAM
    • Grafikkarte: ATI Radeon X1300, NVIDIA GeForce 6800
    • DirectX-Version: 9
    • Festplatte: 12,5GB freier Speicherplatz
Nutzerreviews
Nutzerreview-System aktualisiert! Mehr erfahren
Kürzlich:
Sehr positiv (38 Reviews)
Insgesamt:
Sehr positiv (2,871 Reviews)
Kürzlich verfasst
BoehmeV8
3.0 hrs
Verfasst: 16. Juli
Dafür das das spiel vin 2008 ist sieht das spiel echt gut aus

Empfehlenswert
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Joker
16.3 hrs
Verfasst: 19. Juni
Grid war schon teilweise sehr mühselig und anstregend und zwar aus dem Grund, weil die Kampagne im letzten Drittel sehr stark gestreckt wurde, durch die ständigen Streckenwiederholungen, was dann den Spaß sehr stark dämpfte und nervend war. Sonst für 2008 ist es grafisch und soundmäßig noch absolut in Ordnung. Die Rennen machen in den ersten 2/3 sehr viel Spaß, die Autos steuern sich nach ein wenig Einfahren sehr gut und es macht dann einfach Spaß mit der ordentlichen Auswahl an Karren über die Piste zu brettern. Codemasters, wenn man nicht mehr Geld aufwenden will um noch mehr Strecken zu erbauen um mehr Abwechslung und Vielfalt zu haben, so ist manchmal weniger dann doch mehr. Hier wäre es durchaus sehr angebracht gewesen die Kampagne ein wenig zu kürzen, dann hätte ich das Spiel jetzt ein wenig besser in der Erinnerung, auch wenn es gut ist. Aber Codemasters macht immer den selben Fehler zumindest in Dirt und Grid, F1 nicht gespielt. Empfehlung an Rennspielfans, die ein wenig Wert auf Simulation legen, aber doch das klassische Rennenfahren nicht aus den Augen verlieren wollen.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Nino
15.2 hrs
Verfasst: 13. Mai
Eindach nur ein super Spiel.
Trotz des Alters super Grafik.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
NuffNuffinfo
0.5 hrs
Verfasst: 9. Mai
Eine Mischung aus Simulation und Arcade. Ich als derjenige der entweder nur Simulation oder nur Arcade gespielt hat, musste sich erst an diese Mischung gewöhnen. Es gefältt mir jedoch sehr und so kann ich nur eine Kaufempfehlung weitergeben. Hab auch Grid 2 gespielt, finde den ersten Teil sogar besser. Ist aber nur Geschmackssache.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
tomweishaeupl
1.3 hrs
Verfasst: 5. Mai
Großartiges Spiel nur die Physik bei Autos mit Mittelmotor, Heckmotor, Frontmotor sowie Front und Heckantrieb könnte man noch ausbessern.

Gut ist, dass das Spiel auch mal Fehler verzeiht, der Wagen selten unkontrollierbar umherdriftet und auch für jeden Spieler das der passende Schwierigkeitsgrad dabei ist (für den man natürlich total Berechtigterweise weniger Geld und Punkte kriegt, man ist ja schließlich selbst schuld wenn man nach nicht so begabter Spieler dieses Spiel kauft), man muss auch Quasi nie das Rennen neustarten, es bleibt Spannend und schaffbar. Das Grüne Eis neben der Fahrbahn sieht aber fast wie Gras aus ... Voll toll ist auch die Steuerung mit der Tastatur man kann trotzdem sehr dosiert Gas geben und Bremsen und man muss auch garnicht Stunden verbringen die das Spiel mit der Tastatur spielbar zu machen. Ich hoffe ihr erkennt die Ironie ...

Es ist aber ernsthaft kein schlechtes Spiel, aber eines mit enormen Frustpotenial...

MfG ein gefrusteter Noob
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Flash
10.8 hrs
Verfasst: 31. März
Egal ob 24 Stunden von Le Mans, Touge Battles auf Bergpässen, Drift Competitions wie auch Battles oder auch eben volle Zerstörung im Demolition Derby. So viel Inhalt in einem so alten Spiel. Was will man mehr?

In meinen Augen bleibt dieses Spiel eines der besten Rennspiele, die auch auf dauer noch Spaß machen. Im Vergleich zu den Nachfolgern ist dieses Spiel einfach mehr ausgereifter als die anderen Teile der Serie.

Pro's:
+Spielspaß auf langer Zeit
+Gut mit Controller spielbar wie auch mit Lenkrad [Tastatur ebenfalls ganz in Ordnung]
+Einstellung der Schwierigkeit durch Fahrhilfen usw.
+guter Storymodus/ eigene Teamlackierung
+ Online dank Gameranger noch Spielbar wenn nicht sogar auch per LAN [Tunngle,Hamachi...]
+Grafik sieht bei der niedrigen Vorraussetzung ganz gut aus
+Spielbar für Leute mit einen schwachen Computer

Con's:
-Steuerung anfangs ziemlich ungewöhnlich
-Online ist manchmal etwas zu wenig los [ meine Meinung nach]
-kein Splitscreen
-sonst nichts gefunden.

Ich würde sogar heute noch den Vollpreis bezahlen für diesen unglaublichen Racer, da der Spielspaß sehr hoch ist.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
simoxs7
16.2 hrs
Verfasst: 30. März
Nichts für Arcade gewohnte spieler!

Ich weiß ja nicht wie es bei euch ist aber mir ist dieses spiel viel zu simulations lastig und dierekt zu anfang bekommt man so was wie einen Lamborghini Murcielago und einen königsegg unter die finger und da man sich nicht eingewöhnen kann ist es einfach nur ein dauer haftes quergehen.

ganz klar: keine kaufempfehlung für (normale) spieler die nur lust haben ein wenig rennen zu fahren!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
DerImperatorX4
0.6 hrs
Verfasst: 21. März
KI ist mir zu behindert
Hilfreich? Ja Nein Lustig
[KEC] Hardy
13.2 hrs
Verfasst: 16. März
Immernoch genauso Geil wie vor 8 Jahren.
Hat kein bischen seinen Reiz verloren.
Einer der besten Racer ever!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
smoking
3.4 hrs
Verfasst: 13. März
noch immer ein spielenswertes race game !die grafik finde ich ,trotz des hohen alters ,noch immer sehr angenehm und schön ,gutes handling der wagen (drift -events mache ich keine ,von daher kann ich zum handling dieser disziplin nichts sagen) ,super strecken auswahl .
negativ fällt leider die dümmliche gegner ki auf !sehr verwirrende bremspunkte vor kurven u.ä.

leider finde ich keine mods mehr im net für dieses spiel ... ..

alles in allem ein empfehlenswertes spiel (speziell im sale für 3 sFr )

=)
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
29 von 31 Personen (94 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
18.0 Std. insgesamt
Verfasst: 6. Januar 2014
GRID ist einfach ein geiles Rennspiel.
Die Fahrphysik ist einfach nur Top genau wie die Grafik.
Auch wenn es den Onlinemodus nicht mehr gibt macht es trozdem richtig laune.
Das Spiel ist zwar von 2008 aber es kann trozdem noch mit einigen Spielen von heute mithalten.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
17 von 18 Personen (94 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
29.8 Std. insgesamt
Verfasst: 3. Dezember 2013
Eines der besten, wenn nicht sogar das beste Rennspiel, was ich je auf PC spielen durfte. Grund dafür ist zum großen Teil, die Steuerung, welche sich vielseitig einstellen lässt. So kann man Grid nicht nur als Acard Racer , sondern auch äußert realistisch, ohne jegliche Fahrhilfen, mit gutem ForceFeedback für Lenkräder und Controller steuern. Der Untergrund wird am Lenkrad somit gut spührbar und Rembler von Konkurrenten, sowie driften, setzten dem Fahrer einiges entgegen, was im Zweifelsfall auch mal in der Rennstrecken-Begrenzung endet. Um das Rennen aber nicht Neustarten zu müssen, was bei vielen Konkurrenztiteln der Fall ist, gibt es die Replay-Funktion, welche ein Zurückspulen des Renngeschehens ermöglicht. Je nach Schwierigkeitsgrad ist die Anzahl der Wiederholungen begrenzt oder im Extremfall auch garnicht vorhanden.
Desweiteren punktet Grid durch eine sehr gute Grafik, welche erstaunlich geringe Hardwareanforderungen stellt und somit selbst auf Laptops flüssig mit hohen Einstellungen läuft.
Desweiteren bestehen eine Vielzahl von Möglichkeiten sein Team zu organisieren, so lässt sich ein Teamkollege, welcher verschiedene Renncharakteristiken besitzt einstellen, die Teamlackierung der Wagen festlegen und Sponsoren auswählen.
Den größten Pluspunkt bietet Grid jedoch in Sachen Vielfalt, 3 Regionen mit jeweils 3 Cups in denen zwischen Drift-, Runden-, Stock-Car-, Le Mans-, und vielen weiteren Rennen, sowie eine unzählige Anzahl an Autos aus Amerika, Europa und Asien wählen kann.

Deshalb eine klare Kaufempfehlung für jeden Rennspiel-Fan und jeden der auch keine Lust mehr auf eine der vielen NeedForSpeed Games hat.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
13 von 13 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
11.3 Std. insgesamt
Verfasst: 21. Juni 2015
Pro und Contra

+ KI-Fahrer machen Fehler und reagieren auf Ihr Fahrverhalten.
+ Intensive Rennen dank gelungener Cockpit-Perspektive
+ Großer Umfang im Karrieremodus
+ exzellente Grafik
+ viele unterschiedliche Fahrzeuge
+ abwechslungsreiche Wettbewerbe
+ kurze Ladezeiten
+ sehr gutes Geschwindigkeitsgefühl
+ großartiges Geschwindigkeitsgefühl
+ fotorealistische Autos
+ beeindruckende Spezialeffekte
+ enorme Weitsicht
+ ebenso umfang- wie abwechslungsreiche Geräuschkulisse
+ kristallklarer Surround-Sound
+ kaum Frust dank Zeitsprung-System abschaltbare Fahrhilfen
+ fünf KI-Stärken
+ Anspruch vor jedem Rennen regulierbar
+ enorm intensives Mittendrin-Gefühl
+ detailverliebtes Schadensmodell
+ 40.000 Zuschauer
+ knackiges Force-Feedback
+ präzise Gamepad-Steuerung
+ auch mit Tastatur gut spielbar
+ 44 abwechslungsreiche Autos Riesen-Karriere
+ sehr guter Multiplayer-Modus
+ jeder Wagen ein anderes Erlebnis
+ eingängig und dennoch anspruchsvoll
+ tolles Drift-Gefühl immer nachvollziehbar
+ KI kampflustig, aber fair stets für Überraschungen gut
+ KI macht Kurven-Innenseiten dicht
+ motivierende Management-Einlagen
+ variantenreicher Lackierungs-Malkasten
+ faszinierende Schauplätze
+ jede Strecke hat einen anderen Rhythmus
+ ständige Belagwechsel
+ herrlich-fiese Schikanen


- KI Fehler machen manches Rennen zu einfach
- Management-Teil fällt zu mager aus
- Teilweise zu hoher Schwierigkeitsgrad, etwa im Crashderby
- keine Setups, keine Boxenstopps
- Fahrzeugphysik könnte mehr Facetten bieten
- Sprecher motiviert, wiederholen sich aber häufig
- wenig reale Rennserien
- fummelige Lenkrad-Konfiguration
- keine Einzelmeisterschaften
- kleine Schwächen bei Le Mans
- weder Leistungs- noch Optik-Tuning


War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
18 von 22 Personen (82 %) fanden dieses Review hilfreich
5 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
15.5 Std. insgesamt
Verfasst: 5. Juni 2015
Hier mal meine Meinung zu diesem Spiel:
+Bis heute noch eines der besten Rennspiele
+Kann heute auch noch sehr gut aussehen mit Mods.
+Sehr viel Umfang
-------------------------------------------------------------------------------------------
-Leider nichts gefunden
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
12 von 12 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
5.7 Std. insgesamt
Verfasst: 3. Juli 2015
True GRID!!

Es gibt ja bereits zahllose Reviews über dieses Spiel und jeder sollte wissen, um was es hier geht(oder?).

Um es kurz zu machen: Du willst ein Rennspiel, das super aussieht, schön rasant ist und lange Spaß bringt?
Dann hol dir GRID, schnapp dir deinen Controller und ab gehts!

Ich hatte lange gesucht und mir erstmal Flatout(auf GOG) geholt und war etwas enttäuscht(schlechte Physik, hässlich aber dafür Crash Challenge xD). Dagegen ist GRID ein Offenbarung!

GRID schafft es Action und Simulation perfekt zu kombinieren und dazu die Gegner halbwegs realistisch menschlich darzustellen. Die weichen aus, versuchen sich in der Kurve vor dir zu drängen und verbremsen sich manchmal heftig. Ja, falls ihr nen kleinen Dreher habt, dann gebt nicht auf! Es könnte gut passieren, das der Vordermann mal eben voll aus der Kurve fliegt und ihr noch aufs Treppchen kommt.
Die Fahrzeuge und Challenges sind zahlreich, von 24 Stunden, ähm sry 24 Minuten von Le Mans über Drift, Formel irgendwas, Muscle Cars usw usw ist alles dabei :)

Dazu das geniale Quickreplay, wo ihr bei schweren Manövrierfehlern ein paar Sekunden zurückspulen und wieder ins Rennen einsteigen könnt.
Falls ihr Need 4 Speed Spieler der ersten Generation, wie ich, seid, dann werdet ihr dieses Feature LIEBEN! Wie oft war es mir passiert, dass ich führend nur kurz ins Grün schlingerte und dann plötzlich ALLE VERDAMMTEN Gegner(ja selbst, die, die man fast überrundet haben sollte -.-) an einem vorbeihuschten?
Oder man kurz vor Zieleinfahrt höhnisch nach hinten gucken will, um den Hintermännern zuzuschauen, wie die Staub fressen und dabei mit Topspeed mit 5 Salti und 20 Pirouetten nen Unfall baut? Kein Problem- einfach zurückspulen und gackern :P

Aso, auch cool: Force Feedback nachm Rennen, wenn sich das Resultat aufbaut ;) Dafür hat sich mein XBOX360 Controller gelohnt. Ich bin rundum glücklich. Die Welt ist schön.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
13 von 14 Personen (93 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
24.7 Std. insgesamt
Verfasst: 25. Januar 2014
GRID ist das Rennspiel mit dem ich bisher am meisten Spaß hatte. Zum einen hat es eine tendenziell real9istisch gehaltene Fahrphysik und zum anderen bietet die KI in diesem Game ein bisschen Paroli. Auf der Rennstrecke ist das Spiel also top. Dazu kommt das es zwar keine richtige Kampagne hat, aber ein Teamsystem in dem man sein eigenes Team hat das man an die Spitze bringen will samt Teamkollegen. Dieses System hat mich mehr motoviert als es irgendeine Kampgane aus einem anderen Rennspiel bis jetzt geschafft hat. Grid macht in keinem BEreich irgendetwas richitig falsch. Einziger Minuspunkt ist das die Multiplayer Server nicht mehr sind und man nur noch im LAN spielen kann.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
14 von 17 Personen (82 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
17.8 Std. insgesamt
Verfasst: 1. Februar 2014
GRID ist eins der besten Rennspiele die ich kenne absolut Empfehlenswert !
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
9 von 10 Personen (90 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
39.7 Std. insgesamt
Verfasst: 6. November 2014
Review verfasst am 6.11.2014

Tolles Rennspiel, man fährt Rennen und kauft sich mit dem gewonnenen Geld neue Fahrzeuge die man auch haben muss um an bestimmten Rennen überhaupt teilnehmen zu dürfen. Es gibt verschiedene Fahrzeuge die sich auch unterschiedlich fahren. Sound hört sich gut an, Grafik finde ich auch noch gut. Das Game ist aber knallhart, auch auf leichtester Schwierigkeitsstufe werden grobe Patzer beim fahren sofort bestraft. Man ist ganz schnell Letzter und kommt nur noch mit Mühe oder manchmal gar nicht mehr auf den ersten Platz. Man kann aber jederzeit einfach das Rennen neu starten. Ich Empfehle dieses Game allen Renspielfans, weil es einfach Spass macht und günstig zu bekommen ist. Mein Ratschlag an alle Interessierten, vor dem Kauf, paar Lets Plays angucken, kostet nix und schadet auch nicht, have FUN :D
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 5 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
3.4 Std. insgesamt
Verfasst: 2. Dezember 2011
Geheimtipp für Racing-Freaks! Definitiv eines der besten Rennspiele die ich kenne.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 5 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
11.4 Std. insgesamt
Verfasst: 21. September 2014
Bin positiv überrascht: Im Summer Sale günstig gekauft, entpuppt sich GRID als erstklassiger Acarde Racer. Läuft auch auf meinem nicht ganz so neuen PC super flüssig und spielt sich sehr, sehr gut.
Mulitplayer ist leider offline, doch der Singleplayer ist sehr umfangreich und unterhält lange mit vielen, teils sehr unterschiedlichen Events.

Wer flotte Racer mag, kann hier immer noch bedenkenlos zuschlagen und Gas geben.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig