Darkstar One bietet eine fantastische Vielfalt an Freiheiten. Die Story-basierten Missionen führen Sie schrittweise tiefer in die Galaxie zu neuen Rassen, neuen Technologien und immer stärkeren Gegnern. Erkunden Sie eine breite Masse an Sonnensystemen auf der Suche nach versteckten Artefakten von uralten Rassen, notwendigen Objekten für...
Nutzerreviews: Sehr positiv (160 Reviews)
Veröffentlichung: 14. Aug. 2006

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Darkstar One kaufen

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Patricians and Merchants kaufen

Enthält 3 Artikel: Darkstar One, Patrician III, The Great Art Race

 

Von Kuratoren empfohlen

"Overlooked Space Shooter - the game is divided into different action role-playing quests. Escort, bounty, transport & espionage missions - Very Good!"

Über dieses Spiel

Darkstar One bietet eine fantastische Vielfalt an Freiheiten. Die Story-basierten Missionen führen Sie schrittweise tiefer in die Galaxie zu neuen Rassen, neuen Technologien und immer stärkeren Gegnern. Erkunden Sie eine breite Masse an Sonnensystemen auf der Suche nach versteckten Artefakten von uralten Rassen, notwendigen Objekten für das Aufrüsten Ihres Schiffes - der Darkstar One.
Zusätzlich zu den Artefakten können Sie Credits sammeln, um bessere Ausrüstung wie Waffen oder Schilde zu kaufen. Verdienen Sie Credits auf unzählige Arten: erledigen Sie Aufgaben, Kopfgeld, Piraterie, Schmuggel, Handel, Eskortflüge, Transporte, Belohnungen und mehr.
  • Eine weites simuliertes Universum mit vielen einzigartigen Rassen, Raumschiffen und Kampftaktiken.
  • Eine durchdachte Hintergrundgeschichte, die durch über 50 Minuten an Videosequenzen zusammengehalten wird.
  • Konfigurieren und verbessern Sie Ihr Schiff, Darkstar One, wie sie wollen - Bauen Sie ein schnelles Angriffsschiff mit vielen leichten Waffen oder einen fast unzerstörbaren Kreuzer mit schwerer Bewaffnung.
  • Über 200 verschiedene Waffen, Schilde und Ausrüstungsgegenstände.
  • Raketen, Torpedos und Minen haben einen besonderen taktischen Nutzen: Minen können auf Gegner feuern oder anfliegende Raketen ablenken.
  • Die "Zauberwaffe": eine besondere Waffe mit einer mächtigen Wirkung ähnlich zu bestimmten Zaubersprüchen in Rollenspielen. Diese Waffe wird im Laufe des Spiels immer vielseitiger und vergrößert die taktischen Möglichkeiten stark.
  • Erlangen Sie Waffen von anderen Rassen - Montieren Sie Waffen von anderen Rassen auf der "Darkstar One", die alle unterschiedliche Funktionen haben und deshalb unterschiedliche Kampftaktiken erfordern.
  • Starten Sie Spezialmissionen - erkunden Sie Schluchten oder sogar den Untergrund auf unbekannten Planeten.
  • Entscheidungsfreiheit - verdienen Sie Credits auf einer Vielzahl von Wegen: Kämpfen, Piraterie, Aufgaben, Schmuggel, Handel, Eskortflüge, Transporte, Belohnungen und mehr.
  • Spielen Sie als "Guter" oder "Böser" und ziehen Sie einen Vorteil aus politischen Auseinandersetzungen.

Systemanforderungen

    Mindestanforderungen:
    • Betriebssystem: Windows XP (32 bit)
    • Prozessor: 1,6 GHz Intel oder AMD Prozessor
    • Arbeitsspeicher: 512 MB RAM
    • Soundkarte: DirectX kompatible Soundkarte
    • Grafikkarte: DirectX 9 kompatible 128 MB Grafikkarte mit Unterstützung für Pixel/Vertex-Shader 1.1 (GeForce 3 und besser)
    • Festplatte: 6 GB freier Speicherplatz
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: Windows XP mit SP2
    • Prozessor: 3,0 GHz Intel oder AMD Prozessor
    • Arbeitsspeicher: 1024 MB RAM
    • Soundkarte: DirectX kompatible Soundkarte
    • Grafikkarte: DirectX 9 kompatible 256 MB Grafikkarte mit Unterstützung für Pixel/Vertex-Shader 3.0 (GeForce 6/Radeon x1x00 und besser)
    • Festplatte: 7 GB freier Speicherplatz
Hilfreiche Kundenreviews
7 von 9 Personen (78%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
1.7 Std. insgesamt
Verfasst: 11. März
Darkstar One... Definitely worth a look into. For some odd ball reason it stopped working on my system so I uninstalled it. On almost on an urge I re-installed it and guess what? It works again! I can already know I'm going to like this game alot. If you liked Wing Commander and all games like that, this is a safe bet. My problem is I can't give it the attention I really want to. Steam overdose... Too many awesome games that come on sale too often. I've literally lost six months of my life just on Boarderlands 1 and 2. Then go Bionic Commando and Serious Sam, the list goes on and on. But this space sim fighter has everything going for it. Customizable ship and straight foward objectives and a nice touch of randomly searching areas for hidden upgrades. Graphicly I rate this game mid-way. Nothing ultra-realistic but there are no eye sores here either. Story seems hum-ho but then again I haven't really played it enough and I find gameplay more important that the story. Solid controls, solid graphics, solid sound and gameplay at a solid and reasonable price. The game didn't aim for over the top but instead aimed for enjoyable, the most important factor in video games. I've been ignoring this game lately but it's not because it's a bad game. I've just haven't been in a space fighting mood most of the time. Ever get burnt out for the high action games, ease into this one for a nice change of pace and enjoy. Difinitely recommended even though neglicted.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 6 Personen (83%) fanden dieses Review hilfreich
34.0 Std. insgesamt
Verfasst: 12. April
Solid space combat sim with some nice upgrade and trading mechanics. Similar to the X- series, although with more of a story and a bit less free-form overall.

In the years since its release, it's definitely been eclipsed by newer fare, especially Elite: Dangerous, but it's still a fun game.

The ship upgrade system, in particular, bears mention, as it's unique to this game. Collecting artifacts allows you to upgrade your ship, the titular Darkstar One, in one of three key areas - Engines, Hull, and Wings. Each has its own effect on speed, weapons, and durability, and cosmetic effects on your ship as well. While it doesn't have a big effect on gameplay, the fact that your end-of-game ship doesn't necessarily look the same as someone else's end-of-game ship is a nice touch.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
8 von 10 Personen (80%) fanden dieses Review hilfreich
4.9 Std. insgesamt
Verfasst: 31. August 2014
Achtung! Nur englisch und französisch!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
19 von 32 Personen (59%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
0.6 Std. insgesamt
Verfasst: 28. Januar 2014
Bin leider garnicht zu frieden, ich hatte das spiel, Darkstar One schon im orginal als es erschien, dort konnte ich es auch auf deutsch umstellen, leider ist dies mit dieser version nicht mehr möglich, sorry aber englisch und französisch helfen mir nicht wirklich weiter, auch ein deutschpatch konnte ich hier bei steam leider nicht finden..... schade, war wol für die tonne....
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
9 von 17 Personen (53%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
22.2 Std. insgesamt
Verfasst: 22. September 2014
Nette Idee, das man das Schiff durch Artefakte sammeln die Hülle, Flügel und Antrieb verbessern kann die dann auch äußerlich etwas ändern.
Auch ist es nett das es sogar Bodenpassagen gibt wo man durch Canyons fliegt.
Die weibliche Begleiterin die man nach 3 Stunden bekommt hält einen bei Laune und ist definitiv eine Verbesserung der Atmosphäre.
Die Geschichte ist Interessant und hält einige Überraschungen bereit.
Die Cutszenes sind wirklich gut und interessant und ich hoffe immer auf die nächste.
Es gibt "Fähigkeiten" des Schiffs, etwa EMP, Freezer, Shield booster... etc

Jetzt zum negativen Teil.

Alle Systeme sind gleich langweilig.
Artefakte sammelt man durch Töten von einer Ansammlung Piraten oder immer wieder in einen Asteoriden fliegen um dort einen abzubauen (stellen auf der Map markiert).
Die Geschichte zieht sich ENDLOS und einige Missionen sind UNFASSBAR lang und langweilig.
Man muss ständig sekundär Missionen machen um auf dem aktuellen Stand zu bleiben.. und davon nicht zu knapp etwa 5 Millionen Credits müssen durch nebenaufträge verdient werden.
Die Bodenmissionen sind unglaublich hässlich, lang und langweilig.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig