Über Mittelerde braut sich ein Schatten zusammen und die gewaltigsten Armeen des Dritten Zeitalters bereiten sich auf die drohende Schlacht vor. Greife beim Konflikt um Mittelerde zu den Waffen - als die mächtigsten Helden und Schurken aus dem großartigsten Fantasy-Epos aller Zeiten.
Nutzerreviews:
Kürzlich:
Größtenteils negativ (10 Reviews) - 20% der 10 Nutzerreviews der letzten 30 Tage sind positiv.
Insgesamt:
Größtenteils negativ (1,148 Reviews) - 22 % der 1,148 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 29. Aug. 2013

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Guardians of Middle-earth kaufen

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Guardians of Middle-earth Mithril Edition kaufen

Enthält 7 Artikel: Guardians of Middle-earth, Guardians of Middle-earth: The Company of Dwarves Bundle, Guardians of Middle-earth: The Defender Bundle, Guardians of Middle-earth: The Enchanter Bundle, Guardians of Middle-earth: The Striker Bundle, Guardians of Middle-earth: The Tactician Bundle, Guardians of Middle-earth: The Warrior Bundle

 

Über dieses Spiel

Über Mittelerde braut sich ein Schatten zusammen und die gewaltigsten Armeen des Dritten Zeitalters bereiten sich auf die drohende Schlacht vor. Greife beim Konflikt um Mittelerde zu den Waffen - als die mächtigsten Helden und Schurken aus dem großartigsten Fantasy-Epos aller Zeiten.

Wächter von Mittelerde ist ein neues Multiplayer Online Battle Arena (MOBA) Spiel, dessen Handlung in Mittelerde spielt! Spiele mit Freunden und bringe bis zu 10 Spieler zu strategischen 5-gegen-5-Multiplayer-Kampfarenen in einer epischen Spielumgebung zusammen. Rufe legendäre Helden und Schurken aus Der Herr der Ringe und Der Hobbit zusammen und schließe unvergessliche Bündnisse in diesem wahrhaft bahnbrechenden MOBA Erlebnis!

Key Features:

  • Wirf dich ins Schlachtgetümmel - in epischen 5-gegen-5-Schlachten mit echten Spielern oder KI-Gegnern
  • Kämpfe mit 36 kultigen Wächtern aus Mittelerde – jeder davon mit verschiedenen Stärken und Fertigkeiten, die es zu entwickeln und zu beherrschen gilt. Jetzt erhältlich mit 36 neuen alternativen Skins!
  • Kaufe zwischen den Kämpfen Gegenstände und Stärkungen mit dem Vermögen, das du im Spiel beim Kampf erworben hast.
  • Verfolge jederzeit Siege und Niederlagen über Statistiken und das Bestenlistensystem.
  • Koordiniere dich mit Verbündeten über die im Spiel integrierte Sprachkommunikation, um eine einzigartige soziale Erfahrung in der Multiplayer Online Battle Arena zu erleben.

Systemanforderungen

    Minimum:
    • Betriebssystem: 32-bit: Windows Vista, Windows 7, Windows 8
    • Prozessor: Intel Core 2 Duo, 2.4 GHz | AMD Athlon X2, 2.8 GHz or better
    • Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
    • Grafik: NVIDIA GeForce 8800 GTS | AMD Radeon 3850 or better
    • DirectX: Version 10
    • Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
    • Speicherplatz: 8 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Zusätzliche Anmerkungen: Windows XP and DirectX® 9.0c and below not supported
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: 64-bit: Windows Vista, Windows 7, Windows 8
    • Prozessor: Intel Core i5 750, 2.67 GHz | AMD Phenom II X4 965, 3.4GHz or better
    • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
    • Grafik: NVIDIA GeForce GTX 560 | AMD Radeon HD 6950 or better
    • DirectX: Version 11
    • Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
    • Speicherplatz: 8 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Zusätzliche Anmerkungen: Windows XP and DirectX® 9.0c and below not supported
Nutzerreviews
Nutzerreview-System aktualisiert! Mehr erfahren
Kürzlich:
Größtenteils negativ (10 Reviews)
Insgesamt:
Größtenteils negativ (1,148 Reviews)
Kürzlich verfasst
Thumaz
( 0.1 Std. insgesamt )
Verfasst: 19. Juli
The game is dead, dont buy it.
Battleborn is more alive than this.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Permastun
( 0.6 Std. insgesamt )
Verfasst: 15. Juli
The MOBA/ARTS genre has exploded over the last few years. With Heroes of the Newerth, the original DotA, League of Legends and Dota 2. Now Monolith and Warner Brothers have decided to get in the fray, with Guardians of Middle-earth, a Lord of the Rings themed MOBA/ARTS game for Xbox 360 and PlayStation 3(and now PC...) If you were ever afraid that a DotA style game would be dumbed down when brought to a console, I can say that your fears are unfounded. Guardians of Middle Earth is anything but dumb, in fact it's quite deep.

In Guardians, you get the typical 3-lane 6-tower map setup from a top down perspective. Exactly what you’d expect in any MOBA. A mix of upgrades for towers and buff shrines in the jungle area, between the lanes, that your team can capture. Each shrine increases a teams health regen, allowing you to stay in lanes longer, which you need to do to gain XP. While there is a single lane map I’d advise against playing it. It devolves into rage quits quite often, which ruins the experience.

There are no item or gold mechanics in the individual matches, nor is there any last hitting required. These meta game elements are Call of Duty style loadouts and unlocks from experience and gold gained for completing matches. The amount of individual loadouts are gated by your account level. The items used within are gated by gold. You buy gems, potions, and relics from the in-game shop using gold. This is a way of specializing your loadouts to meet certain needs across any character. This whole area of the game is way too large to go over extensively in a review. Suffice to say, the depth and variety in loadouts is immense.

The in-match skill mechanics are more to do with team work and map awareness than twitch reflexes. Movement controls with the left thumbstick. Attacks control with the right thumbstick for directional aim. Your characters face around a 360 degree axis. Your facing will also change with your movement. Holding the right stick will override the left stick’s facing controls. Allowing you to strafe and backpedal. A ring is drawn around your character showing your attack range, area of attack(usually a cone), and directional facing. It works well most of the time, but there are situations where you can’t tell if you’re hitting your target or not.

Using abilities can be frustrating. You get the same ring shaped hud element for each targeted skill. These skills assign to the face buttons. I don’t know about you but I don’t have the dexterity to hit the A-button and use the right stick at the same time. You will usually end up having to aim with your movement and be careful enough not to run too far while attacking. It’s not ideal but there is a certain level of acquired skill in doing it.

One nifty feature borrowed from Monday Night Combat is upgrading towers. Towers are upgraded by all players so long as they are a certain in-match level. Each of the 4 upgrade types need different minimum levels in order to apply. The creep waves are altered in the same fashion by upgrading a barracks found behind each lane’s second tower. These barracks are immune to attack until the towers in front of them are destroyed. Upgrading the barracks allows the creep wave to concentrate on different styles of pushing. Heavy siege units break enemy towers or front line fighters hold the enemy from being able to push to your base. It’s a great strategic mechanic that more games in the genre could enjoy.

The Guardians are ripped straight from the pages of Tolkien's classic. They range from the bastion of good himself, Gandalf the Grey. To the epitome of evil, Sauron. And a few other notable characters like Gollum and Legolas. Each Guardian fits a different archetype and role, that create what could be a diverse meta-game. Only time and community will decide how competitive the game becomes.

As for the community and player interaction: there doesn’t seem to be a lot going on in that department, at least within the game. Most players don’t seem to wear their headsets, which is a blessing and a curse at the same time. My time spent with the game has been rage and troll free, but just about every match has had someone disconnect or leave. It’s unfortunate, and I’ve yet to win a game short handed or lose a game with a numbers advantage. Luckily, queue times were short and lasted only about 2-3 minutes.

There isn’t much else to say. The character design is great and borrows from the films and the sound is pretty top notch too. The graphics are as good as you’ll find on current-gen systems, if not a bit muddied. The gameplay though is the core of the experience. If you’re looking for an easy way to get yourself into the genre, Guardians of Middle-earth is one of the best chances you have.

Too bad it's completely dead on arrival for PC.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Sugi
( 0.4 Std. insgesamt )
Verfasst: 10. Juli
https://www.youtube.com/watch?v=scypQ4J3FJg
Warner is Back, this time they don´t want your money (Yeah right..)
In short the game is bit of a cashgrab, there is nobody playing the game and the overall gameplay is subpar compared to other competition. Only good thing i can say is that u can play with mouse + keyboard or controller, but no point buying the game since developers abandoned it. Balance and everything is absolutely horrible about this game, i feel sorry for everyone whose going to waste any penny on this game.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
TrapGod
( 3.3 Std. insgesamt )
Verfasst: 26. Juni
NO ONE is playing online anymore,and I strongly agree with all the other reviews screaming "Missed potential!"...It hurts to say so,but currently this game is total ♥♥♥♥ unless a miracle happens and the dev team is brought back from the dead to try and fix their sins,so it isn't worth buying!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Farmer Maggot
( 0.7 Std. insgesamt )
Verfasst: 25. Juni
ส์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์ส์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์ส์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์็์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั์ํ์่์ํ์ั์ํ์๋์ํ์ั
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Grimes
( 1.5 Std. insgesamt )
Verfasst: 12. Juni
wie schlecht kann ein spiel sein ?
Keine kreativität, kein flüssiges Gameplay, einfach nur ein melken der Lizenzkuh.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Roo
( 1.4 Std. insgesamt )
Verfasst: 9. Juni
steamdb says this is the lowest rated game in my library. I have no recollection of purchasing this, so I'm gonna assume I got it from a humble bundle. Apparently, it took less than an hour and a half to get all the cards, so thats good.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
NuffNuffinfo
( 0.4 Std. insgesamt )
Verfasst: 23. Mai
Als ich im Game war dachte ich wäre in LoL. Vom optischen kaum zu unterscheiden. Von der Spielmechanik ein wenig schlechter. Denoch könnte man dieses Spiel zocken. Ich bin persönlich zwar nicht der größte Moba Fan, aber es sich in sich doch ganz gut aus. Das Problem das ich hier drinne nur sehe ist. 1. Wieso eine schlechtere Kopie spielen, wenn das Orginal kostenlos ist? 2. Es gibt kaum Spieler bis garkeine Spieler mehr, die dieses Spiel spielen was auch mit das größte Übel ist. Ich selbst habe nur eine Runde gegen Bots gespielt und hätte ich dieses Game nicht aus dem HumbleBundle Paket bekommen, hätte mich dies als Konsument doch schon sehr aufgeregt. DEAD GAME, wie man so schön heute im Fachschagon sagt.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  In den letzten 30 Tagen
4 von 4 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
Nicht empfohlen
0.4 Std. insgesamt
Verfasst: 10. Juli
https://www.youtube.com/watch?v=scypQ4J3FJg
Warner is Back, this time they don´t want your money (Yeah right..)
In short the game is bit of a cashgrab, there is nobody playing the game and the overall gameplay is subpar compared to other competition. Only good thing i can say is that u can play with mouse + keyboard or controller, but no point buying the game since developers abandoned it. Balance and everything is absolutely horrible about this game, i feel sorry for everyone whose going to waste any penny on this game.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 4 Personen (75 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
3.3 Std. insgesamt
Verfasst: 26. Juni
NO ONE is playing online anymore,and I strongly agree with all the other reviews screaming "Missed potential!"...It hurts to say so,but currently this game is total ♥♥♥♥ unless a miracle happens and the dev team is brought back from the dead to try and fix their sins,so it isn't worth buying!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
33 von 44 Personen (75 %) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
Nicht empfohlen
2.0 Std. insgesamt
Verfasst: 6. Dezember 2013
Wow dieses Spiel ist ein Moba indem pay to win super zu passt, denn ausser den Helden zu leveln gibt es sonst nichts das getan werden kann, kein Gold, keine Items, diese müssen vor dem spiel eignesetzt weren und zum teil teuer mit ingame Währung gekauft werden. Ein Glück das man mit viel echt Geld nachhelfen kann.
Übrigens sind Matches gegen echte Spieler kaum möglich, 2 stunden warte zeit ist manchmal üblich und selbst bei bot Matches kann es passieren das das eigene team hauptsächlich aus bots besteht oder die eigenen spieler nach beginn des matches leaven. Ich habe fast 8 stunden auf ein match making gewartet und hatte dann mein erstes 5 vs 5 das damit endete, dass das gesamte gegner team aus dem spiel ausgestiegen ist nach 3 Minuten weil ihr Helden pick zu schwach war.
Ich kann das spiel dadurch garnicht bewerten weil es sich nicht bewerten lassen will und dafür gibt es nen Daumen runter
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
17 von 19 Personen (89 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
0.5 Std. insgesamt
Verfasst: 13. Juni 2014
Eine kurze Zusammenfassung nach einem kurzem Match:
Das Spiel hat 0 Balancing, manche Charaktäre sind einfach zu überlegen bzw. haben Fähigkeiten die einem direkt 3/4 Leben abziehen.
Die Verbündete KI greift keine Gebäude oder Creeps an, aber die Gegner KI (KOOP vs. Bots) macht das schon.
Sobald zwei Türme gefallen sind, ist die Runde verloren, da der Gegner zu starke Creeps bekommt.
Die Neutrals sind schwach bzw. reagieren teilweise gar nicht auf Angriffe.
Fazit: Ich hab für die Mithril Edition nur 10€ bezahlt, aber selbst das ist zu viel. Es wundert mich, dass WB das Spiel nicht gecancelt hat.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
9 von 11 Personen (82 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Nicht empfohlen
0.7 Std. insgesamt
Verfasst: 12. März 2014
Wooooo fängt man an?

Also fangen wir beim Preis an. 18,99€ für ein Spiel, welches mit Mikro-transaktionen regelrecht verseucht ist "check"
Mouse-Acceleration in einem Spiel, das präzise Maus-Befehle benötigt "check"
unübersichtliches HUB, bei dem ich mir nicht sicher war, welcher der "Guardians" ich spielen kann oder nicht, nur um, wenn ich irgendwas anklicke, der Steam-Hub erscheint, und mir das Angebot macht, mir einige zu kaufen "check, Check und check"


Als versierter League of Legends spieler, kann ich von diesem Spiel nur abraten. Es hinkt DOTA, Dota 2 und auch League of Legends hinterher. Bei weitem schlimmer ist, dass alle diese drei MOBA/ARTS-Spiele komplett kostenlos sind. Spart euch das Geld.


War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
13 von 19 Personen (68 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Nicht empfohlen
1.8 Std. insgesamt
Verfasst: 27. Dezember 2013
Dreck.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 6 Personen (83 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
0.5 Std. insgesamt
Verfasst: 16. Juli 2014
Grafisch ist das Game recht gut doch Spielerisch kann man es in die Tonne kloppen, einfach nur schlecht.
Hätte man auf jedenfall was besseres draus machen können, nie mehr GoMe
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
11 von 18 Personen (61 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
1.8 Std. insgesamt
Verfasst: 6. Januar 2014
Willkommen zu meiner NICHT-empfehlung

Was kann ich zu Gurdians of Middle-earth sagen. . . .

das Tutorial habe ich wirklich gemocht, es waren wirklich ein paar neue und interessante sachen dabei, die, das Spiel an sich abhoben(ja ich weis es ist trozdem ein MOBA-type-Spiel) aber es hatte seine stärken und schwächen.
Wohl die größte Stärke das Tutorial ist bzw das erste trainings spiel mit Gandalf, man merkt klar das man mit Gandalf viel viel schaden macht(was dann mit Helden wie Legolas nicht möglich ist! zu dem aber später mehr)

Das Spiel startet wie jedes Moba spiel, 5 helden laufen mit ihren kleinen Krieger-mobs auf die Lane und bekämpfen die feindlichen Helden und Krieger-mobs. Ma[n]n kauft aber keine Gegenstände, man hat schon vor dem Spiel welche eingekauft(wie Heiltränke, Juwelen und Relikte[später mehr])
Das Gold das man im Spiel bekommt kann man eben für diese Tränke, Juwelen, Relikte und Helden ausgeben(ja man hat nur 1-2 pro kategorie zur verfügung man muss sie sich verdienen!!(nicht inbegriefen in dem Preis ![20€]! von dem Spiel alleine ohhh nein!)

Gold kann man pro spiel eigentlich gut verdienen, so von 200- 800 grob gesagt, trozdem ist das nicht wirklich ein problem. Wenn man nur 400 pro Spiel bekommt, spielt man halt 13 mal und man hat die 5200 Gold für einen neuen Helden.(kosten sind 5000 Gold für jeden Helden)

[So wem das schon nicht gefällt braucht erst garnicht weiter lesen, denn! besser wird es nicht]

Wer Legolas mag und mit ihm Spielen will(ich habs versucht und es war..... ihr werdet schon sehen)
wird merken dass, das Spiel nicht für Fernkämpfer Konzipert/Programmiert wurde, das schlimme daran ist ja nicht mal das man keinen schaden macht sondern dass, das was ihn eigentlich Stark machen sollte garnicht erst funktioniert, Legolas hat 4 Fähigkeiten die man kombinieren muss um jemmanden alleine zu töten.

Die erste Fähigkeit ist ein Zweihändiger Meele angriff der Schaden verursacht und jemmanden einwurzelt.

Die zweite Fähigkeit ist ein Teleportations + Unsichtbar move mit dem man prima rein gehen kann oder eben sich selbst retten, in beiden fällen ein gute Fähigkeit.

Die dritte Fähigkeit ist ein Range angriff der kleinen Schaden verursacht und verlangsamt über zeit.

Die vierte Fähigkeit, das Ultimate(auch als ultimative Fähigkeit bekannt[erst ab level 6]) ist der Knack-punkt für die Combo(Kombination) man macht Schaden schiebt den gegner zurück und macht in anfälliger für normale angriffe.

Nun wie es in der Theorie laufen sollte ist: man benützt die 2. Fähigkeit(den Teleport) und geht so hinter dem Gegner in stellung, dann benutzt man die 4. Fähigkeit um den Gegner in den Turm zu schubsen oder einfach ihn in die richtung der eigenen Basis damit der durch einen zurück laufen muss, darauf folge die 3. Fähigkeit der leichte Schaden + verlangsamung und jetzt folgen 2-4 standdart Angriffe(Rechtsklick) und zu guter letzt die 1. Fähigkeit da wir ja ihn gezwungen haben durch uns durch zu laufen haben wir jetzt keine Probleme ihn Einzuwurzeln und Schaden zu machen und ihn dann zu Töten, unser Ziel wäre jetzt tot.

Die Praxis : man benützt Fähigkeit 2 stellt sich in Position und benützt Fähigkeit 4!
Gegner wird zurück geschubst man benütze nun Fähigkeit 3 nun läuft Legolas zum gegner und ihm bis zur Basis hinter her wie ein Dackel, hier wäre anzumerken das dass eine fern-fähigekeit ist(warum zur hölle läufst du zu ihm Legolas!!!!!!) man hat aus irgent einem grund mit range Helden das Problem, das man[n] die Fähigkeiten nicht Kombinieren kann!

Wie es aber aus sehen kann im besten fall wenn man schnell genug ist, bricht man die Fähigkeit ab und benützt sie nochmal und é voila wir slown ihn dan auto hits(Rechtsklick) und dann die 1. föhgkeit benützen die zum glück wei lsie nicht mehr als Combo angesehen wird auch funktioniert.

leider machen die Fähgkeiten von legolas sogut wie keinen Schaden 100 pro Fähigkeit, und wir erinnern uns wir haben 3 Fähigkeiten mit Schaden also Rechtsklick ist unser freund.

so jetzt habt ihr ein Bild von Legolas, gandalf hat es einfacher er hat ein zauber damit macht er 600 Schaden oder sogar nur 300, hat aber immernoch andere zauber die Schaden machen.

nun zum Abschluss!: Plus und Kontra
Plus:
+Gute Idee mit dem settings des Spiels.
+Große Helden auswahl(40- 50 grob)
+interessante Maps( 2 insgesamt)
+Grafik ist Druchschnitt(aber ein spiel braucht keine gute bomben grafik um spaß zumachen das ist nur was für Grafik-Huren)
+Türme und Kasernen sind aufwertbar!!!(will ich ihn anderen spielen)
________________________________________________

Kontra:
-Helden sind nicht ausgeglichen.
-Helden die nicht im Spiel mit wirken sollten:Golum und Frodo.
-Keine Fähigkeits kombination möglich mit Helden die sie benutzen Sollten da es ihre Stärke wäre.
-Keine Grafik einstellungen nur V-Sync und Aufflösung.
-ist mit Kontroller spielbar(eigentlich ein plus. . . . aber man merkt deutlich wie schlecht sich das auf Tastatur und Maus spielt, man sollte solche Spiele nicht für beides veröffentlichen, oder man(n) macht es auch richtig.
-Viele sachen von LoL abgeguckt (zum beispiel die Büsche)
-Keine Gegenstände im Spiel kaufbar, man hat nur seinen Helden und den Gürtel mit Relikte,Kommandos und Tränke.(ja ich weis ich wollte sie Erklären aber es ist viel zu viel, ich kann es nicht in einer kurzvassung mal eben erklären!)
-Das Setting ist schlecht ausgeführt man nahm sich die arbeit für Gegenstände nicht und hat es mit dem gürtel system ersetzt!!!
-Der Kampf an sich ist schlecht mit Range einheiten, mit Meele Helden viel einfacher
-Der Spaß faktor geht nach 10 spielen ainfach nur flöten.
-Man[n] darf noch nichtmal Helden testen bevor man sie kauft

Ich Empfehle dieses Spiel Daher NICHT!! spielt lieber Heroes of Newearth, Defense of the Ancients oder sogar wenn es unbedinngt sein muss Leageu of Legends(kotz)
Dieses Spiel ist nicht mal 1 Cent wert!!!!!!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 7 Personen (71 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
3.0 Std. insgesamt
Verfasst: 15. Dezember 2013
Guardians of MIddle-earth ist kein Spiel, es ist ein Sport. Und wie es sich für einen Sport gehört, macht auch hier Übung den Meister – ich werde ja auch nicht zum Fußballprofi, nur weil mir jemand die Abseitsregel erklärt. Die Tutorials senken daher lediglich die Hürde für komplette Neulinge; wer online etwas reißen will, muss weiterhin Lehrgeld zahlen, viel Lehrgeld. Die Krux an Guardians of MIddle-earth ist, dass selbst diese Einarbeitungszeit Spaß macht, dank der spannenden Partien, der vielfältigen Heldentalente und – nicht zu vergessen – der ständigen Belohnungen,Guardians of MIddle-earth schüttet ja sogar Kosmetik-Items aus, wenn ich eine Partie verliere.

Hinzu kommen der lobenswert stabile Client (ich habe noch keine schweren Lags erlebt) sowie das faire Pay2Win-System. Guardians of MIddle-earth lässt sich nämlich problemlos nicht gratis spielen, egal ob als Neuling oder Profi. Was schon der wichtigste Unterschied zu realem Sport wäre, da muss ich ja selbst beim Vororts-Fußballverein Mitgliedsbeiträge überweisen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 3 Personen (67 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
1.8 Std. insgesamt
Verfasst: 3. Juni 2014
So einen Müll habe ich noch nie gesehen. Gegner werden nicht automatisch angegriffen wenn sie einen selbst angreifen, Dann ein Bug mit dem ich gar keine gegner mehr angreifen konnte, sie aber mich natürlich auseinandernahmen, ständig läuft meine Figur nicht dahin wo sie hin soll....

Lizenzspiele taugen nie etwas. Wie gut das ich diesen Titel in einem Bundel für insgesamt sieben euro hatte. Und die anderen Titel waren deutlich ihr geld wert, so das ich mcih hierüber nicht aufregen werde.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig